Gottes Liebling Mensch ~ Luxus Lazarz ~ Frühstück für den Geist

DANKE von Herzen, geliebte Luxus,

.

für dieses so herzerfrischende und wahrlich(t), reichhaltige „Frühstück für den Geist“… 🙏

.

Das Thema „FRIEDEN über alle Grenzen!“ ist auf dem Emmy.x & Elke Blog gerade sehr aktuell und präsent… dieses „Geistige Frühstücks-Fernsehen“, welches mich friedvoll, lächelnd und REICH ER-FÜLLT den Augenblick ER-LEBEN lässt, möchte LIEBE-nd gerne JETZT weitergereicht SEIN… 💫

.

„Die Macht der Liebe kann die ganze Welt verändern!“

.

„Die LIEBE ist die Lösung, nicht die Angst.“

.

„Die Zukunft ist noch nicht da.“

.

„Alles was wir besitzen ist NUR die Gegenwart.“

.

„Es mangelt uns immer nur an der LIEBE.“

.
Welch LIEBE-volle „Kernsätze“… Dehnen wir ALL unsere LIEBE, die wir sind also über alle Grenzen aus…

.

„FRIEDEN über alle Grenzen!“ 🕊

.

SO ein WUNDER-volles Interview, es spricht mir VOLL und GANZ aus dem Herzen und der Seele… ausdehnbar auf ALLES WAS IST…

.

DANKE, den beiden herzerfrischenden Gesprächspartnern! 🙏
DANKE geliebte Luxus für´s Finden und hier Mit-Uns-Teilen! 🙏

.

In LIEBE und VERBUNDENHEIT

Elke 💜

Gottes Liebling, Mensch

.

Da hat mich doch der Heilige Geist, wieder einmal wohl geführt. So fand ich unerwartet, einen hör- und fühlbar bemerkenswerten Beitrag, den Bruder Gottfried Sumser, ein ebenfalls durch den Kurs geläuteter Sohn Gottes, mit Alexander Glogg, einem Interviewer des Schweizer Privatfernsehens, im liebsamen Dialog zum Ausdruck bringen. Herzliches Dankeschön an die Beiden und jeden, der hört.

Nebenwirkungen und Gegenanzeigen:
Beim erstmaligen Einnehmen dieses Frühstücks am Dienstag, kann es vermehrt zu einem Aufbäumen des Egos kommen, was sich durch heftigen Widerspruch äußerst, jedoch letztendlich als bedeutungslos erkannt wird. Wer sich gegen die Einfachheit wehrt, liegt einfach verkehrt. Ebenfalls möglich sind – unerwartete Lachanfälle, außerordentlich stille Momente im Geist, Tränen der Erlösung und wundersame Einsichten, beziehungsweise sogar Erfahrungen danach und während des Hörens.

.

Ursprünglichen Post anzeigen

36 Gedanken zu “Gottes Liebling Mensch ~ Luxus Lazarz ~ Frühstück für den Geist

  1. Na ja, im Kino kann ich mich entscheiden, ob ich diesen Film anschauen möchte, oder eben nicht. Und außerdem werde ich im Kino auch nicht IN den Film mit hinein gezogen, so dass ich mich in aller Ruhe zurück lehnen könnte und lediglich nur „Zuschauer“ bin. Ich finde diesen Vergleich nicht sehr passend.

    Im aktuellen Geschehen geht es (für mich) nicht vorrangig um (meine) Angst, sondern um die staatliche Übermacht an Gewalt, die den einfachen „Zuschauern“ (um beim Vergleich zu bleiben) entgegengestellt wird – inklusive Zwangsmaßnahmen zum Abdrehen der Luft, zum Abstellen aller Menschenrechte und einer echten Demokratie (die wir sowieso nicht wirklich hatten, aber hier auch noch nie so diktatorisch und befehlend. Und es geht aktuell gegen die Schwächsten – nämlich die Kinder. Polizei geht gegen spielende und rodelnde Kinder vor, gegen friedliche Hochzeiten und Familienfeiern und, und, und. Und das alles wieder unter vollständiger Verdrehung der Tatsachen.

    Natürlich könnte sich jeder einfach zurück lehnen und behaupten, es ginge mich nichts an, so lange gegen andere vorgegangen wird, und ich vielleicht noch nicht erwischt worden bin. Wobei es leider viele „normale“ Menschen sind, die sich mit aufhetzen lassen und ihre Mitmenschen denunzieren. Und genau das ist mir selbst auch schon zur Genüge passiert und das hatte (bei mir) nichts mit Angst zu tun. Es war noch nie der einzig richtige Weg, wegzuschauen oder davon auszugehen, dass mich Unrecht nichts angeht!

