„Eine neue Sichtweise auf die bedingungslose Liebe | Pleiadian-Sirian-Arcturian Council of Light“

 

Das ist wirklich ein Geschenk, lieber muniji, welches du uns hier gemacht hast; ganz herzlichen Dank für das Finden, Übersetzen und Teilen. 💖💖💖 

Natürlich möchte ich nicht, dass dies so schnell unter ferner liefen verschwindet, (da sicherlich bald ein neuer Platz für Kommentare fällig ist) und aus diesem Grund habe ich diese wertvollen Worte hier noch einmal als extra Beitrag geteilt.

„Fühlt einfach Liebe. Egal, ob die Person wunderbare Dinge tut oder nicht so wunderbare Dinge tut, fühlt einfach die Energie und das Gefühl der Liebe.“

Sehr einleuchtend und aufbauend – denn auch hier kommt sehr eindeutig heraus, dass ALLES eine Form der eigenen Einstellung und Betrachtungsweise ist – die Erschaffung der eigenen Realität! Und damit hat es ein jeder wirklich selbst in der Hand, denn WIE das geht, wird auch sehr einleuchtend erklärt.

DANKE!

Ich BIN das Licht. Ich BIN die Liebe. Ich BIN die Wahrheit. Ich BIN.

In Liebe

Emmy

💖💖💖

****************************************

An dieser Stelle erfolgt – wie immer – der ausdrückliche Hinweis darauf, sich selbst zu informieren, bei Bedarf weiter zu recherchieren und nicht alles, was andere erzählen, als Wahrheit anzunehmen. Bitte auch immer selbst sorgfältig entscheiden, was man lesen, hören, sehen möchte, damit es einen selbst weiter bringt. Deshalb nimm bitte für dich nur das aus diesem Blogbeitrag, wenn es deinem persönlichen, positiven Wachstum dient ❤

Desweiteren bitten wir alle Leser dieses Blogs und der hier zur Verfügung gestellten Beiträge im Vorfeld folgende Hinweis zu beachten: https://emmyxblog.wordpress.com/impressum/

Ich habe ein Geschenk für Euch. Hört euch dieses Channeling an, auch wenn es in Englisch ist, und Youtube dafür auch nur englische Untertitel anbietet, (Ich habe es für euch unten auf Deutsch übersetzt 😊)

„A New Take On Unconditional Love | Pleiadian-Sirian-Arcturian Council of Light“

Übersetzung:

Frage: „Bitte teilt mit uns mehr Informationen über bedingungslose Liebe. Ich möchte was ihr dazu zu sagen habt, wirklich in Klarheit fühlen. Wie heilt sie die Erde in allen Wesen, die auf der Erde leben? Wie kann ich sie in mein Herz rufen? Wie einfach ist es, ein Teil davon zu sein?

Antwort: Wir danken dir für diese Frage, Liebste. Wir sind uns dieser Frage bewusst. Wir haben diese Frage schon vor langer Zeit erhalten. Bedingungslose Liebe. Es ist ein interessanter Begriff, den die Menschheit benutzt. Und für einige von Euch vielleicht eine sehr schwer zu erreichende Sache.

Viele von euch Menschen sind in einer Erfahrung, nehmen wir einmal an, sie sind in einer Beziehung und sie sagen: Ja, ich wünsche mir diese Person bedingungslos zu lieben, wenn diese Person nur nicht so nervig wäre. Ein Beispiel.

Wir hören das immer wieder von vielen von Euch: Ich würde diese Person gerne bedingungslos lieben. Wenn sich das und das an dieser Person ändern würde. Wenn diese Person aufhören würde, das zu tun oder anfangen würde, das zu tun, dann wäre ich in der Lage, bedingungslos zu lieben.

Und dann gibt es andere Versuche der bedingungslosen Liebe, wo es mehr ins Martyrium geht: Ja, ich denke, wenn ich bedingungslos lieben will, muss ich einfach alles hinnehmen und nichts dazu sagen und einfach versuchen zu lieben. Ja.

Wir laden euch hier nun ein, eine neue Perspektive auf die bedingungslose Liebe einzunehmen, denn das wird euch auch bei der Erfüllung eurer göttlichen Bestimmung helfen und es wird euch dabei helfen, die Realität zu erschaffen, die ihr erschaffen wollt… und zu sehen, wie alles miteinander zusammenhängt.

