Christine Stark ~ „FRIEDE sei mit Dir!“, 27.05.2020

Wie passend heute wieder die Überschrift von deinem akutellen Beitrag, liebe Christine… „FRIEDE sei mit Dir!“

Diesen Gedanken hatte auch ich, als ich gestern abend noch etwas in meinem Schreibprogramm abspeichern wollte und plötzlich ging einfach gar NICHTS mehr… Dein Beitrag – für den ich herzlich DANKE – hat mir in der Tat dafür gleich die passende Überschrift mitgeliefert!… Inzwischen sind die Arbeiten meines „PC-Doktors“ nun erfolgreich abgeschlossen… wie gut, dass man/frau auch da jemanden kennt, der einen kennt… und wenn es dann auch noch der eigene – sehr geduldige – Partner ist… wie wundervoll! Auch hier an dieser Stelle noch ein ganz großes Dankeschön an ihn! 😊

FRIEDEN schafft FREIHEIT, das passt – wie ich finde – nicht nur zu dem von Christine erwähnten 1. Video-Link, sondern für jede „Lebens-Lage“, wenn irgend etwas – innerlich oder äußerlich – ein wenig durcheinander geraten ist… So hörte bzw. fühlte ich diese Stimmingkeit auch zwischen Alex´s – von Frag uns doch“ – gesprochenen Worten.

Ich finde es sehr schön, wie achtsam er seine Worte wählt und sich der Verantwortung bewusst ist, die er mit dem Verbreiten seiner Informationen übernimmt.

Das empfinde auch ich gerade als sehr, sehr angenehm! Inzwischen dürften vielleicht einige von euch Christines Beitrag bereits gefunden und gelesen haben (auch ich stellte den Link ja bereits in einem Kommentar mit ein ) … doch sehr gerne möchte ich den Beitrag hier und jetzt gleich noch an euch weiterreichen…

In diesem Sinne… „FRIEDE sei mit Dir!“FRIEDE sei mit mir! FRIEDE sei mit ALLEN!!

In Liebe,

Elke 💚

 


„FRIEDE sei mit Dir!“

Liebe Leserin, lieber Leser,
heute wieder nur ganz kurz! (Hoffentlich!)

Die Überschrift des heutigen Textes kam ganz spontan – und auch wieder nicht!

Bereits in seinem vorigen Video „Frag uns doch“ vom 25.5.2020 hat Alex die Parole

FRIEDEN schafft FREIHEIT“ ausgegeben. (https://www.youtube.com/watch?v=XZFmk1qkC1Y )

Ich finde es sehr schön, wie achtsam er seine Worte wählt und sich der Verantwortung bewusst ist, die er mit dem Verbreiten seiner Informationen übernimmt.

An dieser Stelle ein ganz großes DANKE an ihn und Nelly, die z.Z. mit Hintergrund Recherchen beschäftigt ist!

Anscheinend sind manche Konsumenten der von ihm zusammengestellten Sendungen mit ihren Kommentaren weniger wählerisch – bzw. achtsam.

Sunny von „Verbinde die Punkte“ hat in seinem neuen Video von ähnlichen Erfahrungen berichtet. (https://verbindediepunkte.de/2020/05/26/395/)

Es ist schon beinahe zum „Fremd-schämen“, wie sich manche Leute, – um nicht unbedingt „Menschen“ zu sagen -, derzeit gehen lassen.

Wirklich schade! Weil es das kollektive Klima, das sowieso bereits sehr empfindsam auf jegliche Emotion und Denkströmung reagiert, nicht gerade verbessert!

Im Moment liegen so viel Angst und auch abgewehrte Angst in Form von Aggression in der Luft! Nicht der „Diesel“ ist die Ursache dieser Luftverschmutzung, sondern die ungefiltert freigesetzten Emotionen!

Andererseits: Kann man es den Leuten verdenken?

Viele von denjenigen, denen auch der Begriff „Psyche“ und noch viel mehr die „Psycho-Hygiene“ ein Fremdwort sind, lassen sich regelrecht durch entsprechende Trigger manipulieren und instrumentalisieren.

Und viele werden durch die scheinbare Ausweglosigkeit so sehr in die Verzweiflung getrieben, dass die Suizide anscheinend drastisch zugenommen haben. Was uns natürlich von offizieller Seite verschwiegen wird.

Im aktuellen Video von heute hat Alex auch das angesprochen. Mehr dazu auf https://www.youtube.com/watch?v=hXDDLdsM8zA.

Alex empfahl uns an dieser Stelle, auf unsere Nachbarn und Mitmenschen acht zu geben. Was vielleicht nicht so ganz einfach ist, weil diese Kontakte ja massiv unterbunden wurden.

Genau deshalb möchte ich hier eine „Entwarnung“ weitergeben, die ich heute von meiner „Oberen Leitstelle“ erhalten habe:

In vielen Informationen ist nämlich im Moment davon die Rede, „dass es eine zweite Welle der „C“ – Infektionen geben werde.“

Das fand auch ich nicht so besonders prickelnd. Mir reicht es schon, was wir seit Anfang März mitgemacht haben. Und dabei ging es mir persönlich ja noch gut“!

Und jetzt, wo wir sowieso bereits am Japsen sind, weil wir dem Ende dieser „C“- „…tatur“ förmlich entgegenfiebern, wird uns vorgedroht, „dass es gegen Ende des Jahres…“

Nein! Nicht mit mir!

Und das Gute: Es wird auch nicht so kommen! Ganz gewiss nicht!

