„SPLIT DER ERDEN“ ~ Botschaft von Meister St. Germain durch Jahn J Kassl ~ Lichtweltverlag

„Es gibt die Wahrnehmung, dass die Zeit immer schneller vergeht, dass bestimmte Dramen dich nicht mehr erreichen können oder dass du, wie ein Unbeteiligter, auf das Zeitgeschehen blickst.“

Diese Worte „beruhigten“ mich zutiefst, denn genau diese Wahrnehmung nehme ich seit langem auch wahr… grins… doppelt gemoppelt… hält besser… 😉 „Dachte“ ich früher… Hmm, wieso fühle ich mich immer so, als ob ich NEBEN diesen Dramen und  dem Geschehen stehe… inzwischen ist es mir völlig klar…

Wohl genau deshalb, möchte ich auch zu so vielem gar keine „Stellung“ mehr beziehen… es wäre wieder eine Art „Eingreifen“ in ein Geschehen, welches gar nicht meines ist… Und dabei habe ich in der Tat nie daran gedacht ob und auf welcher „Ebene“ ich mich vielleicht gerade befinde… WIR SIND ja ALLES EINS…

…verurteile niemals einen Lebensweg! Du weißt nicht, warum ein Mensch tut, was er tut – ja – was er aus seiner Sicht tun muss!…

Dieses  WISSEN ist wohl so tief in mir verankert, dass ich es selbst nicht wusste… 😉 in so vielem gar nicht (mehr) darüber nachdenke… noch jemals auf diese Idee zu kommen darüber nachzudenken… und dies auch gar nicht möchte…. FÜHLT es sich für mich gut an, dann reicht das für mich. Diese Erkenntnis allerdings, dass dem genauso ist… ist mir noch nicht so lange klar gewesen… lach, das haben wohl „andere“ – sehr liebevolle Seelen – anscheinend bereits viel früher – als ich selbst – gesehen… 😊

DANKE, geliebter St. Germain für deine so klare Botschaft und vielen herzlichen DANK dir, lieber Jahn, der du sie empfangen hast und Mit-uns-Teilst… 🙏

In LIEBE und VERBUNDENHEIT

Elke 💜

Alle Leser dieses Blogs möchten wir bitten – bei allen hier zur Verfügung gestellten Beiträgen und Botschaften – auch die Hinweise aus dem Impressum zu beachten! Vielen Dank!


2. Dezember 2020

SPLIT DER ERDEN

Botschaft von Meister St. Germain


Es ist ein Split, bei dem sich die höher schwingende Neue Erde aus der Matrix der 3D-Realtiät herauslöst. Dieses Programm ist jetzt in der Umsetzung und beginnt sich auf alles auszuwirken.

Cover © Andrea Percht


→ Neu: »Sananda Offenbarungen 1«

→ Neu: »Jesus Biografie 1« (4. Auflage)

→ Neu: »30 Tore zur Erleuchtung (2. Auflage)

→ Bergkristallscheibe CB5 wieder erhätlich!


Zeichen der Zeit

Die Menschen entscheiden selbst, welche Erde sie wählen und wohin sie nach dieser Reise gehen. Die Neue Erde löst sich von der tief schwingenden 3D-Erde heraus und wird auf einer neuen Ebene des Seins etabliert. Dieser Vorgang ist schon weit fortschritten und nach und nach verankern sich immer mehr Menschen auf der neuen Zeitlinie der Erde.

Es gibt die Wahrnehmung, dass die Zeit immer schneller vergeht, dass bestimmte Dramen dich nicht mehr erreichen können oder dass du, wie ein Unbeteiligter, auf das Zeitgeschehen blickst.

Das alles sind Zeichen, dass du dich bereits auf einer anderen höher schwingenden Ebene verankerst.

Probleme der 3D-Ebene sind nur auf der 3D-Ebene zu lösen.

Das erklärt, warum so viele Revolutionen keinen bleibenden und lichtvolle Wandel nach sich ziehen konnten. Wer  auf der 3D-Ebene seine Erfahrungen sammelt, der neigt zur Symptombekämpfung – anstatt den Ursachen auf den Grund zu gehen.

Der Mensch entwickelt sich Leben für Leben aus der 3D-Perspektive hinaus.

Reifung der Seele

Diese inneren Programmierungen werden mit der Reifung der Seele mehr durchschaut und allmählich aufgehoben. Je länger eine Seele im irdischen Kampf der 3D-Erde verstrickt war, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie aufwachen möchte und aus diesem Gefängnis ausbrechen kann.

Der Aufstieg eines Menschen in die höhere Dimension kann zwar beschleunigt werden, unmöglich aber ist, erwünschte Erfahrungen auszulassen oder beschlossene Vereinbarungen aufzuheben.

