Platz für Kommentare ab 11.06.2021 und Hinweis in eigener Sache

Heue gibt es einen neuen „Platz für Kommentare“. Dieser Platz dient dem gemeinsamen Austausch oder auch als Möglichkeit, sich gegenseitig zu inspirieren, über Gedanken und Gefühle und Befindlichkeiten sowie Links auszutauschen oder auch nur mal die eigenen Gedanken laut anzusprechen, um sie weiterzutragen oder eventuell selbst für sich zu klären und den eigenen Blickwinkel eventuell ein wenig zu ändern, so dass ALLES wieder mehr in die eigene Mitte und somit in die Wahrheit gerückt wird … Ein Platz zum Verbinden in Liebe, denn wie es sich (für mich) herausgestellt hat, sind wir uns – die meisten Leser und Mitgestalter dieses Blogs – nicht zum „ersten Mal“ begegnet. Die Zusammenarbeit und dass wir uns hier zusammenfinden, hat einen Grund. Und dieser Grund heißt Erfahrungen, Inspiration und Wachstum in Liebe.

💖💖💖

Frühling und Frühsommer ist die Zeit der Blüte und des Wohlfühlens. Dieses Jahr könnte es auch sein, dass neue gerechte und echte Offenlegungen stattfinden. Vieles wurde und wird wild spekuliert – so vieles wird behauptet und wenn es erst einmal schriftlich irgendwo steht, wird es weit und breit verbreitet, könnte Erwartungen schüren, Unruhen auslösen oder weitere wilde Gerüchte nach sich ziehen. Wir wissen in diesen Tagen nicht, was wahr und was nicht wahr ist und wir haben gelernt, dass es nicht zielführend ist, sich in jedes Rattenloch selbst zu begeben.
 
Eines stellt sich aber für mich mehr und mehr heraus. ALLE ANTWORTEN trägt ein jeder von uns als WISSEN bereits in sich. Eine Erfahrung gleicht keiner anderen. Deshalb kann es so viel schöner sein, die Schönheit und Ausgeglichenheit in der Natur zu finden. Neulich saß ich auf unserer Bank an der Ostsee, sah auf die in der Sonne so wunderschönen glitzernden Wellen und voller Staunen und Ergriffenheit wegen dieser unendlichen, atemberaubenden Vollkommenheit  traten mir die Tränen in die Augen. Dieser eine Moment gehörte ganz mir und ich habe ihn nicht im Foto eingefangen – das wäre mir auch nicht gelungen. Aber hier habe ich eine „wilde“ Rose (keine „edle“) fotografiert und sehe diese Vollkommenheit in der natürlichen Schönheit, die man mit Worten kaum beschreiben könnte.
 
💖💖💖
Was ich jetzt mehr und mehr sehe, ist die Schönheit um uns herum – auch in der Einfachheit und Natürlichkeit und nicht das, was noch nicht so vollkommen im Einklang mit dem Leben ist. Für mich kann das, was der Dualität entspringt, nun nach und nach in Vergessenheit geraten, denn wenn meine Gedanken nur noch das Schöne, Einzigartige und die Liebe sehen und wahrnehmen, wird sich um mich herum genau dies so immer mehr zeigen.
 
Rose_0333
 
 
 

💖💖💖

In der Überschrift habe ich es schon angekündigt, dass es heute auch einen Hinweis von mir in eigener Sache gibt.

Seit ca. einem Jahr bin ich nicht mehr an die ursprünglich hier angegebene E-Mail-Blog-Adresse: Emmy.X@OK.de rangekommen. Alle Mails, die dorthin gesendet worden sind, wurden nicht gelesen und somit auch nicht bearbeitet. Mehrere diesbezügliche Bemerkungen hatte ich hier auf dem Blog geteilt und die neue Mail-Adresse: Emmy.X@tutanota.com benannt.

Nun ist es mir gelungen, seit letzter Woche (durch einen Trick) wieder Zugang zu der alten E-Mail-Adresse erhalten zu haben. Viele liebe Mails sind dort aufgelaufen und ich bitte noch einmal um Entschuldigung, dass ich sie bisher nicht beantwortet habe. Ich werde das auch nicht mehr bei allen machen können, aber bei einigen werde ich noch antworten.

Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an Jürgen, der unseren Blog mit einer sehr großzügigen Spende unterstützen wollte 💖💖💖 ich weiß die Würdigung unserer Arbeit sehr, sehr zu schätzen! Allerdings möchte ich noch einmal ausdrücklich betonen, dass meine „Arbeit“ am Blog ausschließlich aus Spaß und Freude geschieht und ich hoffe, dass ich damit etwas Gutes für viele Menschen bewirken kann inklusive eines wichtigen Austausches unter Gleichgesinnten!  Spendenaufrufe, die ich auf dem Blog weiter gebe, betreffen liebe andere Blog-Betreiber, die sicherlich mehr auf Spenden angewiesen sind als ich. Ich freue mich immer sehr über anerkennende Worte und/oder ein Dankeschön! 💖💖💖 Trotzdem hat mich deine Geste, lieber Jürgen, sehr berührt!

