Widerstand 2020 Dr Bodo Schiffmann im NuoViso Talk, 26.04.2020… mit Gedanken von Elke

Heute früh bin ich u.a. zu diesem – wie ich finde hochinteressanten – Video von Dr. Schiffmann von der Schwindelambulanz in Sinsheim geführt worden…

Ein Thema (wenn auch nicht das Haupthema) was er hier u.a. anspricht, ist die Art und Weise der Kommunikation. Etwas, was wir hier auf dem Blog bereits gut miteinander praktizieren und immer wieder auch üben…

Es geht bekanntlich um die gegenseitige Wertschätzung, den Respekt mit sich selbst und allen anderen gegenüber… Dr. Schiffmann spricht hier u.a. ein altes Ritual der Indianer an.

In den Gesprächsrunden der Indianer hielt der Häuptling einen Stab [Talking Stick] in der Hand und er begann seine Rede… nachdem er fertig war, gab er diesen Stab weiter… der Nachfolgende musste das Gesagte in eigenen Worten dann so wieder geben, dass der Vorredner sich verstanden fühlte… auf diese Art und Weise ist eine volle Aufmerksamkeit erforderlich und damit sind der Respekt und die Wertschätzung jedes Einzelnen gewährleistet… das ALLERBESTE kommt somit aus solchen Gesprächen sowohl für die jeweilige Gruppe als auch für sich selbst heraus…

Ich kenne das auch aus Seminaren, wo einfach ein Ball oder ähnliches an den nächsten Teilnehmer im Kreis weitergegeben wurde…

Ich finde dies sehr heilsam, denn bei solchen Gesprächen geht es vor allem darum, sein HERZ vertrauensvoll zu ÖFFNEN … mit dem Herzen zu sprechen… zu hören.. zu sehen… zu verstehen… und somit können auch wichtige Entscheidungen aus und mit dem Herzen getroffen werden… (zugegeben, das ist mir anfangs damals nicht leicht gefallen… 😉 )

Na und was machen wir hier bei uns auf dem Blog??? Wir sind dabei, uns immer weiter vertrauensvoll mit- und füreinander zu öffnen… den Schreibenden zu verstehen…  ihm mit Respekt und Wertschätzung zu begegnen… ihn mit offenem Herzen zu sehen… und danach zu handeln oder auch nicht… alles ist ein Prozess…

Alles entsteht aus dem EINEN JETZT MOMENT heraus und aus uns selbst…

Das ist in der Tat so!… ALLES entsteht aus dem EINEN JETZT MOMENT heraus… und genau in diesem EINEN JETZT MOMENT sehe ich noch einen ganz anderen Aspekt darin… und dieser bezieht sich nicht nur auf den einen, den ICH hier gerade beim bisherigen Schreiben im Sinn hatte… das ist/war nämlich der rege Kommentar-Austausch hier auf dem Blog…

Der Aspekt, der mir gerade jetzt dabei noch einfällt ist, dass wir hier – die Blogbetreiber/Blogschreiber – es mit den Beiträgen, die wir an euch weiterreichen auch nicht anders handhaben… wir LESEN die Botschaften… die Beiträge… die Texte… dazu bedarf es unserer vollsten Aufmerksamkeit,  dem Respekt und der Wertschätzung der jeweiligen Beitragsschreiber… der Botschafter… der Channelmedien… der Übersetzer… na eben einfach ALLEN, (ob für uns sichtbar oder unsichtbar) die an dieser einen Botschaft oder dem jeweiligen Beitrag auf irgendeine Weise mitgewirkt haben…

Emmy und ich haben es uns schon als eine Art „Tradition“ gemacht, ein Vorwort zu den einzelnen Beiträgen zu schreiben… das ist letztlich nichts anderes als das zunächst Gehörte, Geschriebene, von uns dann Gelesene in eigenen Worten für den „Nächsten“ verständlich auszudrücken… letztlich geben wir den Stab dann an euch Lesende weiter…  ihr lest und gebt es weiter… oder eben auch nicht… 😉

Ich bin mir sicher, dass diejenigen, die selbst einen Blog betreiben, sehr genau wissen, was es bedeutet, etwas so in Worte zu fassen, das es die Menschen in den Herzen erreicht… es bedarf wahrlich viel Achtsamkeit… Respekt, Wertschätzung… JEDEM, ALLEN und  ALLEM gegenüber… sich selbst natürlich  mit „eingeschlossen“ … Dabei ist es auch egal um welche Botschaften, Beiträge oder Texte es sich handelt… sieht man mit dem Herzen… weiß man/frau einfach, was zu tun oder zu lassen ist… dieses „Tun“… es bereitet unendlich viel FREUDE…

