Daniel Scranton: „Hier geht es nicht um den Kampf zwischen Licht und Dunkelheit“, 30.03.2020

Nun, ihr lebt in einem physischen Bereich auf einem physischen Planeten, und so sucht ihr nach einer physischen Ursache, ihr sucht nach verantwortlichen Parteien. Ihr forscht nach dem, wer, was, warum getan hat, und es ist euer Recht, das zu tun.“…

Wir möchten„dass ihr wisst, dass es immer Kräfte des Lichts und Kräfte, die die Rolle der Dunkelheit spielen, gegeben hat. Aber selbst diese Kräfte kommen wirklich aus dem Licht, da wir alle Quell-Energiewesen sind….

[…]

Wir empfehlen, dass ihr eure Kräfte nicht dadurch weggebt, indem ihr euch fragt, was sie vorhaben. Wir empfehlen euch, nach mehr Möglichkeiten zu suchen, um euch zusammenzuschließen und das Licht, das aus eurem Innern kommt, auszustrahlen/auszusenden.“

Hierzu bedarf es – jedenfalls von mir – keiner weiteren Worte… DANKE, liebe Freunde vom arkturianischen Rat aus der 9. Dimension, lieber Daniel, Rosie… DANKE!

Ich wünsche euch ALLEN einen LICHT-vollen Nachmittag… draußen hat es bei uns vorhin gerade noch einmal geschneit… also leuchten wir von Innen heraus…

In LIEBE

Elke 💗

Wie immer, bitte nimm nur das aus dieser Botschaft mit auf deinen Weg, was für dich gerade JETZT eine Bereicherung ist… an allem anderen, da geh bitte vorüber…

Alle Leser dieses Blogs möchten wir  – bei allen hier zur Verfügung gestellten Beiträge bitten – im Vorfeld auch die Hinweise aus dem Impressum zu beachten! Vielen Dank! 

 


Daniel Scranton: „Hier geht es nicht um den Kampf zwischen Licht und Dunkelheit“, 30.03.2020

Daniel Scranton und der Rat der Arkturianer aus der 9. Dimension

„Seid gegrüßt. Wir sind der arkturianische Rat. Wir freuen uns, mit euch allen in Kontakt zu treten.

Wir sind sehr gut über alles und jeden auf der Erde informiert. Wir verstehen, warum die Dinge so geschehen, wie sie geschehen, und wir möchten über etwas sehr klar sein. Es ist immer das Bewusstsein, das mit Hilfe von Schwingungen erschafft. Das ist der Grund dafür, dass alles, was geschieht, geschehen ist, und es ist der Grund dafür, dass alles, was nicht geschieht, nicht geschehen ist.

Nun, ihr lebt in einem physischen Bereich auf einem physischen Planeten, und so sucht ihr nach einer physischen Ursache, ihr sucht nach verantwortlichen Parteien. Ihr forscht nach dem, wer, was, warum getan hat, und es ist euer Recht, das zu tun. Aber der Wandel kommt durch die Entwicklung des Bewusstseins, und ihr lebt in einer Zeit, in der die große Chance zur Evolution besteht. Vor euch liegt eine großartige Gelegenheit, an euch/sich selbst zu arbeiten, das vergangene Leben und das gegenwärtige Lebenstrauma zu klären und sich gegenseitig in Zeiten der Not zu helfen.

Grafiktext: Und deshalb möchten wir, dass ihr wisst, dass es immer Kräfte des Lichts und Kräfte, die die Rolle der Dunkelheit spielen, gegeben hat. Aber selbst diese Kräfte kommen wirklich aus dem Licht, da wir alle Quell-Energiewesen sind. Wir möchten auch, dass ihr wisst, dass es im Universum, zu dem wir alle gehören, jetzt so viel mehr Licht gibt. Das Licht überwiegt bei weitem das Dunkle, und wir möchten auch, dass ihr wisst, dass diese Wahrheit, die wir euch hier gerade übermitteln, in diesem Universum nicht immer der Fall war.

Wir alle haben diesen Wendepunkt überschritten, und das haben wir vor einigen Jahren als universelles Kollektiv getan. Ihr, die ihr diese Nachricht aufnehmt, seid Teil der Kraft, die das Licht repräsentiert. Ihr erkennt euch selbst als Wesen der Quellenenergie an, und ihr erkennt auch, dass ihr eine enorme Hilfe von anderen Wesen habt, die das Licht repräsentieren, einschließlich uns selbst. Wir empfehlen daher, dass ihr euren Fokus nicht auf die dunkle Minderheit lenkt.

Wir empfehlen, dass ihr eure Kräfte nicht dadurch weggebt, indem ihr euch fragt, was sie vorhaben. Wir empfehlen euch, nach mehr Möglichkeiten zu suchen, um euch zusammenzuschließen und das Licht, das aus eurem Innern kommt, auszustrahlen/auszusenden. Wir empfehlen euch auch, anzuerkennen, wie mächtig ihr seid, wenn ihr euch auf das Licht in eurem Innern einstimmt, anstatt jeden Stein umzudrehen, den ihr finden könnt, und nach der Dunkelheit zu suchen und deren Agenda zu erforschen.

