Netzwerk der Liebe, Menschheit (Menschlichkeit) erwacht!, 22.07.2021

Aktuelle Füllstände der Talsperren

💖💖💖

So herzlichen Dank an alle helfenden Hände und Energien – in welcher Form auch immer! Menschen halten zusammen und sind gemeinsam so viel stärker!

DANKE an Netzwerke, die (fast) ohne Worte funktionieren.

Speziell und stellvertretend möchte ich hier Rosi und max danken 💖💖💖

Ich Bin das Licht. Ich Bin die Liebe. Ich BIN DIE Wahrheit. Ich BIN.

In Dankbarkeit und Liebe

Emmy

💖💖💖

Alle Leser dieses Blogs und der hier zur Verfügung gestellten Beiträge bitten wir im Vorfeld folgende Hinweise zu beachten: https://emmyxblog.wordpress.com/impressum/)

16 Gedanken zu “Netzwerk der Liebe, Menschheit (Menschlichkeit) erwacht!, 22.07.2021

  1. Liebe Lichtarbeiterinnen,
    habe folgende Meditation am Mittwoch den 14.7.2021 in Köln als ich bis zu den Knien im Wasser eines Kellers stand, als das Stadtteil gerade von Wassermassen aus dem Himmel gesegnet wurde, die ich in meinem ganzen Leben niemals erlebt habe und auch nicht vorstellen konnte.
    Während ich also im Wasser stand habe ich als erstes die Elemente gerufen, die ICH ja BIN (innen wie außen) und habe sie um Harmonie gebeten. Das hatte schon gut funktioniert als die große Hitze war und dann dadurch der Regen kam. Dann habe ich Kraft meiner göttlichen Präsenz ICH BIN Erzengel Michael gerufen und ihn für seine Hilfe gedankt danach habe ICH meine Merkaba B.Z.W. mein Torusfeld sowohl links herum und rechts um mich herum rotieren lassen und auf 9/10 Lichtgeschwindigkeit erhöht. Und dieses blaue Schutzfeld oder Kokon um mich habe ich dann über das Haus, über Köln und über ganz Deutschland und dann über die ganze Welt ausgedehnt.
    Und es geschau ein Wunder!! Das Wasser unter dem Handtuch mit dem ich den Kanal versucht habe abzudichten drückte plötzlich nicht mehr! Dann hob ich das Handtuch und merkte, dass das Wasser begann abzuziehen. Und es dauerte nicht mehr lange und der Keller war wieder leer. Es hatte aufgehört zu regen.
    Danach mußten wir nur noch den Souterain leerpumpen. Der Strom war wieder da und wir konnten die Pumpen laufen lassen.
    Licht und Liebe,
    Christoph

    Gefällt 2 Personen

      1. ich hab es mir herausgeschrieben…. und modellier es nun um….. in meine Version…..aber die Energie dahinter ist fühlbar…zumal muniji schon sehr lange darauf hinweist…. 😀 ❤

        Gefällt 1 Person

    1. Hathoren, Zitat: „Ihr seid, um eine Metapher zu benutzen, wie ein gewaltiger Baum, ein Baum des Lebens, mit vielen Zweigen und vielen, vielen Blättern und Blüten. Eure momentane physische Existenz ist lediglich eines dieser Blätter und eine dieser Blüten.“

      Wie auch ich schon öfter sagte, der BAUM ist eines der wunderbarsten Mandalas für die Struktur der Schöpfung, mitten in der uns umgebenden Natur. Alles ist schon da, wir brauchen nur hinzuschauen… 😊

      Love, mu 💜

      Gefällt mir

    2. mich erreichten besonders diese Worte:

      „Unsere Botschaft wendet sich an jene, die mutig und kühn genug sind, ihre Identität als Schöpfer bereitwillig anzunehmen. Wenn ihr zu ihnen gehört, haben wir nun einige hilfreiche Vorschläge für euch:

      Wenn alles verschwindet, womit wir die Wahrnehmungsfixpunkte eurer früheren Realität meinen, solltet ihr begreifen, dass ihr einen Punkt der Leere erreicht habt.

      Ein solcher Punkt der Leere ist eine kritische Übergangsphase zwischen einer alten Realität und einer neuen. Das, was war, ist vorüber. Statt nun aber den Verlust zu betrauern, empfehlen wir euch, die Leere zu akzeptieren. Für viele Menschen stellt das eine große Herausforderung dar, weil man in dieser Übergangsphase der völligen Leere das Gefühl hat, nichts tun zu können. Ihr könnt nichts weiter tun, als passiv zu beobachten, was außen und in eurem Inneren geschieht, denn dies ist ein Niemandsland ohne Wahrnehmungsfixpunkte.

