Die Arkturianer über Suzanne Lie, 21.03.2019; GLAUBE AN DEIN INTERDIMENSIONALES SELBST 

Vielen lieben Dank an meine lieben Arkturianer und Plejadier, lieben Dank an Sue Lie und an Per Staffen fürs Teilen, DANKE ❤

Meine lieben Arkturianer. Ich weiß gar nicht, wie ich eure Botschaft heute… benennen kann. Einerseits waren mehrere Absätze und Aussagen doppelt (ich habe bewusst solche Absätze versucht zu entfernen und habe dazu auch noch einmal direkt auf der Seite von Suzanne Lie nachgeschaut und über ein Textprogramm und das Nebeneinander legen eurer Botschaft einen direkten Textvergleich gestartet.

Zum anderen habt ihr uns vom Grunde her nichts neues gesagt und ich habe es wirklich auf unsere unterschiedlichen Empfindungen von „Zeit“ zurück geführt. Zum Beispiel habt ihr angeführt, dass sich Gaia jetzt darüber bewusst ist, „… dass der Prozess der „Rückkehr“ bald beginnen wird“. In wie vielen Botschaften habt ihr uns vermittelt, dass der Prozess längst begonnen hat?

Ich bin etwas verwirrt! Kann es sein, dass sich unsere Zeitlinie noch einmal verschoben hat – dieses Mal in eine weniger schöne Richtung, weil noch immer so viele Menschen keine Erinnerung dessen zurück erhalten haben, was es JETZT zu erinnern gilt??? Vielleicht klingt auch eine gewisse „Dringlichkeit“ aus euren Worten, endlich in die „Puschen“ zu kommen, egal wie weit oder nicht wir uns in unseren Erinnerungen wähnen.

Und ich gebe zu, dass auch ich mich noch immer nicht wirklich ERINNERE! Ja sicher, eindringliche Träume, der Gedanke, dass es wirklich anders sein könnte, Weckrufe und euphorische, liebevolle, hoffnungsvolle Gedanken, dass es wirklich WAHR sein könnte – dass wir so mutige, mächtige Wesen sind, die das Gedankengut, den Umgang miteinander ändern können und werden! Glaubt es bitte, ihr lieben galaktischen Familien – wir geben unser Bestes, wir halten das Licht, die Liebe, die positiven Gedanken und Bilder unserer friedlichen, liebevollen Welt. Ich habe jede Menge Fantasie und habe so oft versucht mir ALLES das Schöne vorzustellen! ❤ Doch immer wieder kann etwas geschehen, das uns wieder mutlos werden lässt. Nämlich wenn die Politik einfach weiter macht, als würde im Hintergrund nicht etwas wichtiges und vor allem richtiges vor sich gehen. Eure Botschaft verstehe ich heute nicht und ich kann mir nicht vorstellen, dass es an meiner miserablen Übersetzung gelegen hat.

Ich bitte euch von Herzen, um ein mutmachendens Zeichen und einen Hinweis darauf, was ihr uns mit eurer heutigen Botschaft wirklich vermitteln wolltet. Ich bleibe positiv, herzlich, aufgeschlossen, liebevoll, mutig und offen!!! Ich weiß nicht, wie oft ich euch angefragt habe? Ich habe eine riesengroße Fantasie – und doch, immer wenn ich während meiner Meditation auf euch und euer Zeichen „gewartet“ habe, heißt es dann, dass man ja keine Erwartungen haben sollte, nicht „Warten“ sollte, sonst bleibt es beim Warten… Ich werde mir also weiterhin meine Welt so vorstellen, wie ich sie gerne haben möchte – ob mit Beweisen, oder ohne. Vermutlich seid ihr gerade genau so frustriert, wie ich es nach eurer Botschaft geworden bin, dabei wolltet ihr sicherlich das Gegenteil erreichen. Würde mich über eine direkte Antwort von euch sehr freuen ❤

Mit viel Liebe und einigen Fragezeichen…

Emmy

❤ ❤ ❤

Wie immer darf sich jeder aus dieser Botschaft und aus diesem Blogbeitrag für sich das entnehmen, was einem selbst am meisten hilft, seine eigene souveräne Kraft zu stärken… Du selbst bis für DICH verantwortlich ❤ 