Jetzt ist es an der Zeit, sich der Hilfe zu öffnen, die jetzt auch noch hereinkommt, denn diejenigen von uns in den höheren Reichen verstärken das Licht, und nur diejenigen, die nach diesem Licht suchen, werden es empfangen. Ihr seid diejenigen, die diejenigen, die die Rolle der dunklen Kräfte spielen, daran erinnern müssen, dass sie in Wirklichkeit auch Quellenenergiewesen sind und dass das Licht in ihnen niemals ausgelöscht werden kann. Das ist ein großer Teil der Rolle des Lichtarbeiters in dieser Zeit.

Wir sind der Arkturianische Rat, und wir haben es genossen, uns mit euch zu verbinden.“

Bildquelle: Karin Miller

Originalbeitrag: https://www.facebook.com/danielscrantonschanneling

https://danielscranton.com/this-isnt-about-light-forces-vs-dark-forces-%e2%88%9ethe-9d-arcturian-council/

Audiodatei von/mit Daniel persönlich:

 

 

©  https://esistallesda.wordpress.com/Roswitha

Gerne dürfen die von mir übersetzten Beiträge weitergegeben werden. Bitte immer mit dem Hinweis auf die Herkunftsseite …https://esistallesda.wordpress.com

Es ist nicht gestattet ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen.

 

72 Gedanken zu “Daniel Scranton: „Hier geht es nicht um den Kampf zwischen Licht und Dunkelheit“, 30.03.2020

  1. Puhh…. ja… das geht in die Tiefe…. so oft gehört… so oft gelesen… abgenickt…. aber/und…. es ist eine große Vertiefung hier erneut initiiert….Hell und Dunkel nicht mehr zu trennen….

    ICH DARF ES….

    WIRKEN LASSEN…..

    ICHBIN…. ALLESWASIST…..umarme ALLESWASIST und wähle INFRIEDEN….meinen Fokus immer wieder neu…. immer wieder tiefer reinigend….ohne etwas erneut abzuspalten….

    DANKE!

    Gefällt 3 Personen

    1. Stimmt, liebe Dakma… so sehe ich es auch…

      und ich finde, etwas lesen, hören…

      WISSEN…

      ist immer noch einmal anders als es wirklich dann auch…

      LEBEN…

      da kommt man/frau manchmal noch ganz schön ins schwitzen… 😉

      wie schön, dass das Innere Feuer dann auch die letzten Reste vom Zweifel noch mit sich nimmt…

      Ich wähle den sanften Weg… 😊

      Liebe Grüße
      Elke

      Liken

  2. All die persönliche (kleines ich oder ego? ) wut und ungerechtigkeitsempfindungen der „not global player“ in Liebe zu wandeln ist wohl der größte akt zur selbstüberwindung~heilung,
    Der selbstliebe, um mir selber die freiheit zu schenken,
    zweifel nicht weiter zu nähren …
    Urteilsfrei alles durch liebe sehe…
    um darin kollektiv zu lösen.🦉
    Um für alle freiheit fühlbar zu machen.
    🌬️Für das Licht was wir sind
    🕊️Für die Liebe in EINem Herzen 🌍💖

    Gefällt 1 Person

  3. Ja…. wir wählen einfach immer wieder neu…. den SANFTESTEN WEG…. zum HÖCHSTEN WOHLE ALLER…. egal…. auf welcher Seite sie gespielt haben…. die Hände sind geöffnet…egal ob es für „noch nicht lichtes 😉 😀 ❤ " in unserem Inneren oder im Äußeren ist….. ❤ ❤ <3..

    es führte mich gerade noch einmal nach längerer Pause zu Stena auf den blog…. hab den Impuls dieses Posting zu verlinken : Nichts genaues weiß man nicht 😉 …. halt wie hier auch….

    aber/und

    ich fand es aufbauend diesen Text zu lesen…. und ,daß eventuell halt garnix abgestellt werden muß….. sondern die Übergänge ineinandergreifen könnten…. auch unten in den Kommentaren schreibt jemand im Sinne von "der normale Bürger muß garnichts befürchten" 😀 😀 😀

    na ja…. und ob es Könige oder andere Lichtwirker sind…. lach… äußere oder innere Krönungszeremonien….. das kann ich grad JETZT offenlassen….

    Hauptsache…

    DIE SCHWINGUNG STIMMT 😉 ❤ :

    https://k7848.wordpress.com/2020/03/29/omg‼-💥ab-1-4-2020-militaer-regierungen-uebernahme-aller-medien-durch-das-militaer‼💥-👍💗10-tage-der-aufklaerung‼💙/#comment-17648

    Gefällt 1 Person

    1. Hi Dakma 💖

      Habe bei Stena gerade einen Kommentar hinterlassen. Mal sehen, ob sie es schafft ihn freizugeben. Mir ‚persönlich‘ sagt die Schwingung hinter diesem Beitrag nämlich sehr viel weniger zu…

      Alles… Liebe. ⭐💜⭐

      Gefällt 1 Person

      1. Ich bin da ganz bei dir, lieber muniji,

        und das ist leider auch ein Grund, warum ich mich gerade mit Stena gar nicht mehr richtig verständigen kann. Unsere „Welten“ scheinen gerade meilenweit voneinander entfernt…

        Liebe Grüße

        Emmy

        Gefällt 1 Person

    2. ich sehe auch…. oder so ähnlich…. was ihr meint…. mu und em ❤ ❤ ….

      aber/und

      es wird sich …. meinem Gefühl nach….. VERBINDEN….. vielleicht jetzt noch nicht..

      ist so meine AHNUNG und WAHRNEHMUNG…..

