MICHAEL LOVE: SEID IHR BEREIT FÜR EIN SUPER-GALAKTISCHES WOCHENENDE?*** 💙 06.03.2020

Herzlichen Dank an Michael Love, an die Plejadier,  die KrĂ€fte des Lichts und wieder einen ganz lieben und herzlichen Dank an max vom Blog  „Liebe das Ganze, weil das Ganze Liebe ist“ fĂŒr das Teilen und Übersetzen dieser beiden aktuellen BeitrĂ€ge.  ❀

 

„DENKT BITTE DARAN, DASS IHR DER EINZIGE SCHÖPFER EURER REALITÄT SEID!“

In Liebe

Emmy

❀ ❀ ❀

 

Alle Leser dieses Blogs und der hier zur VerfĂŒgung gestellten BeitrĂ€ge bitten wir im Vorfeld folgende Hinweis zu beachten:

https://emmyxblog.wordpress.com/impressum/

66 Gedanken zu “MICHAEL LOVE: SEID IHR BEREIT FÜR EIN SUPER-GALAKTISCHES WOCHENENDE?*** 💙 06.03.2020

    1. SPRING IS IN THE AIR 😀 ❀

      Oh ja, liebe Dakma,

      Ich fĂŒhle seit Gestern große Freude in mir, VORFREUDE,

      es ist einfach ein Durchatmen und Freude im Herzen.

      Herzliche GrĂŒĂŸe
      Bix und Ron

      So fotografierte Ich die Sonne im Jahre 2005, als sie durch das gekippte Fenster in mein Zimmer schien. 😀

      GefÀllt 1 Person

        1. gestern tauchte ich nochmal sehr tief….. liebe bixie-sister ❀ 
.. lach…. aber "da unten" schien ein Lichtschalter auf mich zu warten….. 😉 


          HEUTE ist wohl schon wieder etwas durchlichtet….. wie in deinem mittleren Bildchen….

          LEUCHTET ETWAS NEUES AUF…..

          und bringt erwartungsfrohe volle Arme mit BlĂŒten….

          FÜR UNSERE NEUE ERDE..

          ❀ 😀 ❀

          GefÀllt 1 Person

  1. Hm… auch hier taucht nun das ‚QFS‘ (Quantum Financial System) wieder auf, und so möchte auch ich hier gerne ein paar Gedanken darĂŒber mit euch teilen. Ist ja offensichtlich ein ziemlich ‚heissen Eisen‘. 😉

    Eine kleine Vorbemerkung dazu:

    Laut OMNEC ONEC, (bekanntestes Buch: „Ich kam von der Venus.“) verbrannten die Venusier vor ihrem(!) Aufstieg, in einer, im Geheimen zuvor vorbereiteten, globalen Aktion… an ein und demselben Tag alle Geldscheine auf einmal… was aber in unserem Falle so eher nicht geschehen wird, oder was meint ihr?

    Wohl eher werden w i r es also… auch nach dem ‚Sonnenblitz‘-Event… immer noch ‚mit Geld zu tun haben‘ und es weiterhin, fĂŒr eine gewisse Zeit, verwenden. So lange jedenfalls, bis wir in unserem Bewusstsein zu im Grunde ebenfalls immer vorhandenen MÖGLICHKEITEN ‚herangewachsen‘ sein werden, die jede Art von inter-mediĂ€ren Tauschmitteln, wie z.B. ‚Geld’…. fĂŒr uns völlig ĂŒberflĂŒssig machen.

    Worum es uns daher, wĂ€hrend dieses ‚Übergangs‘, im MOMENT am meisten gehen muss… ist die globale Hinwendung zu einem ETHISCHEN UMGANG damit. Jeder mag sich hier selber einmal Gedanken darĂŒber machen, was das fĂŒr jeden Einzelnen von uns und damit auch fĂŒr Alle von uns, bedeutete.

    Auf diesem Anspruch nun, versucht das ‚QFS‘ aufzusetzen. Die Idee dahinter ist, sozusagen die ‚ethische Kontrolle‘ ĂŒber jegliche Finanz-Bewegungen und -Transaktionen in die HĂ€nde einer (so die ‚offiziellen‘ Aussagen dazu)… im 5D-Bewusstsein angesiedelten ‚Quanten-Computer-Intelligenz‘ zu legen.

    So lange zumindest… bis w i r darĂŒber hinausgewachsen sein werden, Geld weiterhin in unlauterer Weise zu verwenden. Was es infolge so auch allen bisherigen ‚Kabalen-KrĂ€ften‘ unmöglich machen soll, noch lĂ€nger ihre ‚dunklen Machenschaften’… verborgen vor den Augen der Menschheit durchzufĂŒhren.

    Funktionieren soll dieses ‚System‘ auf Basis der Tatsache, dass ĂŒber das UNIVERSELLE QUANTENFELD jeder und alles mit allem und jedem… ja sowieso INFORMATIV verbunden ist… und so eine ‚allein in 5D‘ operierende Intelligenz jederzeit, ĂŒber das ‚Lesen der DNA‘ des Einzelnen, Zugriff auf die tatsĂ€chlichen Absichten bzw. den ’seelischen Entwicklungs-Level‘ des Einzelnen hat.

    Soviel in einfachster KĂŒrze formuliert, zur der hinter dem ‚QFS‘ stehenden ‚Theo-rie‘. Puuh, mal ehrlich. Wer empfindet(!) bei diesem Gedanken… auf der Stelle, reine, erleichterte FREUDE? Sollten wir ein solches ‚Erziehungsprogramm‘, denn das ist es im Grunde ja auch… fĂŒr uns wirklich akzeptieren?

    Die Frage ist doch: Welche innere Aussage(!) wĂŒrden wir damit nur ĂŒber UNS SELBST machen?

    Die Aussage, dass WIR SELBST von uns aus… n i c h t allein zu einem solchen ‚ethischen Wandel‘ fĂ€hig sind, und deshalb die ‚EinfĂŒhrung‘ einer solchen uns ĂŒbergeordneten ‚Intelligenz‘ unbedingt ‚benötigten‘.

    Zum Schluss meiner kleinen Betrachtung, bleibt uns, uns selbst nur noch diese eine Frage zu stellen:

    „IST DAS WIRKLICH WAHR?“

    Alles – Liebe. muniji ⭐💜⭐

    GefÀllt 1 Person

    1. ….. das fĂŒhlt sich ganz und gar nicht passend an…. fĂŒr mich….

      Ich setze darauf ,daß sich mehr und mehr klĂ€rt „daß fĂŒr alle alles immer genug da ist“….. und dann ist es ganz egal ob mit Geld als Tauschmittel oder anders….

      Das Gleichnis , in dem Yeshua Brot und Fische…. endlos wie sie gebraucht wurden…. verteilte…. BIS ALLE SATT WAREN…..

      ist mein Anker..

      Dazu kommt ,daß allen alles gehört….. UND…. die gesunde Ethik in jedem erwacht…. sich nur zu nehmen ,was er braucht…. und zu vertrauen….

      Das ist das “ ZUKUNFTSBILD“…. alle Schritte dahin brauchen achtsame JETZTs….. was ist JETZT in diesem Sinne möglich….

      die innere energetische Verbindung….. das sprechen darĂŒber….. das fĂŒhlen als ob…. und MIT BEDACHT… in diesem Sinne handelnd
.

      so seh ich da einen klaren Weg….

      Dakma

      GefÀllt 2 Personen

    2. Ein anderes Wort fĂŒr „Erziehungsprogramm“ könnte auch sein: sich wieder in neue HĂ€nde zu begeben .; AbhĂ€ngigkeiten – der neuer Art.; Neusprech auf Computerisch..; Semantik der neuen Kontrolle..

