Jeshua, gechannelt durch Pamela Kribbe „IHR SEID VORREITER“

„IHR SEID VORREITER“ spricht Jeshua hier durch Pamela Kribbe… Nun, ich habe zwar oft gespürt, dass ich irgendwie ganz „anders“ war als die meisten Menschen um mich herum (wie es wohl vielen von uns ging…. bei mir besonders schon früh als Kind in der Familie) … doch so eine „Rolle“ als Vorreiter und dann noch in diesem Umfang, wie es sich wahrlich – wie so vieles andere auch nicht mehr „verbergen“ lässt – sah ich wohl nie in mir… Heute bin ich FROH darüber, dass in meiner Kindheit – scheinbar – so vieles nicht meinen Wünschen entsprochen hat… Dadurch wurde ich sehr zeitig auf mich selbst „zurückgeworfen“ … was sich mir JETZT (im Nachhinein gesehen) natürlich als sehr heilsam erweist…

Schritt für Schritt wurde es „besser“ bzw. LICHT-voller für mich… Schritt für Schritt wurde ich lebendiger und FÜHLTE es auch… Nichts – aber auch gar nichts – war in meinem Leben war jemals umsonst… auch wenn es mich – oft wieder einmal – in die scheinbar dunkelste Dunkelheit befördert hat… IMMER wieder erwuchs NEUES daraus hervor und gestärkt in mir selbst wurde es in mir auch um mich selbst wieder heller und freundlicher…

„Es herrscht Bedarf an einer stabilen Basis oder einem Bewusstsein, das dieser Transformation als Fundament dient. Es herrscht Bedarf an Menschen, die weiter blicken können und die Stimme der Liebe verstehen. Liebe umfasst die Extreme, sie kann in allen möglichen Verhaltensweisen und Erscheinungsformen das Menschliche sehen. Liebe bringt euch zurück zur Quelle. Letztendlich bedeutet diese Quelle: Ihr und alle anderen mit euch tragt in euch einen unzerstörbaren göttlichen Funken, ein lebendiges, schöpfendes Licht. Dieses Licht seid ihr! Und dieses Licht ist einzigartig. Euer eigenes Licht ist einzigartig und individuell, es hat seinen ganz eigenen Glanz, eine eigene Tiefe, eine eigene Natur.“

Dass diese Basis, das Fundament das A und O von allem ist… las ich oft und überall… dass diese BASIS… einzig und allein die LIEBE ist, das durfte ich spüren lernen… und wo LIEBE zu Hause ist… hat anderes keinen Platz mehr… im Gegenteil… es wird durch die LIEBE ganz sanft, weich und zärtlich… kraftvoll und stark wird alles andere durch sie aufgelöst… LIEBE braucht nicht viele Worte mehr… LIEBE IST DA… IN DIR… IN MIR … IN UNS ALLEN…

„Ihr seid nicht allein: Alleinsein ist immer eine Illusion. Sobald ihr euch allein oder getrennt fühlt, habt ihr in Wahrheit den Kontakt zu euch selbst verloren. Und diesen könnt ihr wiederherstellen. Fühlt, dass ihr mit einem größeren Ganzen verbunden seid.“

Jeshua spricht hier in diesem Channeling auch noch einmal über das Thema „Angst“ und er bittet u.a.

„Ruft diese Angst einmal auf. Ladet sie einfach nur ein, sich zu zeigen. „Was macht mir am meisten Angst davor, wirklich meiner Seele zu folgen?“ Macht es greifbar und gebt dieser Angst Worte. „Ich habe Angst vor …“. Benennt es für euch selbst. Ist es Angst vor Ablehnung, Mangel, Einsamkeit, nicht verstanden zu werden? Versucht, ihm Worte zu geben, die es am besten zusammenfassen.“

Ganz wichtig ist es hierbei (für mich) sehr, sehr ehrlich mit mir selbst zu sein… Oh ja, auch ich kenne gerade diese drei – von Jeshua benannten – Freunde hier nur zur Genüge… und wann immer sich einer von ihnen wieder einmal zeigen sollte… sage ich mir… Ach du bist es! Dich kenne ich und ich DANKE dir für alle deine Dienste, die du mir jemals erwiesen hast… doch nun habe ich erkannt, dass ich selbst es war, die dich ins Leben gerufen hat… Du hast deine Aufgabe gut gemacht… ich umhülle dich mit meiner LIEBE und dem LICHT, das ICH BIN…

Auch gestern war ich wieder einmal in einer für mich „besonderen“ Situation… da ging es zwar nicht um das Thema Angst, sondern um Widerstand und innere Rebellion – etwas in mir wollte es gerade anders „haben“,  als ich es in dem Moment wahrnahm..

