Sonne im Herzen… bewusstes SEIN – die Zeit des Suchens hat ein Ende – von Emmy 11-11

 

Am Abend, als sich das Licht der kleiner werdenden Sonne von mir einfangen ließ und ich den noch immer glühenden Ball in meinen Seelenstern hinein bat, damit sich der Tag erholen und die Nacht über die Erde legen konnte, dachte ich kurzzeitig daran, wie schön es wäre, den kommenden Tag wieder bereits im Morgengrauen zu empfangen.

Abendsonne-1

Allerdings war es eine sternenklare Nacht und wir waren lange auf und konnten uns kaum an den „blinkenden Wunderwesen“ satt sehen.

Sterne-3

Wieder kam mir kurzzeitig in den Sinn, früh die aufgehende Sonne begrüßen zu wollen, jedoch stellte ich mir keinen Wecker und glaubte gerade nicht, dass ich es tun würde, weil es wirklich bereits sehr spät – bzw. schon sehr früh geworden war.

In dieser Nacht träumte ich

20180902_163328

Menschenansammlungen in großen Räumen, verschiedene Stände, helle Lampen – es war so ähnlich wie in großen Einkaufscentren, wo es überall etwas zu sehen gibt, sich viele Menschen sammeln und jeder guter Stimmung ist. Es ging nicht in erster Linie darum, etwas zu erwerben (vielleicht ja doch, aber ich habe es für mich nicht so empfunden), sondern um das Schauen und Bestaunen von vielfältigen, schönen Dingen.

Plötzlich änderte sich die Situation und viele maskierte, schwarz gekleidete und irgendwie bewaffnete Männer übernahmen das gesamte Geschehen und drängten die Menschen zusammen.

Die meisten hatten Angst und fügten sich sofort, ohne dass Gewalt angewendet worden wäre. Ich ließ mich jedoch nicht einschüchtern, blieb stehen und beobachtete die Szenerie. Eigentlich erwartete ich, ebenfalls genötigt zu werden, mich zu den anderen Leuten zu stellen.

Jedoch geschah etwas eigenartiges, denn ich wurde von den Männern irgendwie als „ihresgleichen“ erkannt und nicht nur in Ruhe gelassen, sondern ganz selbstverständlich respektvoll mit in ihr Tun einbezogen, als ob sie von mir ebenfalls Instruktionen erwarten würden.

Zuerst fand ich es eigenartig, mit dazu gehören zu sollen und ich handelte somit unbehelligt in meiner eigenen Art und Absicht, ohne dieses (organisierte) Durcheinander um mich herum weiter zu beachten. Also kümmerte ich mich um die Menschen, die die meiste Angst hatten und nicht begreifen konnten, was um sie herum los war.

Es kam mir so vor, als wäre hier plötzlich „Schwarz“ in „Weiß“ gekehrt, wie es sonst oft umgekehrt auf der Welt üblich war. Diese Männer kamen als Befreier, obwohl es augenscheinlich anders herum angenommen wurde.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Mit einem Gefühl der Freude und des Verstehen, drifte ich plötzlich aus meinem Traum und war sofort zurück.

Es war noch früh, da ich ausschlafen wollte, schaute ich gar nicht erst auf die Uhr, sondern wollte mich gerade wieder zum Weiterschlafen auf die Seite drehen, als mir einfiel, dass ich ja den Sonnenaufgang erwischen könnte.

Lustlos und noch etwas schlaftrunken suchte ich einige Klamotten zusammen, die ich mir über das Nachthemd streifte und ging – als ich damit fertig war und ohne Eile – hinaus…

02.09.2018 (11-11)

Als ich auf das Meer hinaus schaute und einen breiten, aber noch sehr blassen Streifen am Horizont sah, fragte ich mich kurzzeitig, wie ich einfach mal so, ohne vorher auf die Uhr geschaut zu haben, geschweige denn zu wissen, wann die Sonne überhaupt aufgehen würde, (blauäugig) hierher kommen konnte.

