Platz für Kommentare, ab 04.02.2021 –

Dies soll ein neuer Platz für Kommentare sein, wo wir uns inspirieren und austauschen können, wo wir unsere Gedanken auch mal laut ansprechen können, um sie weiterzutragen oder eventuell selbst für uns zu klären und einen Blickwinkel zu finden, der unsere Realität wieder in die Mitte der Wahrheit rückt…

(Bild von Printerrest)

Eine erste Inspiration möchte ich hier durch wenige Passagen aus dem letzten Channeling von Michael Love und den Plejadiern geben:

💖💖💖

„WAS WÜRDET IHR ERSCHAFFEN, WENN IHR WIRKLICH WÜSSTET, DASS IHR ALLES NOCH BESSER MACHEN KÖNNTET?

[…]

SEIT ENDE DEZEMBER 2020 STRÖMEN REKORDWERTE AN HOCHSCHWINGENDEM, KOSMISCHEM LICHT IN DIE ATMOSPHÄRE DER ERDE!

[…]

IHR WISST NATÜRLICH, DASS MAN SEINE WAHRGENOMMENE REALITÄT STANDARDMÄSSIG MANIFESTIERT, EGAL OB MAN SICH DES PROZESSES BEWUSST IST ODER NICHT!

[…]

DAS BEOBACHTEN EINER SACHE BEWIRKT, DASS SIE ALS WAHRGENOMMENE REALITÄT (MATERIE/MATERIAL) EXISTIERT UND DIES IST DER GRUNDBESTANDTEIL DER QUANTENPHYSIK!“

Natürlich sind das für uns keine neuen Aussagen mehr, jedoch sollte sich jeder dessen immer wieder bewusst SEIN. Denn wie wäre es, wirklich neu (oder zumindest für alles, was gerade nicht im Lot scheint) neu anzufangen. Den Abschnitt mit dem weißen Blatt Papier, den ich hier einfügen wollte, habe ich gerade nicht wieder gefunden, statt dessen dies:

„WENN IHR STARKE EMOTIONEN AUF ETWAS ANWENDET, GEBT IHR DEM UNGLAUBLICHE KRAFT, IN DER MATERIELLEN WELT ZU EXISTIEREN!

EMOTIONEN SIND DER TREIBSTOFF DER SCHÖPFUNG!“

Es sei!

Ich BIN die Liebe. Ich BIN das Licht. Ich BIN Wahr-haftig. Ich BIN.

Namasté, liebste Seele

💖💖💖

In Liebe

Emmy

💕💞💕

Alle Leser dieses Blogs und der hier zur Verfügung gestellten Beiträge bitten wir im Vorfeld folgende Hinweise zu beachten: https://emmyxblog.wordpress.com/impressum/)

33 Gedanken zu “Platz für Kommentare, ab 04.02.2021 –

  1. Wobei sich die Frage stellt, was sich als Beobachten definiert, physische Beobachtung, oder auch geistige? Was man sich vorstellen kann, was man denkt, was man glaubt, all das existiert und ist nicht auf eine reine physisch erlebte Ebene beschränkt.

    Gefällt 3 Personen

  2. Ich z.B. zeichne sehr gerne Menschen und sie sehen alle jung aus mit klaren Gesichtern und ausdrucksstarken Augen. Ich habe lange ehrenamtlich in einem Pflegeheim gearbeitet und dort Bilder von Verfall und Vergehen gesehen, wo mehr oder weniger Menschen nur noch am Leben erhalten werden.
    Da frage ich mich, haben wir nicht als Kollektiv solchen Bildern Energie gegeben über Vorstellungen und Gedanken, dass das Leben so sei?

    Gefällt 3 Personen

    1. Ich glaube ,daß es so „war“….. daß wir es lernten „wie altern und älter werden AUSSIEHT“ und ich las es auch so……und WIR KÖNNEN NUN NEU SCHÖPFEN…. GESUNDHEIT und JUGENDLICHKEIT…… IN DEN GEISTIGEN UND PHYSISCHEN BLICK „NEHMEN“ …. 😀 ❤ …. oder /und… MALEND… ❤ 🎨💃🤸‍♂️🏄‍♀️🎨 ❤

      Gefällt 2 Personen

    2. Ich glaube, es gibt noch etwas anderes, das wir mit „Altern“ assoziieren könnten – Weisheit und Güte und hinter jeder einzelnen Falte eine gelebte Geschichte. Ich würde Alter nicht mit Gebrechlichkeit gleichsetzen wollen, sondern mit einer weisen, uralten Seele… die noch sehr viel jüngeren und z. T. vielleicht auch noch kriegerischen Seelen den Weg weisen könnte, wenn sie den Geschichten zuhören wollten…

      Gefällt 3 Personen

  3. Ich könnte mir aber auch vorstellen, wenn wir jetzt feinstofflicher und kristalliner werden, die Erde ebenso, dass diese Prozesse dann ganz anders verlaufen. Wie Du, Dakma sagst, jugendlich bleiben mit einer weisen Seele.

