Platz für Kommentare ab 05.07.2021

Hier gibt es an gewohnter Stelle wieder einen neuen „Platz für Kommentare“, welcher dem gemeinsamen Austausch dienen soll oder auch als Möglichkeit, sich gegenseitig zu inspirieren. Wenn du magst, dann teile hier deine Gedanken, Gefühle und Befindlichkeiten sowie Links. Oft hilft es, seine eigenen Gedanken zu klären und den eigenen Blickwinkel eventuell ein wenig anzupassen, um mehr den Fluss und die eigene Mitte wahrzunehmen und sich somit ALLEM WAS IST näher zu fühlen und sein Leben auf eine harmonische Weise zu gestalten.

Dies ist ein Platz zum Verbinden in Liebe … 

💖💖💖

💖💖💖

Eben bin ich vom Wecker aus meiner Traumwelt erwacht und ich habe mich noch einmal entspannt zurück gelegt. Ich lauschte dem Zwitschern der Vögel vor dem weit geöffneten Fenster. Meine Gedanken schweiften zu dem wunderschönen Vogel, dessen Stimme ich äußerst mag, wenn sie als ein lautes, mystisches Gelächter bei Waldspaziergängen durch die Wälder hallt. Lange habe ich nicht gewusst, welcher Vogel mich so sehr in seinen Bann zieht (und eigentlich mag ich die so unterschiedlichen und wunderschönen Vogelgesänge alle!), bis wir ihn auf einem Familien-Wander-Wochenende hörten und mein Neffe sofort recherchiert hatte und mir den Grünspecht benannte. Seitdem hat die Stimme einen Namen. Allerdings ist er bei uns im Garten äußerst selten zu hören… 

…und während ich gerade überlege, weshalb ich gerade jetzt an den Grünspecht denke, obwohl es doch andere Vögel sind, die den Morgen einläuten… höre ich es kurz, dafür aber sehr laut und klar, direkt in mein Fenster schallt dieses helle, ein wenig spöttische Lachen! 

Ich denk an dich – und du lachst mir zu, sendest mir deinen kleinen Gruß 💖💖💖 DANKE, für Gedanken, die Freude manifestieren.

Ich BIN das Licht. Ich BIN die Liebe. Ich BIN die Wahrheit. Ich BIN

in Liebe

Emmy

💖💖💖

****************************************

An dieser Stelle erfolgt – wie immer – der ausdrückliche Hinweis darauf, sich selbst zu informieren, bei Bedarf weiter zu recherchieren und nicht alles, was andere erzählen, als Wahrheit anzunehmen. Bitte auch immer selbst sorgfältig entscheiden, was man lesen, hören, sehen möchte, damit es einen selbst weiter bringt. Deshalb nimm bitte für dich nur das aus diesem Blogbeitrag, was deinem persönlichen, positiven Wachstum dient ❤

Es geht darum: „…, sich selbst zu nähren, energetisch und körperlich mit nährstoffreicher Kost, nährender Bewegung, nährenden Gedanken und nährenden Gefühlen. Es geht darum, deine innere Welt als einen Ort der Fülle zu erschaffen…

Desweiteren bitten wir alle Leser dieses Blogs und der hier zur Verfügung gestellten Beiträge im Vorfeld folgende Hinweis zu beachten:

https://emmyxblog.wordpress.com/impressum/

 
 
 

72 Gedanken zu “Platz für Kommentare ab 05.07.2021

  1. Aloha zusammen,
    allen eine gute Zeit! Den, wie ich ihn nenne Lachvogel, höre ich immer gerne 😀
    Wurde gerade bei Elke inspiriert für etwas Klassik 😉 Hier mal speziell für Dakma und ihre coole Pflege-Meow-Gang etwas „Katzenmusik“ 😉 von Haburu, „Proud of MEOW – Timeless Love Song | Don’t Miss“:

    Schnurr Elise, ach nee, „Purr Elise“, auch von Haburu:
    .https://youtu.be/k_QbESeO1eE

    ❤ – Grüße

    Gefällt 2 Personen

    1. ja…. auch dies ist mir mittlerweile klar geworden…..ich kann es erkennen ,wie ich selbst darin verwoben war….ich seh das schmerzliche Ringen von Menschen ,die durchaus fühlen und weiterdenken….jedoch verzweifelt nicht die letzte scheinbare Sicherheit aufgeben wollen…..ich seh es im Außen ….und kenn doch auch noch meine Reste dieser Prägungen ,die mich noch nicht komplett frei (sein) lassen….ja

      erstaunlich dann die Stelle…. „wenn die Lippen des Babys erstmals die stillende Brustwarze erreichen“…..das Baby Vertrauen findet IN EINE NÄHRENDE UMGEBUNG…..und später „nicht erwachsen wird“….daß da draußen NICHT ALLES NÄHREND IST“….

      ein seltsamer Hoffungsschimmer liegt darin….. daß „ungestillte Kinder“ (nicht falsch verstehen…..es ist mir das Wichtigste für ein Baby…..dieser Kontakt zur Mutter)…..vielleicht auch einen Vorteil haben…..auch ,wenn sie ein Leben lang danach ringen…. GESTILLT ZU WERDEN….machen sie sich vielleicht als erste auf den Weg….SICH SELBST ZU STILLEN ZU NÄHREN….. finden nach innen…..finden die kosmischen Eltern…..DIE INNERE NABELSCHNUR…

      wieder ein Beispiel für „das Licht im Dunkel“……

      und WIE SICH ALLES GANZ SCHNELLE „WENDEN“ KANN…

      ganz pragmatisch finde ich es sehr hilfreich…..das Wort „Verschwörungsleugner“ in meinem inneren Werkzeugskasten zu hüten …

      DANKE!

      Dakma

      Gefällt 2 Personen

    2. Die Verschwörungsleugner haben eine unstillbaren Trieb, alle so zu belassen wie es ist., den Status Quo aufrechtzuerhalten – weil sie beführchten dadurch Macht(oder ihren gesellschaftlichen Status) einzubüssen.
      Im Wissenschaftsbetireb ist es dasselbe., Richard Milton-ein Wissenschaftjournalist, hatte es übersichtlich-und leicht verständlich aufgezeigt – in seinem Buch „verbotenen Wissenschaften“. Er beschreibt die Akzeptanz des vorherrrschendem Paradigmas – und deren Folgen, ür uns alle. Ein gutes-weil anschauliches Beispiel ist der Physiker Harald Lesch-mit Brille auf, der nahezu zu jedem Thema(auch den unerklärlichen) etwas zu erklären weis-im öffentlich-rechtlichem Fernsehen.

      Ein Studium ist eben nur ein Studium – auf der 3-D Ebene.

      Gefällt mir

  2. Liebe Dakma 💖

    „… machen sie sich vielleicht als erste auf den Weg…“ Ich stimme Dir zu.

    Früh erfahrener äusserer(!) Mangel führt… auf lange Sicht… immer zum inneren Antrieb, die Quelle für das nicht von aussen Erhaltene in sich selbst zu finden. Doch auch immer erst nach einer Phase des Versuchens, nun weiterhin erst einmal andere(!) Quellen im Aussen für die ersehnte Erfüllung frühen Mangels zu finden.

