Christine Stark ~ „Solche Menschen braucht das Land!“, 31.03.2020

„Solche Menschen braucht das Land!“  heißt die Überschrift des neuen Beitrages von Christine…

„Ein Mann spricht die WAHRHEIT!“ Und weiter unten: „Mir fehlen die Worte!“  Und ganz ehrlich: Auch mir fehlten zunächst die Worte!“

… wie auch mir hier wieder die „passenden“ Worte für mein hier kleines Vorwort fehlen… und fehlen Worte hilft es – jedenfalls mir – erst einmal ganz tief durchzuatmen… vertrauen… geschehen zu lassen… Als Hilfe (um die ich bat) bekam ich dann erst einmal ein erhebendes Telefonat mit meiner Freundin … und JETZT im Anschluss, die aktuelle Botschaft der Freunde vom Sirius auf Albrecht´s Seite… DANKE ihr Lieben, für dieses wundervolle Zusammenspiel… Mehr möchte ich jetzt auch gar nicht sagen… lest selbst, was Christine hier zu berichten hat…

DANKE, liebe Christine für deine Worte und die Hinweis-Links darin, die innerlich wahrlich berühren…

LEBEN wir die LIEBE, die WIR SIND und zeigen unser LICHT… HIER und JETZT! Ich DANKE EUCH ALLEN allen wundervollen Seelen, die ihr HIER und JETZT mit an unserer Seite SEID…

Einer für Alle… Alle für Einen…

In LIEBE

Elke 💗

 

Alle Leser dieses Blogs möchten wir  – bei allen hier zur Verfügung gestellten Beiträge bitten – im Vorfeld auch die Hinweise aus dem Impressum zu beachten! Vielen Dank! 


„Solche Menschen braucht das Land!“

Liebe Leserin, lieber Leser,
„Guten Abend!“ Sehr späten „Guten Abend!“

Ja, das habe ich mir auch nicht gedacht, dass ich heute Abend noch eine Nachtschicht einlegen würde, um Ihnen allen meine neuesten „Erkenntnisse“ zu liefern! Manno!

 

Eigentlich wollte ich nur nochmal kurz in meine Mails schauen. Zu meinem allergrößten Erstaunen fand ich gleich drei dringende Hinweise einer lieben Kollegin vor, mit der Bitte, mir mehrere Videos anzuschauen.

In die Betreff Zeile hatte sie geschrieben: „Ein Mann spricht die WAHRHEIT!“ Und weiter unten: „Mir fehlen die Worte!“  Und ganz ehrlich: Auch mir fehlten zunächst die Worte!

 

Es geht um den Arzt Dr. Bodo Schiffmann von der Schwindelambulanz Sinsheim.  Gelesen hatte ich seinen Namen vor kurzem bereits, war aber bisher auf anderen Webseiten unterwegs. Und nun das!

Es musste wohl dringend sein, wenn meine Kollegin mir gleich drei Videos von ihm weiterleitete. Ja, es ist dringend! Mehr noch: Es ist schlimm! Schlimmer als schlimm!

Denn es geht um uns alle. Um jeden von uns, der in diesen Tagen nach Strich und Faden belogen und betrogen wird.  Wie sehr, das mögen Sie bitte dem ersten der drei an mich weitergeleiteten Videos entnehmen.

 

Dr. Schiffmann hat wohl bereits eine ganze Reihe von Videos zum Thema „Corona“ gedreht.  All diese Infos von ihm sind bisher an mir vorbei gegangen. Ich wusste, dass es wohl mit der Ansteckungsgefahr nicht so schlimm war, wie uns weis gemacht wurde.

Und auch, dass die Bilder, die angeblich in unterschiedlichen Kliniken in Italien und New York aufgenommen wurden, sehr deutlich in demselben Raum entstanden sind, war mir egal gewesen. Wer glaubt denn schon noch den normalen Medien…? (Den Link dazu finde ich gerade nicht wieder.)

