Blossom Goodchild und die FdL 22.09.2021

Blossom: Keiner weiß mehr, was Wahrheit ist und was nicht. Überall, wo wir hinkommen, werden wir angegriffen.

FdL: Das ist genau der Grund, warum wir euch bitten, in eurem WISSEN zu bleiben. Das Mantra immer und immer wieder zu sagen … denn das bringt euch in Einklang mit eurem WISSEN.“

💖💖💖

Gestern hatte ich das dringende Bedürfnis, Blossom eine Mail zu schreiben, einfach um ihr zu sagen, dass ich an sie denke und dass ich ihr und ihrem lieben Mann viel Mut, Liebe und Kraft wünsche. Ihre Antwort kam prompt, dass es Goody soweit gut gehe und ihr somit auch. 💖💖💖 Ich habe mich darüber sehr gefreut, nicht aber mit diesen schnell folgenden Channeling gerechnet! Danke, Liebste Blossom, Danke, liebe Sternengeschwister von der FdL.

Trotzdem finde ich eure Worte heute nicht so erbauend, obwohl ihr uns nach wie vor ermutigt! Immer mehr gelange ich zu dem Schluss, dass das „WANN“ wahrlich an jedem selbst liegt!

„Seid euch dessen bewusst. Nährt, fokussiert und gebt dem Energie, was eure Freude steigert.“

Ich danke euch! 

Ich BIN das Licht. Ich BIN die Liebe. Ich BIN die Wahrheit. Ich BIN.

In Liebe

Emmy

💖💖💖

 

Hier Blossoms Rund-Mail:
1
 
 
 

Hallo an alle.


Hier ist das neueste Channeling der Föderation des Lichts.

 
Jemand hat dies zum Anhören eingeschickt. Obwohl es nicht neu ist, fand ich es ermutigend.
 
 

Bitte schickt weiterhin eure Liebe und Gebete für Goody. Sie scheinen zu wirken! Ich danke euch so sehr.


Mögen wir Kraft aus unserem Inneren und miteinander finden, während wir uns durch diesen Wahnsinn bewegen.


Meine Liebe und Dankbarkeit für euch strahlt immer weiter!

 
***

Der wundervolle Xavier hat die Aktualisierung der 2020 Topics von Interesse und die Indexierung schon vor einigen Monaten abgeschlossen, aber ich habe es bisher nicht geschafft, das mit meinem Webdesigner zu klären. Alles wird gut und alles ist so, wie es sein soll. Danke Xavier!

 
SPENDEN sind immer ein wundervoller Segen. Vielen Dank!
http://PayPal.Me/RainbowLight444 
 
DIE CHANNELING-TOP-THEMEN VON INTERESSE findet ihr unter dem Menü der Föderation des Lichts.

Ein AKTUALISIERTES Dokument über alle VISUALISIERUNGSVORSCHLÄGE von der Föderation des Lichts wird euch von demselben Herrn angeboten, der die Themenliste erstellt hat. Er hat auch ein weiteres Dokument aus den Channelings über ‚TIPS TO RAISE YOUR VIBRATION‘ zusammengestellt. Vielen Dank, Xavier!

ICH BIN DAS LICHT. ICH BIN DIE LIEBE. ICH BIN DIE WAHRHEIT. ICH BIN.

In Dankbarkeit. In liebevollem Dienst. ICH BIN.
image002
 

Alle Channelings von Blossom sowie weitere werden auch auf „Galactic Channelings“ in deutscher Übersetzung und in vielen weiteren Sprachen zur Verfügung gestellt.

Jeder möge wieder selbst für sich bestimmen, ob und/oder was er dieser Botschaft für sein eigenen Wachstum entnehmen möchte.

Bitte beachte VOR DEM LESEN auch den „wichtigen Hinweis“ am Seitenende

BlossomGoodchild_ProfileImage_370px-compressor

22. September 2021

Blossom: Hallo, oh Bringer von Licht und Hoffnung. Lasst uns hoffen, dass ihr genau das heute tut, denn es scheint, dass die Menschen auf unserem Planeten sehr in Not sind. Der Plan ist eindeutig verloren gegangen und kann nirgendwo gefunden werden.

FdL: Liebste Blossom, liebste Bringer von Licht und Hoffnung. Denn alles, was ihr euch unter ‚uns‘ vorstellt, ist genau das, wovon wir WISSEN, dass ihr es seid.

IHR seid die Bringer von Licht und Hoffnung für eine Welt, die im Sumpf zu versinken scheint. Doch …

WISST … WISST MIT ALLEM, WAS IHR SEID … DASS ALLES NICHT SO IST, WIE ES SCHEINT.

Blossom: Ich bin mir sicher, dass die meisten von uns ihr Bestes tun, um die „heimischen Feuer am Brennen zu halten“, wie es so schön heißt. Doch der Wahnsinn der „scheinbaren“ Mächte nimmt weiter zu.

FdL: Und damit kommt die Kraft von innen, zu ERKENNEN, dass ALLES WISSEN, das euch hilft, in eurer Wahrheit vorwärts zu marschieren, auch weiter wächst.

Blossom: Ich schätze, die Frage, die sich jeder stellt, lautet: „Wann wird das alles aufhören?

FdL: Das können wir nicht vorhersagen … denn ihr wisst, dass wir … keine Zeitangaben machen können/dürfen/wollen …. Denn es ist die allgemeine Gesamtenergie des Wandels, die von denen auf eurem Planeten kommen muss, welche den göttlichen Plan in die nächste Phase bringen wird.