Lasst uns beginnen.

Wenn ihr liebt, basiert das meiste eurer Liebe auf einer Bedingung, und daran ist zunächst auch nichts falsch. An einem bestimmten Punkt eurer spirituellen Entwicklung trefft ihr eine neue Person und ihr verliebt euch und ihr entdeckt mehr und mehr Dinge über diese Person, die ihr liebt … und das  i s t  eine Bedingung.

Die Bedingung ist, dass diese Person etwas tut oder etwas für euch ausdrückt, das ihr liebt. Und so liebt ihr die Person. Das war der erste Schritt der Liebe. Let’s say..

Dann wie auch immer aber tretet ihr mehr und mehr in das Bewusstsein ein, dass ihr in der Lage seid, eure Realität zu erschaffen… unabhängig von den äusseren Umständen.

Also, wir gehen damit jetzt etwas langsamer vor, damit ihr das auch verarbeiten könnt. Nun also, was bedeutet das?

Egal, was diese Person gerade tut, nehmen wir einmal an ihr sind in einer Beziehung, und egal, was diese Person gerade tut, könnt ihr wählen, Liebe zu fühlen. Erstens, weil es sich einfach generell gut anfühlt, Liebe zu fühlen, nicht notwendigerweise also Liebe für die Person in diesem Moment.

Für einen Moment also vergesst einmal die Zwei. Fühlt einfach Liebe. Egal, ob die Person wunderbare Dinge tut oder nicht so wunderbare Dinge tut, fühlt einfach die Energie und das Gefühl der Liebe. Das ist Liebe, die nicht auf äußeren Bedingungen basiert, und das ist bedingungslose Liebe.

Wenn ihr also in der Lage seid, euer Gleichgewicht zu halten und eure Aufmerksamkeit nach oben zu richten, vielleicht in Richtung eurer Ich-bin-Präsenz, der Quelle, der Liebe, eures Göttlichen oder des Seins, wenn ihr eure Hand auf euer Herz legt und euch einfach auf die Emotion der Liebe konzentriert, dann liebt ihr bedingungslos, egal, was diese Person tun wird.

Und   d a n n   seid ihr in der Lage, auch noch einige weitere Bedingungen mit hineinzubringen, um dieses Feuer der Liebe noch weiter zu schüren. Aber erst, wenn ihr diese Dynamik der einfachen Liebe geschaffen habt. Um der Liebe selbst Willen!

Weil es sich gut anfühlt und weil es euch auf eine höhere Schwingung ausrichtet und weil es eure Realität erschafft.

Vollkommen gleichgültig, was diese andere Person um euch herum gerade tut.

Wisst dies, ihr Lieben: Wenn ihr ein Momentum der Liebe erschafft, ein sehr starkes Momentum der Liebe, unabhängig von den äußeren Bedingungen, und ihr euch mit der Quelle, mit eurem göttlichen inneren Wesen ausrichtet… dann richtet ihr euch schon auf die höhere Realität aus.

Und in dieser   h ö h e r e n   Realität lebt diese Person, die bei euch ist, ebenfalls(!) diese Liebe und dann gibt es mehr zu finden, das ihr lieben werdet. Aber das muss zuerst aus eurem Inneren kommen, nicht aufgrund dessen, was Ihr um euch herum beobachtet.

Es gibt also eine Reihenfolge: Schritt eins: Spürt die Liebe zuerst in eurem Inneren, und zwar aus zwei Gründen.

Weil sie sich um der Liebe selbst willen gut anfühlt, und weil sie eure Realität erschafft.

Und damit richtet ihr euch auf die neue Realität aus. Und in   d i e s e r   Welt ist diese Person, mit der ihr zusammen seid, erstaunlich und wunderbar und so sehr zu lieben.

Gehen wir dazu weiter, wenn Ihr Eure Realität über irgend(!) etwas erschaffen wollt.

Es ist wichtig für euch, dass ihr euch gut fühlt, dass ihr das Gefühl des Wohlbefindens und der Liebe natürlich genießt, der Leichtigkeit und des Flusses und des Lichts fühlt. All diese wunderbaren Gefühle. Alle von ihnen zusammengefasst nennen wir einfach: Wohlbefinden (Well-Being).