PS: Nachdem ich nun noch mehr der aufgelaufenden Mails gelesen habe, freue ich mich über weitere Wertschätzungen von lieben Leserinnen und Lesern, die ebenfalls meine Arbeit und den Blog unterstützen wollten. Ich war und bin darüber sehr gerührt und ich nehme euch alle in meine weiten und offenen Arme 💖😘💕 

Ich würde mehr sehr freuen, wenn unsere liebe Blog-Familie genau so in den Herzen zusammenwächst, trotzdem alle Sichtweisen nebeneinander ansprechen und „SEIN“ lassen kann – wie im Kleinen, so im Großen… wie Innen, so Außen.  Namasté, ihr Lieben – so schön, dass es DICH gibt. 💖 Jeden von euch.

Ich BIN das Licht. Ich BIN die Liebe. Ich BIN die Wahrheit. Ich BIN

in Liebe

Emmy

💖💖💖

****************************************

An dieser Stelle erfolgt – wie immer – der ausdrückliche Hinweis darauf, sich selbst zu informieren, bei Bedarf weiter zu recherchieren und nicht alles, was andere erzählen, als Wahrheit anzunehmen. Bitte auch immer selbst sorgfältig entscheiden, was man lesen, hören, sehen möchte, damit es einen selbst weiter bringt. Deshalb nimm bitte für dich nur das aus diesem Blogbeitrag, was deinem persönlichen, positiven Wachstum dient ❤

Es geht darum: „…, sich selbst zu nähren, energetisch und körperlich mit nährstoffreicher Kost, nährender Bewegung, nährenden Gedanken und nährenden Gefühlen. Es geht darum, deine innere Welt als einen Ort der Fülle zu erschaffen…

Desweiteren bitten wir alle Leser dieses Blogs und der hier zur Verfügung gestellten Beiträge im Vorfeld folgende Hinweis zu beachten:

https://emmyxblog.wordpress.com/impressum/

 
 
 

14 Gedanken zu “Platz für Kommentare ab 11.06.2021 und Hinweis in eigener Sache

  1. Liebe Emmy & Elke, erst einmal vielen Dank dafür, das ihr diesen Blog ins Leben gerufen habt und wir erleben ja immer wieder, dass sich dann die Menschen zusammenfinden können, die sich schon kennen und sich auch mehr und mehr ihrer Aufgabe bewußt werden.
    Gestern sprach ich mit 2 Nachbarinnen, die voll auf Linie sind und der Meinung sind, alles wurde von der Politik richtig gemacht und so konnte und kann Schlimmeres verhindert werden. Sie werden also die gleichen Personen wiederwählen. Ich ging nach Hause und fragte mich, ob es möglich sein könnte, dass eine ganze Gesellschaft unter Hypnose steht? und jetzt langsam, durch jede Offenbarung, was hinter dem allen stattfindet, Schritt für Schritt ins Erwachen kommt. Wie im Märchen Dornröschen, alle waren in tiefen Schlaf gefallen.

    Gefällt 3 Personen

  2. Ich glaube, liebe Elke, dass sich bis dahin noch sehr viel in den Köpfen der Menschen tun wird – ja, sie stehen unter Hypnose, denn die Synapsen „verdrahten“ sich neu und anders, wenn man sich rund um die Uhr gehirnwaschen lässt, wie es viele Menschen getan haben und es noch immer tun.

    Ich glaube, dass Menschen, die sich „anders“ und selbstständig/selbstdenkend informiert haben und die MSM-Kiste lieber aus- als anschalten, dies alle in ihrer Umgebung gesehen und traurig mitverfolgt haben. Selbst unter so lieben Freunden und Familien-Mitgliedern konnte dies jeder beobachten, dabei ist es für uns mehr als offensichtlich.

    Allerdings – und hier komme ich auf die Hinweise von muniji zurück, dass sich wirklich JEDER von uns sein eigenes Erleben anders formt, war es für mich schon damals unbegreiflich, verwerflich und richtig schlimm, wenn in Filmen Patrioten und Kämpfer für die Menschheit und in Treu und Glauben von der ungerechten und bösartigen Gegenseite gefangen genommen und dann einer „Gehirnwäsche“ unterzogen wurden. Schon damals musste ich oft weinen, wenn ich durch diese brutale Folterung die eigenen wunderschönen Gedanken einiger Menschen sich ins Gegenteil verkehren sah und wie sie plötzlich wie Zombies als Spione an der eigenen, wundervollen Seite für die Gegenseite eingesetzt worden sind.