    Seien es nun eben andere Menschen, der Besitz von Dingen, Geld, Macht ‚über‘, Ruhm, gesellschaftliches Ansehen, Drogen, intellektuelles Wissen, Religionen, ja, auch ‚Spiritualität’… kurzum, alles was einem eine Art von Sicherheits- und Geborgenheitsgefühl vermitteln soll und dann auch zwanghaft immer muss.

    Erst wenn sich auch diese ‚Wege‘ als nicht funktionierend, weil nie wirklich ‚befriedigend‘, im Bewusstsein des/der Betreffenden herausgestellt haben, was wiederum vorübergehend erst einmal zu Depressionen und Lebensverdrossenheit führen kann (nicht muss) und als innere Leere erfahren wird… kann der ‚eigene Licht-Funken im Inneren‘ auch zum ersten Male entdeckt und gesehen werden.

    Ob und ‚wann‘ dies alles im Bewusstsein des einzelnen Individuums noch während seines ‚Daseins auf Erden‘ geschieht, hängt davon ab, welchen bereits vorhandenen Grad innerlichen SELBST-Gewahrsein die Seele in die jeweilige 3D-Inkarnation schon ‚mitbringt‘.

    Geburten hinein ins 5D-Bewusstsein z.B., laufen im Vergleich dazu sehr bewusst ab…

    Alles Liebe, mu ✨💜✨

    Gefällt 1 Person

  3. Es ist die Einstellung, wie jemand an eine Sache herangehen MÖCHTE – weil es ja immer die eigene Wahl ist, WIE jemand etwas sieht (sehen möchte).

    Das ist nicht leicht zu erklären und auch nicht leicht zu verstehen, jedoch formt es sich in mir als Gewissheit.

    Trotzdem weiß ich, dass es im „gelebten“ Leben nicht immer leicht sein wird, die innere Einstellung so positiv zu halten; und alleine dadurch, dass ich dies hier genau so zur Sprache bringe, könnte mit ein Grund sein, dass ich mir wieder etwas „anziehe“, was das Gegenteil von dem, was ich gerade berichten möchte und somit behaupte (immer die eigene Einstellung zu etwas), zeigt.

    Aber ein jeder von uns kann es Stück für Stück angehen und versuchen, sich das Positive heraus zu picken, dass ja durchaus auch immer vorhanden sein kann. Ich weiß es aus eigener Erfahrung, dass man schnell wieder zurück geschmissen wird (ja – von wem, doch eigentlich nur von mir selbst), wenn zum Beispiel der Körper schmerzt oder etwas anderes Eigenartiges und Unerwartetes ins Leben tritt – es durcheinander zu bringen scheint.

    Trotzdem bleiben wir optimistisch, stehen immer wieder auf und wir geben nicht auf, damit unsere Welt und alles um uns herum und von dort ausweitend und ausbreitend, zu diesem wunderschönen Ort für ALLE und JEDEN wird, den wir uns – ein jeder von uns – wünschen.

    JETZT leute ich hier an dieser Stelle wieder das vorzeitige Wochenende ein – kein extra Neuer Platz für Kommentare, da dieser ja noch aktuell ist.

    Ich möchte, dass sich jeder an diesem Wochenende (egal wie das Wetter wird) etwas gönnt, das ihm selbst viel Freude bereitet und dieses dann aus vollen Zügen genießt – ohne Reue und schlechtes Gewissen. Ist es vielleicht eine kindliche „Sauerei“ mit Wasserfarben oder mit Eiskugeln, oder ein Schoki-Pudding, oder einfach im Park bei Regen Spazierengehen… und, und, und

    Für mich ist nun PC-Schluss – und meine Schulter, die durch die ständigen Mausbewegungen zu Schmerzen begonnen hat, so dass ich kaum noch einen Pulli über den Kopf ziehen kann, wird sich nun auch restlos erholen (so jedenfalls meine mehr als optimistische Sichtweise).

    Euch allen eine schöne Zeit und hier könnt ihr euch selbstverständlich weiterhin austauschen oder Beiträge verlinken und so weiter.

    Liebe Grüße an alle und bis Über- oder Überübermorgen

    Emmy

    Gefällt mir

    1. Zitat aus dem Arkturianertext: „Dies ist die Zeit in der ihr euren Einfluß auf die Welt und die euch umgebenden Menschen spürt“..und so fort im Text

      Ja-das ist schon so. ,unabhängig davon, wie manche noch meinen etwas zu wissen – über eine Person, welche man ja gar nicht anfassen kann.; anfassen-im persönlichem Sinne-unmittelbar also. Mit allen Sinnen erfahrbar/erleb-bar.. Das Erleben auf virtueller Ebene ist eben nur ein Teil davon.. Das eigene Erleben ist etwas sehr intimes..

      Gefällt mir

      1. Hi Yamahela… 😊

        „Das eigene Erleben ist etwas sehr Intimes…“ Kennen wir überhaupt etwas Anderes? Bleibt es nicht auch weiterhin nur unser eigenes, selbst dann, wenn wir uns z.B. in ‚einen Anderen‘ einfühlen?

        Als mir das zum ersten Male so klar vor Augen stand und bewusst wurde… wurde mein Verstand im selben Moment nur vollkommen still, weil all seine bisherigen ‚3D-Kartenhäuser‘ in sich zusammen fielen.

        Seitdem benutze ich ihn nur noch ganz bewusst, wenn ich ihn auch gebrauchen w i l l. 💖

        Wie ich es will… 😉

        LG – mu 💜

        Gefällt mir

      2. Im Gunde kennen wir nichts anderes.; selbst wenn wir in Interaktionen sind mit den Anderen., Die Vorstellung – zu „verschmelzen“ mag zwar helfen, sich im Sinne „der Ganzkörperschaft“ zu bewegen, jedoch sind wir Individuen und schöpfen daraus Freude-beziehungsweise Sinn..;. Das Sein hilft uns, diesen Umsatand zu erkennen.; im Sein fließt uns alles zu..das Sein ist Ebene zu Gott.

        Vielleicht ist auf manch anderen Planteten ein anderes Verschmelzen „das Angebot des Tages“, jedoch hier auf Erden sind wir an die Wahnehmung gewöhnt mit Stimmungen und Bewegungen umgehen zu lernen. Auf dem Planeten der Borg(„das Kollektiv“) ist es sicher ien wenig anders..

        Gefällt mir

  4. Lieber muniji,
    ja, letztlich können wir uns nur in einen anderen einfühlen, aber nicht wissen, was er im Innersten wirklich fühlt. Ich weiß noch aus der Beratungsstelle wo ich gearbeitet habe, dass manchmal Ehepartner den Therapeuten anriefen, um ihm zu erklären, was mit ihrem Partner los ist. Von daher ist es gut, dass wir einen unantastbaren inneren Raum haben, der nur uns gehört, ich nenne ihn den Heiligen Raum. Es ist auch ein Schutzraum, in dem wir unsere geheimen Schätze aufbewahren.

    Liebe Grüße von Elke S.

    Gefällt mir

    1. Ja- deshalb ist auch mit Therpien Vorsicht geboten..jedenfalls für den, der sich sicher weis – in seiner göttlichen Klangbildstruktur. Für die anderen – die sich nicht sicher sind; bezeihungsweise sich-wohin auch immer verloren haben(..), kann es manchmal ger nicht anders gehen, als sich vereinnahmen zu lassen – beziehungsweise; sich „in Obhut(oder: Quarantäne) zu begeben.“

      Es darf alles sein – auf der Reise..