Fühlt zuerst das Wohlbefinden. Schaut nicht nach außerhalb von euch, denn das sind Bedingungen. Hier geht es um bedingungs-loses Wohlbefinden.

Und wenn ihr bedingungsloses Wohlbefinden fühlt, dann seid ihr in der Lage, euch wieder auf eine Realität(!) des Wohlbefindens auszurichten. Ihr zieht eure Aufmerksamkeit und Energie von den unangenehmen Zuständen ab.

Ihr lasst sie einfach los, lasst die unangenehmen Zustände und eure Aufmerksamkeit auf sie los.

Nachdem ihr das Gefühl des Wohlbefindens hergestellt habt, weil es sich einfach gut anfühlt, richtet ihr eure Aufmerksamkeit auf Erfahrungen und Dinge, die von Wohlbefinden sind.

Und so schreitet ihr immer weiter in eine Realität des Wohlbefindens. Ihr seid der Schöpfer eurer Realität, ihr Lieben. Und damit auch von allem(!), was damit einhergeht. Der schöpferische Ausdruck eurer göttlichen Bestimmung. Alles ist da, seht ihr.

Aber es beginnt mit bedingungslosem Wohlbefinden.

Mit anderen Worten, setzt morgens, bevor ihr euren Tag beginnt, diesen Fixpunkt des bedingungslosen Wohlbefindens, indem ihr einfach atmet und euch mit eurem göttlichen inneren Wesen mit eurer Ich-bin-Präsenz verbindet und Liebe fühlt.

Ihr fokussiert euch in diesem Moment nach innen.

Es geht nicht nach außen zu den Bedingungen, es geht nach innen.

Und dann… dann, wenn Ihr eine Ebene des Wohlbefindens erreicht habt, könnt Ihr jetzt an all die Dinge denken, die Ihr in Eurem Leben schätzt, all die Segnungen, mit denen Ihr gesegnet seid.

Jetzt könnt ihr diese groß machen.

Dann könnt ihr euch die Bedingungen anschauen und auf die guten Bedingungen schauen, um dieses Feuer des Wohlbefindens und der Liebe und all der wunderbaren Gefühle und Emotionen noch weiter zu nähren.

Auf diese Weise ein Leben der bedingungslosen Liebe lebend, des bedingungslosen Wohlbefindens, indem ihr die Vision jener neuen Realität haltet, in die ihr gehen wollt, ihr Lieben.

So sehen   w i r   euch. So beobachten die aufgestiegenen Meister eure Reise. Auf diese Weise gehen die Engel mit euch. So funktioniert das, weil sie euch erlauben, eure Reise zu machen.

Sie schauen nicht auf eure äusseren Gegebenheiten.

Sie lieben einfach aus Liebe und sie lieben euch einfach, weil es Liebe ist, bedingungslos, unabhängig von den Bedingungen.

Unabhängig davon, ob   i h r   das Gefühl habt, dass ihr einen guten Job macht oder dass ihr einen nicht guten Job macht. Dass Ihr Erfahrungen macht, bei denen Ihr lernt oder die Ihr erforscht.

Bedingungslos.

Es ist einfach Liebe. So ist es einfach. (It simply i s.)

Und ihr erreicht eure Aufstiegs-Meisterschaft. Ihr integriert euren inneren Engel und euer intergalaktisches Wesen. All das kommt herein… je mehr ihr zuerst nach innen geht, das Wohlbefinden fühlt, die Liebe fühlt und euch dann durch euren Tag bewegt und mehr Dinge und Erfahrungen wählt, die dazu passen … und während dessen probiert, nicht an unangenehme Dinge zu denken.

Und wenn ihr diese Dynamik über einen gewissen Zeitraum hinweg erschafft, ist das ein Prozess, ihr Lieben.

Wenn ihr das jeden Tag fortlaufend tut, sagen wir für sieben Tage, 21 Tage, 30 Tage. Probiert es aus und beobachtet, wie sich euer Leben verändert, ihr Lieben, und dann werdet ihr nach den 30 Tagen nicht mehr damit aufhören wollen.

Weil es einfach so köstlich (delicious) ist.

