Christine Stark ~ „Raymund vom Ahrtal!“ 08.10.2020

„Eure sieben Sinne, neben Sehen, Hören, Riechen, Schmecken und Fühlen sind dies auch das intuitive Empfinden und das Herzwissen. Was ihr an Sinneseindrücken erfahren habt, lasst dies auf den Schwingungen der Intuition einfließen und überprüft das mit der Weisheit des Heiligen Herzens.“

Oh, lieber Raymund vom Ahrtal! … Was für wahre Worte… Welch eine – das Herz berührende – Botschaft du hier, und durch Christine mit uns allen teilst…. DANKE von Herzen EUCH BEIDEN!… und DANK dem Kollektiv der Galaktischen Förderation! 🙏

Als ich die Überschrift bei dir, liebe Christine, gerade soeben gelesen habe, war mein erster Gedanke… Wer ist Raymund vom Ahrtal? Den Namen habe ich zuvor noch nie gehört… Doch die durch ihn empfangenen und gesprochenen Worte, berührten mich zutiefst und ließen Tränen in meine Augen steigen… Der Körper lügt bekanntlich nicht…

So bedarf es hier keiner weiteren Worte von mir, und wer es möchte, der lese selbst was – Das Kollektiv der Galaktischen Föderationdurch Raymund vom Ahrtal uns hier zu berichten hat…

Deinen Worten, liebe Christine, schließe ich mich von Herzen gerne an:

 „Raymund vom Ahrtal“, – was für ein schöner Name! Er passt zu Dir! Glück und SEGEN für Deinen weiteren Weg! Und sei behütet!

DANKE, dass es dich gibt und DANKE, liebe Christine für die Weiterleitung dieser Botschaft an uns ALLE!

Segensreiche Grüße in den Abend…  für euch ALLE!

In LIEBE und VERBUNDENHEIT

Elke 💜

Alle Leser dieses Blogs möchten wir  – bei allen hier zur Verfügung gestellten Botschaften und Beiträge bitten – im Vorfeld auch die Hinweise aus dem Impressum zu beachten! Vielen Dank! 


„Raymund vom Ahrtal!“

Liebe Leserin, lieber Leser,
heute habe ich die große Freude, Ihnen einen lieben Freund vorzustellen:
Raymund vom Ahrtal!

Nun, auf gewisse Weise ist er, genau wie Sie und ich, einer der LICHT Bringer, der darauf vertraut, immer „zur rechten Zeit am rechten Ort“ zu sein.

Ich bin ihm erst ein paar Mal in meinem Leben „in echt“ begegnet. Viel weiß auch ich nicht von ihm, außer, dass er einer derjenigen ist, die der WAHRHEIT die Ehre geben und ihrer Göttlichen FÜHRUNG vertrauen.

Sie und ich spüren genau, ob jemand von der lichten Seite ist und seinen Auftrag ernst nimmt. Man könnte sagen, auch er ist – auf seine Weise – ein „Bote des Lichts“.

Ashtar hat mich gebeten, Ihnen hier die neue Botschaft weiterzugeben, die Raymund vom Ahrtal heute für uns alle empfangen hat.

Es sind wundervolle Worte der WEISHEIT, diesmal von dem „Kollektiv der Galaktischen Föderation“! Aber lesen Sie selbst:

„Licht und Liebe – 08. Oktober 2020 um 09.50 h

Das Kollektiv der Galaktischen Föderation

Seid gegrüßt von uns Sternenwesen des Lichtes und der Liebe.

Wir schauen mit großer Anteilnahme und Fürsorge auf euch alle Erdenwesen, die ihr zu dieser Zeit täglich von immer neuen Informationen und Nachrichten überflutet werdet, die euch beunruhigen und ängstigen können.

Aus unserer höheren Perspektive gibt es hierfür jedoch keinen Grund, denn wir sehen das gesamte Geschehen auf der Erde und über der Erde, wie sich Tag für Tag alle Dinge immer weiter zum Lichten und damit zum Besten hin entwickeln.

Ja, die Lichtfraktion hat tatsächlich schon den Sieg über die dunklen Elemente auf, unter und über der Erde errungen. Ja, wir haben gerungen, aber nicht mit Kampf, sondern mit Weisheit, mit Liebe, mit Achtsamkeit.

So haben wir erreicht, dass die dunklen Wesen, die euch nicht aus der Sklaverei frei geben wollen, erfahren haben und immer noch erfahren, dass sich ihre eigenen Pläne der Manipulation und Aggression gegen sie selbst wenden.

Ihr seht das selbst bei euren Regierungen und mächtigen Institutionen, deren Anordnungen und Verordnungen, die nicht auf das Wohl der Menschen, sondern auf den Schutz ihrer eigenen Machtpositionen ausgerichtet sind, mit fortschreitendem Zeitablauf als Täuschung offenbar werden.