 

Die Arkturianer über Suzanne Lie, 21. März 2019

Glaube an dein interdimensionales SELBST – Die Arkturianer durch Suzanne Lie

21.03.2019

GLAUBE AN DEIN INTERDIMENSIONALES SELBST 

Die Arkturianer durch Suzanne Lie

Wir Arkturianer, zusammen mit unseren lieben Freunden, den Plejadiern, haben immer Botschaften für unsere Freiwilligen, die Erdgefäße nehmen. Unsere Freiwilligen nehmen seit vielen Jahrtausenden Erdgefäße entgegen und sind bereit, der Menschheit bei ihrem planetarischen Übergang / ihrer Übertragung zurück in ihre Heimatwelten in der höheren vierten und fünften Dimension zu helfen.

Tatsächlich erinnern sich immer mehr “ der Freiwilligen, die Gaia helfen „, an ihre höheren Inkarnationen in der vierten und fünften Dimension sowie an ihre mehrdimensionale “ Galaktische Seele „.

Die Erde, auch bekannt als Gaia, ist ein ganz besonderer Planet in der diese Erde, oder „Gaia“, das ist Ihr planetarischer Aufstiegsname, sich bewusst ist, dass der Prozess der „Rückkehr“ bald beginnen wird. Natürlich unterscheidet sich die Zeit „bald“ innerhalb der Erde stark von der Zeit „bald“ innerhalb unserer galaktischen Zeit.

„Erdzeit“ wird von den Menschen erschaffen, um in Kontakt miteinander zu bleiben, um sich daran zu erinnern, „wann“ es zur Arbeit geht, Zeit ist, die Kinder zur Schule zu schicken und zu wissen, wann es „Zeit“ ist, ins Bett zu gehen oder aufzuwachen.

Innerhalb des allgegenwärtigen JETZT der fünftdimensionalen Realitäten bedeutet „Zeit“ einfach „JETZT“. Deine anscheinend unterschiedlichen Tiere und Vögel wissen, wo sie übernachten sollen, wo sie Nahrung finden, wie man ein Nest baut oder eine Höhle für ihre Behausung vorbereitet, wem sie vertrauen können und warum sie ihnen vertrauen sollten.

Leider haben zu viele Menschen vergessen, wie man Gaias Elementarteilchen von Erde, Luft, Feuer und Wasser so lesen kann, wie die s. g. „Primitiven“ in Gaia lesen/mit ihr interagieren können.

Warum hat der Mensch diese angeborene Fähigkeit verloren? Weil er es vergessen hat! Die Menschen vergaßen, dass Gaia’s gesamte Realität lebendig ist. Deshalb haben viele Menschen vergessen, dass ALLES von Gaia’s Erde, Luft, Feuer und Wasser so behandelt werden muss, als wären es die eigene Familie – was es natürlich auch ist.

ALLES von Gaia IST die Menschheit, die planetarische Familie. Leider behandeln zu viele Menschen, sogar diejenigen, die enge Nachkommen der galaktischen Abstammung sind, Gaia genauso wie die „Verlorenen“ Gaia von vor langer Zeit behandelt haben.

Unsere Freiwilligen, die Erdgefäße benutzen, nehmen seit vielen Jahrtausenden Erdgefäße und sind immer da, um der Menschheit bei ihrem planetarischen Übergang zu helfen.  Dieser planetarische Übergang wird Gaia und alle ihre Bewohner schließlich in die höheren Bewusstseinszustände ihrer höheren vierten und fünften Dimension zurückführen.

In diesen höheren Frequenzen der Realität können Gaia und ihre Bewohner zu ihrem vollen multidimensionalen, galaktischen Selbst zurückkehren. Tatsächlich erinnern sich immer mehr „der Freiwilligen, die Gaia helfen “ an ihre höheren vierten und fünften Inkarnationen.

Ja, meine Lieben, ihr habt viele Inkarnationen im Höheren Selbst eurer „Galaktischen Seele“. Die Erde ist ein ganz besonderer Planet, da Gaia, das ist Ihr planetarischer Aufstiegsname, sich bewusst ist, dass der Prozess der „Rückkehr“ bald beginnen wird.