Wie sagte Ashtar im letzten Beitrag von Christine so schön… handeln, ja…

„Aber erst dann, wenn das Kommando gegeben wird. Alles andere wäre kontraproduktiv!“

Das habe ich gerade in der Tat wieder gemerkt, DANKE lieber Ashtar… anfangs wusste ich wahrlich noch nicht genau WARUM ich genau dieses Video und kein anderes hier einstellen sollte… Ich wusste nur, dass es sein sollte! DANKE für die unendliche Geduld, die ihr lieben Sternenfreunde immer wieder mit uns habt… doch VERTAUEN wir unserem Inneren…. unseren Herzen… in dem EINEN JETZT MOMENT sind wir bekanntlich immer auf dem richtigen Weg…

Nun gut… wenn ihr möchtet,  dann schaut also jetzt selbst, was Dr. Schiffmann zu berichten hat… für mich war wohl gerade die Essenz daraus, diese meine Worte hier  – mit offenem Herzen – zu schreiben… 😊

Vielen lieben DANK, Herr Dr. Schiffmann für ihre große Intiative in dieser bewegenden Zeit… ihr Engagement und ihr DA SEIN!

Ich wünsche ALLEN einen guten Start in die neue Woche…

In LIEBE

Elke 💚

.

Wie immer, bitte nimm nur das aus diesem Beitrag mit auf deinen Weg, was für dich gerade JETZT eine Bereicherung ist… an allem anderen, da geh bitte vorüber…

Alle Leser dieses Blogs möchten wir bitten  – bei allen hier zur Verfügung gestellten Beiträgen –  im Vorfeld auch die Hinweise aus dem Impressum zu beachten! Vielen Dank!


 

Widerstand 2020 Dr Bodo Schiffmann im NuoViso Talk, 26.04.2020

Schwindelambulanz Sinsheim / Dr. Bodo Schiffmann

 

26. April 2020 Dr. Bodo Schiffmann leitet die Schwindelambulanz-Sinsheim und hat es in den letzten Wochen zu gewissen Bekanntheit geschafft. In seinen YouTube-Videos klärt er über die aktuelle Situation im Gesundheitswesen auf und kommt zu einer ganz anderen Einschätzung als sie über die Öffentlich-Rechtlichen Medien propagiert werden. Mehr Informationen: https://widerstand2020.de/

 

16 Gedanken zu “Widerstand 2020 Dr Bodo Schiffmann im NuoViso Talk, 26.04.2020… mit Gedanken von Elke

  1. DANKE DANKE DANKE
    ALLen liebenden Herzen
    fühle mich hier himmelREICHwohl..

    und Lösung war… geh zu deinem arzt des vertrauens..
    erzähl ihm… das du es als Gefährdung ansiehst.. wenn du eine lungenvorerkrankung hast…. ja dann brauchst aus genau dem grund dann keine anziehen…
    weil es krank macht…
    … krieg das foto von der seite nicht hierhin… https://traugott-ickeroth.com/liveticker/ dann runterscrollen… von einer Arztpraxis..

    Gefällt 1 Person

    1. Danke, liebe Bianca…

      ich probiere mal das Bild auf einem anderem Weg hier einzustellen…
      Ob es klappt, weiß ich nicht… doch ein Versuch ist es wert!

      Liebe Grüße

      Elke

      Gefällt mir

      1. Da muß ich allerdings was dazu sagen: Ich mußte auf der Intensiv oft Mundschutz tragen, und denkt auch an die Operateure, die bis zu Stundenlang so Dinger tragen müssen!!! Kurz und gut: Punkt 2 und 3 ist schlichtweg falsch! Sonst wären schon viele im Dienst verstarben…, z.B. jene, die dort arbeiten von denen das Schild ist: Zahnmedizin 😉

        Gefällt mir

        1. DANKE, liebe Hilke für deine so WICHTIGE Ergänzung hier!! 🙏🙏🙏

          Für mich gerade hier auch noch einmal die Bestätigung, dass zunächst offensichtlich das Bild hier doch sichtbar (!!!) ist (auf meinem PC ist dem leider nicht so – auf dem Handy ja – doch das ist dann einfach eine technische Angelegenheit)

          Viel WICHTIGER IST gerade dein Hinweis hier!!!