    Ich finde, dass dies unabhängig davon ist, ob ich gelassen bleibe, weil ich bereits eine andere innere Anbindung an die Quelle wiedergefunden habe oder nicht und schon um die Machenschaften der illusionären Matrix weiß oder nicht. Nächstenliebe findet (für mich) statt, indem ich mich einmische und nicht, indem ich weg schaue und so tue, als gäbe es dieses Unrecht, was auf Schwächere abzielt, nicht. Und nach meinem Verständnis wäre dies nicht ein „Kampf gegen eine Wolke C**“, sondern nach meinem Verständnis wäre dies ein liebevoller Akt der Hilfe.

    Aber egal. Meine Sichtweise ist eben gerade eine andere und damit kann ich auch die anderen Ansichten einfach mal so stehen lassen. Jeder geht seinen eigenen Weg und wird darum immer eigene Entscheidungen treffen, wie er ihn geht.

    Gefällt 1 Person

    1. .…. das meint er doch garnicht……je höher man sich in die Adlerposition begibt ,desto mehr kommt man zum „ALLES IST GUT“….was es mehrdimensional INUNSALLEN gibt….. möchte ich diesen Blickwinkel BELEUCHTEN….kann ich nicht gleichzeitig in der Analyse der 3D-Situation…. „realistisch“ “ bodenständig“ „konkret“ „mitfühlend“ das ganze Geschehen WAHRNEHMEN….

      aber/und

      ES STIMMT DOCH BEIDES…..

      ICHBIN DER MITSCHÖPFER DES FILMS….. ICH BIN DIE LEINWAND UND! DAS LICHT HINTER DER FILMROLLE….ICH BIN DER ZUSCHAUER UND! SPIELE MEINE ROLLE…..

      so seh ich das 😉 😀 ❤

      Gefällt 1 Person

        1. Ich glaube…. wir sind in einem großartigen Trainingslager MITEINANDER…. ich sehe uns in Gremien und neuen Konferenzen sitzen…. und mal wird mit Rebellen/Rebellinen 😉 ❤ -Blut die kraftvollen (scheinbaren) Gegensatzpaare in den Raum gestellt…..sie arbeiten dann miteinander ,während ein dritter den Raum dafür "neutral" hält…..

          und daraus ergibt sich dann EIN DRITTES…. wie in diesem heiligen Dreieck ……das die Dualität transzendiert…..

          WIR ÜBEN GRAD DA SCHONMAL 😀 ❤

          Gefällt 2 Personen

          1. …nur, dass ich nicht mit Maske „schöpfen“ möchte… und fliegen (Adlerperspektive) möchte ich schon gar nicht mit „Maske“ – da fehlt mir die Luft…

            (Krebs-Schritte… zwei vor – und nun auch mal wieder einer zurück… ) 😏😶😶😶🥰🙃

            Gefällt 1 Person

              1. …höre gerade bei Hajo Müller und Daniel… „Wenn man die FFP2-Maske nachtsüber in Obstler einlegt, dann geht’s eigentlich tagsüber“ 😂😂😂 …dann werde ich vermutlich auch keine Probleme mehr mit „Maske“ haben… 😂😂😂

                Gefällt mir

                    1. ein einziges mal hatte ich richtig zugelangt bis zum DREHMOMENT 😉 ….. Bettkarussell….. Pfefferminzgeschmack war sooooo lecker …… und doch als Tee doch auch bekömmlich…🤔…. lach… na ja….möchte es nicht missen…. Erfahrungswerte….😃….. jetzt geht kaum noch ein Schluck Alkohol….auch ein wenig schade….. 😉 …

                      Gefällt 1 Person

              2. Im Nachhinein war jeder gedachte Gedanke, jedes gesprochene Wort, jeder Schritt (scheinbar) zurück, jedes „Aufbäumen“, jedes „Stillhalten“, jede Adlerperspektive, jedes „mitten im Getümmel“ so vollkommen richtig, wichtig und gut zu jener Zeit an jenem Ort, dass es mir manchmal Angst macht, wie synchronisiert und orchestriert sich alles entfaltet…

                Nun ja, keine Angst… sondern eher ein „Staunen mit offenem Mund“.