      Wählt eure neuen Wahrnehmungsfixpunkte mit Bedacht aus, denn diese Ideen und Glaubensüberzeugungen werden zu den Sternen an eurem inneren geistigen Himmel, anhand derer ihr in diese neuen Zeiten hineinsteuern werdet. Euch also, die ihr wie wir das Große Geheimnis durchreist, raten wir, bei der Erschaffung eurer neuen Sterne klug vorzugehen!“

      HEUTE ist wohl nach dem Mayakalender der letzte Tag des Jahres….. “ DER TAG AUSSEHALB DER ZEIT_ NULLPUNKTENERGIE“….

      wir gehen ja ständig aus dem Nullpunkt neu hervor….aber/und….ein solcher Tag kann vielleicht helfen….tiefer zu verstehen….ich übte es schon gerade „in meiner morgendlichen Bettarbeit 😉 „…..mir dieses Neuschöpfungspunktes und -potentials bewußter zu werden…

      Gefällt mir

    3. und neben dem individuellen…… ein kollekiv-hilfreicher Blick auf die Chancen in den Katastrophen :

      „Kollektive Übergangszustände des Bewusstseins

      Aus unserer Perspektive sieht es so aus, dass die Menschheit als Ganzes sich gegenwärtig häutet wie eine gewaltige kosmische Schlange. Sie windet sich und zuckt, um alten Ballast für immer abzustreifen. Manche dieser Zuckungen äußern sich in Form ökonomischer Verwerfungen. Andere sind politischer Natur. Auch kommt es zum Zusammenbruch und der Transformation einiger eurer kulturellen Institutionen. Und manche dieser Windungen und Zuckungen stehen im Zusammenhang mit Erdbeben und vulkanischer Aktivität oder mit außergewöhnlichen Wetterphänomenen.

      Während die Häufigkeit natürlicher und menschengemachter Katastrophen zunimmt, erreichen immer mehr Menschen Übergangsstadien des Bewusstseins. Es ist offensichtlich, dass jene, die ein Erdbeben, einen Vulkanausbruch oder eine Unwetterkatstrophe am eigenen Leib erleben, am stärksten dazu neigen, in Übergangszustände einzutreten. Doch die Mitfühlenden unter euch empfinden das Leiden der Betroffenen so intensiv, als wären sie selbst physisch anwesend.

      Je mehr sich der Schleier hebt, der die individuellen Bewusstseine der Menschen voneinander trennt, desto mehr von euch werden die Veränderungen, die auf der Welt derzeit stattfinden, geradezu körperlich mitempfinden und sich darin einfühlen können.

      Nun möchten wir uns der Frage zuwenden, wie im Anschluss an natürliche oder menschengemachte Katastrophen für die betroffenen Menschen eine neue Realität erschaffen werden kann.

      Wenn die Zerstörungen erheblich waren, existiert nach einer solchen Katastrophe möglicherweise kein einziger eurer früheren Wahrnehmungsfixpunkte mehr. Vielleicht habt ihr kein Dach über dem Kopf, euer Geschäft oder eure Arbeitsstelle ist zerstört. Möglicherweise sind Nahrung und Trinkwasser knapp. Jedenfalls können viele negative Faktoren zusammenkommen und euch in einen Zustand des Schocks und der Apathie versetzen.

      Versteht uns bitte nicht falsch: Es ist bei Säugetieren völlig natürlich, auf Katastrophen mit Schock und Desorientiertheit zu reagieren. Ihr könnt eure aktuelle Situation nur transzendieren und transformieren, indem ihr aufwärts strebt, in die höheren Dimensionen eures Daseins, in die Bewusstseinsbereiche also, die jenseits von Zeit und Raum existieren.
      In dem Maße, in dem es euch gelingt, die transzendenten Aspekte eures Seins zu integrieren, wächst eure Fähigkeit, Krisen und Katastrophen zu überstehen, ohne euch von Schock und Verwirrung, die damit einhergehen, überwältigen und handlungsunfähig machen zu lassen.

      Das zentrale Element, auf das ihr inmitten des Chaos einer persönlichen oder gesellschaftlichen Krise oder Katastrophe euer Augenmerk richten solltet, ist das Portal der Chancen.

      Diese Chancen für das Überleben und den Aufbau einer neuen Realität manifestieren sich oft in ganz unerwarteter Weise. Das Problem dabei ist, dass euer Bewusstsein infolge des Wegfalls der gewohnten Wahrnehmungsfixpunkte möglicherweise eine sich bietende neue Chance gar nicht erkennt.

