ES GEHT WIRKLICH UM EUCH SELBST – Schöpfungs-Energien, gechannelt durch Brenda Hoffman

Übersetzt von Yvonne Mohr – Licht der Welten

„Wo ist die Freude? Wo ist der Spaß?“

Brenda Hoffman spricht Themen an, die ich leider auch wieder so erfahre, obwohl ich bereits sehr viel für mich/in mir geklärt glaubte und schon viel Freude, Spaß, Glück und Liebe gelebt habe. Umso tiefer erschien mir deshalb das Loch, aus dem ich mich bereits hinausbewegt glaubte.

„Auch wenn die Situation dieser verborgenen Selbstliebe-Anteile nicht so dramatisch ist, wie sie es war, als ihr die 3D-Welt ausgeräumt habt, fühlen sie sich doch noch genauso schwer an. Nicht, weil sie es sind, sondern weil ihr dachtet, dass ihr nun „in Sicherheit“ wärt und dass ihr nun jeden Anteil, der dafür notwendig ist, in Freude zu leben, geklärt hättet. Und das werdet ihr auch sein und tun. Wir schildern hier lediglich euren Ärger und warum er auftritt.“

Andererseits fühle ich – wie ich es auch schon öfter erwähnt habe – meine persönlichen Aufgaben darin – noch ein wenig auf der Brücke zu verweilen, als „Brückenbauer“. Und schon aus diesem Grund ist es notwendig, dies auch authentisch zu (er)leben. Ich erinnere mich an Briefings in Traumphasen, wo ich selbst es als richtig erachte, mich noch etwas im „Ungewissen“ zu lassen, damit es mir leichter gelingt. Und auch das, was sich wie ein Paradoxon anhören könnte, bringt mich wieder zurück in meine innere Stärke.

Und jetzt der Hammer-Satz, der meine diesbezüglichen Gefühle unterstreicht, und den ich bis eben noch nicht gelesen hatte:

„Wir müssen euch daran erinnern, dass die Vorreiter ursprünglich die Erde verlassen wollten, sobald sie der Erde geholfen haben, sich über die 3D-Ebene hinaus zu bewegen. Dieser Plan änderte sich, als ihr in großen Gruppen entschieden habt, lange genug zu bleiben, um eine Welt der Liebe und des Friedens zu erleben. Mit dieser Entscheidung habt ihr zugestimmt, diejenigen Elemente zu klären, auf die ihr euch nun fokussiert.“

Also für mich ist diese Botschaft sehr stimmig, weil ich vieles daraus ganz genau so jetzt fühle/erlebe.

„Ihr und andere Vorreiter befindet euch nun auf eurer Selbstliebe-Reise.“

Also loslassen, den Fokus in/auf mich selbst setzen – nicht nur anderen die Liebe geben, sondern mir selbst ALLES zu verzeihen, von dem ich glaube, dass es verziehen werden müsste…

DANKE 💖

Herzlichen Dank an Yvonne Mohr ❤ ❤ ❤ !!! Herzlichen Dank an Brenda Hofmann und einen lieben Dank an max, wo ich auf diesen Beitrag aufmerksam geworden bin!  ❤

In Liebe

Emmy

❤ ❤ ❤

Bitte nimm nur das aus dieser gechannelten Botschaft, was gerade auf deinem Weg jetzt für dich und dein Wachstum richtig ist ❤

Alle Leser dieses Blogs und der hier zur Verfügung gestellten Beiträge bitten wir im Vorfeld folgende Hinweis zu beachten:

https://emmyxblog.wordpress.com/impressum/

 

ES GEHT WIRKLICH UM EUCH SELBST

Schöpfungs-Energien, gechannelt durch Brenda Hoffman

 

Ihr Lieben,

ihr steckt vermutlich fest und habt keine Ahnung, wie ihr von einem inneren Ort zum anderen gelangen könnt. Ihr habt all die von New-Age-Gurus so oft angepriesenen Techniken ausprobiert – atmen, meditieren, schreiben, um Hilfe bitten -, und dennoch habt ihr das Gefühl, als würde eure Welt zerfallen.

Was war, ist nicht mehr. Und was ist, bleibt noch zu nebulös, als dass ihr ihm einen Sinn abgewinnen oder euer Leben darauf aufbauen könntet.

Ist dies nun eine Welt der Angst und Schwere oder eine Welt des Lichts? Ist sie wie prophezeit oder so, wie ihr sie jetzt erlebt?

Die Schwere, die ihr empfindet, wird täglich durch eure politischen, persönlichen oder medialen Nachrichten und Erfahrungen verstärkt.

Wo ist die Freude? Wo ist der Spaß?

Doch ihr werdet, sobald Freude und Spaß wieder in euer Leben treten, den Schmerz vergessen, den ihr jetzt erlebt.

