Platz für Kommentare ab 30.06.2019 – Wunder der Natur

Wieder war ich mit der Kamera bewaffnet im Garten unterwegs, um weitere Impressionen aus unserer wundervollen, einzigartigen Natur einzufangen und um unseren „Platz für Kommentare“ mit aktuellen Bildern zu beleben.

Hier zum Beispiel die leckeren Erdbeeren… saftig, fruchtig, rot und zum Reinbeißen…

Erdbeere

…die Amsel auf dem Dach, die den Flug des kleines Spatzes verfolgt…

Amsel-auf-dem-Dach_Spatz

Amsel-schaut-Spatz-nach

 

…die Knospe und eine Blüte der Lupinie

Lupinie-Knospe

 

Lupinie-aufgeblüht

…und hier noch ein „Portal“ aus den Bäumen (alle eigenhändig gepflanzt und gehegt) und über den Bäumen…

Emmys-Bäume-Portal

Fotos von Emmy

Wenn ihr mögt, dann nutzt diesen Platz sehr gerne wieder für eigene Gedanken, Anregungen oder Hinweise oder für einen liebevollen und achtsamen Austausch mit Freunden und/oder Gleichgesinnten. Besonders auch zu Themen, die nicht zu einzelnen Blogbeiträgen passen, denn unter jedem Beitrag sind ebenfalls Kommentare (vor allem beitragsbezogen) erwünscht…

Genießt mit uns die Zeit der Fülle und Entfaltung ❤ …

Für eine liebevoll gestaltete Welt voller Frieden, Kreativität und freudigem Miteinander!
In Liebe

Emmy

❤ ❤ ❤

 

 

14 Gedanken zu “Platz für Kommentare ab 30.06.2019 – Wunder der Natur

  1. Danke 🙏 … liebe Emmy …

    für deine WUNDER-VOLLEN Natur-Aufnahmen… 👍

    und deine Worte:

    „Für eine liebevoll gestaltete Welt voller Frieden, Kreativität und freudigem Miteinander!“

    JAAAA!!! … je eher… je besser… 😍

    Einer für Alle… Alle für Einen! ES SEI!

    Einen GUTEN Start in die neue Woche…

    In Liebe
    Herzensgrüße
    Elke
    💗💗💗

    Gefällt 2 Personen

    1. Zitat:

      „Könnt ihr euch vorstellen, d.h.: Bitte stellt euch eine Wirklichkeit vor, in der alle diejenigen, die jemals Dunkelheit erlitten, die sie beschmutzte, damit sie Angehörige der Dunkelheit werden, spontan von dem geheilt wurden, was die Dunkelheit erstmalig in ihnen erschuf. „

      Gefällt 1 Person

      1. für die…. denen der ganze Text zu lang ist….. hier der letzte Abschnitt:


        Was wäre, wenn die „guten Menschen“ erkennen würden, dass sie irgendwie die geliebten Menschen sind, die sich irgendwie daran erinnert haben, dass sie EINS sind mit dem Licht und EINS mit der Liebe?

        Was wäre, wenn sie ihr Licht und ihre Liebe mit ALL den Menschen teilen würden, die sie früher als schlecht bezeichnet haben?

        Was wäre, wenn es keine Trennung gäbe?

        Was wäre, wenn diejenigen, die sich selbst als schlecht bezeichnet haben, irgendwie in die Lage kämen, jene Programmierung aufzulösen und das Licht der bedingungslosen Liebe anzunehmen, so dass sie sich bedingungslos verzeihen und bedingungslos selbst annehmen könnten?

        Würden sie sich dann erinnern, dass sie EINS sind mit ALLEM Leben? Was für eine herrliche Heilung! Was wäre, wenn die gesamte Menschheit im Licht geheilt und alle Dunkelheit aufgelöst würde?

        Ihr, die Angehörigen von Gaia, habt die Fähigkeit, diese Wirklichkeit mit eurer eigenen bedingungslosen Liebe, bedingungslosen Vergebung und der Kraft der eigenen Transmutation mittels des Violetten Feuers zu erschaffen.

        Wir senden euch allen, Guten, Schlechten, dazwischen Hängenden und was auch immer für Etiketten ihr leider eurem Gewahrsein des Selbst verpasst habt… Wir senden euch ALLEN bedingungslose Liebe, indem wir das Violette Feuer lodernd entfachen, entfachen, entfachen.

        Seid gesegnet, wir sind der/die/das EINE – den/die/das die vielen Erwachenden ständig erschaffen. In jenem EINEN wird die Neue Erde geboren.