Im Allgemeinen bin ich nicht für Vorhersagen zu haben. Prophezeiungen sind schon zu früheren Zeiten nicht gut angekommen. Deshalb weigere ich mich auch, mich darauf einzulassen.

Aber in diesem ganz besonderen Fall bin ich fest davon überzeugt, dass es keine „zweite Welle“ geben wird! Das ist so klar wie sonst kaum etwas.

Ich sage Ihnen dies extra, – und ich soll Ihnen dies auch sagen -, damit Sie MUT fassen, im VERTRAUEN bleiben, und sich nicht von irgendwelchen Möchtegern-Schwarzmalern ins Boxhorn jagen lassen! (Oder schreibt man es „Bockshorn“?)

Auch egal! Wir sind fast durch mit dem Affentheater. Das „fast“ kann sich noch ein bisschen hinziehen, aber dann wars das auch.  JA, ich weiß: Das „Aufräumen“ wird kommen…

Aber ganz wichtig: Lassen Sie sich nicht Bange machen. Bleiben Sie im VERTRAUEN und vermitteln Sie dies auch den Menschen, die Ihnen über den Weg laufe

Dabei hilft auch der neue Text der FDL, den Blossom uns allen weitergeleitet hat! Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an Emmy fürs Übersetzen!

https://emmyxblog.wordpress.com/2020/05/25/blossom-goodchild-und-die-fdl-24-05-2020/
Vielleicht wäre es jetzt, nachdem Sie alledem beruhigt entgegensehen können, ja ganz interessant zu beobachten,

wer alles diese Geschichten von der „Zweiten Welle“ zu verbreiten versucht, und wie es denjenigen in ihr persönliches Konzept passt?

Die Mausefalle wird schon zur rechten Zeit zuschnappen. Da bin ich mir sicher.

Aus dieser Sicherheit heraus wäre es bestimmt interessant, sich die folgenden Fragen zu stellen und quasi selbst ein wenig Sherlock Holmes zu spielen:

Was macht all diese „Persönlichkeiten“ so sicher, dass es – angeblich – „noch schlimmer“ kommen wird?

Wer hat ihnen diese Informationen gegeben, denen sie immer noch glauben, weil sie überhaupt nicht auf die Idee kommen, dass unsere kosmischen Freunde da manches ganz gewaltig abgemildert haben?

Oder anders gefragt:

Wer bezahlt sie dafür, dass sie uns diese Gruselgeschichten weitererzählen, die sie selbst nicht glauben?

Wenn Sie die Nerven dazu haben, lehnen Sie sich einfach zurück und beobachten!

Studien treiben, mein Geti-lein!“, nannte es Vater Kempowski immer, wenn er seiner Frau empfahl, etwas genauer anzuschauen.  Der gute Mann hatte durchaus Humor!

Was für manche vielleicht auch noch interessant sein dürfte:

Christa hat auf ihrer Webseite gestern ein Video eingestellt, in dem der Brief eines Polizisten vorgelesen wird.

Darin berichtet ein älterer Polizist, der aus guten Gründen anonym bleiben möchte davon, wie es gegenwärtig bei unseren Ordnungshütern zugeht und unter welchem enormen Druck sie stehen, „ihre Seele zu verkaufen“, oder „Mensch zu bleiben“.

Letzteres sollte ich jetzt so ausdrücken.  Ich denke, es ist ganz wichtig, dass wir uns immer wieder bewusst machen, dass auch sie Individuen sind, die in jedem Augenblick neu vor die Wahl gestellt sind, was sie als Recht bzw. Unrecht empfinden und welcher Seite sie sich anschließen.

Mehr dazu hier:  http://sternenlichter2.blogspot.com/

In dem Zusammenhang möchte ich noch einmal an das Projekt „Yellow Roses“ von Nelly und Alexander erinnern:

Schauen Sie diesen Menschen, die hier „Prellbock“ spielen müssen, in die Augen, sehen Sie den Mensch hinter der Uniform, und überreichen Sie ihnen eine gelbe Rose – wenn es für Sie passt!
Und immer schön SEELE putzen!

Am besten gleich morgens, nach dem Aufwachen und abends, kurz vor dem Einschlafen. Und bei besonderen Vorkommnissen natürlich auch zwischendurch!

Ashtar und Co haben hierfür bereits in „Buch 1“ ab Kap. 22 bis 25 eine ganze Reihe von Hinweisen bereitgestellt.

Wer es ausführlicher mag, für den ist „Buch 2“ das Richtige. Mit jede Menge Beispielen zum Abgucken! Unsere kosmischen Freunde wussten schon, was wir brauchen!

Und wenn es schnell gehen muss, sind Erzengel Michael und Raphael am Start!
Zum Abschluss soll ich Sie noch einmal daran erinnern,
wie wichtig es ist, dass Sie selbst Ihr VERTRAUEN immer wieder nähren und Ihren inneren FRIEDEN zu wahren, damit Sie in der Lage sind, beides auch an die Menschen in Ihrer Umgebung weiterzugeben!
Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark

27. Mail 2Q2Q

PS: Buch 1: „Erste Hilfe“ für Gaia und ihre Kinder Band 1

Buch 2: „Erste Hilfe“ für Lichtarbeiter

PPS: Mehr zu Familie Kempowski erzählt Sohn Walter Kempowski in seinen Büchern. Ein kleine Kostprobe per Film hier: https://www.youtube.com/watch?v=XgFpRjCjJ68

PPSP: Für alle, die diesen Text freundlicher Weise vollständig und unverändert auf ihren Blog übernehmen wollen: Bitte immer mit Hinweis auf meine Webseite  www.christine-stark.de und dem folgenden Hinweis:

Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s