Die menschliche Seele kommt mit einem inneren Auftrag, mit einem Seelenplan auf die Erde. Du wirst mit dem inneren Wissen, was du in diesem Leben hier erfahren möchtest, geboren.

Alle deine Entscheidungen begünstigen diesen Pfad und sollen dich dazu führen, dass du dieser Erfüllung so nahe als möglich kommen kannst.

Viele Menschen biegen falsch ab, machen Umwege, verstricken sich oder sie begehen Irrtümer. Diese Umstände werden nach dem Leben eingehend betrachtet. Danach wird die nächste Inkarnation geplant und es wird ein weiterer Versuch gestartet, Aufgeschobenes zu erfahren und Unerledigtes zu erledigen. So geht jeder Mensch seinen Weg und jede Seele weiß, was der Mensch dafür benötigt.

Erlebt ihr sture Menschen, so seid euch gewiss, sie wissen insgeheim, warum sie sich so verhalten. Erlebt ihr Ignoranz, Hartherzigkeit oder einen Mangel an Liebe, so seid euch gewiss, das ist der Pfad, den der Einzelne gewählt hat, um sich selbst und die Welt zu erfahren.

Wer die Neue Erde auf einer höheren Schwingungsebene betreten möchte, ist reif für diesen Wandel und hat ein unerklärliches inneres Verlangen danach.

Menschen, die nur auf ihre 5 Sinne konditioniert sind, leben in einem gänzlich anderen Bewusstseinsfeld als die, deren Wahrnehmung darüber hinausreicht.

Entwickle tiefgreifendes Verständnis

Deshalb, geliebter Mensch,

verurteile niemals einen Lebensweg! Du weißt nicht, warum ein Mensch tut, was er tut – ja – was er aus seiner Sicht tun muss!

Entwickle ein tiefgreifendes Verständnis für den Nächsten! Auch wenn du seine Taten nicht gutheißen magst oder wenn bestimmte Entscheidungen Schaden anrichten und Leid hervorbringen. Ich sage dir:

Jeder Mensch ist geboren, um sich weiterzuentwickeln und um Gott auf seine einmalige Weise näherzukommen.

Trennung der Erden

Deshalb werden nun die Erden getrennt. Es ist ein Split, bei dem sich die höher schwingende Neue Erde aus der Matrix der 3D-Realtiät herauslöst. Dieses Programm ist jetzt in der Umsetzung und beginnt sich auf alles auszuwirken.

Deshalb kommt dir vieles fremd und unwirklich vor, deshalb kann dich Angst nicht mehr einschüchtern, deshalb vergeht die Zeit wie im Flug und deshalb verstehen dich die Menschen, Freunde und gute Bekannte, Familienmitglieder und oft die eigenen Kinder nicht mehr – und deshalb:

Fürchte dich nicht!

Was sich jetzt ereignet, ist der große Moment, auf den du sehr lange gewartet hast. Doch Kräfte, die deine Himmelfahrt auf die Neue Erde verhindern wollen, wirken dem entgegen.

Die Herrscher dieser 3D-Matrix unternehmen alles, um so viele Menschen wie möglich zurückzuhalten.

Alle negativen Leidprogramme, die jetzt abgespielt werden, sollen so viele Menschen als möglich in der Angst halten. Angst macht den Menschen unbeweglich und schwächt die Verbindung zum Göttlichen.

Es geht darum, so viele Menschen als möglich von ihrem göttlichen Faden abzuschneiden oder zumindest eine Unterbrechung dieser Anbindung zu erreichen. Sie wissen, dass ein konstant an das göttliche Licht angebundener Mensch unerreichbar ist und unbeeinflussbar bleibt.

Deshalb ist deine konstante Verbindung zur Quelle jetzt von größter Bedeutung. Allein darauf kommt es jetzt an!

Eine andere Tätigkeit hast du jetzt nicht, es sei denn, deine Anbindung ist konstant und du kannst dich für das Wohl aller Menschen einbringen.

Fürchte dich nicht!

Es ist unmöglich, jemanden, der mit seinem Ursprung verbunden ist, in dieses irdische Spiel einzuweben, so, dass er sich darin verfängt. Möglich ist aber, dass dein Licht das Spinnennetz auflöst und viele Menschen, die sich darin verfangen haben, miterlöst.

Du entscheidest selbst!

Betrachte dich selbst im Lichte der Wahrheit. Was ist dein tatsächlicher spirituellen Status? Du weißt selbst genau, wo du stehst, wohin du gehst und was dich auf diese Erde geführt hat. Handle demgemäß und du gehst niemals fehl.