      Menschen besitzen eine tief verwurzelte Gewohnheit oder Neigung, neue Realitäten an vergangene, vertraute anzupassen. Das ist aber in solchen Situationen genau der falsche Weg.

      Über die hyperdimensionalen Realitäten, die bei der Entscheidungsfindung nach chaotischen Ereignissen involviert sind, gäbe es viel zu sagen, aber wir möchten uns auf das beschränken, was für euch den größten praktischen Nutzen hat. Vielleicht werden wir euch bei anderer Gelegenheit an unseren philosophischen Gedanken zu eurer unendlichen Natur und euren unendlichen Möglichkeiten teilhaben lassen. Doch einstweilen wollen wir es dabei belassen, euch eine einfache Formel an die Hand zu geben, wie ihr Chancen für neues Leben erkennen und selbst erschaffen könnt.

      Nehmen wir an, ihr befindet euch in einem Übergangsstadium des Bewusstseins und habt euch mit dem Punkt der Leere arrangiert, so dass ihr die große Unsicherheit eurer Situation einigermaßen gut ertragen könnt. Dann machen wir euch folgenden Vorschlag:
      Seid neugierig und erwartet Wunder.

      Wenn ihr euch in einen Zustand der Neugierde versetzt, aktiviert ihr damit einen Aspekt eures Bewusstseins, der sich frei bewegen kann, unbehindert von Erwartungen. Ihr versetzt euch in einen Bewusstseinszustand ähnlich dem eines Kindes – der aber alles andere als kindisch ist – und stimmt euch dadurch auf eine euch sehr wohltuende Schwingungsfrequenz ein.

      Indem ihr Wunder erwartet, setzt ihr eure schöpferische Macht frei. In dem Maße, wie euch das gelingt, werdet ihr glückliche Fügungen und Zufälle und unverhoffte Geschenke erleben, die physischer, aber auch mentaler oder emotionaler Natur sein können.

      Diese Kombination aus Neugierde darauf, was als Nächstes geschehen wird, gepaart mit der festen Erwartung von Wundern wird euch in kurzer Zeit aus der Phase der Leere in ein neues Leben, eine neue Schöpfung hinübertragen, unabhängig davon, was den Menschen in eurer Umgebung widerfährt.

      Während kollektiver Übergangsstadien des Bewusstseins ist es hilfreich, euch immer wieder ins Gedächtnis zu rufen, dass jeder Mensch sich seine eigene Realität erschafft und dass auch im Zuge chaotischer Ereignisse die Leute eine unterschiedliche Wahl treffen und dadurch unterschiedliche persönliche Realitäten manifestieren.

      Lasst euch nicht durch jene von eurem Weg abbringen, die sich auf niedrige Schwingungsbereiche hinabbegeben. Ihr könnt diese Menschen nicht vor sich selbst retten. Blickt nach oben und lebt aufwärtsgewandt, mit großer Neugierde und in fester Erwartung kommender Wunder. Dann werden für euch selbst in schwierigsten Situationen Wunder geschehen.“

      Gefällt mir

      1. kraft meiner ICHBIN-Gegenwart schicke ich diese Erkenntnisebene über alle Gebiete ,wo Menschen in diesen äußeren Nullpunkt nun reingezwungen werden….

        mögen sie es zu einem inneren Nullpunkt der Neuschöpfung nutzen können….

        UND GANZ NEU AUFERSTEHEN✨💖✨

        „Blickt nach oben und lebt aufwärtsgewandt, mit großer Neugierde und in fester Erwartung kommender Wunder. Dann werden für euch selbst in schwierigsten Situationen Wunder geschehen.“

        NAMASTE´

        💖✨💖

        Gefällt mir

    1. „Das westliche Schulsystem, dass 1903 in den USA von John D. Rockefeller auf die Beine gestellt wurde, gilt im Wesentlichen noch heute als das Maß der Bildung, weil es eine bestimmte Funktion erfüllt, nämlich Schüler und Studenten nach den Vorstellungen der Eliten auszubilden und zu drillen.

      Das Schulsystem hat sich im Laufe der letzten hundert Jahre zu einem System der Gedankenkontrolle entwickelt, indem man Schüler und Studenten dafür belohnt, wenn sie Befehlen, folgen und sie tadelt, wenn sie kritisch denken und hinterfragen.

      Der Mensch ist für die Eliten zu einem Geschäftsmodell erklärt worden, indem Menschen für den Zugang von Wasser und Energie zahlen müssen, gleichermaßen Wasser und Energie von der Natur frei zur Verfügung gestellt werden.