      UND

      spannenderweise sind das ja genau die beiden Elemente ,die stetig MITEINANDER TANZEN…. männlich und weiblich….

      es braucht die DIFFERENZIERUNG/UNTERSCHEIDUNG…. der Geister

      UND

      es braucht den Blick auf DAS VERBINDENDE….die Einheit darunter….

      so sehe ich UNS HIER in

      WUNDERVOLLER TEAMWORK

      ❤💙💫💙❤💫❤💙💫💙❤

      lach…. als Vorbereitung …. NEUER KONFRERENZSTILE…. 😀 😀 😀

      jetzt schau ich mal bei stena…. lach… ob die Konferenzschaltung zu deinem Kommentar schon gelang 😉 …. hatte ja auch immer mal versucht , den anderen Blickwinkel mit einzubringen…

      ich beam mich mal rüber 😀 ❤

      Gefällt 1 Person

        1. ‚Nebeneinander’… hm… augen-scheinlich ja… inhaltlich nein, Dakma. Aus Herzenssicht. Nicht das mir Stena’s Motive und Emotionen nicht klar wären, sie liegen ja offen zutage. ⭐💖⭐

          Alles… Liebe. ⭐💜⭐

          Liken

          1. „augen-scheinlich“…. wär es ja „untereinander“ 😉 …

            aber Spaß beiseite….

            der persönliche Weg beinhaltet manchmal halt auch starke Emotionen…. wohl oft eher „weiblich“…. und halt nicht vorrangig Sachlichkeit …. wohl eher „männlich“….

            wir waren da ja auch schonmal…. lieber mu….

            FÜR MICH…. sind eure beiden Standpunkte nachvollziehbar….. GLEICHBERECHTIGT… verstehbar….

            ❤💙

            Liken

          2. Meinen 2. Antwortkommentar hat sie noch nicht freigeschaltet… ist ja auch ganz ihr überlassen. Ich fühlte mich nach dem Lesen des von ihr eingestellten Textes einfach nur innerlich aufgefordert, etwas dazu zu sagen.

            Das habe ich getan und mehr auch nicht. Was sinnvoll ist wird bleiben, alles andere nicht…

            mu – ⭐💜⭐

            Gefällt 1 Person

              1. muß man so nicht betrachten…. kann frau so betrachten 😉 ❤

                du stellst gerade wieder DEINE SICHT über MEINE SICHT….

                ist doch garnicht nötig……

                ich respektiere es ja…. WENN ES FÜR DICH DA KEIN THEMA IST….

                FÜR MICH ist es eine hilfreiche Differenzierung…. ohne daran anzuhaften…

                Liken

                1. ich bezog mich auf „männlich/weiblich“…. nicht auf Emotionen/Gefühle…. lach… ist wohl grad etwas emotional beschwingt…. die Kommentarabfolge….

                  IST ERLAUBT!….. 😀 ❤

                  Liken

                  1. Nun Dakma… 😉

                    Du hast oben ’starke Emotionen‘ mit weiblich verbunden und ‚Sachlichkeit‘ mit männlich… und ich sagte dazu, dass Emotionen nicht gleichzusetzen sind mit Gefühl. Emotionen werden mit dem Verstand erzeugt, aus einem extremem gedanklichen Beharren auf und der Verteidigung bestimmter ‚Positionen‘.

                    Gefühle hingegen (also auch Mitgefühl) haben ihren Ursprung immer im Herzen. Sie grenzen nicht aus, kämpfen nicht ‚gegen‘, schließen immer alles und jeden mit ein… weil WIR ALLES UND JEDES SIND.

                    Das bekannte Beispiel des sog. ‚Schwarzen Schafes‘ in Familien zeigt dies klar auf, denn gibt es ein solches, zeigt sich in ihm immer nur, was der Rest der Familie im eigenen(!) Innern noch leugnet und verdrängt.

                    ‚In den Schatten‘, wie Du es womöglich nennen würdest, und das ‚Schwarze Schaf‘ zeigt es nur auf. Für Alle! Weil jede Form seelischer Unterdrückung eine Spannung erzeugt, die auch wieder gelöst werden muss.

                    So dass wieder erkannt werden kann: Die ‚Guten‘ sind nicht ‚gut‘ und die ‚Bösen‘ nicht ‚böse‘. Und die Familie so auch wieder in wahrem Frieden und anhaltendem Glück… zusammenfinden kann.

                    ⭐ Alles… Liebe. ⭐

                    mu 💜

                    Gefällt 2 Personen

                    1. lach.… mu…. na DAS! ist es doch…. MITGEFÜHL mit den EMOTIONEN eines Menschen…darum ging es doch…. 😀 ❤

                      und was die Verknüpfungen angeht….. auch ,wenn es "alte" Zuweisungen sind…. angeblich "Frauen und Emotionalität" und " Männer und gefühllose Sachlichkeit"….. sie schwirren noch im Raum herum….

                      nur jeder/jede kann WIRKLICH in seiner eigenen Tiefe prüfen….. ob er/sie dies transformiert hat….

                      ich kann es nur bei mir….

                      immer wieder NEU SCHAUEN..

                      jedenfalls lassen sich Emotionen ja nicht "einfach technisch rational abstellen"….. die Unterscheidung vom "FÜHLEN" muß ja auch erst verstanden werden….GEFÜHLT VERSTANDEN…..

                      und so kann man/frau…. immer wieder üben…..ALLES in einem selbst und beim anderen
                      "NACHHAUSEZULIEBEN" und manchmal geht das nur mit Abstand….. mit Liebe ,die sich traut "nein zu sagen"…..

                      ganz individuell….. ganz im JETZT….