Du bist es, der für dich selbst entscheidet, ob du in den Himmel, der auf der Neuen Erde errichtet wird, eingehst –  oder aber, ob in der Welt der verdichteten Materie weitere Erfahrungen auf dich warten.

Du entscheidest selbst, wie ein jeder Mensch selbst entscheidet. Das ist Freiheit!

Allen Mitmenschen in diesem Geiste und ohne Vorwürfe zu begegnen, zeichnet eine reife Seele aus.

Du bist geehrt dafür, dass du dich auf dieses Leben eingelassen hast. Du bist über alle Maßen geliebt.

Ich bin MEISTER ST. GERMAIN

29 Gedanken zu “„SPLIT DER ERDEN“ ~ Botschaft von Meister St. Germain durch Jahn J Kassl ~ Lichtweltverlag

  1. „Je länger eine Seele im irdischen Kampf der 3D-Erde verstrickt war, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie aufwachen möchte und aus diesem Gefängnis ausbrechen kann.“

    Ich fand es schon immer seltsam, wenn Menschen von Sein in einem derartigen ‚Gefängnis‘ (‚Gefangen-sein‘) sprachen. ST. GERMAIN, den ich in einer anderen Inkarnation persönlich kenne, würde nie von einem solchen sprechen und hat es auch nie… weil es ein solches ‚Gefangensein‘ nicht gibt.

    Eine m e i n e r tiefgehendsten Erkenntnisse lautet:

    Was immer wir über uns selbst sagen, sagen wir im selben Moment auch gleichzeitig über Gott/das Eine, denn da ist eben nichts ‚Anderes‘, über das wir auch je überhaupt irgendeine Aussage treffen könnten. 😊

    Wer n o c h ‚tiefer gehen‘ will, erkennt:

    Was auf Gott/das Eine zutrifft, trifft auch auf Dich zu. Was nicht auf Gott/das Eine zutrifft, trifft auch nicht auf Dich zu… und ist nur eine lediglich vorübergehende Illusion Deines eigenen Denkens.

    Kannst Du also je wirklich ‚gefangen‘ sein? 😉

    Alles… Liebe. ⭐💜⭐

    Gefällt 1 Person

    1. ich verstehe….lieber mu….danke dir!

      Ich habe eine andere Frage zu DEINEN Worten :

      „und ist nur eine lediglich vorübergehende Illusion Deines eigenen Denkens“

      Ich stoße mich hier immer an dem Wort „denken“ und an dem Wort „Wort“ , die genutzt werden um die Schöpfungs….kraft? …..in ihrem Ursprung zu benennen….

      Ist es nicht besser formuliert:

      „und es ist lediglich eine vorübergehende Illusion „deiner eigenen WAHR-NEHMUNG“.

      In „WAHR-NEHMEN“ vereint sich doch sowohl das bewußte Denken,als auch der tiefere Glaubenssatz (der ja das Gegenteil sein kann) als auch das GEFÜHLTE WAHRE in der persönlichen Prägung……das letzte hat doch wohl die sogar größere Schöpfungskraft…

      oder?

      sei herzlich gegrüßt ❤

      Dakma

      Gefällt mir

      1. Liebe Dakma. 😊

        Dein ‚Alltags-Denken‘ entspringt… und beruht immer auf… Deinen momentan grundlegendsten Glaubensätzen, welche jedoch ur-sprünglich auch wiederum nur irgendwann von Dir selbst einmal als ‚absolut wahr‘ akzeptierte ‚Gedanken über‘ sind.

        Dies bemerkst Du ganz besonders DANN auch immer sofort(!), wenn nämlich Dein Verstand mit einer Idee, oder Vorstellung, konfrontiert wird, die Deinen bisherigen Grundvorstellungen/-glaubenssätzen total widerspricht.

        Dann ‚rotiert‘ Dein Alltags-Verstand, weil er nicht weiß was er damit ‚anfangen soll‘, weil er einfach null Referenzpunkte/’Schubladen‘ dafür in seinem Archiv gespeichert hat, denen er diese neuen Ideen ‚zuordnen‘ könnte.

        Dieses Rotieren des Verstandes wird zumeist (noch) als sehr unangenehm empfunden. 😉

        Im härtesten Falle sogar… nämlich dann, wenn DU DICH selbst einzig mit den ‚Wissens-Inhalten‘ Deines(!) Verstandes IDENTIFIZIERST, sprich der ‚Persönlichkeit‘, die dieses ‚weiß’… wirst ‚Du‘ Dich von andersartigen, neuen Ideen ‚bedroht‘ fühlen… und den ‚Überbringer‘ der neuen Ideen möglicherweise sogar bekämpfen.

        Welche ‚Gedanken über‘ sind nun aber wahr, und welche nicht? Oder ‚wahrer‘, als andere?