 

Ich bin auch nach wie vor davon überzeugt, dass es Sinn macht, in diesen Tagen möglichst von der Straße wegzubleiben, weil der wahre Grund dieser Empfehlungen ein ganz anderer ist. (Vgl. meine beiden früheren Texte.)

Aber, dass wir auf so plumpe Weise getäuscht werden, empfinde ich als unverantwortlich. Dr. Schiffmann spricht in seinen Videos davon, dass viele Menschen nicht an dem albernen Grippe Virus sterben, sondern an ihrer eigenen Angst.

Ja, und natürlich an allen möglichen anderen Erkrankungen, die dann alle unwichtig sind und unbeachtet bleiben, sobald ein Test Ergebnis „positiv“ ist. Was in Wahrheit eine als „negativ“ zu bewertende Antwort ist. (Ein eindrucksvolles Beispiel hierzu bringt er in dem letzten von mir genannten Beitrag!)

 

Ich halte es für sehr wichtig, dass Sie sich mit den folgenden drei Videos selbst informieren, – sofern diese nicht bis dahin gelöscht sind.

Im Video „Corona 8“ vom 25. März 2020   belegt er mit statistischen Vergleichen den harmlosen Krankheitsverlauf dieser „Pandemie“.

(https://www.youtube.com/watch?v=i-4WVFXz74Y&feature=youtu.be)

 

Als ich mir das zweite empfohlene Video anschaute, war ich erst sehr erschrocken. Ich glaubte zunächst, „im falschen Film“ zu sein – war aber leider nur zu richtig.

Dr. Schiffmann ist hier nicht als Arzt im weißen Kittel in seiner Praxis zu sehen, sondern gibt uns während eines Marsches durch Wald und Feld sehr persönliche Einblicke in seine privaten Gedanken.

Er wirkt so verzweifelt, wie er dort von den persönlichen Konsequenzen dieses ganzen „Bloß nicht Anstecken!“ – Hypes berichtet, der ihm die Besuche bei seinem Demenz kranken Vater untersagt und den Enkelkindern die vielleicht letzten Gelegenheiten, ihren Opa zu sehen.

 

Was zu weit geht, geht zu weit! Klar, sollten wir die gute Absicht mancher Empfehlungen berücksichtigen, die zu unser aller Sicherheit gedacht sind. – Womit ich jetzt allerdings nicht die Ansteckungsgefahr meine.

Aber diese Vorschriften müssen doch in einem vernünftigen Verhältnis zu den Gegebenheiten des übrigen Alltags stehen! Und ihr Sinn darf nicht mit irrwitzig „deutscher Gründlichkeit“ ad absurdum geführt werden.

Ich empfehle Ihnen, sich auch mit diesem weiteren Video „Corona 13“ vom 29.3. 2020 ein eigenes Bild davon zu machen, welche Folgen diese überzogenen Vorschriften haben können. (https://www.youtube.com/watch?v=WkphRUiszSM)
Und dann noch „Corona 9″, vom 30. März 2020: „Das RKI ändert die Zählweise…“ (https://www.youtube.com/watch?v=CpAhuiaFceU)

Wie panisch manche Menschen auf die Verdummungsmeldungen der Nachrichten reagieren, konnte ich heute mit eigenen Augen in unserem hiesigen Supermarkt miterleben:

Eine junge Verkäuferin war bereits zu Beginn der Woche, kurz Ladenöffnung mit den Nerven am Ende. Uneinsichtige Kunden hätten den Sicherheitsabstand von 1.50m ihr gegenüber nicht eingehalten.

Die sollte man wirklich sofort aus dem Laden schmeißen!“, ereiferte sie sich.  Wie es sich für die „Kunden“ anfühlt, bereits morgens vor dem Laden Schlange stehen zu dürfen, natürlich auch im Abstand von jeweils 1,50m – na, lassen wir das!

