Kristallfamilie – März Channeling von St. Germain – „St. Germain – Verbindung des Irdischen und des Göttlichen“ 10.03.2019

Gerade noch, kurz bevor der Monat März seinem Ende entgegen geht, möchte ich diese Video-Botschaft von St. Germain mit euch teilen… Wie bereits bei den vergangenen Videos, die uns durch Gerold Voß bereitgestellt wurden… habe ich ein paar Notizen unter der Aufzeichnung eingefügt… Manchmal liest es sich einfach schneller mal durch, als den Beitrag anzuschauen… oder auch zur Verinnerlichung, können diese Worte vielleicht sein…

Seht mir nach, wenn es nicht vollständig ist… ich habe es während des laufenden Beitrages mitgeschrieben… 😉

Vielen werden die meisten Ausführungen sicher bekannt sein… doch denken wir auch an diejenigen, die immer wieder auch neu hier auf unseren Blog geführt werden… Mögen sich diejenigen gerade wieder einmal an dieser Stelle besonders herzlich Willkommen fühlen… 🌼

Herzlichen Dank, lieber St. Germain für deine Worte und Danke auch an dich, lieber Gerold für´s Teilen… 💗

 

In Liebe und mit

Herzensgrüße

Elke

💗💗💗

 

März Channeling von St. Germain

10.03.19
Im März Channeling„Verbindung des Irdischen mit dem Göttlichen“fordert St. Germain dazu auf, das Irdische und das Göttlichen in diesem Sein zu verbinden. Durch die Hingabe an die Führung der Inneren Kraft entstehen dann Öffnungen und alles wird leicht. Bei manchen ist die Sehnsucht nach der geistigen Welt so groß, das sie sich vom Leben im irdischen abkapseln möchten. War das wirklich ein Plan der Seele?
Viele Erkenntnisse und tiefes Eintauchen wünschen
Karin & Gerold

St. Germain – Verbindung des Irdischen und des Göttlichen

 

ICH BIN, der ICH BIN… ICH BIN Saint Germain… und ich grüße euch auf das aller… aller Herzlichste…

  • sich selbst zu verändern, sich so zu sehen, wie du wirklich bist, mit all den Facetten anerkennen und damit EINS werden
  • schwieriges Unterfangen… Verstand prägt uns.. auch die Menschen um uns herum
  • wir bauen uns Welt, wie wir sie uns vorstellen… Bild entsteht, verschiedene Vorstellungen und Meinungen
  • tiefer forschen… genauer hinschauen… nach und nach Weltbild erweitern
  • Was entwickelt sich daraus?
  • Wer bin ich in dem Ganzen?
  • Wo geht es hin?
  • Ein Gewebe entsteht… durch Teilen mit anderen … entsteht neues Gewebe
  • manches wird klarer… manches wird unübersichtlicher
  • Ansichten verändern sich…
  • Gefühle triggern uns an… innere Aufgaben wachsen… Ziele, die plötzlich auftauchen… neue Ziele formulieren… definieren
  • plötzlich ist was DA…
  • es kommt aus Ebenen, die viel tiefer ist… es kommt von der Seele oder Höheres Selbst, wie auch immer du es nennst
  • es nimmt Einfluss dann, wenn es richtig ist… wenn es passt
  • Warum hab ich nicht schon früher daran gedacht… da passte es eben nicht
  • vieles wird unwichtig… wird leichter… läßt sich verändern
  • Es entsteht etwas aus dem Nichts… Wendepunkt im Leben…
  • der Prozess läßt sich nicht mehr umkehren
  • andere Vorstellungen von der Zukunft
  • dann ist das der Weg eines neuen Lebens… eine Stufe weitergehen…
  • trauen, alte Pfade verändern… dann seid ihr Forscher im eigenen Leben…
  • dann fangt ihr an zu suchen… schauen, was andere gemacht haben…
  • Wie könnte es bei euch dann sein…
  • Eins werden mit anderen …. vielleicht mit Gott… doch nicht abgekoppelt vom Leben
  • Es will verbunden werden mit Körper und Seele… Eins werden MIT allem
  • vermeindliches „Jammertal“  nicht verlassen… das wäre und ist dann Flucht… es ist aber auch ein Tempel der Freude
  • Innerer Bereich kann MIT gelebt werden…
  • Äußere Leben mit Inneren Leben gemeinsam entwickeln.. Geduld entsteht
  • genauso wie ihr erlebt habt, die Regeln des Lebens zu lernen und teilweise mit verändern…
  • genauso werdet ihr sehen, wie sich Regeln des Geistigen euch beeinflussen…
  • Hingabe an die Kraft von Innen… ermöglichen
  • … Öffnung an Bereiche, die euch vorher nicht möglich waren
  • niemals abgekoppelt das Äußere vom Inneren
  • Es gilt das Schwere leicht zu machen…
  • etwas Weiches formbares machen können… das prägt euch…
  • dann entsteht diese Verbindung des Göttlichen
  • Frage des Inneren Wollens und der Hingabe… nicht steuern mit dem Verstand
  • wo will z.B. mein Verstand mich hin lenken.. und wann kann ich meinem Verstand erlauben loszulassen…
  • fühlt sich manchmal wie Widerspruch an… ganz anzukommen… im Nichts tun wollen… alles zu tun, was nötig ist…
  • Innere und Äußere Leben verbinden… das Innere kann in Liebe SEIN… das kommt immer mehr
  • Es braucht Zeit sich zu entwickeln… bis der Samen platzt und kommt als Keimling aus der Erde
  • harte Schale des Lebens aufbrechen lassen…
  • das Licht ist die Nahrung, die euch nährt
  • Samenkorn bricht aus der Schale… wird geistige Pflanze, die dem Licht entgegen strebt
  • Innere wunderschöne Blume wächst, die mit dem Licht EINS wird…
  • seid zunächst EINS mit der Schale und werdet erst dann EINS mit der Blume, laßt euch darauf ein, dass das Licht euch erweckt…

ICH BIN, der ICH BIN.

ICH BIN Saint Germain

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s