        Weitergabe gern, ungekürzt und unverändert mit folgenden Angaben: Quelle u. Abb.: Suzanne Lie http://www.multidimensions.com http://suzanneliephd.blogspot.de/2016/06/we-are-one-channeled-through-sue-lie.html Übersetzung: Karla Engemann http://www.klang-weg.de/blog

        Liken

    2. und weiter…. zitiert:

      „Erinnert euch, dass alles von Gaia, alles Leben auf Gaia, alles Leben auf allen Planeten und auf allem in der dritten Dimension aus den höheren Lichtfrequenzen stammt und durch Filter gelenkt wurde, die es in verschiedene Oktaven spaltete. Dann wurden diese Oktaven als getrennt wahrgenommen. Diese Oktaven wurden sogar als einige bessere und einige schlechtere wahrgenommen, worauf sich diese Wahrnehmung, die wirklich ein Urteil war, in den Leuten festsetzte. Auf diese Weise waren manche Leute gut und manche waren schlecht. Dann brachten die schlechten Menschen andere Menschen dazu, sich schlecht zu fühlen. Aber was wäre, wenn die guten Menschen erkennen würden, dass sie nicht getrennt sind von den schlechten Menschen?
      7

      Was wäre, wenn die „guten Menschen“ erkennen würden, dass sie irgendwie die geliebten Menschen sind, die sich irgendwie daran erinnert haben, dass sie EINS sind mit dem Licht und EINS mit der Liebe?

      Was wäre, wenn sie ihr Licht und ihre Liebe mit ALL den Menschen teilen würden, die sie früher als schlecht bezeichnet haben?

      Was wäre, wenn es keine Trennung gäbe?

      Was wäre, wenn diejenigen, die sich selbst als schlecht bezeichnet haben, irgendwie in die Lage kämen, jene Programmierung aufzulösen und das Licht der bedingungslosen Liebe anzunehmen, so dass sie sich bedingungslos verzeihen und bedingungslos selbst annehmen könnten?

      Würden sie sich dann erinnern, dass sie EINS sind mit ALLEM Leben? Was für eine herrliche Heilung! Was wäre, wenn die gesamte Menschheit im Licht geheilt und alle Dunkelheit aufgelöst würde?

      Ihr, die Angehörigen von Gaia, habt die Fähigkeit, diese Wirklichkeit mit eurer eigenen bedingungslosen Liebe, bedingungslosen Vergebung und der Kraft der eigenen Transmutation mittels des Violetten Feuers zu erschaffen.

      Wir senden euch allen, Guten, Schlechten, dazwischen Hängenden und was auch immer für Etiketten ihr leider eurem Gewahrsein des Selbst verpasst habt… Wir senden euch ALLEN bedingungslose Liebe, indem wir das Violette Feuer lodernd entfachen, entfachen, entfachen.

      Seid gesegnet, wir sind der/die/das EINE – den/die/das die vielen Erwachenden ständig erschaffen. In jenem EINEN wird die Neue Erde geboren.

      Weitergabe gern, ungekürzt und unverändert mit folgenden Angaben: Quelle u. Abb.: Suzanne Lie http://www.multidimensions.com http://suzanneliephd.blogspot.de/2016/06/we-are-one-channeled-through-sue-lie.html Übersetzung: Karla Engemann http://www.klang-weg.de/blog

      Liken

    3. DANKE, liebe Dakma… da werde ich mal reinschauen… 😍
      Wie gut doch, dass es DIESEN Platz für Kommentare gibt…
      da schaut der Eine oder Andere sicher doch mal ganz spontan rein! 😉

      Bei „Karla“ war ich schon lange nicht mehr auf dem Blog…
      gilt eben immer mehr…
      Prioritäten setzen… 😉

      Alles Liebe in deinen Sonntag… und
      Grüße aus dem
      schönen Brandenburger Land
      Elke
      💗💗💗

      Liken

      1. …. war auch „ganz seltsam ;-)“ ,daß ich da bei Karla heute reingeklickt habe….. der Text ist dort auch schon länger und stammt aus 2016 …. ABER…. FÜRMICH war er heut ein Geschenk….

        ❤ ❤ ❤ deine Sonntagsgrüße sind im Rheinland in geöffneten Armen GERNE empfangen worden…. 😀 😀 😀

        Liken

        1. Ja, das mit 2016 habe ich auch gesehen, denn ich habe mir den Text gleich heruntergeladen…
          Hatte 2015 viel bei Karla gelesen u.a. auch viele Texte von Suzanne Lie …
          JEDER findet SEINE Geschenke IMMER zum richtigen ZEIT-PUNKT, liebe Dakma… 😍

          LG
          Elke 💗

          Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s