Wie man Zahnbelag natürlich entfernt und andere vorgestellte Tricks

Natürlich gibt es sehr viele gute Informationen und Hinweise zur Gesunderhaltung des Körpers und zu einer ausgeglichenen Ernährung und Bewegung.

Bislang habe ich mich viel mit Gewürzen und Kräutern auseinandergesetzt und habe auch schon einiges ausprobiert, was nicht ganz so prickelnd war – z. B. Zitronen-Knoblauch-Kur zur Entgiftung und zur Knochenstärkung, Entgiftungskuren aus Bentonit und Psyllium oder auch diese regelmäßige Einnahme von Kurkuma, Ingwer, Kokosöl und vielen anderen mehr. Auch das regelmäßige Trinken von Zitronenwasser jeden Morgen gehört dazu. Nun habe ich auf youtube einen Videokanal gefunden und Dinge entdeckt, die (mir) noch nicht so geläufig waren und sich in der Durchführung einfach anhören und auch noch schmecken könnten (wenn ich Gerstengras in Wasser getrunken habe, musste ich mich schütteln).

Deshalb habe ich hier mal einige der gefundenen Videos mit eingestellt – z. B. Rosinenwasser-Kur oder das Entfernen von Plack und Zahnbelegen mit ausgekochten Walnussschalen. Eine Zahnpasta aus Himalya-Salz, Pfefferminz- oder Zitronenölen und Natron hatte ich selbst schon probiert, allerdings war es etwas ungewohnt, wenn die Paste nicht aus der Tube kommt. (Das Zähneputzen mit Kokosöl oder Kurkuma ist auch noch eine Alternative).

 

Leberentgiftung

Rosinenwasser

400 ml Wasser
150 g qualitativ hochwertige, möglichst dunkle und nicht glänzende Rosinen

  • etwas Wasser zum Kochen bringen und über die Trauben gießen
  • das ganze 15 Minuten ziehen lassen und dann die Trauben mit frischem Wasser abwaschen
  • die Trauben in ein geeignetes Gefäß geben und mit 400 ml kochendem Wasser übergießen
  • Getränk abkühlen und für weitere 24 Stunden ziehen lassen

Das Rosinenwasser täglich über vier Tage pro Monat als Kur morgens auf nüchternen Magen trinken, dabei darauf achten, dass das Wasser Zimmertemperatur hat

 

Tricks für einen gesunden Körper

 

  1. Morgens als erstes Zitronenwasser trinken
  2. nehme Apfelessig
  3. trinke grünen Tee
  4. bisschen mehr Sport (Bewegung)
  5. gesunde Ernährung (kalorienarm, ausgewogen, proteinreich)
    >>für mich heißt das natürlich vegan, mit nur sehr wenigen vegetarischen Produkten<<
  6. trinke viiiiiiiel (stilles) Wasser über den ganzen Tag
  7. guter Schlaf (6 bis 8 Stunden)

 

Zahnbelag natürlich entfernen

 

 

Fettverbrennung im Schlaf

das habe ich (nur) für Emmy eingestellt… grins – möchte noch gerne vor dem Winter etwas loswerden, das sich so klamm und heimlich angesammelt hatte (war zwar für die Transformation – dazu hatte ich mich bereit erklärt – aber nun ist alles transformiert) und ich darf wieder losgelassen werden

Folgendes für das Getränk, vor dem Schlafengehen

  1. eine Gurke
  2. ein Bund Petersilie und/oder Koreander
  3. ein Esslöffel geriebener Ingwer
  4. eine Zitrone
  5. ein Esslöffel Aloe-Vera-Saft
  6. ein halbes Glas Wasser

alles zusammen mixen und ein Glas vor dem Schlafengehen trinken

 

Zimt und Honig

  1. zwei Esslöffel Honig mit einem Esslöffel gepulvertem Zimt mixen und Stellen, die von Artitis betroffen sind einreiben oder/und diese Mixtur mit etwas Wasser vermengen und regelmäßig trinken
  2. Schutz vor Allergien und Stärkung des Imunsystems; eine Mixtur aus Honig/Zimt und warmen Wasser herstellen, die jederzeit getrunken werden kann
  3. Hilfe bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  4. Hilfe bei Diabetes
  5. Hilfe bei Erkältungen

 

Wunderwaffe Kurkuma

  • ein Teelöffel Kokusnussöl
  • eine Tasse Mandelmilch
  • ein viertel Teelöffel Kurkuma-Paste und
  • ein Teelöffel Honig

Alle Zutaten – bis auf den Honig – in einen Topf füllen und bei mäßiger Hitze und ständigem Umrühren zum Kochen bringen, bis eine leicht dickflüssige Konsistenz entsteht; das Getränk vom Herd nehmen und in eine Tasse füllen; Honig hinzufügen, gut einrühren und (täglich) trinken .