      Ähnlich verhält es sich mit der Gesundheit, auch die ist kostenlos, wenn wir mehr über die heilende Wirkung bestimmter Frequenzen und Schwingungen erfahren. Viele Erkrankungen, vor allem psychosomatische, sind das Ergebnis einer ungesunden Lebensweise, die sehr oft in Verbindung mit negativen Frequenzen steht.

      Nahezu alle Gebäude, die von den alten Baumeistern errichten wurden, sind harmonisch auf das natürliche Feld der Erde abgestimmt. Sie sind möglicherweise noch heute dazu in der Lage, höheres Bewusstsein zu stärken und heilende Eigenschaften zu fördern, die das energetische Gleichgewicht schützen, indem sie geometrische Muster nutzten, die den göttlichen Gesetzen der Natur entsprechen.“

      Gefällt mir

  2. Ähnlich verhält es sich auch mit dem Umsatand, dass wir viele Dinge – vor der pandemischen Krise noch ohne Maske-oder Coronatest -oder gar einer Impfung durchführen könnten; jetzt offenbar nicht mehr.; darauf zu beharren – das Gleiche nochmal „zu wiederholen“ beziehungsweise „darauf aufzubauen“ also mit Anpassung; könnte genau der falsche Weg sein..beziehungsweise legt sich von selbst – wenn wir feststellen dass es nicht so funktioniert als wie vor der Krise.

    Gefällt 1 Person

    1. Lieber Yamahela,

      ich drücke dir die Daumen, dass die Einschränkungen (ohne Test) für dich nicht zu schwierig werden! Vielleicht gibt es eine „Art des Test“ ohne sich in der Nase und im Hirn rumbohren zu lassen?!?!? Benjamin Fulford hatte in einem Bericht erzählt, dass er einmal lediglich irgend wo rauf spucken musste. (Oder du mast es zu Hause alleine 😉 🙂 … dann liegt es ja an dir).

      Ansonsten werden wir vielleicht bald dasselbe Problem bekommen, wenn wir wieder mit der Familie etwas unternehmen wollen. Ich werde mich auch überall zurück ziehen, sollte dies von einem Test oder anderen „Vorschriften“ abhängig sein.

      Diese chaotische Zeit vor dem „Durchbruch“ halten wir nun auch noch durch ❤ Ich habe das Gefühl, dass gerade – so scheint es – noch einmal von der "dunklen Seite" aus alle Register gezogen werden. .. und leider kippen gerade auch noch viele Menschen um.

      Über telegram habe ich einen Bericht gesehen von einem Mann aus Australien – er hat deutsch gesprochen und er meinte, dass Gebiete plötzlich zu Krisenzonen erklärt werden und niemand mehr nach Hause darf!!!!! Nicht auf dem schnellsten Weg nach Hause in die Quarantäne, sonder dort vor Ort in Notunterkünfte(?) keine Ahnung, jedenfalls nicht nach Hause!

      Er befürchtete, dass dies auch eine Art Blaupause ist, die für Europa danach geplant sein könnte.

      Jedenfalls gilt für mich gerade keine Ausrede – alles, was kommt – Chaos pur (folgt dem Wasser "Q"), zeigt das Endspiel an. Kommen wir also in unsere eigene Kraft als souveräne Wesen und agieren wir genau daraus und aus dem Herzen.

      Danke, dass du so lange durch hälst, lieber Yamaela und es noch immer tust!

      Liebe Grüße

      Emmy

      Gefällt mir

      1. Ja-witzig.. „ich halte mich so lange“..bin grad erst(?) 56 Jahre alt geworden – und bisher habe ich mich gehalten-an der Front! Bin gespannt wie’s weitergeht..,..Einschränkungen hin oder her..die soziaen Kontakte sind eh eher wenig-bis auf die obligatorischen geschäftlichen.; es ist auch eine Art von Gewohnheit darin..so aufzutreten.

        Gefällt 1 Person

      2. Weil du Australien erwähntest., dort werden illegale Einwanderer-schon länger.. auf einen einsame insel verbannt..bei uns bekommen sie Asylanträge. Und :Australien ,Kanada, USA, Norwegen oder auch die Schweiz sind ja die klasischen Einwanderungsländer.; ; Deutschland ist sicher ein Sonderfall; weil es zwei Weltkriege verloren hat-unter anderem.; und weil es im Zentrum Europas liegt. und weil es viele fleissige-auch folgsame Einwohner hat.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s