Diesen Schmerz habt ihr nicht erwartet, nachdem ihr doch bei der Vorbereitung auf die Erschaffung dieser Neuen Erde bereits ein Erdenleben nach dem anderen voller Schmerz erlebt hattet. Obwohl ihr wusstet, dass ihr in diesem Leben fast über die Grenzen des Erträglichen hinaus geprüft werden würdet, habt ihr erwartet, dass diese Prüfungen aufhören würden, sobald ihr und die Erde euch über das 3D-Leben hinaus begeben haben würdet.

Aber wie in einem schlechten Film scheint ihr immer und immer wieder durch die Medien, eure Nachbarn und durch eure Freunde und Verwandten traumatisiert zu werden. In eurem persönlichen Sand sind so viele Linien gezeichnet, die von anderen durchkreuzt zu werden und in eurer emotionalen Innenwelt Verwüstungen anzurichten scheinen.

So seid ihr nun also wieder auf dieser mitunter unerquicklichen Straße der Entdeckungen unterwegs, auf der ihr immer mehr enthüllt, wer ihr seid.

Viele von euch haben geäußert, dass ihre nächste Etappe die Entdeckung der Selbstliebe sein würde, ohne zu wissen, was das eigentlich bedeutet. Bei Selbstliebe geht es nicht nur darum, diese Worte auszusprechen, sondern auch darum, jene persönlichen Selbstzweifel, Ängste, Eifersüchteleien und Hassgefühle zu klären, die sich an euer Wesen geheftet haben.

Ihr habt bereits viel von dem geklärt, bevor ihr der Erde halft, sich über die 3D-Ebene hinaus zu bewegen. Die Anteile, mit denen ihr euch jetzt auseinandersetzt, sind diejenigen, die ihr direkt mit euch selbst in Zusammenhang bringt. Denn ihr habt, während ihr ein Erdenleben nach dem anderen erlebt habt, einigen Selbsthass angesammelt.

Meistens wurdet ihr, wenn sich ein Erdenlebens-Trauma ereignete, wütend auf seinen Verursacher. Gleichzeitig habt ihr euch selbst ein Teil eures Selbstwerts versagt. „Wenn ich nicht so dumm gewesen wäre, wäre das nicht passiert. Wenn ich nicht vor meiner Geburt diese Familie ausgewählt hätte, wäre das nicht passiert.“ Und so weiter und so fort. Ihr habt eure Wut nach innen und nach außen aufrechterhalten. Die Staub-Wollmäuse, die ihr in eurem Inneren entdeckt, haben weit mehr mit eurem Selbstwert zu tun, der schreit, man solle ihn rauslassen, als mit der Wut auf einen anderen.

Doch wie es euch seit Äonen beigebracht wurde, richten viele von euch diese Selbst-Wut nun auf einen Kampf gegen COVID, gegen eine politische Partei, eure Heimat, eure Gemeinde, eure Familie und eure Freunde. Ihr seid wütend auf die Welt, weil ihr Angst davor habt, nach innen zu gehen und diese verborgenen Anteile zu entdecken, von denen ihr bisher nicht wusstet, dass sie existieren.

Selbstliebe bedeutet, eure Energie auf diese verborgenen Anteile auszurichten.

Auch wenn die Situation dieser verborgenen Selbstliebe-Anteile nicht so dramatisch ist, wie sie es war, als ihr die 3D-Welt ausgeräumt habt, fühlen sie sich doch noch genauso schwer an. Nicht, weil sie es sind, sondern weil ihr dachtet, dass ihr nun „in Sicherheit“ wärt und dass ihr nun jeden Anteil, der dafür notwendig ist, in Freude zu leben, geklärt hättet. Und das werdet ihr auch sein und tun. Wir schildern hier lediglich euren Ärger und warum er auftritt.

Dieser Ärger- oder Zorn-Anteil wird sich sehr bald lösen. Erlaubt euch, zu fühlen, was ihr fühlt, in dem Wissen, dass sich hier einfach der Gipfelpunkt von Äonen des Versteckens vor euch selbst zeigt. Und weil ihr das Erdenleben in sämtlichen Facetten erlebt habt, begonnen beim Funktionieren-Müssen als ein wunderbar liebendes Wesen bis zu einer Grausamkeit eurerseits, die alles übersteigt, was ihr euch jetzt vorstellen könnt, ist es für euch nun an der Zeit, all das loszulassen. Und das tut ihr – in Form von Wut, Ärger, Angst, Eifersucht und manchmal einfach nur von reiner Bosheit.

Ihr habt das Gefühl, dass ihr mehr geklärt habt als jeder andere auf der Erde und dass ihr Äonen lang Opfer erbracht habt, um dort zu sein, wo ihr emotional, spirituell und physisch nun seid.

Wir müssen euch daran erinnern, dass die Vorreiter ursprünglich die Erde verlassen wollten, sobald sie der Erde geholfen haben, sich über die 3D-Ebene hinaus zu bewegen. Dieser Plan änderte sich, als ihr in großen Gruppen entschieden habt, lange genug zu bleiben, um eine Welt der Liebe und des Friedens zu erleben. Mit dieser Entscheidung habt ihr zugestimmt, diejenigen Elemente zu klären, auf die ihr euch nun fokussiert.