      Der geerdete Mensch nimmt auch ein StĂŒck weit so hin, was ist.., und weis sich „zu wehren“..in herkömmlicher Hinsicht(Überlebenstechniken, Tricks aller Art-auch Steurlicher Natur) und auch spirituell.. das Tauschkonzept ist in anderen Teilen der Welt sogar puplik-also umgesetzt worden; in Form von kleineren – bemerkenswerten Initiativen(Kooperationen..; die Idee ist eigentlich gar nicht neu: Genossenschaften etwa(Raiffeisen-zum Beispiel) Kolchosen..Kibuzze, Kommunen aller Art und und und..auch das Experiment von Wörgl – in Österreich, in den dreissiger Jahren des letzten Jahrhunderts gehört ebenso dazu.

      Auf etwas neues zu warten.., hat noch nie viel GlĂŒck gebracht..das Sein zeigt uns den Weg. Wir sind begnadete KĂŒnstler auf dem Weg..

      GefÀllt 1 Person

      1. Hallo Armin 😊

        Laut den kursierenden ‚Informationen‘ ĂŒber das QFS lĂ€uft es ja bereits parallel zum noch aktuellen Bankensystem, da es bereits gelungen sein soll, dieses (Ă€hnlich einem ‚Virus‘) damit zu infiltrieren… und so auch schon etliche Versuche illegaler Finanz-Transaktionen erfolgreich zu blockieren.

        Zudem soll es infolge dann auch zu entsprechenden Verhaftungen gekommen sein. Da die Urheber durch das QFS auch identifiziert werden konnten. Ist das nicht, bei aller Skepsis, auch genau das was wir wollen?

        Wenn wir stattdessen, gemeinschaftlich, einen anderen ‚Weg‘ zu einer solchen ‚Bereinigung‘ möchten… den wir dann natĂŒrlich auch a k t i v gehen mĂŒssten, nicht nur als ‚Zuschauer von der PC-Couch‘, welcher wĂ€re es?

        Es reicht ja nicht, nur zu wissen, was man n i c h t will. Weil das allein… NULL VerĂ€nderung bringt. 😉

        Was das QFS fĂŒr uns so undurchsichtig macht, ist natĂŒrlich ganz klar die uns eben (noch) fehlende Transparenz.

        Wer macht hier was? Was steckt wirklich dahinter? Ist es wirklich das, was es vorgibt zu sein? Sind die Motive dessen Erschaffer wirklich so lauteren Sinnes? Wer ist diese absolut vertrauenswĂŒrdige ‚Person in rein 5-dimensionalem Bewusstsein‘, welche die AktivitĂ€t des QFS allein im ‚positiven‘ Sinne garantiert?

        Was letzteres angeht, wĂŒsste ich im Moment nur eine einzige, auf der Erde lebende Persönlichkeit, der ich in dieser Hinsicht intuitiv mein vollstes Vertrauen schenken wĂŒrde… doch ist sie es auch?

        Fragen ĂŒber Fragen…

        Alles… Liebe. muniji ⭐💜⭐

        GefÀllt mir

        1. Lieber muniji
          Da im moment das Chaos explodiert…
          Fragen mich nur ins aussen und somit in wegreissende angstwelle ziehen….
          (denn ich sehe nur n w o und keine Vollkommene AufklĂ€rung…)
          Sehnsucht nach Wahrheit und traurigkeit
          …. Ist das unsere seele in der stille des seins??….
          Bleibe ich im Vertrauen
          in mir selbst
          in der URQUELLEN LIEBE ALLEn SEINs
          Lieben sonntags gruss

          GefÀllt mir

          1. Liebe Bianca ⭐

            Ich sehe nicht ’nur NWO’… ich sehe was geschieht, nicht nur die Ă€usseren, sondern vor allem auch inneren(!) ‚Turbulenzen‘ in Allen. In dem sich jetzt immer mehr beschleunigendem Transformationsprozess.

            Ich weiß ‚wohin‘ er uns fĂŒhrt und bestĂ€rke nur jeden, wo ich kann, sich noch mehr dafĂŒr zu öffnen. Darin, immer mehr sehenden(!) Auges… voranzuschreiten. Wobei bisweilen auch einfach die ‚richtigen Fragen im richtigen Moment‘ eine grĂ¶ĂŸere UnterstĂŒtzung sein können, als ein bloßes Predigen von ‚Licht und Liebe‘.

            Denn die ’neuen Antworten‘ trĂ€gt ja jeder von uns bereits in sich… 💖

            Einen schönen Sonnen-Tag auch Dir, Bianca. 🌞

            mu ⭐💜⭐

            GefÀllt 1 Person

              1. Du meinst: „Sehnsucht nach Wahrheit und traurigkeit
. Ist das unsere seele in der stille des seins??
.“ ?

                SelbstverstĂ€ndlich nicht, Bianca. Wie DU auf Was ‚antwortest‘ liegt ganz in DEINER alleinigen Freiheit. So, wie meine Antworten… in MEINER liegen. Ebenso selbst-schöpferisch in jedem Moment. 💖

                Darin sind wir Eins. 😊

                muniji ⭐💜⭐

                GefÀllt mir

                1. Lieber muniji ✹.
                  Das ist etwas, was ich nicht gelöst bekomme..
                  Und nur fragenden kann geholfen werden..
                  Danke dir sehr
                  Draussen stĂŒrmt es…
                  Sonniges Herz wĂŒnsche ich allen
                  💞Bi

                  GefÀllt mir

                  1. Der Schritt in die WagnisselbststÀndigkeit erlöst von der Traurigkeit..;hinein in die FlexibilitÀt.

                    Gottes Glanz von sprechenden(oder geschriebenen..) Worten – in die Taten umsetzen.

                    GefÀllt mir

                    1. Lieber armin,
                      In aussen mal „SelbststĂ€ndigkeit“ als kurierfahrerin ausgelebt…
                      Also vertraue ich auch, Risiken einzugehen, weil ich weiss das nichts mir schaden kann.. (auch wenn ich im aussen damals durch die Insolvenz gehen musste um wieder frei zu sein)

                      Du meinst somit affirmationen?
                      Ich lass auch schon davon, das dies auch ein ki programm ist…traurigkeit…
                      Habs schon stundenlang ausgelebt ( völlig verweintes gesicht. danach mit eispads die schwellungen runterkĂŒhlen…) ist dann auch nicht die wahre Auflösung 🧐🙄….
                      In Liebe ansehen
                      Mit Liebe umhĂŒllen
                      Mich selber in den arm nehmen
                      Und mutmachend und durchhaltend zu mir selbst reden…
                      Wie heisst der satz?
                      Einsam
                      Aber nie alleine?

                      Ja und heute werde ich wohl mĂ€chtig die weiblichkeit fĂŒhlen..
                      Jungfrau im mond…
                      Weltfrauentag
                      Nummer 8 als harmonizer…
                      Lilith und chiron…
                      Gibt auch Augenblicke mittlerweile, da könnte ich nur noch schreien um alles raus zu lassen… Doch wo willst im aussen brullen, nicht ohne im umkreis alle zu erschrecken?? Danke dieser gedanken lieber armin…
                      Es bleibt… Werde immer nackiger
                      Aussenaugen immer mehr, und es bleibt nur,..
                      Diese trauer… Und
                      diese schamhaftigkeit…
                      Sich mit diesen GefĂŒhl anzufreunden, das die Welt mit fingern zeigt, welche scham ich doch fĂŒhlen mĂŒsste….
                      Doch kann nicht anders.. EntblĂ€ttere mich weiter…(er)Trage es mit Liebe…
                      Was fĂŒr Wege es doch gibt..
                      â˜șWie hiess der sĂŒsse spruch in den 80gern… Ich gehe kaputt, kommst du mit.? 😂 Scherz..

                      GefÀllt mir

                    2. Die Traurigkeit – ein KI-Programm.?! DarĂŒber.. habe ich keine Informationen-zum GlĂŒck. aus meiner Wahrnehmung heraus ist das kein KI-Programm..gewesen(und selbst, wenn es so wĂ€re.. dann hatte es doch seinen Sinn) – welches mich hinderte bisweilen, in die wahre Kraft(Existenzfreude) zu gehen. mein Seelenmatrix ist so angelgt..Schuldanhaftungen aus vergangen Zeiten; sicher.., vieles – das im Programm liegt.im (Ur-) eigenen Matrixprogramm nĂ€mlich.