                      Dakma ❤ ❤ ❤

                      Gefällt 2 Personen

                    2. Klar, Dakma 😊

                      Ich sagte ja auch nicht, ich hätte kein Mitgefühl mit Stena’s Emotionen, weil ich deren verursachenden Motive ja sehr genau sehen und deshalb auch nachvollziehen kann.

                      Doch jegliche Emotionen führen eben auch immer in die Irre… aus der Mitte heraus(!)… wegen der mentalen Schwarz-Weiss-Polarisierungen die ihnen zugrunde liegen.

                      Wahre Friedfertigkeit ist in diesem Sinne immer emotions-los… weil ohne jede mentale ‚Bewertung‘.

                      Was dem Erleben des Eins(!)-Seins entspricht. 💖

                      Alles… Liebe. mu ⭐💜⭐

                      Liken

                    3. sicher , lieber mu…. du hattest ja auch geschrieben…. daß du sie siehst und verstehst…. 😀 ❤

                      Spannend ist ja die Bezeichnung "Lichtkrieger"….. die mir auch mal argumentativ für die kämpferische Art ….. erklärt wurde…

                      Alles hat halt seine Zeit….. bis es tiefer sackt…..

                      💚💚💚

                      Gefällt 1 Person

                    4. mu… geht es dir gut 😉 ❤ ? du siehst so anders aus….

                      Die Arkturianer haben…. zu meiner großen Freude….. auch die Differenzierung GEWAGT 😉 …
                      daß das GÖTTLICH WEIBLICHE die menschen gerade wieder zu "mehr nach innen fühlen" bringt….
                      ohne Dualität zu erschaffen zum göttlich männlichen…. auch ,wenn beides EINS IST , hilft es manchmal etwas zu verstehen….

                      einfach nur um eine Entwicklung zu betonen:

                      https://esistallesda.wordpress.com/2020/04/01/daniel-scranton-lagerkoller-die-goettlich-weibliche-essenz-1-april-2020/

                      Liken

                    5. Zitat:
                      „Grafiktext: Indem ihr gerade nicht in die Welt hinausgehen und so handlungsorientiert wie sonst sein könnt, habt ihr in euch ein erhöhtes Bewusstsein eurer göttlichen weiblichen Essenzen aufgebaut. Ihr alle habt schon von klein auf gelernt, dass das, was ihr vollbringt, das Wichtigste ist, und es wurde weniger Wert und Betonung darauf gelegt, wie wichtig es ist, was ihr fühlt, bzw. wie ihr euch dabei fühlt. Das ändert sich jetzt alles, weil ihr jetzt weniger tun und mehr fühlen könnt. Ihr müsst jetzt mehr aus eurer göttlichen weiblichen Essenz heraus agieren und „operieren“, um Hilfe zu erhalten, um Heilung zu bekommen, um alles zu empfangen … und das ist eine sehr gute Sache. „

                      Liken

                2. Liebe Dakma,

                  ich möchte dir ganz sicher nicht in den Rücken fallen, zumal ich ein überaus emotionaler Mensch bin. Mich hatten die Worte von Tolle damals aufhorchen lassen, als vom „emotionalen Schmerzkörper“ die Rede war und ich erst gar nicht verstehen konnte, was an Emotionen schlecht sein sollte (außer dass ich bei bestimmten Ereignissen immer Heulen muss und mir das peinlich ist… 😉 ).

                  Jedoch sehe ich es jetzt so, dass Emotionen „überlaufen“, dich ebenfalls verstrickt und gefangen halten können. Ich kenne deinen diesbezüglichen Austausch mit muniji nicht, aber Gefühle gehen – nach meinem heutigen Verständnis – über die emotionalen (eigens erschaffenen) Bindungen weit hinaus.

                  Darum kannst du Mitgefühl auch für scheinbare „Schurken“ empfinden, egal, was sie getan haben, würdest jedoch von Emotionen überschwemmt, wenn du das anschaust, was sie schlimmes getan haben…

                  Also – aus meiner jetzigen Sicht: Mit Emotionen bist du direkt involviert, während du mit Gefühlen den Blick von Außen auf die Szenerie – also nicht-involviert, setzen kannst

                  Gefällt 3 Personen

                  1. bin da wieder ganz „dacor“ mit dir…. liebe emmy…..

                    aber/und

                    manchmal müssen/dürfen Emotionen fliessen….. AUF DEM WEG…. und brauchen unser MITGEFÜHL…..

                    so wie mit allem…. Angst,Scham…..

                    WOLLEN UMLIEBT WERDEN….

                    um zu heilen…

                    UND

                    DAS GESCHIEHT HIER GERADE….

                    lach…. in wundervoller Teamwork….. FINDE ICH…. FÜHLE ich

                    💚💚💚

                    Gefällt 2 Personen

                    1. Dakma. 💚

                      Selbstermächtigte,
                      selbstbewusste,
                      bedingungslos liebende,
                      fühlende,
                      intuitive,
                      weise,
                      starke,
                      schöne,
                      verbindende
                      Brückenbauerin.

                      So haben alle ihre spezifische/n Aufgabe/n.
                      Vermeintlich getrennt,
                      doch im Herzen vereint.
                      Du, ich, WIR sind ALLe eins.

                      Nicht nur du, liebe Dakma, leuchtest immer heller.
                      Die Evolution und Entfaltung und Erinnerung in dieser Dichte nimmt gefühlt exponentiell zu.