Weil es das ist, was ihr wirklich seid, ihr seid Liebe und ihr seid Wohlbefinden.“

*************************************************************************

Ich kann das alles aus meiner eigenen Erfahrung nur bestätigen. 😊

Love, mu 💜

 

10 Gedanken zu “„Eine neue Sichtweise auf die bedingungslose Liebe | Pleiadian-Sirian-Arcturian Council of Light“

  1. jaaaa…. super nochmal „zusammengefasst“…. DANKE ,lieber mu und liebe em ❤ ❤ …

    jetzt versteh ich auch zunehmend die 180° drehung ,die sich immer wieder in meinem Leben "ankündigte"…..wir wurden trainiert Wohlgefühl und Gefühle der Liebe durch -fast hätt ich geschrieben : Manipulation des Außen -na warum nicht…..zu erreichen..

    aber es ist genau umgekehrt…. ich schöpfe mein Wohlgefühl INMIR…..es darf ja was äußeres helfen ,wenn da gerade was guttut….aber es nicht als zu wiederholende Bedingung zu sehen…

    DAS GRUNDLOS SICH WOHLFÜHLEN

    wieder zurückerobern

    und DIES wird die Umgebung verwandeln….

    ✨✨✨💖💖💖🤗💖💖💖✨✨✨

    Gefällt 1 Person

  2. Ich möchte an dieser Stelle noch ein paar Anmerkungen dazu machen… um a u c h eines besseren Hintergrund-Verständnisses(!) willen dessen, worauf die Aussagen in diesem Channeling tatsächlich beruhen.

    Gleich vorweg gesagt… jeder kann das Folgende selbstverständlich auch wieder nur als ein weiteres, ’nur‘ geglaubtes Weltbild ‚abtun‘. Doch es spricht sehr viel dafür, dass es mehr ist, als nur das.

    In unserer heutigen Zeit geschieht etwas sehr Erstaunliches: Spiritualität und Wissenschaft finden wieder zueinander. Treffen sich auf einer gemeinsamen, höheren Ebene. Erkenntnisse der modernen Quantenphysik vereinen sich jetzt mit spirituell-intuitiv gewonnenem ‚altem Wissen‘.

    So treffen die bekannten Worte: „In meines Vater’s Haus sind viele Wohnungen.“ heute auf die wissenschaftliche, quantenphysikalische Erkenntnis, dass alle äussere Erfahrung allein das Ergebnis eigener innerer ‚Wahr’nehmungen ist… mittels derer wir dem ‚Quantenschaum‘, der EINEN QUELLE allen(!) möglichen Erlebens, die jeweils dazu sich in RESONANZ befindenden ‚äusseren‘ Erfahrungen für uns ent-nehmen.

    Der Begriff ’schöpfen‘ ist also in der Tat… absolut korrekt und zutreffend.

    Wobei aufgrund der jeweils gerade immer auch ganz einzigartigen ‚Mischung‘ von Wahrnehmungen, somit auch jeder seine ganz einzigartige, unverwechselbare… R e-All-i-tät erfährt. 😊

    Besser verständlich wird dieses, wenn man sich ALLES-WAS-IST einmal als ein riesiges Multiplex-Kino vorstellt, in welchem buchstäblich alle ‚Filme’… sprich Ereignisse… im SELBEN MOMENT ablaufen.

    Wirklich alle, denn es kann immer nur einen ‚Zeitpunkt‘ geben, an welchem ALLES geschieht: JETZT.

    So laufen denn auch auf den verschiedendsten, dimensionalen Ebenen und deren Oktaven alle nur erdenklichen ‚Filme‘ gleichzeitig ab, und WELCHE davon wir gerade bewusst erleben, hängt nur davon ab, auf welche all dieser wir gerade selbst mittels unserer AUFMERKSAMKEIT EIN-GESTIMMT SIND.

    Du möchtest wissen, wie Arkturianer ‚klingen‘? Wie Sirianer tanzen, wenn sie feiern? Wie Plejadier lachen? Dann stimm‘ Dich auf sie ein… und vertraue dem was ‚kommt‘. Genieße es, und hab‘ Freude daran. 😊

    Das bedeutet, je wacher und bewusster wir uns der WIRKLICHKEIT werden, umso mehr erkennen wir, um wieviel einfacher das LEBEN nicht nur sein kann… sondern auch tatsächlich ist! 😊

    Öffne Dich, gib‘ Deine Verschlossenheit auf… und Du wirst es sehen‘ und erleben. 😊

    Es gibt so viel wiederzuentdecken für die ’schlafende Menschheit‘. So viel, dass es einer absoluten REVOLUTION im Bewusstsein Aller gleichkommt, welche ebensoviel bisher Geglaubtes… völlig auf den Kopf stellt.

