Jim Carrey – Wir sind ewig

…sehr interessant, wenn jemand in der Öffentlichkeit steht; die Wahrheit weiß und auch sagt… ❤ ❤ ❤

…selbst auf die Gefahr hin, als „Spinner“ benannt zu werden. Ich danke für immer mehr Menschen, die sich trauen ihre Wahrheiten zu benennen und so mit aus dem vorgegebenen „Spiel“ heraustreten.

In Liebe

Emmy

❤ ❤ ❤

 

 

 

13 Gedanken zu “Jim Carrey – Wir sind ewig

  1. Oooooh nein er ist nicht ver-rückt! Er ist tatsächlich eine grosser HELD unserer Zeit!!!

    YYYEEESSS!!! Danke für teilen, liebe Emmy ❤

    Ich manifestiere das alle Wesen auf der ganzen Welt im Internet recherchieren, um zu erfahren – WAS WIRKLICH AUF DER WELT (noch) GESPIELT WIRD!!! SO IST ES!!!

    Liebe Herzensgrüße Ingrid ⭐ 😎
    ICH BIN DAS LICHT! ❤ ❤ ❤

    Gefällt 2 Personen

    1. Ja, liebe Sophie,

      deshalb ja auch die Überschrift, ob er „verrückt“ wäre. Natürlich wird es „ausgeschlachtet“, wenn Promis auf einmal völlig anders als der normale Mainstream ticken. Ja, da sollte man schon ein dickes Fell haben – gerade, wenn man so in der Öffentlichkeit steht und ich kann davor nur meinen Hut ziehen – ich denke da auch mal an Justin Biber… ❤

      Wir selbst merken es ja in unserem eigenen Umfeld oft, wenn wir auf einmal ganz anderer Meinung als die meisten der Leute sind – oder wir haben so etwas oft gemerkt. Zum Glück ändern sich nun langsam aber sicher die Energien, so dass wir nun immer mehr werden, die nicht einfach nur so mit dem Strom schwimmen, weil es einfach dazu gehört und leichter erscheint…

      ❤ ❤ ❤
      In Liebe
      Emmy

      Gefällt 1 Person

    2. Genau liabs Sopherl ❤

      *lach* Bruce Allmächtig! Die ganze Zeit bin ich schon am überlegen bei welchem Film ich über den Schauspieler so sehr gelacht habe, das mir die Tränen gekullert sind! DAS war es: "Bruce Allmächtig" !!!

      Liebe Emmy ❤ ,

      ja ich habe auch grossen Respekt vor allem bei den ganzen Promis die sich trauen vor der Kamera ihre Meinung offen und lautstark kund zu tun!!!

      APPLAUS, APPLAUS!!!

      ❤ ❤ ❤

      Gefällt 2 Personen

    1. Liebe blueheart69,

      soweit ich das verstanden haben, gab es im Leben des Schauspielers ein gravierendes Ereignis, das ihm dann soweit die Augen geöffnet hat, dass er sich auch öffentlich zu seinen eigenen Ansichten bekannt hat. Manchmal braucht es etwas härteres und auch etwas Lebenserfahrung – so kommt es mir bei ihm zumindest vor. Ich denke, dass er aus seinem Leben als Schauspieler selbst schon tiefere Einblicke bekommen hat, aber sich auch lange mit verblenden ließ (vom angenehmen Leben, das diese Macht eben so mit sich bringt). Aber das ist ganz alleine meine Meinung und von mir selbst weiß ich ja auch, dass es ein Entwicklungsweg war, um einiges nicht nur zu begreifen, sondern auch die Schlussfolgerungen zum Verlassen der scheinbar festgefügten Matrix zu ziehen.

      Allerdings weiß ich auch, dass es Menschen gibt, die von Geburt an schon sehr viel Wissen in dieses Leben mitgebracht haben und von Anfang an gegen die aktuellen Meinungen ihr eigenes Wissen gelebt haben. Soll heißen, dass es keine Frage des Alters ist, wann wir erkennen, wer und was wir wirklich sind und uns unsere eigene Kraft und Freiheit zurück holen.