Natürlich unterscheidet sich das “ bald “ auf der Erde sehr stark von dem, was “ bald “ auf unserer galaktischen Zeit geschieht. Die Erdzeit wird geschaffen (von den Menschen geschaffen), um in Kontakt miteinander zu bleiben, pünktlich zur Arbeit zu kommen, die Kinder rechtzeitig zur Schule zu bringen und zu wissen, wann es „Zeit“ ist, ins Bett zu gehen oder aufzuwachen.

„Wie wird das Innere Selbst einem, helfen?“, fragst du vielleicht. Die Antwort ist, dass die eigene INNERE Stimme einem helfen wird, sich an seine Mission zu erinnern, was der Grund dafür ist, dass man in diesem JETZT eine Inkarnation erfährt.

Immer mehr Menschen beginnen, sich für eine vage oder vielleicht eine starke Erinnerung, ein Gefühl, eine Stimme, ein Bild zu erwecken, das sie dazu aufruft, tief in ihre Vorstellungskraft, ihre Liebe, ihre Mission und ihre größten Herausforderungen zu schauen und zu fühlen.

Man mag nicht genau verstehen, was Erwachen bedeutet, aber wahrscheinlich wird man das Gefühl einer inneren Botschaft erkennen, die einen auffordert, „aufzupassen“. “ Auf was achten?“ ist eine häufige Erwiderung. Die Antwort auf diese Frage lautet: „Achte auf die inneren Botschaften, die von einem Höheren Wesen zu kommen scheinen, von denen du irgendwie erkennst, dass es sich um eine fünfdimensionale oder darüber hinausgehende Botschaft handelt.

Sobald man erkennt, dass diese Botschaft tatsächlich eine mehrdimensionale Botschaft ist, wahrscheinlich aus einem höherdimensionalen Aspekt des eigenen mehrdimensionalen Selbst, wird man mit der Inneren Realität konfrontiert, die einen auf die nächste Stufe seiner RÜCKKEHR zu sich selbst vorbereitet.

Während man sich durchbewegt, sich erinnert und erkennt, dass es sich um mehrdimensionale Wesen handelt, beginnt man sich zu erinnern, wie und von wo aus man sich freiwillig gemeldet hat, ein menschliches Erdgefäß zu nehmen, um die liebe Gaia vor der Zerstörung zu bewahren.

Das Problem bzw. die Herausforderung besteht darin, dass man, sobald man sein wahres, mehrdimensionales Selbst erkannt hat, vor der Herausforderung steht, diese höheren dimensionalen Frequenzen in das “ bewusste Gewahrsein “ seines physischen Selbst zu integrieren.

Die meisten von euch wurden in euren dritten und sogar vierten dimensionalen Frequenzen von SELBST erzogen, um zu denken, dass ihr „nur Menschen von der Erde“ seid.  Doch ob ihr nun bereit seid oder nicht, viele von euch erwachen zum „Grund für diese gegenwärtige Inkarnation“.

Du fängst an, dich an deinen „Grund für die Inkarnation“ zu erinnern, weil du dir genug bewusst bist, die Dringlichkeit zu erkennen, in der du den großen Schaden, den Menschen der armen, geliebten Gaia zugefügt haben, beheben MUSST.

Wenn ihr euch erlaubt, in euer vierdimensionales Gedächtnis einzutreten, werdet ihr erkennen, dass Gaia viel mehr ist als ein großer Felsen, der als Planet bekannt ist. Tatsächlich wirst du dich an Momente und Erfahrungen in deinem Leben „erinnern“, in denen du eine starke, vierte Dimension erlebt hast.

Vielleicht ist diese Erfahrung während eines Traums, einer Gipfelerfahrung und/oder der Erinnerung an dein Höheres Dimensionales Selbst geschehen, aber in jedem Fall, ob du es weißt oder nicht, bist du bereit, dein Bewusstsein und deine bewusste Identifikation deines Selbst zu erweitern.