Blossom: Mir ist gerade eine Frage in den Sinn gekommen, die ich nur ungern stelle, die ich aber dennoch stellen muss. Sind wir überhaupt schon in Phase zwei?

FdL: Nein!

Blossom: Erschießt mich jetzt! Also, um das klarzustellen. Wenn ich mich recht erinnere, sagtet ihr vor über einem Jahr, dass Phase zwei eine weltweite Abriegelung sein würde, und um ehrlich zu sein, kann ich mich nicht an den ganzen Schnickschnack erinnern, der damit verbunden war. Ich glaube, ihr sagtet, es würde 5 Phasen geben?

FdL: Das ist richtig. Allerdings haben wir auch darauf hingewiesen, dass dies nicht bedeutet, dass jede Phase schlechter wird als die vorherige.

Blossom: Wollt ihr also damit sagen, dass es eine globale Abriegelung geben soll, bei der jeder, wie ich annehme, zur gleichen Zeit eingeschlossen bleibt?

FdL: Dies ist noch immer der Plan.

Blossom:Ist es der Plan des Göttlichen oder der Gierigen?

FdL: Blossom, es muss beides sein … denn sie sind miteinander verflochten, um zum Endresultat zu gelangen.

Blossom: Nun, sowohl die Schwarzhüte als auch die Weißhüte werden etwas Großes aus dem Hut zaubern müssen, um das zu erreichen, nicht wahr?

FdL: Ja, das stimmt.

Blossom: Ihr seid nicht besonders entgegenkommend, wenn ich das sagen darf!

FdL: Wir wünschen uns, Hoffnung zu bringen. Daher möchten wir fortfahren, indem wir sagen, dass alles das, was euch Wahnsinn zeigt, zu dem hinführt, was als noch mehr Wahnsinn erscheinen wird, und dennoch gibt es einen bestimmten Sinn dahinter. Deshalb schlagen wir vor, dass ihr weiterhin WISST, dass der Wandel … kommen wird/kommt.

Blossom: Jepp. Ich denke, diejenigen von uns an Bord wissen das. Nochmals, es geht um das „Wann“ … was ihr nicht sagen könnt. Also, wo lässt uns das?

FdL: An vorderster Front. Auch wenn sich viele von euch zu bestimmten Zeiten verzweifelt und mutlos fühlen. Ihr stellt vielleicht alles in Frage. Ihr fragt euch vielleicht, ob alles, von dem ihr dachtet, dass es „so ist“ … vielleicht “ nicht so ist“. Ihr fragt euch vielleicht, ob der Kern eures Seins alles falsch verstanden hat. Es gibt eine solche Zeit des ‚Nicht zu wissen, was ist‘. Dennoch bitten wir euch, weiter nach innen zu gehen und euch mit dem ICH zu verbinden, von dem ihr wisst, dass es IHR seid. Das DU, das das WISSEN davon, was richtig ist, nicht leugnen kann. Es zirkuliert durch eure Adern und egal was passiert … das wird sich nicht ändern.

UND EINES TAGES, LIEBSTE SEELEN … WERDET IHR DEN GRÖSSTEN SEUFZER DER ERLEICHTERUNG AUSSTOSSEN, DENN ALLES, WAS SICH EUCH PRÄSENTIERT, WIRD DER BEWEIS DAFÜR SEIN, DASS IHR RECHT HATTET/HABT.

Recht in dem Wissen: WER DU BIST IST LICHT.

Recht in dem Wissen: WER DU BIST IST LIEBE.

Recht in dem Wissen: WER DU BIST IST WAHRHEIT.

Dieses WISSEN fließt durch euch und wird eurem Planeten eine solche Freude bringen, wenn alles gesagt und getan ist.

Wir verstehen, dass ihr euch wünscht, die nächste Phase zu kennen und zu wissen, wann sie stattfinden wird und was sie mit sich bringen wird. Doch nichts kann in Stein gemeißelt sein … denn Energien und Strategien können sich jederzeit ändern.

Wir bitten euch, tief in eure Wahrheit zu blicken, wenn ihr auf viele Dinge stoßt, die euch „vorgesetzt werden“, um euch zu verwirren. Sie werden euch „vorgespielt“, damit ihr denkt, dass bestimmte Strategien in Kraft sind, obwohl sie es in Wirklichkeit nicht sind.

Blossom: Keiner weiß mehr, was Wahrheit ist und was nicht. Überall, wo wir hinkommen, werden wir angegriffen.

FdL: Das ist genau der Grund, warum wir euch bitten, in eurem WISSEN zu bleiben. Das Mantra immer und immer wieder zu sagen … denn das bringt euch in Einklang mit eurem WISSEN.

Blossom: Allerdings nicht mit dem Wissen, was zum Teufel vor sich geht und wann das alles enden wird.

FdL: Vielleicht nicht … aber vielleicht hilft es euch, im Licht weiterzugehen.

Blossom: Oh ja, das tut es. Es ist so oft am Tag meine „Anlaufstelle“.

FdL: Und was passiert, wenn du dort hingehst, Blossom?

Blossom: Ich fühle mich besser und komme irgendwie besser durch den Tag …. Es ändert nichts daran, was da draußen vor sich geht, aber es ändert meinen Überlebenswillen!!!

FdL: Wir möchten dich korrigieren. ES VERÄNDERT, was ‚da draußen‘ vor sich geht. Indem ihr fortfahrt, diese magische Kodierung zu sagen … verändert ihr die Schwingung von dem, was ‚da draußen‘ vor sich geht.