                      Die SelbsstĂ€ndigkeit ist nur ein Variante von vielen und Patentrezepte gibt es hier sicher nicht..wenn auch sich manche eher in der Gruppe wohlfĂŒhlen..oder gar in einer Firma. Ja; ich bin auch ĂŒberwiegend selbsstĂ€ndig tĂ€tig. jedoch einen Konkurs hatte ich auch schon ĂŒberlebt – beziehungsweise ein Hausverkauf mit Verlust. Aber das ist relativ.., man kann es nicht direkt vergleichen..manche zieht es eher zu Kommuneleben hin, und wollen ganz anders leben als der Rest der Welt – wie ich es auch schon getan hatte in der Vergangenheit. jeder muss selbst fĂŒhlen ob die Antwort in greifbarer NĂ€he liegt – oder ganz wo anders.

                      GefÀllt mir

                    3. Lieber armin
                      Matrix….🙄🧐Stolper ich persönlich in meinem Programm.? . Kollektiv ist mehr angst… Hört sich gerade schizo an, okay bin ich auch noch… Egal… 😂
                      Zumindest hab ich nun entdeckt….
                      Das an solchen tagen wie heute, wo mehrere reinigende energien, z. B. jungfrau im mond, … Portaltag. Frauentag.. Verschmelzung mĂ€nnlich weiblich… Der wind…. die SensitivitĂ€t nur noch unbeschreiblich rieesich nackisch ist..

                      muss dann nur tiefer eintauchen…. Nichts davon IST…
                      oder wirklich persönlich nehmen…
                      Fliessen im beobachten, aber andere ebene, dimension…
                      Sprung… Es löst sich…
                      Und schon ist der frieden da đŸ•Šïž
                      Dank dir „STEINbau bearbeiter“â˜ș …
                      Und auch lieber muniji.denn manchmal reicht „1aha“ wort aus.
                      .. Wieder PRÄSENT zuSEIN..
                      BABYSCHRITTE…..
                      DANKE fĂŒr diesen Austausch đŸ•ŻïžđŸ•ŻïžđŸ•Żïž

                      GefÀllt mir

                    4. Machmal steht man sich auch selbst im Weg-liebe Bianca., und man/frau schiebt es dann auf die kĂŒnstliche Intelligenz..,.oder aud die CIA oder auf den Ku Klx Klan oder die Federal Reserve Bank..;, das ist jedoch nur eine Vermutung.

                      Zuviele Informationen können manchmal auch stören..! Ich bevorzuge ein gesundes Mittelmaß..und manchmal.. hilft es auch, sich zu öffnen-nach außen..in der 3D Hochburg..; oder in die Natur zu gehen..

                      ..habet einen schönen Tag..ihr Lieben.

                      GefÀllt mir

                    5. Nachtrag:

                      Das Internet ist auch eine Form der kĂŒnstlichen Intelligenz. , denke einmal darĂŒber nach-Bianca.;..

                      ..ich bin auch-in den ersten Jahrzehnten ohne Internet großgeworden..ein mittleres Wunder..!

                      Ganz analog..und umnachtet von der dunklen Ära..! kleine Satire..

                      GefÀllt mir

                    6. Lieber armin

                      😉Komische satire😂
                      Nimmst mich gerade wie wahr?
                      Oder ohne jetzt komisch zu wirken…
                      Wir sind nur 5 jahre auseinander 😉?
                      Okay du hast erkenntnisse im miteinander leben sammeln dĂŒrfen in gemeinschaften.. (kenn ich nicht) und hast noch menschen im aussen, mit denen du dich austauschen kannst?
                      . Also ich auch bis 2011 ohne internet😉
                      Transformationsstrudel hat vieles gereinigt,.. Freunde,. Arbeit, leben familie, beziehung……
                      Ich fragte nur nach der traurigkeit ob sich so die stille vielleicht auch als Vorbote zeigt.. Sich selbst als wĂ€chter im Weg stehen…

                      “ Denken“ ĂŒber etwas, was ich weiss…
                      Satire.. Humor. .. 😉

                      🌈 DANKBAR ĂŒber etwas, was du so vielleicht nicht verstehst
                      DAS ES SO IST, WIE ES IST …
                      Miteinander lerne ich hier gerade
                      FĂŒr mich somit Ă€ußerst kostbar…
                      Um hilfe zu fragen. Sie bekommen und annehmen können…
                      .
                      Das ich mir aus deinem blickwinkel heraus mich selber im weg steh..
                      Vielleicht auch witzig von oben aussieht „programm“ .. dann wohl auch die ganzen energie des Weltraums die in mir emotionales Potpourri anstellen jeden moment anders… SchĂ€me mich dann so unnormal emotional zu sein..
                      Nicht mehr mit mir klar zu kommen ..ich bleibe bei selbstthemen auch dann in mir.. Gestern brauchte ich hilfe, um es vorsichtig auszudrĂŒcken.. Und als ich sie fand, unendlich glĂŒcklich darĂŒber…
                      Und wenn es das internet nicht gĂ€be.. HĂ€tte wenn und aber…. Etc pp.. dann wÄrs „ANDERS“ 😉… hĂ€ttest du denn gedacht, das dies ein zauberwort sein könnte..? .. um traurigkeit aufzulösen…
                      Um den sprung zu sehen…?
                      Vielleicht klingts auch gar komisch.kindlich. Nicht ernst zu nehmen..
                      Zu empfindsam..
                      😉 Oder Satire.. 😏
                      Egal wie es nun heisst.. Denken will ich nicht… FĂŒhlen IST ALLES und kann schonmal bei blockaden irre machen, was ich dann nicht versteh und deswegen herzliches danke

                      GefÀllt 1 Person

                    7. Ja – Bianca.;

                      Ich habe noch Menschen im Außen-kollegialer Natur oder manchmal auch Kunden, mit denen ich sprechen kann.. mit denen ich mich allerdings seltener wirklich(..) austauschen kann – Bekannte eher schon.. ..Freunde habe ich eigentlich nicht…jedenfalls nicht so, wie man gemeinhin „einen Freund“ klassifizieren wĂŒrde.. Die letzte Beziehung ist auch schon einige Jahre her.. alles hat sich halt verĂ€ndert..sogar meine Beziehung zum internet..; obschon ich es manchmal auch-der Distanz wegen, satirisch betrachte..; gestern abend war wieder so ein Event(Satirefestival) – auf dem Sender 3Sat.., wirklich brilliant.

                      Die Kommunezeit-mit den „spirtuellen Geschwistern“ zusammen, war eine Episode in meinem Leben – fĂŒrwahr.;.und alles hatte seinen Sinn gehabt.. Aber selbst da.. ist es nicht möglich, jeden Einzelnen zu verstehen-höchstens wahrzunehmen..und sich an der Gesellschaft freuen..und sich vielleicht auch noch verlieben..als Zugabe sozusagen.

                      Ja., wenn es das Internet(und den Fernseher) nicht gĂ€be, hĂ€tte ich wohl auch manchmal Langeweile..obwohl ich in manchen Teilen recht unkonventionell lebe; das Fehlen von Sozialversicherungen etwa.. obschon ich auch fĂŒr Andere da bin, indem ich seit einigen Jahren auch Kurse leite – in Steinbildhauerei-fĂŒr Kinder und Erwachsene..

                      Vielleicht purzelt mir der GlĂŒckskĂ€fer ĂŒber den Hals..wenn ich soweit bin.?!!