    Gefällt 3 Personen

  4. Mir scheint, als würden sich so einige Menschen Gedanken um das Älter werden machen, oder es gewissermaßen mit einer negativen Definition belegen.

    Um das mal etwas aufzuklären, man braucht nicht zu altern, in dem Sinne, man altert auch nicht wirklich.
    Man spricht gerne vom körperlichem Verfall, weil man dies zum Bestandteil des Glaubenssystems des eigenen physikalischen Lebens gemacht hat, aber das ist nicht notwendig.
    Auch Falten oder das Fehlen der Farbe im Haar ist kein Zeichen eines Alterungsprozesses, eher ein Individualisierungsprozess und dieser zeigt zum Beispiel, ob ein Mensch viel denkt, gerne motzt, viel lacht oder auch nur Dinge nachplappert, die andere vorgeben, die erkennt man dann an den entsprechenden Falten, wie die typische Denkerstirn, Meckerfalten, Marionettenfalten usw. Sie erzählen gewissermaßen die Geschichte des Menschen und haben weniger was mit der Alterung zu tun.

    Ich verstehe nicht so ganz, warum es vielen Menschen so schwer fällt zu beobachten, wie sie sich selbst verändern, ob es vielleicht etwas mit dem Selbstwert oder der Selbstliebe zu tun hat?
    Denn wenn man mal ehrlich ist, wir sind alle feinstoffliche Wesen und viel mehr, als das. Zeit existiert nicht, nur die Wahrnehmung davon, also kann es auch keinen Alterungsprozess geben, man wird im Grunde diesbezüglich nicht älter.

    Aber, das was viele vielleicht meinen ist auch etwas völlig anderes und zwar, wenn man von Moment zu Moment lebt und das tut, immer das tut, was einem am meisten Freude bereitet, erschafft man sich selbst weniger „Zeit“ und bleibt entsprächend länger „jung“, auch wenn man schon über 100 „Jahre“ wäre. Wenn man hingegen Dinge tut, die einem langweilen und keine Freude bereiten, schafft man sich mehr Zeit und altert entsprechend „schneller“. Gewissermaßen kann man sagen, man ist 100 Jahre, aber weil man sich weniger Zeit geschaffen hat, weil man seiner höchsten Freude gefolgt ist, ist man physisch vielleicht 100, aber in wirklichkeit vielleicht gerademal 50 und das ist das, was sich in der erlebten Realität manifestiert, während es andersrum, wenn man Dinge tut, die einem keine Freude macht gegenteilig verhält, man schafft sich mehr Zeit, das heißt, es sind vielleicht gerademal 50 Jahre „vergangen“, aber aufgrund der „Zeit“, die man sich dadurch geschaffen hat, hat man für 100 Jahre bereits gelebt.

    Aber grundsätzlich bleibt, das man nicht altert, da es keine Zeit gibt, aber durch unsere Erfahrungen verändern wir uns in die Richtung, die wir durch unseren Glauben definieren.

    Gefällt 4 Personen

    1. Aber das ist doch auch kein Geheimnis mehr; wir alle kennen Beispiele von Personen, welche wesentlich älter aussehen – als sie tatsächlich sind.; nach den Algorythmen der Zeit.., oder jünger-je nachdem..;.. also altern – ist nicht gleich Alter.

      Gefällt 1 Person

  5. Man könnte sagen, ein aalglattes Gesicht ist ein leeres Buch, während ein Gesicht mit Falten eine Geschichte erzählt.

    Biologisch gesehen kann man auch sagen, das Falten kein Zeichen von älter werden ist, sondern von trainierten Muskeln, wenn man sich die Anatomie des Kopfes anschaut, dann sieht man, dass das gesamte Gesicht sehr viele Muskeln aufweist und wenn man diese trainiert, bilden sich diese aus und zeichnen sich entsprechend ab.
    Das heißt, Falten sind Zeichen von trainierten Gesichtsmuskeln.

    Gefällt 2 Personen

    1. Sehr ausgeglichene Menschen haben zumeist auch eine relativ glatte Stirn und auch keine tiefe Furchen – direkt über der Nase.

      Es ist eher ein Muster der Kongenialität – welches uns begleitet und führt. eine Art Matrix..eine Verbindung vom Göttlichen zum Fürsein-geführt werden. Das Alter ist ein unbegrenztes Zeitmuster..

