Platz für Kommentare, ab 16.03.2021 – Hinweis in eigener Sache 💖

💖💖💖

„DAS LEBEN SELBST … IN SEINEN UNENDLICHEN FORMEN … WIRD SICH WEITERHIN IN/AUS SICH SELBST IN BILLIONEN ÜBER BILLIONEN VON VORGÄNGEN AUSDEHNEN.“ [FdL]

💖💖💖

Heute möchte ich an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich mit dem Blog eine Plattform des liebevollen Austausches und für Hinweise und Anregungen zur Verfügung stellen möchte, die in jedem einzelnen Fall sehr unterschiedlich sein können und auch sehr unterschiedlich aufgenommen werden und passen oder nicht passen können.

Ich weise aber hier noch einmal darauf hin, dass ich bei Beiträgen, die einen allein-gültigen Anspruch vermitteln wollen, eine Ausschließlichkeit von anderen Meinungen und Verständnissen und in meinen Augen propagierende Trennung unterschwellig vermitteln, meine diesbezügliche Wahrnehmung mitteilen werde und die Blog-Verantwortung somit ausdrücke. Man kann sich auch die Meinung einer Sekte anhören,  wenn Mitglieder an der Haustür klingeln, aber trennendes, fanatisches Gedankengut muss man nicht in seine Realität hinein lassen.

Selbst dann, wenn eventuell in solchen geteilten Beiträgen einzelne Aussagen für einzelne liebe Menschen passend sein mögen, möchte ich auf das teilende Konzept hinweisen. Denn der Weg sollte sein, die so lange bewusst initiierte Trennung und Teilung von Menschen aufgrund eines anderen Ausdrucks zu unterbinden und die Liebe in allen Einzigartigkeiten zu verbinden.  

💖💖💖

Dies soll ein neuer Platz für Kommentare sein, wo wir uns inspirieren und austauschen können, wo wir unsere Gedanken auch mal laut ansprechen können, um sie weiterzutragen oder eventuell selbst für uns zu klären und einen Blickwinkel zu finden, der unsere Realität wieder in die Mitte der Wahrheit rückt… Ein Platz zum Verbinden

Foto-von-Emmy

Ich BIN die Liebe. Ich BIN das Licht. Ich BIN die Wahrheit. Ich BIN.

Namasté, liebste Seele

💖💖💖

In Liebe

Emmy

💕💞💕

Alle Leser dieses Blogs und der hier zur Verfügung gestellten Beiträge bitten wir im Vorfeld folgende Hinweise zu beachten: https://emmyxblog.wordpress.com/impressum/)

65 Gedanken zu “Platz für Kommentare, ab 16.03.2021 – Hinweis in eigener Sache 💖

  1. So ähnlich hab ich es auf meinem Spaziergang gerade auch reflektiert…..

    auf der einen Seite : DU BIST HIER DIE CHEFIN……,liebe emmy…..und hast die Gesamtverantwortung und so respektiere ich es zu 100 % ,wenn du einen Kommentar wieder löschst….

    auf der anderen Seite: Wenn man/frau jedoch in die Diskussion eintaucht……werden auch Licht-und Schattenwahrnehmungen sich zum Ausdruck bringen….

    Es gibt dadurch die Chance sich selbst auf tiefster Dualitätsebene gespiegelt zu erkennen und zu integrieren…..

    oder auch nicht…..es bleibt FREI….

    ABER : DU ENTSCHEIDEST! 😉 ….. und hast es ja nun auch getan. 😀 ❤

    Du kannst das Video und die Kommentare gerne auch ganz herausnehmen…..mein Geschenk hab ich ja dankbar ausgepackt.

    Dakma

    Gefällt 3 Personen

  2. Liebe Emmy, herzlichen Dank für deine tolle Arbeit! Und auch vielen Dank für deine regelmäßigen Hinweise, dass jeder nur das für sich rausziehen soll, was für ihn/sie stimmig ist. Und deinen Kommentar von heute finde ich persönlich richtig und gut.
    Ich bin das Licht – ich bin die Liebe – ich bin die Wahrheit – ICH BIN.
    In Liebe, Ompriya – Heike

    Gefällt 1 Person

  3. Ich denke auch, Offenheit ist durchaus etwas gutes, ich höre mir auch gerne die Sichtweise, oder Meinung anderer an, nehme diese zur Kenntnis, entscheide jedoch auch für mich, ob es etwas ist, was ich auf meinem Blog oder meiner Seite hinzu nehme (im Bereich von Kommentaren, die dürfen vorab ja auch erstmal zugelassen werden).
    Wenn ich den Eindruck habe, das es etwas ist, was nicht passt, gebe ich keine weitere Energie hinein und die Sache hat sich für mich dadurch erledigt.
    Und wenn jemand diesbezüglich ein dringendes Mitteilungsbedürfnis hat, gibt es die Möglichkeiten eine eigene Seite zu machen, oder entsprechende Foren oder Blogs zu besuchen, bei denen diese Thematiken eher passen.
    In meinen Augen hat alles im Universum seinen eigenen Platz, wo es auch passt, es ist alles wie ein Puzzelteil und passt an genau den Ort, wofür es geschaffen wurde.
    Wenn man also etwas in eine Form zwingen möchte, wofür es nicht geschaffen wurde, wird man das Bild niemals komplettieren können, von daher gibt es auch für Blickwinkel, die bereits zu sehr vom eigenem abweichen einen eigenen Ort, wo sie richtig sind und anderen die Unterstützung liefern, die sie brauchen.

