„Ihr seid über Atlantis und Lemurien hinaus“ ∞ Daniel Scranton, 25.09.2021

Herzlichen Dank an den Arkturianischen Rat, an Daniel Scanton und einen sehr lieben Dank an Rosi 💖💖💖

„Deine Augen können dich täuschen. Du hast optische Illusionen, Täuschungen, magische Zaubertricks. Du weißt, dass du nicht das ganze Spektrum dessen siehst, was da draußen vor dir liegt. Glaube uns also, wenn wir sagen, dass du nicht immer die positiven Ergebnisse sehen kannst, die auf euer aller Welt und im ganzen Universum geschehen sind … aufgrund deiner Bereitschaft, mehr von dir selbst zu geben, mehr zu dienen und mehr von dem – aus deinem Chakra-System heraus – zu verarbeiten, was dir nicht mehr dient (noch nie gedient hat). Wir wollen, dass du es weißt und fühlst, aber du musst es fühlen, um es zu erleben. Du wirst es nicht unbedingt in der Außenwelt sehen und du wirst nicht unbedingt sehen, wie viele negative Erfahrungen es zuvor gegeben hat.“

Ich finde, dass dieses Channeling mich „zufällig“ genau dahin geführt hat, was die letzten Tage an innerer Arbeit nachvollziehbar für mich gebracht haben, inklusive einzelner sehr bewusster Kommentare und Botschaften – z. B. auch von muniji und von der FdL über Blossom, inklusive Blossoms eigener Fragen/Feststellungen und auch diesbezüglicher Kommentare, nun gar nichts mehr glauben zu können/wollen und der unverbrüchlichen Feststellung von Renate, im eigenen Glauben fest verankert zu bleiben (alles meine eigenen Interpretationen!).

Da kam mir diese Botschaft vom Arkturianischen Rat plötzlich wie eine Art Abschluss vor. Wir „sehen“ nicht, was wirklich geschieht. Wir „fühlen“ eher, ob es da noch mehr (bzw. ganz anderes) gibt oder eben nicht.

Denn was ist „Bewusst-Sein“ (wie es muniji in einem Kommentar gefragt hat). Was soll mir denn bewusst sein, um das, wie es sich im Außen aktuell zu präsentieren scheint, als nicht ausschlaggebend zu nehmen? Wenn ich atme, dann atmet „es“ automatisch (für mich) – genau so, wenn ich esse oder durch die Gegend spaziere. Doch atme ich sehr bewusst, bin ich mir dessen bewusst. Schaue ich meine Umgebung vollkommen aufmerksam an, bin ich mir meiner wunderschönen Welt um mich herum bewusst (im Gegensatz dazu einfach so hindurch zu trotten).

Wenn ich mich aber inmitten einer realistisch anmutenden Traumlandschaft befinde, dann glaube ich, dass dies die Wahrheit ist und das Geschehen um mich herum wirklich echt ist… es sei denn, ich wäre mir plötzlich bewusst, dass das „nur“ ein Traum ist, dann kann ich sehr bewusst in meiner Traumlandschaft entlang gehen und die Konsistenz der geträumten „materiellen“ Welt anschauen und über jedes einzelne Detail staunen und ich kann sogar beginnen, meine geträumte Realität ganz bewusst zu ändern.

Ganz ähnlich stelle ich mir die bewusste Änderung meiner jetzigen Realität vor. Bin ich mir dessen bewusst, dann kann über diese detailreiche „Realität“ staunen und damit beginnen, diese in meinem Sinne zu ändern. Das sind dann die Wunder, die wirken und alles das, was ich hinter mir lassen möchte, beginnt „auszutrocknen“, weil ich dem keine Aufmerksamkeit mehr schenke.

Bis „ich“ bis zu diesem Punkt – mir dessen vollständig bewusst – komme, so lange dauert eben auch der Aufwachprozess und schon aus diesem Grund gibt es keine Details zu Zeitangaben. Die kann es gar nicht geben, weil dieser Prozess vollständig von mir (und jedem selbst und auf seine Weise – also auch kollektiv) abhängt. Bin ich bereits auf einem tollen Weg, knicke dann aber – aus welchem Grund auch immer – wieder ein und falle in scheinbare Hoffnungslosigkeit und Angst zurück (und die Wesen, die den aktuellen Stand mit allen Mitteln versuchen aufrecht zu erhalten tun diesbezüglich ihr Bestes, damit ich in Ängste zurück falle), verschiebt sich die aufsteigende Zeitlinie (für mich – und kollektiv), da ich in meiner Wahrheit nicht so konsequent weitergegangen bin. Von daher können unsere Freunde der FdL gar nichts dafür, weil es eben an mir selbst (an jedem einzelnen) liegt. Und sie tun ihr Bestes, um uns immer und immer wieder aufzumuntern. Egal, welche scheinbaren Rückschläge es auch gegeben haben mag.

DANKE! DANKE! DANKE!

Ich Bin (das) Licht. Ich Bin (die) Liebe. Ich BIN (DIE) Wahrheit. Ich BIN.

In Dankbarkeit und Liebe

Emmy

💖💖💖

Alle Leser dieses Blogs und der hier zur Verfügung gestellten Beiträge bitten wir im Vorfeld folgende Hinweise zu beachten: https://emmyxblog.wordpress.com/impressum/)

3 Gedanken zu “„Ihr seid über Atlantis und Lemurien hinaus“ ∞ Daniel Scranton, 25.09.2021

  1. Kurz-Video – *Die vergessenen Geheimnisse von Thoth dem Atlanter*

    https://www.bing.com/videos/search?q=video%20%20toth%20der%20atlanter&docid=608020185024961065&mid=4368DCE263070E5226004368DCE263070E522600&view=detail&FORM=VIRE&fbclid=IwAR3NdswZjgbPHybBdLoJ6bXNnvowh3nbsj1ROiyRrfK0ww-HssHUEcP0O74

    *Das Kybalion enthält die universellen Weisheiten des Meisters der Meister – Hermes Trismegistus.
    Entdecke die tiefen Wahrheiten der Hermetik mit diesem deutschen Hörbuch von „Das Kybalion – Die 7 hermetischen Gesetze“.
    Betrachte diese Hörbuch-Serie wie einen Pfad der Erkenntnis und höre nicht nur den Worten zu, sondern verinnerliche sie. Meditiere zu den Inhalten, um tiefes Wissen zu erlangen und dein Bewusstsein zu schärfen.*

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s