Eigene Erfahrungen im Umgang mit Energien – Elke

Diesen Beitrag hatte ich eigentlich schon wieder verworfen, „dachte“, er ist vielleicht eher doch nur für mich selbst geschrieben…  nachdem ich heute zu dem Beitrag von Eva-Maria-Eleni geführt wurde, der u.a. das Theme Intuition enthält… habe ich mich entschlossen, diesen Text doch mit euch zu teilen… vielleicht habt ihr Freude daran… 😉

Bildquelle: Pixabay – CC0 Creative Commons

16.01.2019

Eigene Erfahrungen im Umgang mit Energien

Heute hatte ich die Intuition, schreib mal auf, wie deine Erfahrungen mit den Energien so sind… wie kam ich dazu, wann und wie sah ich sie und wie ich diese fühlte… ok, und wenn ich solche „Eingabe“ bekomme… dann mache ich das… egal, warum…  deshalb jetzt diese Zeilen…

Begonnen hat es bei mir so Anfang des Jahres 2000… Zu diesem Zeitpunkt nahm ich eine Tätigkeit an einem neuen Arbeitsplatz auf… es war die letzte dieser Art in meinem „normalen“ Arbeitsleben…

Dort kam ich das erste Mal mit Reiki in Verbindung, erhielt meine erste Behandlung… einfach aus Interesse heraus… aus Freude am Neuem, für mich Unbekanntem… mein „Forschergeist“ war wieder mal in mir erwacht …

Aus diesen anfänglichen Behandlungen wurden dann selbst empfangene Einweihungen in verschiedene Reiki – Grade… allerdings habe ich mich NUR ganz am Anfang an bestimmte dort geforderte „Regeln“ gehalten… Der REBELL in mir ließ grüßen!… AUCH er war wieder erwacht!

Z.B. konnte ich überhaupt nicht nachvollziehen, warum oder weshalb es eine Regel gab, die besagte, sämtlichen Schmuck usw. vor Behandlungen abzulegen… einfach aus dem Grunde, weil, wenn ich erste Hilfe leiste (was dann des Öfteren später auch erfolgte) … da sage ich auch nicht erst… legen Sie mal bitte den Schmuck ab, sonst funktioniert es nicht… Da hatte ich wohl schon immer mit dem Umgang von solchen „Dingen“ und meine eigenen Vorstellungen… die mit Sicherheit NICHT (immer) im Einklang mit meinen damaligen Lehrern stand…

Doch so war ich und so bin ich, lach, lach und darüber (inzwischen) auch froh und dankbar…Offensichtlich gab es da IN mir oder um mich herum, sehr fleißige, schon immer unsichtbare Helfer an meine Seite… denn es „funktionierte“ IMMER genauso wie ich es intuitiv tat…

Auf meiner Arbeitsstelle ging es zur damaligen Zeit schon echt heftig zu… zum Innehalten nutzte ich die Zeiten auf der Toilette… DAS war der einzige Ort, wo man/frau echt UNGESTÖRT blieb… In diesem kleinem Räumchen befand sich auch ein Spiegel… dort stand ich dann manchmal eine kleine Weile davor, atmete einfach immer wieder mal ganz tief durch… beobachte mich dabei weiter im Spiegel… irgendwann ging ich dann einfach mal ganz langsam ein winziges Stückchen rückwärts, den Blick dabei haltend auf den Spiegel… da erblickte ich eine kleine hell grünlich schimmernden Umrandung um meinen Kopf… WOW… mir blieb fast die „Spucke“ weg… ich fand, das sah echt toll aus…

Fröhlich gestärkt konnte ich diesen Raum dann wieder verlassen… Wusste ich auch damals noch nicht, WAS das war… wusste ich dennoch, das muss etwas echt tolles sein, was ich da gerade (wieder) entdeckt habe… 😉

Ich berichtete dies meiner damaligen Freundin und Reiki – Meisterin… die mir schmunzelnd erklärte, was ich da gerade gesehen habe… WOW … nochmal ein kindlich-unschuldiges Staunen aus mir heraus… Freude auslösend…

Dann kam eine Phase, wo ich mich intensiv mit Spiritualität befasst habe… alles in mir aufsaugte, was ich an Buchmaterial zwischen die Finger bekam… Seminare besuchte… na, eben das ganze Programm, was wohl jeder, der in diese Richtung einsteigt, auch so oder ähnlich macht…

In dieser Zeit fühlte ich mich einfach fantastisch… hatte das Gefühl wahrlich neu geboren zu sein… Urlaub hätte ich eigentlich gar nicht gebraucht… ich fühlte eine unglaublich große Kraft und schier unerschöpfliche Energie in mir…

