„Was euch noch zurückhält -> was euch von eurem Aufstieg abhält“ ∞ Daniel Scranton

Herzlichen Dank an den Arkturianischen Rat, an Daniel Scanton und vielen lieben und herzlichen Dank an dich, liebe Rosi! 💖💖💖

Mir ist es gerade ein Bedürfnis, diese Botschaft des Arkturianischen Rates durch Daniel Scanton hier auf dem Blog zu teilen, wobei ich einen Auszug aus einem Kommentar von muniji an dieser Stelle mit teilen möchte, weil mir diese kleine Veränderungen in der Auslegung der Übersetzung erst mein persönliches Verstehen des Inhaltes überhaupt ermöglicht hat.

Auszug Kommentar muniji:

„Ich stimme (Daniel’s!) Arkturianern vollkommen zu, wenn sie sagen (hier im Original!):

„You are going to do this as a collective, and in order to really experience yourselves as Source Energy, you must have the others present, because they are a part of Source Energy, and therefore, a part of you.“

Jedes ‚You‘ in diesem Satz bedeudet: D u… und nicht ‚Ihr‘.

D u also musst auch ‚alle Anderen‘ IN DIR in liebender, verständnisvoller innerer Umarmung ‚mit Dir nehmen‘, denn so etwas wie ‚Groll‘ gibt es im 5D-Bewusstsein nicht. Weil Du Dich im 5D-Bewusstsein als die einzig existierende ‚Source Energy‘ für ALLES(!) im LEBEN seiende und stattfindende ganz bewusst wahrnimmst, erfährst und weißt.

Als weitere Hilfe zum Verständnis dessen sagen sie, gleich im Anschluss daran, denn auch:

„Some of you might wonder how can you possibly forgive some of the heinous acts that your fellow acts have taken part in. We are not telling you to deny yourselves of your feelings about those heinous acts, but we are asking you to imagine that in some other lifetime, one in which you were much, much different than you are today, y o u were the one committing the heinous acts.“

Die eher etwas unglückliche Übersetzung „müsst ihr die Anderen dabei haben“ bedeutet also n i c h t, die Anderen physisch ‚mitzunehmen‘, sondern mit ihnen… IN DIR SELBST GANZ VERSÖHNT ZU SEIN!

Und sie so von DIR her in aller Liebe und Freiheit i h r e Wege gehen zu lassen… wie auch Du Dich den Deinen gehen lässt. In ebensolcher Liebe und vollkommener Freiheit. ⭐⭐⭐

So bleibt Dein freier Wille wie auch der ihre vollkommen anerkannt und respektiert… und d a s(!) allein, wenn nicht nur mental, sondern in der Tat von GANZEM HERZEN kommend, ist es… was Deine Seins-Frequenz tatsächlich(!) auch aus der 4D/3D-Bewusstseinfrequenz… in diejenige von 5D und höher bringt.

So sind es manchmal nur Kleinigkeiten, die ein Verständnis und Integrieren bringen. Und an dieser Stelle möchte ich noch betonen, dass es durchaus lohnt, munijis Kommentar vollständig zu lesen (bzw. seine Kommentare an dieser Stelle). Bei mir haben sie den Knoten in meinem Verstehen gelöst!

DANKE!

Ich Bin das Licht. Ich Bin die Liebe. Ich BIN DIE Wahrheit. Ich BIN.

💖💖💖

In Liebe

Emmy

💖💖💖

Alle Leser dieses Blogs und der hier zur Verfügung gestellten Beiträge bitten wir im Vorfeld folgende Hinweise zu beachten: https://emmyxblog.wordpress.com/impressum/)

8 Gedanken zu “„Was euch noch zurückhält -> was euch von eurem Aufstieg abhält“ ∞ Daniel Scranton

    1. ….. daheraus…. : „ich konnte die einzelnen individuen garnicht mehr merken…. DAS WAR EIN! LICHT!“