        Alle und keine. Freie Geister, ich nenne sie jetzt einfach mal so, verwechseln SICH SELBST niemals mit ‚Gedanken über‘ und den Glaubensgebäuden, denen man aus ihnen errichten kann.

        Sie wissen:

        Alle Gedanken und Vorstellungen sind nur schöpferische Spielzeuge, Instrumente für das Hervorrufen jedes nur erdenklich-möglichen Selbst-Erlebens… aus der EINEN QUELLE von ‚Allem-was-ist‘.

        NIMMST DU einen Gedanken FÜR WAHR(!), wird er sich in DEINEM SELBST-ERLEBEN AUCH ZEIGEN.

        „Euch geschieht nach eurem Glauben.“ ist weit mehr, als nur eine ‚Metapher‘. 😊

        So viel mehr… 💖

        LG – mu ⭐💜⭐

        Gefällt 3 Personen

        1. das heißt…..es ist mit „Denken“ und „Wort“ nicht nur die aktuelle Jetztsituation gemeint….sondern die Basis aller unbewußten Glaubensmuster und auch automatischen gefühlten Wahrnehmungen…..

          hatte „ursprünglich“ ihre Entstehung in „Gedanken über“ und damit auch „Wortfindungen“ über etwas….. ?

          Das heißt ,wenn Volker Mann über „diese ganze Glauberei“ spricht…… ist auch das! alles! zurückzuführen auf einen „ersten Gedanken darüber“…?

          FREIE GEISTER…..haben das dann bis auf die allerersten prägenden „Gedanken“-und „Wort“-Gebäude durchschaut…. bei sich?…..und können sie frei….wenn noch dienlich…weiter benutzen…..oder „NEU DENKEN“?

          mir kommt ein „aber“…..sie brauchen doch auch die innere Freiheit „NEU ZU FÜHLEN“?…..so ganz EINS ZU WERDEN…..SICHEINSZUFÜHLEN….mit der Neuschöpfung….das Wort alleine hat doch keine Energie…. oder?

          Dakma

          Gefällt mir

          1. Oh, ich will mich sicher nicht einmischen, liebe Dakma, aber einen winzigen Impuls, der sofort in mir gerade beim Lesen deiner Frage hochstieg, dennoch teilen!
            „Sprache schafft Wirklichkeit“ ist ein Ausspruch (von Ernst von Glasersfeld (???)), der aus meiner Erfahrung wahr ist.
            Wenn ich einen traurig gestimmten Menschen vor mir habe, um nur ein Beispiel von vielen zu nennen und er Lust hat, mit mir „zu spielen“ 😉, dann bitte ich ihn beispielsweise das Wort „Freude“ laut auszusprechen.
            Die Ergebnisse sind regelmäßig umwerfend 😊!
            Das gesamte Gegenüber kann gar nicht anders – als sich fast unmittelbar sichtbar zu verändern (wenn es sich auf das „Spiel“ auch wirklich einlässt)!
            Sofort ändern sich die Körperhaltung, Gesichtszüge, Atmung usw.
            Das lässt sich mit soooo vielen Worten machen, wie Liebe, Lachen, Leichtigkeit, Lösung etc.
            Natürlich ist „ICH BIN“ eine ganz besondere Schöpfungsformel und nicht umsonst sind die „Blossom-Sätze“, die ja eigentlich seit zeitloser Zeit von uns gesagt werden, ein mächtiges Schöpfungswerkzeug!
            Die ureigene Energie jedes Wortes wahrzunehmen, gerade wenn die Emotion/ das Mentale gerade eigentlich völlig anders unterwegs ist/sind – ist eine wirklich unglaubliche Erfahrung!
            Mein Favorit, so lange ich denken/fühlen/wahrnehmen kann ist: F R E I H E I T!
            ICH BIN FREIHEIT!
            Liebe bin ich sowieso, lach!
            Alles Liebe
            Christiane

            Und existiert eigentlich irgendetwas, das keine inhärente Energie hat, frage ich mich soeben noch kurz!?! Ich glaube nicht!

            Gefällt 2 Personen

            1. Ich nahm es mit in meine Nacht…..deine Antwort…..und ,wenn ich weiterforsche ,daß ich noch etwas anderes meinte…..merke ich…. „da tuen sich riesige Forschungswelten auf“…… Anthroposophen ,die einzelne Buchstaben tanzen…..Eurythmisten ,die das Vater unser in Bewegung ausdrücken……zurückverfolgen der komplexen Schöpfungsgeschichte….beginnend mit den 7 Strahlen ,die wohl die Grund“substanz(?)“ bilden….bis zum gedachten oder getanzten WORT..

              das braucht wohl die Begeisterung und das Studium eines geschöpften denkenden Wesens…..und damit einer Entscheidung….ob nun das! zum Seelenplan gehört… ?