                      Ich LIEBE unser/e Team/s.
                      Fühlt euch alle herzlich umarmt.
                      Stefan 💖

                      Gefällt 3 Personen

                    2. dank dir sehr…. lieber Ritter Stefan 😉 ❤ für deinen wertschätzenden Blick 💚💚💚

                      Liken

                    3. lach.… na ja…. BurgFRÄULEIN … 😉 ❤ …. da wollen wir mal Gnade walten lassen oder/und es als VERJÜNGUNGSIMPULS freudig entgegennehmen…. lach

                      Liken

                  2. Diejenigen, die wir so manches Mal als ‚Schurken‘ bezeichnen –
                    Ich hatte da auch so meine Erlebnisse.

                    Im Fernseher sah Ich vor einigen Jahren einmal einen Beitrag über das Leben eines gewissen ‚Adolf H.‘, über seine Kindheit, seine Jugend und seine künstlerische Seite.

                    Das hatte mich so berührt.
                    Bei all dem Schrecklichen das in Deutschland und teilweise auch in den Nachbarländern geschah, war er es ja auch nicht alleine.# (Bestätigungsraute)

                    Ich würde diese Persönlichkeit jetzt nicht in mein Wohnzimmer einladen, aber meine Gefühle ihm gegenüber haben sich seitdem stark verändert, wurden zu Mitgefühl.

                    Es ist mir durchaus möglich, vergangenes Tun und das Wesen Selbst, das ja auch ein Licht Gottes ist, zu unterscheiden.

                    So halte Ich es auch mit meiner Mutter ❤

                    Herzliche Grüße von

                    & Bix & Ron

                    Gefällt 4 Personen

                    1. Wiedervereint,
                      in bedingungsloser Liebe,
                      rückblickend auf das „grosse Spiel“…

                      Geniesst das restliche Stück dieser Reise. 💖

                      Liken

                    2. Liebe Bixie! 💖

                      Ich umarme Dich. Es gibt wirklich keinen anderen ‚Weg‘ wie wir wieder als eine globale Gemeinschaft aller Menschen zusammenfinden können… als unser Mitgefühl und wahrhaft tiefes Verständnis füreinander.

                      Man stelle sich einmal vor, unsere eigenen, ‚höheren, galaktischen Aspekte‘ würden u n s als Schurken (oder Sonstiges) betrachten… und auch so ansprechen. Wie würde sich das für uns an-fühlen?

                      Doch sie tun es nicht, im Gegenteil, weil sie eben nicht ‚von dieser Welt‘, dieser Art der Wahrnehmung von Allem-was-ist… sind. So bedeutet unser ‚Aufstieg‘, jetzt auch wieder vollständig zu werden wie s i e.

                      Indem wir uns wieder daran er-innern, wer und was wir Alle wirklich sind… im EINEN. 💖

                      GLG – mu ⭐💜⭐

                      Gefällt 3 Personen

        2. Ich schaue nur alle paar Wochen in Stenas Blog rein und lese fast nichts bei ihr.

          ABER meine Gefühle für A’Stena sind nach wie vor sehr liebend, so wie früher.
          Ich mag A’Stena wirklich sehr ❤

          Differenzen unserer 'Weltsichten' sind sowieso nur vorübergehend 😀

          Herzliche Grüße von

          & Bix & Ron

          Gefällt 2 Personen

      1. Weißt du, liebe Dakma,

        ich könnte mir sogar vorstellen, dass es ein Weg zum Ziel ist, also kurzfristig und als mögliche Betrachtung in eine positive Richtung, jedoch auf keinen, keinen Fall so polarisierend, zornig gegenüber den „bösen“ Menschen, die bislang selbst noch auf der anderen Seite agiert haben.

        Wo ist denn da die aufgeklärte, BEDINGUNGSLOSE(!) Liebe, unsere GLEICH-BERECHTIGTE liebevolle, friedliche Souveränität, die für JEDEN Menschen offen stehen sollte und nicht schon wieder in der Richtung „WIR“ gegen „DIE“… oder „WIR“ haben recht und „DIE“ haben Unrecht und müssen dafür büßen… (das wäre doch das gleiche in grün…).

        Nööö, Liebe, auf den Weg bringen, liebevolles Miteinander und das ERKENNEN, dass ALLES der selben Quelle entstammt, sieht (bei mir) anders aus. Da fehlt bei mir noch etwas im Verständnis und in der Verständigung, ebenso finde ich es persönlich NICHT gleichberechtigt, einen ADLIGEN … der ja angeblich von Hause aus schon HÖHER als jeder andere Mensch ist (und darum immer nur seinesgleichen heiraten darf), VOR die Menschen bzw. ÜBER die Menschen zu setzen. Das sieht mir wie ein immer schon gespielter scheinbarer Austausch aus, damit die Leute zufrieden sind, ihm zujubeln und erst wieder schnallen, dass es einfach weiter gespielt wird (siehe Obama vor seiner Wahl), wenn es längst zu spät ist.

        Vermutlich hilft es trotzdem all jenen, die erst beginnen aufzuwachen und somit erst einmal verarbeiten müssen, dass das Bild, was uns gezeigt wird, nicht das ist, was es zu sein scheint.

        Aber egal auf welche Weise es nun wieder aufgebaut wird – solange sich nicht jeder Mensch wieder seines souveränen Teils seines Selbst (der Quelle) erinnert, solange die Polaritäten weiter aus- und aufgebaut werden, solange bleiben und verstärken wir das Spiel.

