Du bist hier | Heavenletters #1072 | 15.09.2021

„Du hast zwar den freien Willen, Angst zu haben und zu leiden, aber du hast auch den freien Willen, Angst und Leiden loszulassen. Du kannst sie jederzeit loslassen. Dann wirst du wissen, was es heißt, frei zu sein.“

 

Herzlichen Dank an den Blog Voyages of Light 💖💖💖 und einen lieben Dank alle kosmischen Energien und an alle weltlichen, kosmischen, himmlischen und seelischen Geschwister, an das Universum und an den Blog Rainbow Wave of Light und an die unten verlinkte Seite der Heavenletters.

Übersetzung aus dem Englischen (ohne Anspruch auf Perfektion und mit Übersetzungshilfen – siehe Impressum!) von Emmy.

„Sicher, du würdest die Angst loslassen, wenn du könntest, wenn du nur wüsstest, wie. Obwohl du weißt, dass deine Ängste ungerechtfertigt sind, durchläufst du sie immer noch. Du hast die Angst gefangen, und jetzt kannst du sie loslassen. Du kannst sie loslassen, indem du sie loslässt.“

Und wieder kann ich mich als Gerechtigkeitsfanatiker aufplustern, mit dem Finger auf andere zeigen, die meiner Meinung nach „Schuld“ an meinem Dilemma sind, ich kann mich in meinem Leiden bedauern lassen und somit nicht so ganz ungern leiden… oder aber ich gehe diesen einen Schritt aus meiner vorgefassten (festgefahrenen) Rolle heraus und beginne mich als das zu sehen, wer und was ich wirklich bin. Denn ich weiß, wer und was ich bin. Wie lange möchte ich mich noch verstecken, um das Spiel nicht zu beenden – mich hoch leben, bedauern lassen oder andere mit wütenden Gedanken verfolgen????? Keine Ausreden!

Ende Gelände. Ich BIN frei.

Ich BIN das Licht. Ich BIN die Liebe. Ich BIN die Wahrheit. Ich BIN

in Liebe

Emmy

❤ ❤ ❤

 

****************************************

An dieser Stelle erfolgt – wie immer – der ausdrückliche Hinweis darauf, sich selbst zu informieren, bei Bedarf weiter zu recherchieren und nicht alles, was andere erzählen, als Wahrheit anzunehmen. Bitte auch immer selbst sorgfältig entscheiden, was man lesen, hören, sehen möchte, damit es einen selbst weiter bringt. Deshalb nimm bitte für dich nur das aus diesem Blogbeitrag, wenn es deinem persönlichen, positiven Wachstum dient ❤

Desweiteren bitten wir alle Leser dieses Blogs und der hier zur Verfügung gestellten Beiträge im Vorfeld folgende Hinweis zu beachten:

https://emmyxblog.wordpress.com/impressum/

 
 
 
 

Du bist hier | Heavenletters #1072

 
 


You Are Here | Heavenletters

15. September 2021

(Rainbow Wave of Light)

Gott sprach:


Erinnere dich, du musst nicht an die Umstände des Lebens gebunden sein. Du musst nicht auf und ab gehen. Was auch immer geschieht, ist nur vorübergehend. Die äußeren Umstände werden nicht von Dauer sein. Egal, ob sie erfreulich sind oder nicht, sie sind flüchtig. Du musst dich nicht so sehr von ihnen beeinflussen lassen. Sie werden kommen und gehen. Du brauchst den Ereignissen nicht ausgeliefert zu sein.

Ich weiß sehr wohl, dass ihr euch von Ereignissen beeinflussen lasst. Eure Gefühle werden verletzt oder besänftigt, euer Ego wird mit Füßen getreten oder gestärkt. Dein Herz sinkt oder schwillt an oder bricht. Und doch heilt dein Herz immer wieder. Was nützt der Herzschmerz, wenn auch er vergänglich ist.

Aber immer weniger wirst du von den Ereignissen, die dich umgeben, aus der Bahn geworfen, findest du nicht auch? Was macht den Unterschied aus? Es ist nicht so, dass du abgehärtet wärst. Du bist weicher geworden. Es wird die Zeit kommen, in der du deine Stärke erkennen wirst, und du wirst nicht nur wissen, dass es nichts gibt, was du nicht unbeschadet überstehen kannst, sondern dass es nichts zu überstehen gab. Wolken zogen vorbei, das ist alles, sie warfen Schatten. Selbst in den Nachtstunden des Lebens bist du nicht verdunkelt.



Du bist nicht der Bürgersteig, auf dem du gehst. Du bist nicht der Weg im Wald. Du bist nicht das Geäst, das gegen dich streift. Du bist nicht der Äther. Du bist weder die Geräusche noch der Anblick. Und doch bist du all das.

Du, der du formlos bist, erscheinst in verschiedenen menschlichen Formen. Leider sagen einige der Formen „Boo“ zu dir.

Der freie Wille wurde euch als Segen gegeben. Ihr seht ihn als einen gemischten Segen. Ihr wollt den freien Willen, aber ihr wollt immer Recht haben.

Du hast zwar den freien Willen, Angst zu haben und zu leiden, aber du hast auch den freien Willen, Angst und Leiden loszulassen. Du kannst sie jederzeit loslassen. Dann wirst du wissen, was es heißt, frei zu sein.

Wenn es keine Angst gibt, wozu braucht man dann noch Tapferkeit? Da du weder Angst noch Tapferkeit brauchst, kannst du einfach nur sein. Durch dick und dünn kannst du einfach nur sein.


Die Angst sitzt dir im Nacken, und du tust alles, um dich abzulenken. Lass die Angst los, und nichts wird dich ablenken.

Sicher, du würdest die Angst loslassen, wenn du könntest, wenn du nur wüsstest, wie. Obwohl du weißt, dass deine Ängste ungerechtfertigt sind, durchläufst du sie immer noch. Du hast die Angst gefangen, und jetzt kannst du sie loslassen. Du kannst sie loslassen, indem du sie loslässt.



Du kannst einen Mantel anziehen und du kannst ihn ausziehen. Du kannst dich wärmen und du kannst dich abkühlen. Du kannst sitzen und du kannst stehen. Du kannst dich fürchten und du kannst dich nicht fürchten. Was kannst du nicht tun? Was gibt es, was du nicht getan hast?

Das Leben um dich herum ist das Leben um dich herum. Das ist alles, was es ist. Du bist nicht so abhängig davon, wie du glaubst.

Wenn du nach links gehst, bist du immer noch du. Wenn du nach rechts gehst, bist du immer noch du. Wenn du geradeaus gehst, bist du immer noch du. Wenn du dich umdrehst, bist du immer noch du.



Das ganze Universum ist dein Zuhause. Wo immer du in deinem Leben bist, bist du zu Hause. Von diesem Zuhause auf der Erde kommst du zum Himmel. Gehe jetzt mit deinem Herzen dorthin. Ihr seid in Sicherheit. Es gibt nichts, was euch passieren kann. Ihr seid Wellen Meiner Liebe, und ihr kommt ans Ufer geschwappt. Was spielt es für eine Rolle, aus welcher Richtung ihr kommt, wenn ihr hier seid?


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s