    War es das, was ich sehen UND auflösen wollte???

    Ich nehme nichts mehr im Außen so persönlich und tief, damit ich es in mir und aus mir heraus reinigen und lösen kann, so dass es sich in meiner Realität auflösen wird und wieder dem wunderschönen, einzigartigen ECHTEN Gedanken Platz machen kann.

    Natürlich ist es nicht so leicht, die Worte auch im erlebten Leben wirklich so umzusetzen. Aber genau daran „arbeite“ ich.

    Dies ist das Ganz oder Gar nicht. Entweder ich glaube daran, dass ich selbst meine Umwelt, mein Erleben mitgestalte und mitforme, ich glaube an meine innere große Kraft – oder ich glaube an die Unterdrückung, die mir durch andere von Außen zugefügt wird.

    Ich sehe dies mehr und mehr gelassen. Alles IST bestens (siehe auch das Video von Anke). Das, was sich über Äonen der Zeit „verkrustet“ hat, wird durch uns nun nach und nach aufgelöst – für jeden einzelnen und für das Kollektiv.

    Andere Menschen, wie deine Nachbarn, spielen auch für dich selbst den entsprechenden Gegenpart, damit du aus dir selbst heraus wirklich wachsen kannst (ich meine – wie immer, wenn ich solche Worte schreibe, natürlich auch mich selbst).

    Liebe optimistische Grüße

    Emmy

    Gefällt mir

  3. hallo liebe blog leser,
    ich will es kurz erwähnen:
    ich finde, die menschen um mich herum werden immer freundlicher…

    sie lächeln zurück, die autofahrer lassen die anderen in die schlange rein ect…

    der erdbeer verkäufer hat mir welche geschenkt..lach…
    ect.. ich kann viel aufzählen…

    ich weiß gar nicht, ob es jemanden interessiert, was ich hier mitteile…

    ich verteile jetzt licht & liebe in die runde BIRGIT

    Gefällt 3 Personen

    1. Ich finde, liebe Birgit,

      dass das eine das andere nicht ausschließt. Die Menschen sind aufmerksam und liebevoll und sie glauben, besondere Rücksicht aufeinander zu nehmen, wenn sie aufeinander achten und den „Regeln“ der Regierung folgen. Aber viele glauben, dass diejenigen, die demonstrieren (besonders unter „Querdenkern“), sehr rücksichtslos gegenüber der Gesellschaft sind – also wieder genau umgekehrt.

      Deshalb habe ich mitbekommen, dass es so viel besser ist, niemanden mit so völlig festgefahrenen MSM-Ansichten mehr von dem Gegenteil überzeugen zu wollen, sondern Lächeln, nette Worte, Aufmerksamkeit hilft wirklich und es schweißt zusammen, was die so unterschiedlichen Blickwinkel und Wahrheiten zu teilen droht, wenn jeder auf seiner derzeitigen Ansicht pocht. Also darf wirklich jeder – ohne Diskussion – glauben, wovon er überzeugt ist, dass es das richtige (für alle) ist.

      Somit glaube ich, dass es jetzt genau der richtige Weg ist, um die Menschen nicht weiter zu teilen, sondern über die liebevolle Absicht wieder mehr zu verbinden. Die meisten Menschen sind doch wieder froh, aus der Isolation wieder in ein liebes Miteinander zurück zu finden – mehr als es vor den strengen Regeln und Lock-Downs der Fall gewesen ist.

      Alles andere wird sich nach und nach im Auflösen der alten verkrusteten Machenschaften finden und ergeben.

      Wir ALLE sind auf guten Wegen – und zwar jeder, der seinen Weg jetzt ganz genau so geht, wie er es tut. Und darum lächeln sich Menschen freundlich an, schenken einander kleine Dinge und nette Aufmerksamkeiten und das völlig unabhängig davon, was einer glaubt oder nicht.

      Liebe Grüße

      Emmy

      Gefällt 2 Personen

  4. Liebe birgit,
    das ist toll, was Du da machst, das verändert etwas. Ich z.B. habe meiner Zahnärztin und Hausärztin eine Zeichnung von mir geschenkt, „Hände, aus denen ein bunter Schmetterling fliegt“, als Symbol für Freude und Leichtigkeit, als Danke, für ihre Feinfühligkeit und das Interesse an ihren Patienten.