Erst nachdem sich diese – meine eigene INNERE Welle – wieder beruhigt hatte… erst dann war es für mich „Zeit“ zum Handeln… und siehe da… der INNERE Widerstand und auch Freund Rebell hatten sich währendessen in sich selbst bereits aufgelöst… Ich schenkte ihnen keine Aufmerksamkeit mehr… Wie passend dazu auch dazu die Geschichte der drei Siebe von Sokrates…

DANKE von Herzen, lieber Jeshua für deine, wieder mutmachende Botschaft an uns… DANKE, liebe Pemala Kribbe, liebe Yvonne Mohr für den Empfang und die Übersetzung für uns alle… 🙏

Jeder von uns ist genau zur richtigen Zeit am richtigen Ort!

DANKE FÜR EUCH ALLE! 🙏

ALLES IST DA… ALLES IST IN UNS… JETZT…

In LIEBE und dankbarer VERBUNDENHEIT

Elke 💜

Alle Leser dieses Blogs möchten wir  – bei allen hier zur Verfügung gestellten Botschaften und Beiträgen – bitten, im Vorfeld auch die Hinweise aus dem Impressum zu beachten! Vielen Dank!



IHR SEID VORREITER

Jeshua, gechannelt durch Pamela Kribbe

 

Liebe Menschen,

ich bin Jeshua.

Ich war einst die Geburt der Christus-Energie auf der Erde.
Ich war ein Anfang, doch dieser Anfang muss vollendet werden. Und dies geschieht in dieser Zeit, in der ihr lebt. In dieser Zeit bekommt die Energiewelle, an deren Anfang ich stand, eine Dynamik, eine Tragkraft, die das gesamte Bewusstsein auf der Erde beeinflusst, einschließlich des Bewusstseins des Planeten Erde selbst.

Im Bewusstsein sowohl der Menschheit als auch der Erde selbst wirken nun Impulse und Kräfte, die auf die Notwendigkeit innerlicher Veränderungen hinweisen. Ihr könnt auf der äußeren Ebene sehen, wie vielerlei Dinge misslingen oder sich festfahren. Dies betrifft politische Entwicklungen, Machtkämpfe – zwischen Ländern, zwischen Gruppen von Menschen, zwischen Kulturen -, doch auch das Los der Erde selbst und den Umgang mit dem natürlichen Leben. Bestimmte Themen und Dilemmas werden in dieser Zeit weiter verschärft.
Ihr seid zu dieser Zeit hierhergekommen, um so liebevoll wie möglich dabei zu helfen, diese immer intensiver werdende Veränderung geboren werden zu lassen.

Gegenwärtig ist der Wandel in den Herzen aller Menschen weltweit so intensiv und greifbar, dass er überall auf der Welt zu Krisen und oft auch zu einem Schwarz-Weiß-Denken und zu feindseligem Denken führt. Es herrscht Bedarf an einer stabilen Basis oder einem Bewusstsein, das dieser Transformation als Fundament dient. Es herrscht Bedarf an Menschen, die weiter blicken können und die Stimme der Liebe verstehen. Liebe umfasst die Extreme, sie kann in allen möglichen Verhaltensweisen und Erscheinungsformen das Menschliche sehen. Liebe bringt euch zurück zur Quelle. Letztendlich bedeutet diese Quelle: Ihr und alle anderen mit euch tragt in euch einen unzerstörbaren göttlichen Funken, ein lebendiges, schöpfendes Licht. Dieses Licht seid ihr! Und dieses Licht ist einzigartig. Euer eigenes Licht ist einzigartig und individuell, es hat seinen ganz eigenen Glanz, eine eigene Tiefe, eine eigene Natur.

Was auf der Erde am dringendsten gebraucht wird, ist, dass die Menschen wieder auf ihre eigene göttliche Natur hören, darauf, wer sie wirklich sind, nicht bestimmt von all diesen erlernten sozialen Einflüssen, Ängsten und Einschränkungen.
Ihr seid die Vorreiter. Irgendwo im Gedächtnis eurer Seele gibt es einen Widerklang, eine Erinnerung, durch die ihr wisst, dass ihr jetzt hier sein müsst, durch die ihr einen Antrieb, einen Drang in euch spürt, dieser Welle, der Welle der Veränderung, zu folgen und diese Welle auch zu unterstützen.