                Immer wenn ich dachte, dass ich meine „rebellische“ oder „trotzige“ Seite auslebe (obwohl ich eigentlich besser weiß, wie es „angeblich“ richtiger ginge und dass ich mein vorlautes Mundwerk lieber mal bei mir halten sollte, hatte sich eine innere Zuversicht des ganz genau so „richtig SEINS“ gezeigt, was sich mit dem Verstand nur als „Überheblichkeit“ bezeichnen ließe, was aber in Wahrheit ganz genau SO und nicht anders richtig gewesen ist.

                Denn auch wir haben uns bereit erklärt, genau diese „Zufälle“ zu SEIN, die anderen mit auf den Weg helfen.

                Es sei ❤

                Mit so viel Liebe

                Emmy

                Gefällt mir

                1. diese „sprühende lebendige emotionale weibliche Kraft“….. ENDLICH FLIESSEN LASSEN….. Eva und Lilith INSICH verschmelzen lassen… (egal ob in Mann oder Frau“) ….. SICH AUSDRÜCKEN DÜRFEN….. im Gewahrsein in der selbst gegeben Präsenz……

                  DIES IST MEIN! AUSDRUCK JETZT!

                  Punkt

                  Stille

                  Pause

                  DEN RAUM FREIGEBEND…… damit alle anderen auch ihren Ausdruck und ihre Kraft und ihr Licht und ihre Liebe……ZEIGEN DÜRFEN…

                  halt auf ihre Art…..

                  selbstverantwortlich….

                  SPRUDELNDE QUELLWESEN NEBENEINANDER….. mal noch mit Resten angetriggerter Altlasten…. mal schon befreit mit purem göttlichen Goldregen….. Goldsegen….

                  MENSCHLICH

                  GÖTTLICH

                  EINS

                  Gefällt 1 Person

      1. Ich DANKE dir sehr, liebe Dakma… 🙏

        deine Worte (!) waren MIR jetzt hier gerade sehr hilfreich… 💞

        FÜHLTE ich in mir genau das, was du hier in deinen Worte ausgedrückt hast…

        Da komme ich mir manchmal noch immer wie von einem „anderen Stern“ vor… eben nicht zu wissen, was JETZT HIER am „hilf-REICH-sten“ – in Woren auszudrücken – ist… 🤔 obwohl ich es FÜHLE…

        Oh, liebe Emmy… DANKE von Herzen auch dir! 🙏

        Was glaubst du WIE sehr ich auch DICH verstehe und auch all das, was du in deinem Kommentar schreibst – nachvollziehen kann… 💞 WIR SIND EINS…

        Worte tragen eine solch große Vielfalt an „Bedeutungen“ in sich, da fehlen einem (mir) sozusagen – auf JETZT und nanu – die Worte… 🤗 und so blieb ich erst einmal „Zuschauer“ des Geschehens…

        und plötzlich DANKE – DAKMA… IST DA! 🙏 – siehe DA… wie WUNDER-voll … sich sozusagen Selbst-Er-Klärend und dennoch GANZ präsent SELBST auch DA zu SEIN… entstand dies Wunder-volle Bild vor mir… 🖼

        Chris hat auch wieder einen ganz Wunder-vollen neuen Beitrag geschrieben… sehr passend, wie ich finde – auch hier!

        https://derdimensionsreisende.wordpress.com/2021/02/02/die-quelle-meiner-informationen/

        DANKE, lieber Chris HIER und JETZT an dieser Stelle auch FÜR DICH… 🙏

        Seit frühester Kindheit „spielte“ sich wohl mehr IN MIR SELBST ab, als im Außen… Die Welt im Außen verstand mich nicht… 🤔 … so lernte ich die Welt im Außen aus mir selbst heraus er-kennen und auch halbwegs zu verstehen… doch das in Worte auszudrücken ist mir nach wie vor oft sehr fremd…

        LIEBE IST EINFACH ALLES, WAS ICH BIN… 💜

        DANKE FÜR EUCH ALLE!