    Hinein in die Wirklichkeit von Allem-Was-ist. ✨✨✨

    Love, mu 💜

    Gefällt 2 Personen

    1. „Öffne Dich, gib‘ Deine Verschlossenheit auf… und Du wirst es sehen‘ und erleben. 😊“

      Ganz genau das ist es, was ich jetzt fühle, lieber muniji – die eigene Sicht- und Betrachtungsweise… und sehr wichtig: Die eigene innere Einstellung: „…jetzt unterhaltet mich mal – dann kann ich wenigstens drüber (bzw. über andere) meckern und brauche mich nicht selbst anzuschauen oder verantwortlich zu fühlen, für alles, was mir schlechtes widerfährt“ oder aber offen für alles zu sein – tief durchzuatmen und die liebevolle Verbundenheit in und mit allem zu spüren und sie sich so mehr und mehr zu eigen (zur eigenen inneren Gewissheit) zu machen.

      Du hast es oft genug gesagt, hier geht es um „ganz oder gar nicht“.

      Nachdem ich nun das dritte Adler-Nest mit den sich entwickelnden Jungen unter meiner Beobachtung habe (beim ersten Nest ist der Gefährte gestorben, so dass die Versorgung der kleinen Familie sehr schwer bzw. unmöglich geworden ist – sich neue Gefährten „vorstellten“, die aber nicht den fremden Nachwuchs aufziehen konnten und wollten… dies hatte mich emotional sehr schwer getroffen, weil ich mich fast direkt involviert fühlte).

      Und beim zweiten Nest – wo ich mich emotional schon etwas vorsichtiger in die Beobachtung begeben habe und jeden Tag irgendwie erwartete, dass bei diesen Jungen auch etwas schief gehen könnte – ist die Adler-Familie irgendwie durch die Nahrung vergiftet worden (sicherlich hatten sich die Eltern-Vögel in der örtlichen Fischerei bedient, was natürlich nicht gern gesehen gewesen ist). Und wieder fiel ich emotional in ein Loch und in eine innere Verletzlichkeit.

      Und als ich nun überlegte, mich überhaupt noch einmal auf die längerfristige Beobachtung eines Nestes mit Nachwuchs zu begeben, und daher zunächst auf emotionalem Abstand blieb, auch als die Vogelmutter scheinbar immer eines der Jungen bei der Fütterung vergaß, ist mir diese (intakte) Familie mittlerweile sehr ans Herz gewachsen und ich beobachte täglich die Fortschritte. Die Jungen sind nun soweit (übrigens sind alle drei gut gediehen), dass sie ihre ersten Flugversuche unternehmen wollen, aber nur über dem Nest einen kurzen Hüpfer in die Luft wagen. Manchmal stellen sie sich schon voller Übermut und Abenteuerlust ganz an den Rand des Horstes.

      Aber wenn es das erste Mal wirklich ab geht, dann ist genau dies die Devise: Ganz oder gar nicht. Auch beim Fliegen gibt es keine halben Sachen.

      Ich denke, dass sie in den nächsten Tagen dazu bereit sein werden. Und bei uns Menschen ist es kaum etwas anderes. Zunächst noch zaghafte Flugversuche, aber wenn wir erst einmal wieder die Schwingen in die Freiheit erhoben haben, ist dies der Zeitpunkt, an dem wir uns mit Haut und Haar in uns selbst wiederfinden. Was für Parallelen es wieder einmal überall zu entdecken gibt ❤

      Liebe Grüße und wer meine neuen süßen Lieblinge auch beobachten und ihre ersten Flugversuche sehen mag:

      Emmy

      Gefällt 2 Personen

      1. „…, aber wenn wir erst einmal wieder die Schwingen in die Freiheit erhoben haben, ist dies der Zeitpunkt, an dem wir uns mit Haut und Haar in uns selbst wiederfinden, …“

        Ja, Emmy. Es geschieht, wie bei Deinen lieben Adlern, in nur einem Moment. In nur einem Moment ‚werden‘ sie vom Nesthocker, der immer noch zögert und nur vom Fliegen träumt, zu Königen der Lüfte. Schwupp!😊

        Statt weiterhin nur gedanklich von unserer Göttlichkeit, unserem wahren Wesen, zu träumen, sind wir bereit, es nun auch wirklich ganz und gar… zu Sein. Zu sein, was wir in Wirklichkeit schon immer sind.