Ich bitte euch nun, einmal Abstand von euren täglichen Sorgen, von den täglichen Themen zu nehmen, mit denen euer Geist oft beschäftigt ist, über die ihr grübelt oder euch Sorgen macht. Fühlt für einen Moment euer weitergefasstes, größeres Selbst. Ihr seid nicht einfach nur ein Körper und auch nicht nur eine Persönlichkeit, geformt von der Vergangenheit, durch erlernte Vorstellungen und konditionierte Reflexe. Ihr seid unendlich viel mehr als das! Ihr habt auf der Erde und im Universum viele Leben geführt. Ihr seid viel größer als ihr für gewöhnlich denkt oder erfassen könnt.
Um dieses Gefühl, diese Verwirklichung eures göttlichen Kerns ein wenig greifbarer zu machen, bitte ich euch nun, mit eurer Aufmerksamkeit in eure Wirbelsäule zu gehen und sie sehr bewusst wahrzunehmen:

Setzt euch aufrecht und spürt, wie euch ein Licht, eine Energie durchströmt, die an eurem Scheitel beginnt und die hinten an eurem Kopf, eurem Nacken und oben an eurem Rücken hinunter strömt. Folgt dieser Strömung einfach – möglicherweise nehmt ihr dabei ein kribbelndes Gefühl wahr. Leitet dann diese Strömung mit eurer Aufmerksamkeit durch die Rückseite eures Herzens und heißt sie willkommen. Erinnert euch, wer ihr seid. Nehmt Kontakt mit dem Licht, dem funkelnden Licht in dieser Strömung auf. Dann lasst es durch euer Rückgrat weiter hinab durch euren Bauch bis zu eurem Steißbein hinabgehen.
Seht dort eine klare Energie. Sie fühlt sich an wie ein Kristall.
Ein Kristall ist sehr klar, vergleichbar mit einem offenen und unvoreingenommenen Bewusstsein, das alles umhüllt, ganz ohne Urteil. Fühlt, wie schön es ist, in diesem Bewusstseinsfeld zu sein: Ihr könnt euch selbst dort besser loslassen.

In diesem Bewusstseinsfeld müsst ihr keine Furcht mehr vor euren Ängsten haben. Ihr könnt sie sehen, anschauen und ruhig bleiben, ohne dass sie euch vereinnahmen. Lasst dieses Feld aus Kristall oder Klarheit um euch herum größer werden, bis es euren gesamten Körper umfasst.
Durch dieses klare Bewusstsein seid ihr verknüpft, verbunden mit großen und tiefen Kräften im Universum. Ihr seid nicht allein: Alleinsein ist immer eine Illusion. Sobald ihr euch allein oder getrennt fühlt, habt ihr in Wahrheit den Kontakt zu euch selbst verloren. Und diesen könnt ihr wiederherstellen. Fühlt, dass ihr mit einem größeren Ganzen verbunden seid.
Um diese Verbundenheit spürbar zu erfahren, könnt ihr darum bitten, dass euch ein geistiger Führer erscheint, der mit euch verbunden ist, ein Führer, der euch hilft, der eine Brücke zwischen euch und der größeren Wirklichkeit bildet, zu der ihr gehört. Ihr mögt diesen geistigen Führer spüren oder vielleicht seht ihr eine Farbe, ein Symbol, eine Gestalt oder ein Gesicht. Lasst diesen Führer die Verbindung zwischen euch und eurem größeren Selbst, eurer Seele, dem unendlichen Teil von euch wiederherstellen.

Fragt diesen Führer einmal, was ihr jetzt braucht, um euch selbst mehr zu vertrauen. Was ihr braucht, um den richtigen Weg einzuschlagen und dem Weg eurer Seele zu folgen. Die Antwort kann in der Form eines Gefühls kommen, das ihr bekommt, als etwas, das euch übergeben wird, oder als eine Nachricht in Worten. Es ist nicht wichtig. Aber fühlt, dass helfende Kräfte da sind, die euch immer einen Hinweis geben wollen, wohin ihr gehen sollt oder wo der Weg am leichtesten ist, auf welchem Weg euer Licht am meisten strahlt.
Oft ist es so, dass ihr innerlich auf einen bestimmten Weg gerufen werdet: Es gibt etwas, das euch anzieht, das gut zu euch passt oder euch ein inspiriertes Gefühl gibt. Da will eure Seele hin, da will eure Seele sich manifestieren. Dies ruft vor allem Gefühle der Freude und Begeisterung hervor, als wärt ihr wieder ein Kind, das träumt und von etwas erfüllt ist. Das ist die Stimme eurer Seele! Sie bringt Leben und Erneuerung, Verjüngung, Inspiration.

