Ashtar an Christine: „Ihr werdet dankbar dafür sein…!“ 25.08.2019

Na, ich dachte ja, ich sehe nicht richtig, als diese Info vom neuen Ashtar an Christine“ Beitrag mich vorhin erreichte… für den ich herzlich DANKEN möchte… denn GENAU heute Morgen… fühlte ich einen so innigen Wunsch, mir die Webcam vom Fischland Darss herauszusuchen und anzuschauen… und fand diese wundervolle morgendliche Begrüßung von dort… hier vom Hafen von Wustrow…💗 Es sind zwar keine Lichtschiffe darauf zu erkennen… doch FREUDE schenkten mir diese Aufnahmen auf jeden Fall… 😊 Welch schöne Synchronizitäten… DANKE!

Sehr gerne, reiche ich die aktuelle Botschaft, von Ashtar an Christine: „Ihr werdet dankbar dafür sein“, hier an euch weiter… Danke, liebe Christine, lieber Ashtar, für diese, eure  harmonische Zusamenarbeit… 🙏

Einer für Alle… Alle für Einen… ES SEI!

Alles dient nur noch der Heilung!

Dankbare Grüße

Elke 💗

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ashtar an Christine: „Ihr werdet dankbar dafür sein…!“

Geliebte Christine,
geliebte Kinder des Lichts, Ashtar spricht!

Schon lange beobachtet Christine die Lichtschiffe, die des Nachts über dem Darss am Himmel auf sich aufmerksam machen.

Sie fragt sich, wie es sein kann, dass andere das deutliche Blinken und die so klar erkennbaren Unterschiede zu „echten“ Sternen immer noch nicht bemerken wollen.

 

Nun, es ist, wie es ist! Zu groß sind die Ängste bei manchen Eurer Mitmenschen vor etwas, das sie sich nicht erklären können und bei dem sie das Gefühl empfinden, „einer Übermacht nicht gewachsen zu sein“, die sie vielleicht überwältigen würde.

Es sind die Erinnerungen an alte Traumata und tiefstes Lied aus einer Zeit, in der Ähnliches tatsächlich einst geschah!

Niemals wieder wollten sie solche Schrecken erleben und so schworen sie sich, nie wieder Zeuge außerirdischer Landungen zu werden. Getreulich befolgt ihr System diesen Schwur, wenn auch anders, als sie es damals beabsichtigt haben:

Sie weigern sich zu bezeugen, was doch gute und HEIL bringende Realität ist!

 

Ihr, meine Geliebten, wisst sehr genau, dass wir nicht die sind, die damals kamen, die ERDE zu unterjochen und Angst und Schrecken zu verbreiten. Denn wir sind von anderer Art!

Wir kommen zu heilen, was noch der HEILUNG bedarf.

Wir kommen, um Euch, geliebte Pioniere und Wegbereiter einer Neuen Zeit, in Eurer Arbeit zu unterstützen und Lichtsamen zu säen,

die aufgehen werden, um das Denken und Fühlen all derer, die offen sind für diese HEILUNG, zu neuen Höhen menschlichen Bewusstseins anzuheben und es zum Blühen zu bringen!

 

Eure Arbeit, meine Geliebten, hat Wirkung gezeigt. Bereits die einfache Anwesenheit Eurer lichtvollen Gegenwart strahlt ständig Impulse des LICHTES, der LIEBE und des FRIEDENS aus, denen sich keiner aus Eurer Umgebung entziehen kann!

Und das, obwohl Ihr und wir den Freien Willen und die Entscheidungsfreiheit Eurer Mitmenschen achten und niemals übertreten würden!

Seht es wie sprudelnde, prickelnde Lichtfunken, die mit jedem Eurer heilsamen Gedanken, Gefühle oder Taten aus Eurem Energiefeld aufsteigen und sich nach allen Richtungen ausdehnen.

Es sind dies die Qualitäten einer Neuen Zeit und einer sich immer stärker durchlichtenden Atmosphäre des Aufatmens und der Befreiung, die in immer schnellerer Folge durch die Liebesgaben unserer Sternengeschwister zustande kommen.

 

Wir wissen, für viele unserer Pioniere und Führungsoffiziere, die Ihr an vorderster Stelle steht mit Euren hochsensitiven Lichtkörpern, fühlen sich die Downloads und Ausschüttungen der kristallinen Lichtcodes zeitweilig überwältigend an, so dass Ihr kurz innehalten und Eure äußeren Aktivitäten für eine Weile einstellen müsst.

Und doch seid Ihr, meine Geliebten, auch in dieser Zeit von großer Wirksamkeit für uns und unser gemeinsames gutes ZIEL!