                      GefÀllt 1 Person

                    8. Vielleicht purzelt mir der GlĂŒckskĂ€fer ĂŒber den Hals..wenn ich soweit bin.?!!
                      ??? GlĂŒckskĂ€fer ĂŒber Hals? đŸ˜Č
                      Was hatte das leben fĂŒr einen sinn,
                      wenn ich nicht freudig einfach bin…
                      Habe alles verloren
                      Bescheidenheit ist daraus geboren
                      doch der Weg IST SO auserkoren
                      Und zur richtigen zeit kommt das seelenflammenLIEBEsHerz..
                      Schmeisst raus die die sehnsucht nach geEINten Herz
                      LOVE IS in
                      TWO BODIES IN ONLY ONE HEART
                      Hoffnung sie zeigt
                      Dieses jahr ist hirosgamos mach dich bereit..
                      habe deine einzigartigkeit lieb
                      Danke
                      💞Canbi

                      GefÀllt mir

                    9. Lieber Armin,
                      Ich lebe auch schon seit 30 Jahren ‚alleine‘ ohne einsam zu sein 😀
                      zuerst noch mit meinem 3. Kind, seit 2000 aber ganz alleine.

                      Ich durchforsche jeden Abend meinen Fernseher nach Comedy-Sendungen oder lustigen Filmen, Serien, liebevollen Sendungen usw.

                      1986 erfuhr Ich durch meinen damaligen Noch-Ehemann und dessen Bruder von meinem Seelen-Mann.

                      Mein Seelenmann ist bereits seit 1986 wieder im Universum (er war damals 75 Jahre alt) – es war wohl so abgesprochen dass wir uns erst nach seiner RĂŒckkehr ins Universum wieder neu kennenlernen, damit wir uns nicht in 3-D physisch begegnen – und Ich noch meine LebensplĂ€ne erfĂŒllen kann ohne stĂ€ndig mit ihm in 3-D zusammen sein zu wollen 😀

                      Ich hĂ€tte sonst ALLES getan um in seiner NĂ€he zu sein, Ich wĂ€re vielleicht sogar zu ihm nach Amerika ausgewandert. Das war aber nicht nötig, denn vom Universum aus ist er jetzt IMMER bei mir ❀

                      Seit 1996 habe Ich eine wirklich gute Freundin, Ich vermisste damals Menschen in meinem Leben mit denen Ich ĂŒber spirituelle Dinge reden konnte und gab deshalb in mehreren Zeitungen Annoncen auf – dass Ich Freundschaften fĂŒr spirituelle GesprĂ€che suche.

                      Meine Freundin Mo rief mich daraufhin an und wir verstanden uns vom 1. Moment an sehr, sehr gut.
                      Wegen ihr Bin Ich auch 2001 hier in diese Stadt umgezogen, so können wir uns leichter treffen und SchwĂ€tzchen halten 😀

                      Mo hat eine mediale Begabung und durch sie habe Ich die Gelegenheit mit meinem Mann zu sprechen bzw. er kann mich ja immer hören, Ich ihn aber nicht so gut, Mo channelt mir dann was er gesagt hat.
                      DafĂŒr helfe Ich ihr bei Dingen und in Situationen, in denen Ich gut Bin wie bspw. jetzt mit ihrem Computer ❀

                      Ich sehe uns als wirkliche Seelen-Geschwister des Universums, nicht der Gene auf der Erde in 3-D, sondern als Geschwisterkinder Gottes.

                      Herzliche GrĂŒĂŸe von
                      Bix & Ron

                      GefÀllt mir

                    10. Danke liebe Canbi,

                      ja, dieses Leben war sehr intensiv und bewegt, es hĂ€tte fĂŒr ’normale‘ 5, 6, 7 Einzel-Leben gereicht 😀

                      Ich wollte zum grandiosen Abschluss der 3. Dimension ALLES erlöst haben, auch ’schwierige‘ Beziehungen zu Seelen mit denen Ich noch etwas zu erledigen hatte
                      (damit meine Ich nicht meine Freundin Mo, denn mit ihr werde Ich gemeinsam aufsteigen 😀 )

                      Herzliche GrĂŒĂŸe von
                      Bix & Ron

                      GefÀllt mir

                    11. Liebe bixie
                      Kann es sehr gut verstehen…
                      Da zĂ€hl‘ ich wohl auch zu😉
                      Alles was in den „letzten leben“ liegengeblieben ist,

                      Wird im „letzten“ 3d leben,
                      als völlig vollgestopft
                      um es endgĂŒltig zu erlösen…
                      das reicht fĂŒr „mehrere“ Leben….
                      Klar gefegt .. der Weg nach wahrhaftiger Liebe…
                      du kennst daher auch bestimmt engel abigail,? ein channel, der bei karin vor ca. 3 jahren gepostet wurde…
                      In Liebe
                      💞 CanBi

                      GefÀllt 1 Person

                    12. Danke – liebe Bix Ron.,

                      ..es war bisher etwas unwirklich, deine Post zu lesen..aber ja – ich erinnere mich: vor Jahren war ich mal – fĂŒr kuze Zeit mit einer Frau(„Meisterin“) zusammen, die gleichzeitig auf einer anderen Ebene einen Seelenpartner hatte-wĂ€hrend ich gleichzeitig ihr Geliebter(Unwirklich..) und SchĂŒler-zusammen mit anderen „SchĂŒlern“ war..wegen diesem Umstand – und viele anderer Komponenten(ein ganzer Komplex/spiritueler Überbau) die noch hinzukamen, ist es schließlich auch gescheitert. Heute nehme ich da eine etwas gelassenere Haltung ein- zu vielen Themen..deshalb gefĂ€llt mit auch der Zynismus eines Sebastan Pufpaf so gut-dem Kabarettisten.

                      Es ist halt eine Entscheidung, hier zu leben – oder in anderen Welten..so merkwĂŒrdig es klingen mag.., ist aber rein subjektiv zu verstehen.

                      GefÀllt 1 Person

                    13. Oh ja, lieber Armin,
                      den Sebastian Pufpaff schaue Ich auch gerne 😀

                      Dass mein Ron mein Seelenpartner ist weiß Ich erst seit 2005, vorher hielt Ich ihn fĂŒr einen Freund, den Ich seit 1986 kannte.
                      Nie im Leben wĂ€re Ich in den Jahren zuvor auf die Idee gekommen, dass Ron und Ich eine Seele sind, bis Ich es im Jahre 2005 deutlich fĂŒhlte und dann auch wusste.

                      Wir waren beide auch mit anderen Menschen verheiratet und wussten nichts von unserer Seelenpartnerschaft, ja wir kannten uns bis 1986 noch nicht einmal.

                      Ich sehe das auch ganz locker – warum nicht das Leben mit dem Partner genießen der – vielleicht als vorgeburtliche Verabredung – gerade aktuell bei uns ist?

                      Wir waren in all den vielen Inkarnationen ganz bestimmt nicht immer zusammen, wir hatten Partner mit denen wir bestimmte Erfahrungen machten, wir tauchten völlig ins Vergessen ein um alles einmal durchlebt zu haben und unseren Erfahrungs-Schatz zu vergrĂ¶ĂŸern.

                      Wir sind einfach genial – klar, wir sind Gottes Kinder ❀

                      Herzliche GrĂŒĂŸe von
                      Bix & Ron

                      GefÀllt mir

                  2. Liebe Bianca 💖

                    Ich meinte damit ganz und gar nicht, dass ich darauf keine Antworten hĂ€tte… die ich Dir auch ‚geben‘ könnte. Auch ich selber fĂŒhlte schon als Kind die ‚Unwahrheit‘, die in all dem lag was mich umgab.

                    Was auch mich natĂŒrlich erstmal nicht gerade glĂŒcklich machte, doch meine(!) Antwort darauf war, dass ICH AUF JEDEN FALL HERAUSFINDEN WÜRDE, WAS HIER WIRKLICH(!)… ‚LOS‘ IST. Zu WISSEN wiederum, dass ich ‚es‘ auch ganz sicher herausfinden wĂŒrde, gab mir die Kraft, diesen ‚Weg‘ auch zu gehen.

                    Ohne mich von ĂŒbermĂ€ĂŸiger Traurigkeit ĂŒberwĂ€ltigen zu lassen. Das ist e i n e meiner Antworten… 😉

                    mu – ⭐💜⭐

                    GefÀllt mir

            1. Liebe CanBi,
              Abigail kenne Ich nicht, vielleicht hatte Ich zu dieser Zeit keinen Computer?

              Jedenfalls habe Ich das GefĂŒhl jetzt alles erledigt zu haben was Ich noch erledigen wollte.