      In Liebe
      Emmy
      ❤ ❤ ❤

      Gefällt 1 Person

      1. Das mit der Freiheit zurück holen ist so ne Sache. Da die meisten Menschen“glauben“ frei zu sein, ist es fast unmöglich diese vom Gegenteil zu überzeugen. Im Moment findet (bei mir) die Freiheit nur im Herzen statt. Ich hätte sie aber auch gerne im Außen und genau das wird uns noch lange genommen werden.

        Gefällt mir

        1. Das glaube ich eben nicht mehr, liebe blueheart69.

          Wir SIND frei, wenn wir das begriffen haben, wenn wir im Herzen frei sind und wenn wir keine Angst mehr haben, sondern ins wirkliche Vertrauen und Loslassen kommen.

          Glaube mir, darüber hatte ich Fragen über Fragen, weil ich alles auch nicht glauben konnte (wollte) – am wenigsten, dass wir irgend etwas selbst in der Hand hätten, solange wir in diesem System leben und arbeiten und angeschlossen sind.

          Ich hatte großartige Hilfen, wo ich sie am wenigsten erwartet hatte und es hatte mich jede Menge Mutlosigkeit, Verzweiflung und Tränen gekostet, bis ich begann wirklich frei zu denken und damit auch frei zu werden.

          Was mir jetzt erst wieder ins Bewusstsein kommt ist, dass ich sehr sehr vieles bereits als Kind gewusst und richtig gemacht habe, wo ich aber völlig anders konditioniert worden bin, so dass ich alles an und in mir selbst angezweifelt hatte, was eigentlich immer da war.

          Aber dieser Weg ist trotz mancher Rückfälle in die Konditionierungen und/oder Gewohnheiten auf Dauer nicht mehr aufzuhalten. Die Entwicklung geht in eine Richtung und je mehr Menschen wirklich aufwachen, um so leichter wird es für alle.

          In Liebe
          Emmy

          PS
          andere Menschen zu überzeugen bring es nicht – erst wenn sie selbst Fragen stellen… aber nicht darüber diskutieren – das habe ich auch gelernt… 🙂

          Gefällt 1 Person

    1. Das, liebe Sophie,
      war unser Wauzi-Kommander, alias Janosh-Baby, alias Liebling der ganzen (erweiterten) Familie, alias Käptn Janosh und und und (die Kinder, die die Namen für unseren allseits geachteten Liebling verteilt hatten, kannten da keine Grenzen). Und immer noch der Nachsatz: … Janosh hat gesagt, oder … sagt Janosh.
      Dann gab es noch den Janosh-Terminator oder den Janosh-Texas Ranger oder den Party-Janosh, oder Agent Janosh – ach ja, Chefkoch war er auch und VIELES andere… grins

      Mein Sohn hatte das Bild wieder gefunden und darum konnte ich es gleich einscannen und als Erinnerung reinstellen… ❤ Ach ja, und meistens hatte er ein richtiges Lachen im Gesicht, so dass die Leute am Zaun stehen geblieben sind.

      Und manchmal schaue ich mich im Haus um, weil es plötzlich nach unserem Janosh riecht… grins
      In Liebe und in freudige Erinnerungen an schöne gemeinsame Zeiten
      Emmy
      ❤ ❤ ❤

      Gefällt 2 Personen

      1. Wenn du ihn riechst, hat er dich vermutlich eben besucht und freut sich wenn du ihn wahrnimmst.
        Ich hab auch, wenn unser Kater Smokie uns besucht hat, immer gesagt: hey Smokie, Katerle, schön dass du uns besuchst. Wenn mir wer zugehört hätte, hätten sie gedacht: die tickt nicht mehr richtig. Grins !

        GlG Sophie

        Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s