          Wie bei allem, sollten wir auch immer wieder sowohl auf unseren mitgegebenen Menschenverstand vertrauen als auch auf die FACH-Leute, die wahrlich ganz praktische Erfahrungen z.B. auch mit dem Mundschutz haben…

          Mein Mann, liebe Hilke, der sagte genau das Gleiche wie du… für mich stand in DEM Moment eher diese technische Frage der Sichtbarkeit des Fotos im Vordergrund…

          Du siehst… in dem MOMENT habe ich mich auf ein Details konzentriert… nicht aber auf den kompletten Inhalt des Fotos…

          Also noch einmal vielen, lieben DANK für deine wirklich WICHTIGE Rückmeldung hier!

          Einer für alle… Alle für einen!

          Liebe Grüße
          Elke

          Gefällt mir

    2. Danke, liebe Bianca…

      ich hab versucht, das Bild hier einzustellen… doch leider funktioniert es bei mir auch nicht so, wie erhofft…

      nun denn… ich bin mir sicher… wer es finden möchte, der findet es auch! … 😉

      Liebe Grüße
      Elke

      Gefällt mir

    3. Ich hab bei traugottickerot jetzt ein bisschen gelesen und da fiel mir der Satz auf, den ich slebst letztens schrieb:

      „Ja, was denn nun? Pflicht oder Empfehlung? …

      Ich lasse mich nicht ins Bockshorn jagen, überall steht „Empfehlung“, denn mehr geht wohl nicht aus rechtlichen Gründen oder what ever. GLEICHZEITIG staht dort immer in denselben Texten, ein paar Zeilen unter dem Wort „Empfehlung“ was von Bußgeld etc. Das geht nicht zusammen!!!
      Ich persönlich glaube nicht, daß durch eine nicht gefolgten Empfehlung Bußgeld verhängt werden kann, aber das ist meine ganz persönliche sicht/ Intuition.

      Leider habe ich dabei auch von traugott… einen Link geöffnet, der was von „Festnahmen von…“ anzeigte und mußte Kinder sehen, die gefesselt waren. Ich lass es jetzt wieder mit den ganzen Tube-Videos, denn die Kinder haben nullnix davon, wenn ich hier weine.

      Was mich sehr erfreut hat war in diesem Link, daß bei RTL mitten drin in der primetime-Samstag-abend-schmonzette mit den „Freunden“ Gottblöd und Jauche, auf CNN umgeschaltet wurde, denn das passt alles zusammen, langsam vervollständigt sich das Puzzlebild und so würde mich nicht wundern, wenn Ende April über die TV’s tatsächlich ein interessanter Satz läuft, gleichzeitig über alle Programme…
      Dann singe ich vom Balkon, während die anderen noch applaudieren aus anderen Gründen,
      ich singe „April, April DS!“
      Danke für den Link und alles Liebe!

      Gefällt 1 Person

      1. Liebe Elke,
        ich habe im Eifer des Irgendwas vergessen …, dir für deinen obigen Text zu danken! Das möchte ich hiermit nachholen ❤ . Ihr macht euch wrklich ganz schön "Mühe", mit viel Achtsamleit bereitet ihr die Texte auf, danke!

        Und da ich soeben dieses Lied hörte, vielleicht passt es, auf jeden Fall zu den Bildern aus dem Link:

        Gefällt 1 Person

  2. bei aller Schwere und Wichtigkeit…. es amüsierte mich schon beim Erstkontakt…. daß er eine SCHWINDELambulanz betreibt…. ich dachte sogar einen winzigen Moment zuerst…an „Schwindelaufdeckung“ und erfuhr dann ,daß er ein HNO-Arzt ist….

