Tagesgedanke 06.06.2020 von Omraam Mikhaël Aïvanhov – Provesta Verlag

Welch besonderer Tagesgedanke auch heute wieder, DANKE, lieber Omraam und herzlichen DANK dem Provesta Verlag.

Herzliche Grüße euch allen ins Wochenende,

Elke 💚

.

Alle Leser dieses Blogs möchten wir  – bei allen hier zur Verfügung gestellten Botschaften und Beiträgen – bitten, im Vorfeld auch die Hinweise aus dem Impressum zu beachten! Vielen Dank!


Tagesgedanke 06.06.2020 von

Omraam Mikhaël Aïvanhov

Es gab einmal in einem Kloster einen armen Mönch, der intellektuell so begrenzt war, dass man ihm nur die gröbsten materiellen Aufgaben anvertrauen konnte: fegen, Geschirr waschen, Abfälle einsammeln… Aber in seinem Kopf hatte sich eine Wahrheit festgesetzt, eine einzige, die er nie vergaß. Wenn er das Geschirr abwusch, sagte er: »Herr, wie ich diesen Teller wasche, so wasche Du mein Herz.« Und wenn er fegte: »Herr, wie ich diese Zelle fege…« usw. Das ging so jahrelang, und eines Tages wurde er aufgrund der Reinheit, an der er unaufhörlich gearbeitet hatte, hellsichtig und derart weise, dass Kardinäle von weither zu ihm kamen, um ihn um Rat zu fragen. Ja, nur eine einzige Wahrheit…

Und ihr, die ihr so viele Wahrheiten kennt, worauf wartet ihr, bis ihr etwas damit anfangt? Lasst sie nicht im Bereich der Theorie. Wählt einige Wahrheiten aus, arbeitet daran Tag und Nacht, dann werdet ihr die Ergebnisse sehen.*


* Mehr zu diesem Thema finden Sie z. B. im Band 1 der Reihe Gesamtwerke »Das geistige Erwachen«, Kapitel 2 »Bittet, so wird euch gegeben; suchet, so werdet ihr finden; klopfet an, so wird euch aufgetan« und Band 13 »Die neue Erde. Anleitungen, Übungen, Sprüche, Gebete«, Kapitel 2 »Ratschläge für den Tagesablauf«.

7 Gedanken zu “Tagesgedanke 06.06.2020 von Omraam Mikhaël Aïvanhov – Provesta Verlag

  1. Der TagesgeDANKE gefällt mir, auch wenn ich nicht „Herr….“ etc sage, denn ich tue es für mich und das müßte das gleiche sein wie „MutterVater“ , danke liebe Elke. ❤
    Hier und auch zu dem, was Bix in ihrem letzten Kommi sagt, geht es immer um das eine EINE, so nenn ich es mal. Fegen, waschen, Müll wegräumen. Dazu passt evtl. was ich gerad von Gopal gehört habe -"Deutschland in Therapie Tel 3 – und auch von Simone über "Nullpunkt na, un nu?":

    Gefällt 2 Personen

    1. Genauso, liebe HIlke…

      nenne es „Herr“ … nenne es „Gott“ oder „Quelle“ … nenne es VATER/MUTTER… oder wie du auch immer möchtest…

      LIEBE… sie braucht keinen Namen…

      LIEBE IST

      einfach…

      LIEBE…

      In diesem Sinne…

      Gute Nacht für heute… 😴

      In LIEBE

      Elke 💚

      PS… die Videos habe ich mir (noch) nicht angeschaut…. 😉

      Liken

    2. Liebe Hilke,

      inzwischen habe ich mir die beiden Videos angeschaut…
      Vieles in mir hat sich darin noch einmal ganz wunder-voll bestätigt.
      Ich DANKE dir für´s Teilen!

      Liebe Grüße in den SONN-Tag 🌞 hier auch noch einmal für dich…

      Elke

      Liken

  2. Mir Geht es wie Hilke, ich tue es für mich, wenn ich solche alltäglichen Arbeiten durchführe. Wenn ich mal dazu komme … 🙂
    Und ich bevorzuge dabei die Zen-Variante. Wenn ich den Müll entsorge, entsorge ich den Müll, wenn ich Geschirr spüle (meist mit der Hand und ohne Maschine), dann spüle ich Geschirr, wenn ich den Boden wische, dann wische ich den Boden usw., ohne dabei an tausend andere Sachen zu denken. Also ich versuche, immer mit ganzem Herzen das zu tun, was ich gerade tue. Das dauert dann auch etwas länger, denn wenn ich mal (selten) den Putzfimmel habe, dann kann ich da äußerst pingelig werden … 🙂
    So viele Menschen, so viele Wege.
    einen schönen Sonntag wünscht Susan

    Gefällt 1 Person

    1. Das mache ich auch nicht anders, liebe Susan,

      mit dem Herzen dabei sein… ganz da sein bei dem, was gerade ist…
      Was braucht es mehr?

      Wenn ich bei irgendetwas zuviel denke, na dann geht es garantiert daneben… 😉
      Wie schön in solchen Momenten, dann wiederum den Moment zwischen (!) zwei Gedanken zu erwischen… 😊

      Dir, liebe Susan und auch allen anderen einen schönen SONN-Tag…

      Herzlichst
      Elke

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s