Tagesgedanke 11.10.2020 ~ Omraam Mikhaël Aïvanhov – Prosveta Verlag

„Solange ihr euch von den anderen getrennt glaubt, werdet ihr sie nicht kennen. Um die Wesen zu kennen, müsst ihr fühlen, dass sie in euch leben.“

Ein sehr interessanter Gedanken, den hier Omraam M. Aïvanhov in Worte gefasst hat…  Ein Gedanke, mit dem ich sehr gut mitgehen kann… Auf meine Art und Weise, ist dies wohl auch mein Weg, um den/die Menschen an meiner Seite verstehen zu lernen…. mit ihnen zu SEIN… ein immer währender – rhythmischer/aktiv/passiver – Tanz des sich immer wieder Annäherns und des Rückzugs… bis hin zur absoluten STILLE IM SEIN…

Es gibt keine Vereinzelung… keine Trennung… Alles ist in Allem – IN DEM EINEN ICH BIN – enthalten…

Vielen DANK, lieber Omraam, der du uns – DANK des Prosveta-Verlags – deine Gedanken tagtäglich  zur Verfügung stellst! 🙏

.

In LIEBE und VERBUNDENHEIT

Elke 💜

Alle Leser dieses Blogs möchten wir  – bei allen hier zur Verfügung gestellten Botschaften und Beiträgen – bitten, im Vorfeld auch die Hinweise aus dem Impressum zu beachten! Vielen Dank!


Tagesgedanke 11.10.2020 von

Omraam Mikhaël Aïvanhov

Omraam Mikhael Aivanhov

Solange ihr euch von den anderen getrennt glaubt, werdet ihr sie nicht kennen. Um die Wesen zu kennen, müsst ihr fühlen, dass sie in euch leben. Auf diese Weise wird eine Verbindung hergestellt, die euch ermöglicht zu wissen, was sie fühlen. Es kommt vor, dass neben euch jemand leidet, und ihr habt keine Ahnung davon, weil die Kommunikation unterbrochen ist. Aber seht eine Mutter an: Selbst wenn sie von ihrem Kind räumlich getrennt ist, fühlt sie, wenn es leidet, weil sie mit ihm in Kommunikation bleibt.

Ihr müsst eure Existenz auf die Idee der Einheit gründen. Wenn ihr diese Idee als Basis für eure Beziehungen mit den anderen nehmt, wird sich alles aufklären, ihr werdet die Menschen besser verstehen und könnt sogar hellseherische Fähigkeiten entwickeln.


* Mehr zu diesem Thema finden Sie z. B. im Band 14/15 der Reihe Gesamtwerke »Liebe und Sexualität«.

Allgemeine Informationen zu den Büchern von O. M. Aivanhov erhalten Sie hier.

12 Gedanken zu “Tagesgedanke 11.10.2020 ~ Omraam Mikhaël Aïvanhov – Prosveta Verlag

    1. https://albrechtsiriusblog.home.blog/2020/10/10/sirius-botschaft-euer-sonnensystem-verweilt-im-christuslicht-der-liebe-welches-in-winzigen-wellen-oder-teilchen-zu-euch-kommt/

      Liebe Gabriele

      die ESSENZ DER WAHRHEIT….. ist INUNSALLEN…..und wir dürfen sie aufspüren…..mögen unsere Wege auch vielfältig sein….. DIE GÖTTLICHE ESSENZ , die uns ja ausmacht und leben läßt….. IST IMMER DA…

      ❤ ❤ ❤

      herzlichste Grüße in deinen Sonntagabend

      Dakma

      Gefällt 1 Person

    2. Nun, liebe Gabriele,

      ich bin ja eher nicht mehr für so viele „Erklärungen“ , wie du vielleicht weißt… doch hier, möchte ich mich schon einmal dazu äußern…

      Dieses Video… ja, ich habe es mir angeschaut ( es war ja von der Länge recht „übersichtlich“ 😉 ) … und mich interessiert, was Menschen an meiner Seite so bewegt…

      Hmm… wie „soll“ ich meine Gedanken dazu ausdrücken… ich sage mal… der Video-Beitrag ist für mich insofern nicht stimmig, da die Aussagen darin, inhaltsmäßg – jedenfalls aus meiner Sicht – nur den EINEN darin konkret beschriebenen Weg zulässt… das ist darin für mich nicht „freilassend“ und SELBST-BESTIMMEND in der eigenen Verantwortung und der Wahl-Möglichkeit jedes Menschen…

      Die klaren Worte:

      „Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben!“

      regen zur Eigenreflektion und zum Erinnern daran an… WER IST ICH BIN…

      Mag vielleicht „komisch“ klingen… doch, dieser Beitrag hier… er macht – für mich gefühlt – auf und für (s)eine „Seite“ – Versprechungen, die er einer vermeintlichen „anderen Seite“ abspricht und nicht gewährt…

      Die VERANTWORTUNG – für den ureigenen Weg – die kann und wird uns keiner mehr abnehmen…

      Bekehren oder missionieren wollen… das ist gar nicht mein Ding… und das fühlte ich in diesem Video sehr stark.