      Gefällt mir

      1. Zitat:
        „So wird auch deine Seinskraft sich im Raum bemerkbar machen, und wenn deine Seinskraft in der richtigen Schwingung, in der richtigen Tonlage ist, wird man sie fühlen können.

        ……immer näher DIE EIGENE GÖTTLICHE FREQUENZ hindurchschwingen zu lassen…

        Gefällt mir

      2. weiter zitiert :

        „Darum habe Verständnis, wenn jetzt der letzte Schliff dich zum Ausdruck bringen soll und dir erlaubt, all das, was nicht zu dir gehört, loszulassen und von dir zu entfernen. Denn wisse, du kannst es nicht mit in eine neue Seinsebene nehmen, denn es würde dich behindern. Nur derjenige kann die Welt verändern, der bereit ist, diese schwingende Kraft, die sich jetzt auch in dir ausdrücken möchte, im Außen sichtbar zu machen. Wenn das sichtbar ist und sich ausdrücken kann, dann kann all das Neue, all das Wohlige und Warme und Sonnige und Freudige nicht nur individuell dein Leben, sondern auch dein ganzes Umfeld erneuern.“

        Sternensaatendiamantfeinschliff….. ✨💖💎💎💎💖✨

        Gefällt mir

      3. und weiter :

        „Du bist es, der bestimmt, was gelebt wird, du bist es, der bestimmt, ob die reine Kraft der All-Einheit dieses wahre und reine Wort in dir zum Klingen bringt und du somit auch im Außen das entzünden kannst, was all diejenigen, die dir begegnen, zur neuen Wachheit führt und sie zum neuen Ausdruck bringen wird. Vertraue. Alle deine Kräfte sind auf dieses Ziel ausgerichtet gewesen, denn dieser Moment hat dich hierhergeführt, dieser Moment hat dich in dieses Sein gebracht, und das ist es, worum ich dich bitte: „Lebe es und drücke es so aus, wie es dir entspricht.“ Du bist Liebe, du bist Freude, du bist Wahrheit, du bist die Treue zu deiner dir eigenen Ausdrucksweise, und deswegen liebe dich dafür, dass du bereit bist, jetzt das zu leben, was du wirklich bist.

        Fühle dich getragen und fühle dich geborgen, fühle dich eingebettet in die Einheit mit all denen, die mit dir den Weg gehen und ihn mit dir gemeinsam vorbereitet haben, mit all denen, die in diesem Universum in dieser Kraft der Einheit schwingen, um das zu erneuern, was jetzt der Bund der All-Liebe genannt wird, um das zu erneuern, was der reinen Liebeskraft entspringt.

        Du und deine Lichtgeschwister, ihr seid damit dem Bund der zusammenfließenden Kräfte des All-Einen Seins dienlich, so dass das neue Gewebe erschaffen werden kann. Das neue Gewebe soll so ausstaffiert werden, dass all diejenigen, die mit dir sind und die Wesen des Lichtes, die daran arbeiten, hier der Erde behilflich zu sein, hier in dieser neuen Welle der neuen Schwingungsart schwingen und leben und sichtbar die Veränderung ausdrücken können. Jetzt vertraue und wisse: Die Einheit trägt dich und all das, was mit dir schwingt und sich in deiner Seinskraft so ausdrücken wird, wie nur die Reinheit der reinen Kraft des All-Einen das Neue und das Wahre ausdrücken kann.

        Verstehe es und wisse, dass du in die Gemeinschaft der All-Einheit eingebunden bist. Liebe und Licht verbinden all diejenigen, die mit dir gemeinsam den Weg gehen. Vertraue! Die Liebe trägt dich, und die reine Kraft des All-Einen ist in dir tätig und wird das Wort und die Gedanken, die du aussendest, begleiten. Vertraue!“

        Juttas Worte schwingen in mich herein….. 💞💫💎🤗💎💫💞

        Gefällt 1 Person

  5. Einen gesegneten Sonntag allseits,
    während die einen En(g)kelbesuch haben, die anderen auf dem Liegestuhl liegen und die Sonne genießen 🙂 ich aus dem Wald zurück bin, Dinge erledigt und gegessen habe, inclusive dem Cappuch danach, fliegen die energetischen Wirbel nur so rum. Immerhin bin ich heute wieder fit und werde gleich in Ruhe auf dem Sofa surfen mit Kopfhörer beim Podcast und Buch für den Nachmittag gut ausgestattet 😉
    Hier die liebe Sonja, die übrigens auch super Bilder malt, noch mit ihren grünfarbigen Fingern ganz spontan ein Video gesprochen, auch anderswo geht es anscheinend zur Sache.

    Gefällt 2 Personen

  6. Liebe Hilke, ich kann es bestätigen und auch Sonja es so erlebt, dass wir in einen großen Waschgang sind, mir ging es heute nacht richtig schlecht, als ob ganz viel meinen Solarplexus verlassen hat, ich habe kaum geschlafen und war voller Unruhe, es ist ganz merkwürdig.

    Gefällt 2 Personen

  7. Ich habe ein Geschenk für Euch. Hört euch dieses Channeling an, auch wenn es in Englisch ist, und Youtube dafür auch nur englische Untertitel anbietet, (Ich habe es für euch unten auf Deutsch übersetzt 😊)

    „A New Take On Unconditional Love | Pleiadian-Sirian-Arcturian Council of Light“

    Übersetzung:

    Frage: „Bitte teilt mit uns mehr Informationen über bedingungslose Liebe. Ich möchte was ihr dazu zu sagen habt, wirklich in Klarheit fühlen. Wie heilt sie die Erde in allen Wesen, die auf der Erde leben? Wie kann ich sie in mein Herz rufen? Wie einfach ist es, ein Teil davon zu sein?

    Antwort: Wir danken dir für diese Frage, Liebste. Wir sind uns dieser Frage bewusst. Wir haben diese Frage schon vor langer Zeit erhalten. Bedingungslose Liebe. Es ist ein interessanter Begriff, den die Menschheit benutzt. Und für einige von Euch vielleicht eine sehr schwer zu erreichende Sache.

    Viele von euch Menschen sind in einer Erfahrung, nehmen wir einmal an, sie sind in einer Beziehung und sie sagen: Ja, ich wünsche mir diese Person bedingungslos zu lieben, wenn diese Person nur nicht so nervig wäre. Ein Beispiel.

    Wir hören das immer wieder von vielen von Euch: Ich würde diese Person gerne bedingungslos lieben. Wenn sich das und das an dieser Person ändern würde. Wenn diese Person aufhören würde, das zu tun oder anfangen würde, das zu tun, dann wäre ich in der Lage, bedingungslos zu lieben.

    Und dann gibt es andere Versuche der bedingungslosen Liebe, wo es mehr ins Martyrium geht: Ja, ich denke, wenn ich bedingungslos lieben will, muss ich einfach alles hinnehmen und nichts dazu sagen und einfach versuchen zu lieben. Ja.

    Wir laden euch hier nun ein, eine neue Perspektive auf die bedingungslose Liebe einzunehmen, denn das wird euch auch bei der Erfüllung eurer göttlichen Bestimmung helfen und es wird euch dabei helfen, die Realität zu erschaffen, die ihr erschaffen wollt… und zu sehen, wie alles miteinander zusammenhängt.

    Lasst uns beginnen.