        So wie auch Adler nun mal Adler sind, von Beginn an… zum Fliegen in Freiheit bestimmt. ✨✨✨

        Fliegen, wohin wir wollen. Grenzenlos und frei. 💖

        Love, mu 💜

        Gefällt 2 Personen

  3. ich trau mich nicht 😉 nochmal ein video von Andrea Essenz direkt hierhin zu posten….. ich wünsch mir aber sehr ,daß ihr mal reinklickt auf ERSTKONTAKT und etwas dazu schreibt….was gesagt werden möchte….ich hab es auf EK dazugeschrieben…..sowie bei Gabriele finde ich auch hier einen wichtigen Aufwachaspekt drin…..für die oberflächliche Verführungskraft vieler esoterischer „mißverstandener“ Wege…..

    Andrea ist für mein Gefühl diesmal lebendiger und fühlbarer und weicher…. mehr „Seele“ in ihrer geistigen Botschaft….

    ins gesamt habe ich das Gefühl….. für mich gibt es nicht wirklich ein Gegensatzpaar (ich schrieb es auch auf EK) ,der Antichrist ist für mich nicht „der Kurs in Wundern“….. sondern die Kraft ,die hier die Spaltung versucht :

    https://erstkontakt.wordpress.com/2021/07/10/botschaft-von-jesus-ihr-musst-nichts-tun-um-in-die-wachsamkeit-zu-gelangen-durch-john-smallman-16-januar-2021/comment-page-1/#comment-36832

    Gefällt mir

    1. Also, ich für meinen ‚Teil‘, kann und möchte dazu (nach 10 Minuten Anschauen) nichts weiter sagen. Das alles ist längst so weit weg von mir, liegt bereits so weit hinter mir, dass ich auch gar keinen inneren Bezug mehr dazu herstellen kann, selbst wenn ich das wollte, liebe Dakma.

      Für mich ist es nur noch ein befremdliches Echo aus einer ‚alten Welt‘, der ich nicht mehr angehöre. Anderes und mehr kann i c h Dir dazu nicht sagen. Doch darauf kommt es für Dich ja auch gar nicht an, nicht wahr?

      Alles Liebe – 💜

      Gefällt 1 Person

    2. Liebe Dakma,

      ich habe mir den von dir verlinkten Text der Botschaft von Jesus auf EK durchgelesen und ich finde ihn sehr passend und stimmig und nachvollziehbar und auch gefühlt JETZT von ihm in meinem inneren Wissen erreicht.

      Und dies ist gleichzeitig der Punkt. Ich habe ganze Absätze gefunden, die ich kopieren und weiter teilen wollte, weil es für mich einfach passt (andere finde ich traurig, aber nachvollziehbar) – habe mich jetzt aber für folgendes entschieden:

      „Legt euren Fokus deshalb auf das JETZT, denn das ist der Ort, an dem ihr immer die Wirklichkeit erfahren könnt, und es ist die Wirklichkeit, in die hinein ihr erwacht. Und natürlich kann jeder wählen – und tut dies auch -, worauf er seine Aufmerksamkeit richtet, selbst wenn er wählt, sich nicht zu fokussieren und zuzulassen, dass der Traum oder die Illusion ihn von der Wahrnehmung des Lebens ablenkt.“

      Das bedeutet, dass JEDER selbst wählt. Diese Wahl hat wirklich jeder und jeder wird eine eigene Entscheidung treffen, selbst wenn diese Entscheidung bedeutet, keine Entscheidung zu treffen und/oder sich von „anderen“ Einflüssen überrollen zu lassen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Lügen am meisten angepriesen und missioniert werden müssen, um sie in die Köpfe einzuhämmern (Armin schrieb von Gehirnwäsche). Denn die innere Wahrheit würde sie sonst viel zu schnell als verdrehte Wahrheit entlarven. Trotzdem hat jeder das Recht, seinen Weg in seiner Art zu gehen. Entweder sind dies auch Absprachen, damit andere Menschen, die sich vorher dazu verabredet haben, noch gewollte Erfahrungen sammeln können, oder es ist wie eine Art „Prüfung“, ob man in seiner eigenen Wahrheit verankert bleibt. Ich erinnere an David Icke, den jeder ausgelacht hat, weil lautstark und massenhaft seine Ansichten und Wege ins Lächerliche gezogen wurden. Dies geschah sehr bewusst, obwohl die meisten Leute, die mit dem Finger auf ihn zeigten und über ihn lachten, lediglich Mitläufer waren, die nicht selbst entschieden haben, sondern „sich haben entscheiden lassen“.