Indem ihr das tut, was euch glücklich und zufrieden macht, anstatt darüber nachzudenken und euch dem hinzugeben, was ‚da draußen‘ vor sich geht, verändert ihr das, was ‚da draußen‘ vor sich geht. Was auch immer du nährst, worauf du dich konzentrierst, was auch immer du mit Energie versorgst, ist das, was sich ausdehnt.

Seid euch dessen bewusst. Nährt, fokussiert und gebt dem Energie, was eure Freude steigert.

Blossom: Ich verstehe das und weiß das. Dennoch gibt es meiner Meinung nach viele, deren Aufgabe es ist, aktiv etwas gegen all das zu tun, als nur zu Hause zu sitzen und zu malen, zu gärtnern, zu stricken, zu singen, was auch immer! Und bitte wisst, dass ich das mit dem größten Respekt gegenüber ALLEN Fraktionen meine.

FdL: In der Tat, Blossom. Es gibt viele, die dazu berufen sind. In jedem von ihnen steckt die Berufung, auf eine bestimmte Weise zu handeln. In diesem Fall geht es nicht darum, ob man sich impfen lässt oder nicht … wir sprechen über die eigene Rolle, das Licht auf den Planeten zu bringen und es dort zu verankern.

Jeder muss seinem eigenen Weg und seinen eigenen Gefühlen folgen.

Jeder wird von dieser Berufung geleitet, seinem Herzen zu folgen und danach zu handeln.

Blossom: Ihr sprecht hier jedoch nicht von den „Umschlägen“, nicht wahr?

FdL: Nein, das tun wir nicht. Das kommt erst noch.

Blossom: Ich weiß, dass ich heute ganz schön abschweife, aber das erinnert mich an das ganze Gerede über Monolithen. Eine Zeit lang gab es einen solchen Hype und Enthusiasmus, und mit Verlaub, wie bei allem anderen auch, was ist daraus geworden? Was ist aus der Ankündigung geworden? Was ist aus all den Dingen geworden, die uns begeistert haben?

FdL: Ihnen ist nichts „passiert“, Blossom. An diesen Dingen hat sich nichts geändert, Blossom. Sie sind immer noch vorhanden. Wir haben dich genau aus diesem Grund über solche Dinge informiert. Um dich zu begeistern und dir Hoffnung zu geben. Wir haben uns solche Geschichten nicht ausgedacht, um euch zu täuschen. Wir haben euch gesagt, was die WAHRHEIT ist.

Und EINES TAGES … wie wir gesagt haben, werdet ihr solche Dinge als WAHRHEIT WISSEN … denn sie werden stattfinden/stattgefunden haben.

Erinnert euch. Erinnert euch. Erinnert euch …

FÜHLT ES! FÜHLT ES! FÜHLT ES!

IHR SEID HIERHER GEKOMMEN, UM DIESEN WANDEL HERBEIZUFÜHREN … UM IHN ZU ENDE ZU BRINGEN.

FÜHLT ES! FÜHLT ES! FÜHLT ES!

Verliert nicht die Hoffnung, während ihr so nahe dran seid.

In diesen „letzten Tagen“ müsst ihr mehr und mehr Kraft sammeln, bereit für das, was kommen wird.

Blossom: Dennoch habt ihr gesagt, dass es zu einer weltweiten Abriegelung kommen wird. [Whoop dee do!] Das geht richtig ab!

FdL: Ja, und dann wird das Feuerwerk … sozusagen, vorbereitet werden.

Blossom: Ich bin mir noch nicht sicher, was das genau bedeutet, aber ich habe das Wesentliche verstanden. Die Sache ist die, dass ihr vor über einem Jahr über diese Phase zwei gesprochen habt.

FdL: „Wann“ wir es gesagt haben, Blossom, ist nicht das Thema. Nur weil in eurer Zeit viel Zeit verstrichen ist, heißt das nicht, dass es nicht stattfinden wird.

Blossom: Um ehrlich zu sein, es ist so viel los, dass ich es ganz vergessen hatte. Viele Menschen auf der ganzen Welt sind im Lockdown, aber nicht alle zur gleichen Zeit.

FdL: Doch das wird so sein … und wenn es so ist … wisst, dass der Ball wieder ins Rollen gekommen ist … neue Räder wurden in Bewegung gesetzt, würden wir sagen.

Blossom: Ich kann es kaum erwarten! Die Erwartung von diesem und jenem, das immer wieder ausbleibt … hat alle so verzweifeln lassen.

FdL: Und doch wisst ihr, dass so viel passiert … ihr könnt es innerlich spüren, oder nicht?

Blossom: Nö! Ich muss ehrlich sein. Nö! Ich habe einfach das Gefühl, dass alles den Bach runtergeht, und jeden Tag zieht jemand an der Kette!

FdL: Warte ab, Blossom Goodchild … warte ab.

Blossom: Was könnten wir denn sonst tun?

FdL: Wir sind uns bewusst, dass du das Gefühl hast, dass diese Mitteilung nicht von Nutzen gewesen ist.

Blossom: Das sage ich nicht. Ich frage mich nur, was noch gesagt werden kann … von euch oder von irgendjemandem sonst. Denn bis sich etwas Großes ereignet, das uns auf eine gute Art und Weise aufrüttelt, habt ihr schon alles gesagt, was es darüber zu sagen gibt, was zu tun ist, um durchzuhalten. Ihr könnt anscheinend nicht alles ausplaudern, und das verstehe ich. Oh, ich weiß es nicht! Wir machen weiter, denke ich. Ich mache mich nicht über euch lustig, auf keinen Fall. Nein, ganz und gar nicht. Es ist nur einfach das, wie es im Moment ist.