    Gefällt 1 Person

    1. Man kann es im Grunde auch in einem Situationsbeispiel bringen.
      Auf der einen Seite gibt es Menschen, die sich dazu entschieden haben die Negativität zu leben. Sie leben ihre Angst, verschließen sich vor allem neuem und beschränken sich selbst bis zum äußersten.
      Wenn man nun zu diesen Menschen geht und sagt, ihr braucht keine Angst zu haben, vielleicht noch erklärt, es gibt keinen Tot, denn die Existenz ist immerwährend, dann werden sie es weder verstehen können, noch wollen, sie sind so in ihrer Angst, das sie glauben nur dieses oder jenes wäre der einzige Ausweg. Sei es eine Spritze, oder ein religiöses Symbol, sie sind davon überzeugt und dürfen entsprechend noch ihre Erfahrungen mit der Negativität ausspielen, bevor sie erkennen können, das sie selbst die Wahl haben.
      Aber dafür ist es entsprechend wichtig sich mit jenen darüber auszutauschen, die offen dafür sind und wenn jene ihre Negativität ausgespielt haben und anfangen sich für anderes zu öffnen, werden sie unweigerlich auf das stoßen, was ihnen hilft. Weil sie sich von selbst auf die Suche danach machen.
      Das ist im Grunde auch ein Punkt, warum ich niemanden von irgendetwas überzeugen möchte, es gab bereits oft Situationen, wo manch einer nach „Beweisen“ geschriehen hat, worauf ich dann erwider, wenn du wirklich Beweise möchtest, begib dich selbst auf die Suche danach.
      Wer nicht überzeugt ist und nur „Beweise“, welche man auf dem Silbertablett serviert bekommt zu widerlegen, braucht man keine Energie zu investieren. Wer wirklich interessiert ist und sich selbst überzeugen möchte, begibt sich selbst auf die Reise.
      Und jeder von uns, egal wo man gegenwärtig steht hat sich selbst auf die Reise begeben, um seine eigene Realität, sich selbst kennenzulernen und zu erfahren.

      Gefällt mir

      1. Es scheint ja auch nur möglich zu sein…..sich selbst diesen Beweis zu erbringen……wie soll ein anderer etwas beweisen können ,was ich vorher schon entschieden habe zu erfahren….und es dann auch geschieht….

        Eigentlich kann man dann überhaupt nur DIESE WAHRHEIT vermitteln…..wenn jemand dafür offen ist…..denn alles andere relativiert sich danach ja….

        und DIESE WAHRHEIT……hinter allen Wahrheiten…..scheint mir das Wort „WIRKLICHKEIT“ gut zu bsechreiben….weil es „um Wirkkraft geht“….

        Gefällt 1 Person

  4. Vielleicht kann dieser Text bei Max eine Brücke schaffen….. es ist so wie ich Andrea InEssenz in dem video verstand……und es stimmt durchaus AUCH ,liebe emmy…..daß Deutschland arg gebeutelt ist unter einer riesigen Schuldglocke ,die ihm nicht gebührt……jedoch gilt es auch hinzusehen ,was es mit „dem klugen Geist“ gemacht hat und diesen wieder „herauszufördern“,damit Deutschland seinen ihm gebührenden Platz einnehmen kann:

    https://liebe-das-ganze.blogspot.com/2021/03/georgi-alexandrov-stankov-deutschland.html

    aber du kannst, liebe emmy….WIRKLICH….diesen Kommentar und link löschen…..ich stimme vollkommen mit chris überein ,daß“ nicht alles überall seinen Platz“ hat und ein Raum gehütet werden muß ,um seine ganz eigene Lichtkraft auch entfalten zu können.
    Ich werde dies dann berücksichtigen und den Austausch ZU DIESEM THEMA ganz sicher woanders weiterführen können…..und wahrscheinlich auch „sollen“.

    ich meine das WIRKLICH EHRLICH….

    und umarme dich , liebe emmy

    Dakma

    Ps….es gibt „gesunde Differenzierungen“….. DIE GENAU! SO!……der Einheit dienen….!