              NatĂŒrlich ’suche‘ Ich auch nicht angestrengt danach, ob da vielleicht noch irgendwo in irgendeiner Ecke noch was ist – so etwas kann man sich nĂ€mlich leicht ‚einreden‘ und dadurch wĂŒrde Ich mir nur UNNÖTIG ‚Unerledigtes‘ reinziehen 😀

              Ich Bin im Frieden mit MIR Selbst, mit allen Menschen und es gibt nichts mehr ’noch Offenes‘ oder ‚zu Erledigendes‘ oder ‚das möchte Ich gerne noch erleben in 3-D‘ – bis auf den Aufstieg 😀

              Herzliche GrĂŒĂŸe
              Bix & Ron

              GefÀllt mir

              1. Darin gehts auch nur darum
                Das der engel wachsen will,
                Sich den lebensplan dementsprechend mit allen „taten“ vollstopft..
                Da dieser text echt sehr traurig ist, lasse ich dies als „unwichtig“ stehen….
                Es half dennoch zu verstehen, das wir immer geliebt werden von gott + seelengeschwister nehmen die BĂŒrde schweren herzens aufsich, das du zur erkenntnis kommst..
                Somit konnte ich TĂ€ter aus einem anderem Winkel sehen und dann verzeihen…
                und nu gibs, sowie gestern, mal ne turbolenz… Abi wohl mein schutzengelchen, gestern paar signale erhalten.. Bin sphĂ€risch da wohl noch mit schleier geschlagen… doch beruhigend, das es dir Ă€hnlich geht.. Kommt ja alles, wenn es sein soll….
                wo wĂŒrdest du heute spiri freundschaften suchen, frage ich mich….
                Friede im Herzen wĂŒnsche ich jederzeit
                In liebe
                💞 canbi

                GefÀllt 1 Person

                1. Liebe Canbi,
                  heute habe Ich so viele Spiri-Freunde wie Ich mir immer gewĂŒnscht hatte, hier bei Emmy im Internet ❀ und auch meine Freundin von damals ❀

                  Weil Ich damals (1996) noch keinen Computer hatte, mussten wir uns noch alle gegenseitig physisch 'besuchen' oder wir konnten nur miteinander telefonieren.
                  Heute haben wir ja viel mehr Möglichkeiten 😀

                  Meinen 1. Computer hatte Ich mir 1997 gebraucht gekauft, aber damals war das Internet noch nicht so entwickelt wie heute.

                  Mit meinen Computern (inzwischen habe Ich den 6.) habe Ich auch wundervolle Spiri-Freunde im Universum gefunden, mein Leben wurde multidimensional.

                  Ich habe meine Computer von Anfang an heiß und innig geliebt ❀

                  Herzliche GrĂŒĂŸe
                  Bix & Ron

                  GefÀllt mir

                  1. Liebe bixie,
                    “ gehst“ schon Jahrzehnte durch den bewusstseinswandel..
                    1986? 🙈 Da hatte was geschĂŒttelt, dennoch beste „narkose“ bis 2011..
                    Bis heute alles losgelassen was 3d, was geht, gehen wollte…( Wohnung brauch“ ich ja).. Nun quasi echt nur noch aufmerksame geduld, das das Leben sich zeigt,

                    Ja…Geduld.. Annehmen. Danke…
                    Einsam, aber mit dem GefĂŒhl, geliebt zu sein… doch im aussen, mich nicht ĂŒber „supermarkt GesprĂ€che“ bewege..
                    und bin nicht schĂŒchtern….
                    Hmmm. akzeptanz…
                    🌈Mit humor betrachten.“ Also GesprĂ€che vorm spiegel…“
                    Oder „hin und hopserei“ als zwiegesprĂ€ch.“….

                    Wo ist dieser faden frag ich mich..?

                    GefÀllt 1 Person

                    1. Wie weltfremd ich mich gerade fĂŒhle..
                      Ist hier der einzige plattform, wo ich mich ĂŒbers „innerste“ austausche..nackisch… . Es lesen viele, meine ich damit…
                      telefoniere…?
                      Oder gar spirituelle GesprĂ€che von mensch zu mensch…?
                      ~~~Nur um gerade authentisch zu sein.. Komm mir echt manchmal vor, als hĂ€tte ich die pes..~~~. 😊😂

                      Und fĂŒhle mich in Liebe gehaltenđŸ€—đŸ˜Š

                      GefÀllt mir

                    2. Liebe Bianca,
                      fĂŒr spirituelle GesprĂ€che habe Ich auch ’nur‘ Euch hier (Gottseidank) und meine Freundin Mo.
                      Aber Ich finde Emmy’s Blog so wunderschön, dass Ich gar nichts vermisse.

                      Es tut mir einfach sehr gut, hier mit Euch zu schreiben, zu lesen, uns auszutauschen und miteinander zu leben.
                      Und jetzt werde Ich in mein gemĂŒtliches Bettchen krabbeln – gute Nacht Euch allen ❀
                      Bix

                      GefÀllt mir

                    3. Ja, liebe Bianca,
                      irgendwo – Ich glaube es war bei Geoffrey Hoppe (Tobias-Channelings) hatte mal jemand Spirituelles gesagt:
                      „Humor ist ein Markenzeichen des Lichts“.

                      DAS habe Ich mir gemerkt, denn fĂŒr Mich ist es wahr.
                      Humor ist Lachen, Leichtigkeit, Freude – Ich meinen wirklichen Humor, auch ĂŒber sich Selbst lachen zu können 😀

                      Eine Wohnung in 3-D habe Ich auch noch, 40 qm mit Balkon 😀
                      Ich sehe sie als mein Aufstiegszuhause und auf der BixRon-Galaxie hat sie auch einen Platz – als Erinnerung an meine Zeit in 3-D.


                      Bix

                      GefÀllt mir

                    4. Bitte nicht falsch verstehen, denn hier ist quasi meine FamilienGefĂŒhl, das ich niemals verletzen wollte…
                      Einzige SpiritualitĂ€t mehr ausleben und der bauch fragte wo. …

                      Hoffnung und Humor in ALLEN Lebenslagen Auch selbst…
                      oder sogar galgigen Humor.. Das ist wohl das GefĂŒhl, dauernd geliebt zu sein .?
                      LICHT SCHIMMER SCHEIN…
                      Und dieses jahr IST hirosgamos…
                      … dann halten „wir“ die wochen der „Ruhe“phase nun auch noch mit Popcorn durch..
                      . Schöne nacht und guten schlaf.
                      Danke
                      Von Herz zu Herz

                      GefÀllt 1 Person

                    5. Liebe Bianca,
                      Ich denke, Ich verstehe was Du meinst.

                      Es ist nicht alles eitel Sonnenschein in dieser Welt und es gilbt Vieles das uns runterziehen kann in Traurigkeit und Verzweiflung.
                      ABER 
.. ‚wem‘ nĂŒtzt das was?
                      Ich sehe zu dass Ich aus diesen Emotionen schnellstens wieder rauskomme.

                      Im Fernseher schaute Ich neulich eine Folge von ‚Monk‘.
                      Der junge Officer Randy Disher sagte: „Ob du glĂŒcklich bist entscheidest DU“.
                      Diesen Satz fand Ich so klasse dass Ich ihn mir aufschrieb, er liegt hier auf einen Zettel geschrieben auf meinem Schreibtisch ❀

                      Ich sitze hier Tag fĂŒr Tag 'alleine' in meinem Zimmer und schaue dass Ich immer etwas Schönes, Lustiges, Fröhliches erlebe, dazu benutze Ich meinen Computer und auch meinen Fernseher.
                      Auch meine Freundin Mo und Ich haben viel, viel Spaß mit unseren Freunden im Universum.