        Liebe Grüße

        Emmy

        Gefällt 1 Person

        1. Hallo Emmy 😊

          „Vermutlich hilft es trotzdem all jenen, die erst beginnen aufzuwachen und somit erst einmal verarbeiten müssen, dass das Bild, was uns gezeigt wird, nicht das ist, was es zu sein scheint.

          Aber egal auf welche Weise es nun wieder aufgebaut wird – solange sich nicht jeder Mensch wieder seines souveränen Teils seines Selbst (der Quelle) erinnert, solange die Polaritäten weiter aus- und aufgebaut werden, solange bleiben und verstärken wir das Spiel.“

          Danke für Deine so klare Formulierung, besser hätte ich es auch nicht ausdrücken können. 😊

          GLG – muniji ⭐💜⭐

          Gefällt 2 Personen

        2. Ich seh diese Seite ja….. genauso (oder fast) wie du ,liebe emmy…. ich erinnere mich jedoch an Zeiten auf stenas blog , wo ich die Integration von Hell und Dunkel mit in den Dialog brachte…

          weil ich in euren Texten diesen Hinweis fand….

          zugegeben…. ich griff ihn „mental“ auf…. und die Art wie ich schrieb wr aus dem ego ,das von euch gesehen werden wollte…..

          aber…. inhaltlich… biß ich auf Granit….

          und konnte dies damals nicht ins fliessen bringen…. auch nicht mit dir ,emmy

          JETZT entwickelt sich dieses schwierigste Versändnis des ganzen Geschehen (und es ist wirklich anspruchsvoll es auf TIEFSTER EBENE ZU LEBEN…..) wunderbar hier auf deinem/euren blog…

          GEMEINSAM…. kommen wir dem auf die Spur

          wir sind da aber noch nicht in voller Integration…

          Stena folgt ihrem Weg….und auf ihrem blog folgen die ,die dort Unterstützung finden ( und auch geben)….

          GEFÜHLT ( vielleicht emotional noch überlagert) ist sie garnicht weit entfernt…

          lieber gruß

          Dakma

          Gefällt 1 Person

          1. Zum Glück ist alles im Fluss und somit in Ent-Wicklung ❤

            Damals wollte ich das, was ich gerade neu für mich als Erkenntnis gewonnen hatte, so gerne sehr wohlwollend, behütend und zum Besten für jeden anderen mit ans Herz legen.

            Als Krebs bin ich sehr behütend, beschützend, beschirmend, verantwortungsbewusst jedem Wesen gegenüber… eingestellt. Ich möchte nach Möglichkeit verhindern, dass jemand auf die Nase fällt, weil ich es ja bereits getan hatte und ich damit mit und für mich immer sehr gut zurecht komme und – egal wie – mich immer wieder aufrapple… aber diese Fehler muss doch der andere nicht auch noch machen, wenn ich es verhindern kann… ❤

            DAS war mein Weg, liebe Dakma, zu erkennen, dass jeder SEINEN EIGENEN WEG AUF SEINE WEISE inklusive seiner eigenen Fehler gehen darf.

            Aber darum fällt es mir auch gerade bei Stena jetzt so besonders schwer – sind wir doch familiär in kosmischer Familie verbunden – diese auseinander klaffenden Wege zu gehen.

            Ich bin die Liebe. Ich bin das Licht. Ich BIN – und ich halte mein Feld für die Erde und die Menschheit.

            Emmy

            Liken

            1. Die Familie, unsere Nächsten sind oft unsere grössten und besten Lehrer. 😘
              Ich bin momentan auch gerade ein fleissiger Schüler und kann darum gut mitfühlen. 🤗

              Liebe Grüsse,
              Stefan 💖

              Gefällt 1 Person

            2. ja… emmy… ich weiß…. das hatten wir ja damals beide verstanden…. mal abgesehen davon , daß es keine Fehler gibt…. ich muß /darf mich da immer auch wieder „an die Leine nehmen“…. und erst heute sah ich wieder wie jemand…. grins..lach..puh… entgegen meiner Herzensempfehlung…. DEN FÜR IHN RICHTIGEN WEG gewählt hat…. im Rückblick
              … sieht manches anders aus…

              Ich meinte hier das inhaltliche Thema…. unser Hauptthema HIER… „hell und dunkel“….da gab es INHALTLICH damals keinen Raum für….weder bei stena noch bei dir….

              und auch “ bei mir“ steh ich da immer wieder….. vor… oh… Theorie…. und… Praxis….?…wie denn nun….

              und ich sehe kaum jemand ,der damit WIRKLICH durch ist….

              wie denn auch…

              wäre ja….

              ERLEUCHTETES SEIN in jedem Moment….

              aber

              wir sind auf einem guten Weg…..💚💚💚

              Gefällt 1 Person

              1. Liebe Dakma,

                ich wollte dir gerade (wieder) antworten… aber eigentlich auch nicht, weil ja alles bereits gesagt ist und es dieses Hin- und Her nicht besser macht… jedenfalls kam mir dazu gerade die Erkenntnis und ich habe meinen (lieben!) Kommentar gleich wieder gelöscht… ❤

                Und da sehe ich in meiner Mail eine von Zingsdad – in grober Übersetzung:

                "Liebe Emmy

                Coronavirus!

                Es scheint alles zu sein, worüber wir im Moment sprechen und worüber wir nachdenken.