    Bezüglich meines innerlich gefühlten Auftrages…. Menschen ,die sich mehr personal und Menschen,die sich mehr energetisch mit „Jesus Christus“ verbunden fühlen…..EINE BRÜCKE ZU SCHLAGEN…..hab ich gestern schon EINEN ORT GEFUNDEN…. wow….magisch….und kann es hier nun ruhenlassen.

    und so kommen die Geschenke weiter rein :

    ICH STEHE IN MEINER WAHRHEIT

    mit Herz und Verstand

    UND SCHAUE ACHTSAM….. WO WAS SEINEN PLATZ HAT

    weil

    ALLES LIEBE IST

    gesehenwerden kann dies allerdings nur…..

    WENN ES AM RECHTEN PUZZLEPLATZ EINGEFÜGT WIRD…

    Dakma…. in vertieftem Verstehen…..und Dankbarkeit…..es geht weiter…..

    Gefällt 3 Personen

    1. lach…. grins…. jetzt kommt mein Besuchskätzchen und schmust zwischen mir und dem PC herum…..die hast du ,liebe emmy 😉 ❤ bestimmt geschickt :

      LIEBE SEIN statt LIEBE REDEN 😉 😀 ❤

      puhh… ich seh nichts meht….. und werde umschnurrt….umschmust

      na gut…. IHR HABT JA RECHT! ❤ ❤ ❤

      bis später

      Gefällt 1 Person

    2. Danke für deine Worte hier, liebe Dakma!

      ich würde aus meiner Sicht jetzt darauf antworten: Die Liebe braucht keine Kirche!

      Mir ist soeben etwas „eigenartiges“ passiert. Und eigentlich wollte ich dies unter den Blogbeitrag von Chris schreiben, weil es genau dazu gehört. Aber wie es so ist… der Mensch denkt, Gott lenkt … (oder so 😉 🙂 ? 🙂 ), sehe ich hier dein schnurrendes Kätzchen, was dich vom Ver-Wörtern… ablenkt – diese hätte ich dir sehr gerne geschickt ❤ wenn es mein Einfluss gewesen wäre.

      **

      Nachdem ich den neuen Teil von Chris Beitrag durchgearbeitet und eingestellt hatte, war ich mit anderen Dingen beschäftigt und habe… sozusagen noch eine Nacht darüber geschlafen, ohne es wirklich in dieser Form getan zu haben.

      Ich hatte eine plötzliche, tiefe und innige Erkenntnis zum eigentlichen "Sinn des Lebens" und dies fühlte sich für mich von jetzt auf sofort sehr bewusst an!

      ***

      Was IST denn der Sinn des Lebens – warum BIN ich jetzt hier? Ich denke mal, dass dies schon von sehr vielen Menschen in sehr vielen Worten versucht worden ist, es zu erklären, den Sinn, den ein jeder individuell dahinter sieht und den ein jeder individuell mit seinem eigenen, individuellen Leben damit gibt.

      ***

      Kann ich Gabriele ihre Sicht auf Gott, auf Jesus und die Art des von ihr gefundenen Sinn "ihres" Lebens absprechen? NEIN! Auf keinen Fall, weil für sie genau das der Sinn sein wird. Und dies meine ich hier nicht ausschließlich, sondern lediglich als ein Beispiel für jeden einzelnen Menschen und seine Individualität – also auch für mich selbst.

      Der Sinn des Leben, so wie ich ihn jetzt verstanden habe war, zu glauben separiert zu sein, auf sich selbst zu stehen, ohne Anbindung an die Wirklichkeit allen Seins und somit ängstlich und ohne Vertrauen gegenüber den eigenen Mitspielern zu sein… um da heraus wieder in die Liebe allen SEINS zurück zu finden. Die Art, wie man sich dabei die Welt erklärt, scheint im jeweiligen JETZT die einzige richtige Entscheidung zu sein und deshalb wird man erst einmal versuchen, andere Menschen zum gleichen Denken zu bewegen, weil man sich davon und dadurch verspricht, wenn jeder genau so denken, fühlen und handeln würde, wie ich selbst, dann wäre alles – wirklich alles auf der Welt nach meinem eigenen Sinne und nach meinem eigenen Geschmack.

      *
      Allerdings wäre auch das nur eine Illusion, weil ich selbst in diesem Fall auch noch nicht und nicht mehr die eine Wahrheit erkannt habe und weil ich mich damit auch selbst "verrannt" hatte. Und es wurde noch schlimmer, jeweils dann, wenn ein anderer auf seiner Meinung der Dinge und Handlungen beharrte. Und unabhängig, welches Ziel oder eigene Bereicherung und/oder Heilung ein jeder mit der jeweiligen Handlungsweise anstrebt, funkt mir das in diesem Moment dazwischen und passt mir nicht in den Kram… und ich beginne dagegen zu wettern… auf der anderen Seite suche ich mir Gleichgesinnte, die meine Denkweise und meine Handlungen bestätigen, die ähnlich denken, oder sich Vorteile davon versprechen, mit mir befreundet zu sein… und einfach mal abnicken, bei allem, was ich sage oder tue und dann könnten wir gemeinsam "gegen" … etwas oder ein "System" wettern und uns damit größer, besser, schöner und liebevoller als "andere" fühlen (und/oder die "Schuld" geben).