    Wenn ihr liebt, basiert das meiste eurer Liebe auf einer Bedingung, und daran ist zunächst auch nichts falsch. An einem bestimmten Punkt eurer spirituellen Entwicklung trefft ihr eine neue Person und ihr verliebt euch und ihr entdeckt mehr und mehr Dinge über diese Person, die ihr liebt … und das i s t eine Bedingung.

    Die Bedingung ist, dass diese Person etwas tut oder etwas für euch ausdrückt, das ihr liebt. Und so liebt ihr die Person. Das war der erste Schritt der Liebe. Let’s say..

    Dann wie auch immer aber tretet ihr mehr und mehr in das Bewusstsein ein, dass ihr in der Lage seid, eure Realität zu erschaffen… unabhängig von den äusseren Umständen.

    Also, wir gehen damit jetzt etwas langsamer vor, damit ihr das auch verarbeiten könnt. Nun also, was bedeutet das?

    Egal, was diese Person gerade tut, nehmen wir einmal an ihr sind in einer Beziehung, und egal, was diese Person gerade tut, könnt ihr wählen, Liebe zu fühlen. Erstens, weil es sich einfach generell gut anfühlt, Liebe zu fühlen, nicht notwendigerweise also Liebe für die Person in diesem Moment.

    Für einen Moment also vergesst einmal die Zwei. Fühlt einfach Liebe. Egal, ob die Person wunderbare Dinge tut oder nicht so wunderbare Dinge tut, fühlt einfach die Energie und das Gefühl der Liebe. Das ist Liebe, die nicht auf äußeren Bedingungen basiert, und das ist bedingungslose Liebe.

    Wenn ihr also in der Lage seid, euer Gleichgewicht zu halten und eure Aufmerksamkeit nach oben zu richten, vielleicht in Richtung eurer Ich-bin-Präsenz, der Quelle, der Liebe, eures Göttlichen oder des Seins, wenn ihr eure Hand auf euer Herz legt und euch einfach auf die Emotion der Liebe konzentriert, dann liebt ihr bedingungslos, egal, was diese Person tun wird.

    Und d a n n seid ihr in der Lage, auch noch einige weitere Bedingungen mit hineinzubringen, um dieses Feuer der Liebe noch weiter zu schüren. Aber erst, wenn ihr diese Dynamik der einfachen Liebe geschaffen habt. Um der Liebe selbst Willen!

    Weil es sich gut anfühlt und weil es euch auf eine höhere Schwingung ausrichtet und weil es eure Realität erschafft.

    Vollkommen gleichgültig, was diese andere Person um euch herum gerade tut.

    Wisst dies, ihr Lieben: Wenn ihr ein Momentum der Liebe erschafft, ein sehr starkes Momentum der Liebe, unabhängig von den äußeren Bedingungen, und ihr euch mit der Quelle, mit eurem göttlichen inneren Wesen ausrichtet… dann richtet ihr euch schon auf die höhere Realität aus.

    Und in dieser h ö h e r e n Realität lebt diese Person, die bei euch ist, ebenfalls(!) diese Liebe und dann gibt es mehr zu finden, das ihr lieben werdet. Aber das muss zuerst aus eurem Inneren kommen, nicht aufgrund dessen, was Ihr um euch herum beobachtet.

    Es gibt also eine Reihenfolge: Schritt eins: Spürt die Liebe zuerst in eurem Inneren, und zwar aus zwei Gründen.

    Weil sie sich um der Liebe selbst willen gut anfühlt, und weil sie Ihre Realität erschafft.

    Und damit richtet ihr euch auf die neue Realität aus. Und in d i e s e r Welt ist diese Person, mit der ihr zusammen seid, erstaunlich und wunderbar und so sehr zu lieben.

    Gehen wir dazu weiter, wenn Ihr Eure Realität über irgend(!) etwas erschaffen wollt.

    Es ist wichtig für euch, dass ihr euch gut fühlt, dass ihr das Gefühl des Wohlbefindens und der Liebe natürlich genießt, der Leichtigkeit und des Flusses und des Lichts fühlt. All diese wunderbaren Gefühle. Alle von ihnen zusammengefasst nennen wir einfach: Wohlbefinden (Well-Being).

    Fühlt zuerst das Wohlbefinden. Schaut nicht nach außerhalb von euch, denn das sind Bedingungen. Hier geht es um bedingungs-loses Wohlbefinden.

    Und wenn ihr bedingungsloses Wohlbefinden fühlt, dann seid ihr in der Lage, euch wieder auf eine Realität(!) des Wohlbefindens auszurichten. Ihr zieht eure Aufmerksamkeit und Energie von den unangenehmen Zuständen ab.

    Ihr lasst sie einfach los, lasst die unangenehmen Zustände und eure Aufmerksamkeit auf sie los.

    Nachdem ihr das Gefühl des Wohlbefindens hergestellt habt, weil es sich einfach gut anfühlt, richtet ihr eure Aufmerksamkeit auf Erfahrungen und Dinge, die von Wohlbefinden sind.

    Und so schreitet ihr immer weiter in eine Realität des Wohlbefindens. Ihr seid der Schöpfer eurer Realität, ihr Lieben. Und damit auch von allem(!), was damit einhergeht. Der schöpferische Ausdruck eurer göttlichen Bestimmung. Alles ist da, seht ihr.

    Aber es beginnt mit bedingungslosem Wohlbefinden.

    Mit anderen Worten, setzt morgens, bevor ihr euren Tag beginnt, diesen Fixpunkt des bedingungslosen Wohlbefindens, indem ihr einfach atmet und euch mit eurem göttlichen inneren Wesen mit eurer Ich-bin-Präsenz verbindet und Liebe fühlt.

    Ihr fokussiert euch in diesem Moment nach innen.

    Es geht nicht nach außen zu den Bedingungen, es geht nach innen.

    Und dann… dann, wenn Ihr eine Ebene des Wohlbefindens erreicht habt, könnt Ihr jetzt an all die Dinge denken, die Ihr in Eurem Leben schätzt, all die Segnungen, mit denen Ihr gesegnet seid.

    Jetzt könnt ihr diese groß machen.

    Dann könnt ihr euch die Bedingungen anschauen und auf die guten Bedingungen schauen, um dieses Feuer des Wohlbefindens und der Liebe und all der wunderbaren Gefühle und Emotionen noch weiter zu nähren.

    Auf diese Weise ein Leben der bedingungslosen Liebe lebend, des bedingungslosen Wohlbefindens, indem ihr die Vision jener neuen Realität haltet, in die ihr gehen wollt, ihr Lieben.

    So sehen w i r euch. So beobachten die aufgestiegenen Meister eure Reise. Auf diese Weise gehen die Engel mit euch. So funktioniert das, weil sie euch erlauben, eure Reise zu machen.

    Sie schauen nicht auf eure äusseren Gegebenheiten.

    Sie lieben einfach aus Liebe und sie lieben euch einfach, weil es Liebe ist, bedingungslos, unabhängig von den Bedingungen.

    Unabhängig davon, ob i h r das Gefühl habt, dass ihr einen guten Job macht oder dass ihr einen nicht guten Job macht. Dass Ihr Erfahrungen macht, bei denen Ihr lernt oder die Ihr erforscht.

    Bedingungslos.

    Es ist einfach Liebe. So ist es einfach. (It simply i s.)