Ihr erfahrt das auch im eigenen persönlichen Leben, wenn ihr etwas mit Zwang und Druck erreichen wollt, dies letztlich Hindernisse aufwirft und Widerstand hervorruft, bis ihr erkennt, dass es viel leichter und auch entspannter ist, loszulassen, den Konsens zu suchen und die Situation zu segnen. Dann könnt ihr erleben, wie sich die Dinge wie von selbst nach einem unsichtbaren Plan entfalten und erledigen.

So habt also Vertrauen, dass sich alles immer zum Richtigen und Besten fügt, wenn ihr dafür den Raum und die Freiheit gibt. Freiheit resultiert aus Loslassen.

Sind dann der Druck und die Zwänge erst einmal aufgelöst, kann in dem sich öffnenden Freiraum die Energie wieder fließen. Und wenn ihr die Situation gesegnet habt, können in den Energiefluss die höheren Energien des göttlichen Lichtes und der göttlichen Liebe einströmen.

So habt Acht auf eure Stimmungen und Gefühle, die euch signalisieren, welcher Geist hier gerade weht. Sind es euren eigenen Launen und Schwingungen oder Fremd- und Störfrequenzen von außen, die euch Anlass zu Druck und Zwang geben?

Achtsamkeit und Selbstbeobachtung sind gefragt. Entwickelt ein Bewusstsein dafür, was euch in jedem Moment antreibt, was euch anleitet oder verleitet.

Wir aus den höheren Sphären sehen das und geben euch Signale und Hinweise, die ihr identifizieren könnt, wenn ihr euch vorgenommen habt, eure Sinne ständig auf unsere Tipps und Anstupser wie ein Radar ausgerichtet zu halten. Mit der Zeit geht das ganz automatisch. Unsere Frequenzen, auf denen wir senden, sind Modulationen des Lichtes und der Liebe. Stellt eure Empfangsantennen darauf ein.

Wir können nicht abgeschaltet und unsere Video- und Audio-Informationen können nicht wie bei euren Social Media gelöscht werden. Sie können jederzeit und so oft ihr wollt abgerufen werden. Ihr könnt auch gerne die Wiederholungstaste drücken, wenn ihr etwas noch einmal ganz genau verstehen wollt.

Wir machen das mit Freude und empfinden auch ein Glücksgefühl, wenn es bei euch „klick“ gemacht hat. Auch ihr selbst entwickelt dann zunehmend eine innere Freude, ein Jubeln, wie ein Schatzsucher, der wieder etwas Wertvolles am Wegesrand gefunden hat. Und ihr entwickelt zunehmend einen „siebten Sinn“ für solche Signale und Zeichen.

Eure sieben Sinne, neben Sehen, Hören, Riechen, Schmecken und Fühlen sind dies auch das intuitive Empfinden und das Herzwissen. Was ihr an Sinneseindrücken erfahren habt, lasst dies auf den Schwingungen der Intuition einfließen und überprüft das mit der Weisheit des Heiligen Herzens.

Ihr erkennt dann: was wahr ist und dem göttlichen Plan und Willen entspricht, hat eine Schwingung des Lichtes und der Liebe, dient der Entfaltung des Schöpfungsplans und dient dem höchsten Wohl von AllemWasIst.

Es ist jederzeit dafür gesorgt, dass ihr zur rechten Zeit am richtigen Ort seid und das für euch Richtige erfahrt. Darum seid dankbar, tragt Freude in eurem Herzen und bringt diese auch in eurem Sein zum Ausdruck.

Seid offen für die Schwingungen des Lichtes und der Liebe, die sich vielfach in den unscheinbaren Geschehnissen des täglichen Lebens zeigen. Gebt Acht, sie zu entdecken und zu erkennen. Das ist nicht nur spannend, sondern belebt auch eure früher vielleicht als langweilig und stumpfsinnig empfundenen Routineabläufe wie eine frische Quelle.

Wir möchten euch gerne mit intuitiven Einflüssen und Einfällen erfrischen und beleben. Es ist an euch, aus der Alltagsroutine herauszutreten. Geht in die Natur, verbindet euch mit den Elementen des Himmels und der Erde und spürt, wie sich hier Quellen des Lebens auftun, die euch mit dem Licht der Sonne und der Liebe der Blumen und Tiere aufblühen lassen. Das ist das Wunder des Lebens.“  

Lieber Raymund,
wie es scheint, hast Du Deine wahre Berufung gefunden! Danke, dass Du uns diese wundervolle Botschaft überbracht hast! Und danke auch an das „Kollektiv der Galaktischen Föderation“!

Ich weiß sehr wohl, welchen MUT es braucht, sich und seinen Eingebungen zu vertrauen, und welche ACHTSAMKEIT, diesen Geschenken der Geistigen Welt nachzuspüren und sie gewissenhaft zu übermitteln.

 „Raymund vom Ahrtal“, – was für ein schöner Name! Er passt zu Dir!
Glück und SEGEN für Deinen weiteren Weg! Und sei behütet!

Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark

8.Oktober 2020

PS: Für alle, die diesen Text freundlicher Weise vollständig und unverändert auf ihren Blog übernehmen wollen:  Bitte immer mit Hinweis auf meine Webseite  www.christine-stark.de und dem folgenden Hinweis:

Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s