Mit anderen Worten, immer mehr von euch werden sich des Gefühls bewusst, dass ihr nur einen sehr kleinen Teil eures Potentials genutzt habt. Da immer mehr von euch dies erkennen und anderen sagen, dass alle von euch euer Bewusstsein stark erweitern können, was euer Wahrnehmungsfeld stark erweitern wird.

Mit „Wahrnehmungsfeld“ meinen wir die Wahrnehmungen der Realität, von denen jeder von euch glaubt, dass sie „real“ sind, und nicht nur „ein Traum“ oder nur seine „Vorstellung“.  Wenn du 10 Fenster hättest, aber acht Fenster mit einem schweren Vorhang bedeckt wären, hättest du ein „eingeschränktes Wahrnehmungsfeld“.

Mit anderen Worten, du würdest wissen, dass es da draußen etwas gibt, das du nicht sehen kannst, weil du deinen Glauben an dein Potenzial eingeschränkt hast, diesen Vorhang zu öffnen und das LICHT eintreten zu lassen. Ob du dich daran erinnerst oder nicht, alle unsere Freiwilligen, die Gaia unterstützen, sind aufgerufen, sich an die höherdimensionalen Wahrheiten zu erinnern und diese zu teilen, die sie empfangen haben.

Du empfängst diese Botschaften auf viele verschiedene Arten, wie z.B. Hören, Sehen, Erfahren, Erleben, Träumen und/oder/unsere Nutzung der großen Kraft deiner Vorstellungskraft. Es ist deine „Phantasie“, die es dir erlaubt, dein Gehirn über die Grenzen deiner „äußeren Indoktrination“ von „Woher weißt du das?  Was für eine verrückte Sache ist es, das zu sagen? Was ist los mit dir?“ kommentiert.

Natürlich zweifeln und beurteilen immer weniger Menschen diejenigen, die ihre höherdimensionalen Erfahrungen „glauben“, „wahrnehmen“ und/oder „erinnern“. Diese höherdimensionalen Träume, Ideen, Erinnerungen, Ziele und Dienstleistungen für andere wecken das Konzept, dass „es VIEL mehr in unserer Realität gibt, als uns bewusst war“.

Tatsächlich werden sich immer mehr Menschen einer „Realität“ bewusst, die in ihre Träume und Vorstellungen kommt und auf bedingungsloser Liebe und göttlichem Licht basiert.  Einige Menschen mögen Angst haben, dass sie eine höherdimensionale Realität wahrnehmen könnten.

Deshalb ist ihr Bewusstsein, weil sie Angst haben, zu niedrig, um ihr drittes Auge und ihr hohes Herz so weit zu öffnen, dass sie diese höheren dimensionalen Wahrnehmungen genießen können.  Diejenigen jedoch, die sich keine höherdimensionale Realität vorstellen können, werden sie nicht wahrnehmen können, wenn sie vollständig zu den Botschaften erwachen, die IN ihnen selbst sind.

Oftmals scheinen diese Erfahrungen und Botschaften weit über die Wahrnehmung der Menschheit hinauszugehen. Wenn man jedoch loslassen und die Liebe für alles Leben in sein Bewusstsein treten lassen kann, wird der Wahrnehmungsbereich die fünfte Dimension zu erfassen beginnen.

Fünfdimensionale Botschaften treten oft auf, um daran zu erinnern, dass das Wesen, mit dem man kommuniziert, auf einer höheren Frequenz der Realität schwingt. Diese „höherdimensionalen Wesen“ werden die Menschen daran erinnern, dass auch sie höherdimensionale Wesen sind.

Die Erinnerung an ihr eigenes Höheres Dimensionales Selbst kann jedoch nur dann entstehen, wenn man sich selbst genug liebt, um zu glauben, dass man ein höheres Wesen sein könnte, das mit einer höheren Frequenz der Realität resoniert.

Oftmals liegt der Grund für dieses Vergessen darin, dass sie alle ihr Bewusstsein senken mussten, um ein dreidimensionales Erdgefäß zu tragen. „Warum sollten sie das tun?“, können diejenigen, die es vergessen haben, fragen.