Seid gewiss, dass auch dies alles seinen Sinn hat und Ihr in hohem Maße hilfreich seid, wenn Ihr die neuen Datenpakete aufnehmt, integriert und anwendet!

 

Geht liebevoll mit Eurem physischen Körper um und achtet seine Bedürfnisse, wenn er Euch bittet, sofort Ruhe zu halten oder Euch mehr zu bewegen.

Ihr alle habt unterschiedliche Gaben mitbekommen und nicht alle Regeln und Hinweise gelten für jeden.

Mit Eurem Bedürfnis nach Nahrung ist es ähnlich! Vergleicht bitte nicht und urteilt noch viel weniger. Es gibt hier kein „besser“ oder „schlechter“!

 

Worum wir Euch aber ausdrücklich bitten, ist, dass Ihr achtsam seid im Umgang mit Euren Mitmenschen, wenn diese aus gutem Grund ein Vorhandensein unserer Lichtschiffe am Himmel und Eurer Sternenbrüder auf der ERDE noch nicht erkennen wollen und nicht akzeptieren können!

Blinder Eifer, gleich alle Eure Freunde und Bekannten mit Eurem so speziellen Wissen „beglücken“ zu wollen, schadet nur!
Schon vor einiger Zeit haben wir Euch einen sehr hilfreichen Leitfaden an die Hand gegeben, wie Ihr auf sanfte und doch eindringliche Weise von uns und unserer Anwesenheit auf der ERDE erzählen könnt, – wenn es an der Zeit ist.

Es handelt sich um unser gemeinsames „Buch 4“ („Abenteuer mit den Sternen“ – Infos für Sternenbotschafter und Friedens-Troubadoure) , auf dessen hilfreiche Hinweise ich hier noch einmal sehr deutlich hinweisen möchte.

 

Wir haben damals dafür gesorgt, dass Christine vielfältige Erfahrungen und Begegnungen mit inkarnierten und auch mit nicht inkarnierten Sternengeschwistern machen konnte.

Wir waren bei diesen Begegnungen stets an ihrer Seite und haben darauf geachtet, dass sie die jeweilige Besonderheit dieser Treffen erkannte und für Euch festgehalten hat.

Es war uns eine große Ehre und ein nicht minder großes Vergnügen, ihr damals am Ostersonntag in Tiburon bei San Franzisko für kurze Zeit sogar selbst in inkarnierter Form zu begegnen.

Die hohe Lichtqualität, die zum damaligen Zeitpunkt auf der ERDE bereits erreicht war, machte dieses Abenteuer für sie und uns möglich.

 

Wir bitten Euch, meine Geliebten:
Informiert Euch! Lest nach, was bereits für diese neue Zeit an Hilfen von mir und der Galaktischen Föderation des Lichts bereitgestellt und von Christine getreulich protokolliert und aufgeschrieben wurde.

„In Kürze“ werdet Ihr diese Hinweise und dieses Wissen brauchen können und Ihr werdet dankbar dafür sein!

 

In LIEBE und LICHT,
ICH BIN Ashtar,
gekommen, Euch zu führen und zu unterweisen!

Mit mir sind meine Sternenbrüder Onka vom ORION, Anzir von den PLEJADEN, RysKiAr vom SIRIUS, RangNar, vom Volke der Weisen Reptilos und Amahl von ARKTURUS.

Mit mir sind auch Apollo Solaris und Athena Solara, die die Erde bei ihrem Übergang in eine neue, geheilte „Realität“ begleiten. Es sei!

 

© Christine Stark, 25. August 2019

 

PS: Und für alle, die diesen Text freundlicher Weise vollständig und unverändert auf ihren Blog übernehmen wollen: Bitte mit dem Hinweis auf meine Webseite http://www.christine-stark.de und dem folgenden, erweiterten Hinweis:

Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben, diesen akustisch für andere zugänglich zu machen oder mit selbst gefunden Bildelementen auszuschmücken.

17 Gedanken zu “Ashtar an Christine: „Ihr werdet dankbar dafür sein…!“ 25.08.2019

  1. Das Thema ist für mich genauso verwirrend…. wie es hier beschrieben ist…. was ist wahr? und wann und wo und wie kann man/rau vertrauen…..???

    Das Aufblinken von Lichtpunkten am Nachthimmel….. das nicht zu normalen Flugzeugen passt, da es auch „nicht geradlinig aufleuchtet“…. aber auch kein Stern ist , da es eher „technisch blinkt“….

    seh ich öfter…

    Das vollkommen andere…. HERANFÜHREN…. in meinem Leben…. ist die inniger gewordene Freundschaft mit jemand der die Enterprice-Geschichten genau kennt und verfolgt hat….

    und

    auf seltsame Weise BEGEGNEN WIR UNS…. mein „spirituelles Studium“ (mit dem dieser Freund überhaupt nicht beschäftigt ist)….und seine wohl schon vor langer Zeit ersehnten und erfassten „tieferen Wahrheiten“ bei dieser science fiction-Serie…

    die er aber dennoch als „nicht real“ damals einstufte…

    und „ja“ nun begegnen wir uns….. aus vollkommen anderen Richtungen…. und manchmal enden die Worte…. und eine tiefe Wahrheit/Berührung..