FdL: In der Tat, Blossom und alle. Es ist einfach so, wie es ist.

Blossom: Und ich bin euch dankbar, dass ihr es überhaupt geschafft habt. Wahrlich, das bin ich. In Dankbarkeit. In liebevollem Dienst. ICH BIN. 

Neues von meinem Mann Goody. Es geht ihm besser als vor drei Wochen. Eure Liebe und Heilung helfen mehr, als ihr ahnt. Bitte hört nicht auf! Wir fühlen uns beide so geehrt und sind euch dankbar. Ich danke euch so sehr.

 

 

***********

offizielle Übersetzung für Blossom & Calactic Channeling von:  Emmy.X 

Wichtiger Hinweis! Dieser Blog ist privat, Nicht-kommerziell, in Liebe geführt, dient der Aufklärung und dem respektvollen und liebevollen Austausch unter Menschen, die sich als Freunde zusammenfinden und hier untereinander und mit uns austauschen wollen.

Die auf unserem Blog veröffentlichten Beiträge mit den darin geäußerten Ansichten und Feststellungen stellen Meinungen der jeweiligen Autoren oder deren Quellen dar und stimmen nicht notwendigerweise mit unseren eigenen überein. Alle Auslegungen und Schlussfolgerungen, die sich aus Inhalten dieser Webseite ergeben, liegen allein in der Verantwortung des Lesers und der Leserin. Wir bitten daran zu denken, dass jede geäußerte Ansicht subjektiv ist und nie den Anspruch auf Absolutheit erheben kann, und dass so genannte Fakten immer einen Ausschnitt aus der Wirklichkeit darstellen und unterschiedlich interpretiert werden können.

Des weiteren weisen wir darauf hin, dass wir keine professionellen Übersetzer sind, so dass es zu Unstimmigkeiten bzw. Verschiebungen für eine ursprünglich gemeinte Bedeutung im Inhalt kommen kann. Jedoch versuchen wir unter Zur-Hilfenahme von online Übersetzungsprogrammen – wie z. B. dem deepl.Übersetzer und verschiedenen Wörterbüchern sehr sorgfältig den Inhalt wieder zu geben. Auch kann es sich bei gechannelten Botschaften bereits im Vorfeld um nicht ganz korrekt empfangene und somit ebenso nicht ganz stimmige Durchsagen – unabhängig von der Übersetzung handeln. Auf die jeder, der diese Botschaften lesen möchte, selbst zu achten hat.

Alles, was wir hier einstellen, soll positive Gedanken und Aspekte für die jeweils eigene Entwicklung bewirken bzw. der Aufklärung dienen. Fühlt sich etwas für jemanden schlecht oder nicht stimmig an, so sollte dieser Blogbeitrag bitte nicht weiter gelesen oder verfolgt werden.

Bei Kommentaren bitten wir auf Formulierungen mit Absolutheitsanspruch zu verzichten sowie auf abwertende und verletzende Äußerungen zu Inhalten, Autoren und zu anderen Kommentatoren. 

15 Gedanken zu “Blossom Goodchild und die FdL 22.09.2021

  1. Die ganze Zeit nur dummes Gerede, nichts weiter, über Jahrzehnte… nichts weiter als dummes Gerede!!!
    Ich kann nicht mehr und will auch nicht mehr, weiter daran glauben…

    Gefällt mir

  2. **********
    -Blossom: Um ehrlich zu sein, es ist so viel los, dass ich es ganz vergessen hatte. Viele Menschen auf der ganzen Welt sind im Lockdown, aber nicht alle zur gleichen Zeit.
    FdL: Doch das wird so sein … und wenn es so ist … wisst, dass der Ball wieder ins Rollen gekommen ist … neue Räder wurden in Bewegung gesetzt, würden wir sagen.
    -Blossom: Ich kann es kaum erwarten! Die Erwartung von diesem und jenem, das immer wieder ausbleibt … hat alle so verzweifeln lassen.
    FdL: Und doch wisst ihr, dass so viel passiert … ihr könnt es innerlich spüren, oder nicht?
    -Blossom: Nö! Ich muss ehrlich sein. Nö! Ich habe einfach das Gefühl, dass alles den Bach runtergeht, und jeden Tag zieht jemand an der Kette!
    **********
    MEINE(!) Sicht/meine Wahrnehmung:

    Mir scheint, dass Blossom (leider) ihr UR-vertrauen verloren hat.
    In ihren letzten Beiträgen: Ständige „ZWEIFEL, dass …“

    EIGENerfahrung:
    -Erwartungshaltung ablegen…
    -Dem Kosmischen PLAN vertrauen 🙂 …

    Die WAHRHEIT „drängt“ ans LICHT – und doch ist es ein „Prozess“,
    der Bewusst(er)Werdung – des einzelnen Individiums/des Kollektivs.

    Ich weiß, dass ich „ALTES“  l o s-lassen und
    mich dem „Aufstiegsprozess“  h i n g e b e n  muss …
    diese mich selbst be/eingrenzende „Erwartungs“haltung ablegen soll(te)…

    Stelle sich viell. jeder auch mal  d i e  Frage:
    Erlebe ich diesen Prozess noch aus der ‚falschen/alten‘ Perspektive ?

    EIGENerfahrung:
    Es geht erst dann weiter (und vieeel leichter), wenn mein Bewusstsein die `andere Perspektive´ einnimmt.
    Irgendwann und ganz plötzlich wird dann diese `imaginäre Grenze´ überschritten werden.
    irgendwann stehe ich plötzlich „auf der anderen Seite“ 🙂

    Mein Herz wird mich leiten…mein Kopf kann mir nicht (dabei) helfen (er stört eher) 😉

    Gefällt 1 Person

  3. *Nicht mehr und noch nicht*
    von Ulrich Schaffer :

    Wir hängen dazwischen.