              Dies ist ja auch eine Art von Klarheit……anzuerkennen….WIE GROSS DIESE SCHÖPFUNGSGESCHICHTE IM HINTERGRUND IN JEDEM JETZT IST…..

              Selbst „erleuchtete Menschen“ wie Ludmilla…..fragen sich ja …..wie das denn nun funktioniert,daß man einen Tisch als Tisch sieht und nutzen kann…..

              DIE WUNDER BLEIBEN WOHL….. bzw irgendwie wird erst jetzt langsam klar…..daß diese Erde ja nicht nur als „3D-Gefängnis“ angesehen werden kann…… sondern auch als wundersame Schöpfung ,die 3D-Erleben möglich machte…..mal umgekehrt gesehen….

              Nun….kurz bevor 😉 ❤ wir die Einheit nun bald wieder aufatmend erleben dürfen….könnte man/frau ja nochmal ANERKENNEND auf das Experiment 3D ZURÜCKBLICKEN…..

              lach…. ein GROSSES DANKE…. hilft vielleicht sogar….. loszulassen…

              Ich lass hier auch erstmal wieder los……und schau ob sich meine Seelenauftrag noch "klarer zeigen wird"….mein puzzleteilprojekt am Aufstieg…..viel-leicht ja auch EINFACH IN JEDEM JETZT….. (was ich nicht wirklich als einfach empfinde…. noch nicht….)

              Grüße in unser aller "FREIen"TAG

              Dakma

              Gefällt 2 Personen

            2. Hallo Christiane ✨✨✨

              „Natürlich ist „ICH BIN“ eine ganz besondere Schöpfungsformel…“ 💖

              Vor einem Viertel Jahrhundert zog ich ‚wie magisch angezogen‘ die „33 Reden über ICH BIN“ von ST. GERMAIN aus dem Buchregal einer guten Freundin. Mein Glücksgefühl hätte kaum größer sein können, als sie zu mir daraufhin augenblicklich und in wärmster Zuneigung sagte: „Behalte es. Es gehört Dir. Du wirst es lieben.“

              Genauer gesagt waren es erstmal nur die ersten 15 Reden in gebundener Buchform. Kaufen konnte man die hier erstmals ins Deutsche übersetzten Reden schon damals gar nicht mehr, weil die amerikanischen ‚Verwalter‘ dieser Schriften dem deutschen Übersetzer den Verkauf der 33 Reden per Gerichtsurteil hatten verbieten lassen.

              Doch natürlich musste ich auch die restlichen 18 Reden noch unbedingt ‚haben‘ und (*schmunzel*) bereits etwa 2 Wochen später war ich bei Freunden eingeladen, wo als zusätzlicher Gast plötzlich ein fast 80-jähriger, weißhaariger, braungebrannter, sportlich fitter, ehemalig hoher Münchner Polizeibeamter auftauchte, der im selben Haus wohnte… und eine ‚Seele von einem Menschen‘ war, wie man so sagt.

              Schnell kamen wir beide ins Gespräch und auf eine kurze Bemerkung von ihm hin, die mich aufhorchen ließ, erzählte er mir von dem Skript der ’33 Reden von St. Germain‘, mit dem er bereits seit längerem ‚arbeite‘, und dass er dessen Inhalte für das Überragendste hielt, was ihm je untergekommen sei.

              Da es nicht mehr käuflich zu erwerben war, wurde es nun stattdessen einfach in kopierter Form immer weiter an daran Interessierte weitergegeben, und so hätte auch er es erhalten. Freundlicherweise überließ er es mir kurzzeitig, damit auch ich es mir für mich kopieren konnte… ich danke ihm noch heute dafür. 💖

              Inzwischen findet man die ’33 Reden‘ auch als PDF im Netz (z.B. unter vielewelten.at) und wer sie noch nicht kennt und sich jetzt dazu hingezogen fühlt, kann sie sich von dort herunterladen.