      Wahre LIEBE braucht für mich nicht keine „überzeugen-wollenden“ Worte… und zwischen den Worten dort … schwingt mir „anderes“ und bekehren wollendes mit…

      BEDINGUNGSLOSE LIEBE, SIE IST EINFACH DA!

      Dennoch, liebe Gabriele, so kann ich mir gut vorstellen, dass wir Beide auch hier wieder einmal das „Gleiche“ meinen! 🙂

      Ich wünsche dir und ALLEN einen gesegneten Sonntag-Abend…

      In LIEBE und VERBUNDENHEIT

      Elke

      Gefällt 4 Personen

      1. Liebe Elke und alle die dies lesen, ich kann euch so gut verstehen, das was ich jetzt sage fühlt sich an wie eine Bombe die alles liebgewonnene zerschmettert und doch weis ich, das es notwendig ist.
        Ich glaube das beste wird sein wenn ich eine Kurzfassung meiner Geschichte erzähle.
        Es fing vor ca. 10 Jahren an, ich war am Tiefpunkt meines Lebens, habe versucht es zu beenden, ok habe es überlebt, von Gott oder sonstigen wollte ich bis dahin nichts wissen, doch mein Leben war Sinnlos und leer, da fand ich zu Jesus oder besser gesagt er mich, hatte wunderbare Erlebnisse im und ausserhalb des Körpers, doch ich wollte immer mehr und Jesus war nicht mehr genug.
        Ein neuer Weg began, Aufstieg der Erde – Ich Bin – Erleuchtung – Ich selbst bin Gott – Bewusstseinserweiterung – Bedingungslose Liebe und was weis ich noch alles, doch wie anfangs diese wundervollen erlebnisse, waren diese nach einiger Zeit nicht mehr so frei und von dieser Leichtigkeit, da kamen die gefühle des stehenbleibens oder sogar Rückschritte auf und das im aussen machte es auch nicht leichter.
        Ich fand „zufällig“ wieder den Film Jesus von Nazareth, den ich damals liebte, eine Stimme in mir sagte „was soll das jetzt, den kennst du in-und auswendig, reine Zeitverschwendung“, doch da war noch etwas anderes leichtes und zartes das wollte das ich ihn mir ansehe und so geschah es auch.
        So und jetzt kommt die Bombe
        Beim ansehen des Filmes weinte ich mir die Augen aus, es überkam mich eine Berührtheit und da war sie wieder diese Leichtigkeit die ganz am Anfang war, doch dann zeigte sich das was mich fest im Griff hatte, nun konnte ich die Fratze sehen die sich als das göttliche tarnte, das mich glauben lies auf den richtigen Weg zu sein, doch Jesus hatte nun wieder die Möglichkeit zu mir durchdringen zu können und seitdem werden mir Satans Tricks und sein Vorhaben offenbart, es steht alles in der Bibel und es reden alle Anhänger Jesu darüber, die Endzeit ist nah und nur jeder selbst kann sich für Jesus oder Satan (das Leben oder den Tod) entscheiden.
        Ich hoffe von ganzen Herzen, das dies erhört wird und Jesus euch den Weg zeigen kann, da es euer freier Wille ist
        Alles, alles Liebe, ich werde nun hier auch nicht mehr schreiben, denn mein Weg ist ein anderer
        Ich bete für Euch

        Gefällt 1 Person

    3. Es möge bitte jeder selbst in sein Herz gehen und seine Wahrheit finden! Denn nur der eigene Weg, mutig und in den gesetzten Schritten, ist für jeden der richtige.

      Wenn es darum geht, Menschen als „Sünder“ zu brandmarken und sie in ihrer Entfaltung auf ein Maß der eigenen Sünde und Reue zu reduzieren, so glaube ich persönlich, dass es sich hier – wie in so vielen anderen Versuchen der Beeinflussung und Manipulation der Gedanken – um etwas handelt, das Menschen klein halten möchte – die eigene Entfaltung verhindernd.