    Altes ist leer geworden, es klingt hohl, bringt nichts mehr zum Schwingen in uns.

    Wir warten, wir überlegen, wir sind unsicher, wir ahnen.

    Das Neue ist noch nicht da.

    Vorsichtig hat es sich angedeutet.

    Wir wissen, daß es kommen wird, weil wir das Alte verloren haben.

    Es hat noch keinen Namen.

    Die alten Worte passen nicht.

    Unsere Vorstellungen sind noch zu eng.

    Wege sind noch nicht gebahnt.

    Schon die Ansätze laufen gegen Blockaden und der Preis des Wartens scheint ständig zu steigen.

    Müdigkeit ist unser gefährlichster Feind und die Mutlosigkeit begleitet uns wie ein ständiger Schatten.

    Hier zu stehen in diesem Nicht-Mehr und Noch-Nicht, ist eine Form von Glauben, und sich die Lösungen der Vergangenheit nicht mehr zu genehmigen, ist Ausdruck des Vertrauens, daß alles weitergeht, daß es einen Punkt gibt, auf den wir zuströmen, daß es eine Kraft gibt, die die Entwicklung steuert.

    Ich will mich der Veränderung nicht entziehen.

    Ich will loslassen, um wieder Neues umarmen zu können.

    Und auch das will ich wieder loslassen, in einer ständigen Entwicklung auf meinen Ursprung zu, auf die Vollkommenheit, aus der ich komme und zu der ich gehe.

    Gefällt mir

  4. Ich sehe auch, dass bereits jetzt vieles geschieht, was in die Sichtbarkeit kommt. In meinem Umfeld erleben zur Zeit auffällig viele körperliche, schwerwiegende Störungen, sie laufen von Arzt zu Arzt, können vieles nicht mehr machen. Manchmal sind Menschen bereits aufgewacht, erkennen vieles, doch wenn das Umfeld es für Blödsinn hält, werden sie schweigen und gehören weiter dazu.
    Jetzt kommt aber auch noch dazu, dass die Natur sich deutlich meldet, wie jetzt der Vulkan mit aller Zerstörungskraft und da tritt alles wieder in den Hintergrund, was für wichtig gehalten wurde. Und da werden auch die scheinbar Mächtigen ganz klein.

    Gefällt mir

  5. Ich kann Blossoms Verzweiflung und auch die Enttäuschung von Happier (Kommentar am Anfang hier) vollkommen verstehen. Es geht mir ganz ähnlich. Nur ist es so, dass es in Australien nach meinem letzten Wissenstand extrem heftig zugeht. Kein Wunder also…
    Könnte ich mich beruflich aus dem Ganzen heraushalten, könnte ich es auch gelassener sehen. Aber so bin ich und so viele andere alltäglich konfrontiert und alles wird immer noch enger.
    Auch mir geht immer wieder die Kraft und die Geduld aus und Wut und „Ich kann nicht mehr“ macht sich breit. Aber was ist die Alternative? Aufgeben? Niemals!!!
    Ganz tief in meinem Inneren WEISS ich tatsächlich, dass sich alles zum Guten wenden wird. Wie auch immer…
    Und für mich fühlen sich die Worte der Fdl wahr an. Nur sehen sie Dinge von ihrer Warte aus zeitlich und emotional anders.
    Hm, wie soll ich es ausdrücken. Ich glaube, unser und mein Problem ist, dass wir uns zu viel vom Außen erhoffen. Die Fdl sagt uns, wie es weitergehen soll, irgendjemand soll uns retten, irgendwas soll geschehen….Ich denke, unsere Aufgabe ist es – oder wenigstens meine-, unter all diesen schwierigsten, bedrohlichen Umständen unser Sein, unsere Stärke, unsere Göttlichkeit immer weiter zu entdecken und leuchten zu lassen.
    Mir hilft dabei, mich immer wieder mit der Natur zu verbinden und mit dem, was ich wirklich bin. Und ja – tatsächlich auch das Mantra 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Brigitte 😊

      Aus meiner Perspektive sieht sich jeder Mensch auf der Erde, in dieser ‚Zeit‘ zwei großen Herausforderungen gegenüber. Zum einen ist da die Angst, es könnte am Ende wirklich! so kommen, wie es sich die selbst-ernannten ‚Planer unserer Zukunft‘ ausgedacht haben, weil diese scheinbar alle Macht darüber in Händen halten.

      Begleitet vom innerlich gefühlten Wissen, dass es gleichzeitig aber auch keine Rückkehr in die ‚alte Normalität‘ geben kann und wird, da nun immer mehr offenbar wird, was diese die ganze Zeit wirklich war… 😉

      Wir wissen, es gibt kein ‚Zurück‘ mehr, und auch kein ‚Ausweichen‘ mehr vor den Veränderungen, die damit, innen wie aussen, für alle menschlichen Bewohner unseres Planeten… unausweichlich einhergehen.

      Zum anderen scheinen noch keine wirklich erkennbaren Strukturen des Neuen! am Horizont sichtbar zu sein, fehlen noch konkrete! Visionen für eine wahrhaft neue gemeinschaftliche Art, auf und mit GAIA… zu sein.