        In LIEBE und tiefer VERBUNDENHEIT mit AllemWasIst

        Elke 💜

        Gefällt 1 Person

    2. Ich fand gerade deinen Beitrag, liebe Emmy und du sprichst mir aus der Seele.
      Nein, ich habe nicht das Video angesehen, da ich gerade nicht in der Lage bin, irgendetwas aufzunehmen.
      Mich hat’s quasi voll erwischt!
      Nix mit schon gelebter Adlerperspektive, nix mit neutraler Distanz, stattdessen bin ich gedrückt, schwer, ja, eigentlich sogar verzweifelt in diesen Tagen.
      Und meine Verzweiflung ist gepaart mit echter „Bockigkeit“!
      Das bemerke ich an meinen täglichen Gesprächen mit Gott.
      Dass das Göttliche in mir ist, ich also ein göttliches Wesen bin, ist gelebte Wahrheit für mich. Dass ich die Quelle dennoch gerne für mich persönlich als „Gott“ bezeichne und neben der inneren Zwiesprache auch mit der Quelle, mit Gott quasi wie ein Gegenüber im Außen, Gespräche führe, erkläre ich an dieser Stelle auch nicht weiter, das wäre jetzt zu kompliziert und eine lange Geschichte steht dahinter.
      Alles, was in mir ist, ist natürlicherweise auch im Außen und so setze ich mich eben auch regelmäßig mit Gott an einen Tisch.
      Momentan ist mein Ton im Gespräch rauer. Genauer gesagt, seitdem die Impfung überall auf der Welt real angekommen ist! Natürlich ist mir bewusst, dass die Lockdown-Maßnahmen auch ohne Impfung unglaublich viele Menschenleben kosten und natürlich visualisiere ich daher seit langer Zeit, dass die Menschheit sich erhebt.
      Dennoch: mich verlässt gerade alle Zuversicht!
      Nein, ich bin noch nicht einmal von Enttäuschung geflutet gewesen, was die Geschehnisse in den USA um den 20. Januar herum anging.
      Ich vertraue noch immer dem Plan.
      Und doch bin ich jetzt in echter Not und finde gerade keinen Zipfel Zuversicht in mir.
      Mit Ausnahme meiner Mutter kenne ich niemanden in der Generation über mir, der sich nicht impfen lassen will.
      Eine ganze Generation wird gefährdet, ja, viele Menschen wohl auch getötet damit.
      Eine Generation, der ich am wenigsten „vorwerfen“ kann, sich nicht umfassend informiert zu haben, um die Lügen aufzudecken. Wie soll das gehen?
      Meine quicklebendige 89jährige Lieblingstante wird zwangsläufig gehirngewaschen über das Fernsehen, die Tageszeitung und die nachbarschaftlichen Gespräche.
      Ich kann’s doch den alten Menschen nicht verdenken, dass sie auf die Propaganda hereinfallen, da gibts keinen PC, da gibts nunmal kein Internet.
      Mit möglichst lesbaren Artikeln, Reportagen aus Servus TV etc. im Gepäck veranstalte ich jetzt – da die freundliche Impfeinladung der Stadt zugestellt wurde – Anti-Impfseminare bei meinen Alten, bin aber dennoch in großer Sorge, da vermutlich kurz nach meinem Weggang bei der abendlichen Tagesschau die Gehirnwäsche erneut so fest sitzt wie 3-Wetter-Taft.
      Und wenn ich dann mit Gott spreche, knurre ich vor mich hin, nach dem Motto: „Weißt du was? Ich lass jetzt mal die ganzen zwanghaften Ritualsätze wie zum Beispiel „wenn es dem höchsten göttlichen Wohl entspricht ……“, sein, weil ich doch weiß, dass „du“ das eh alles in meinem Herzen lesen kannst, ebenso wie „du“ um mein Wissen und meine Demut vor der persönlichen Wahl aller Seelen weißt.
      Aber hier unten auf der Erde ist meine Menschlichkeit genauso mächtig wie meine Göttlichkeit und diese meine Menschlichkeit ist rein und gut und richtig.
      Sie wird – so fühle ich es für mich – so sehr angefragt und so kann der Mensch in mir gerade überhaupt nicht im Ansatz mit diesem entsetzlichen Szenario umgehen.
      Und wenn mir heute jemand (oder ich selbst) mir etwas von Unschädlichmachen der Impfung erzählen würde, dann glaubte ich ihm (mir) kein Wort.
      Die Biologin am letzten Freitag im C-Ausschuss hat die Impfwirkungen erneut so klar beschrieben, Prof. Cahill hat dies ebenfalls schon vor Monaten getan, es gibt so viele Wissenschaftler und Informationen, die auf die außergewöhnliche Gefahren dieser mRNA-Impfungen aufmerksam machen – all die bereits jetzt schon nach einem guten Monat gestorbenen Menschen, all die entsetzlichen bereits bestehenden Nebenwirkungen – all dies ist für mich gefühlt gerade unerträglich.
      Ich habe keinerlei Angst um mich. Mich wird niemand impfen, noch sonst etwas tun, was ich nicht gestatte.
      Wie gerne würde ich mich daher einfach in meine vertraute innere Welt zurück ziehen und wie schon immer im Verborgenen in diesem gigantischen Übergang dienen, eine neue Erde visualisieren mit freien Menschen.
      Nur, diesmal will es mir nicht gelingen, es lässt mir keine Ruhe, ich fühle viel zu intensiv.
      Ich mag nicht glauben, dass dies alles „so“ sein/ablaufen kann? Könnt ihr es?
      Wir Lichtwesen „steigen“ mit unserer Erde weiter „auf“ und die zunehmende Verankerung in 5 D lässt uns einfach glückselig sein, obwohl in wenigen Wochen bereits durch die Impfungen der Grundstein dafür gelegt ist, , dass die Deagelliste-Vorhersage Realität sein wird?!
      Na gut, sind halt ein paar Millionen Menschen weniger in unserem Land, ein paar Milliarden weniger auf der Welt, doch wer weiß, wie ihr Seelenplan so aussieht und wofür dies alles dient und alles wird gut!?
      Wie gehts euch mit diesem Gedanken, wie damit, dass bald dann möglicherweise wirklich jeder jemanden kennt, der an der Impfung verstorben sein wird!?!
      Mein Mensch kommt damit gerade gar nicht klar – und streitet mit Gott!
      Ich weigere mich zu glauben, dass der „Aufstieg“, die neue Epoche, von solchen Traumata begleitet wird. Und ich frage unablässig: Was kann, was MUSS ich tun?
      Wie erreiche ich, dass am Ende „Gott gewinnt“. Er – die Quelle – handelt ja nunmal durch mich. Da kann ich mich doch nicht passiv in den Zuschauerraum setzen!
      Was also muss ich tun?
      Diesem Wahnsinn, diesem Verbrechen einfach nur zuzuschauen, ist keinerlei Option!
      Das hab ich, wenn auch tief gedrückt, wenn auch wütend, in all meiner Würde und Souveränität in meinen Gesprächen mit Gott deutlich kundgetan. ICH WILL das anders.
      Und weiter komm ich gerade nicht. Keine Adlerschwinge in Sichtweite, kein innerer spiritueller Rettungshafen geöffnet – die pure Menschlichkeit und das FÜREINANDER EINSTEHEN ist alles, was gerade für mich verfügbar ist.
      Und das Einzige, was mir immer in solchen Momenten bleibt, ist, anzunehmen, was ist, was in mir lebt. Wenigstens das, seufz ………