      *

      Das alles sind und waren "Spielwiesen" für uns, um aus der Position des Vergessens zurück in die Liebe, die alles verbindet und die alles ist, zurück zu finden. Und in dieser Liebe ist jede eigene Denkweise völlig egal, weil nichts der Wahrheit entspricht – außer, man ist sich der verbindenden Liebe allen SEINS wieder vollkommen bewusst!

      *

      Es spielt keine Rolle, ob ich den Weg über die Kirche, über Gott oder Buddha oder Allah oder über viele Götter gehe – oder ob ich meinen Weg ohne diese Wegmarken finde (ich wette mal, das habe ich über viele Leben bereits getan und mir jetzt einen anderen Weg gewählt). Im Endeffekt wird alles wieder verbunden, weil es niemals getrennt gewesen ist und weil es niemals getrennt werden kann.

      *

      Vielleicht ist es dir auch deshalb so ein tiefes, inneres Anliegen, die Verbindungen zu suchen, damit das, was zusammengehört nicht so augenscheinlich trennt…

      ***
      Im Augenblick meines "Sehens" könnte ich so unendlich viele Beispiele anführen und Nuancen aufzeigen und natürlich machte das Spiel keinen Sinn, wenn nicht ein jeder in seiner eigenen Rolle des Erfahrens wirklich und wahrhaftig aufgegangen wäre!

      ***

      Da sich dieses "Spiel" nunmehr so verfestigt hatte, durch die wirklich real erlebte Scheinwelt, die sich ein jeder und alle gemeinsam geschaffen haben, werden nun seit längerer Zeit die Gegenmaßnahmen gezielt eingestreut und zeigen langsam aber sicher ihre Wirkungen, bis zu dem Punkt, an dem sich immer mehr Menschen die Augen reiben und das Spiel als solches zu durchschauen beginnen. Und natürlich ihrerseits anderen Menschen, die bereit sind, ebenfalls aus den Träumen zurück in die Wirklichkeit allen Seins zu gehen, Unterstützung (keine Einmischung) zu geben.

      ***

      Wer von den Menschen auf einem wirklich bewussten und aufgewachten Weg ist und wer noch immer tief im Spiel verbunden ist und anderen den scheinbar "einzigen Weg" aufzeigen möchte, wirst du, wenn du dir dessen wieder bewusst geworden bist, schließlich sehr genau erkennen und es wird keinerlei Zwist mehr in dir auslösen. Aber genau das ist der Grund, warum ich die Ausschließlichkeit hier nicht haben möchte. Für mich ist dies kein Weg der Liebe, der ALLE und ALLES gleichermaßen achtet, sondern eine eigene Interpretation des individuell gelebten Spieles.

      Ich drücke dich von Herzen, liebe Dakma! DANKE!

      In Liebe

      Emmy

      PS: „…wirst du, wenn du dir …“ ist in erster Linie auf mich bezogen! Und ich danke JEDEM einzelnen, der meinen Weg – auf welche Weise auch immer – kreuzt ❤

      Gefällt 2 Personen

      1. Man könnte es auch so ausdrücken, jeder Mensch auf Erden liest ein Buch, jeder glaubt alle lesen das gleiche Buch, weil es äußerlich gleich erscheint, so glauben sie auch, es ist die gleiche Geschichte und wissen was auf welcher Seite geschrieben steht, weil es in ihrem Buch genau so dort steht.
        Was sie aber nicht wissen ist, das jeder seine eigene Geschichte liest, welche von anderen abweicht. Es gibt parallelen, ähnlichkeiten, aber es ist am Ende eine andere Geschichte, die dahinter steckt.

        Der Sinn des ganzen, der Sinn des Lebens ist recht kurz erklärt, denn das Leben kommt ohne eingebauten Sinn, deshalb ist der Sinn des Lebens ihm einen zu geben. Man selbst gibt seinem Leben einen Sinn, aber einen allgemeinen, gültig für alle in dem Sinne gibt es keinen, das hängt mit dem freien Willen zusammen.

        Gefällt 1 Person

        1. Da trifftst du etwas bei mir…..lieber chris…..tatsächlich ging es mir so mit einem lieben Menschen…..der mir über das Buch „die unendliche Geschichte“ etwas nahe bringen wollte……womit ich nicht in Resonanz ging….weil halt jeder/jede

          SEINE/IHRE EIGENE UNENDLICHE GESCHICHTES SCHREIBT UND LIEST….

          ich versuche bis heute noch…. diese Brücke aufzubauen…..daß auch solch ein Buch nicht für jeden DIE BIBEL SEIN KANN…

          Gefällt 1 Person

        2. Also DAS ist ein superguter Vergleich mit dem Buch lieber Chris.
          Ich persönlich bin auch immer der Meinung, es ist egal wie jemand im Moment etwas aufnimmt, wenn der für IHN passende Moment gekommen ist, dann wird er auf die Info zugreifen und dann wird das „Pflänzchen“ wachsen.
          Für mich ist der Sinn des Lebens, es zu leben und das für mich Beste draus zu machen!