Plötzlich kam der erste obere grellrote kleine Ansatz der Sonne aus dem Meer hervor, der schnell größer wurde. WOW – so zeitnah hätte ich den Sonnenaufgang gar nicht „erwischen“ können, wenn ich mich gründlich darauf vorbereitet hätte…

2-Aufgang3-Aufgang4-Aufgang

Nachdem ich nach diesem wundervollen Sonnenaufgang wieder zurück gegangen und noch einmal in mein kuscheliges Bettchen gekrochen bin, befand ich mich Ur-plötzlich wieder in dem selben Traum. Alles begann von vorne, aber ich kannte jedes Geschehen, jeden Ablauf bereits im voraus. Damit wusste ich, dass dieser inszenierte „Überfall“zum Wohle der noch schlafenden Bevölkerung angelegt war und da ich minutiös jedes kommende Ereignis, jede Bewegung vorher sagen konnte, war es nun an mir, die Menschen zu beruhigen. DAS war jetzt meine Aufgabe, da ich alle Hintergründe und den Ablauf kannte.

Plötzlich waren dort viele mir sehr gut bekannte Personen, die Fragen und Ängste hatten, die ich ihnen sehr leicht beantworten bzw. nehmen konnte. Eine ganz große Sache dabei war, dass ich mir bewusst war, in einer Traumwelt zu sein – aber ich erlebte diese Welt mit allen meinen Sinnen ganz genau so, wie ich meine Wach-Realität erlebe). Ich wies meine Bekannten genau darauf hin, dass alles das nur ein Traum sei. Dieses Staunen und zuerst Nicht-glauben-wollen oder -können, sehe ich noch immer genau vor mir.

20180902_145638

Dass die FdL dieses Ereignis verglichen hat: Als ob man aus einem tiefen Schlaf erwacht wärehabe ich erst sehr viel später beim Übersetzen des Channelings heraus gefunden. Aber ganz genau das war es, was ich den lieben Menschen um mich herum vermittelt habe…

Aber zuvor las ich dann dieses Zitat, das die liebe Elke aus dem Beitrag von Jeshua, den sie eingestellt hat, heraus gepickt hatte:

„Fühlt das Licht des Sonnenstrahls, der ihr seid. Ihr seid Teil eines größeren Ganzen. Auch jetzt ist es möglich, Kontakt mit dem Mittelpunkt der Sonne aufzunehmen, die ihr seid. Stellt es euch einmal vor, wie ihr als der Sonnenstrahl, der ihr hier und jetzt seid, hinauf reist. Von eurem Scheitel aus gibt es eine Verbindung nach oben. Reist einmal hinauf, bis in die Sphäre, den Kern jener Lichtkugel hinein, die in alle Richtungen strahlt. Badet in dem Licht. Fühlt dieses Licht bis tief in eure Zellen hinein und nehmt es mit hinab, wenn ihr in dem Strahl, der ihr hier auf der Erde jetzt seid, wieder aus dem Kern heruntersteigt.“…

WOW! Alles passt plötzlich zusammen! – Ich jedenfalls habe mich eins mit dem Sonnenstrahl – mit der Sonne gefühlt…

 

Es geschieht bereits JETZT!

Und wir SIND bereit ❤

In gelassener Ruhe, Zuversicht und Liebe, bereit zum „chaotischen“ Beginn des Event

Im Dienst und als Hüter der Erde und der Menschheit

Emmy

❤ ❤ ❤

 

 

13 Gedanken zu “Sonne im Herzen… bewusstes SEIN – die Zeit des Suchens hat ein Ende – von Emmy 11-11

  1. Liebe Emmy,

    für die
    …… SONNE IM HERZEN …… bedanke ich mich > <
    ICH BIN hoch-erfreut über Deine und Elkes grandiosen
    Beiträge und Fotos ~ im Lichte der Liebe ~.