                      Ich erinnere mich dass sie vor Jahren einmal die Engel channelte.
                      Diese sprachen von ihr und nannten sie 'das Gestell' – damit meinten sie ihre Verkörperung als Mensch.
                      Wir lachten uns kringelig ĂŒber diese Wortwahl und lachen heute noch wenn wir uns daran erinnern 😀

                      Das GefĂŒhl dauernd geliebt zu sein habe Ich von Gott, dazu brauche Ich keine anderen Menschen.
                      Ich fĂŒhle mich grundsĂ€tzlich als Gottes geliebtes Kind – egal wie die Ă€ußeren UmstĂ€nde sind und mein Vertrauen dass alles GUT wird ist grenzenlos.

                      Herzliche GrĂŒĂŸe von
                      Bix

                      &
                      Ron

                      GefÀllt 1 Person

                    6. Bin ja fröhlicher Transformator…
                      Liebe bixie & ron
                      đŸŒŹïžMit der Lust zu atmen.

                      Wenn es nu etwas gibt, das mich so sehr belastet, (möchte dies nicht öffentlich darstellen) .) LĂ€chelnd… HĂ€tte ich nu eine freundin wie Mo, die in den dimensionen schauen kann… Dann hĂ€tte ich schon seit jahren DIESE ANTWORT.
                      1 mal half eine geistheilerin (wunder der hilfe) und das ich 14 monate!!! Jemand bei mir trug.. den ich NICHT merkte… Also besetzung?

                      Danke fĂŒr deine Leichtigkeit deines Herzseins..
                      Federleicht in worte umHĂŒllt
                      Von Herz zu Herz
                      Bianca

                      GefÀllt mir

                    7. Liebe Bianca,
                      ja, Ich Bin glĂŒcklich dass Ich Mo gefunden habe, weil wir uns so gut verstehen und auch ergĂ€nzen.
                      Mo kann in die Dimensionen hören und sehen, Ich kann durch all das was Ich bereits hier im Computer und in BĂŒchern gelesen habe die ZusammenhĂ€nge verstehen.
                      Unsere GesprĂ€che sind immer beiderseits sehr erhellend 😀

                      Was Ich Dir nur raten kann ist: Bleibe mit Gott fest verbunden, das ist Dein bester Schutz.
                      Kein Wesen mit ’niedrigen Absichten‘ wagt sich an einen Menschen heran, bei dem GOTT Selbst lebt.

                      Die Geistheilerin half Dir damals, deshalb weißt Du dass es Heilung gibt, dass sie möglich ist.
                      Nun bist Du in der Lage Dich Selbst zu heilen – mit Gott, mit seiner Liebe in Dir und Deinem dadurch erstrahlenden Licht ❀

                      ❀ liche GrĂŒĂŸe von
                      Bix & Ron

                      GefÀllt 1 Person

                    8. Liebe bixie & Ron
                      Einfache worte…
                      Beleuchten das Wunder
                      der geistheilerin..
                      und ja, WAS ich auch nur EINMAL selbst erfahre, kann ich dann selbst auch SOFORT umsetzen. Ich fliesse…
                      da diese Antwort in einer Dimension ist
                      die da irgendwo noch „schmutzig“ ist.,
                      (weil heil simmer ja 😉)
                      seh ich „es“ nicht…
                      und wenn mir keiner helfen darf, hab ich geduldig akzeptiert, denn ich WEISS, Alles hat ein Ende…. und wenn nicht, dann war es auch nicht das ende..
                      Dennoch kann nur fragenden eine antwort gegeben werden…
                      FÜHL dich dankend geliebt, fĂŒr die Lichter, die du sendest..
                      Von Herz zu Herz
                      💞Canbi

                      GefÀllt mir

                    9. Oh, liebe Bix,
                      dieser Satz von dir ist so schön, wichtig, richtig:

                      „Nun bist Du in der Lage Dich Selbst zu heilen – mit Gott, mit seiner Liebe in Dir und Deinem dadurch erstrahlenden Licht.“

                      Als ich diesen Satz las kribbelte es zur BestÀtigung in mir.

                      Manchmal brauchen wir vielleicht noch „KrĂŒcken“, wie z. B. Engel. Gestern hat sich mein Fahrrad unter mir verabschiedet und ich bin ĂŒbelst auf den linken Arm gefallen. Ich bat dann die Engel der Heilung sich darum zu kĂŒmmern und merkte dabei, kaum waren diese Worte gefĂŒhlt, wie Energie von meinem Herzen in diesen Arm strömte. đŸ„°

                      Liebe GrĂŒsse,
                      Stefan 💖

                      GefÀllt 1 Person

                    10. „Nun bist Du in der Lage Dich Selbst zu heilen – mit Gott, mit seiner Liebe in Dir und Deinem dadurch erstrahlenden Licht.“

                      ja…. genau SO ging es mir auch mit dem Satz…. auch ich hab in mir aufgeschrieben…. ❀

                      GefÀllt 1 Person

                    11. Freu) ) ) } } } Schön 💞 Schön💐
                      „Einer fĂŒr ALLE đŸ‘©â€â€ïžâ€đŸ‘©“
                      „ALLE fĂŒr EINEN.. „đŸ‘©â€â€ïžâ€đŸ‘©“
                      oder so Ă€hnlich, liebe elke… 😅

                      LIebe bixie & ron
                      Danke möchte dem gedanken hulden.
                      Im manchen Dingen, ist es tatsÀchlich so
                      das SIE,{ DAS LEBEN;Sein}
                      zur „NormalitĂ€t“ werden…
                      Energien durch den Körper
                      Mit jedem Atemzug
                      Durch jede Zelle fĂŒhlbar fliessen zu lassen…
                      wie eigenliebe den motor aufrecht erhĂ€lt im frieden zu bleiben, das der Körper stressfrei bleibt….

                      und da könnte sich in dieser „NormalitĂ€t“ etwas anges“taub“t haben..
                      Nun gröÖÖSSer fliessen lassen,
                      deswegen auch vielleicht seit 3 Tagen der „tinni ton“
                      {Hoffe ich versteht gerade die verdrehte denke darin.. ich halt}

                      Von Herz zu herzen
                      💞CAnBi

                      GefÀllt mir

                  2. Hallo Dakma,
                    Ich dachte gerade an Dich weil Ich in alten E-Mail-SchÀtzen stöberte.
                    Ich legte einen neuen Ordner an mit dem Namen ‚Freundinnen‘,
                    in denen habe Ich jetzt Mails von JoyDakma, Elke und Mo 😀

                    Herzliche GrĂŒĂŸe
                    JoyBix und Ron

                    GefÀllt mir

        2. Ja Muniji., eigentlich ist es genau das-was wir wollen., vor jahren einmal war ich Mitglied in einem regionalem Regiotauschkreis(SĂŒdpfalz)..vielleicht zwei Jahre lang; bis es dann zum Knatsch kam im Vorstand .meine damalige Freundin und ich..und auch noch einige andere, sind dann wieder ausgetreten…ein kleiner Vorgeschmack der neuen Zeit bekam ich da . Die WĂ€hrung war das „Talent“ eine Art Punktesystem..wir trafen uns StammtischĂ€hnlich…Ă€hnliches gibt es auch an anderen Orten der Republik..“der Chiemgauer“ zum Beispiel in Bayern..gute AnsĂ€tze also.

          Des weiteren lebte ich auch schon in mehreren sog. „Kommunen“(ĂŒbles Wort..)..in unterschiedlichen ZeitrĂ€umen und mit unterschiedlichen Menschen(„Geschwistern“) zusammen.; du siehst also: ich hatte schon meinen Weg vorausgeahnt den ich heute gehe..ein offeneres Feld der Freiheit zu erzeugen.dazu gehört auch das Fehlen einer Krankenversicherung..; Achtung: Wiederholung..! Von meiner Seite aus kann ich mich nicht beklagen – zuwenig getan zu haben fĂŒr die neue Zeit.., mach einem – der hier schreibt, könnte dieser Schritt..; eine Verbindlichkeit der anderen Art.., möglicherweise auch mal helfen, aus seinem Schneckenhaus zu entfliehen. So individuell wir sind, so individuel ist auch unser Anspruch, das Leben zu leben..und da bleiben wir letzlich doch Alleinreisende..