          Gefällt 1 Person

      2. Das „Kätzchen“ ist mir wie ein Zeichen…..und so kann ich deutlich machen ,daß ich deinen Impuls verstehe und annehme…

        UND

        gleichzeitig habe ich über meinen Verstand MEINE DENKWEGE der Integration…… so wie du deine hast ,liebe emmy…..

        Vor einiger Zeit noch dachte ich…..der Kopf müsse ab 😉 …..aber im Gegenteil…..es wurden mir vielfache Hinweise geschickt…..

        KOPF UND HERZ GEHÖREN ZU MEINEM WEG DER ERWEITERUNG….

        und da sehe ich AUCH unsere große Ähnlichkeit…..sich unterschiedlich verwörternd …oder auch mit unterschiedlichen Wörtern in Resonanz gehend….

        Ja….. DIE LIEBE braucht keine Kirche……DIE LIEBE braucht auch kein ICHBIN die LIEBE….

        im wahrhaftigen Zustand der gefühlten und gelebten Einheit…..braucht es weder das eine noch das andere….

        denn

        LIEBE IST.

        und dennoch können BEIDE VERWÖRTERUNGEN HELFEN….. auf dem Weg dahin…

        nun ,dann gehen wir einfach so….weiter…

        Dakma

        Gefällt 1 Person

        1. gerade las ich nochmal deinen Kommentar ,liebe emmy….. das spannende ist ja ,daß ich in dem Video „Integration“ fand und du „Ausschließlichkeit“ erlebtest….

          Durch andere Rückmeldungen zu diesem video…… wurde mir klar ,daß es ein hohes Spaltungspotentiel hat….für mich nicht ,weil es inhaltlich Spaltung ausdrückt….. sondern sehr unterschiedlich….von der Schwingung und von den Worten…. EMPFANGEN WERDEN KANN…..

          Aus meiner früheren Arbeit kenn ich das unter der „Borderline-Kraft“……die Menschen um diese Kraft drumherum werden oft in einem „entweder/oder“ berührt……kann man dies erkennen…..integriert man seine eigene Duakität auf einer vertieften Stufe….

          oder man sagt halt klar : das ist grad nicht mein Weg….das hält mich unnötig auf…..

          und daher gibt der , in dessen Raum dies sich zeigt…. DAS ENTSCHEIDENDE ZEICHEN…..

          ob etwas nun integrierend wirkt oder ausschließend…..bleibt offen……

          ABER JEDER DARF LERNEN DIE GRENZEN SEINES EIGENEN RAUMES ZU SCHÜTZEN….

          Im tiefsten Grunde spiegelt es das klare „NEIN“ wieder…..ohne jegliche Bewertung/Abwertung…..was uns nun ja auch abverlangt wird…..beim Durchschauen dieses Weltenspiels…..

          MIR JEDENFALLS HALF ES SEHR…..dies mit Herz und Verstand….auf meine ganz eigene Art….zu durchfühlen….zu durchdenken…..und hier niederschreiben zu können…..

          es wär auch nicht wichtig ,ob es gelöscht würde….

          ich fühle den energetischen Durchgang….den es mir ermöglichte….

          und den ich damit MIT INS FELD GEBEN DARF….

          ICH DANKE EUCH ALLEN! 😀 ❤

          Dakma

          Gefällt 1 Person

          1. Das schwierige an der Sprache, zumindest der deutschen Sprache, ob es andere Sprachen genauso betrifft habe ich für mich noch nicht eingehend genug betrachtet, aber das schwierige an der deutschen Sprache ist, das sie in der Regel oft nur interpretiert wird und nicht immer fest definiert ist.
            Das heißt, man verwendet zwar die gleichen Wörter, spricht aber eine unterschiedliche Sprache, weshalb man vielleicht Worte von einem Menschen nicht versteht, von einem anderen jedoch schon, obwohl sie inhaltlich das gleiche Ausdrücken.
            Darum ist es nicht schlimm, wenn Worte von einem nicht verstanden werden, oder man diese als nicht hilfreich betrachtet, wer damit nicht resoniert, der resoniert mit etwas anderem.
            Hilfreich wäre es da zu fühlen, was geschrieben wurde, jedoch ist das für viele schwer, weil sie eher ihre eigene Reflektion der Worte fühlen.

            Gefällt 1 Person

            1. ja…. das ist die nächste Stufe…..durch die Worte hindurch auf einem blog….. HINÜBERZUFÜHLEN….ja auch in ein anderes JETZT….ohne die Klangfarbe des Sprechers und des Körpers…..

              es ist auch die besondere Herausforderung eines blog-Austausches….

              und wir haben und hatten das hier schon öfters…..und das ist immer eine ganz besondere FREUDE….da lösen sich Worte und der PC auf…..

