ATVOR-Projekt

gefunden bei transinformation.net

auf Cobras Blog am 23.Mai 2017

Anmerkungen von Antares:

Hier eine kurze Erinnerung / Hinweis, worum es sich nach bereits veröffentlichten Angaben bei „ATVOR“ handelt:

Cobra: „Die Lichtkräfte nutzen die fortschrittliche Technologie der Lichtsäulen (ATVOR), um die nichtlineare primäre Plasma-Anomalie mit Hilfe der mathematischen Prinzipien der Iteration zu beheben: [Iteration (von lat. iterare ,wiederholen‘) beschreibt allgemein einen Prozess mehrfachen Wiederholens gleicher oder ähnlicher Handlungen zur Annäherung an eine Lösung oder ein bestimmtes Ziel….]

Die ATVOR Technologie basiert auf der AN-Konversion:

AN-Konversion

Selbst unter Nutzung derartiger fortgeschrittener Methoden verbleibt ein kleiner unlösbarer Teil der primären Anomalie und dieser kollabiert dann in den Akkretions-Wirbel um die Toplet-Bombe. Die Lichtkräfte wenden dann die ATVOR Technologie erneut an, bis die kritische Masse der Primär-Anomalie gelöst wird, und dann werden sie die restlichen Toplet-Bomben ein für allemal vernichten.“

Quelle: Bericht über die Situation vom 22. Juni 2016

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s