      In dem Video ist von (ehemaligen) Okkultisten die Rede, von „Eingeweihten“ von einem „Wissen“, das ein Priester vermittelt hat, der ganz bestimmt eine eigene Agenda verfolgte. In diesen Kreisen gab es schon immer Vorrichtungen (mangels eines besseren Wortes), die Zukunftsereignisse ziemlich genau voraussagen konnten, auf Grund möglicher Wahrscheinlichkeiten (siehe Corey Goode, Jason Mason, David Icke, David Wilcock…).

      Natürlich ist auch Hollywood immer einer eigenen Agenda gefolgt und mehr und mehr kommt ans Licht, dass bestimmte Eliten ganz gezielt Satan anbeten und ihm huldigen.

      Wir Menschen sind immer wieder gezielt hintergangen worden und werden es zum Teil noch heute. Wenn es darum geht, dass ein Teil besser wäre, als ein anderer Teil der Menschen, so ist auch das gezielte Teilung. (Ich weiß gar nicht, was mit Advantist gemeint ist…???)

      Bei den WingMakers ist zu lesen, dass rundherum sehr manipulative Gefängnismauern aufgebaut worden sind, damit Menschen nicht in ihre eigene Kraft zurück finden. Wenn es jemand schaffen sollte, an den „Wächtern“ vorbei zu kommen und einen „Gefängnisraum“ zu verlassen, dann wird er nicht etwa sogleich in Freiheit sein, sondern er geht in ein weiteres „Gefängnis“ hinein, das er wieder nicht auf den ersten Blick erkennt.

      Diese Zeiten sind jetzt im Begriff sich aufzulösen. Und zwar dadurch, weil entsprechende Energien in den vorhandenen Konstellationen die Erde erreichen und weil die Menschen dadurch in ihre eigene Kraft hinein aufwachen. Wir alle – ein jeder von uns – trägt in sich diesen göttlichen Funken. Und somit ist ein jeder von uns in der Lage, die Liebe, aus der er entstanden ist, in sich wieder zu finden, die Liebe zu sein und die individuelle Einheit zu leben, weil die Liebe IST und ALLE(s) verbindet.

      Um das Erwachen der Menschheit so lange es irgend geht hinaus zu schieben, denn aufhalten lässt es sich nicht, versuchen elitäre Kreise nach wie vor zu verwirren und zu entzweien, zu manipulieren und die Menschheit nach ihrer Agenda zu lenken. Also denken sie sich sehr positive „Geschichten/Worte“ aus, in die sie ihre böswilligen Absichten kleiden.

      Ich möchte hier nichts in Frage stellen, was jemand glaubt. Ich stelle lediglich in Frage, dass es gleichermaßen für alle Menschen gelten soll. Denn ein jeder kam mit seiner vorgezeichneten Absicht, etwas ganz bestimmtes zu erfahren, um zurück in die Liebe zu finden.

      Darum möge bitte – wie immer – jeder selbst für sich entscheiden, was sein eigener Weg zum jeweiligen Zeitpunkt ist.

      Mir ist jedenfalls aufgefallen, dass es in Channelings, die mich mit aufwecken, immer darum geht, dass KEIN Retter von außen kommt, sondern dass wirklich jeder einzelne Mensch für seine eigene „Rettung“ zuständig/ verantwortlich ist.

      Namasté

      In Liebe

      Emmy

      Gefällt 2 Personen

  1. Die Abfolge der Kommentare und ihre Inhalte verwirren mich….. in die 3 Videos von dir ,liebe Gabriele habe ich nur punktförmig reingeklickt…..fühlte mich so geführt….

    Dennoch ließ ich mich berühren von deinen Postings und nahm das Thema auch mit in die Nacht…..um es auf meine Weise zu bewegen….
    Mein Weg in eine….ich würde es nennen…. BEFREITERE SPIRITUALITÄT…wurde und wird immer an bestimmte Punkten…. durcheinandergewirbelt…..wie auch jetzt hier….durch etwas ,was ich als Warnung empfinde…

    Es macht mir Angst….. und deshalb habe ich gelernt hier nicht mehr tiefer einzusteigen….. und es DENNOCH ERNSTZUNEHMEN…

    AUF MEINE ART….

