Distanzreduzierung – Teil 1)

Für jeden, der sich wie ich manchmal fragt, was denn in den nächtlichen Besprechungen mit unseren Sternengeschwistern und -freunden so los sein könnte…. habe ich eine Sitzung von Eve nachfolgend eingestellt, die ich per E-Mail erhalten habe.

In Liebe und Lachen

Emmy

❤ ❤ ❤

💖 Herzlichen Dank an euch, liebe Eve, lieber CM, lieber Esu – sehr, sehr interessant, eure Sitzung… ❤ – die Energie der Umärmelung hat mich ebenfalls mit erreicht ❤

 

(Bilder von Emmy’s Harzwanderung (Eulen/Uhu))

Alle Leser dieses Blogs und der hier zur Verfügung gestellten Beiträge bitten wir im Vorfeld folgende Hinweis zu beachten:

https://emmyxblog.wordpress.com/impressum/

 

 

 

20 Gedanken zu “Distanzreduzierung – Teil 1)

  1. lach.…. ich FÜHLE sehr deutlich die DISTANZREDUZIERUNG….. nach meiner gestrigen „Alkohol am Pinsel“-Geschichte…. 😉 😀 ❤

    auch ,wenn ich hier viele Unsicherheiten spüre….. wie ich diese Szene "ernstnehmen soll".

    Magst du , liebe emmy…. noch etwas ergänzen…..

    Eve und EINE SITZUNG?

    Ist das eine Traum-oder Meditationserfahrung oder SO! gechannelt?

    liebe Grüße

    Dakma

    Liken

    1. Diese eine „Geschichte“ ist quasi herausgenommen aus einem in kompletten „Erleben“ und vor allem „Erinnern“ – geführten Lebens.

      Also etwas, was sich jeder von uns ausgesucht haben könnte, wenn es keine Hindernisse gegeben hätte bzw. wenn es nicht zu schwierig wäre, damit umzugehen, während man hier in 3D weiterhin seine Aufgaben erfüllt.

      So viele haben sich selbst dieses bewusste Erinnern daran erspart, weil es zu schmerzhaft sein könnte, aber Eve – so habe ich es verstanden, bekam ihre „Einweihungen“ und behält alle Erinnerungen daran, die sie uns weiter gibt.

      Wen es mehr interessiert und wer da weiter in dieses Thema einsteigen möchte, der kann sehr gerne dem angegebenen Link folgen und sich tiefergehend informieren.

      Mir war es an dieser Stelle lediglich ein Anliegen, beispielhaft eine nächtliche Begegnung aufzuzeigen, die jedem von uns so geschehen könnte, ohne dass wir eine Erinnerung daran behalten…

      Und ja, liebe Dakma,

      natürlich war ein Hintergrundgedanke auch deine Geschichte mit dem Bild und dem Wein… 😉 🙂 GRINS!!! (Die absolut auch von mir hätte sein können… ❤ )

      Liebe Grüße

      Emmy

      Liken

          1. Zitat DAHERAUS ( mit einer „anderen“ Tonqualität“ ) :

            „Dürfte ich euch alle bitten, dieses alte und abgelutsche Zeug über Bord zu werfen, altmodische Vorstellungen, Dogma etc ….. damit ihr einen reinen und erfrischten Raum erhaltet, der dann mit der Gloria der kommenden Tage angefüllt werden kann.

            2000 Jahre lang habt Ihr mich an eurem Kreuz gehabt, aber hey, ich hab’s überlebt. Ich bin noch immer Euer Souverän und Schöpfer, und ich liebe Euch noch immer, mit göttlichem Mitgefühl und Humor und elterlichem Enthusiasmus …. und ich pflastere für Euch den Weg nach Hause.“

            Gefällt 1 Person

            1. Ich hatte da auch mal kurz reingeschaut und mich total gefreut, weil ich das jetzt einfach mal so stehenlassen kann, in dem jetzigen WISSEN, dass DAS eben NICHT meine Realität ist und somit ist ALLES wirklich gut ❤

              WOW! Also auch eine tolle Erkenntnis herausgezogen… ❤

              LG

              Emmy

              Liken

              1. lach.… freu…. liebe emmy….. ich AHNTE es …. daß es dir so gehen könnte…. und las gerade bei EK über Pantheismus….. und das DAS wohl viel eher mit dir schwingt….
                (und mit mir wohl auch 😉 ..)

                aber/und…. die ZWEI Informationen dort WAREN DAS WESENTLICHE…. und ich schau mal… viel-leicht war es DAS auch schon….

