Saul via John Smallman, 27. Januar 2020

 

„Doch für einen Moment, für einen winzigen Augenblick, stelltet ihr euch die Trennung vor, und weil ihr von der unendlichen Kraft und Macht der Quelle durchdrungen seid, schien das, was ihr euch vorgestellt hattet, zu existieren, und es scheint, dass ihr in einem riesigen Universum der Körperlichkeit, der Form eingeschlossen, gefangen und bewegungsunfähig geworden seid.“

Saul spricht auch von Schuldzuweisungen und Urteilen; anderen die Fehler zuschieben, um sich selbst besser zu fühlen oder nicht an den Pranger gestellt zu werden…

„Der Weg nach vorn besteht darin, die Art und Weise zu ändern, wie mit Fehlern umgegangen wird…“

Ich arbeite in einem teamorientierten Planungsbüro, wo große komplexe Vorhaben gestemmt werden. Fehler sind natürlich auch nicht auszuschließen – gerade während der Ideenfindung, der Planung und Umsetzung können sie sich einschleichen. Doch wir haben schon sehr früh festgestellt, dass es nicht zielführend ist, sich über Fehler auseinanderzusetzen, sie lautstark zu diskutieren und zu erkunden, wer sie verursacht hat, sondern viel wichtiger ist es, eine Lösung zu finden. Also je eher jemand im Team einen möglichen Fehler entdeckt und darauf hinweist, umso schneller wird die Lösung gefunden – vor allem in Team-Work…

Herzlichen Dank an Saul für dieses Channeling, herzlichen Dank an John Smallman für das Empfangen der Message, lieben Dank an per Staffan für das Teilen und wie sehr habe ich mich gefreut, diese Botschaft bereits in deutscher Übersetzung bei Yvonne Mohr zu finden von Licht der Welten. DANKE!  ❤

In Liebe

Emmy

❤ ❤ ❤

 

Alle Leser dieses Blogs und der hier zur Verfügung gestellten Beiträge bitten wir im Vorfeld folgende Hinweis zu beachten:

https://emmyxblog.wordpress.com/impressum/

6 Gedanken zu “Saul via John Smallman, 27. Januar 2020

  1. Liebeste Emmy
    In den ersten Worten lag schon eine engelshaut…
    das wort „probleme“?????????
    …. denn.. Ja es gibt tatsächlich nur das bild der LÖsung oder LÖsuungen, (mit allen möglichen vor-silben natürlich 😊)

    Und wenn du einmal den Weg zurück zu Gott gewählt hast.. es gibt tatsächlich kein Zurück…
    Nähkästchen… Mut dem Gefühl.. unser fleisch-Körper ist der dichteste träger der vergangenheit… Wenn ich durch innerliche losLÖsung, durch vergebene arbeit. Buddhas kohlen somit zum Löschen bringe…
    dann lässt der Körper eine blockade und somit schmerz los..
    im äußeren hat der Körper den drang sich selber zu heilen. Und führt dich zu dingen, die der Körper gerade braucht
    ((das appetit auch falsch benutzt werden kann, gerade in den ersten schritten zur gÖTtlichkeit,) (zeigte sich in mir ein echt schädliches verhalten durch die jahrelange falsch manifestation))
    Ärzte formulieren es als „allergie“….
    für mich schlechte energie
    (Oder Energie, die mich runterzieht, den Körper übersäuert.) .
    Also somit zieht der Geist
    den Körper ins Licht.. 💓
    es gibt kein zurück in die Schatten
    um sie weiter zu be“leben“..

    Ging gerade in meine zeit.
    Als kind wurde ich bei jeder nichtwahrheit sofort rot..
    Also war lügen 🤥 dann nicht meine Welt…. auch wenn man darin die Leichtigkeit fühlt, dwnn die wahrheit lässt sich einfacher „merken“ als jedes er“dachte“..
    —-Als mein vater mich als Lügnerin hinstellte, um nicht an den pranger gestellt zu werden. – – –
    Danke das ich dies in die heilung bringen darf.. . 💓und wech 🤗
    Danke von Herzen💞, das dieser kommentar entstehen könnte 🕯️🕯️🕯️

    Gefällt 1 Person

  2. Saul: „Euer wahrer Zustand ist einer der absoluten und völligen Freiheit, und es sind die tief vergrabenen Erinnerungen daran, die euch dazu bringen, Grenzen zu überschreiten und mehr im und vom Leben anzustreben, als es für Menschen in der Form möglich zu sein scheint.“

    Ohne euch jetzt hier von dem Ereignis zu erzählen, (denn ihr würdet es mir einfach nicht glauben), das mir klar bewusst machte, wie frei wir in Wirklichkeit alle s i n d… möchte ich zu Saul’s Aussage hinzufügen:

    Es gibt keine ‚Hindernisse‘, egal für was. Selbst dann nicht, wenn ihr glaubt es gäbe sie ‚doch‘. 😊

    Es gibt da eine ganz einfache ‚Frage‘, die ihr euch nur in aller Stille, einmal selbst zu beantworten braucht. Ihr werdet sie hier gleich lesen… und sie von diesem Moment an, nie wieder vergessen:

    „W e r hat Dich je daran gehindert… zu sein und zu werden, was Du heute ‚bist‘?“

    mu – 💖

    Gefällt 1 Person

    1. lach.… mu 😉 ….. ICH GLAUBS DIR JETZT! SCHON….. 😉 😀 ❤ …..

      deine frage notier ich mir….

      zu dem satzt ,der mich heute ein 2. mal fand:

      "SOLANGE IHR FRAGEN HABT AN DIE LINEARE EBENE , ENTZIEHT SICH DIE

      💚 JETZT-MAGIE💚

      (leider hab ich mir den Autor nicht notiert…. vielleicht erinnert sich einer von euch?)

      Gefällt 2 Personen

      1. … das Wort ‚leider/’L E I D E N ‚ auszusprechen/zu schreiben,
        selbst ein kurzer Moment im denken… , entfernte! ich nach
        laaaangem Üben aus meinem Wortschatz. . 😀 .

        Alles dient nur noch der Heilung.
        LG Renate

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s