 

Na gut – dann hätten wir also schon Abendbrot (Getränk mit Gurke und Koriander) und Frühstück (Kurkuma und Honig) und zwischendurch gesunde Ernährung und Sport und ganz früh Wasser mit Zitrone. Guter Plan… oder?

Nur, wo bleibt Platz für meinen Kuchen, die Schokolade, das Eis, die Brezeln….. grins

animiertes-denken-nachdenken-smilies-bild-0007

Viel Erfolg! ❤

Emmy

…und noch ein einfacher Trick…

Knoblauch

 

Nüsse und Samen richtig vorbereiten

 

 

 

 

3 Gedanken zu “Wie man Zahnbelag natürlich entfernt und andere vorgestellte Tricks

  1. … grins, grins, liebe Emmy, bei DER gesunden Ernährung, Entgiftung (sind übrigens tolle Sachen! 😉 ) usw. von dir wird GAAAANZ bestimmt auch noch Platz für deinen „….Kuchen, die Schokolade, das Eis, die Brezeln….. grins“ sein!… Laß es schmecken! 😉

    Ein schönes Wochenende für dich und auch die anderen, die es hier gerade lesen…

    Sonnige Grüße
    Elke
    ❤❤❤

    Gefällt 2 Personen

    1. Danke, liebe Elke,
      die sonnigen Wochenendgrüße geben ich gerne zurück… äh…. wer versteckt sich denn da in der Tasse??? Grins!

      Ja, ich mache keine Diäten mehr, das habe ich mir vor langer Zeit schon abgewöhnt, allerdings lege ich immer Wert auf gute Lebensmittel und gesunde Zutaten und dabei experimentiere ich auch (immer noch) ziemlich viel rum. Wenn man sich an gewisse Richtlinien in seinem Leben hält, kann auch nicht so viel schief laufen und man kann sich auch Genussmittel (in Maßen) gönnen. Aber das weißt du ja noch besser als ich… grins.

      Diesen Beitrag habe ich auch als persönliche Motivation für mich mit eingestellt, denn es gibt immer wieder neuen Aufschwung, wenn man etwas hatte schleifen lassen, um so wieder den richtigen Einstieg zu finden. Nun lese ich, was ich tun kann und bekomme glatt Lust zur Umsetzung und ganz nebenbei verliere ich auch noch etwas von dem angesammelten Speck auf meinem Bauch. Ich finde es gar nicht (mehr so) schlimm, wenn der Körper kurviger ist – hauptsache ist doch, dass man gesund und vital ist/bleibt und sich rundherum glücklich und wohl fühlt. (Kann mich erinnern, dass Diäten auch ganz schön nörgelig und griesgrämig machen können… grins und bringen tun sie auf lange Sicht dann auch nichts – außer im schlimmeren Fall eine einseitige Ernährung und Mangelerscheinungen). Und die Glückshormone bei dem Verzehr von Schokolade und der gleichen, sollte man nicht unterschätzen. Deshalb immer genießen!
      LG
      Emmy

      Gefällt 2 Personen

  2. …Wie sage ich immer…Hunger macht böse, grins, grins… und bei Diäten registriert der Körper ne Art NOTsituatIon
    . ..logische Konsequenz…wenn es wieder was „ordentliches“ gibt… Na dann klatscht er in die Hände und setzt erst mal tüchtig wieder an!… man weiß ja nie, wann es wieder etwas gibt! 😄 …
    …ganz schön schlau!😊 …

    …also alles in Maßen und in Achtsamkeit… dann wird das wohl gehen.. 😉 …
    …der da aus der Tasse ist der „Beobachter“ schaut, was es da wohl gibt!..😃 ..

    So, dis war vom Handy geschrieben, macht sich nicht so gut. .. kommt aber vom Herzen! 😉

    Alles Liebe
    Elke
    💓

    Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s