      Denn, tatsächlich hat es ein vollkommen friedvolles Zusammenleben ALLER! Lebensformen auf GAIA… worauf das ganze ‚Experiment GAIA‘ schließlich hinausläuft… bis heute nie gegeben. Abgesehen von wenigen, einzelnen Gemeinschaften, denen dies gelungen ist, um daraufhin sogar gemeinsam aufzusteigen, z.B. die MAYA.

      Sie schufen nur die ‚Blaupause‘ dafür, um das Wissen um die reale Möglichkeit eines gemeinsamen Aufstiegs… in das kollektive Menschheits-Bewusstseins einzupflanzen. Darin lag ihr ‚Dienst’… 💖

      Also, in welcher Situation befinden wir uns nun, ‚in dieser Zeit‘, gerade wirklich?

      Wie wir aus Erfahrung wissen, beginnt alles Neue immer zu allererst in unserem Innern. Immer wird es dort zuerst geboren, in ‚Form‘ des ganz persönlichen! Wunsches nach einem neuen! anderen Lebens-Gefühl. 😊

      Welchen Sinn machten auch irgendwelche Veränderungen im Aussen, wenn wir uns danach dennoch weiterhin so fühlen, wie bisher? Warum dann… überhaupt etwas an unserem Leben verändern, nicht wahr?

      So ist allein auch unser innerlich gefühltes Sehnen nach diesem neuen Lebensgefühl, immer unsere einzige wahrhafte Motivations-Quelle für Alles, was wir jetzt in unserer Erfahrung des Lebens gerne anders hätten.

      Indem wir uns immer wieder und immer mehr auf dieses von uns gewünschte, neue Lebensgefühl in uns selbst, wie auch im Zusammensein mit Allem-was-ist, be-Sinnen… statt uns nur weiterhin gedanklich und gefühlsmässig unseren momentanen ‚Ist‘-Zustand zu bestätigen… um so schwungvoller ziehen wir auch das genau unserem gewünschten Lebens-Gefühl entsprechende Selbst-Erleben… in unsere Erfahrung.

      Ganz konkret greifen wir damit bereits auf jenes! ‚zukünftige Selbst‘ zu, lassen uns von ‚ihm‘ inspirieren, und legen unsere ganze Energie in es hinein… zu welchem wir in unserer Erfahrung damit auch werden.

      Immer wieder einmal weisen uns in manchen Channelings ‚höhere Bewusstseine‘ darauf hin, uns selbst zu fragen, wie wir uns von jetzt an wirklich F ü h l e n wollen, und wie wichtig und entscheidend, in diesem Zusammenhang, die Meisterung unserer bisher gewohnten, rein emotionalen Reaktionen auf alles ist.

      Deren Qualität oftmals das doch eigentlich! von uns selbst zutiefst ersehnte Lebensgefühl… so leicht mit ihrer puren, einfach nur dahinströmenden Vehemenz im Ausdruck… völlig überdecken können.

      Mag es uns auch ‚hinterher dem Anderen gegenüber‘ leid tun, ist unsere vorübergehende Abkehr von unserer Ausrichtung auf das, was wir anstelle dessen doch eigentlich wollen… viel bedeutsamer.

      Und auch der eigentliche! Grund für unsere innere Traurigkeit ‚hinterher’… 😒

      Die zwei herausragenden Heraus-Forderungen ‚unserer Zeit‘ liegen also einerseits darin, der Angst, die ‚alten Kontrolleure‘ könnten! tatsächlich ‚über uns gewinnen‘, NULL Raum mehr in uns zu geben.

      Gleichzeitig gilt es, unser innerstes GEFÜHL von dem, was wir STATTDESSEN WIRKLICH FÜR UNS WOLLEN, unter allen Umständen unerschütterlich in uns HOCH ZU HALTEN. Was immer auch geschieht. 😊

      Dazu auch, wurde uns von der FdL das bekannte Mantra ‚gegeben’… das ist sein allertiefster Sinn.

      Bereits vor uns Aufgestiegene, sind alle diesen Weg gegangen. ✨✨✨

      Love, mu 💜

      Gefällt 2 Personen

      1. Sehr interessant, und eine großartige Bestätigung:

        Ein Military Insider spricht vor über 10 Jahren über das Project ‚Looking-Glass’… einer Technologie, mit der Informationen über zukünftige Ereignisverläufe ermittelt werden können… die den ‚Eliten‘ damals bereits zeigte, dass egal was sie bis zum Jahre 2012 auch unternehmen würden, in 2012 alle! Zeitlinien unabwendbar in nur eine einzige! zusammenlaufen… und deren absolut unvermeidliches Ergebnis ein MASSEN-ERWACHEN der Menschheit sein würde.

        Was den ‚Eliten‘ klar machte, dass sie damit das ‚Spiel‘ längst verloren hatten. Wie bei einem Schachspiel zweier Großmeister, die beide wissen, dass einer der beiden nach 7 Zügen unausweichlich ‚Schachmatt‘ ist, während weniger begabte Zuschauer, dass erst sehr viel später erkennen.

        Das Projekt ‚Looking Glass‘ wurde daraufhin eingestellt, und zur absolut geheimen Verschlusssache erklärt, um die Kenntnis von diesem nicht mehr zu verhindernden Endergebnis… keine größeren Kreise ziehen zu lassen.

        Hört es Euch selber einfach einmal an, (dt. Untertitel können gewählt werden):

        mu 💜

        Gefällt 1 Person

        1. Darüber habe ich entweder bei David Wilcock, bei Jason Mason oder bei David Icke (bei diesen vielen dicken Wälzern bin ich mir darüber nicht mehr so sicher) gehört.