    IST EINFACH DA…..

    Bei A´Stena fand ich gerade dies:

    Gefällt 5 Personen

    1. Liebe Dakma,

      eine interessante Frage… die du bzgl. des „Vertrauenskönnens“ hier stellst… Danke!

      So verwirrend es gerade vielleicht auch noch scheinen mag… WAS auch immer sich uns gerade als verwirrend zeigen möchte…

      Wichtig – so empfinde ich es jedenfalls für mich – ist das ur-eigene VERTRAUEN zu DIR SELBST… Wie lange haben wir uns selbst nicht ver-TRAUT … haben immer und immer wieder anderen vertraut… uns selbst jedoch nicht … und irgendwann anderen dann schon erst gar nicht mehr…

      Anderen wieder zu vertrauen… das, so erging es jedenfalls mir… ist der 2. Schritt… zuvor war mein Weg… allerdings erst einmal wieder das SELBST-VERTRAUEN in mir frei zu „buddeln“ … War ganz schön tief hineine zu buddeln… WOW… und hat SOOOO lange gedauert… doch es dauert eben solange es dauert.. 😊
      siehe auch bei der lieben Rosie…

      https://esistallesda.wordpress.com/2019/04/11/kahliyas-seeleninspiration-vom-11-april-2019-es-dauert-solange-wie-es-eben-dauert/

      … ein Hin- und Her-schwanken oder schaukeln, bleibt dennoch nicht ganz aus…

      Und so ist dein Weg, der HINTER dir liegt, so, wie du ihn hier beschreibst, liebe Dakma, genauso etwas Besonders, wie jeder Weg von anderen auch… Ich weiß und VERTRAUE darauf, du verstehst, was ich damit meine und sagen möchte… 🥰

      Es ist wahrlich wieder ein Herantasten… ein Heran-FÜHREN lassen… von wem du auch diese Unterstützung und Führung gerade geschenkt bekommst… das ist eine andere Sache… DIR SELBST, möge es hilfreich sein… und damit lösend und dich befreiend von alten Ängsten mit allem drum und dran… die wir wahrlich alle in uns tragen… mal sind es noch mehr… mal eben weniger…

      Doch wir SIND DA… einer für den anderen… wie es sich immer wieder auch zeigt…

      Auch ich habe hin und wieder Lichtfunken am nächtlichen Himmel gesehen… vielleicht „vermutet“ es könnten Lichtschiffe sein… 🤔… auch, wenn ich sie nicht klar erkennen konnte und kann… die „Möglichkeit“, dass es da etwas gibt, was (noch) nicht sichtbar ist für unser aller (menschlichen) Augen… doch die unschuldige und kindliche Offenheit für uns vielleicht JETZT noch „fremd“ erscheinendes … die möge da sein… und die, ist bei mir inzwischen auch wieder da…

      Ich erinnere mich noch, wie ich mich einst noch echt „gequält“ habe, in meiner Ausdrucksweise Wörter zu finden… als es damals mit dem „Reiki“ aufkam… WIE sollte ich das bitte erklären??? lach, lach… Exoten müssen wir wohl (sorry, das ist jetzt bitte KEINE (!!!) Bewertung) für „normale“ Menschen schon lange gewesen sein…😉 … Heute fragen die wenigsten mehr danach… WAS ist Reiki?… Sie WISSEN es EINFACH… Handauflegen… damit konnten die meisten etwas „anfangen“… und genau das habe ich gesagt und ja auch getan…

      So wird es uns im Laufe der nächsten Zeit wohl noch viel öfter ergehen… vieles, was wir uns noch nicht vorstellen können… konnten… wird dann einfach DA SEIN… und wir dürfen ALLE mit Sicherheit darauf vertrauen… WIR SIND JEDER am genau richtigen Ort und zur genau passenden Zeit… immer und zu jeder Zeit…

      Zunächst, liebe Dakma, so sehe ich es jedenfalls nach wie vor… VERTRAUE DIR SELBST… alles andere kommt zum richtigen Zeit-Punkt… doch wem sag ich das… das weißt du ja längst selbst… 🥰