      ✨✨✨✨✨
      ✨💛💛💛✨
      ✨💛✨💛✨
      ✨💛💛💛✨
      ✨✨✨✨✨

      🤗💫🤗💫🤗

      Gefällt 1 Person

  1. „Seht es als den einzigen Weg, mehr von dem zu werden, was ihr wirklich seid, nämlich euer höheres Selbst, euer fünfdimensionales Selbst.“ Diese Aussage ist in grundlegender Weise sehr bedeutungsvoll. ✨✨✨

    Die 5 Worte: ‚mehr‘, ‚werden‘, ‚wirklich‘, ’seid‘ und ‚höheres‘ enthalten wichtige Bewusstseins-Codes. Ich möchte hier einmal, aus meiner Selbst-Wahrnehmung heraus betrachtet, näher darauf eingehen.

    Ausgehend davon, dass da nur Eines(!) ist, und jedes ‚Einzelwesen in ihm‘ deshalb auch nur das Eine selber sein kann, bedeutet ‚mehr werden’… sich seiner selbst einfach als wieder ‚mehr von Allem‘ bewusst zu werden.

    Hm…

    Ich erwähnte schon einmal, wie sehr ich den Baum als universelles Mandala schätze, weil er uns die ‚Struktur‘ allen Ausdrucks des Einen innerhalb dessen Gesamt(!)-Schöpfung so klar offenbart. 😊

    Wobei der Baum als Ganzes, die Gesamt-Schöpfung, Alles-was-i s t… auf all ihren DIMENSIONALEN ‚Ebenen‘ symbolisch repräsentiert und uns diese so in bildlich-lebendiger Form wiedergibt

    Physische 4D/3D-Bewusstseins-Mentalität entspricht darin z.B. ‚Einem Blatt, das geboren wird, für eine kurze Zeit lebt, dann verwelkt, und schließlich stirbt‘. Wie auch die Blätter eines Baumes es eben ‚tun‘. 😉

    Am ‚Ende‘ erfahren sie ihre endgültige ‚Trennung‘ vom Baum, der ihnen bis dahin das Leben gab.‘ Ganz anders hingegen, als der Zweig, der sie einst erst hervorbrachte… denn er, bleibt auch weiterhin bestehen.

    In seinem (5D-!)Bewusstsein herrscht bereits die Zeit-losigkeit, die keinen Anfang und kein Ende kennt, denn er w a r bereits, noch bevor die ‚Blätter erschienen‘, und i s t auch dann noch, wenn diese ‚gegangen‘ sind.

    So sind ‚Leben und Tod‘ keine von ihm erfahrene Realität, denn er weiß: ICH BIN MEHR als nur ‚Blätter im Wind‘, ganz gemäß auch der bekannten Aussage: „ICH BIN der Weinstock, ihr seid die Reben!“

    Der Zweig ist sich seiner selbst also, auf einer bereits ‚höheren‘, mehr umfassenden Ebene be-wusst. Als solcher weiß und begreift er sich selber… als das ‚höhere‘ Selbst aller Blätter, die aus ihm hervorgehen.

    Bis… er sich auf einer noch höheren Selbst-Wahrnehmungs-Ebene als jener Ast erkennt, das ‚höhere Selbst‘ all dessen Zweige, an denen wiederum viele Blätter ihr ‚vorübergehendes Dasein‘ erfahren.

    Usw… usw…

    Bis… zu allerletzt nur noch das EINE BEWUSSTSEIN ‚übrigbleibt‘, im eigenen vollkommenen Gewahrsein, die alleinige Quelle vom ‚Allem-was-ist’… und als ‚was‘ sie sich selbst erfährt, zu sein!

    ‚Mehr werden’… ‚wirklich Sein’… ‚höheres Selbst‘. Codes, Codes, Codes.

    Vielleicht könnt Ihr ja etwas damit ‚anfangen‘. 😊

    Love, mu 💜

    Gefällt 1 Person

  2. Das ist jetzt wichtig, unser Licht auszustrahlen. Ich stelle mir vor, wir sind von unzähligen goldenen Lichtfunken umgeben, die sich mit anderen Lichtfunken verbinden und ein riesiges Leuchtfeuer erzeugen, nichts Altes kann darin mehr genährt werden, es löst sich einfach auf, wie Schnee in der Sonne.