    *** *** ***

    Gefällt 3 Personen

  2. Welch wundervolles Erlebnis du mit uns hier teilst, liebe Emmy! Hab von Herzen DANK dafür!
    Sind wir offen und bewusst einfach (im) LEBEN … geschehen solche Synchronizitäten wohl immer öfter… 😉

    Sonnige-Herzensgrüße
    Elke
    💗💗💗

    Gefällt 2 Personen

  3. Liebe Renate, liebe Elke und alle Lieben hier,

    ich freue mich sehr für eure anerkennenden Worte und danke euch dafür ❤

    Es ist so, wie ich es dir, liebe Elke bereits in der E-Mail kurz angedeutet habe: Ich kenne nicht genug Worte, um diese Gefühle, die das alles ausgelöst hat, zu beschreiben. Es ist wie ein kurzer Vorgeschmack auf das, was uns erwartet, gehen wir weiter und unabhängig von anderen gut gemeinten Ratschlägen und Meinungen unsere jeweils eigenen Wege…

    Bei Stena auf dem Blog gab es einen Beitrag von "Lebensrichtig" über die Licht und Liebe-Falle.

    https://k7848.wordpress.com/2018/09/02/wichtig-lebensrichtig-blogeintrag-die-licht-und-liebe-falle-vom-29-08-2018/

    Darin heißt es u. a., dass der Weg des Erwachens ein harter und steiniger Weg sei und dass alles "Schönreden" nichts nutzen würde.

    Ich jedoch habe für mich festgestellt, dass es (bei mir) genau anders herum ist. Je leichter ich etwas nehme und aus meinem Herzen heraus nehmen kann, um so mehr erfüllen sich die Wünsche und die Welt wird mir dadurch sehr viel leichter und friedvoller. Und ich habe ebenso (für mich) festgestellt, dass es zuerst die positiven Gedanken sind, die das Ruder in Richtung Freiheit, Liebe, Freude… herum reißen. Es sind die positiven Gedanken, die zunächst im Kopf entstehen und danach einfach den Fluss des Lebens fließen lassen, dem ich in Leichtigkeit folgen kann.

    Das bedeutet nicht, dass ich die Augen vor Unrecht und Elend verschließen würde, jedoch lasse ich mich nirgends mehr mit traurig erzählten Geschichten oder Bildern "einfangen", um wieder zurück in die Blase der Ängste gezogen zu werden.

    Zuerst sind es immer die positiven Ideen, die das Feld der gedachten Gedanken beeinflussen und stärken oder aber auch – wie wir es jetzt sehr lange erlebt haben, negative, ängstliche Gedanken, die das Feld schwächen und Menschen vor Angst lähmen können.

    Deshalb ist jeder positiv gedachte Gedanke (von mir) ein Pflasterstein auf dem Weg in die Freiheit – auch für die Erde und die Menschheit. Und dass genau das so (zumindest bei mir) funktioniert, habe ich mit diesem Erlebnis begreifen dürfen. Außerdem ist die Zeit, in der wir jetzt das Glück haben, leben zu dürfen, völlig anders als zu vielen Zeiten davor, denn wir werden überschüttet mit liebevollen Energien, die das Feld der positiven Gedanken sofort stärken und verstärken. ❤

    So, das wollte mal gesagt sein… lachende und herzliche Grüße

    Emmy

    ❤ ❤ ❤

    Gefällt 3 Personen

    1. Wie so oft, liebe Emmy, „schwingen“ wir beide da wohl sehr ähnlich! 😉

      Auch ich habe das vielfach für mich so erfahren dürfen. Je unbekümmerter und leichter ich von Moment zu Moment entscheiden und LEBEN kann… je entspannter und fröhlicher bin ich auch… Das innere Kind darf endlich sein!