          Allerdings – und das macht es für mich eigentlich noch glaubwürdiger – hatte der Isider darüber berichtet, dass Looking Glass aus irgend einem unerfindlichen Grund „nur“ bis zu einem bestimmten Zeitpunkt funktionierte und sie deshalb nicht länger so genau vorausplanen und die Zukunft bestimmen konnten. Vielleicht war dies jemand, der zwar direkt über die Vorgehensweise informiert worden war, aber nicht genug Freischaltung hatte, um den echten Grund der Einstellung dieses Projekts zu erfahren!

          Wie gut auch wieder an diese so positiven Ereignisse erinnert zu werden! Denn noch immer ist es meine Ungeduld, die mich an einigen Stellen nicht ausdauernd genug bleiben lässt…

          Danke ❤ und liebe Grüße in eine wunderschöne neue Woche

          Emmy

          Gefällt 1 Person

          1. Hallo Emmy 😊

            Dir und allen, denen es ‚manchmal‘ nicht schnell genug geht mit den positiven Veränderungen, welche bisweilen vielleicht sogar in Zweifel geraten, ob es diese überhaupt gibt, möchte ich sagen: Es ist wichtig, diesen globalen Verwandlungsprozess von dessen Endergebnis her zu betrachten.

            Welches das ganz natürlich gefühlte Eins-Sein aller auf GAIA lebenden Menschen ist, in welchem sich jeder als ein vollkommen geschätztes und geliebtes Familien-Mitglied innerhalb der Menschheitsfamilie weiß.

            Einem gefühlten Sein jedes Einzelnen, jenseits von allem Bisherigen. ✨✨✨

            In einem Miteinander auf diesem so aussergewöhnlich wundervollen Planeten, das es auf ihm bisher noch nie gab… jedoch von Beginn an dazu bestimmt war, unausweichlich auf ihm verwirklicht zu werden.

            Das allein war schon immer der einzige ‚Plan‘, zu dessen manifester Erfüllung sich das Seelen-Bewusstsein GAIA in ihrer vollkommenen Liebe bereit erklärte, als ‚Austragungsort‘ zu dienen… um der endgültigen Beendigung aller! kriegerischen Aktivitäten in unserer gesamten GALAXIE willen… und darüber hinaus. ✨✨✨

            Denn mit dieser VOLLENDUNG würde bewiesen werden, dass das FRIEDENS-PRINZIP allen anderen möglichen Seins- und Lebensweisen immer und in jedem Falle siegreich überlegen sein wird und ist.

            Darin liegt der gesamte ‚Heilungs-Zweck’… GAIA’s vorübergehenden Abstiegs ins 3D-Bewusstsein. 💖

            Die zentralen Bewusstseins-Kräfte im Herzen unserer Galaxie wussten von Beginn an um den Ausgang dieses ‚Planes‘, wussten er würde gelingen und zu einem galaktischen Frieden führen, der unsere Galaxie zu jenem AUFLEUCHTEN bringen würde, welches wiederum i h r e Bestimmung ist und immer war.

            Sie wussten es, weil es von ihnen auch genau so geplant und konzipiert wurde… ganz einfach. 😊

            Das alles ist der Grund dafür, warum nicht nur die Augen des Restes unserer eigenen galaktischen Mitbewohner, sondern auch von VIELEN jenseits unserer Heimat-Galaxie nun auf uns ruhen.

            Nicht mit der Frage: „Schaffen sie es oder nicht?“, sondern um dem EREIGNIS beizuwohnen, und alle daran Beteiligten nach Kräften und soweit es der freie Wille erlaubt, darin zu unterstützen, diesen ‚Übergang‘ so fried!-voll wie nur irgend möglich zu erleben.

            Zitat oben:

            „Blossom: Wollt ihr also damit sagen, dass es eine globale Abriegelung geben soll, bei der jeder, wie ich annehme, zur gleichen Zeit eingeschlossen bleibt?
            FdL: Dies ist noch immer der Plan.
            Blossom: Ist es der Plan des Göttlichen oder der Gierigen?
            FdL: Blossom, es muss beides sein … denn sie sind miteinander verflochten, um zum Endresultat zu gelangen.
            Blossom: Nun, sowohl die Schwarzhüte als auch die Weißhüte werden etwas Großes aus dem Hut zaubern müssen, um das zu erreichen, nicht wahr?
            FdL: Ja, das stimmt.“

            Dies bedeutet nichts anderes, als dass es für die gesamte menschliche Gemeinschaft noch einen ‚Meilenstein‘ gibt, der unabdingbar ist und von uns noch nicht umgehbar passiert werden muss:

            Eine äussere Situation, von den ‚Gierigen‘ inszeniert, die ALLEN GLEICHZEITIG!… GLOBAL ZU EINEM AUFWECK-RUF IN IHREM INNEREN WIRD! DER NIE WIEDER… AUS IHREM BEWUSSTSEIN ZU TILGEN SEIN WIRD!

            Eine Situation, die Allen gleichzeitig die Augen öffnen und ihnen ihre gemeinsame Verbundenheit als EINE! MENSCHLICHE GEMEINSCHAFT… IN IHREM HERZEN BEWUSST MACHEN WIRD. So deutlich wird es sein.

            Weil es geschehen muss und einfach auf unserem ‚Weg‘ liegt… 😊

            Das Schöne ist… je gelassener wir diesen kommenden Ereignissen entgegensehen, im Wissen, welchem wahren! Zweck sie letztlich einzig nur dienen, und somit ein integraler Bestandteil dessen sind, umso im ‚weltlichen Sinne‘ unbeschadeter und hilfreicher für alle die mit uns sind, werden wir diesen Meilenstein passieren.

