„Gebrauche deine spirituellen Gaben, Fähigkeiten und Fertigkeiten“ ∞ Daniel Scranton

Herzlichen Dank an den Arkturianischen Rat, an Daniel Scanton und ganz lieben und herzlichen Dank an Rosi! 💖💖💖

„Vielleicht habt ihr gedacht, dass bestimmte Menschen einfach mit einer gewissen Veranlagung geboren werden, wie channeln, heilen oder psychischen/übersinnlichen Fähigkeiten. Vielleicht habt ihr aber einfach auch durch die Programmierung, die ihr im Laufe eures Lebens von anderen erhalten habt, das Vertrauen in eure Fähigkeiten, Fertigkeiten und Gaben verloren.“

Und während ich noch überlegte, wie ich am besten auf eine gestellte Frage antworten könnte, die so sehr einem inneren Fühlen entspricht, das es sich nicht mehr in Worten ausdrücken lassen kann und während ich noch überlegte, welche Worte, welche Beispiele am besten geeignet sind, mich diesbezüglich verständlich auszudrücken, fand mich dieses aktuelle Channeling vom Arturianischen Rat, welches eigentlich alles aussagt.

Vor langer Zeit habe ich einmal gelesen, dass niemand einem anderen Menschen irgend ein Leid zufügen kann, wenn er niedriger schwingt als derjenige, dem er Leid zufügen möchte. Daran habe ich mich festgehalten und versucht, immer etwas höher zu schwingen… Warum werden wir also rund um die Uhr mit schlimmen Mitteilungen bombardiert, wenn dadurch nicht die Angst geschürt werden soll – natürlich nicht so offensichtlich, denn Menschen können ja selbst nachdenken und recherchieren, wenn ihnen etwas falsch vorkommt. Also wird immer nur ein kleines bisschen getrickst und dann wird nach und nach die Daumenschraube angezogen. Angst ist und war und bleibt immer eine niedrigere Schwingung als Freude, Liebe, Lachen und Glücklichsein!

NIEMAND kann dich blockieren, wenn du dich nicht selbst vorher – direkt oder (meistens) indirekt – blockierst! Niemand kann deinen freien Willen schmälern, wenn du diesen nicht – direkt oder (meistens) indirekt – abgibst. „SIE“ wissen das und handeln und manipulieren entsprechend. Du hast es in den meisten Fällen vergessen und somit lässt du dich entsprechend aufhetzen, manipulieren, in bestimmte (DENK)-Richtungen lenken. Aber sobald du beginnst auf die leiseste, tief in dir selbst wohnende Stimme in deinem Herzen zu hören und sobald du beginnst das laute Gewusel, welches aus allen Richtungen in deinem Kopf herumwirbelt auszublenden, beginnst du, dich selbst wieder zu finden – in dieser liebevollen (leisen) Herzstimme. Und je mehr du dich nicht von äußeren Tönen ablenken lässt, wieder zurück in deine eigene Stille tauchst, um so häufiger und stärker wirst du deine eigene Herzstimme wieder hören. Um so mehr kommst du in deine eigene Kraft zurück. Allerdings wird dir diese Stimme völlig andere Dinge sagen, als das, was scheinbar alles „richtig und gut“ sein soll. Und dann erfordert es umso mehr Mut, nicht mit der (in vielen Fällen manipulierten) Gemeinschaft mit zu trotten, sondern dir selbst immer tiefer zu vertrauen.

Und dann beginnt in vielen Fällen eine Art Identitätskrise. Zum Einen glaubt man sich plötzlich und weiß um das wundervolle Wesen in sich selbst, aber zum anderen hört man das Tosen der Gemeinschaft und fällt plötzlich zurück in Ungewissheit, deucht sich im eigenen Größenwahn, weil man mit seinem eigenen inneren Wissen so ziemlich separiert da steht und sich plötzlich liebe Menschen „Sorgen“ um die psychische Verfassung von dir machen, dich am besten mit Medikamenten „heilen“ lassen wollen… so dass du auch wieder in die gleiche Richtung gehst…

Aber in Zeiten des Internets haben wir zumindest die Chance, uns gegenseitig auf unseren ähnlichen Wegen zu unterstützen. Aber jede Talfahrt bietet Angriffspunkte für neue Angstfallen. Die Angst, nicht das zu sein, was ich fühlte, das ich BIN, lässt einen auch wieder tiefer fallen… jedoch geht es von dort auch wieder aufwärts. Und jedes Aufwärts geht ein Stückchen weiter in das eigene Wissen zurück…

Für mich gab es viele Codes in den Worten der Channelings zwischen Blossom und der FdL:

„WENN MAN TIEF IN SEINEM HERZEN WEISS … DASS ALLES, WAS GESCHIEHT, EINEN AUF EINE HÖHERE EBENE DER EXISTENZ FÜHRT …

WENN MAN WIRKLICH, OHNE JEDEN ZWEIFEL, JEDER FRAGE ODER SORGE … DIES WEISS … DANN GIBT ES ABSOLUT NICHTS, WAS DEM IM WEGE STEHEN KANN… IN DIESEM WISSEN

NICHTS!

Wie wir schon sagten: ENTWEDER DU WEISST ES, ODER DU WEISST ES NICHT.“

Finde dieses Wissen in dir und halte es in deinem Blickwinkel, lass aber irgendwann auch Irrwege und Meinungen und Wege von anderen los, diese können immer nur ein Stück weit für dich taugen. Erinnere DICH, wer und was DU BIST!

Ich Bin das Licht. Ich Bin die Liebe. Ich BIN die Wahrheit. Ich BIN.

💖💖💖

In Liebe

Emmy

💖💖💖

Alle Leser dieses Blogs und der hier zur Verfügung gestellten Beiträge bitten wir im Vorfeld folgende Hinweise zu beachten: https://emmyxblog.wordpress.com/impressum/)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s