                die Klärung meiner christlichen Wurzeln…. die ESSENZ daherin
                die Verbindung…. bzw die Aussage ,daß es …. so wie in der Christus-Energie auch eine Mohammed-Energie gibt , die sich erneuernd manifestiert (das sind jetzt aber PUR meine persönlichen Worte….. nicht die auf dieser Seite)

                Liken

                1. ich glaube HIER TRFFEN WIR UNS WIEDER EHER 😉 :

                  https://erstkontakt.wordpress.com/2019/10/08/spiritualitaet-erwachen-pantheismus-eine-goettliche-botschaft-des-friedens-08-oktober-2019/

                  und „am liebsten“ bleib ich GANZ OHNE TITEL 😉 😀

                  aber/und…..so wie ich mich schon einmal als deutsche Weltenbürgerin FAND so könnte ich auch…. fantasieren…. eine christlich-muslimisch-jüdische-buddhistische…. usw
                  PANTHEISTIN zu sein….

                  aber/und…. AMLIEBSTEN

                  OHNE TITEL

                  😉 😀

                  Liken

                    1. DISTANZREDUZIERUNG…. ERWEITERUNG ….. GÖTTLICHKEIT ALLUMFASSENDER ENERGIE und personifizierte …. lach … ich sag mal „innere Arbeitsbilder“…. kommen sich näher..

                      oder/und

                      DÜRFEN NENENEINANDER GEDEIHEN…..

                      ❤ ❤

                      Liken

                  1. Ich habe jetzt noch nicht so viel vom dem Patheismus lesen können (sitze auf Arbeit und schmule nur zwischendurch schnell mal auf die Seiten…) – allerdings ist auch das nicht ganz die Richtung, die ich mir vorstelle…

                    Zunächst einmal hatte ich mir überhaupt keine Vorstellung von Glauben oder Nichtglauben gemacht, bis mich damals mal ein Kollege angesprochen hatte, ob ich ein Atheist sei, wenn ich keinen Glauben hätte und erst danach habe ich begonnen zu überlegen, was auf mich passen würde (denn dieses Wort „Atheist“ hatte ich davor noch nie gehört). Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass ich kein Atheist bin, denn die Formulierung dazu sagte, dass Atheisten an gar nichts glauben (was außerhalb der wissenschaftlichen Beweise und nachweisbaren „Realität“ liegt), aber das stimmte eben für mich nicht. (Meinen Vati danach gefragt meinte er, dass er sich eher als „Heide“ fühle, wenn man sich denn überhaupt festlegen solle… (Die Heiden von Kumerow war ein weit bekannter Film damals…).

                    Unstrittig ist für mich, dass ich keinerlei Religion folge, weil das für mich eben vordefinierte Wege sind, die von anderen vorgegeben werden – also wirklich nichts für mich.

                    Ich möchte gerne (etwas) glauben… und nach meinen jahrelangen eigenen „Studien“ und gesammelten Erfahrungen weiß ich jetzt auch, dass es so viel mehr gibt als das, was wir sehen oder auch sehr viel mehr als das, was in Religionen gepredigt wird.

                    In meinem Herzen sehr viel Resonanz und ein inneres Gefühl des Wiedererkennen fand eine Beschreibung, dass wir „zurückgekommen“ sind, noch einmal alles mögliche in unser Päckel geschnürt hätten, um 3D-mäßig zur Erde zurückkehren zu können, um am Aufstieg aktiv mitzuhelfen. Das war die Sache mit den An Kana Te… Ich erkläre hier jetzt nicht mehr dazu, aber bei mir schwang und vibrierte alles sofort bestätigend mit, als ich das erste Mal davon gehört habe und ich fand später noch so einige Bestätigungen für mich dazu.

                    Deshalb ist es für mich wirklich am stimmigsten, wenn JEDER – JEDER – JEDER für sich selbst bestimmt und erfährt, woher er kommt und wohin er geht. Alle Religionen, Glaubensrichtungen, inneren und äußeren Hilfsmittel können und werden in meinem Verständnis lediglich Wegweiser und kurzzeitige „Krücken“ in die letztendliche eigene individuelle Richtung sein. Und das wiederum hängt eben auch damit zusammen, dass sich JEDER seine eigene Realität erschafft und erfährt.

                    Den kollektiven Aufstieg werden wir also genau dann (er)schaffen, wenn wir unsere eigene Souveränität (wieder) erkennen/erlangen und nicht (länger) der Souveränität (bzw. scheinbaren Souveränität) eines anderen folgen.