              Öffnet man sich deren Inhalt, begreift man auch den tiefsten Hintergrund für die Formulierung der FDLer:

              „ICH BIN DAS LICHT. ICH BIN DIE LIEBE. ICH BIN DIE WAHRHEIT. ICH BIN.“ ⭐⭐⭐

              Alles… Liebe. mu ⭐💜⭐

              Gefällt 2 Personen

              1. Oh, wie schön, dich zu lesen, Muniji!
                Du hast eine Gabe so zu schreiben, dass ich immer das Empfinden habe, alles live und in Farbe wahrzunehmen, so als wäre ich dabei gewesen!
                Die „33 Reden über ICH BIN“ von St. Germain habe ich seit langer Zeit im Hinterkopf – und doch habe ich sie bislang noch nicht gelesen.
                Ich vermute, dass dies daran liegt, da mein ureigenes „ICH BIN“-Erlebnis im August 2011 – zu einem Zeitpunkt, als ich kognitiv noch gar nichts über „ICH BIN“ wusste, ja, diese „Formel“ noch nicht einmal bis dato je gehört hatte – das BEDEUTSAMSTE „EREIGNIS“ in meinem bisherigen Leben war.
                Es geschah quasi über Nacht, währte über mehrere Tage und die Umschreibung „glückselig“ wäre eine starke Untertreibung.
                Vieles gäbe es dazu zu erzählen ….. eine heilige Erfahrung, in Worten kaum zu vermitteln …… auch Vieles, was ich bis heute nicht verstehe ……
                doch die Erinnerung daran, dass „ES“ möglich ist, trägt mich seitdem durch alle Transfo-Tiefen hindurch!
                Ganz anders, als deine Erfahrungen, für deren Mit-Teilen ich dir tief dankbar bin, anders auch als die Erzählung, die ich von Stefan erinnere, danke auch dir ganz herzlich – und doch in der Essenz vermutlich ähnlich ……

                💖lich
                Christiane

                Gefällt 3 Personen

                1. Danke mu und Christiane…..

                  es hat wohl auch was mit Sprachbegabung zu tun…..bin mehr der mathematisch-naturwissenschaftliche typ…gewesen….

                  aber durch eure „Worte“ schwingt es näher zu mir….. auf die Schwingung der Worte zu achten….die Worte selber zu fühlen…

                  hier dieser Text macht es auch nochmal sehr klar…..wie wir den Fokus mehr und mehr zum höherschwingenden ausrichten können…..um unsere Erde neu zu erfahren:

                  https://erstkontakt.wordpress.com/2020/12/04/spiritualitat-erwachen-die-zeitleiste-zum-erwachen-das-ende-der-alten-welt-und-der-beginn-einer-neuen-welt-04-dezember-2020/comment-page-1/#comment-35626

                  Gefällt mir

                  1. Zitat:
                    „Tatsächlich stehen endlose Zeitleisten zur Verfügung. Eine Zeitleiste ist eine Manifestation der Welt um Sie herum. Gedanken, Meinungen, Überzeugungen, Entscheidungen und dergleichen werden durch und im Bereich formloser intelligenter Energie in eine Manifestation in unserer materiellen Realität umgewandelt.“

                    aber es lohnt sich den ganzen Text zu lesen…..für mich ist es jetzt nochmal ein ganzes Stück klarer geworden….was von der dunklen Seite versucht wird….
                    und wie der Ausweg darin besteht für sich selbst in anderen Gedanken-und Wort-KLÄNGEN ZU SCHWINGEN….

                    ICH BIN……LIEBE💑…… ICH BIN….F—R—-E—-U—–D—–E 🤹‍♀️🤸‍♀️………. es zu tönen und zu tanzen kann die Essenz des Wortes im Körper zum Schwingen bringen…..

                    gute nacht….UNSALLEN

                    Dakma

                    Gefällt mir

                  2. Zu deinem verlinkten Erstkontakt-Text, Dakma…

                    Zit.: „Es finden auch viele Demonstrationen statt und Petitionen werden auch dem König, der Regierung und dem Parlament vorgelegt. Dies geschieht mit den besten Absichten, aber was sagen sie energ(et)isch aus freiem Willen?

                    Der Sklave bittet den Meister, weniger hart zu bestrafen, die Sperren aufzuheben, keine Mundmaske tragen zu müssen, um gemeinsam Weihnachten feiern zu können, und so weiter… ( )

                    Es besteht also immer noch eine Verbindung zum Meister / Sklaven-Prinzip. Und dieser Gedanke stützt das System, weil intelligente Energie(!) in Manifestation mit der Schwingungsfrequenz des Gedankens Gestalt annimmt.

                    Der Punkt ist also, dass man ein echter Freigeist ist, sich bewusst ist, wer wir wirklich sind, …“ (Zitat Ende)

                    – – –

                    Ich selber sprach genau dies hier schon einmal an. Doch gibt es sogar noch sehr viel mehr zu erkennen… denn was hier in Bezug auf die ‚Aussenwelt‘ beschrieben wird, gilt genauso auch für unser ‚Inneres‘.

                    Unsere sog. ‚innere Führung’… und ich weiß genau, was ich jetzt und hier anspreche, ist sehr sehr ‚heikel‘. Wie immer, muss niemand mit mir darin übereinstimmen, und kann die ‚Dinge‘ weiterhin so sehen wie zuvor.