      Gefällt 2 Personen

      1. Eigentlich wollte ich mich an anderer Stelle unter Emmy platzieren, aber irgendwie bin ich hierher gerutscht …..
        Egal, ich versuche mal aufzunehmen, was euch so bewegt, hab noch nichts weiter gelesen.

        Gefällt 1 Person

        1. Irgendwie verstehe (und fühle) ich voll und ganz, was du sagen möchtest, liebe Christiane.

          Und auch wenn es sich vielleicht manchmal anders bei mir angehört hat, so verstehe ich mittlerweile auch, dass es keinen Unterschied macht, wie ein jeder mit seiner inneren Stimme (Gott/Göttin/Quelle/Whit Cloud/Höheres Selbst, oder wie auch immer) spricht (solange es keine Religion oder Sekte von außen vorschreibt).

          Ich hatte so oft das Gefühl, dass ich selbst für mich schon längst (wieder) weiter gereist sein könnte – ich mir immer und immer wieder diesen einen Schritt zurück „gönne“, weil es eben NICHT NUR UM MICH SELBST und mein eigenes Erwachen geht, sondern weil wir eben die Wegbereiter und Brückenbauer SIND.

          Genau so, wie du es beschreibst, liebe Christiane, geht es dir nicht um dich selbst.

          Und es geht auch längst nicht mehr darum, andere Menschen von Wegen überzeugen zu wollen, die nicht für sie bestimmt sind. Es geht uns darum, dass es so liebe Mitmenschen unter uns gibt, die uns sehr nahe stehen und die anscheinend voll in der Falle der Intrigen-Netze verstrickt, eingewebt und gefangen worden sind.

