Geerdet sein – raus in die Natur; Familien-Wander-Wochenende und strahlende Liebe im Gepäck

Zunächst einmal hatte ich mir doch schon lange gewünscht, „meinen Lachvogel“, der mich in den weitschweifigen Wäldern so oft mit seinem lachenden, hallenden Gesang erfreut hatte, öfter hören zu können. Seit Sommer war mein Grünspecht nun auch immer häufiger bei uns im Garten zu Besuch und weckte mich morgens vor dem offenen Fenster. Darüber freue ich mich total. Aber jetzt hat er mir sogar erlaubt, ihn im Bild festzuhalten und hat dazu extra so lange gewartet, bis ich meine Kamera geholt und startklar gemacht hatte!

Das war so ein schöner Auftakt zu unserem Wander-Wochenende, das noch von meinem letzten runden Geburtstag als Geschenk „übrig geblieben“ war, weil der Ausflug bereits zweimal verschoben werden musste. Aber nun endlich, war es soweit und ein jeder aus unserer kleinen Wandergruppe freute sich sehr darauf. Wir waren 9 Erwachsene, drei kleine Kinder und ein Baby. Somit gehörte das kleine, hübsche und sehr freundliche Hotel, direkt an der Müritz gelegen, fast ausschließlich uns.

Hotel

Am Donnerstag fuhr jeder individuell nach Röbeln an die Müritz. Nachmittags gab’s das Wiedersehens-Hallo, einen kleinen Ausflug in das hübsche Städtchen und vor dem Abendbrot noch eine Stippvisite auf dem Spielplatz von Röbeln, neben dem Marktplatz, mit den drei kleinen Elefanten. Hatte ich schon einmal erwähnt, wie schön es ist, die Kinder vorzuschieben, um selbst auf das Klettergerüst, die Schaukel oder das Karussell zu steigen und die Bewegung zu genießen!!!!!

Nach einem gemütlichen Abend-Ausklang, ging es am nächsten Morgen nach dem Frühstück in Richtung Plau am See, um auf dem ca. 10 km langen Wander-Rundweg der „Spur der Zaubersteine“ zu folgen.

Zaubersteine

Obwohl es anders angesagt worden war, war unser komplettes verlängertes Wochenende – von Donnerstag bis Sonntag, voller Sonnenschein und lauen Temperaturen.

Nach dem Abendessen trafen wir uns wieder auf einem der Zimmer – wo wir unsere Stühle aus allen anderen Zimmern zusammen geholt haben, da es verboten war, sich abends im Aufenthaltsraum des Hotels aufzuhalten. Also waren die Männer bereits vorher im Laden gewesen, um unsere Getränke und Knabber-, bzw. Naschzeugversorgung zu garantieren.

Der Samstag führte uns schließlich zur Sommer-Bob-Bahn, in den Affen-Wald (zu den nahezu freilebenden Affen) und Abends in die Therme. 

Am Sonntag gab es noch eine schaukelnde Fahrt auf der Müritz, ein anschließendes Kaffee-Trinken und schließlich fuhr jeder auch schon wieder seinen Weg nach Hause zurück.

Müritz

Und so zusammenfassend, schnell und kurz sich auch meine Schilderung anfühlt, so intensiv, freudvoll und auch lustig war unser Zusammensein. Es spielte auch keine Rolle, wie ein jeder seine Entscheidungen getroffen hatte oder treffen würde, denn das Leuchten ist in jeder glücklichen Seele zu finden – vor allem, wenn das Leben und Beisammen-SEIN zählt und keine der vom Mensch-Sein gezielten, massiv angebotenen Ablenkungen und energisch formulierten Gehirnvernebelungen.

Was bleibt denn, wenn sonst nichts mehr zählt????? Tage, die man gefühlt, gelebt und in Freude genossen hat! Nichts kann einen dann von Außen erreichen, denn das innere Glück breitet sich aus und erwärmt das Herz.

Danke, dass DU mich jetzt begleitet hast ❤ 

Ich BIN (das) Licht. Ich BIN (die) Liebe. Ich BIN (die) Wahrheit. Ich BIN

in Liebe

Emmy

💖💖💖

 

****************************************

An dieser Stelle erfolgt – wie immer – der ausdrückliche Hinweis darauf, sich selbst zu informieren, bei Bedarf weiter zu recherchieren und nicht alles, was andere erzählen, als Wahrheit anzunehmen. Bitte auch immer selbst sorgfältig entscheiden, was man lesen, hören, sehen möchte, damit es einen selbst weiter bringt. Deshalb nimm bitte für dich nur das aus diesem Blogbeitrag, was deinem persönlichen, positiven Wachstum dient ❤

Desweiteren bitten wir alle Leser dieses Blogs und der hier zur Verfügung gestellten Beiträge im Vorfeld folgende Hinweis zu beachten:

https://emmyxblog.wordpress.com/impressum/

 
 
 

Ein Gedanke zu “Geerdet sein – raus in die Natur; Familien-Wander-Wochenende und strahlende Liebe im Gepäck

  1. Was ich kürzlich beim „perfekten Dinner“ für mich mitnahm :

    Wir sollten „Momente sammeln“ statt Besitztümer…….

    Es scheint mir ein Wochenende „vieler erfüllender Momente gewesen zu sein“,liebe emmy. ❤

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s