Heike Kühnemund ~ Begleitung im Wandel ~ „Die neue Zeit“

„Diese Zeit bringt dir Geschenke und Wunder, die du so niemals erwartet hättest (erhofft vielleicht, aber wirklich daran geglaubt?). Doch sie fordert etwas von dir: dein wahrhaftiges Sein, deine liebende Kraft und dein leuchtendes Licht. Dies wirst du in jener Zeit immer wieder hervor holen müssen, um bei dir und mit dir zu sein. Du wirst spüren, wenn dein Wirken gebraucht wird. Wobei – du wirkst ja immer, denn du bist! Doch manchmal wird dein Wirken Anderen Hilfe sein oder dadurch, dass du dich zeigst, dürfen Andere sich selbst erkennen. Du wirst es wissen.“

Hier möchte ich sehr gerne wieder einmal einen Beitrag von Heike an euch weiterreichen… so schön passend zum Text, teilt sie ihre wundervolle Naturbilder mit uns. Danke, liebe Heike… und gerade als ich das hier jetzt schreibe.. sehe ich durch mein Dachfenster einen großen und schönen Regenbogen…  🌈

Ich würde sagen… na dann auf geht´s…  lasst uns auf dem Regenbogen treffen, tanzen… schauend hianab auf die wundervolle und farbenfrohe Natur…  welch schöner „Wegweiser für die neue Zeit“...

Erinnerst du dich… wer du bist?

In LIEBE

Elke 💗

 

Alle Leser dieses Blogs möchten wir  – bei allen hier zur Verfügung gestellten Beiträge bitten – im Vorfeld auch die Hinweise aus dem Impressum zu beachten! Vielen Dank! 


Die neue Zeit

Es gab eine Zeit, in der wurdest du auf das vorbereitet, was jetzt ist. Jahrelang sahst du mit an, wie die Welt „den Bach runter geht“ – vermeintlich. Jahrelang fandest du dich in einem Dschungel aus Licht und Dunkelheit wieder, in dem es so oft kaum ein Entkommen gab.

Du suchtest nach Halt. Riefst und flehtest regelrecht, um Hilfe zu bekommen.

Du sahst wenig bis nichts … und wusstest doch, dieser Weg will gegangen werden – von dir, nur von dir. Angst begleitete dich, Angst und das Nichtwissen. Angst, dass sich nichts verändert, obwohl du gehst, immer weiter gehst …

Es gibt keine Alternative. Bist du einmal losgegangen, dann spürst du diesen Zug und musst weiter, immer weiter, immer tiefer hinein. Die Sehnsucht zieht dich magisch an, diese Sehnsucht, die dein Motor jetzt ist.

Erinnerst du dich? Erinnerst du dich daran, wer du einst warst? Erkennst du dich jetzt? Du bist so anders … so anders … warum? Weil du all das auf dich genommen hast und deinen Weg gegangen bist. Weil du den Mut hattest, immer weiter zu gehen, obwohl du dich unendlich allein gefühlt hast. Obwohl du immer wieder angeeckt bist. Obwohl man dich nicht verstand … Auch deine Verzweiflung konnte dich nicht von deinem Weg abhalten …

Sei stolz auf dich! Denn jetzt bist du hier! Hier … wo du in der Stille aufatmen kannst. Magst du? Magst du tief atmen, dich der Stille hingeben und dein Sein umarmen? Du weißt doch, wie das geht, du hast es so oft geübt. Umarme dein Sein! Umarme dich und schenke dir deine Liebe. Denn genau das ist jetzt dran!

Liebe dich …

Wenn du dich erinnerst, wirst du spüren, was alles in dir erwacht:

Da ist die Freude … sie jubiliert, fordert dich auf, zu tanzen und zu singen …

Da ist die Leichtigkeit … träume dich durch deinen Tag, folge den Schritten, die sich leicht und bunt anfühlen. Sei du!

Da ist dein Mitfühlen. Sei da, verschenke deine Liebe. Zeige dich dem anderen in deinem Sein – genauso wie du bist.

