Wir können E.T. nach Hause bringen! (UFO/Alien/ Doku/Deutsch/2020)

„Alles, was Sie sich vorstellen können, wissen wir bereits“

Wir sind in einer Zeit angekommen, die „zerrissener“ kaum sein könnte – zumindest aktuell für mich (und für so manch anderen aus meiner Umgebung). Außen – und somit auch Innen. Und dabei gab es für mich schon einmal eine Zeit, wo ich mich bereits gefühlt habe, als wäre ich in Regenbogenlicht getaucht – in dieser Zeit habe ich viele Sphären mit den bunten Strahlen des Regenbogens ausgesandt. Ich wusste zwar nicht wohin, aber die würden ihren Weg schon finden…

Foto von Emmy

…das blieb aber nicht so…. Dann hatte ich gedacht, ich wäre doch schon wieder bis in die Mitte der Regenbogenbrücke gekommen, nachdem ich gerade wieder „gefühlt“ ganz unten gewesen bin… doch es ist nicht mehr so ein „einfaches“ hin und her – wie in gemütlich hinüber und mal eben wieder zurück wandern, sondern für mich fühlt es sich gerade wie ein Zick-Zack-Kurs an… oder wie hin-her…hin-her… hin-hin… her…hin…her-her…hin… zurück… runter… platsch!!!

Eben wieder zurück in die Mitte balanciert… rutschte das Teil plötzlich und es gab schon wieder einen riesigen Ruck… auf den Allerwertesten… und anschließende Rutschpartie… so dass ich mich mit ach und krach noch am Rand festklammern konnte…

Fast abgestürzt… fast freier Fall … dann plötzlich ein bunt-schillernder Lichtblick…

Foto von Emmy

Genauer gesagt, habe ich mir zumindest einen kleinen Teil meiner versendeten Sphären selbst zur Unterstützung geschickt. Heute auf dem (trostlosen) Teil des Weges… stutze ich plötzlich – auf den Treppen, ein Stückchen feines Regenbogenlicht… zuerst habe ich es kaum wahr genommen, bis ich noch eines – und dann noch eines und ein weiteres entdecken konnte. Sie waren klein – und niemand außer mir schien dies wahrzunehmen. Ich jedoch wusste jetzt, weshalb ich so viele Sphären zuvor ausgesandt hatte und wofür die gut gewesen waren und/oder sind!

Also – bin ich so meine Brücke wieder ein Stücken empor geklettert. Irgendwann holte mich der nächste Sturm wieder ein, der kräftig an den Seilen rüttelte… gerade erst mühsam hoch gekraxelt, ging’s auch schon wieder bergab. Ehrlich gesagt, war das der Moment, wo ich hinschmeißen und schon ALLES aufgeben wollte. Ich hatte die Nase voll. Mein Hut war auch schon weg geflogen, da hat auch die Hutschnur nichts mehr genutzt.

Also ziemlich weit unten, ohne eine Motivation es gleich wieder zu versuchen…, und dann kommt ein „Lebenszeichen“ von Sheldan Nidle mit einer überwältigenden Botschaft der Föderation (jedoch nicht über Galactic Channeling, sondern in einem Blogbeitrag bei Wolf von Nebadonia). Vielen herzlichen Dank dafür. Also ich weiß jetzt nicht, von wann dieser Beitrag ist, ob der aktuell ist und ob DAS „DIE ANKÜNDIGUNG“ sein sollte, über die Blossom mit der FdL gesprochen hat – jedenfalls hat’s mir erst einmal die Sprache verschlagen… und Wunder über Wunder, hat der Wind auch meinen Hut wieder zu mir zurück getragen…

Bitte lest euch das selbst in aller Ruhe durch – wie immer in Selbstbestimmung und Eigenverantwortung. Ehrlich gesagt, war es mir in dem Moment erst einmal egal, ob das Ereignissen entspricht, die in der Nähe liegen (ihr wisst, Zeit/Ort sind eigentlich nicht so relevant), aber dieser Beitrag motivierte mich total und ich fuhr wie mit einem Lift ein großes Stück wieder hinauf…! (Ich glaube das trotzdem nicht alles – vielleicht einen Teil davon…)

DER ERSTE KONTAKT MIT DER GALAKTISCHEN FÖDERATION DES LICHTS

30/09/2020 wolf

DER ERSTE KONTAKT MIT DER GALAKTISCHEN FÖDERATION DES LICHTS. Teil I

Der Erstkontakt ist eine Operation, die 1990 als eine einfache Anweisung des Lyrischen Regionalrats begann; ihr Umfang wurde erweitert, als der Hauptrat der Galaktischen Föderation 1991 diese Aktion genehmigte. 

Der Erstkontakt wird mit einer speziellen Reihe wichtiger Ankündigungen der wichtigsten Regierungen der Welt beginnen, die fast zeitgleich erfolgen werden. Sie werden verkünden, dass die Außerirdischen hier sind und dass sie wohlwollend sind, und sie werden die Rolle anerkennen, die die Galaktische Föderation gespielt hat, um sicherzustellen, dass sich die neue Realität gemäß dem göttlichen Plan manifestiert. 

Sobald die Reihe der formellen Ankündigungen und die weltweite Auslieferung Ihres Überflusses abgeschlossen ist, werden wir mit unseren eigenen Verfahren beginnen. 

Dazu gehört eine Reihe von Überflügen pro Tag. Wir werden sie mit einer Ankündigung darüber begleiten, wer wir sind und was wir tun. 

Der nächste Schritt wird eine Reihe von kleinen Landungen sein. An dieser Stelle werden wir Euch die Möglichkeit geben, unsere Schiffe zu begutachten und einige wenige Personen für eine kurze Besichtigung unserer Schiffe auszuwählen. …..

Quelle und weiter als PDF:der-erste-kontakt-mit-der-galaktischen-foerderation-des-lichtsHerunterladen

***************

Aber damit noch nicht genug. Denn auf der FB-Gruppe über „Ufosichtungen & außerirdische Lebensformen“, wo ich den o. g. Beitrag erst einmal geteilt hatte, fand ich dann auch noch das unten stehende Video!

Leute… es geht los!!! Haltet eure Hüte fest!

Auf alle Fälle habe ich wieder den Schub in die richtige Richtung bekommen… 😉 🙂

Herzlichen Dank für so viele neue aufmunternde und kosmische Offenlegungen und Erkenntnisse. Ich danke euch von Herzen 💖🥰💖

In Liebe

Emmy

❤ ❤ ❤

Alle Leser dieses Blogs und der hier zur Verfügung gestellten Beiträge bitten wir im Vorfeld folgende Hinweise zu beachten: https://emmyxblog.wordpress.com/impressum/)

Wir können E.T. nach Hause bringen! (UFO/Alien/Doku/Deutsch/2020/Neu)

30.09.2020

Mach dich schlau! – Mystery, Doku & Space

Ben Rich, zweiter Direktor von Lockheed Martins Skunk Work, einem Geheimprojekt der USA, sagte es gebe innerhalb der Black Projects UFO Technologie, die es möglich machen E.T. nach Hause zu bringen. #MachDichSchlau#UFO#Alien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s