Wir werden euch sagen, dass es ein großes Opfer für unsere fünftdimensionalen Krieger war, in einem drittdimensionalen Gefäß zu wohnen. Sie haben sich jedoch bereit erklärt, dies zu tun, weil sie direktere Kommunikationsmöglichkeiten hatten und den Verlorenen helfen konnten, sich daran zu erinnern, dass sie auch ein Gefäß mit niedrigerer Frequenz genommen hatten, um Gaia bei ihrem planetarischen Aufstieg zu unterstützen.

Ja, Gaia schwingt mit der fünften Dimension mit, aber das dritte/vierdimensionale Bewusstsein kann diese Frequenz der Realität nicht wahrnehmen. Wenn sich die Menschen jedoch an ihr wahres, mehrdimensionales Selbst erinnern, werden sie ihr Gedächtnis und das bewusste Gewahrsein ihrer höheren dimensionalen Realitäten auf der vierten, fünften Ebene und darüber hinaus wiedererlangen.

Dear Gaia tires of restricting Her Planetary SELF to the low resonance of the third/fourth dimensions. Gaia, as well many other beings on Earth, are realizing that, if they can open the “curtain of forgetfulness” they will be able to perceive the fourth, higher fourth and fifth-dimensional octaves of Gaia.

Liebe Gaia, ermüdet von der Einschränkung ihres planetarischen Selbst auf die geringe Resonanz der dritten/vierten Dimension. Gaia, wie auch viele andere Wesen auf der Erde erkennen, wenn sie den „Vorhang des Vergessens“ öffnen können, werden sie in der Lage sein, die vierte, höhere vierte und fünfte Dimension von Gaia wahrzunehmen.

Denke an ein riesiges Hotel. Wenn Menschen kommen, um dieses „Earth Hotel“ zu besuchen, können sie entscheiden, in welche Dimension der Realität sie in dieser kommenden Inkarnation „einchecken“ wollen. So empfindet sich der Mensch oft erst dann als „lebendig“, wenn er ein dreidimensionales Gefäß trägt.

Die Wahrheit ist, dass ALLE Menschen mehrdimensional sind. Daher können sie jede Realität, die sie sich wünschen, erleben, indem sie die Frequenz ihres Bewusstseins und damit ihrer Wahrnehmungen anpassen, um in der Frequenz der vielen verschiedenen Frequenzen/Versionen einer gegebenen Realität zu resonieren.

Leider können viele Menschen nur das glauben, was sie mit dem dreidimensionalen Aspekt ihres multidimensionalen Selbst sehen, hören oder fühlen. Der gesamte multidimensionale Körper ist bereits wach und bewusst, aber man kann nur das wahrnehmen, was man glaubt.

Daher beschränkt sich ihr Wahrnehmungsfeld auf die niederdimensionalen Wahrnehmungen der dritten und vierten Dimension der Realität. Das Problem ist, dass viele Menschen, wenn nicht die meisten Menschen, nur die Frequenz der Realität wahrnehmen können, die sie in ihr Bewusstsein aufnehmen können.

Man kann die dritte Dimension über sein dreidimensionales Bewusstsein wahrnehmen. Daher haben sie ein dreidimensionales Wahrnehmungsfeld. Um eine höherdimensionale Realität, wie die fünfte Dimension, wahrnehmen zu können, muss man seine Hirnresonanz auf die fünfte Dimension und darüber hinaus erweitern.

Die Menschheit hat gelernt und wurde geschult, nur das wahrzunehmen, was sie bereit ist wahrzunehmen. Wenn sie also NICHT glauben, dass Wahrnehmung REAL ist, können sie sie aus ihrem Gedächtnis löschen.

Andererseits, wenn man die große Kraft der angeborenen „Imagination“ zulassen kann, wird es möglich sein, ihr Wahrnehmungsfeld in immer höhere Frequenzen der Realität zu erweitern. Wir, deine galaktische Familie, unterstützen dich in deiner „Erinnerung an dein multidimensionales Selbst“. Wenn du Zweifel an deiner Fähigkeit hast, dein Wahrnehmungsfeld zu erweitern, kontaktiere uns bitte.