Die neue Zeit braucht Menschen wie dich! Menschen, die vorleben, was sie die ganzen Jahre geübt haben. Menschen, die da sind, die authentisch und wahrhaftig sind. Menschen, die wissen, wie neues Leben geht, Menschen, die mutig voran schreiten, auch wenn sie den Weg noch nicht sehen können. Gerade dann kann es so wichtig sein, zu gehen, zu vertrauen und fühlend dem Weg zu folgen …

Weißt du noch? Als du losgegangen bist, wusstest du auch nicht, wo genau du ankommen wirst. Weißt du es heute? Nein! Das musst du auch nicht. Denn Leben ist Veränderung, ist Bewegung. Nichts ist festgeschrieben. Alles darf immer wieder neu entstehen. Macht dir das Angst? Das darf sein. Denn du lernst ja gerade erst, dich auf all das einzulassen.

In dir ist genau das Vertrauen, das dich jetzt und hier weiter trägt. Dein Herz kennt den Weg. Deine Seele führt dich. Dein Inneres zeigt dir durch die Gefühle, was stimmig ist. Also … vertraue dir, du schaffst das. Und … es gibt kein richtig, kein falsch … alles trägt dazu bei, dass du wächst, weiter kommst, dich entwickelst. Vertraue …

Du bist in einer Zeit angekommen, die es so noch nicht gab. In dieser Zeit werden viele neue Dinge geschehen, entstehen und dich so manches Mal auch verwirren. Warum?

Weil du dich hier in diesem Neuland erst beginnst, in der Tiefe zu erinnern. Weil du all das, was du bisher verinnerlicht hattest, jetzt wieder verlernen darfst. Weil du die bisherigen Erfahrungen gehen lassen darfst. Und weil du dich dafür öffnen darfst, dass alles neu sein kann.

Diese Zeit bringt dir Geschenke und Wunder, die du so niemals erwartet hättest (erhofft vielleicht, aber wirklich daran geglaubt?). Doch sie fordert etwas von dir: dein wahrhaftiges Sein, deine liebende Kraft und dein leuchtendes Licht. Dies wirst du in jener Zeit immer wieder hervor holen müssen, um bei dir und mit dir zu sein. Du wirst spüren, wenn dein Wirken gebraucht wird. Wobei – du wirkst ja immer, denn du bist! Doch manchmal wird dein Wirken Anderen Hilfe sein oder dadurch, dass du dich zeigst, dürfen Andere sich selbst erkennen. Du wirst es wissen.

  • Sei achtsam und klar …
  • Wichtig ist und wird in der neuen Zeit, einige Dinge tiefer zu verinnerlichen. Diese sind:
  • Nimm dich wichtig! Du stehst immer an erster Stelle!
  • Achte deinen Körper, pflege ihn!
  • Nimm dir Zeit für dich, achte auf ein ausgewogenes Gleichgewicht zwischen Tun und Sein!
  • Sei! Fühle dein Feld. Achte die Stille.
  • Erinnere dich daran, dass du alles in dir trägst (auch so manche Antwort auf deine Fragen).
  • Beachte und steh zu deinen Grenzen!
  • Fühle, was sich dir zeigt, tanze, singe, lache …
  • Geh fühlend deinen Weg, Schritt für Schritt …
  • Lebe aus und in dem Moment, daraus entstehen deine Schritte …
  • Sei und fühle Frieden. Reiche den Menschen in Frieden deine Hand! Nähre das Feld des Friedens, immer wieder …
  • Sei ehrlich mit dir selbst. Räume deine Keller auf und trau dich, auch in die Dunkelheit hinab zu steigen.
  • Vertraue dir zutiefst!
  • Sei achtsam.

Es ist eine neue, eine ganz besondere Zeit, die uns jetzt empfängt. Diese Zeit braucht uns alle, die, die wir die Liebe in uns gefunden haben, die, die wir wissend gehen, die, die wir sind in unserem wahren Sein. Darum geht es … wahrhaftig sein, authentisch leben, liebend geben, achtsam gehen und … immer wieder still werden. Im Innen, den stillen Räumen, geschieht das, was sich später im Außen zeigt. Hier werden „Welten erbaut“ und Meister geboren 😉

Atme tief und lass dich in dein Innen, tief in dich hinein sinken. Sieh, fühle, nimm wahr … und sei … sei dieses liebende Wesen, das sich zunehmend besser kennt, dass weiß und dem eigenen Spüren folgend geht, jeden Schritt achtsam setzend.

Willkommen … willkommen in der neuen Zeit!

Februar 2020


https://begleitungimwandel.wordpress.com/die-neue-zeit/

https://begleitungimwandel.wordpress.com/2020/02/07/wegweiser-fuer-die-neue-zeit/

2 Gedanken zu “Heike Kühnemund ~ Begleitung im Wandel ~ „Die neue Zeit“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s