          Obwohl. jemand – der in einer halbwegs intakten Beziehing zu einem Partner lebt, braucht sich-meiner Wahrnehmung nach, ĂŒber all dies nicht so große Gedanken zu machen, denn diese-intakte Welt ist ja bereits befriedet-in gewisser Weise..

          Ich glaube darĂŒberhinaus auch nicht, dass sich ein Schwarzarbeiter Gedanken ĂŒber ein Quantensystem macht.; denn er sorgt auf seine Weise.. fĂŒr Gerechtigkeit-oder will einfach nur Überleben..oder sein..!

          GefÀllt mir

          1. Nachtrag.:

            ein Quantensystem in die HĂ€nde einer einzelnen Person legen.?! Ich weis nicht, ob das wieder so eine neue Phantasie ist.; .aber lassen wir uns ĂŒberraschen: viel mehr.. als Gelassenheit, bleibt uns ja nicht; auch wenn Unkenrufer uns auffordern, zu agieren – in einer Reflexhaftigkeit.

            GefÀllt mir

    3. Ich danke euch sehr fĂŒr den regen Austausch hier und eure Gedanken, die ich recht gut nachvollziehen kann ❀

      Lieber muniji, liebe Bianca, lieber Armin, liebe Dakma,

      eigentlich wollte ich vorhin schon einmal meine Ansichten hierzu schreiben, bin jedoch (wieder einmal) daran gehindert worden.

      Unsere jetzige Welt – wie sie sich in 3D darstellt, ist ein Geld-Netzwerk-GefĂŒge, das von den Eliten kontrolliert wird. Sie haben uns – grenzenlose Wesen damit in Grenzen gesperrt – ein GefĂ€ngnis um das bewusste SEIN gebaut, das uns resigniert und klein hĂ€lt – und auf ihre Kosten ausbeutet. Um dazu den „freien Willen“ der Menschen zu nutzen, kleiden sie ĂŒble Dinge in sehr positive Worte, so dass WIR (Menschen), freiwillig diese Machenschaften mit am Leben erhalten und mit unterstĂŒtzen.

      Jetzt ist ein GeldgefĂŒge, welches von Anfang an zum Scheitern verurteilt ist, was sich rein mathematisch nachweisen lĂ€sst, kĂŒnstlich mit allen Mitteln am Leben gehalten worden, damit die Eliten in dieser Zeit noch ihre „SchĂ€fchen ins Trockene bringen“ können, bevor es zusammenfĂ€llt, und damit andererseits etwas neues – nur noch einen Zacken schĂ€rfer – aufgebaut werden kann (z. B. Bargeld-Abschaffung fĂŒr eine umfassende Kontrolle der Menschen, jederzeitige HandlungseinschrĂ€nkung eines Menschen durch Entzug seines Kontos (damit seiner IdentitĂ€t), beliebige Abkassierung von GebĂŒhren und Steuern direkt vom Konto, usw. – also wirklich total rundum-Überwachung und rundum Bevormundung) absolut kein vertrauenswĂŒrdiges Konstrukt.

      Andererseits kommt jetzt die Widerstandsbewegung ins Spiel und gleichzeitig das Aufwachen der Menschen, also soll dieses geĂ€nderte Geld-Konstrukt nun so aufgebaut sein, dass nur der jeweilige Besitzer des Kontos da heran kommt, wenn er lautere Absichten – und nur solche hat. Das GefĂ€ngnis ist aber so angelegt worden, dass selbst Menschen, die glauben aufgewacht zu sein, immer noch im GefĂ€ngnis sind, vielleicht mit etwas mehr Komfort – aber immer noch im GefĂ€ngnis.

      Die Menschen, die sich wieder bewusst geworden sind, wissen, dass es keinerlei Geld-Netzwerkes bedarf. Sie wissen, dass dieses gesamte Konstrukt kĂŒnstlich installiert worden ist – inklusive kĂŒnstlich erzeugtem Mangel und somit geschaffenen „wertvollen“ Austausch.

      Auch dass die Menschen frĂŒher lediglich „Tauschhandel“ betrieben haben sollen, ist uns zum Teil lediglich so erzĂ€hlt worden, um zu implizieren, wie „fortschrittlich“ unser Geld-Netzwerk-GefĂŒge und wir Menschen darin eigentlich sind…

      In dieser Situation sich langsam wieder erinnernden, sich selbst wiedergefundenen Seelen nun ein geldloses Kontensystem zu prĂ€sentieren, welches durch/ĂŒber KI gesteuert werden soll, die sich außerdem noch mit menschlicher DNS verbinden soll
 stĂ¶ĂŸt natĂŒrlich erst einmal auf Widerstand. Aber das finde ich persönlich noch ausgeklĂŒgelter, denn sobald du in Widerstand gehst, lĂ€sst du dich wieder genauso in das System hinein ziehen, wie du gerade eben erst dem System entkommen zu sein glaubtest, weil du es durchschaut hattest


      Also, was ist es? Lediglich den einen GefĂ€ngnisraum durch einen weiteren ersetzt, der zugegebenermaßen neue und bessere Technologien birgt, die mehr eigenen Komfort bringen, andererseits aber mehr Überwachung/Kontrolle und erneute TĂ€uschung
 den „freien Willen“ vieler Menschen wieder „beruhigt“, weil dieses Geld-Macht-Netzwerk-GefĂŒge nun ĂŒber die „eigene Macht“ gesteuert werden soll


      Ich persönlich sehe das nicht freiheitsbringend fĂŒr souverĂ€ne Einzelwesen an, die sich rundherum in sich selbst entfalten wollen und ihre eigenen Schöpfungen leben und kreativ gestalten. Wer braucht denn noch Geld – welcher Art auch immer, der sein eigener Schöpfer ist????? Wenn ich frei und souverĂ€n in Entscheidung, Ausdruck, Freiheit und Gestaltung BIN, wenn ich mich meiner wahren Kraft und StĂ€rke als unendliches Wesen wieder wirklich definiere und erinnere, dann wird alles dies nur noch dem vergangenen illusorischen Traum angehören. Wie könnte das denn auch anders sein?

      Wenn sich jedes Wesen wirklich wieder bewusst ist, dann werden weder Bargeld, noch ein GeldgefĂŒge welcher Art auch immer lĂ€nger relevant sein.

      Liebe GrĂŒĂŸe in einen entspannten Abend

      Emmy
      ❀ ❀ ❀

      GefÀllt 1 Person

      1. Wenn ich also soweit bin….
        Zieh ich das gewĂŒnschte in mein leben hinein…. Manifestiere den leckeren tee ..
        Den schmetterling auf die hand.
        Oder… Oder..was ich mir halt von Herzen wĂŒnsche um mich weiter zu erfahren…
        Das wĂ€re vollkommenheit…. Solang ich im aussen immer noch was brauche, ist es wohl dann noch nicht göttlich…
        und ich/wir WEISS/WISSEN doch, warum ich hier bin und dies auch zum guten ende bringen werde….. Zuversicht + vertrauen.. Denn sonst wĂ€re ich nicht hier…. UND Das weiss ich mit garantie…
        Anders zu sein
        Dazu stehen mĂŒssen und bekomme dann antworten, die ich sonst nicht gefunden hĂ€tte… Echt grosses liebevolles danke fĂŒrs HĂ€nde reichen….

        GefÀllt 1 Person

      2. Ja-Emmy. ,

        ich kenne auch die Zeiten, wo ich mit sehr wenig Geld auskommen musste..ohne Auto – nur getrampt,, mit dem Fahrrad und AnhĂ€nger dran,,spĂ€ter mit dem Motorroller und AnhĂ€nger dran, .ohne Kranken und Rentenversicherung-bis heute..,,.es geht – wenn man will.. Manche Weltenbummler machen es vor; sie driften durch die LĂ€nder – mit sehr wenig Geld., wie sie es schaffen, weis ich nicht..aber Egal.