      Gefällt mir

  6. Lieber Chris

    das sind sehr spannende und klärende Betrachtungen….. sie helfen die alten Glaubensmuster aufzulösen….die Relativität von Zeit und die Auswirkungen/Verwandlungen…..wenn man/frau beginnt es in diesem Sinne „NEU ZU BETRACHTEN“…..und dann auch neues Schöpfungspotential sich auftut….dank dir ,Chris

    dakma

    Gefällt 3 Personen

    1. Danke für’s Teilen, liebe Hilke,

      das hatte ich heute früh auch auf Nebadonia bei Wolf gefunden unter der Überschrift „Wenn Verschwörungstheorien wahr werden und Mainstream-Medien darüber berichten“.

      https://nebadonia.wordpress.com/2021/02/09/wenn-verschworungstheorien-wahr-werden-und-mainstream-medien-daruber-berichten-das-innenministerium-hat-wissenschaftlern-politische-vorgaben-gemacht-um-die-eigenen-corona-massnahmen-zu-rechtfertigen/

      Und gestern hatte ich auch einen witzigen Satz gelesen, in etwa: dass wir uns neue „Verschwörungstheorien“ suchen müssten, weil sich die bisherigen alle als „wahr“ erwiesen haben.

      Die Frage ist jedoch: Ändert dies etwas oder wird es weiterhin nur ignoriert, als existierte dieses Wissen gar nicht.

      Ich habe lieben Freunden und Bekannten jede Menge „Wahrheiten“ übermittelt, die Antwort darauf war, dass ich mir sowieso immer nur das raussuchen würde, was ich gerne hören wollte und sie „Angst“ um mich hätten, weil ich die „Realität“ aus den Augen verlieren würde.

      Nun diese Aussage trifft wohl als Spiegel genau so auf mein Gegenüber zu, der dies noch immer nicht wissen möchte. Darum möchte ich mir daraus nicht wieder zu viel Hoffnung schöpfen, die dann vielleicht auch wieder nur enttäuscht wird. Im Moment gibt es so viele Falschinformationen in so vielen „Häppchen“ die den Menschen, die etwas hoffnungsvolles hören wollen, hingeworfen werden.

      Ich schreie Halleluja und springe vor Freude im Kreis, wenn es greift. ❤

      Liebe Grüße

      Emmy

      Gefällt mir

      1. Die „Sensation aus Brüssel“ hab ich auch heute Morgen schon mit Freude wahrgenommen!
        „Leider“ ist der EU-Abgeordnete, AfD-Politiker und wird daher sicherlich wie gewohnt perse diskreditiert.
        Dennoch: die Artikel in der WELT, auf die er sich bezieht, machen mich hoffnungsfroh!
        Eigentlich ist das eine kolossale „Bombe“ und es ist wieder einmal unfassbar, dass andere Medien (Presse und Fernsehsender) noch so tun, als hätte die WELT nicht etwas veröffentlicht, was eine Regierung zu stürzen vermag, aber ich bin noch zuversichtlich, dass der Stein möglicherweise ins Rollen gebracht wurde ……
        Viele von uns haben das unsägliche „Geheimpapier“ der Bundesregierung vermutlich schon vor einem dreiviertel Jahr gelesen (in meinem C.-Archiv liegt es seitdem irgendwo rum), doch nun ist der Sachverhalt zum ersten Mal im Mainstream thematisiert worden!
        Der amerikanische Professor (Poell?) hat doch irgendwann um die Jahreswende so schön orakelt, dass die deutsche Regierung im Frühjahr Geschichte sein wird ……
        Die aktuelle Entwicklung macht durchaus Mut, wie ich finde …….

        Erster Artikel aus der WELT:

        https://www.welt.de/politik/deutschland/article225864597/Interner-E-Mail-Verkehr-Innenministerium-spannte-Wissenschaftler-ein.html

        Zweiter Artikel aus der WELT:

        https://www.welt.de/debatte/kommentare/article225908135/Corona-Massnahmen-Forscher-als-verlaengerter-Arm-der-Politik.html

        Und noch Prof. John Ioannidis (einer der 10 meist zitierten Wissenschaftler der Erde) zum Thema „Lockdown“:

        https://www.bitchute.com/video/RtoHAvkqjlIQ/

        Alles Liebe
        Christiane

        Gefällt mir

    2. WOW WOW WOW….. LIEBE HILKE… GROSSARTIGER FUND….. nachdem wir unsere Ent-täuschungen durchgearbeitet haben…. grins….. WERDEN WIR WOHL DOVH noch „HOSIANNA“ MITENANDER SINGEN 😉 ….mit gestärkten spirituellen Muckis….. denn die Umbauarbeiten finden ja nicht auf Wolke 7 statt….. da braucht es schon gestärkte BodyMindSoul-Souveräne…🤸🏾‍♀️💪🏾💁🏾‍♀️🙋🏾‍♂️👸🏾🤴🏾