            Wenn ihr also wieder einmal hört oder lest „Vertraut dem Plan!“, dann ist das insbesondere als eine Er-Innerung für jene gemeint, die eigens zur Unterstützung seiner Vollendung sich auf GAIA inkarnierten. 😉

            Jene, die sich selbst schon länger als ‚Starseeds‘, Sternen-Saaten wieder erinnert haben, und ich wünsche, euch mit meinen Ausführungen darüber… hier etwas hilfreich gewesen sein zu können. ✨✨✨

            In LIebe, mu 💜

            Gefällt 1 Person

            1. Deine Antwort hilf mir gerade sehr, lieber muniji,

              und vielleicht hast du aus den letzten von mir eingestellten Beiträgen in meinen Vorworten schon gesehen, wie sehr ich mir mehr und mehr verinnerliche, dass wirklich ALLES von mir (und von jedem selbst) – der sich darüber mehr oder weniger bereits bewusst geworden ist – abhängt.

              „Wenn ihr also wieder einmal hört oder lest „Vertraut dem Plan!“, dann ist das insbesondere als eine Er-Innerung für jene gemeint, die eigens zur Unterstützung seiner Vollendung sich auf GAIA inkarnierten. 😉“

              Umso mehr beginne ich – nicht zuletzt mit deinen wundervollen Hinweisen – zu begreifen, dass es dabei wirklich egal ist, ob sich der große Teil von Freunden und Verwandten, der MSM-Agenda entsprechend, einlullen und aufhetzen lässt oder nicht. Es kommt darauf an, ob ICH (also jeder selbst), der eigens jetzt hier ist, um bewusst diesen Akt in der Geschichte der Erde und der Menschheit mitzuerleben, seine eigene wichtige Rolle dabei übernimmt. Leben um Leben waren auch wir hier, um dieses Ereignis mit zu gestalten.

              Ich könnte mir vorstellen, wenn diese Verbundenheit von einem Augenblick auf den anderen für alle sichtbar wird (in etwa so, wie du es einst erleben durftest, lieber muniji), dann springt einem die tiefe Verbundenheit von Allem-was-Ist direkt ins Auge und ins Herz. Niemand wird noch gegen einen anderen ein Unrecht tun wollen, wenn er diese Verletzung direkt mit-fühlen kann.

              Da ALLES auf einen Schlag sichtbar sein wird, werden sich Menschen, die den „Erzählungen“ bislang glaubten und vertrauten, völlig überrumpelt sein – vielleicht sogar so sehr, dass sie ob der Vielfalt der Ereignisse und unaussprechlichen Einsichten, ohnmächtig werden könnten. Dann ist es an denjenigen, die so lange wegen angeblicher Abgedrehtheit und Spinnerei verlacht und denunziert worden sind, ihnen die Hand zu reichen und Fürsorge zu üben.

              So stelle ich es mir zurzeit (nach Aussagen in gechannelten Botschaften) vor. Aber bis es soweit ist – bis dieser Augenblick wirklich eintritt, wird das Theater intensiviert werden. Warum das jetzt noch so sein muss, habe ich noch nicht ganz begriffen. Aber je mehr es auf die äußerste Spitze getrieben wird, umso größer wird der albtraumhafte Fall in die Wahrheit sein. Das gibt bestimmt einen Rumms…

              Wie auch immer und wann auch immer, lieber muniji und ihr lieben Leser auf dem Blog

              Das ist die Zeit, die wir uns ausgesucht haben, um aktiv oder energetisch/mental oder wie auch immer, daran mitzuwirken. Genau dafür haben wir unsere sicheren, liebevollen, himmlischen Häuser und Familie vor so langer Zeit verlassen, um dies mit zu gestalten.

              Und ich habe es schon öfter ausgesprochen. dass ich den Part, den unsere kosmischen und nicht auf Gaia inkarnierten Freunde übernommen haben, um uns trotz aller gefühlten und geglaubten Strapazen, ständig Mut zusprechen und uns immer und immer wieder aufrichten, um einiges schwieriger finde. Denn wenn du die Wahrheit kennst und siehst, wie sich deine Liebsten rum mühen, du ihnen aber nur immer so viel geben darfst, wie sie selbst bereit sind, aufzunehmen, dann fühlt sich das (für mich und in meiner Ungeduld) um einiges schwieriger an 🥰😘😇

              DANKE an jeden einzelnen Teil von uns in diesem Spiel!

              DANKE!

              Mit viel Liebe und vor allem liebevoller Zuversicht ❤

              Emmy

              Gefällt 1 Person

              1. Liebe Emmy 😊

                Mach‘ Dir keine Sorgen um den vermeintlichen ‚Stress‘, den nicht-inkarnierte kosmische Helfer mit uns haben könnten. Wenn bereits i c h es schon nicht als ’schwierig‘ empfinde, tun sie es schon dreimal nicht. 😊

                Nur aus menschlich-herkömmlicher Sicht könnte das so erscheinen, ist es aber nicht. Sie sind beständig nur in erwartungsvoller Freude darüber, wie sie Dir als nächstes zur Seite stehen können.

                Und je mehr Du das auch weißt, und es Dir ruhig auch einmal zu fühlen ‚erlaubst‘, umso freudiger und noch effektiver wird euer Umgang miteinander… Du und sie gemeinsam. (**SMILE**)

                So ‚läuft der Hase’…. (Was für ein putziges Sprichwort, „lach*). 😊

                Alles Liebe, Emmy. 💜

                Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s