    Gefällt 3 Personen

  5. Wir hatten gerade gestern erst wieder ein sehr schönes Erlebnis…

    In der Familie stehen von Seiten meines Mannes einige größere Familienfeiern an.
    Für uns war klar, sofern wir irgendetwas an Bescheinigungen oder so was „vorlegen“ sollten, fällt eine Teilnahme daran für uns leider aus…

    Gestern erfolgte unsere entsprechende und erbetene Rückmeldung dafür…

    Erfreut und völlig überraschend war von der anderen Seite dann zu hören …

    Die Wirtin erwartet keinerlei (!!) Bescheinigungen…

    Sie setzt auf das Vertrauen aller Beteiligten, dass keiner der Teilnehmer wissentlich an etwas ansteckendem erkrankt ist…

    Das Universum antwortet wie man/frau sieht SUPER😊

    DANKE von Herzen! 🙏🌞🌼🍀

    Liebe Grüße euch Allen ind Wochenende…

    💜

    Gefällt 2 Personen

    1. Schön, was hier geschrieben wurde. Ganz besonders hat mich berührt, daß du und dein Mann, liebe Elke, euch klar dazu geäußert habt, wo ihr euch nicht dem System beugen werdet. Nur dann kann ja eine solche Rückmeldung kommen, eine solche Synchronizität.
      Danke für eure Stärke, für euer Gottvertrauen, welches euch geantwortet hat wiederum mit Vertrauen, in diesem Falle durch die Wirtin 🙂 ❤

      Gefällt 2 Personen

      1. DANKE, liebe Hilke… 🌞
        in der Tat hat auch mich/uns das sehr gefreut… vor allem, dass wir uns BEIDE in dieser Entscheidung einig waren… ich hätte z.B auch keinerlei „Problem“ gehabt, wäre mein Mann allein dorthin gefahren… Das haben wir auch des Öfteren schon praktiziert… doch in dieser gemeinsamen KRAFT… war auch die Auswirkung OFFEN-sichtlich um ein Vielfaches „höher“…

        Frei von Wünschen und Wollen sozusagen… war das Ergebnis wahrlich eine große WUNDER-volle Überraschung… 😊

        Sei auch hier noch einmal herzlichst in deinen SONN-Tag-Abend gegrüßt,
        Alles LIEBE,
        Elke

        Gefällt 1 Person

      1. „Die Sonnenfinsternis ermöglichte uns dies durch die Vollendung der intensiven männlichen Herzheilungen in uns allen (und dem männlichen Kollektiv), die eine WICHTIGE Komponente der ersten Hälfte des Jahres 2021 war. Diese Heilungen öffneten die blockierten Pfade/Bahnen der göttlichen LIEBE wieder und ermöglichten die Rückkehr der wahren christlichen Königstugenden der Reinheit, des Königtums und der Souveränität zum männlichen Prinzip. Das bedeutet, dass die Wunden der Co-Abhängigkeit, der Anhaftungen und die egoistische/narzisstische Kriegsschablone/Frequenz sich nun innerhalb des christlichen Kollektivs auflösen, während wir diese Zeitlinien innerhalb unserer DNS neutralisieren und abschließen.

        Als nächstes, während wir uns der Sonnenwende und dem Eintritt der Sonne in den Krebs nähern, bereiten wir unseren heiligen Schoßraum vor, um unsere galaktischen „Geschenke der Meisterschaft“ durch unser Heiliges Gralsportal zu gebären. Wir haben eine ganz neue Zeit vor uns!“

        WOW…..ich durfte tatsächlich 2 Tage vorher eine Heilungssitzung nehmen….. zur Heilung „männlich/weiblich“……in Atlantis…..und zwei mir sehr liebe im Zeichen Zwilling geborene Männer……steigen immer tiefer ein in die Wandlung….. DANKE SO SEHR….

        und das „verblassen des narzistischen…..“darf ich mit einem anderen Mann erleben…..auf einer sehr feinen geführten Spur…..

        Heilungsszenen im Miteinander im Außen….sehr subtil….. und GLEICH-ZEITIG….. nur Spiegelungen….

        ALLES INMIRSELBST

        verstehen…. geht tiefer und tiefer….

        DANKE SOOOOO SEHR!!! auch immer wieder für Texte ,die dann spiegeln ,was gerade geschieht….und es so bewußtwerden lassen….und DENNOCH GESCHIEHT ES VON ALLEIN(S)…..

        in tiefer Dankbarkeit und Freude….

        BIN ICH

        💖

        Gefällt 2 Personen

    1. So wunderschön… von wegen, ein einzelner kann nichts ausrichten…

      Wenn der erste Dominostein erst einmal gekippt ist, zieht es so viele Ereignisse nach sich, die zunächst vielleicht noch unspektakulär gelten oder gar – wie hier, als verspottetes Auslachen beginnen, aber wenn sich erst das Bild zu entfalten beginnt, beginnen sich mehr und mehr „Dominosteine“ mit zu bewegen und ein Gesamt-Bild zu formen.

      Wunder-Wunder-SCHÖN!

      Danke für diesen Hinweis, lieber muniji.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s