      Gefällt mir

      1. Aloha Dakma,
        „nachdem wir unsere Ent-täuschungen durchgearbeitet haben…. „, da sagst du was! Jeder Zusammenbruch von „Glaube“, von „Aber’s“ von dem Glauben an eine wieauchimmer-geartete Herrschaft, ist letztendlich eine Erlösung.
        Das (sich selbst) durch-schauen ergibt zunehmende Transparenz und die zeigt sich dann im Außen (daß es ja nicht gibt 😉 )…
        In mir ist zunehmender Frieden.
        ⭐ ❤

        Gefällt mir

  7. Emmy,
    Dein Link gibt hier an: „The site ahead may contain harmful programs“
    „Was kommen mag, was auch geschieht…“ heißt es in einem Lied was mir just einfiel.
    Liebe Grüße auch dir

    Gefällt mir

    1. Komisch, bei mir klappt der Link – der Artikel war ursprünglich von Transinformation, habe ich gesehen…

      „WENN VERSCHWÖRUNGSTHEORIEN WAHR WERDEN UND MAINSTREAM-MEDIEN DARÜBER BERICHTEN: DAS INNENMINISTERIUM HAT WISSENSCHAFTLERN POLITISCHE VORGABEN GEMACHT, UM DIE EIGENEN CORONA-MASSNAHMEN ZU RECHTFERTIGEN
      09/02/2021wolf

      Veröffentlicht von Alkione | Feb 9, 2021

      https://transinformation.net/wenn-verschwoerungstheorien-wahr-werden-und-mainstream-medien-darueber-berichten-das-innenministerium-hat-wissenschaftlern-politische-vorgaben-gemacht-um-die-eigenen-corona-massnahmen-zu-rechtfertig/

      Gefällt mir

      1. Emmy,
        der Link funktioniert, habe dort begonnen zu lesen und mal das Wort „repressiv“ auf seine Bedeutung nachgeschlagen, da ja dort die Rede ist von der „…Planung von „Maßnahmen präventiver und repressiver Natur“ “
        Wortstämme interessieren mich: „1) Ein repressives System würde nicht funktionieren, wenn es nicht Menschen gäbe, die es umsetzen.“ Quelle:https://www.wortbedeutung.info/repressiv/
        Was genau das betrifft, da schaue ich in mir 😉

        Gefällt mir

    2. Ja, okay – das habe ich falsch verstanden bzw. nicht gut genug nachgeschaut!

      Dieser Hinweis kommt in letzter Zeit (seit verstärkter Zensur von alternativen Medien) sehr häufig, wenn man auf nebadonia lesen möchte und war, als es dort begonnen hat, auch ein Thema auf dem Blog, dass man dies getrost ignorieren könne, weil es einfach die Leute abhalten solle, die Seite zu verfolgen.

      Vorgeschlagene Zensur also, so dass Leute, die diese Seite noch nicht kannten, gleich wieder zurück schrecken…

      Gefällt mir

  8. Die „Sensation aus Brüssel“ hab ich auch heute Morgen schon mit Freude wahrgenommen!
    „Leider“ ist der EU-Abgeordnete, AfD-Politiker und wird daher sicherlich wie gewohnt perse diskreditiert.
    Dennoch: die Artikel in der WELT, auf die er sich bezieht, machen mich hoffnungsfroh!
    Eigentlich ist das eine kolossale „Bombe“ und es ist wieder einmal unfassbar, dass andere Medien (Presse und Fernsehsender) noch so tun, als hätte die WELT nicht etwas veröffentlicht, was eine Regierung zu stürzen vermag, aber ich bin noch zuversichtlich, dass der Stein möglicherweise ins Rollen gebracht wurde ……
    Viele von uns haben das unsägliche „Geheimpapier“ der Bundesregierung vermutlich schon vor einem dreiviertel Jahr gelesen (in meinem C.-Archiv liegt es seitdem irgendwo rum), doch nun ist der Sachverhalt zum ersten Mal im Mainstream thematisiert worden!
    Der amerikanische Professor (Poell?) hat doch irgendwann um die Jahreswende so schön orakelt, dass die deutsche Regierung im Frühjahr Geschichte sein wird ……
    Die aktuelle Entwicklung macht durchaus Mut, wie ich finde …….

    Erster Artikel aus der WELT:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article225864597/Interner-E-Mail-Verkehr-Innenministerium-spannte-Wissenschaftler-ein.html

    Zweiter Artikel aus der WELT:

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article225908135/Corona-Massnahmen-Forscher-als-verlaengerter-Arm-der-Politik.html

    Und noch Prof. John Ioannidis (einer der 10 meist zitierten Wissenschaftler der Erde) zum Thema „Lockdown“:

    https://www.bitchute.com/video/RtoHAvkqjlIQ/

    Alles Liebe
    Christiane

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s