    Und ihr erreicht eure Aufstiegs-Meisterschaft. Ihr integriert euren inneren Engel und euer intergalaktisches Wesen. All das kommt herein… je mehr ihr zuerst nach innen geht, das Wohlbefinden fühlt, die Liebe fühlt und euch dann durch euren Tag bewegt und mehr Dinge und Erfahrungen wählt, die dazu passen … und während dessen probiert, nicht an unangenehme Dinge zu denken.

    Und wenn ihr diese Dynamik über einen gewissen Zeitraum hinweg erschafft, ist das ein Prozess, ihr Lieben.

    Wenn ihr das jeden Tag fortlaufend tut, sagen wir für sieben Tage, 21 Tage, 30 Tage. Probiert es aus und beobachtet, wie sich euer Leben verändert, ihr Lieben, und dann werdet ihr nach den 30 Tagen nicht mehr damit aufhören wollen.

    Weil es einfach so köstlich (delicious) ist.

    Weil es das ist, was ihr wirklich seid, ihr seid Liebe und ihr seid Wohlbefinden.“

    *************************************************************************

    Ich kann das alles aus meiner eigenen Erfahrung nur bestätigen. 😊

    Love, mu 💜

    Gefällt 1 Person

    1. Wunder-VOLL und einleuchtend, lieber muniji,

      herzlichen Dank für deine Übersetzung! Ich habe es als extra Beitrag geteilt

      „Eine neue Sichtweise auf die bedingungslose Liebe | Pleiadian-Sirian-Arcturian Council of Light“

      Und ich glaube auch, dass JETZT für das Teilen auf dem Blog die „richtige“ Zeit gewesen ist. Ich glaube nicht, dass ich diese Worte vorher schon „richtig verstanden“ hätte – gelesen und nachgedacht darüber schon… aber nun fühle ich sie (nicht nur als Worte) tief im Inneren Wissen.

      DANKE

      In Liebe und einer wundervollen und immer besser werdenden Realität der Erfahrungen

      Emmy

      Gefällt 1 Person

    2. merkt ihr denn überhaupt nicht mehr was um euch herum geschieht, es ist natürlich ein leichtes alles böse auszublenden und nicht hinzuschauen um dann sagen zu können ich schaffe mir selbst meine Realität in der alles in Ordnung ist.
      Wo wir doch bei der bedingungslosen Liebe sind, versucht mal die Täter im Video so zu lieben, aber ihr denkt ja das diese Kinder sich diese Erfahrungen selbst ausgesucht haben.
      Mein Gott hilf ihnen bitte endlich zu sehen
      Keine Angst ich werde nicht nochmal schreiben, aber ein wahrer Weckversuch musste nochmal sein.
      Ich hoffe wirklich das ihr dieses anschaut, es könnten auch euere Kinder und Enkelkinder erwischen und ob dann euer Licht und Liebeding funktioniert ist fraglich, aber wahrscheinlich wird genau aus diesen Grund weggeschaut und nach mir die Sinnflut mit dem Deckmäntelchen, wir erhöhen das Licht auf der Erde

      Gefällt mir

      1. In diesem Fall, liebe Gabriele,

        erhebt sich für mich die Frage, warum „DEIN“ Gott und JESUS SO ETWAS überhaupt zulässt??? Freier Wille hin oder her. Wenn es so funktionieren würde, wie du es dir vorstellst, dann dürfte so etwas nicht einmal im Ansatz gedacht werden. (Ich habe vergessen, ob du an einen gleichzeitig „strafenden“ Gott glaubst oder nicht – aber darum geht es „mir“ hier gar nicht).

        Und ich kenne auch viele „real erlebte“ Albträume, die eben nicht in diesem Sinne real gewesen sind, sondern eine tiefe Erfahrung, um nie wieder die Lieblosigkeit so weit gehen zu lassen, dass sie verletzt und gestört ist.

        Du gehst DEINEN Weg, liebe Gabriele, weil er sich für dich richtig anfühlt. Ein jeder Mensch geht seinen eigenen Weg, den er sich zuvor genau so ausgesucht und zusammengestellt hat. Meine jetzige Erkenntnis ist die Perspektive und die innere Einstellung, die jeder für sich findet und einnimmt. Und erst aus dieser inneren Einstellung heraus findet jeder einzelne seine eigene innere Kraft und kann auf die universelle Liebe zurück greifen und diese auf der Erde verankern und somit ausbreiten, damit dieses Elend von solch niedrigen Schwingungen nie wieder auf der Erde geschieht.

        Aber, wie gesagt, liebe Gabriele, es sind die Einstellungen und Sichtweisen und weil die Materie der Aufmerksamkeit folgt, manifestiert sie sich ebenso.

        Ich weiß, dass man festgefahrene Meinungen nicht mit Worten ändern wird oder kann, wenn die innere Einstellung eine andere ist. Und dies gilt für alle Seiten.

        Mit viel Liebe

        Emmy

        Gefällt mir

        1. nur um deine Frage zu beantworten liebe Emmy
          „““erhebt sich für mich die Frage, warum „DEIN“ Gott und JESUS SO ETWAS überhaupt zulässt???“““

          ich denke du verstehst was dieses aussagt

          Das Gleichnis vom Unkraut unter dem Weizen

          Mt 13,24 – 30 Und Jesus erzählte ihnen noch ein anderes Gleichnis: Mit dem Himmelreich ist es wie mit einem Mann, der guten Samen auf seinen Acker säte.
          Während nun die Leute schliefen, kam sein Feind, säte Unkraut unter den Weizen und ging wieder weg.
          Als die Saat aufging und sich die Ähren bildeten, kam auch das Unkraut zum Vorschein.
          Da gingen die Knechte zu dem Gutsherrn und sagten: Herr, hast du nicht guten Samen auf deinen Acker gesät? Woher kommt dann das Unkraut?
          Er antwortete: Das hat ein Feind von mir getan. Da sagten die Knechte zu ihm: Sollen wir gehen und es ausreißen?
          Er entgegnete: Nein, sonst reißt ihr zusammen mit dem Unkraut auch den Weizen aus.
          Lasst beides wachsen bis zur Ernte. Wenn dann die Zeit der Ernte da ist, werde ich den Arbeitern sagen: Sammelt zuerst das Unkraut und bindet es in Bündel, um es zu verbrennen; den Weizen aber bringt in meine Scheune.

          Gefällt mir

          1. Da siehst du die unterschiedlichen Sichtweisen und Perspektiven, liebe Gabriele,

            denn „Unkraut“ in diesem Sinne ist eine weitere Verdrehung von Wahrheit. Viele s. g. Unkräuter haben viele heilende Eigenschaften und wurden vorsorglich dem Wissensschatz der Menschheit entzogen, damit sich chemisches Zeugs unter den Unwissenden Menschen verkaufen lässt.

            (Was Mt und die Zahlen heißen, weiß ich nicht). Ich weiß nur, dass ich aus dieser urteilenden Schiene raus bin (so es mir immer gelingt), die auch einher geht mit dem sich selbst Einreden, etwas besseres als andere zu sein – eben sozusagen die Spreu vom Weizen, wie du es benennst. Wenn doch alles EINS ist und alles der einen Quelle entsprungen ist – wie es meine derzeitige Sicht ist – geht das gar nicht.

            Aber, wie ich bereits sagte, sind das Sichtweisen und Erfahrungen, die keine Diskussionen auflösen könnten, sondern lediglich die eigene innere Einstellung und Erkenntnis.

