Eure bedeutungsvolle Pause| Elohim über Tarashtan, 28. April 2020

„Wir lieben das Paradox der sozialen Distanzierung, die euch einander näher gebracht hat. Wir bewundern euren unglaublichen Einfallsreichtum: sich in planetarischer Gemeinschaft über die Ozeane hinweg die Hände zu reichen und dabei sicher zu Hause zu ruhen.“

Auch hier auf dem Blog konnten wir schon feststellen, wie sich die Wege – unsere unterschiedlichsten Wege – miteinander Verbinden – eben auch über Ländergrenzen und Ozeane hinweg. So schrieb Christine z. B. ebenfalls in ihrem Blog „Sei du die Veränderung“ von umfangreichen energetischen Vernetzungen. Und unser Austausch in den Kommentaren tut ein übrigens, sich besser kennen und lieben zu lernen, weil wir den Gegenüber wirklich „sehen“ können und immer mehr von dem, was uns verbindet als das, was uns vielleicht noch immer (gedanklich) trennt.

Wenn wir nun auch wieder bewusst erfahren, dass PARADOXE manchmal die größten Wunder und Augenöffner sein können, dann bestehen wir auch diese Prüfung des scheinbaren Versuchs der größten Ummodelung unserer schönen Erde zu einem so offensichtlichen Sklavenplaneten und bleiben völlig gelassen und angstfrei in unserer Mitte, tief geerdet und in Liebe verwurzelt, obwohl wir nach den Sternen greifen…

❤ ❤ ❤

„Eure räuberische herrschende Klasse – die von eurem Schweiß und Blut, eurer Bewunderung und Furcht gelebt hat – stellt mit Entsetzen fest, dass ihr Mandat abgelaufen ist. Wenn das Licht stärker wird, muss sich jeder ändern. Die fügsamen und abgelenkten Menschen müssen sich zu ihrer Macht und Verantwortung bekennen. Kluge Köpfe, die stolz und zufrieden mit der Beherrschung von Fakten und Theorien sind, müssen sich mit der größeren Realität des Geistes auseinandersetzen. Und diejenigen, die sich mit dem Geist identifizieren, müssen sich ihren Schatten und Selbsttäuschungen stellen.“

 

Wie immer auch bei dieser Botschaft der Hinweis, nur das für dich daraus zu entnehmen, was sich für dich stimmig anfühlt und deinem persönlichen Wachstum dient ❤ DEIN EIGENES WOHL und WACHSTUM dient dem WOHL von ALLEN ❤  

In Liebe

Emmy

❤ ❤ ❤

Herzlichen Dank an die Elohim, an Tarashtan und an Per Staffan!

***

Bitte beachte auch VOR DEM LESEN den „wichtigen Hinweis“ am Seitenende.

The Elohim via Tarashtan, 28. April 2020

Eure bedeutungsvolle Pause | The Elohim via Tarashtan

28 April 2020

The Elohim via Tarashtan:

Wir sind die Elohim, die Schöpfer von Welten. Wir sind euch jetzt nahe, während ihr eure eigene Welt neu erschafft.

Spürt die Macht und Freude der kollektiven Neuerschaffung: Sie gehört euch! Spürt das pulsierende Herz eures planetarischen Wesens, das sich jubelnd zu einer höheren Ebene erhebt. Fühlt, wie sich die himmlischen Räume über euch öffnen, während eure Füße tiefer in die Erde dringen.

Wie wir die fortlaufenden Massenmeditationen über die Pandemie von Covid-19 lieben. Selbst wenn ihr eure Bestände an Handdesinfektionsmitteln und Toilettenpapier schätzt, geht ihr tiefer in die Seele der Dinge hinein. Wir lieben das Paradox der sozialen Distanzierung, die euch einander näher gebracht hat.Wir bewundern euren unglaublichen Einfallsreichtum: sich in planetarischer Gemeinschaft über die Ozeane hinweg die Hände zu reichen und dabei sicher zu Hause zu ruhen.

Wir sehen, wie ihr euch in die Essenz des Lebens vertieft. Die Unterbrechung weltlicher Anforderungen und Ablenkungen ermutigt euch, euren Instinkten zu folgen: über die Ruhe, die ihr braucht, über die Gespräche, die am wichtigsten sind, und über das heimische Backen, das euch so befriedigt.

Viele fürchten sich vor Krankheit und Tod, ergreifen aber dennoch die Gelegenheit, ihr Leben zu erneuern. Wenn ihr stundenlang über eure Smartphones lest und textet und redet, steht die eigentliche Natur der Wirklichkeit zur gemeinsamen erneuten Überprüfung an; und jeder von euch wird von Tag zu Tag klüger.

Wir lieben es, dass die wirtschaftliche Pause bei euch der Luft und dem Wasser, den Pflanzen und Tieren Zeit gibt, sich zu reinigen und zu erneuern. Schließlich müssen sie auch für die Neue Erde vorbereitet werden.

Wir sehen Albträume über den Bildschirm eures kollektiven Bewusstseins aufblitzen: Pest, Armut, Gefangenschaft, Krieg und Umweltzerstörung. Doch während die Einheit zusammenwächst, werden alle Formen der Unwissenheit und des Leidens bis zu ihrem natürlichen Ende zerstäubt. Die Trennung, die sie hervorbrachte, löst sich nun auf.