          Irgendwie scheint es, als ob wir und viele unserer Liebsten bereits in verschiedenen Welten lebten. Und egal, was andere Menschen sagen, wie sehr wir uns nur noch nach Innen kehren sollten, uns selbst befreien und nicht mehr im Außen schauen, so sehr weiß ich jetzt, dass es da eben so viel mehr „für uns“ gibt.

          Jeder Weg ist einzigartig. Und so viele von uns kamen hierher – zu dieser Zeit, an genau diesen Ort, um nicht nur uns selbst hinaus zu helfen, sondern auch, um Wegweiser zu sein.

          Und doch: Was andere Menschen daraus machen, bleibt letztendlich ihre eigene Entscheidung.

          Liebe Grüße

          Emmy

          Gefällt mir

  2. Ich gehe mit Informationen immer vorsichtiger um……da gibt es Dinge ,die mich persönlich betreffen….da gibt es Dinge ,die mich aufzufordern scheinen….. für andere….

    Ich befürchte ( hoffe?) mittlerweile ,daß die Möglichkeiten der Manipulation , um „Angst zu erzeugen“ ……mannigfaltig und ausgeklügelt und….. ich will garnicht noch mehr Worte dafür suchen…..

    Bei mir lieben Menschen ,die sich für die Impfung entschieden haben…… und so zunächst ein Stück Sicherheit fühlen….seh ich….wie sie kurz drauf mit Meldungen über Mutationen…. Relativierung von Impferfolgen….. usw usw usw…..gleich wieder in Angst versetzt werden sollen….

    Kurz gesagt : Ich habe mich für mich selbst…..und alle , die ich erreichen kann…. für Angstreduzierung an erster Stelle entschieden…..

    Ich weiß doch ,daß ich…. menschlich gesehen…. nichts weiß….wirklich nicht…..und damit kann ich auf dieser Ebene immer und immer wieder neu verunsichert….verängstigt werden….

    MEIN AUSSTIEG…. für mich und alle ,die ich erreichen kann…. ja….ich versuche etwas anzudeuten…zu erzählen…. aber sobald ich fühle….DAS GEHT NACH HINTEN LOS….

    ist mein Hauptimpuls :

    GEHE UND ENTSCHEIDE FÜR DICH SELBST……und steh dann dazu…..läßt du dich impfen….sieh es als Megapowerinjektion….. lASS ES DIR IN DEM GEFÜHL DER SICHERHEIT UND ES RICHTIG ENTSCHIEDEN ZU HABEN ….. GUT GEHEN….schalt alles aus ,was DANACH dich erneut verunsichern will…

    Es hilft nichts…… anderes…. ICH IN MEINE KRAFT…. DU IN DEINE KRAFT….JETZT UND HIER…..IMMER UND IMMER WIEDER……

    DIE HÖHERE SCHWINGUNG SIEGT….

    lass alle nNICHT WIRKLICH SINNVOLLEN INFORMATIONEN WEG….. DU WEISST DOCH nICHT AUS WELCHER QUELLE SIE KOMMEN….. noch ist alles! unterwandert….

    Herzensgrüße

    Dakma

    Gefällt 1 Person

    1. Ein ganz anderer Gedanke kommt mir immer öfters….. ICH SEHE WUNDER KOMMEN…..und ich glaube auch ,daß viele garnicht unsere Informationen brauchen…..dass wir das Feld durchackern und bereinigen…..und das sich Wege bahnen von Quantensprüngen…wo andere Leben,Jahrzehnte, Jahre und Monate dran gearbeitet haben…..

      ich sehe Menschen ,die einfach über ein geöffnetes Herz plötzlich mitangehoben werden……und würde man sie drauf ansprechen….. sie das NEUE SEIN für vollkommen normal halten….. lach… grins…seufz…. weil es ja auch „normal ist“…..

      all unsere Geburtswehen wären für sie ziemlich unverständlich…..

      SIE SIND DA EINFACH DA….

      als Teile VONUNS die einfach mitgenommen wurden….

      ICH SEHE VIELE WUNDER…..

      weit über unsere Wege hinausgehend….

      wie wärs ,wenn wir diesen RAUM DER WUNDER UND LIEBE ….. INUNS GANZ GROSS WERDEN LASSEN…..

      während wir uns geerdet ,menschlich vernünftig ….informieren….. oder auch „weniger informieren lassen“ ?

      guts nächtle UNSALLEN

      WUNDERVOLLE NACHT

      die Planeten stehen reiheweise im Wassermann….