Wir werden deinen Anruf annehmen, aber nur, wenn DU bereit bist zu glauben, dass Du eine mehrdimensionale und interdimensionale Botschaft erhältst.

Wir sind HIER in deinem JETZT. Alles, was du tun musst, ist, deinem Selbst zu glauben!

 

***********

aus dem Englischen übersetzt von:  Emmy.X 

Dieser Blog ist privat, Nicht-kommerziell, in Liebe geführt und dient der Aufklärung und ist für diejenigen bestimmt, die es in ihrem Herzen spüren und selbst wollen.

11 Gedanken zu “Die Arkturianer über Suzanne Lie, 21.03.2019; GLAUBE AN DEIN INTERDIMENSIONALES SELBST 

  1. Ich verstehe diese spezielle Botschaft als einen ‚Weckruf’ für die nächste Welle erwachender Menschen.

    Noch einmal die Grundlagen für alle neu hinzugekommenen – vielleicht ist es wirklich eine andere Zeitlinie, aber nicht für UNS ❤

    Herzliche Grüße
    Gesamtselbst JoyBix ❤

    Gefällt 1 Person

  2. Gestern führte „ES“ mich endlich zu dem letzten Kapitel von zingdads Aufschriftschriften:

    https://www.klang-weg.de/wp-content/uploads/2017/12/170324_Zingdad_Wer-ist-8.pdf

    …..und mir wurde beim Lesen deutlich , wie sich die WAHRNEHMUNG von unserer Identifizierung mit dem kleinen ich , mit dem wir beginnen uns auf die Rückreise zu machen….

    mit jedem „Einsammeln“…… wieder Gewahrwerden eines- in einer anderen Dimension sich aufhaltenden-Teiles von uns….

    VERÄNDERN MUSS und wird….

    Mich hätte der Text von den Arkturianern garnicht so verwirrt , wenn ich euer Vorwort und Kommentar (emmy und bixie) nicht vorher gelesen hätte….

    weil…. lach…. ich diese Verwirrung ständig habe….

    und „ich“ es so hinnehme….. daß mal noch etwas von „mir“ in 3D wachgerüttelt wird…
    und gleich drauf ich mich in einem anderen höher dimensionierten Teil von „mir“ schon angesprochen fühlen darf….

    Der AUFSTIEG ist ja eine Integration….. und mein 3D-Anteil löst sich ja nicht auf …..

    soweit „meine“ Gedanken dazu….

    liebe Sonntagsgrüße

    Dakma ❤

    Gefällt 1 Person

    1. Aufschriftschriften….. Aufstiegsschriften…. 😉 😀 ….

      JA…… ich glaub….. WIRSINDALLE ganz schön in Bearbeitung…..

      LASSEN WIR ES GESCHEHEN….. ❤ ❤ ❤ ❤ ….

      Liken

    1. Ja, vermutlich, lieber Peter,

      „Die Wahrheit ist, dass ALLE Menschen mehrdimensional sind. Daher können sie jede Realität, die sie sich wünschen, erleben, indem sie die Frequenz ihres Bewusstseins und damit ihrer Wahrnehmungen anpassen, um in der Frequenz der vielen verschiedenen Frequenzen/Versionen einer gegebenen Realität zu resonieren.

      Leider können viele Menschen nur das glauben, was sie mit dem dreidimensionalen Aspekt ihres multidimensionalen Selbst sehen, hören oder fühlen. Der gesamte multidimensionale Körper ist bereits wach und bewusst, aber man kann nur das wahrnehmen, was man glaubt.“

      …aber (nur) die Vorstellung bedeutet noch lange keine ECHTE ERINNERUNG… ❤

      Und sich wirklich zu ERINNERN, kann doch nur auf Wunsch der eigenen "höheren" Seele und nicht durch etwas äußeres erfolgen. Eine Vorstellung, einen Glauben, einen Wunsch, eine geäußerte Absicht… ALLES ohne Frage. Ich weiß, dass ich das Licht halte und mit jedem Schritt verteile – weil ich es mir so vorstelle. Ebenso verhält es sich mit der Liebe, die ich gedanklich auf allen meinen Wegen verteile. Aber das ist keine echte Erinnerung, daran, sondern (lediglich) ein Glaube. Nach dieser Botschaft habe ich es so empfunden, dass das nicht genug ist. Das macht mich gerade mehr als traurig… ❤