              SO EINS FÜHLTE ES SICH SCHON OFTMAL AN….

              ich liebe diese ganz besondere Herausforderung/Herausförderung…

              🎆🤗🎇

              Gefällt 1 Person

  5. Liebe Dakma,
    ich mag Dein Suchen und Forschen auf verschiedenen Wegen, das mache ich auch und so ist mancher Schatz zu finden, wo er gar nicht vermutet wurde. Gerade jetzt erleben wir die Dualität so stark, hinter der Macht die Ohnmacht, die Materie über den Geist. Waches Bewußtsein und noch schlafendes Bewußtsein. Manchmal passen die Worte: „Vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun“, wenn etwas aus der Angst und Ohnmacht heraus getan wird.
    Liebe Grüße an Dich und alle
    von Elke S.

    Gefällt 1 Person

      1. Ich wusste gar nicht, was ihr meint… also ich habe nüscht jemacht und bedanke mich bei Elke…

        (hatte wirklich dreimal – mindestens – die Kommentare durchgesucht … nach „löschen, oder löööschen… oder so). Da war kein Fehler in meiner Realität… 😎🤔🥰

        Gefällt 1 Person

    1. LIEBE ELKE S.

      du wunderst dich jetzt bestimmt ,was als Antwort auf deinen Kommentar hier los ist….also ICH WOLLTE DIR NUR LIEBEN DANK SCHREIBEN FÜR DEINE WORTE 😀 ❤

      und dabei ist mir meine e´mail-Adresse in die Namensspalte gerutscht….

      und "ich rief um Löschhilfe" 😉

      Elke war so freundlich…

      Dakma

      Gefällt 2 Personen

  6. Danke liebe Emmy für Deine Worte, Du hast eine wunderbare Gabe etwas auszudrücken. Ich z.B. habe in eine streng katholische Familie eingeheiratet. Das Starre, Dogmatische war für mich völlig fremd, ich konnte erst wieder richtig frei und lebendig, ich Selbst sein, als ich dort raus war. Heute verstehe ich, dass diese Art des Glaubens für sie ein Anker war bei der Flucht oder in der Kriegsgefangenschaft, der freie Wille und das freie Denken war doch gar nicht da. Sie hätten gar nicht gewagt etwas zu hinterfragen.

    Auch an Euch alle, Chris, munji, Elke und alle anderen, für die Gabe etwas klar und achtvoll rüberzubringen, auch das ist eine Kunst, denn wir wissen nie wo der andere steht, was ihn geprägt hat und auch noch schützt.

    Liebe Grüße von Elke S.

    Gefällt 1 Person

    1. Ja…. 😉 😀 ❤ ….das glaub ich auch , liebe Elke ….. ich bekomm jetzt ganz sicher ganz viel fan-post 😉 ….. hab aber auf "feinstofflich" umbestellt , um mein e´mail-Postfach nicht zu überfordern…

      es war tatsächlich "ein Himmelsgeschenk"……mein Kontrollettidrachen war außer Gefecht gesetzt…..ich war aufgefordert nach dem ersten Überraschungsschrecken……nach Chris-Rezept…..zu neutralisieren….und positiv hineinzuschöpfen……ein rock in roll Tänzchen half dabei…..

      was soll schon passieren…. ?

      wenn

      ICH BIN

      😀 ❤

      Gefällt 1 Person

    1. Ich habe diese Petition auch über FB geteilt und meine Freunde aus der Schweiz haben sich sehr darüber gefreut und auch schon unterschrieben! Auch von mir einen lieben Dank für den Link!

      Gefällt mir

  7. Und hier gleich nochmals hochqualitativer, schweizerischer Inhalt. 😃
    https://gnueheudunge.ch/?p=3117 *

    Danke an future_is_now aus dem spiritscape.de-Forum für den Link zu diesem entzückenden Blog.

    Und für jene Gläubigen die sich hierher verirrt haben und diesen Inhalt gar nicht mögen, hier noch ein Gebet für euch Zeugen-Coronas:
    https://gnueheudunge.ch/?p=2819
    Schliesslich wollen wir hier nicht trennen, sondern INTEGRIEREN. 😁
    (Tschuldigung, aber ich kann einfach grad nicht anders. 😇
    Ausserdem, wie bereits gesagt: Aufstieg ist, wenn man trotzdem lacht.)

    * Übersetzung aus dem Schweizerdeutschen: gnueheudunge = „Jetzt isch gnueg Heu dunnä!“ = „Jetzt ist genug Heu unten!“ ~ „Genug ist genug!“ oder in diesem spezifischen Kontext: „Steckt euch euren Saberlappen sonst wo hin und impft/testet euch gefälligst selbst!“ Oder so. 😃

    Liebe Grüsse,
    Stefan 💖

    Gefällt 1 Person

      1. Das erinnert mich an diesen Video-Schnipsel in einem amerikanischen Supermarkt (habe danach gesucht, ihn aber leider nicht mehr gefunden).