      WUNDER ERLAUBT

      ❤💖💞💫🎆✨🎇🎉💫💞💖❤

      Gefällt 2 Personen

    2. Ganz herzlichen Dank für dein echtes Verstehen, liebe Emmy – es ist spürbar bei mir angekommen!
      Und ja, es ist so wahr für mich, dass manche Wegweiserinnen und Brückenbauer auch mitunter an anderen und äußeren Einsatzorten sind – wie gut jetzt daher deine Worte tun.
      Ich kann mich gerade nicht wirklich ausdrücken …..

      Und deine Gedankengänge sind mir ebenfalls so sehr vertraut , liebe Dakma.
      Genauso gehe ich beispielsweise damit um, wenn ich tatsächlich einmal ein allopathisches Medikament eingenommen habe.
      Es wird natürlich umgedeutet, als mir ganz und gar wunderbar dienliche Heilungsunterstützung und dies vermittele ich auch – falls dazu angefragt- meinem Umfeld.
      Nur ist dies gerade Teil meines inneren Konflikts.
      Mal völlig platt ausgedrückt, glaube ich nicht, dass mir die Einnahme von Pflanzenschutzmittel oder einer Schachtel Rohypnol gut bekommen würde, auch wenn ich der festen Überzeugung wäre, einen Megapowerstoff zu mir zu nehmen.
      Mein Körper würde dies (noch) als toxisch fühlen.
      Was mich tief berührt, ist, dass sich viele alte Menschen wirklich auf die Impfung gefreut haben, sie wirklich unbedingt wollten (und damit ja implizit dachten, sie würden einen Megapowerstoff bekommen) und dennoch schon jetzt so viel Schaden entstanden ist.
      Vor wenigen Tagen erst traf ich eine Freundin, die in einem Altenheim arbeitet, das bislang keinen einzigen C-Erkrankungsfall in dem ganzen Jahr hatte.
      Nun liegen mehrere Menschen, die vor zwei Wochen noch völlig vital waren, kurz nach der Impfung plötzlich im Sterben, eine Bewohnerin wurde mit einem unsäglichen Ganzkörperhautauschlag ins Krankenhaus eingewiesen und eine erhebliche Zahl der Bewohner ist plötzlich C-positiv. Meine sehr introvertierte Freundin, mit Leib und Seele Altenpflegerin, ist jetzt schon tief erschüttert.
      Woher weiß ich also, welche Informationen ich weglassen kann, da sie nicht sinnvoll sind!? Aus mir heraus wüßte ich auch nicht, dass bestimmte Pflanzenschutzmittel oder Schlafmittel toxisch oder sogar tödlich sind, auch diese Informationen stammen doch aus anderen Quellen und waren mir dienlich.
      Und so bleibt mir nur – in Ermangelung eigener Sachkompetenz – den Quellen und den Pfaden zu vertrauen, die sich für mich schon lange wahrhaftig und integer anfühlen und damit bleibt mir persönlich der Weg ins rettende „es kann ja auch alles ganz anders sein“ bezogen auf dieses spezielle Thema momentan (noch) verwehrt!
      Ah und ja, da stimme ich dir ganz und gar zu, wenn ich vorsichtig abspüre und merke, das Ganze geht nach hinten los, lass ich es auch sofort sein. Es gibt aber viele viele Menschen, die mir auf freundlich-aufmerksame Nachfrage sagen, dass sie sich impfen lassen und wenn ich entgegne : „Ah, wie spannend, erzähl mir mal, was du darüber weißt, ich selbst trau dem Ganzen nämlich so gar nicht über den Weg und kann dir gerne erklären wieso, wenn du magst“, hab ich schon wunderbare Gespräche erleben dürfen.

      Ich hab wirklich Mühe in den letzten Tagen, der Kopf ist noch nicht wieder über Wasser, daher macht mir das „Verwörtern“ (sagst du doch immer, liebe Dakma, stimmt’s!“?“!) extreme Mühe und so schick ich euch nur noch meinen herzlichen Dank und ebensolche Grüße 💖!

      Christiane

      Gefällt 1 Person

      1. Du hast es SO GROSSARTIG VERWÖRTERT….. liebe Christiane….. ICH FINDE DEINEN KOMMENTAR EINE FÜLLESCHATZTRUHE um sich selbst liebevoll zu verstehen…… UND….du hast ganz viele Heilungcodes mitdrin…..

        daß mein Hauptgedanke ist….