                Unsere ganze Welt scheint deswegen zum Stillstand gekommen zu sein.

                Hier in Südafrika sind wir völlig eingeschlossen, jeder für volle 21 Tage in seinem eigenen Haus unter Quarantäne gestellt! Und in dem einen oder anderen Maße werden überall auf der Welt ähnliche Maßnahmen durchgeführt.

                Deshalb habe ich natürlich viele Bitten erhalten, eine Perspektive von Adamu anzubieten. Daher freue ich mich, dir mitteilen zu können, dass Adamu so freundlich war, der Bitte nachzukommen und eine Perspektive der ZWEI anzubieten! Zwei neue Videos zum Thema Coronavirus. Das erste aus der "hellen" Perspektive und das zweite aus einer "dunkleren" Perspektive. Beide mussten ausgedrückt und geteilt werden.

                Es ist für mich interessant, dass Adamu diese beiden Videos über den Coronavirus mit uns teilt und dass seine Eröffnungsworte sind: "Das Thema des heutigen Gesprächs, es mag euch überraschen, ist NICHT der Coronavirus! Das Thema des heutigen Gesprächs ist eure Erleuchtung."

                Ich denke, wenn du dir die Videos ansiehst, wirst du sehen, was er meint. Ja, er spricht in beiden Videos viel über den Coronavirus. Aber hier geht es wirklich nicht um den Virus. Es geht wirklich um jeden von uns und unser Erwachen. Nachdem ich das, was er mir mitteilte, wirklich integriert hatte, öffnete es mein Herz für den Moment, und ich fühlte eine große Freude und sogar Aufregung!

                Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)"

                Na, liebe Dakma, wenn das nicht gerade eine Antwort auf unsere "Frage" ist ❤ ❤ ❤

                "Beide mussten ausgedrückt und geteilt werden."

                Liebe Grüße

                Emmy

                Liken

                1. jaaaaaa….. liebe emmy…. nur alleine aus deinem Kommentar heraus…. ohne adamu…so seh ich es auch mit unserem Austausch HIER…. soviel Herzblut….. ES MÖCHTE SICH AUSDRÜCKEN…. von rechts von links von oben von unten….

                  und dann pendelt ES SICH EIN

                  IN DER MITTE

                  immer wieder neu…

                  💚💚💚

                  Liken

    1. YES WE CAN SOWAT VON!!!!
      Es gänsehäutet mich gerade wieder im Sekundentakt.
      Wieso ist die Welt noch nicht im Freudenrausch?!

      Liebe Grüsse,
      Stefan 💖

      Liken

          1. nun… HIER reicht mir die Einführung….. all die herausfordernden möglichen Entwicklungen kann ich mir selbst vorstellen……

            ICH BLEIBE…. kehre zurück…. zu meiner sanftesten aller Wandlungen-Zeitlinie…. 😀 ❤

            spannend…. ich brauche tatsächlich keins der beiden Channelings….. BEIDE sind mir im Bewußtsein….. allein durch unser BELEUCHTEN der Seiten und des Umgangs miteinander….

            💚💚💚

            Gefällt 3 Personen

        1. …cool, cooler am coolsten, liebe Dakma – vor allem, dass du mich gleich im Namen aufmerksam gemacht hast, das hätte ich sonst erst mal überlesen… 👍😘😎😎😎😎

          …und jetzt werde ich mal schauen, was da so steht!

          Liken

        2. Klasse Dakma, du hast es auch schon gefunden, ich hätte den Link auch gerade hineingegeben, ich wusste nur nicht mehr wo darüber gesprochen wurde. Doch siehe da alles ist bereits geschehen. Dankeschön!

          GlG Sophie

          Liken

          1. halt „TEAM“work …. EINER FÜR ALLE… ALLE FÜR EINEN…. ❤ ❤ Bianca las ja auch zeitgleich diese Botschaften…. und so wie mit Stefan schonmal ausgetauscht…. addieren sich wohl Energien…. obwohl es so scheint ,daß der eine/die eine ES ALLEIN GEMACHT HÄTTE….

            Herzengrüße zu dir…. liebe Sophie 💞

            Liken

    1. den herausfordernsten Teil …. finde ich…. und „bitte“…. ES SIND NUR MEINE WORTE… so wie ich es verstand:

      …. es gibt Seelen ,die niedrige Energien an sich binden….. um andere zu entlasten ,daß sie aufsteigen können…..

      … Absprachen auf Seelenebene in absoluter Liebe……

      …was nicht heißt , nicht JEDEN im Bewusstwerdungsprozeß DORT zu sehen ,wo er spielt…. und ihm selbst dadurch in der Bewußtwerdung zu unterstützen….

      meine Worte dazu:

      DAS JETZT will gelebt werden ,wie es wahrgenommen wird….bewußter und bewußter…. gleichzeitig immer mehr Kontakt ….. auch ,wenn es noch nicht erkannt werden kann…. zur ABSOLUTHEIT des LIEBENDEN…..

      Gefällt 2 Personen

      1. „…. es gibt Seelen ,die niedrige Energien an sich binden….. um andere zu entlasten ,daß sie aufsteigen können…..

        … Absprachen auf Seelenebene in absoluter Liebe……“

        Interessante Sichtweise, so abgesprochen nach dem Motto:
        „Ich übernehme diesen Part für Dich, damit Du Dich in Ruhe mit dem Aufstieg beschäftigen kannst ohne Dich allzu sehr zu belasten, ohne allzu ’schwer‘ zu werden.