                    Um des Offen-Lassens dessen, werde ich es wieder einmal nur in Form einer Frage formulieren:

                    Handelt es sich bei einem wahrhaft FREIEN GEIST um jemanden, der tatsächlich ‚immer noch‘ irgendeine Art von ‚Führung‘ benötigt… komme sie nun von ‚Innen‘, oder eben von ‚Aussen‘? Oder noch einmal anders:

                    Birgt nicht bereits allein die akzeptierte Vorstellung, irgend(!) ein ‚Geführt-werden‘ überhaupt zu benötigen… die Komponente einer eigenen UNTERWERFUNG in sich? So ’selbst-entschieden‘ sie auch sein mag?

                    Mir ist wohl bewusst, wie tief radikal meine Fragen sind, denn sie können uns… wenn wir es wirklich wagen uns ihnen ebenso radikal zu stellen… vollständig und augenblicklich aus dem ‚Kaninchenbau‘ führen.

                    Was letztlich auch unausweichlich ist… die Frage ist nur, wann wir auch wirklich bereit dazu sind. 😊

                    Wie gesagt, ich wollte das hier nur einmal ansprechen. Mehr nicht…

                    Alles… Liebe. 💜

                    Gefällt mir

                    1. Danke Mu, das frage ich mich auch schon länger! Du hast meine Gdanken dazu für MICH bestätigt. 🙂
                      Zitat >>>: „Birgt nicht bereits allein die akzeptierte Vorstellung, irgend(!) ein ‚Geführt-werden‘ überhaupt zu benötigen… die Komponente einer eigenen UNTERWERFUNG in sich? So ’selbst-entschieden‘ sie auch sein mag?Zit. Ende.
                      Es ist so wichtig, sich genau das zu fragen, gerade jetzt, danke!

                      Gefällt 1 Person

                    2. ja….ich dachte bei diesen Zitaten an deine Worte,lieber mu….bezüglich der Grundhaltung ,die sich zeigt beim protestieren gegen etwas….

                      Gedanklich verstehe ich auch dein/euer Ansinnen….bezüglich „Führung“…..

                      ….männlich UND weiblich(rechte Seite und linkeSeite) INMIRSELBSTHEILEND….
                      fand ich einmal PRÄSENZ und ACHTSAMKEIT und RAUMHALTEN meiner männlichen Seite ,damit darin das weibliche LIEBENDIG und WILD und UNBEGRENZT tanzen kann….

                      Königin und Samurai

                      SICH GEGENSEITIG DIENEND/FÜHREND…..INEINANDER VERSCHMELZEND SCHÖPFEND

                      Gefällt mir

                    3. UND

                      DAS GRÖSSTE PAAR :

                      ALLES GESCHÖPFTE wendet sich wieder EMPFANGEND dem Göttlichen zu….. die Schöpfung empfängt wieder die Impulse des Gottes in sich……

                      agiert nicht mehr aus de Getrenntsein…..sondern aus der Einheit…..

                      Gefällt mir

                    4. ganz besonders HEUTE….wird mir jedoch klar(er)….daß auch dies GEDANKENKONZEPTE sind…..als Gedankenbrücke hilfreich….aber wohl so ähnlich wie Buddha sagte….. „und dann läßt du am Schluß die buddhistische Lehre auch noch los (ich weiß es nicht ….lach „WÖRT;-) -LICH „…..wenn es wichtig ist ,weiß es sicher jemand von euch…. ❤

                      Gefällt mir

                    5. und „ja“…theoretisch….. ist es logisch…..wenn ich „auf die inneren Impulse aus der Einheit INMIR höre“…. bin ich noch nicht WASICHWIRKLICHBIN….. EINS…. logisch 😉 😀 ❤ ….

                      so…. onkel verstand…. ICH DANKE DIR….GROSSARTIG ABGELEITET….jetzt darfst du dich ausruhen….

                      den Rest

                      MACHT DAS HERZ…

                      Gefällt mir

                    6. Liebe Dakma… ⭐

                      „ALLES GESCHÖPFTE wendet sich wieder EMPFANGEND dem Göttlichen zu….“ Darf ich Dir dazu eine Frage stellen? Was ist Deiner Ansicht nach denn n i c h t göttlich, wenn da doch nur das EINE ist?