    Gefällt 2 Personen

    1. ach..ich nehm ihn ganz mit hierhin:

      „Teri Wade: Das Unsichtbare sehen, das Unhörbare hören, das Unfühlbare fühlen.

      Das Unsichtbare sehen, das Unhörbare hören, das Unfühlbare fühlen. Der Aufstieg ist keine Handlung, sondern ein Geisteszustand und eine Herzfrequenz. Die Frequenz des Herzens sollte ein ständiger Fokus sein.

      Der Aufstieg ist der Prozess, in dem ihr zu euch zurückkehrt, bevor ihr den Prozess eures Daseins als Mensch der dritten Dimension beginnt. Eure höheren Ausdrücke von euch sind immer bei euch, um euch zu unterstützen und euch zu helfen, euch an euer wahres Selbst in dieser gegenwärtigen Inkarnation zu erinnern.

      Noch einmal, sobald ihr euer Bewusstsein erweitert, werdet ihr euch an eure Verbindung mit dem Unsichtbaren, dem Unhörbaren und dem Unfühlbaren erinnern. Ihr werdet beginnen, alles ganz klar anzuzapfen zu können…

      Für manche ist es unglaublich schwierig, sich diese Art von Existenz vorzustellen, eine Realität wahrzunehmen, die so weit draussen scheint, aber das ist der Grund, warum ihr diese Inkarnation gewählt habt. Es ist unglaublich wichtig für euch, eurem höherdimensionalen Selbst vollkommen zu vertrauen.

      Erinnert Euch daran, dass viele um Euch herum nicht wahrnehmen werden, was Ihr erlebt, weil sie nicht ganz auf die fünfdimensionale Wahrnehmung kalibriert sind wie Ihr. Das heisst, sie arbeiten noch mit dem 3-dimensionalen Betriebssystem. Im drittdimensionalen Betriebssystem wird alles von der Zeit beherrscht, so dass sie immer noch auf etwas hinarbeiten, das in der Zukunft geschehen soll. Es ist dieser Tanz, den viele von uns machen, den ich einen Fuß in zwei verschiedenen Welten haben nenne.

      Die Zukunft wird stark von der Vergangenheit beeinflusst, da beide nur durch die Zeit gebunden sind, während das Bewusstsein noch durch die 3-dimensionalen Wahrnehmungen begrenzt ist. Denn mit dem Verlassen der 3. dimensionalen Existenz beginnt die Zeit zu verschwinden.

      In der 3. Dimension beherrscht die Vergangenheit oft die Gegenwart, so dass es schwierig ist, eine bessere Zukunft zu erschaffen. Die 4-dimensionale Realität wird immer noch irgendwie von der Zeit beherrscht, sie läuft nur viel schneller. Deshalb scheint es, wenn wir meditieren oder im Traumzustand sind, dass es lange gedauert hat, aber wenn wir in das 3-dimensionale Bewusstsein zurückkehren, werden wir feststellen, dass eigentlicch sehr wenig Zeit vergangen ist.

      Erinnert Euch, nur weil ihr es nicht sehen, hören oder physisch berühren könnt, bedeutet das nicht, dass es nicht direkt vor Euren Augen trotzdem geschieht, es geschieht nur auf einer höheren Resonanzfrequenz, die unser 3D-Verstand noch nicht ganz wahrnehmen kann.

      Die Menschheit wird sich bald daran erinnern, wie man eine Idee, einen Gedanken usw. im Bewusstsein im Physischen manifestieren kann, weil es bereits im Jetzt in der 5. Dimension existiert. Es ist alles miteinander verbunden und die Zeitlinien fangen an, miteinander zu verschmelzen.

      Quelle: Teri Wade

      [übersetzt von max – Spenden sind💖willkommen]“

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s