                    Wenn DU frei bist, wird (deine) Realität frei und je mehr das geschieht, um so eher ist die gesamte Erde mit der gesamten Menschheit (kollektive Freiheit) frei… ❤

                    So Ham

                    In Liebe

                    Emmy

                    Liken

                    1. ….. auf meinem Weg waren mir …. nach und nach…. die Atheisten am liebsten….die Wortnähe zum Pantheisten….. gefiel mir eben in dem Artikel sehr…

                      lach…. und wieder AHNTE ich…. daß ich dir mit dem Pantheisten ein wenig „etwas übergestülpt hatte“…. 😉 .. sorry….

                      ich stimme DIR rundum zu….. GANZ BEI MIR wieder angekommen…. braucht es keinerlei Etikett…. KEINEN TITEL …. mehr

                      und ICH FÜHL DIES auch als HÖCHSTE INSTANZ….

                      oben drüber und unten drunter

                      SCHWINGEND..

                      womit auch immer ich mich „in der Form“ gerade beschäftige….

                      …. immer mehr und öfter HIERMIT IM KONTAKT ….glaube ich jedoch gleich-zeitig an eine etwas geformtere Seinskraft , die mir von Jetzt zu Jetzt…. meinen EINSATZ aufzeigt…

                      Ich sehe in den Religionen die Enge….. aber/und auch ,daß sie alle….. EINE ESSENZ haben,
                      die MITDERQUELLE SCHWINGT…

                      In einer Diskussion vor 10 Jahren mit einer Nichte ,die im Islam BEGEISTERT etwas fand,was sie vorher vermisste…..

                      und in unserem 3 stündigen Spaziergang und lebhaftem Gespräch….

                      FAND ICH EINIGKEIT

                      mit ihr

                      daß…. egal ,was vorher war….. wenn jemand noch kurz vor dem Tode sich…..

                      ÖFFNET

                      …. ich sag jetzt hier nicht ,was ihre und meine Worte waren….

                      aber

                      GEFÜHLT

                      war es

                      SEIN HERZ ÖFFNET

                      ……

                      Ich FÜHLTE damals BERUHIGUNG….. sie ihren Weg gehenzulassen…..und aufmerksam/wachsam…. aber auch LASSEND…. DA ZU SEIN….

                      IHR VERTRAUEND…..

                      da das HERZ ihr das wichtigste war….

                      ❤ ❤ ❤

                      Gefällt 1 Person

  2. Danke, liebe Emmy – auch wieder für diesen Beitrag… 😃

    die wundervollen – von dir und der Kamera – im Harz gefundenen Eulen strahlten mich gerade liebevoll an… 💗

    In LIEBE
    Elke 💗

    Gefällt 1 Person

    1. Bei jedem einzelnen Foto dieser wunderschönen und so unterschiedlichen Tiere habe ich an dich gedacht, liebe Elke… ❤

      Liebe Grüße in den Abend… und ab morgen melde ich mich schon wieder in das WE und auf eine weitere Reise an die Ostsee ab… wir machen den Wohnwagen nun winterfest – die Saison ist schon wieder vorbei. Daher von mir dann wieder nur Schmalspur, wenn überhaupt… Also bis dann

      Emmy

      Gefällt 1 Person

    1. Liebe Steni,

      ich bin ab Vormittag (Donnerstag, 10.10.) wieder unterwegs, vermutlich (mindestens) bis Samstagabend… also Sorry, wird noch immer nichts mit Antworten… 😉 ❤ ich habe mich aber sehr über deine Mail gefreut!!!!!

      Da die Saison schon wieder zu Ende geht und wir nun ständig unterwegs gewesen sind, wird es höchste Zeit, den Wohnwagen an der Ostsee wieder winterfest zu machen…

      Lass dich lieb drücken, liebe Steni und ich grüße euch gaaaaaanz lieb! ❤

      Emmy

      Gefällt 1 Person

      1. Liebe Emmy !

        Dann wünschen wir Euch schöne Winter-fest-mach-Tage an der Ostsee !💗
        Das ist lieb, dass Du Bescheid sagst, dass es noch dauert mit Deiner Antwort, dann weiß ich, dass Du noch daran denkst !👍😁💗💞💗😘👍

        Wir drücken Dich auch gaaaanz lieb !💗⭐⭐💙

        GlG A´STENA💞ASHTI

        P.S.: Zu „gaaaanz“ lieb bzw. zu den vielen „a“ in dem Wort muss ich Dir später noch was schreiben…dieses süße Spielchen veranstaltet ASHTI immer mit mir…🤩😍

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s