Eure räuberische herrschende Klasse – die von eurem Schweiß und Blut, eurer Bewunderung und Furcht gelebt hat – stellt mit Entsetzen fest, dass ihr Mandat abgelaufen ist. Wenn das Licht stärker wird, muss sich jeder ändern. Die fügsamen und abgelenkten Menschen müssen sich zu ihrer Macht und Verantwortung bekennen. Kluge Köpfe, die stolz und zufrieden mit der Beherrschung von Fakten und Theorien sind, müssen sich mit der größeren Realität des Geistes auseinandersetzen. Und diejenigen, die sich mit dem Geist identifizieren, müssen sich ihren Schatten und Selbsttäuschungen stellen.

Wie wir die mächtigen Massenmeditationen wegen der Pandemie von Covid-19 lieben! Wie sehr freuen wir uns, euch anzufeuern, während ihr dem Abgrund entgegen rast und euch darauf vorbereitet, ihn zu überspringen. Euer Schicksal ist nicht der Tod in der Dunkelheit unten, sondern die Verwandlung in ein höheres Licht.

Wir sind die Elohim, die Schöpfer von Welten. Wir fühlen uns euch so nahe, während ihr eure eigene Welt erschafft.

Nichts kann euch jetzt noch aufhalten.

–– Tarashtan

 

 

*******

aus dem Englischen übersetzt (dieses Mal eine „schnelle Übersetzung“ von:  Emmy.X 

Wichtiger Hinweis! Dieser Blog ist privat, Nicht-kommerziell, in Liebe geführt, dient der Aufklärung und dem respektvollen und liebevollen Austausch unter Menschen, die sich als Freunde zusammenfinden und hier untereinander und mit uns austauschen wollen.

Die auf unserem Blog veröffentlichten Beiträge mit den darin geäußerten Ansichten und Feststelllungen stellen Meinungen der jeweiligen Autoren oder deren Quellen dar und stimmen nicht notwendigerweise mit unseren eigenen überein. Alle Auslegungen und Schlussfolgerungen, die sich aus Inhalten dieser Webseite ergeben, liegen allein in der Verantwortung des Lesers und der Leserin. Wir bitten daran zu denken, dass jede geäußerte Ansicht subjektiv ist und nie den Anspruch auf Absolutheit erheben kann, und dass so genannte Fakten immer einen Ausschnitt aus der Wirklichkeit darstellen und unterschiedlich interpretiert werden können.

Des weiteren weisen wir darauf hin, dass wir keine professionellen Übersetzer sind, so dass es zu Unstimmigkeiten bzw. Verschiebungen für eine ursprünglich gemeinte Bedeutung im Inhalt kommen kann. Jedoch versuchen wir unter Zur-Hilfenahme von online Übersetzungsprogrammen – wie z. B. dem deepl.Übersetzer und verschiedenen Wörterbüchern sehr sorgfältig den Inhalt wieder zu geben. Auch kann es sich bei gechannelten Botschaften bereits im Vorfeld um nicht ganz korrekt empfangene und somit ebenso nicht ganz stimmige Durchsagen – unabhängig von der Übersetzung handeln. Auf die jeder, der diese Botschaften lesen möchte, selbst zu achten hat.

Alles, was wir hier einstellen, soll positive Gedanken und Aspekte für die jeweils eigene Entwicklung bewirken bzw. der Aufklärung dienen. Fühlt sich jetwas für jemanden schlecht oder nicht stimmig an, so sollte dieser Blogbeitrag bitte nicht weiter gelesen oder verfolgt werden.

Bei Kommentaren bitten wir auf Formulierungen mit Absolutheitsanspruch zu verzichten sowie auf abwertende und verletzende Äußerungen zu Inhalten, Autoren und zu anderen Kommentatoren. 

 

 

2 Gedanken zu “Eure bedeutungsvolle Pause| Elohim über Tarashtan, 28. April 2020

  1. Passend zu deinem Vorwort , liebe emmy….. kamen mir auf meinem Spaziergang und nachher beim Blick aus dem Wohnzimmerfenster ,das ich spontan öffnete….

    lach.… weil sich da gerade „italienischer Lebensstil und Lebensfreude schöpft“: ein bunter Tanz und Reigen mit Abstandsansagen…. mit ausgebreiteten Armen ,die viel mehr EINLADEND wirkten…. lachen…..und Verabschiedungen…. ciao bella….. man sieht sich…. man hört sich….. LEBEN PUR

    ….folgende Erkenntnisse 😉 :

    das Vermummungsverbot meinte eigentlich immer schon….es nicht mehr zu erlauben unseren göttlichen Lichtfunken zu vermummen..

    die Maskenpflicht aktuell will lediglich oberflächliches manipulatives ego-Grinsen…. kurzfristig zur Verwandlung verhüllen….. um unsere HERZLÄCHLER FÜHLEN ZU LERNEN…

    wie so oft…. inspirierte mich dein/euer Vorwort….. den Text les ich später…. muß/darf nun wieder ins outdoor-training

    liebe Grüße
    Dakma

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s