        Danke für diese Perspektive, liebe Dakma ❤

        Herzliche Grüße von

        & Bix & Ron

        Gefällt 1 Person

        1. mir begegnete dieser Gedanke schon mal in einem anderen Zusammenhang…. wenn in einer Partnerschaft einer sich beginnt spirituell weiterzuentwickeln…. und damit hadert ,daß „der andere nicht mitgeht“…….

          vielleicht hält jedoch „der/die andere“ die Bodenhaftung…. damit er/sie …. fliegen lernen kann.

          Vielleicht hat „der/die andere“ diesen Schritt schon vollzogen…. und DIENT nun mit seinem/ihren SO SEIN..

          das hat mich dann Vergebungsarbeit gekostet 😉 ❤ ….. sehr förderlich…. als Rückblick auf viele Beziehungen…. HEILSAM…. sich selbst vergebend…

          Gefällt 1 Person

          1. Ja, das habe Ich auch gemacht und konnte sehr gut erkennen, wie mir mein jeweiliger Lebensabschnitts-Ehemann und später auch ein Kurzzeit-Partner (3 Wochen) geholfen hatten.

            Ich will jetzt nicht in Einzelheiten gehen, aber meine beiden Ehemänner waren sehr, sehr wichtig für mich, wir halfen uns dabei aber gegenseitig, denn Ich erfüllte beiden auch ihre Herzens (Seelen) Wünsche.

            Mein 2. Ehemann machte mir dann noch das Geschenk, Ron zu finden ❤

            Herzliche Grüße von

            & Bix & Ron

            Gefällt 1 Person

              1. Ja, wir beschenken uns alle gegenseitig – auch wenn es anfangs noch nicht immer danach aussieht und wir es erst im Nachhinein erkennen ❤

                Ich habe auch immer mehr Erkenntnisse warum Ich noch einmal in 3-D inkarnierte, es war nicht nur Altruismus, nein Ich wollte auch noch Einiges für Mich erleben, zum Beispiel noch einmal die Schwangerschaften in 3-D, Ich konnte sie noch 3 Mal erleben.

                Das Wunder des Lebens in der Materie – wenn Ich nur daran denke ist meine Seele so tief berührt dass mir sofort Tränen fließen.

                Ich möchte kein Kind mehr großziehen, es war schön mit meinen 3 Schätzen, aber das Wunder des Lebens, die Mensch-WERDUNG, bleibt als tiefe Erinnerung für immer in mir ❤

                Ich wusste in diesem Leben dank der vielen Bücher (damals gab es noch kein Internet) so viel über die Entstehung und Entwicklung eines Menschenkindes, dass Ich immer genau wusste wie groß mein Kind war und wie es in diesem Moment aussah.

                Das physische Herz ist das Allererste das seine Arbeit aufnimmt, es beginnt ab dem 22. Tag zu schlagen und hört für den Rest des Lebens nicht mehr damit auf.
                Das Baby ist dann 3 Wochen alt.

                Dieses Herzchen ist dann noch ein winziges, U-förmiges Röhrchen in einem Embryo, der etwa 1 cm groß ist, aussieht wie eine halbe Erbse und zart wie Gelee ist.

                (Das stand in meinen Büchern und neulich habe Ich im Internet nach-gelesen, es wird immer noch so beschrieben).

                Und da gibt es noch mehr, gestern schrieb Ich bereits begeistert was Ich alles kann und mir angeeignet habe (handwerklich, spielerisch, künstlerisch und geistig).

                Durch unseren Aufstieg bringen wir das 'Know how' wie es mit dem Körper funktioniert mit in die höheren Ebenen.#

                In den höheren Ebenen gibt es auch Kunst, Spiel, wundervolle Schöpfungen, aber sie entstehen anders als bei uns, mehr mit Gedankenkraft und Licht.
                Wir waren auf unseren Kopf und unsere Hände bzw. Füße angewiesen (Auto) 😀

                Herzliche Grüße von

                & Bix & Ron

                Gefällt 1 Person

                    1. HIER MEINE! 1. April-Nachfeier….. DANKE JOYBIX…. fürs ERINNERN an aufschwingende Energierituale… 😉 😀 ❤

                      sooooo süß…. deine babies 💙💗💕💞

                      JOYDAK

                      Gefällt 1 Person

    2. bei stena gefunden…. ganz andere ANSAGE 😉 …. lach… erstaunlich unsere Vielfältigkeit…

      heute ( unter anderem…. 😉 💚) empfehlenswert :
      Feuchtigkeitsmaske auflegen , Zimmerpflanzen gießen ….. da kann man/frau doch aufatmen…. oder nicht 😉 😀 ❤

      Liken

  4. Heute habe Ich mein Mittagessen genüsslich auf meinem Balkon in der Sonne verspeist.

    Es war wieder wie in den letzten Tagen ein vollkommen blauer Himmel, ohne auch nur einen einzigen ‚Streifen‘. Nur direkt um die Sonne herum war ein klein wenig Weiß.

    Da Ich ja jetzt einen Stuhl übrig habe 😀 lasse Ich diesen auf meinem Balkon stehen, wo er mir noch eine gute Zeit in der Sonne schenken kann. Danke lieber Stuhl ❤
    (Ich habe keine Balkonmöbel und musste bisher immer einen Stuhl hinaustragen wenn Ich in der Sonne sitzen wollte).

    Herzliche Grüße von

    & Bix & Ron

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s