        Die Frau, die als Aufpasserin an der Kasse steht sagt zu einer anderen Frau, die mit ihrem vollen Einkaufswagen in Richtung Kasse geht, dass sie nicht bedient wird, solange sie keine Maske trägt. Da zieht sich die Frau mit dem Einkaufswagen kurzentschlossen ihr Höschen unter dem Kleid aus und zieht es sich über den Kopf…

        Ein Mann lacht schallend, die Aufpasserin an der Kasse ist empört… aber eine andere Frau (die muss auch lachen)… aber sie bestätigt und unterstützt die Frau mit dem Höschen auf dem Kopf lautstark…

        Ich musste soooooo lachen und habe dem auch absolut zugestimmt! Das Video-Schnipselchen war dann zwar zu Ende, aber ich habe von Herzen gehofft, dass die Frau nun bedient worden ist… (und vielleicht ist der Aufpasserin an der Kasse ein wenig aufgefallen, wie bescheuert die Vorgaben sind… und wie verblendet die Menschen, die so etwas mit machen und auch noch durchsetzen…)

        DANKE an alle Alltagshelden und mutigen Menschen. Mut hat viele Gesichter!

        In Liebe

        Emmy

        PS: „Es gibt Jahrzehnte, da bleibt man besser im Bett“… hat mir auch sehr gut gefallen – nur hoffe ich von Herzen, dass es keine Jahrzehnte dauern wird ❤

        Gefällt mir

        1. Es gibt auch ein Video wo sich ein kleines Frauen-Grüppchen einen Spass daraus macht. Die Frau an der Kasse ruft: „Sie müssen hier eine Maske tragen!“ oder so ähnlich, worauf die Frauen verschmitzt lächelnd, „Oh, na dann.“, ihre Höschen ausziehen und aufsetzen. Eine schaffte es dabei nicht ihr vergnügtes Glucksen zu unterdrücken. Total süss, die Mädels. 🥰 Leider finde ich dieses Video auch nicht mehr. Aber beim Suchen bin ich auf dieses hier gestossen:

          Das scheint mir allerdings keine geplante Aktion gewesen zu sein.

          Oder der Typ der seine Maske über den Mund hoch zieht, nachdem er von jemandem mit „Hey, sie müssen ihre Maske über die Nase ziehen!“ angeraunzt wird. 😂

          Es gibt so viel tollen Humor da draussen. 😃

          Gefällt 1 Person

    1. Oh, leider „nicht verfügbar“, liebe Dakma!

      Da unsere Kanzlerin ja zu aller Überraschung über Ostern einen Total-Lockdown veranstaltet, hab ich allen Grund zur Hoffnung, dass DIE Veränderung nun unmittelbar ins Haus steht 💫💖💫!

      Gefällt 1 Person

      1. WOW, Danke, liebe Christiane!

        Von dieser Warte aus habe ich es noch gar nicht betrachtet, als mir mein Mann vorhin mitteilte, dass wir über Ostern wohl eher nicht an die Ostsee fahren werden, weil die Kanzlerin mit kompletten Schließungen gedroht hat… Also sehe ich das jetzt positiv ❤

        Übrigens lässt sich das Video nur direkt über Youtube aufrufen, davor ist Werbung geschaltet und deshalb wollte der Betreiber sicherstellen, dass diese aus geschaut wird.

        Ich werde es mir heute Abend ansehen.

        Liebe Grüße und hoffentlich baldige Offenlegungen für uns alle!

        Emmy

        Gefällt mir

      2. ja….wir nehmen einfach unser Daumenkino 😉 …..und „jumpen“;-) auf die POSITIVSTE DEUTUNG…..Ostern wird AUFERSTEHUNG PUR …. ❤ ❤ ❤ …

        und…."ja" …. man kann auf " auf youtube ansehen klicken"…. für das video….

        Gefällt mir

        1. „PANEURHYTHMIE“ statt „Pandemie! “

          nach den Krönungszeremonien 😉

          TANZEN WIR IN EINKLANG MIT DEM KOSMOS 💃🏾🤸‍♂️🐬💫✨💫

          Gefällt mir

        2. Vielleicht ist diese Auferstehung noch um VIELES größer, als wir es uns je vorstellen konnten…???

          Diesen Artikel (Beginn) hat wolf auf seinem Blog geteilt, allerdings tritt immer ein Fehler auf, wenn man den Artikel weiter verfolgen möchte. Aber alleine schon in dem Text steht:

          „Wovon ich spreche? Die Tatsache, dass viele Menschen, von denen wir glaubten, dass sie tot sind oder ermordet wurden, noch sehr lebendig sind und zu gegebener Zeit wieder ins öffentliche Leben zurückkehren werden, ist etwas, mit dem viele zu kämpfen haben werden. Timing ist alles.“

          https://nebadonia.wordpress.com/2021/03/23/march-22-2021-on-the-path-to-victory-of-the-light/

          Es ist und bleibt wirklich einmalig und gewaltig und, und, und…

          WOW!