Der nächste Abschnitt meiner Entwicklung ist hier wahrscheinlich nicht so von Bedeutung… nur vielleicht in sofern, dass ich dann etwa für 2 Jahre eine eigene kleine Praxis hatte, wo ich selbst dann u.a. auch energetische Behandlungen gab…

In dieser Zeit, FÜHLTE ich die Energien immer mehr… ich spürte, wenn Energie begann zu fließen oder auch eben nicht… dieses energetische fließen zeigte sich bei mir dann, wenn ICH selbst innerlich mich soweit geöffnet habe, dass ich selbst keine Blockaden in mir spürte oder auch der ANDERE bereit war, diese Energie anzunehmen… Dann wurde es einfach warm und behaglich in mir… meist hatte ich die Augen auf – das sowieso unscharfe Sehen (ich trage seit meiner Kindheit eine Brille) wirkte sich für mich in weichem sehen von farblichen Veränderungen aus… diese, das WUSSTE ich intuitiv, waren die Farben, die durch mich durch geleitet wurden…

WO und WAS der Mensch für Blockaden hatte, wusste ich eher nicht… meine Worte waren vorher innerlich und auch zwischendurch… DEIN WILLE GESCHEHE… ich nahm mich selbst durch diese gedacht gesprochenen Worte völlig aus dem was geschehen „sollte“ zurück… WOHL fühlten sich jedenfalls alle danach… und DAS war das Wichtigste!

Der zu Behandelnde berichtete mir später oft mehr als ich selbst merkte… Einmal wurde mir berichtet, dass diejenige sah, wie sie golden – weißes Licht von mir über sich „ausgeschüttet“ bekam – wie so aus einer Art Füllhorn… Das waren immer für beide Seiten sehr berührende Momente…

Als „bewusster“ Heiler – der ganz bestimmte Dinge behandeln konnte – habe ich mich nie gesehen… eher als intuitiv handelnder… weil ich WUSSTE, dass JEDER auch seinen eigenen Heiler IN sich hat… war tiefstes Vertrauen in mir, dass genau zur richtigen Zeit, das Richtige geschah… es war eine Art liebevolle Hilfe zur Selbsthilfe…

Wurde mir z.B. von meiner letzten Reiki – Meisterin gesagt, dass mindestens soundso viele Behandlungen sein „müssten“ und ich soundso viel Geld dafür nehmen „müsse“ … sah ich das auch schon wieder völlig anders… ICH wollte selbst nie mehr in Abhängigkeit sein, JEDER, der zu mir kommen wollte, war willkommen – ob mit oder auch ohne Geld… also war mein Bestreben FÜR den Menschen, der zu mir war genauso ich es mir selbst wünschte…Keinerlei Abhängkeiten mehr erschaffen…  JEDER bestimmte von sich aus, ob er noch einmal kommen möche oder auch nicht… oder auch, ob er/sie dafür einen energetischen Ausgleich dafür gibt… (klar bekam auch ich da immer wieder meine Lernthemen! 😉 )

Die Praxis aufgegeben habe ich aus dem Grunde, weil ich einfach nicht wollte, meinen aus FREUDE geleisteten Dienst beim Finanzamt „abrechnen“ zu müssen … Huh, es schrie alles in mir Alarm, sollte ich DAS tun „müssen“ … Dafür nahm ich lieber NOCH in Kauf, meine Kenntnisse – auf welche Art und Weise auch immer, weiter auf meiner noch bestehenden Arbeitsstelle an Interessenten erfolgreich zu vermitteln… Öffentliche Bewusstseinsarbeit und innere Arbeit an mir selbst, waren intuitiv offensichtlich schon immer mein Weg…

Seit nun bald 4 Jahren wurde mein aktives „normales“ Arbeitsleben vorzeitig und von mir selbst gewählt beendet…

Direkte Behandlungen gebe ich derzeit nicht mehr… Doch ICH BIN DA und Engergie fließen sowieso… Energien spüre ich durch Wärme, Kälte, Kribbeln… einfach als eine Art Behaglichkeit, tiefste Dankbarkeit und absolutes Vertrauen zur Richtigkeit von dem was ist… Ich GEBE/verschenke jetzt auf eine andere Art und Weise DAS, was ich selbst einmal geschenkt bekam… bedingungslose Liebe…

So war es ist mir möglich immer intuitiver meinen eigenen und selbst bestimmten Weg zu gehen… Von Moment zu Moment…

Ich spüre und WEISS um das wundervolle Zusammenspiel mit uns und unserer geistigen Welt, mit unseren Freunden, Geschwistern von Zuhause… AUCH, wenn ich sie NOCH nicht wahrnehmen kann… ICH WEISS, sie sind da… das erfüllt mein Herz mit tiefer Dankbarkeit und Glückseligkeit, die ich oft nicht in Worte fassen kann… ich möchte manchmal so viel sagen… doch dafür finde ich einfach keine Worte mehr… sie würden neue Begrenzungen schaffen… und DIESE… möchte ich einfach nicht mehr…

ICH BIN…  FREI.. FREI… FREI…

Dafür DANKE ich ALLEN, die mich bisher und auch noch immer auf meinem Weg begleiten… egal ob derzeit sicht- oder unsichtbar für mich!