      So sehe ich es. Und wenn ich dafür eines Tages in einer wie auch immer gearteten „Hölle“ landen sollte – an die ich jetzt nicht glaube, dann kann ich mich mit diesem Thema in jenem JETZT auseinander setzen. Die Illusion lebt von der Täuschung und von Gedankengängen und Fantasien, die „eingepflanzt“ werden, um Ängste zu erzeugen, ohne dass gruselige Ereignisse jemals denjenigen wirklich erreichen würden, es sei denn, durch eigene Manifestationen, weil die Angst davor plötzlich größer als das Leben im JETZT sein könnte.

      Das ist es doch, warum von „wissenden“ niedrigschwingenden Wesen, die sich von Angst ernähren, diese bewusst mit allen möglichen Szenarien geschürt wird. Selbst scheinbar lichtvolle Aussagen werden verdreht. Und wenn Menschen über Hintergründe Aufklärung finden, dann sind es unzählige Trolle der niedrigschwingenden Wesen, die die Wut und den Zorn, die dieses Erkennen von so schlimmen und böswilligen Verhaltensweisen auslöst, noch sehr bewusst verstärken und schüren.

      Erst, wenn man sich selbst in und aus sich selbst heraus wieder findet, wird man auf solche lauten und verdrehten Rufe nicht mehr eingehen. Trotzdem wird man nie wieder die Augen davor verschließen, was uns alles vorgegaukelt wird.

      Wenn du aus deinem real erlebten Traum aufwachst, dann ist von jetzt auf sofort jegliche Illusion dahin, weil du dann aufstehen kannst und alles krude, was dir vorher absolut stimmig erschien, sofort loslassen kannst.

      In meinen Augen macht es keinen Sinn, in unterschiedlichen Wegen – aus welchen Gründen auch immer – zwischendurch unbedingt Gemeinsamkeiten zu finden. Das funktioniert in diesem Spiel der Erkenntnis nur, wenn man sich dies so ausgesucht hat oder einen anderen Weg genauer betrachten möchte (eigene Entscheidung). Denn wie lange jeder einzelne braucht, um sich den Sand aus den Augen zu reiben und nicht nach dem „Traum“ noch ein „Nickerchen“ hinterher gemacht hat, ohne zu wissen, dass auch dies noch zu dem Traum gehört, weiß man ja nicht.

      Liebe Grüße

      Emmy

      Gefällt mir

      1. auch an DICH , LIEBE EMMY….. herzlichen Dank…. es ging mir nicht um den Text (der ist klar)…es ging mir um das video ,aber da bist du ja auch drauf eingegangen….

        und „ja“…. ich bin mir mittlerweile sicher ,daß ich die Aufgabe habe Gemeinsamkeiten zu finden…..oder…besser gesagt… DAS GÖTTLICH DURCHLEUCHTEN ZU SEHEN wenn sich scheinbar etwas gegenseitig ausschließt….

        gerade ging es auch schon weiter….und ich fand zu einem kleinen begeisterten Vortrag ,der MIR klarmachte oder vielmehr bestätigte….warum sich für mich die beiden Betrachtungsweisen ergänzen….

        eine eher energetische Ergänzung….. nicht der Inhalt…

        ich könnte es vielleicht so formulieren:

        SELBSTERMÄCHTIGUNG UND HINGABE…

        EINS WERDEND LASSEN….

        es sind für mich die beiden Worte bzw um die Energien dahinter….. um die hier gerungen wird…..

        und ,wenn der Schleier ganz fällt….. wird dies keine Frage mehr sein….

        ES IST EINS!

        sehr spannend…

        nochmal : DANKE! ❤

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s