Gleichzeitig aber habt ihr euch in der Gesellschaft, in der ihr lebt, alle möglichen Vorstellungen zu Eigen gemacht. Und diese Vorstellungen vermitteln euch oft negative Dinge: dass etwas unmöglich sei, dass es alle möglichen Einschränkungen und Erschwernisse gebe, dass es naiv sei, Träumerei, dass dies und jenes nicht gehe. Ich möchte euch einladen, euch eure größte Angst in diesem Bereich anzuschauen. Ihr alle habt einen bestimmten Traum in euch, eine Inspiration, etwas, das euer Herz schneller schlagen lässt und das zugleich auch Angst hervorruft. Ich kann euch sagen warum: weil eure Träume, eure Inspirationen oft nicht mit dem vorherrschenden Bewusstsein in der Gesellschaft, im Miteinander übereinstimmen. Ihr weicht von der Norm ab, ihr seid anders, gerade weil ihr Vorreiter seid. Ihr seid jemand, der etwas Neues bringen kommt, und dieses Neue ist auf der Erde außerordentlich willkommen und notwendig. Doch aus der Alltags-Ebene, den alten herrschenden Strukturen in der Gesellschaft heraus gesehen ist dieses Neue durchaus nicht so willkommen.

Es ist daher in jedem Fall ungewohnt für euch, dieser neuen Energie Form zu geben. Neben eurer Inspiration müsst ihr – und zwar beinahe alle von euch – also mit einer großen Angst davor fertig werden, tatsächlich nach diesen Impulsen, nach diesem inneren Drang zu leben, den ihr fühlt.

Schaut euch jetzt einmal – ganz schlicht – euren eigenen Körper oder das Energiefeld um euren Körper herum an und ob ihr dort einen Bereich fühlt oder seht, der angespannt, verkrampft ist, sich etwas dunkler anfühlt, in dem eure Angst sitzt. Angst davor, aus dem Alten auszubrechen und das Neue zu beginnen. Euer Körper hat viel von dem in sich, was ihr fühlt. Darum kann er auch ein hervorragendes Instrument zur Selbsterkenntnis sein.
Schaut euch also aus dem klaren Kristallbewusstsein in euch selbst an, was euch blockiert oder zurückhält. Lasst es von allein hervorkommen oder an die Oberfläche kommen.

Ruft diese Angst einmal auf. Ladet sie einfach nur ein, sich zu zeigen. „Was macht mir am meisten Angst davor, wirklich meiner Seele zu folgen?“
Macht es greifbar und gebt dieser Angst Worte. „Ich habe Angst vor …“. Benennt es für euch selbst. Ist es Angst vor Ablehnung, Mangel, Einsamkeit, nicht verstanden zu werden? Versucht, ihm Worte zu geben, die es am besten zusammenfassen.

Erkennt, dass eine große Kraft darin steckt, eure Ängste ansehen und benennen zu können. Damit erschafft ihr einen Raum, der größer ist als die Angst, und erhebt euch über sie. Je direkter und ehrlicher ihr eure Ängste anseht, desto einfacher könnt ihr euch davon lösen. Arbeitet mit eurer Angst, mit diesem dunkelsten Teil von euch zusammen. Dann entsteht eine Art innere Alchemie, eine Transformation, die euch hilft und durch die ihr offen seid für Hilfe.

Ihr seid Wegbereiter des Neuen. Und das ist keine einfache Aufgabe. Denn ihr habt ein menschliches Selbst, das durch die Vergangenheit konditioniert wurde. Ihr habt es mit Ängsten und mit Verletzlichkeit zu tun, und es ist wichtig, sie nicht zu verleugnen. Nichtsdestotrotz möchte eure Seele hier, in diese irdische Sphäre, etwas einbringen und den Weg für ein neues Bewusstsein auf der Erde bereiten. Erkennt darin euch selbst. Es ist wichtig zu verstehen, wer und was ihr seid, euch des Lichts bewusst zu sein, das ihr in euch tragt.

Ich grüße euch aus einer tiefen Verbundenheit heraus. Ich bin eins mit euch.


Channeling: © 
Pamela Kribbe
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de
Deutscher Text: http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/pamela-kribbe/jeshua–ihr-seid-vorreiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s