          Gefällt mir

          1. Die JFKs, Elvis, Diana & Co. leben? Pah, Firlefanz. Wer von UNS kann sich das denn nicht vorstellen?

            Da hat mir die FdL die wesentlich fettere Karotte vor die Nase gehalten mit ihrem lapidaren „Nein“ auf die Frage, ob es denn eine Ankündigung über etwas sei, was Kanichenbauforscher bereits wüssten. MANO!

            Macht alle was ihr wollt, aber ich weigere mich nochmals in eine diesbezügliche Erwartungshaltung zu gehen. Lektion gelernt. Und ausserdem gibt es eh nichts, was mich vom Stuhl hauen wird, FdL-Karotte hin oder her. (Psssst, das sage ich jetzt nur, damit sich Gott oder wer auch immer für den Startschuss zuständig ist getriggert fühlt um endlich auf diesen #@!grr!! Startknopf zu drücken.) 😃

            Gefällt 1 Person

            1. Wo du Recht hast, hast du Recht, lieber Stefan!

              Ob nun JFK Jr. lebt oder nicht, über Telegram wurde neulich geteilt, dass der Präsident Kennedy, der „angeblich“ im Auto ermordet worden sein soll… ??? … was ja bekanntlich die gesamte Welt bis in die Grundfeste erschüttert hatte…

              …jetzt vor Kurzem im Alter von über 90 Jahren friedlich und „altersgemäß“ eingeschlafen ist… (es gab ein verstecktes Staatsbegräbnis (unter einem Vorwand).

              Sooooo viele Gerüchte, sooo viele Karotten… und ja, die Insel, wo die ganzen Prominenten die angeblich gestorben worden sind zum Ausruhen hinkommen, hatte damals James Bond in einem Film ja schon gefunden… Und wenn James Bond das schon herausgefunden hatte… 😎😘

              ***

              Was hier wirklich geschieht – so glaube ich immer mehr – ist, dass sich die von uns „geglaubte“ Realität immer mehr auflöst, bis wir uns endlich die Augen reiben und aus diesem Traum aufwachen… und uns vor Begeisterung in die Arme fallen werden… SO eine fantastische Reise ❤ werden wir denken und uns hammermäßig freuen, wenn wir unsere rosarote, friedliebende und liebevolle Welt und Realität zurück haben. (Die war uns wohl etwas zu langweilig geworden, weil es unter uns liebevollen Menschen zu wenig Aktion gegeben hat… sobald mal einer von uns "schlechte" Laune hatte – was man mit heutiger "schlechter Laune" kein bisschen vergleichen kann… kamen so viele liebe Wesen zu uns, haben gelacht und uns gekitzelt, uns zum Tanzen und Singen eingeladen oder sind mit uns in die Wälder gegangen oder zum Baden…

              Vielleicht waren wir ein wenig davon gelangweilt… aber jetzt wissen wir es zum Glück wieder so was von besser – wie schön es ist, dass wir uns alle so unendlich lieb haben und fröhlich sein können!

              ❤ ❤ ❤

              Gefällt mir

              1. „davon gelangweilt“

                g e l a n g w e i l t ? ? ? 😳

                Liebste, grosse Sternenschwester Emmy! Wenn ich es nur könnte, dann würde ich dich jetzt an der Hand nehmen und mit dir in diesen Zustand der unbeschreibbaren, bedingungslosen, unendlichen Liebe der Quelle eintauchen.

                Moment, wieso sollten wir es eigentlich nicht können? Lass es uns einfach tun! Wenn du magst, schliesse die Augen, verbinde dich mit meinem Herz und dann……… 💖

                Gefällt mir

                1. …das habe ich doch längst… schon beim Schreiben ist es mir wieder eingefallen… was wir sind und was in Wahrheit ist… Diese unendliche, wunderschöne Blumenwiese – erinnerst du dich!?

                  Lass uns nur noch schnell dieses „Spiel“ beenden. Nun war es wahrlich lange genug….

                  Wie bei Jumanji… halb gespielt ist doof… also das große Finale gehört noch dazu! ❤

                  Gefällt mir

                  1. Ja liebe Emmy, ich erinnere mich. Bei deinen Worten von 15:29 Uhr wurde mir ganz warm ums Herz. 🥰

                    Und ja, danke für die Erinnerung. Da gibt es ja noch das grosse Finale! Mit anschliessendem intergalaktischen Festbankett, Musik und Tanz.

                    Also, lass es uns beenden und vor allem SCHNELL. Ich bin hungrig. Nach anderem.

                    Gefällt mir

  8. Ich hatte wie Christiane auch gleich das Empfinden, das ist der Kipp-Punkt zu immer mehr Offenlegungen. Sehr spannend. Ja, liebe Dakma, wir tanzen im Einklang mit dem Kosmos. Schön, dass es Euch gibt.

    Liebe Grüße
    von Elke

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s