      Dieses „Schönreden“ ist – so sehe ich es – wohl auch einfach nur ein „Wort“, welches – je nach Betrachter gesehen – verschieden interpretiert werden KANN… 😉

      Letzlich entsteht ALLES IM GEIST… (auch, die Worte, als Mittel der Verständigung )… Wir haben alle, da schließe auch ich mich mit ein, lange, lange… ZU LANGE… uns von DEM LEBEN, welches WIR SIND, entfernt… Es kommt jedoch – genau zum richtigen Zeitpunkt – DIE „Wende“ IN UNS… da gehen wir wahrlich nur noch ins Licht… nehmen wahr, was im außen zu sehen ist – AUCH DAS LEID – … doch es erreicht uns – KANN uns – nicht mehr SO erreichen wie einst… denn das sind wir alles nicht!!! …

      Vieles haben wir zu anderen Zeiten bereits erlebt… können uns gut hineinfühlen, WIE sich die Menschen um uns herum fühlen… (ok, da sage ich jetzt mal so ist das bei mir… 😉 ) … und genau deshalb, sind wir GENAU zu passenden Zeitpunkt richtig, DA wo WIR SIND! …

      In Liebe, tiefem Vertrauen und
      Herzensgrüßen
      Elke
      💗💗💗

      Gefällt 3 Personen

      1. Liebe ELKE;

        für all Deine wunderbaren Kommentare möchte ich mich
        ganz herzlich bedanken. ! < ❤ <

        Habe heute gelesen bei:
        http://www.shadees-lichtportal.de/

        " Opfer und Täter " …
        – Beide ziehen sich laut dem RESONANZ-GESETZ an –

        … und die positiven Gedanken ziehen POSITIVES an.
        WIR, jeder Einzelne auf Lady Gaia, sind
        unser eigener "Meister".

        Herzlichst grüsst Renate < 😀 <

        Gefällt 3 Personen

    2. Liebe Emmy,

      ……denn wir werden überschüttet mit LIEBE-VOLLEN Energien,
      die das Feld der positiven Gedanken s o f o r t stärken
      und verstärken. ! < ❤ <.

      Energien von MIR um-armen DICH !
      Renate

      Gefällt 3 Personen

      1. …das stimmt absolut, liebe Renate,

        und das Wissen darum, ist im Innern auch so angekommen.

        Deshalb ist es immer gut, wenn lichtvolle Energien in Einklang schwingen ❤

        DANKE für deine lieben Worte und die Umarmung erhälst du immer wieder sehr gerne zurück 🙂

        LG

        Emmy

        Gefällt 1 Person

  4. Bevor wir, mein lieber Mann und ich, morgen früh wieder mal ein paar Tage auf „Wanderschaft“ gehen, wollte ich euch HIER und JETZT mit sonnigen Grüßen und guten Wünschen aus dem Herzchen noch eine schöne „Restwoche“ wünschen… 💗
    Es tat heute irgendwie sehr gut, sich mit euch auf EINER Ebene zu „unterhalten“… 😉
    DANKE, liebe Emmy, DANKE, liebe Ingrid, DANKE liebe Renate und all denen, die als stille Beobachter mit unter uns waren… 🙂

    Sonnige – Herzesgrüße euch ALLEN und bis bald ihr Lieben…
    Elke
    💗💗💗

    Gefällt 2 Personen

    1. Wir wünschen dir und euch eine suuuuuper tolle Zeit, liebe Elke

      und ganz viele wundervolle (und auch neue) Eindrücke.
      Genießt die Tage und auch euer Zusammensein ❤

      Liebe Grüße und viel Spaß und Freude

      Emmy

      Gefällt 1 Person

    2. Liebe Elke ❤

      ich wünsche euch auf eurer 'Wanderschaft' viele schöne Begegnungen und ganz lasst es euch gut gehen! 😀

      Allzeit gute Fahrt und freie Straßen! 😉

      Flauschige Herzensgrüße Ingrid ⭐ 😎 ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤
      ICH BIN DAS LICHT!!! ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s