            Jeder geht eben seinen einzigartigen Weg (und vermutlich wird auch jeder seine eigenen Fehler machen, um dann die eigene Sichtweise entsprechend anzupassen). Aber wie der Weg ist, entscheidet jeder für sich selbst.

            Liebe Grüße

            Emmy

            Gefällt mir

          2. und auch „wenn man/frau“ das Unkraut in der Metapher verknüpft……mit dem „Bösen“ oder wie Christina von Dreien sagt „Unlichtem“…..passt die Bibelgeschichte auch zum Einheitsgedanken……alles ,was nun wieder in der bedingungslosen Liebe weiter spielen möchte…..das Getreide….. kommt halt mit…..und alles ,was 3D und Trennung weiterspielen möchte….. das Unkraut……darf woanders weiterspielen….wird HIER ENTFERNT….

            das ist ja das gute an den Bibelmetaphern….sie sollen ja zur Eigenreflektion anregen….zum selbserdenken und-fühlen…..und nicht „linear übersetzt“

            Gefällt mir

            1. Für mich hört es sich sehr nach Teilung und Trennung an (und auch Urteil) – und, wie gesagt, viele geschichtlichen/historischen Aussagen, Begebenheiten, Hintergründe sind so subtil verdreht worden, dass es auf den ersten Blick gar nicht auffällt, wenn man nicht selbst beginnt tiefer zu schauen, was es wirklich aussagt. Metapher könnte doch alles sein… und „Gut gegen Böse“ ist doch die Illusion der Trennung und Teilung. Und alles, was noch mehr Angst erzeugt, wird von den s. g. „Bösen“ benötigt, um ihr Narrativ aufrecht zu erhalten.

              Jede Aussage, die missioniert werden muss, um als „wahr“ zu gelten, fühlt sich für mich nicht richtig an. Genau auf diese Weise wurde und wird die Menschheit schon so lange gelenkt (siehe rund um die Uhr MSM-Wiederholungen). Jetzt geht es darum, das innere Wissen aus der Quelle selbst zu fühlen – ohne Aussagen, die irgendwann im Außen (auch für das Spiel) getroffen worden sind.

              Aber, wie gesagt, das ist wirklich „nur“ meine eigene Sichtweise, die mir selbst weiter hilft, weil es eben in diesem Leben meine Art ist, alles selbst zu probieren, bevor ich dem Aussaggehalt (eines anderen) Glauben schenke.

              💖

              Gefällt mir

              1. ja…. und es sind „Übersetzungen“ aus einer anderen Sprache…..UND die Evangelien sind wohl überhaupt auch erst viel später „aufgeschrieben worden“……. UND…. manche Menschen brauchen ja tatsächlich „erst einmal“ überhaupt die Wahrnehmung von erhebenden und zerstörerischen Wirken….also durchaus für sie „sinnvoll“….auch „gut und böse“ wahrzunehmen…..

                aber/und…. dann darf es halt „weitergehen“….tiefer versuchen zu verstehen….und dann findet man/frau IMMER….wer sagte es…. Heisenberg?…..auf dem Boden des Gefässes „GOTT“ oder „DIE GÖTTLICHE QUELLE“..

                ich versuchte mit meinen Hinweisen eine Brücke zu bauen……was Jesus vielleicht WIRKLICH damit anregen wollte….. zu suchen…..bzw….zu finden….:

                DIESE ERNTE…..diese Trennung…..findet ja….aus einem bestimmten Blickwinkel tatsächlich statt……JEDOCH..INNERHALB DER EINHEIT……nur verschiedene Spielplätze……die

                GOTT DENNOCH BEIDE ZULÄSST….

                IM EINEN

                🤍

                Gefällt mir

          3. Liebe Gabriele,

            nur eine Frage? Und woher hast du dieses „Gleichnis“ – aus der Bibel und wenn nicht aus der Bibel so aus Schriften die vor sehr langer Zeit verfasst wurden und genau darauf greifst du zurück. Du hast es nicht direkt „gesagt oder übermittelt“ bekommen.

            Weißt du bei den Botschaften von meinen Großeltern und meinen Eltern musste ich immer weinen, weil darin soooo viel Liebe enthalten ist, was immer die Botschaft auch betraff, DAS, bei allerLiebe und Güte, ist mir bei der Bibel oder auch bei diversen Schriften, noch nie passiert und die habe ich auch gelesen und zwar zu einem Zeitpunkt, als ich mich noch damit verbunden fühlte.

            Wie ich schon mal gesagt habe: für mich darf jeder „seinen“ Weg gehen, das ist, wie du ja selbst zugegeben hast, der freie Wille.

            Alle meine Angehörigen die sich aus der geistigen Welt gemeldet haben, haben ein liebevolles Jenseits geschildert und ihnen glaube ich mehr als deinen/diesen düsteren Prognosen. Auch meiner Schwester, an die diese Nachrichten durchgegeben wurden.

            Alles Liebe
            Sophie
            in Liebe und Vertrauen in unser Sein

            PS.: und noch etwas liebe Gabriele, jedes UNKRAUT hat auch seinen Zweck und manches UNKRAUT ist auch ein Heilmittel oder dient als Futter. Gott/Göttin, die Quelle, Jesus, das Universum, wie immer du es nenen willst, hat in unendlicher Weisheit jedem SEINEN Zweck gegeben.

            Gefällt 1 Person

      2. …..die große große Herausforderung liegt doch vielmehr darin….wer so geführt wird….HINZUSCHAUEN…..und das tun hier viele….

        und es zu schaffen die Mitverantwortung zu übernehmen……wann auch immer wer auf Täter oder Opfer-seite beteiligt war…

        und wie ich gerade verstehe….es auch nicht mehr aufzuschlüsseln zu müssen….

        Wie schon oft gesagt und geschrieben….glaube ich…. daß deine Mission tatsächlich ein Weckruf ist….für bestimmte Menschen ,die sich von „scheinbar lichtvollem“ haben „verführen lassen“….Manipulation gibt es auf beiden Seiten….über Verblendung oder Angst….

        HIER auf dem blog geht es jedoch AUCH IN DIE TIEFE…. AUCh IN DIE EIGENEN SCHATTENTHEMEN….beim einen da…beim anderen dort….

        Für mich stimmt das Wort „Dunkelheit“ hier nicht mehr (eher niedrigfrequent oder auch „abgetrennt“ und dadurch zerstörerisch)..

        Das Wort „Dunkelheit“ verwandelt sich für mich gerade….es steht eher für die Gebärmutter der Erde….die weibliche Kraft…..die Ruhe und Still in der Meditation……alles Orte wo das Licht neugeboren wird…..

        ich hörte es kürzlich nochmal : Fr „Holle“….ein Sinnbild der urweiblichen Weltenmutter….. wurde „benutzt“ und zur „Hölle“ verdreht…..

        Ich weiß ,daß ist jetzt nicht dein Thema….aber es ist ja alles miteinander verwirbelt…..und darf nun NEU GEWEBT WERDEN….

        IN GÖTTLICHER ORDNUNG

        danke für dein Engagement ,liebe Gabriele……bitte sei achtsam ,wann ES DICH WEITER FÜHRT…

        in Dankbarkeit und Verbundenheit ❤ ❤

        Dakma

        Gefällt 1 Person

        1. „eher niedrigfrequent oder auch „abgetrennt“ und dadurch zerstörerisch“

          Danke, liebe Dakma,

          für deine so achtsam gewählten Worte; ich empfinde diese genau so und ich weiß, dass du dich schon öfter und tiefer mit Gabriele ausgetauscht hast, so dass du ihre Beweggründe besser kennst.