        DU ERFÜLLST…. WIR ERFÜLLEN …

        gerade

        GENAUSO UNSEREN Job…..

        unsere inneren Konflikte offenzulegen…… sie zu verwörtern….. uns miteinander zu bereichern…..

        auch ,wenn es niemand lesen würde….. die Energie dieses Austausches…..sich nicht mehr übereinander zu stellen…..sondern LIEBEVOLLST ZU RINGEN….wie können wir es erlösen….

        geht JETZT! IN DEN ÄTHER….

        und

        IST EINE RIESIGE MENTAL-EMPATHISCHE APOTHEKE FÜR ALLE ,DIE ES BRAUCHEN…

        ICH DANKE DIR!!!!!!!! ❤ ❤ ❤

        Alles läuft nach Plan….. manchmal braucht es unseren "tiefgang"…..auch der will was bewegen….und so bringen wir "Konflikte" ins Licht ,die andere verdrängen….weil sie es garnicht aushalten…..sie überhaupt wahrzunehmen….bei der Wahnssinnsambivalenz ,die dabei auftaucht…..

        DANKE!

        ❤ ❤ ❤

        Gefällt mir

        1. und ich glaube WIRKLICH….lach…. fast! weiß ich es….. die Impfung mit allen Wirkungen und Nebenwirkungen….wird sich auflösen…..genau wie corona…… wenn sie ihren Job gemacht haben….. den tieferen Job hinter dem vordergründigen…..

          wenn wir gelernt haben

          UNS NUR NOCH SELBST ZU „IMPFEN“ 😉 ( mit was auch immer 😀 )
          UNS SELBST „GEKRÖNT“ HABEN

          es ist DAS LICHT in all diesen dunklen Anteilen……das sie durchstrahlen wird…..wenn wir es verstanden haben…..

          soooovieles wird von Jetzt auf Gleich….

          EINFACH WEG SEIN

          aus dem Traum erwacht..

          herzlichst

          Dakma

          Gefällt 1 Person

        2. Wow!!!
          Ich muss jetzt richtig schlucken …..
          So kluge und tiefsinnige Herzens-Verwörterung, die Herzen berührt …….

          Ich staune so oft über deine Gabe!

          Ich DANKE D I R 💗, liebe Dakma!

          Gefällt 2 Personen

  3. Ihr Lieben Alle,

    ich hätte wahrlich(t) nicht gedacht, was dieses gestrige „Frühstück für den Geist“ alles ausgelöst hat… Und so ist es mir auch JETZT noch ein großes Bedürfnis ALLEN, ganz besonders euch, liebe Dakma, liebe Emmy, liebe Christiane hier noch einmal ganz herzlich(t) für all eure Gedanken und euren Austausch zu DANKEN! 🙏

    Wie sagte Christiane abschließend so schön:

    – 🌟💫 WUNDER ERLAUBT 💫🌟 –

    SO IST ES…

    „FRIEDEN über alle Grenzen!“ 💫🕊

    In LIEBE und VERBUNDENHEIT

    Elke 💜

    Gefällt 1 Person

  4. Ihr Lieben,
    „besser spät, als nie…“ bin ich zu diesen Kommentaren geschubst worden. Wobei ich nur die letzten anschauen „sollte“.

    Danke, liebe Christiane,
    für diese sehr hilfreichen Sätze, die ich mir für ähnliche Situationen merken werde:

    „„Ah, wie spannend, erzähl mir mal, was du darüber weißt, ich selbst trau dem Ganzen nämlich so gar nicht über den Weg und kann dir gerne erklären wieso, wenn du magst“

    Wirklich super! Gut, dass wir alle von einander lernen und abgucken dürfen!

    Alles Liebe,
    Christine

    Gefällt 2 Personen

    1. Das freut mich sehr, liebe Christine!

      Mit gegenseitiger Unterstützung schaffen wir die letzten Schritte auch noch gemeinsam!

      Bei der Gelegenheit: HERZENSDANK an euch ALLE hier!
      Es ist so kostbar, eine gelebte Kultur des achtsamen und liebevollen Austausches hier zu erleben, auf eine Schatzkiste an hilfreichen Impulsen zugreifen zu dürfen und – und das ist für mich ganz besonders essentiell- wirklich echt und authentisch sein zu können und nicht künstlich glatt gespült!
      Was für ein großer Segen!!!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s