    Immer mal wieder schaue ich in bibel-TV…..ich schrieb es hier schon…..und lasse mich berühren durch sehr wahrhaftige Erweckungen hinzu Jesus und Gott…. und wie verlorenwirkende Leben tatsächlich gesunden und Menschen in ihre Ruhe und Kraft finden…. FRIEDEN FINDEN….

    Auch wurde mal ein glaubhafter Bericht gezeigt von Esoterikern und „Lichtbringern“ ,die sich immer mehr in Energiewelten verloren….. Bodenhaftung verloren…..krank wurden….. UND DANN…. durch liebevolle Anleitung und Strukturen und Ordnungen…. im Kontakt zu Jesus Christus…. über hilfreiche Menschen….. wieder Leben fanden….

    Ich selbst war mehrmals in freikirchlichen Gemeinden unterwegs….fand Gemeinschaft, befreites Singen; Miteinander….. aber/und….auch immer wieder Verwirrung…..Dominanz bei Andersgläubigkeit…. usw…

    Was ist nun die Essenz dieser meiner Wahrnehmungen…..?

    Es ist der Impuls an mich immer und immer wieder Verunreinigungen und Verdrehungen auf meinem spirituellen Weg….zu bereinigen…..

    UND SO finde ich …. HIER wie DORT….. Manipulationen und Wahrheit vermischt….

    eigentlich genauso wie wir hier im Miteinander uns bemühen…. DER WIRKLICHKEIT hinter den verschiedenen Wahrnehmungen WIRKLICH AUF DIE SPUR ZU KOMMEN….

    es ist und bleibt EIN WEG mit unterschiedlichsten Farben und großer Vielfältigkeit…..

    UND

    auf der anderen Seite

    IST

    DIE

    LIEBE

    UNBEIRRT

    BEDINGUNGSLOS

    und hält unsere Wege ALLER IN IHREN ARMEN

    bis zu unserem vollständigen Erwachen…..

    🤍🤍🤍💜💛🧡💙🖤🤎💚❤🤍🤍🤍

    Gefällt 3 Personen

    1. Ich danke dir sehr , liebe Gabriele….. für das Anstossen mich erneut zu drehen und zu verwirren und zu reinigen…. ❤

      UND

      ich danke dir von Herzen für wundervoll beherzte Kommentarfolgen ,die wir gemeinsam unter das sich SO ERLEUCHTET GEBENDE VOLK belebendend hineinflittern durften… DU WEISST SCHON 😉 😀 ❤

      Gestern abend griff ich noch nach einem Buch in meinem Bücherschrank :

      "Spirituelle Kräfte des neuen Zeitalters" von Martin und Elke Kampus

      Ich denke ,es würde dich in deinem aktuellen Erkenntnisprozeß unterstützen und stärken….wenn du es gleichzeitig schaffst…. "es auch mit kritischen Augen zu lesen"…… wirst du vielleicht die Verbindung finden zu all dem Gelernten in diesen 10 Jahren…..

      so schenkte mir das Buch…. Einblicke in das Grundsätzlichere …..über das wirklich Lichtvolle und das auch immer wieder aufkommende Anfechtende…. in fast allen spirituellen Gruppen , wo noch diskuttiert wird über richtig und falsch….

      fühl dich herzlichst umarmt…..ganz sicher bist du dort ,wo du gerade hingeführt wurdest JETZT GOLDRICHTIG AUFGEHOBEN….

      und vielleicht wächst du gerade dort in deine Berufung hinein….

      in dein ganz eigenes Geschenk für diese Welt

      Herzensgruß

      Dakma

      💖

      Gefällt 4 Personen

    2. DANKE, liebe Dakma…

      welch rund-gebende Gedanken und Worte!

      DANKE für dieses – „GEMEINSCHAFTS-WERK“ – weches hier entstanden ist…

      JEDER von uns IST genau DA richtig …
      und genauso richtig, wie/wo er gerade ist…

      Wir treffen uns hier wieder, um einander immer besser zu verstehen und bedingungslos LIEBEN zu lernen… sowohl uns selbst als auch die Menschen an unserer Seite und darüber hinaus…

      Das ist – wie ich es sehe – auch die Essenz aus dem obigen Tages-Gedanken von Omraam…

      „Ihr müsst eure Existenz auf die Idee der Einheit gründen. Wenn ihr diese Idee als Basis für eure Beziehungen mit den anderen nehmt, wird sich alles aufklären, ihr werdet die Menschen besser verstehen…“

      DANKE, liebe Gabriele für DEIN DA SEIN! 🙏

      In LIEBE und tiefer VERBUNDENHEIT

      Elke 💜

      Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s