          Für mich macht es aktuell sehr viel Sinn von niedrigen Schwingungen und hohen Schwingungen, von „abgetrennt gefühltem Handeln und Tun“ und von dem aus der gefühlten Anbindung zu sprechen. Was eben völlig unterschiedliche Grundvoraussetzungen und somit Erfahrungen sind.

          Und genau so, wie du es beschreibst – jedenfalls fühle ich es in deinen Worten, kommen die jeweiligen Aufgaben, die eine Seele gewählt hat, um die hohen Schwingungen auf die Erde – auch durch Hinschauen und Begreifen – zurück zu bringen, hinzu.

          Ich fühle jedenfalls, wie sich durch immer höher werdende Schwingungen (auch Eigenschwingungen) die Liebe ausbreitet und für mich ist dies mit ein Grund, jetzt zu dieser Zeit an diesem Ort zu sein.

          (Und du liegst auch darin richtig, dass diese Auflösungen in die Liebe hinein bei mir zum Beispiel auch erst über das Hinschauen und Wissen um niedrigschwingende, dichte und tiefe Energien erfolgen konnte und dieser Schritt nicht übersprungen werden konnte).

          Liebe Grüße

          Emmy

          Gefällt mir

  8. Liebe ist auch: die Langeweile aus halten das Alleinsein, die Routine und die Erfahrungen – schlechthin hinzunehmen, und auch wieder loszulassen. und auch wieder beginnen, neue Perspektiven zu entwickeln.

    Gefällt mir

    1. Es ist irgendwie auch erschreckend, hinter die Kulissen einer angeblichen Menschenfreundlichkeit zu blicken und die Agenda zu erkennen, lieber muniji – Danke für’s Teilen!

      ***

      Bitte denkt alle daran, dass uns dies keine Angst machen soll, sondern lediglich der Aufklärung dienen, weil jeder mit weit offenen Augen in seine eigene innere Kraft gehen kann und aus dieser heraus sehr viel stärker ist! Das, was jetzt alles auf und durcheinander gewirbelt wird, dient in erster Linie dem Aufwachprozess der Menschheit! Alles wird ans Licht kommen und Menschen, die noch immer an eine gute „Führung“ durch Staatsbedienstete und deren Oberhäupter geglaubt haben, werden beim Erkennen – so sie es sich nicht (wieder) selbst schön reden, in ein tiefes Loch fallen und wir werden ihnen beiseite stehen und sie in ihre eigene Stärke hinein führen – so wie wir es in den letzten Jahren alle gelernt haben.

      Allerdings gibt es auch die Möglichkeit, dass diese „dunkle Agenda“ in dieser böswilligen Absicht gar nicht mehr zum Zuge kommt. Es gibt die Zeitlinie, wo sich durch die aufgewachten Menschenseelen (Bodencrew) mit ihrer energetischen Arbeit und die kosmischen Helfer sowie die Arbeit der Patrioten (siehe Militär in USA – und schließlich weltweit) alles soweit im Hintergrund abspielt, dass viele Menschen gar nichts davon wissen und erfahren werden, und nach und nach werden sie bemerken, dass ihr Leben sehr viel besser und leichter geworden ist.

      Das wäre mir persönlich am Liebsten, auch wenn diejenigen, die es wussten und die Menschen aufzuklären versucht haben, s. g. „Verschwörungstheoretiker“, trotzdem keine Anerkennung für ihren Dienst erhalten werden, da dieser weiterhin im Hintergrund bleiben und von vielen nach wie vor missverstanden werden wird. Aber darauf kommt es nicht an. Sondern nur und einzig die Hilfestellung für viele Seelen, die unmittelbar aus der Herzenergie des Kosmos und der Quelle kommt und das beste Leben für und auf und innerhalb des Planeten bewirken wird.

      Mit viel Liebe und innerer Stärke

      Emmy

      PS: für den wichtigen Hinweis von GLUTATHION als Entgiftungs-Hilfe danke ich sehr!

      Gefällt 1 Person

      1. lach… wieder D&D zeitgleich im Einsatz…..

        ICH SCHWINGE DIESMAL MIT JEDEM DEINER WORTE MIT HERZ UND VERSTAND MIT , LIEBE EMMY….

        sie potenzieren sich quasi gerade INMIR…..

        ich ent-scheide mich JETZT für die sanfteste und heilsamste und schnellste Zeitlinie

        ZU MEINEM HÖCHSTEN WOHLE UND ZUM HÖCHSTEN WOHLE ALLER…..

        was dasselbe ist

        namaste´

        🤍🤗🤍

        Gefällt 1 Person

      2. Liebe Emmy, Dakma und Alle 💖

        Ganz recht, natürlich sollen diese Informationen niemandem Angst machen, sondern als Hilfestellung dienen. Es gibt in dieser Zeit des Übergangs geistige, seelische und auch (noch) physische Erfordernisse:

        Sich einem tieferen Erkennen öffnen, unsere Gefühle und Emotionen zu pflegen, und unsere Körper wohltuend zu behandeln, nach unserem jeweils bestem momentanen Wissen. Alles zusammen hilft uns dabei, in den kommenden Tagen unser inneres Gleichgewicht und tiefe innere Zentriertheit zu halten.

        In der Gewissheit, so auch stabil und kraftvoll allen anstehenden Veränderungen begegnen und mit ihnen auch ganz bewusst umgehen zu können. Zu unserem eigenen, wie auch dem Wohlergehen Aller. 💖

        Stürmische Zeiten erfordern Kraft, innere Ruhe und unerschütterliche Zuversicht. Immense Veränderungen stehen uns bevor auf allen Ebenen. Innen wie Aussen, denn alles ist Eins.

        Bleibt heiter, doch seid auch wach für alles was geschieht. Präsent im Hier und Jetzt. 😊

        Nur noch…

        Love, mu 💜

        Gefällt 2 Personen

  9. liebe emmy, liebe dakma,

    GLUTHATION ist bestellt!

    wofür habt ihr das bestellt, wenn ihr nicht geimpft seid??
    ODER hab ich etwas falsch verstanden??
    liebe grüße birgit

    Gefällt mir

    1. …. wegen ja auch Masken und Teststäbchen…..aber hauptsächlich „ZUR BERUHIGUNG“….. etwas dazuhaben ,was ALLEN MEINEN LIEBEN helfen kann…… DAS TUT MIR! GRAD SOOO GUT!

      Gefällt 1 Person

    2. Liebe Birgit,

      zunächst einmal habe ich viele Freunde, Familienmitglieder und liebe Bekannte, die es als neue „Normalität“ mitmachen und mit dem Strom der Gehirnwäsche schwimmen, also ist es wie eine Vorsichtsmaßnahme, wenn das große Erwachen auch bei lieben geimpften Menschen beginnt.

      Ansonsten sind diese Nano-Partikel ja auch in Masken und Test und dergleichen „versteckt“, so dass kaum jemand davor auf Dauer gefeit ist, wenn der Wandel nicht so bald wie möglich geschieht.

      Aber da ich gerade den aktuellen Beitrag von Blossom übersetzt habe – bin ich voller Optimismus.