[Ihr gehörtet zur 1. Wiederaufbau-Welle]  Die euch Nachfolgenden von der 2. und der 3. Welle und den danach kommenden Wellen haben viele der Elemente, auf die ihr euch jetzt konzentriert, geklärt, ehe sie in diesem Leben die Erde betreten haben.

Ihr leistet sozusagen doppelte Arbeit. Doch das bedeutet nicht, dass diese Wut noch Jahre, Monate oder gar Wochen andauern wird. Erlaubt euch nun, zu erleben, was ihr erleben müsst, auch wenn ihr glaubt, dass euer 3D-Wesen bereits „das Haus verlassen“ habe. Erlaubt euch selbst, zu sein.

Dies ist ein Aufräumen, das zu durchlaufen ihr euch gestattet, weil eure Hauptaufgabe, dem Übergang der Erde zu 3D zu helfen, abgeschlossen ist und es genügend erwachte Wesen der 2. und 3. Welle gibt, dass ihr zum nächsten Schritt übergehen könnt.

Ihr habt euch von eurer Hilfe beim Übergang der Erde in den Ruhestand zurückgezogen. Die Erde und ihre Wesen sind in den guten Händen jener von der 2. und 3. [Wiederaufbau-] Welle. Es ist also nun endlich an der Zeit für euch, diejenigen Anteile zu klären, von denen ihr nicht länger möchtet, dass sie in eurem Wesen verbleiben. Anteile, die notwendig waren, um eure Rollen in früheren Leben zu erfüllen, die eurem neuen Wesen aber abträglich sind.

Ein Beispiel dafür könnte sein, dass ihr euren Fokus in einem früheren Leben dereinst darauf gerichtet habt, einen Feind daran zu hindern, in eure physische Erddomäne einzudringen, dass damit jedoch einherging, dass ihr anderen Schaden zugefügt habt oder andere habt töten lassen. Vielleicht wurdet ihr in der Historie als weise und wunderbare Führungspersönlichkeit gepriesen, aber euer inneres Wesen machte euch für die verantwortlich, die in eurem Namen zu Krüppeln gemacht oder getötet wurden. Oder ihr gehörtet vielleicht zu denen, die verkrüppelt oder getötet wurden, und hegtet deshalb einen Hass gegen den Anführer, der diesen Kampf initiiert hatte. Beide Anteile habt ihr wahrscheinlich tief in eurem Inneren versteckt, nachdem ihr jenes Leben verlassen hattet. Und so ging es weiter, Erdenleben für Erdenleben.

Den meisten dieser Anteile habt ihr euch bereits zugewandt, doch noch nicht allen. Denn es ist schwierig, Frieden und Liebe zu erleben, wenn ihr Wut gegen euch selbst hegt.
Dies wird keine monatelange Betätigung mehr sein. Es ist lediglich ein Akt der Selbstliebe, den ihr nicht erwartet habt. Das Geschehen auf der Erde hat euch die Zeit gegeben, dies in der Sicherheit eures innersten Wesens zu durchleben, während die Welt vermeintlich in völligem Chaos wütet. Dieses scheinbare völlige Chaos ist nichts anderes, als wenn man eine Schachtel mit Puzzleteilen ausschüttet, die an Gestalt gewinnen, wenn die Teile zusammenkommen.

Ihr und andere Vorreiter befindet euch nun auf eurer Selbstliebe-Reise. Diejenigen von der 2. und 3. Welle setzen die Puzzleteile zusammen, sodass, sobald ihr diese letzten Stücke eurer Selbstliebe geordnet habt – was ihr tun werdet -, die Welt an einem anderen Ort sein wird. So sei es. Amen.

 

Originaltext Englisch: Brenda Hoffmann *
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de
Deutscher Text: http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/brenda-hoffman/es-geht-wirklich-nur-um-euch-selbst

*Brenda Hoffmans Anmerkung: „Copyright 2009-2020, Brenda Hoffman. Alle Rechte vorbehalten. Ihr könnt diese Inhalte gern mit anderen teilen, in eurem Blog posten, eurem Newsletter beifügen etc., aber BITTE wahrt die Integrität dieses Blogs und gebt den Namen des Autors/Channels ‚Brenda Hoffman‘ an und den Link zur Ursprungs-Website: ‚LifeTapestryCreations.com‘. Um Brendas Blog zu empfangen, klickt dort oben ‚Subscribe‘ und dann ‚Subscribe to Welcome to Brenda’s Blog by Email‘ an. Vollendet euer Abonnement, indem ihr eure E-Mail-Adresse eingebt und der Bestätigungs-E-Mail zustimmt.“

 

 

Ein Gedanke zu “ES GEHT WIRKLICH UM EUCH SELBST – Schöpfungs-Energien, gechannelt durch Brenda Hoffman

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s