      Wie passend doch auch dazu der heute eingestellte Beitrag vom Daniel Scranton…und unseren Arkturianischen Freunden… inlc. der Kommentare dazu… ich sag nur „Wohlfühlzeitachse“…

      https://emmyxblog.wordpress.com/2019/08/25/daniel-scranton-%E2%88%9E-erleichtere-dir-den-weg-in-die-fuenfte-dimension-%E2%88%9E-der-rat-der-arkturianer-aus-der-9-dimension-vom-24-08-2019/

      So… ich glaube… nun ist alles JETZT gesagt und ich hab an alles gedacht…

      Einen entspannten Sonntag im vollstem VERTRAUEN zu dem, was ist, was war und sein wird…

      Vertrauensvolle Herzensumärmelung für dich, liebe Dakma…

      welch erfrischender Kommentar-Austausch auch heute wieder, für den ich DANKE… und damit werde ich nun auch PC -Schluss machen… Mein lieber Mann ist auf dem Heimweg… 😉

      Alles LIEBE,

      Elke
      💗🙋‍♀️💗

      Gefällt 2 Personen

      1. ❤ ❤ ❤ …. 😉 😀 ❤ … ja und nun schau nach deinem lieben "Männe"…. Venus und Mars haben gestern einen neuen Tanz begonnen 😉 …. wie wir ja dank Silke und dir nun WISSEN…

        schönen Sonntagabend FÜREUCHZWEI !:D 😀

        Gefällt 1 Person

  2. Das ist es – wunderschön!

    Die Musik – die Klänge – so vertraut ♥

    Hat auch eine sehr beruhigende Wirkung ♥

    Habe dieses heute morgen bei Nebadonia gesehen – gehört und abgespeichert ♥

    Wir sind sowas von unterstützt!

    Alles Liebe an Alle ♥
    Heidi

    Gefällt 3 Personen

  3. Liebe Dakma,
    du wunderst dich, wie es sein kann, dass ein Freund, der nicht mit spirituellen Themen beschäftigt ist, sondern „Enterprise“ gesehen hat, zu ähnlichen /gleichen Ergebnissen wie du kommst, wenn ich dich richtig verstanden habe.
    Ich empfinde Filme und Serien wie „Star Trek“ und „Star Wars“ als einen genialen Plan der Lichtkräfte, die Menschheit auf den Erstkontakt und die damit verbundenen Veränderungen vorzubereiten. Sie erreichen dadurch Millionen, wenn nicht Milliarden von Menschen auf der ganzen Welt. Die Existenz der Raumschiffe, ihr Aufbau, Aussehen, Inneres, neue Technologien und Heilmethoden etc. sind dadurch vielen Menschen schon vertraut. Und dass viele Planeten bewohnt sind und ihre Bewohner ein anderes Aussehen haben als wir, wurde selbstverständlich. Auch dass dieser große Kampf zwischen den Lichtkräften/ der galaktischen Föderation und den dunklen Mächten stattfindet, ist der rote Faden in diesen Filmen. Ebenso dass es etwas wie einen galaktischen Kodex gibt, der auf ethischem Verhalten, Zusammenarbeit und Liebe basiert.
    Für mich ist der Witz/ das Geniale dabei, dass sie all dieses als „Science Fiction“ unter die Menschen bringen – tatsächlich steckt in diesem Filmen viel Wahrheit drin, wenn sie in (unbewusster) Zusammenarbeit mit den Lichtkräften entstanden sind und inspiriert wurden.
    Und wie sagte Jesus so schön: „In meines Vaters Haus sind viele Wohnungen“.
    Liebe Grüße,
    Rose

    Gefällt 2 Personen

    1. Es ist „fast umgekehrt“ geworden…. liebe Rose….. ich merke wieviel intuitiver und fühlender…. mehr aus dem Herzen…. dieser FREUND (lach…. und natürlich war er gerade JETZT bei mir zu Besuch 🙂 ) zu den Wahrheiten findet…. als mein primäres Kopfstudium.

      Und DENNOCH ergänzen wir zwei uns immer wunder-voller…. wie auch gerade jetzt….
      denn ich kann dann seine intuitven gefühlten Erkenntnisse…. bestätigen, bekräftigen….
      vielleicht auch „wortverständig“ machen…

      UND

      in den Gesprächspausen….. die ich immer besser ZULASSEN kann…. merke ich ..

      JETZT!….. SIND WIR BEIDE DA….. und WEG…..und DA….. und INDERQUELLE….. zwei….eins
      …..da…. nicht da…

      Danke dir…. nochmal auch für deine klaren Worte, rose…… ja,das dachte ich mir auch zunehmend,daß auf diesen Wegen…. wie mit der „enterprice“ schon ganz viel Wissen…unterhaltungsfreundlich…. vermittelt wurde und wird.

      liebe Grüße
      Dakma

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s