      Blossom Goodchild und die FdL 13.07.2021

      Liebe Grüße

      Emmy

      Gefällt 1 Person

    3. Liebe Birgit,

      bereits die Masken, die medizinischen wie auch die FFP2-Masken, enthalten Graphenoxid, das somit viele Menschen inzwischen eingeatmet haben. Es betrifft also nicht nur Getestete und Geimpfte.

      Sehr gesunde, meist junge sportliche Menschen können das Graphenoxid wegen ausreichender Reserven von Glutathion in ihrem Körper in der Regel gut neutralisieren.

      Glutathion ist ein wichtiges, sehr starkes körper-eigenes Anti-Oxidans, das von ihm, bei gesunder Ernährung und Lebensweise, ausreichend aus den entsprechenden Amino-Säuren gebildet werden kann.

      Es ist noch sehr viel stärker und effektiver als Vitamin C, mit welchem ‚C19‘-Patienten ja auch schon zu Beginn letztes Jahr hochdosiert behandelt wurden, sodass ihre Beschwerden verschwanden.

      Insbesondere in China selbst, wo der erste grosse 5G-Testlauf in Wuhan stattfand, was allein schon darauf hindeutet, dass man in China sofort wusste, worum es sich hier wirklich handelt.

      Im Video wird das alles aber sehr genau dargestellt…

      Alles Liebe, mu 💜

      Gefällt 1 Person

    1. „Täterschaft, im Grunde also das Ausüben von etwas Bösem oder zufügen von Schaden gegen andere, wird zumeist aus der Überzeugung geboren, man wisse, was für einen anderen gut ist, gefolgt davon, ihm oder ihr dies aufzwingen zu wollen. Täterschaft findet häufiger aus einer heiligen Überzeugung heraus statt als aus purem Hass oder Grausamkeit oder „Schlechtigkeit“. Der Täter ist zumeist davon, dass er Recht hat, und von der Wertigkeit seiner eigenen Ideale überzeugt.“

      Gefällt 1 Person

      1. und:
        „Wenn ihr als Lichtarbeiter mit einem Täter-Trauma zu tun habt, erkennt ihr dies an Gefühlen von Wut, Widerstand, Verachtung, Arroganz, die noch immer in euch leben. Verurteilt sie nicht, aber seid euch des Unterschieds zwischen diesen Energien und dem klopfenden Herzen des Christusbewusstseins bewusst“

        Gefällt mir

      1. Zitat:

        „Das Feuer, mit dem ihr einst in Atlantis inkarniert seid, verwandelt sich dann von einer verzehrenden Kraft in eine sanfte Kraft, eine heilsame Flamme, die auf eine Weise Wärme und Licht bringt, die alles verbindet, die alle miteinander versammelt, anstatt sie gegeneinander auszuspielen.“

        Gefällt mir

  10. Liiiiiieeeeeebste Emmy, Sternenschwesterherz 💖

    Ich wünsche dir von Herzen alles Liebe und Gute zu deinem Geburtstag. 🥳🥳🥳
    Viel Freude, Glück und Liebe im Herzen. 🍀🍀🍀💖💖💖
    Und hoffentlich bestes Wetter in Berlin, nicht so wie bei uns im dauerverregneten Zürich.
    Geniesse DEINEN Tag. 😊

    Ganz besonders liebe Grüsse,
    Stefan 💖

    Gefällt 1 Person

    1. Ohhhh, du bist ja lieb, vor allem, dass du daran gedacht hast!

      Danke, lieber Stefan ❤

      Ist echt irre, wie schnell das Jahr wieder rum ist… aber auch so viele neue (vor allem innere Einstellungs-)-Eindrücke!

      Bei uns ist heute durchwachsen, wie die letzten Tage auch, Temperaturen ca. 27 Grad und zwischendurch Gewitter und Regen – das macht alles recht schwül, aber gut für die Pflanzen zum Gedeihen, fast wie in den Tropen.

      Unsere Terrasse ist zum Glück überdacht, wenn wir uns nachher zum Kaffee und zum Grillen treffen – ich halte dir einen Platz frei 🎈🍰🧁

      Liebe Grüße

      Emmy

      Gefällt mir

      1. Danke liebe Emmy,
        noch habe ich das „unbeschränkte Reisen“ nicht im Griff und ich weiss nicht mehr, wo meine fliegende Untertasse steht. 🤷‍♂️😃
        Mal sehen, vielleicht klappt es ja im Verlauf des kommenden Jahres mit unserem Tänzchen mit Blick auf Gaia auf dem grössten aller Mutterschiffe. 😉

        Euch noch einen geselligen Abend und liebe Grüsse,
        Stefan 💖

        Gefällt 1 Person

  11. liebe emmy,
    ich wusste es nicht… DANK STEFAN nun doch…

    liebe geburtstagsgrüße fliegen zu dir in den norden, just aus lichtenrade…
    alles, alles LIEBE für dich und deine familie BIRGIT

    Gefällt 1 Person

  12. Ein kleines spontanes Essay von mir, einfach mal so, unsortiert.

    Gestern las ich den Satz „“Eine alte Tür springt wieder auf, ein lang vergessenes Wort erschallt erneut in unserer Erinnerung und nimmt an Klarheit zu, sobald wir wieder willens sind, zu hören.“

    Jim Carrey:
    „Meine Seele ist nicht in meinem Körper, sondern mein Körper ist in der Grenzenlosigkeit meiner Seele enthalten“,

    diesen Satz ‚hörte‘ ich wie innerlich vor einiger Zeit und bekam auch gleich ein Gefühl mit Bild davon wie sich die Erde durch MICH durch bewegt. Es war während eines Spaziergangs und den Bruchteil von wie angehaltener Zeit dauerte es.
    Ich staunte wie ein Kind.

    Dies bewegt mich-Mensch immer noch und so sah ich grad „zufällig“ dies Vid:
    (deutsche UT einstellbar):

    Gefällt mir

  13. Liebe Emmy,
    auch von mir herzliche Glückwünsche zu Deinem Geburtstag, heute darfst Du Königin sein und Dich ehren lassen.
    Diese Geschichte las ich einmal, habe sie aufgeschrieben:
    Eine Königin wird keine Spiele spielen, sie entlarvt jene die spielen und diese sind ihre Zeit nicht wert.
    Eine Königin wird nicht auf und ab springen, um die Aufmerksamkeit derer zu bekommen, die sich entscheiden nicht zu fühlen wie sie selbst – voller Selbstachtung und Würde.
    Eine Königin wird nicht auf Lügen und halben Wahrheiten konkurrieren dafür ist sie zu klug.
    Eine Königin wird nicht schweigen, wenn die Stimmer der Wahrheit zu ihr flüstert.
    Eine Königin ehrt ihr Herz und ihre Gefühle, sie hört die Weisheit und Führung, die aus ihrer Seele flüstert.
    Sie führt ihr Reich gerecht und voller Liebe. Sie trägt ihre götlliche Krone voller Stolz, sie weiß sie hat sie verdient.

    Liebe Grüße von Elke S.

    Gefällt 2 Personen

  14. Happy Birthday, liebe Emmy 💐!
    Ein erfülltes und segensreiches neues Lebensjahr wünsche ich dir von Herzen und ich danke dir für dein Sein und Wirken 💝!

    Liebste Grüße nach Berlin
    Christiane

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s