    Gefällt 1 Person

  3. Da eine Freundin von mir an einem unerklärbaren Schwindel litt und deshalb in einer Schwindelambulanz war, hatte ich schon davon gehört, dass es so etwas gibt. Aber die Bezeichnung seiner Praxis passt auch im doppelten Sinne zu dem, was er tut. 🙂 Nämlich den Schwindel aufzuklären. Ein toller Mann! Es war das erste Video von ihm, was ich gesehen habe. Habe immer den Namen gehört, aber mir nie die Zeit für seine Videos genommen.
    Ich wünsche mir noch sehr viel mehr solcher mutigen Menschen!
    Die Idee der Kommunikation mittels Stick in seiner neuen Partei ist klasse. Die würde viele Kommunikationen, verbal oder in Blogs, in eine postitve, wertschätzende Richtung bringen. Wie gut, dass wir in diesem Blog diesen Stick eigentlich schon haben!!!
    Mit der Maskenpflicht komme ich klar. Ich habe mir eine besonders schöne ausgesucht und mir dabei vorgestellt, wie gut sie mich kleiden wird. Auf der ersten Busfahrt mit Maske habe ich noch etwas panisch geatmit, aber schon auf der Rückfahrt von der Arbeit hatte ich die Maske schon nicht mehr bemerkt, weil ich in den Anblick der blühenden Rapsfelder so vertieft war. Für mich ist es die beste Strategie, die Maske vorerst anzunehmen. Würde ich sie verteufeln, dann hätte ich empfindliches Wesen bestimmt schon morgen eine Allergie gegen das Gummiband oder so.
    Über das Thema „Empfehlung und Zwang“ bin auch ich gestolpert. Wir haben eine „Handlungsempfehlung für öffentliche Bibliotheken in M-V“ erhalten, in der steht, dass die Maske zwingend zu tragen ist. Ja was denn nun? 🙂

    Liebe Abendgrüße von Susan

    Gefällt 2 Personen

    1. Prima… liebe Susan…

      und DANKE für deinen hier ganz aktuellen Erfahrungsbericht… oh.. ich sah dich an den schönen Rapsfeldern vorbei fahren… auch mit deiner ganz besonders schönen Maske!
      Stimmt, ja… annehmen ist das A und O…

      Für mich gefühlt geht es mal… mal nicht… obwohl ich selbst eher KAUM davon betroffen bin…
      gerade derzeit nur beim Einkauf…
      Unsere Tochter hat uns auch welche genäht… und dafür sind wir ihr SEHR dankbar… 😉
      verschiedene Farben und Muster… also auch sehr schön…

      Ich weiß… bei sich selbst bleiben… doch stelle ich mir nur z.B. alte Menschen oder Kleinst-Kinder von 2 Jahren vor (die es bei UNS Gott sei Dank NICHT betrifft )… die echt NICHT wissen, was mit ihnen geschieht… da darf ich schon mal wieder GAAANZ tieeef Durchatmen…. und laut OOOOMMMM… singen…

      Die Vorstellung beim Friseur mit Maske beim Haare- Waschen… Färben, Schneiden zu sitzen… ist da nur ein Witz… das andere eher super, super traurig… Soviel zum Grundrecht… hat man/frau die alten Menschen, die Kinder gefragt ob sie das möchten… ob es ihre Wahl ist?

      Ich hoffe in solchen Momenten, dass sich dies die Seele so vorgenommen hat zu erfahren oder aber auch um uns noch mehr Mitgefühl zu lehren…

      VETRAUEN wir also, dass wir hier nicht allein sind und Unterstützung DA IST.. und das dem so ist… derer bin ich mir GANZ sicher!!!

      Möge FRIEDEN und FREIHEIT in und mit uns ALLEN SEIN!

      Liebe Abendgrüße auch von mir, liebe Susan…

      Elke 💚

      Gefällt 1 Person

      1. Liebe Elke,
        Weißt du, mir ging es heute durch den Kopf, was es mit ganz kleinen Kindern und Babys macht, wenn sie plötzlich diese vielen Menschen mit den Masken sehen. Ob sie sich je an diesen Anblick gewöhnen werden?
        Was den Friseur betrifft: Ich hatte es zufälligerweise gut getroffen und war nur ganz kurz vor Schließung bei meiner Lieblingsfriseuse. Bei mir können die Haare immer zwei bis drei Monate wachsen. Meine Friseuse gehört zur Risikogruppe und ich spürte ihre Angst. Sie wird auch ab dem 4. Mai wieder arbeiten, denn im Friseursalon fehlen sowieso die Mitarbeiter – dauernder Personalengpass seit Jahren. Da denke ich mir, wenn ich demnächst beim Friseur eine Maske tragen muss, vielleicht hat es wenigstens den Zweck, ihre Angst zu mildern. Wenn das der einzig hilfreiche Zweck der Maske sein sollte, dann wäre es okay für mich. Denn wer möchte schon den ganzen Tag so dauer-verängstigt arbeiten wollen?
        Alles Liebe Susan

        Gefällt 2 Personen

        1. Ja, ich denke schon, liebe Susan, dass da jeder auch auf seine Art und Weise sehr heilsames geben kann und wird…

          Ängste lindern helfen… wie wundervoll…

          Für heute verabschiede ich mir hier aus dieser Runde und wünsche ALLEN einen ruhigen Abend und jetzt oder später eine Gute Nacht…

          Herzgrüße

          Elke 💚

          Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s