        Es gibt auch experimentelle Kommunen; doch selbst die kommen in der Regel allerdings auch nicht gÀnzlich ohne Geld aus..die Vision ist aber da..

        GefÀllt 1 Person

        1. Ich denke da gerade noch visionĂ€rer und etwas weiter, lieber Armin – ĂŒber die „Zeit der Kommunen“ hinaus…

          Wenn jeder immer genau das macht, was ihm wirklich Freude bringt, was seine Fantasie anregt oder fĂŒr manchen mag es durchaus eine „stupide“ Arbeit sein, die ihn schneller in die Stille des Sein hineingleiten lĂ€sst… ruhige gleichmĂ€ĂŸige Bewegungen…

          Ich meine natĂŒrlich nicht das auf der Couch vor der Glotze hĂ€ngen… das ist ja, was antrainiert und von außen (bislang noch) gewollt ist. Eigentlich möchte jeder das Leben hier nach seiner Fasson genießen… und wenn die Geister (alle) erst einmal wieder geheilt und offen sind, wenn sich die Menschen wieder als liebe gleichgestellte Seelengemeinschaft erkennen und erfahren, dann wird doch jeder sehr gerne abgeben wollen von dem, was er gerne macht.

          Ich koche und backe zum Beispiel gerne und das in großen Portionen… am besten unter Verwendung von Dingen, die ich selbst im Garten angebaut oder anderweitig hergestellt habe. WĂŒrde ich nicht jedem, der vorbei kommt etwas von meinem Kuchen oder Essen anbieten (statt es schlecht werden zu lassen oder selbst zu horten) und mich einfach darĂŒber freuen, wenn es demjenigen schmeckt, ihn satt macht und froh und er gestĂ€rkt weiter seines Weges gehen kann… und wĂŒrde derjenige nicht irgendwann ebenfalls etwas abzugeben haben von dem, was er sehr gerne tut… und seien es Lieder, die er singt oder Geschichten, die er erzĂ€hlt (z. B. wĂ€hrend des gemeinsamen Abwaschs, weil es ihm ein BedĂŒrfnis ist, mir dabei zu helfen) … oder er repariert gerne etwas, was mir nicht so viel Spaß macht (so geschieht ja beispielsweise auch die Arbeitsteilung in intakten Familien schon lange…)

          Wenn ich jeden Menschen zu meiner eigenen Familie zugehörig sehen kann (und zwar mit dem Herzen), dann kann ich doch auch sehr gut mit kleineren „Marotten“ und dergleichen auskommen/umgehen (ohne mich selbst besser zu sehen). Möchten nicht Eltern oder Großeltern ihre Kinder/Enkelkinder einfach nur glĂŒcklich, satt und zufrieden wissen… und umgekehrt genau so…

          Es definiert sich eh nicht ĂŒber unterschiedliche Alterststufen… bestenfalls ĂŒber gesammelte Erfahrungen, die durchaus auch bei einem jungen Menschen aus Vorleben schon vorhanden geblieben sein können… also selbst da ein sehr gleich-berechtigtes Miteinander.

          Ich werde auf niemanden neidisch sein, niemanden verletzen oder krĂ€nken wollen, wenn es mir selbst gut geht und von allem reichlich vorhanden ist und vor allem, wenn ich mich ĂŒber jeden Mitmenschen einfach nur herzbasiert freuen kann, genau so wie er ist.

          Liebe GrĂŒĂŸe in einen verregneten aber frĂŒhlingshaften Montag

          Emmy
          ❀ ❀ ❀

          GefÀllt 1 Person

          1. … und dein wundervolles Beispiel mit deinem selbst gebackenem Kuchen verteilen, liebe Emmy…

            darf man/frau ganz einfach auch ins unendliche erweitern… die LIEBE, die WIR SIND und die so reichlichst in uns vorhanden ist… teilen wir sie miteinander… reichen wir sie weiter… JEDER der sie annnehmen möchte… ist herzlich willkommen… und wird reichlichst genĂ€hrt damit…

            Manchmal, ziehen wir uns dann einfach mal fĂŒr eine Weile zurĂŒck… tanken auf… Baden in der göttlichen Quelle… und sind wieder fit fĂŒr neue Taten/Gaben… wie passend gestern wieder Albrechts kurzer Beitrag…

            https://albrechtsiriusblog.home.blog/2020/03/08/stellt-euch-vor-dass-ihr-so-viel-und-so-oft-ihr-mochtet-in-der-gottlichen-quelle-badet-lasst-euch-von-ihr-nahren-erfrischen-und-heilen/

            Jeder von uns hat so wundervolle Gaben und Geschenke zu verteilen… es gilt sie einfach wieder zu entdecken…

            Liebe Umarmung mit GrĂŒĂŸen aus dem Herzen und einen guten Start in die neue Woche…

            In LIEBE

            Elke 💗

            GefÀllt 1 Person

          2. Ja Emmy. fĂŒr Kochen und Backen – im großen Stil habe ich gar keine Gelegenheit und Lust.; weil ich mich nicht im Umfeld einer sog. „intakten Familie“ ,falls es so etwas ĂŒberhaupt gibt..bewege.., aber das wird wohl vielen hier Ă€hnlich ergehen…; ich habe andere Hobbys und Interessen..einen kleinen Garten gepachtet hab ich – wo ich auch etwas mit GemĂŒse mache-moderat..eine kleine HĂŒtte dort..Ich wandere auch mal gern-alleine versteht sich; denn Mangels Gelegenheit mit anderen zusammen.. und natĂŒrlich meine Arbeit und den Fernseher..;..

            Und-klar.: das Kommunleben ist eher etwas fĂŒr geneigtere Naturen denen so etwas wichtig ist.: das neue Kommunelleben ist ein offeneres Feld..; das Kommuneleben kann manchmal(..) auch in Sektenhaftigkeit abgleiten.fĂŒrwahr. In manch kleineren FamilienverbĂ€nden findet sich das auch..es soll sogar Regionen geben, wo relativ hĂ€ufig zewischen Verwandtschaft geheirat wird..also InzuchtsmĂ€ssig..doch das ist eine andere Geschichte..

            GefÀllt 3 Personen

  2. Liebe emmy
. liebe elke
. liebe bianca

    die tiefste essenz schwingt aus euren Worten zu mir herĂŒber
.. und dazu nehme ich noch den replikator von bixie ( in guter Erinnerung 😉 ❀ 
. )

    und es schwingt sich ein…. in meinen Halt….. das Gleichnis von yeshua , aus dessen HĂ€nden aus 2 Broten und 5 Fischen….. 1000nde gespeist und satt wurden..

    kombiniert sich in meinem Inneren mit seinen Worten:

    " Und ihr werdet wie ich Wunder tun…. und noch mehr ( oder so Ă€hnlich )"

    dies in EINS zusammengebracht lĂ€ĂŸt mich in einem neuen Bild Yeshua die 2 Brote und 5 Fische den nĂ€chststehenden in die HĂ€nde drĂŒcken mit den Worten….:

    JETZT seid ihr dran…. das Christusbewußtsein ist INEUCH wie INMIR….

    NEHMT…. ESST…. VERTEILT…..

    ES IST ALLES (immer) DA!

    ❀ 😀 ❀

    GefÀllt 3 Personen

    1. Oh ja, liebe Dakma,
      wir sind doch GOTT im Form (in Menschengestalt) und natĂŒrlich bewirken auch WIR Wunder.

      Hier ist das Materie-Hilfsmittel, das zu meiner Freude Kaffee und Eiscreme manifestiert 😀

      Herzliche (genießende) GrĂŒĂŸe von
      Bix & Ron

      GefÀllt 2 Personen

  3. Er redet und meint nicht von einem Retter, sondern von Zusammenarbeit – Irdisch und Himmlisch usw. Hand in Hand.

    Hmm… Jeder hat seinen Teil zu spielen. Zusammenspiel. Zusammenhalt. Zusammenleben.

    GefÀllt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s