Ich danke euch allen von ganzem Herzen!

In Liebe und mit

Herzensgrüßen

Elke

💗💗💗

8 Gedanken zu “Eigene Erfahrungen im Umgang mit Energien – Elke

  1. Liebe Elke,
    seit vielleicht einem halben Jahr meditiere ich, hatte auch Reiki probiert, Edelstein Energie gemacht….. und mich dann auf Cobra und Transinformation gefunden.
    Heute habe ich eine Meditation für DNA über einen Video von Cobra gemacht, ich hatte das schon einmal gemacht und stelle fest, dass in meinen Körper Energie hereinkommt, auch durch Kribbel im Kronenchakra und heute war mein Herzchakra besonders betroffen.
    Ich fühle auch, dass das eine Energie ist, die einem innere Freude bereitet.
    Bis jetzt weiss ich noch nicht genau wie es weiter geht. Auf alle Fälle bleibe ich dabei meinen Körper zu stärken und wie Du sagst, Bedingungslose Liebe zu praktizieren.
    Ehrlich gesagt, muss ich da noch einiges lernen.
    Ich freue mich über diesen Bericht von Dir und ich wurde damit beschenkt zu sehen, dass sich da jemand ganz liebevoll um uns kümmert.

    Herzlichen Dank

    Klara

    Gefällt 4 Personen

    1. Liebe Klara,

      hab vielen Dank für deine Rückmeldung und das mit uns teilen deiner erlebten Erfahrungen…💗
      Zitat: „Ich fühle auch, dass das eine Energie ist, die einem innere Freude bereitet.“

      Genauso soll es sein, liebe Klara! Es soll FREUDE bereiten… Wohggefühl auslösen in dir!
      Fühlst du dich vom Herzen wohl, ist es genau das für dich Richtige… 💗
      Intuitiv hast du dich leiten lassen, WAS GUT FÜR DICH IST… tolle Erfahrung, die du da machen durftest!
      Ich freue mich sehr für dich!😃
      Laß dich einfach weiter überraschen – „Was es mit dir macht!“ – sage ich immer gerne, lach, lach… eben WEIL das Leben garantiert noch so einige Überraschungen für uns bereit hält.. und diese Geschenke bereiten wahrlich immer mehr FREUDE und dienen uns zur HEILUNG!
      Siehst du, liebe Klara, alleine schon, dass DICH dieser Beitrag angesprochen hat, zeigt mir, dass ich mit meiner Intuition genau richtig lag, ihn DOCH noch einzustellen! Ich danke dir für deine Bestätigung! …
      Prima, denn schon hat ER SEINEN SINN ERFÜLLT! 🙏
      Hab ein wundervolles Wochenende!

      IN LIEBE und mit
      Herzensgrüßen
      Elke
      💗💗💗

      Gefällt 3 Personen

  2. Liebe Elke,
    ja, da geht es mir genauso. Das kann ich bestätigen. Wir sind mit der geistigen Welt immer und überall verbunden und es gibt keine Form. Als mir damals jemand das Energien ausleiten beigebracht hat war es anscheinend wichtig so eine Art Spielfeld auf dem ein Hologramm drauf war zu benutzen, damit es funktioniert. Ich fand das von Anfang an seltsam. Habe es mir zwar gekauft, aber nur aus dem Grund, weil ich mir dachte, vielleicht täusche ich mich. Aber ich hatte mich nicht getäuscht. Im Rückblick weiß ich auch, dass das überhaupt keine Bedeutung hatte. Energie ist Information und die Information ist da, mit oder ohne irgendetwas. Die Information verändert sich deshalb nicht. Mir kam damals auch der Gedanke, was macht da jemand, der an so ein Ding gar nicht rankommt… Intuition ist die Verbindung mit der geistigen Welt. Wenn man so verbunden ist wird man geführt und man weiß dann auch, was zu tun ist.
    Alles Liebe Dir
    Elisabeth 💖😘

    Gefällt 4 Personen

    1. Danke, liebe Elisabeth,

      GENAU DAS ist es… Es gibt KEINERLEI Bedingungen, dass Energie fließt… sie fließt IMMER… egal wie, egal wo… sie fließt einfach…

      Als ich das erste Mal von einer Tachyonenkammern gehört und gelesen habe… da ging es u.a. auch um die Frage, WIE können die Menschen den Gebrauch bezahlen? Wieder „nur“ etwas für Menschen, die das GELD dafür haben???