 

Nein, ich wollte Ihnen gewiss nicht die gute Laune verderben.  Aber eine „Vogel Strauß“ Methode von wegen: „Ich halte mir die Augen zu, dann ist es auch nicht wahr!“, nützt keinem.

Ich finde, dieser mutige Arzt hat es verdient, dass man sich seine Informationen wenigstens einmal anschaut.

Schließlich sind es nicht nur seine Zeit und Energie, die er in diese Videos investiert, sondern auch die Zeit seiner Klienten, die nun noch länger auf einen Termin bei ihm warten müssen.

Ganz zu schweigen von den beruflichen und persönlichen Nachteilen, die er mit seinem Mut und seiner Wahrheitsliebe in Kauf nimmt. ( Vgl. Dr. Wodarg!)

 

„Ich ehre den MUT, wo ich ihn finde…!“, heißt es in einem meiner Lieblingsfilme. Und auch ich ehre diesen mutigen Mann, der sich nicht scheut, zu sagen, was er denkt. Inzwischen gehen seine Aufrufe weit über das medizinische Thema und seine persönliche Betroffenheit hinaus.

Es ist ZIVIL COURAGE, die er hier einfordert. Von uns allen. Und die verantwortlichen Gesundheits Apostel ruft er dazu auf, ihre Irrtümer und Co. zuzugeben, auch wenn es sie die Reputation bzw. das Ministeramt kosten könnte…

Ehrlich gesagt, weiß ich hier im Augenblick auch nicht weiter. Und doch scheint es mir, dass wir alle gemeinsam hier Abhilfe schaffen müssen. Jeder auf seine Weise!

 

Dr. Schiffmann hat den Stein ins Rollen gebracht, ich (und viele andere) geben seine Erkenntnisse und das, was er herausgefunden hat, weiter, – und daraus wird sich eine Lawine der WAHRHEIT entwickeln, die am Ende nicht mehr aufzuhalten sein wird.

Machen Sie mit! Informieren Sie, wo es möglich ist, und lassen Sie Ihr LICHT leuchten, wenn die WAHRHEIT sich doch besser auf diese Weise Bahn bricht. Genau dafür sind Sie gekommen!
Zum Abschluss noch eine weitere Empfehlung, die mir ebenfalls heute in mein Postfach geflattert ist: Es geht um zwei Videos von Blossom Goodchild. Ich habe diese wunderbare Frau hier zum ersten Mal live erlebt.

Sie gibt darin zwei Botschaften von White Cloud, dem großen Indianer Häuptling weiter.

„Blossom Goodchild: ‚White Cloud offers encouragement in these times“ und
„White Cloud Meditation to strengthen and uplift“, beide vom 28.3. 2020!

 

Es war faszinierend für mich, wie sich die Stimme von Blossom veränderte, als White Cloud durch sie zu sprechen begann.

Wenn Sie von meiner Art sind, werden Sie die Präsenz von White Cloud rund um Blossom deutlich wahrnehmen, und ebenso seinen großen Häuptlingsschmuck, der sie zu umgeben scheint!

(http://www.feelmorethanfine.eu/white-cloud-offers-encouragement-in-these-times-and-meditation-to-strengthen-and-uplift-2-videos/)

 

Genau für uns, als „Bodenpersonal“, sind diese Botschaft und die darauffolgende Meditation gegeben worden. Und ganz genau für diese Zeit!

Inzwischen ist es bereits früher, sehr früher Morgen. Die „Bettkarte“ will gestempelt werden und das Vertrauen in das, was uns die nächsten Tage bringen werden, möchte erneuert werden.

Lassen Sie es sich gut gehen, so gut, wie möglich, und seien Sie auch weiterhin behütet!

Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark

31. März 2020

PS: Für alle, die diesen Text freundlicher Weise vollständig und unverändert auf ihren Blog übernehmen wollen:  Bitte immer mit Hinweis auf meine Webseite  www.christine-stark.de und dem folgenden Hinweis:

Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s