                      💜 – mu

                      Gefällt mir

                    7. ALLES ist GÖTTLICH durchdrungen….aber….um dein Beispiel aufzugreifen…..die Wassermoleküle ,die noch nicht aus dem kochenden Wasser herausgesprungen sind…..halten sich EMPFÄNGLICH für die IMPULSE der schon höherschwingenden Wassermoleküle….

                      es ist kein Gegensatz….nur ein anderer Blickwinkel….. ganz genau wie das „Paar“ von Heilung empfangen UND schon immer heil(ig) sein…. EINS ist…

                      https://www.lucistrust.org/de/world_goodwill/about_wg

                      Gefällt 1 Person

                2. Liebe Christiane 💖

                  „Glückselig wäre eine starke Untertreibung.“ ✨✨✨

                  Ich weiß, was Du meinst, und sehr viel mehr Menschen, als Viele noch annehmen, kennen dieses Seins-Erleben bereits. Es sind Jene, deren dadurch bereits in ihrem Bewusstsein geerdetes(!) innerstes Wissen um dieses ‚höhere‘ Seins-Erleben… gleichzeitig stabilisierend für Alle wirkt, in diesem ‚Aufstiegsprozess‘.

                  Es ist wie beim Wasser kochen… noch bevor das ganze(!) Wasser kocht, verlassen bereits einige Wassermoleküle, angestossen durch die immer schnelleren Bewegungen anderer Wassermoleküle, den Verbund und fliegen kurzzeitig frei herum… um dann wieder im Wasser zu landen.

                  Mit einem Unterschied: Diese kennen nun bereits die ‚Welt jenseits davon‘, und bringen genau dieses Wissen und Bewusstsein jetzt in die Gemeinschaft mit ein, denn es kann von ihnen nicht mehr ‚vergessen‘ werden.

                  Sie strahlen es einfach aus… hinein ins Kollektive Bewusstsein Aller, selbst wenn sie nichts sagen oder irgend etwas ‚Besonderes‘ tun… wo immer sie auch hingehen und wo immer sie gerade sind. 💖

                  Je höher mit der Zeit die kollektive Gesamtschwingung, umso mehr… verlassen in Folge dann auch immer mehr bereits das bisherige kollektive ‚Bewusstseins-System’… ganz und für immer. 😊

                  Immer noch ‚in der Welt, aber nicht von ihr.‘ Dieser Vorgang ist von einer solche funkelnden Schönheit, dass es Einem in wahrsten Sinne nur noch… mehr und mehr ‚die Sprache verschlägt‘. 😉😉😉

                  Alles… Liebe. 💜

                  Gefällt 2 Personen

                  1. Lieber muniji,
                    berührt von deinen Worten und dem anschaulichen Vergleich bin ich soeben eine lange lange Weile in den August 2011 und in mein „kurzzeitiges freies Herumfliegen“ eingetaucht.
                    WAS genau, war der Auslöser dafür, ist eine der Fragen, die immer mal wieder in mir aufsteigt.
                    WAS genau hat mich dazu gebracht, den Verbund wahrhaftig zu verlassen und frei herum zu fliegen!?
                    Und …… warum „musste“ ich, offenbar anders als du, lieber Mu, wieder vollständig ins Wasser zurück ……. !?!
                    Das sich zwei weitere Jahre später sogar kaum noch wie Wasser anfühlte, sondern eher wie schwerer Morast und einem schmerzlichen Empfinden, weniger als jemals zuvor mit der eigenen inneren Quelle verbunden zu sein ….. eine Verbindung, die ich mein Leben lang brauchte, wie die Luft zum Atmen.
                    Doch ja, es gibt ahnende Antworten in mir und es gibt in der Tiefe ein Annehmen – es geschah, was geschah und es ist, wie/was es ist.

                    Eines aber ist nicht nur „ahnend“, sondern in der Tat ganz und gar gewiss:
                    Ich werde es niemals vergessen.

                    Und „drunter“ mach ich’s nicht mehr, lach 😉!
                    Dort ewiglich zu SEIN, BIN ICH gekommen – und so lange „halte ich noch durch“!

                    Danke dir 💗!
                    Christiane

                    Gefällt 4 Personen

                    1. Liebe Christiane,
                      auch heute, beim erneuten Lesen deiner Worte, „erschauert meine Seele“.
                      Ein intensives „Zittern“ in der Herzregion, das sich über den gesamten Körper ausbreitet.
                      Ein Gedanke: Heimweh. Soll ich das zulassen?
                      Lieber nicht, ich halte mich an deine Worte: „und so lange halte ich noch durch!“
                      Vielen Dank für Deine Zeilen und das dadurch erlebte Gefühl. 🙏

                      Wenn ich darf, fühl dich ganz lieb umarmt.
                      Stefan 💖

                      Gefällt mir

                    2. Und ob du darfst, lieber Stefan 😊!
                      Ich freue mich riiieeesig über deine Zeilen und danke dir von Herzen!
                      Fühl auch du großes Herzwesen dich lieb umarmt!
                      Christiane 💖

                      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s