      Meine Gedanken waren dazu damals… hmm… wieso eigentlich bezahlen?… wir HABEN das doch ALLES IN UNS… es ist die GRUND-ENERGIE… diese arbeitet und fließt doch überall… und genau dorthin, in DER Stärke, bzw. Frequenz, wo sie auch gerade benötigt wird… also „DEIN WILLE GESCHEHE“ … die Grundenergie – UR-Energie der LIEBE… sie fließt…sanft oder auch kraftvoll… ganz wie es sein soll…

      Doch ich glaube, genau dorthin geht unsere aller Weg auch irgendwie auch hin… dass wir wieder darauf VERTRAUEN… es GEHT ganz einfach alles aus uns selbst heraus.. und wir KÖNNEN das… alles andere… in dem Falle AUCH die sehr hilfreichen Tachyonenkammern, all das sind Wege, Hilfsmittel, die jetzt einfach „NOCH“ GEBRAUCHT werden… bis wir das, was wir IN UNS haben, vollständig wieder aktiviert haben…

      Erst einmal jedoch darf diese Vision wieder vor und in uns vertrauensvoll ERSCHEINEN!… bei mir ist es jedenfalls so… Ich hab mir neulich einfach mal vorstellt, ich liege in solcher Kammer… 😉 War schönes Gefühl! Doch selbst das hat ja dann immer noch eine „Form“, die losgelassen wird und ist, haben wir es wahrlich verinnerlicht! …💗

      Ich find´s jedenfalls TOLL! Denn was DANN noch übrig bleibt:

      DAS IST LIEBE, die KEIN Gegenteil mehr hat!!!💗

      siehe auch DEIN wundervoller Beitrag über die Illusion:
      https://emmyxblog.wordpress.com/2019/01/17/woran-erkennt-man-die-illusion-elisabeth-energie-heilung-bewusstsein/

      Sicherlich klingt das sehr „hochgegriffen“… doch wir „sollen“ ja unsere Visionen HOCH ansetzen… ODER???? 😃
      Danke, liebe Elisabeth für deinen wertvollen Erfahrungsbericht… ALLES hilft uns ALLEN weiter, um uns voller VERTRAUEN und intuitiv wiederdaran zu erinnern… WER WIR SIND… auf unterschiedlichen Wegen kommend…treffen wir uns und gehen zurück nach Hause…🙏

      liebevolle und dankbare
      Herzensgrüße für dich
      Elke
      💗💗💗

      Gefällt 4 Personen

      1. ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ….

        ich dank dir auch ganz herzlich ,liebe Elke…… für "deine Erfahrungen" und "deinen Weg"
        und GANZ BESONDERS für deine HOCHSCHWINGENDE VISION… 😀 ❤

        In deinen Worten heute…. liegt FÜRMICH ein Schlüsselcode 😉 😀 ❤ …. denn…. ich habe einen langen Weg hinter mir….. beginnend in einer ganz normalen Ausbildung….. und

        mich weiter und weiter öffnend für den energetischen Bereich….. (wie wir ja alle… )

        und auf der Suche…. jetzt in diesem Bereich…. nach einer neuen Ausbildung/Schulung…..

        kam immer wieder …. wenn ich mich für etwas entscheiden wollte…..

        die leise innere Stimme :

        "Geht es nicht viel-leicht 😉 noch ein-facher 😀 "

        Immer wieder "kommentierte" natürlich mein alter-ego-verstand , daß es nur meine Unentschlossenheit , meine Trägheit ,mein "zu hoch nach den Sternen greifen" (wie immer schon…. ) sei…

        aber/und…. HEUTE … mit deinen Worten….. bekommt es Klarheit und Sicherheit :

        JA , ES GEHT SEHR VIEL LEICHTER UND EINFACHER 😉 😀 ❤

        gleich-zeitig lernte und lerne ich jedoch MIR UND JEDEM ANDEREN jegliche noch notwendige Brücke HIN ZU DIESER VISION …. zu erlauben und gutzuheißen..

        man /frau weiß ja nicht ,was man/frau auf diesem "scheinbaren Umweg" noch für
        SCHÄTZE einsammeln sollte…

        DANKE ,ELKE ❤

        Dakma

        Gefällt 2 Personen

        1. Dankeschön für deine Rückmeldung liebe Dakma …

          Es freut mich sehr, dass dir dieser Beitrag hilfreich sein konnte…

          Ich glaube, das ist auch eine große Besonderheit dieser Zeit… ALLES, was wir INTUITIV und liebevoll miteinander teilen… ist wahrlich nur noch heilsam! 😃

          Herzensgrüße in den Sonntag für dich
          Elke
          💗💗💗

          Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s