      LG

      Emmy

      Liken

      1. Ich wurde gerade….. wundersam GEFÜHRT…. zu einem Artikel in meiner heißgeliebten alten (2004) Clownszeitung …..

        auf eine Seite untermalt von einer roten Rose mit dem Märchen beschriftet :
        „Die zwei Brüder oder das Lachen in der Träne“

        ….. es löste eine erlösende Flut von verstehenden Tränen aus…. bezügl. einer ….in meinem Erleben „unerlösten Beziehung“ , für deren Lösung ich MICH ( 😉 ) um Hilfe gebeten hatte….

        Die Selbsterkenntnis brachte mich zu dem Blick ,das die von mir als Opfer erlebte „Respektlosigkeit“ ein Spiegel „meiner“ Respektlosigkeit (auf anderer Ebene)
        sein könnte….

        Meine riesige DANKBARKEIT für die ERKENNTNIS kombinierte sich mit Schmerz und
        Schuldgefühl….

        DA FÜHRTE ES mich auf eine Seite über den „Kurs in Wundern“ zu folgenden Worten

        https://epdf.tips/eine-reise-die-ber-worte-hinausgeht.html

        ….. auf die Seite 102 (falls das nicht automatisch dorthin verlinkt wird )

        DICH sooo verstehend ,liebe emmy….. in deiner Traurigkeit und meiner Traurigkeit…
        über SCHEINBARE NOCHUNVOLLKOMMENHEIT…. ❤ ❤

        jetzt mach ich einen Spaziergang….

        und

        LASSE ES (!) WEITER WIRKEN….

        Gefällt 1 Person

        1. …stell dir vor, liebe Dakma,

          ich habe soeben in der wöchentlichen Event-Meditation mit den lieben Arkturianern so herzhaft lachen können, dürfen… nachdem ich vorher von den Plejadiern, der lieben Mira, genau die Antwort erhalten habe…

          Die Vorsichtigkeit, damit sie uns nicht zu früh zu viel verraten und uns unsere (verdiente) eigene Freude und Verblüffung nehmen könnten… ich bin… hochgestimmt, frohgemut… alles „plötzlich“ wieder genau an seinem Platz… WIE nahe steht ihr jetzt eigentlich schon neben uns????? ❤ ❤ ❤

          WOW!
          So viel liebevolle Energie!

          In Liebe
          Emmy

          Gefällt 2 Personen

          1. …. lach….. ich kann es mir nicht nur VORSTELLEN , liebe emmy….. 😉

            ….lach…… ich „glaub“es dir nicht nur …… 😉 ….

            ich FÜHLE , daß du (Er)lösung GESCHENKT BEKAMST …. 😉 😀 ❤ …

            auf DEINEM Weg

            (in und zwischen deinen Worten GLITZERT ES sichtbar hervor 😀 )

            so WIE ICH …. 😉 😀 ❤ ….

            auf MEINEM Weg …

            und ALLES IMMER NÄHER und NÄHER 😀 ❤ 😀 ❤

            Gefällt 2 Personen

            1. ahhhhh JETZT kam es auch zu mir :

              Zitat:

              „Die Arkturianer sind immer vorsichtig, und sie wollten für euch mächtige Schöpfer, die bis jetzt vergessen haben es zu sein, nicht alles sagen, denn in ihrer Vorsicht wollen sie euch nicht eure Macht wegnehmen oder euch die Freude daran nehmen, etwas zu erschaffen.“

              Das macht es zu 100% schlüssig und rund…. 😀 😀 😀 …

              und nochmal KLAR wie sehr „DIE WEGE“ zu würdigen sind und daß wir uns auch nicht gegenseitig einen Schritt (den wir vielleicht grad brauchen , um zu erkennen ,daß wir auch den Weg SCHÖPFEN) ersparen können…

              WOW…. dieser Sonn-tag bekommt : 100 Punkte !

              ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ……………………………………………… 😀

              Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s