Balles World – Zartschmelzender Apfelkuchen mit Kokosfett👌

Da habe ich mir doch gestern beim Einkauf spontan Kokosfett gekauft – denn irgendwie wusste ich noch, dass die liebe Balle ein ganz leckeres Rezept auf ihrer Seite eingestellt hat… ich wusste auch noch, es war etwas, was selbst ich „gebacken“ bekomme, lach, lach… na und bei dem Kommentar-Austausch gestern, hilf mir Balle dann wieder auf die „Sprünge“ … Apropo Sprünge… da das Osterfest naht… teile ich gerne mit euch hier, diesen mit Sicherheit leckeren (ich sag jetzt einfach mal,  im Schwierigkeitsgrad „LEICHT“ herzustellenden😃 )   Apfelkuchen… Ok… Backen, „dürft“ ihr ihn natürlich selbst… und teilen auch… mit wem auch immer… Abnehmer und Verkoster werden Schlange stehen… 😉

Ich wünsche schon mal gutes Gelingen und danke dir von Herzen, liebe Balle, für deine super tollen Rezeptideen … 👌💗

Herzensgrüße

Elke

💗💗💗

 

Zartschmelzender Apfelkuchen mit Kokosfett

 

Heute stöberte ich noch einmal durch mein altes Rezeptheft. Wenn ich alte Rezepte lese, genieße ich ihre Kompositionen, sie sind sowohl einfach als auch schnell.

Also entschied ich mich für ein sehr einfaches, leckeres und schnelles Rezept.

Den Apfelkuchen habe ich etwas an die heutige Zeit angepasst.

Zutaten für eine Springform 26 cm

  • 270 g Mehl
  • 30 g Kokosmehl
  • 200 g Kokosfett
  • 200 g Rohrohrzucker
  • 2 Eier
  • ½ Limette, Saft und Abrieb
  • 1 P Backpulver
  • 5-6 Äpfel
  • 2-3 EL brauner Zucker
  • 3 EL Calvados

Zubereitung

Die Äpfel schälen und auf einer Küchenreibe grob reiben und in eine große Pfanne geben. Den braunen Zucker, den Limettensaft und den Calvados dazugeben, miteinander vermischen und etwas karamellisieren. Von der Herdplatte nehmen und kaltstellen.

 

In eine Schüssel das Mehl, das Kokosmehl und das Backpulver ein sieben und miteinander vermischen.

Kokosfett und Zucker mit Hilfe einer Küchenmaschine aufschlagen. Die Eier dazugeben und zu einer homogenen Masse verrühren.

  

Die Mehl Mischung und den Limettenabrieb dazugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren.

 

Eine Springform einfetten und/oder mit Backpapier belegen und die Hälfte des Teiges einfüllen und glattstreichen.

Die Apfelfüllung auf dem Teig verteilen.

Den restlichen Teig über die Apfelmischung geben und verteilen.

 

 

In den auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorgeheizten Backofen geben und für ca. 25 min backen.

Nachdem Backen auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Anrichten, servieren und sprachlos sein.

Das Kokosfett gibt dem Kuchen einen besonderen unvergleichbaren Geschmack und dieser harmoniert perfekt mit der Apfelfüllung.

Zubereitungszeit: 40-45 min

Backzeit: 25-30 min

Guten Appetit!

Ähnliche Beiträge

 

 

7 Gedanken zu “Balles World – Zartschmelzender Apfelkuchen mit Kokosfett👌

    1. JA… NU… was denkst denn du… lach, lach, liebe Dakma…

      Wir sind doch hier um SPASS und FREUDE zu LEBEN… also können wir doch auch immer schneller BEWUSST den Inneren „Hebel“ umlegen und das LICHT einschalten…
      Drinnen hab ich jetzt auch schon den Lichtschalter angeschaltet…
      Also ICH probiere dieses leckere Rezept jedenfalls bald aus… die Zutaten… UND besonders das Kokosfett… na das hab ich ja schon… 😉🍏 …

      Fröhliche Grüße in den Abend und
      Herzensgrüße
      Elke
      💗💗💗

      Gefällt mir

  1. Wow schaut sehr gut aus. Allerdings hab ich keinen Calvados, aber ich könnte mir vorstellen, dass auch stattdessen ein Cointreu als Alternative ginge. Ich muss mir das Kokosmehl besorgen, aber das Rezept speichere ich mir auf jeden Fall liebe Elke.

    Alles Liebe ❤
    Sophie
    in Liebe und Vertrauen in unser Sein ❤

    Gefällt 1 Person

    1. Das stimmt, liebe Sophie, sieht SO was von gut aus und schmeckt mit Sicherheit auch oberlecker…

      … ich versuche es auch erst mal ohne Calvados… habe weder Calvados noch Cointreu (musste bei beidem erst mal nachschauen, was das überhaupt ist, lach, lach… 😉)

      Na dann mal ran an´s probieren… 🍏

      Herzensgrüße
      Elke
      💗💗💗

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s