Der Weg – Platz für Kommentare

„Der große Wandel hat stattgefunden. Mutter Erde ist gereinigt und geheilt, die Luft ist sauber und alles Wasser ist rein und kristallklar. Alles schwingt harmonisch, und das Leben darf sich ungehindert nach der Vorgabe der Vollkommenheit seiner göttlichen Blaupause entfalten. Es gibt keinerlei Begrenzungen mehr, denn unendliche Liebe kennt keine Begrenzungen. Alle Menschen sind frei, gesund und glücklich, und alle leben in Frieden, Fülle und Harmonie. Alle Pflanzen wachsen in göttlicher Ordnung, und alle Tiere leben frei und in inniger Verbundenheit mit den Menschen. Alle Kinder leben in glücklichen Familien und liebevollen Gemeinschaften. Jegliche Technologie dient dem Wachstum der Menschen und der Erde gleichermaßen. Die Neue Erde ist Vollkommenheit in jeder Hinsicht. Vollkommenheit entfaltet sich überall nach dem göttlichen Plan.“ *)

Ich weiß nicht wirklich, wo und was ich bin – warum ich hier bin. Ich habe Ahnungen, Gefühle und einen Glauben. Glauben heißt aber immer: Nicht wissen. Ich möchte gerne, dass das, was ich glauben möchte auch stimmt. Allerdings stimmt es, dass sich immer mehr bewahrheitet, was in meinem Glauben-Wollen enthalten ist.

Wenn ich mich gerade neu „einfangen und verstricken“ lasse, lande ich unsanft und kann nicht neutral in meiner Mitte bleiben – zu viel passiert im Außen, was mich nicht kalt lassen kann und doch ist ganz genau das so gewollt, damit ich verstrickt bleibe.

Kann ich die Welt sehen und trotzdem über ihr in meiner eigenen Blase stehen? Was bewirkt das in mir – was bedeutet das für meine Welt? So viele „Beweise“ habe ich erhalten, so viele Erlebnisse gehabt, Erfahrungen gesammelt, Begegnungen, Zufälle…

Ich habe mich freiwillig gemeldet und ich genieße dieses Spiel, nicht – je länger es dauert, sondern weil es sich nun auflöst – durchsichtiger und leichter wird und weil ich dazu beitrage in Liebe, Glück und Freude an allem, was mir begegnet und weil ich beginne endlich loszulassen – fallen lassen – fließen – sein-lassen… fliegen.

Adler

Damit es jetzt ganz genau so geschehen ist:

„Der große Wandel hat stattgefunden. Mutter Erde ist gereinigt und geheilt, die Luft ist sauber und alles Wasser ist rein und kristallklar. Alles schwingt harmonisch, und das Leben darf sich ungehindert nach der Vorgabe der Vollkommenheit seiner göttlichen Blaupause entfalten. Es gibt keinerlei Begrenzungen mehr, denn unendliche Liebe kennt keine Begrenzungen. Alle Menschen sind frei, gesund und glücklich, und alle leben in Frieden, Fülle und Harmonie. Alle Pflanzen wachsen in göttlicher Ordnung, und alle Tiere leben frei und in inniger Verbundenheit mit den Menschen. Alle Kinder leben in glücklichen Familien und liebevollen Gemeinschaften. Jegliche Technologie dient dem Wachstum der Menschen und der Erde gleichermaßen. Die Neue Erde ist Vollkommenheit in jeder Hinsicht. Vollkommenheit entfaltet sich überall nach dem göttlichen Plan.“ *)

*) aus Botschaft von Arthos über http://www.lebensrichtig.de/botschaft-von-arthos/id-176-widme-dich-der-vollkommenheit.html ; **) Bild von Printerrest

634f5b961b36c50bbed410ca84bb3f1d **)

Ankommen in deinem eigenen tiefen Vertrauen…alles ist ganz genau richtig

2 Gedanken zu “Der Weg – Platz für Kommentare

  1. Ja….. dieses Ankommen in tiefem eigenen Vertrauen….. daß alles immer so richtig ist
    …. wie es gerade ist…bzw

    um auf „Ramtha“ zurückzugreifen ,daß „alles ISTHEIT“ ist in jedem Moment…. und weder richtig noch falsch ,weder gut noch böse….

    Es IST EINFACH NUR …..

    …. im ersten Moment verwirrend ,anspruchsvoll…. wir wollen doch alle ,daß es nun endlich „richtig und gut“ für alle wird…..

    … und beim 2. Hinfühlen….. in die Anerkennung der „ISTHEIT“ taucht ES einen Moment lang kurz auf…. ein tieferes Verstehen ,daß mit der Anerkennung der ISTHEIT des jeweiligen Momentes…..

    … ein tiefes tiefes erleichtertes Aufatmen aus der Tiefe kommt…. es gibt nichts zu tun….
    … es ist was ist…. JETZT…. es gibt nichts zu tun…. tiefe gedankenlose Stille und tiefer Frieden für einen Moment…

    …. abgetaucht,aufgelöst in der göttlichen Quelle allen Seins in goldenem Licht gebadet
    erfährt alles ,was ist, den göttlichen Funken ,der in ihm ist…. ausnahmslos….

    … wieder auftauchend in die Form….. ist alles wie erneuert…. darf alles in Freiheit neu wählen….

    …. was seine/ihre neue Schöpfung ist

    … und „ich“ darf wählen ,worauf ich meinen Fokus setze….

    … und dies geschieht ….. JETZT…. JETZT…. JETZT….

    Dakma

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s