Elisabeth Westhoff: Das Erwachen der Liebe, 14. Juli 2021

Herzlichen Dank an max – 💖 fĂŒr das Finden und Teilen dieser Gedanken von Elisabeth Westhoff via FB und einen ganz lieben Dank an dich, liebe Elisabeth💖 💖 

Es ist nicht so selbstverstĂ€ndlich, dass ich die beschriebenen Befindlichkeiten auf dem Blog teile, weil ich oft der Ansicht bin, dass man in vieles so allerlei hinein interpretieren kann und sich etwas einbilden könnte, nur weil man dies bei anderen so liest. Aber die enormen Schwingungen, lassen sich genau so wenig weg diskutieren, wie aktuell erlebte SchwindelgefĂŒhle, Vergesslichkeit und SchwĂ€chegefĂŒhle… um nur einige Symptome zu benennen (ganz zu schweigen von meinen aktuellen Schulter- und Armschmerzen). Aber was mich wirklich stutzig gemacht hat war der folgende  Satz.

„Am Wochende gab es einen Versuch, uns zu drĂŒcken… fĂŒr mich fĂŒhlte es sich grausig und bedrohlich an. Doch, das Licht ist stĂ€rker.“

Ich hatte dies niemandem erzĂ€hlt – außer im Nachhinein meinem Mann. Letztes Wochenende an der Ostsee wachte ich in der Nacht auf und dachte wirklich, ich wĂŒrde sterben. Ich hatte von jetzt auf sofort massive DruckgefĂŒhle im Brust- und RĂŒckenbereich in Höhe des Herzens. Ich fand dies auch Ă€ußerst beunruhigend und gruselig. Es ging sogar so weit, dass ich aufgestanden wĂ€re, wenn ich es in dem Augenblick gekonnt hĂ€tte, damit die SanitĂ€ter (oder die anderen HilfskrĂ€fte), die mich am nĂ€chsten Morgen hinaustragen mĂŒssten, es nicht zu schwer hĂ€tten.

Den Impuls, meinen Mann zu wecken, hatte ich nur kurzzeitig, weil ich nicht die restliche Nacht in der Notaufnahme verbringen wollte. Also machte ich das, was ich gelernt hatte, und holte mir mein inneres Gleichgewicht – trotz der anhaltenden Schmerzen zurĂŒck. Am nĂ€chsten Morgen war – zum GlĂŒck – alles in Wohlgefallen aufgelöst.

Aber diese quasi 1 : 1-Parallele hat mich veranlasst, den Beitrag von Elisabeth ebenfalls zu teilen. Vielleicht hilft er einigen, Parallelen zu eigenen Befindlichkeiten aufzuzeigen und somit – egal was und wie es sich zeigt – in der Mitte zu bleiben.

Trotzdem empfehle ich jedem, seine Entscheidung zu Arztbesuchen bei Unwohlsein und anderen Befindlichkeiten sehr sorgfÀltig zu treffen und im Zweifelsfall eher den Arzt zur AbklÀrung von Symptomen hinzuzuziehen!

Ich BIN das Licht. Ich BIN die Liebe. Ich BIN die Wahrheit. Ich BIN.

In Liebe 💖

Emmy

💖💕💖

Alle Leser dieses Blogs und der hier zur VerfĂŒgung gestellten BeitrĂ€ge bitten wir im Vorfeld folgende Hinweise zu beachten: https://emmyxblog.wordpress.com/impressum/)

3 Gedanken zu “Elisabeth Westhoff: Das Erwachen der Liebe, 14. Juli 2021

  1. Und mir ging es in der Nacht von Sonntag auf Montag so schlecht, als ob alles an Ängsten und alten Lasten meinen Körper verlassen wollte. Ich habe immer wieder das Vater Unser gebetet und mich auf meinen Atem konzentriert und gewartet, bis es vorbeigeht. Liebe Emmy, danke fĂŒr Deine Mitteilung, wir sind also in einer großen Reinigung, das geschieht ja im ganzen Feld und wir sind Teil davon.

    GefÀllt 1 Person

  2. Nachtrag:
    Das Vater Unser hat mir vor Jahren bereits einmal nachts geholfen, als ich schwitzend aufgewacht bin mit großer Angst und Druck auf der Brust, kaum atmen konnte, auch das GefĂŒhl hatte, es ist etwas Bedrohliches im Raum, als ich in meiner Not immer wieder das Vater Unser sprach, ging es weg und ich konnte wieder leicht atmen. Etwas zog sich spĂŒrbar zurĂŒck.

    GefÀllt 2 Personen

    1. Ich hatte vor Jahren ebenfalls einmal so etwas wie eine Herz-Attacke – das war zu der Zeit meines ersten „Hinter den Tellerrand hinaus Schauens“ und den ersten Kontakten zu den Sternenfamilien und -geschwistern.

      Allerdings bin ich nicht auf die Idee gekommen „ein Vater unser“ zu beten, zumal ich auch nicht weiß, wie das geht (und auch gar nicht wissen möchte… 😉 🙂 )… Dies war dann aber auch innerhalb einer Nacht wieder durch (damals war ich anschließend im Krankenhaus zur Kontrolle, weil das Erlebnis wirklich angst-einflĂ¶ĂŸend gewesen ist – aber natĂŒrlich hatten sie nichts finden können).

      Und zu dieser Zeit hatte ich dann zwischenzeitlich kurz das GefĂŒhl, es wĂŒrden zwei Herzen in meiner Brust schlagen. Kurz vorher hatte ich die Kraft der Kundalini gespĂŒrt, die aktiviert worden ist – ohne dass ich zu diesem Zeitpunkt das Wort „Kundalini“ ĂŒberhaupt schon mal gehört hĂ€tte. Ich hatte dieses Wort bei der damaligen Aktion (Vibrationen entlang der WirbelsĂ€ule), plötzlich laut in meinem Kopf gehört und am nĂ€chsten Tag nachgegoogelt.

      Ich weiß nicht, wann etwas dazu gehört oder wann etwas energetischer Angriff sein sollte. Im Zweifel „fĂŒr den Angeklagten“ und so gehe ich jetzt davon aus, dass alles mit zum Aufstiegsprozess gehört und wir alle gut im Göttlichen Timing sind ❀ …und wenn es anders sein sollte – dann hat eben das "höhere Selbst" liebevoll etwas anderes bestimmt. đŸ„°

      GefÀllt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s