Das QFS-System | Ashtar Sheran über Sharon Stewart | 09.10.2021

 

Herzlichen Dank an den Blog Voyages of Light  für das Teilen 💖💖💖 herzlichen Dank an Ashtar und an die lieben lieben Freunde der  Galaktischen Föderation des Lichts und einen herzlichen Dank an Sharon Stewart 💖💖💖

Übersetzung aus dem Englischen (ohne Anspruch auf Perfektion und mit Übersetzungshilfen – siehe Impressum!) von Emmy.

💖💖💖💖💖

Noch einmal möchte ich darauf hinweisen, dass unsere kosmischen Geschwister und Freunde multidimensional sind und sehr viele verschiedene Aspekte eines einheitlichen Bewusstseins sind und aus diesem Grund auch entsprechend dem Medium, das die Botschaft empfängt, werden unterschiedliche Energie-Schwingungen in ihren Botschaften enthalten sein! Deshalb höre immer auf dich selbst, was sich für dich stimmig anfühlt und was dich in deiner eigenen Entwicklung weiter bringt und was jetzt vielleicht gerade nicht so gut für dich selbst ist.

Da Simon Parkes in einem Video vom QFS-System spricht, habe ich mich entschlossen, dieses Channeling zu übersetzen und zu teilen. Er versicherte, dass das QFS-System aktuell im Hintergrund installiert wird und sehr viel mehr als „nur“ ein sehr sicheres Geldsystem ist!

Es geht um Erfahrungen! Und schon aus diesem Grund kann jeder – unabhängig von Aussagen in gechannelten Botschaften, seine eigenen Erfahrungen sammeln!

Allerdings hatte ich selbst bemerkt, dass es sehr viel weniger Chemtrails gegeben hat!

Oh mein Gott, ich bekomme regelrecht gute Laune, nachdem ich diese Botschaft zu Ende übersetzt habe! So schlüssig im Zusammenhang mit dem Video von Simon Parkes und vielen anderen kleineren und größeren Videos und Artikeln, die ich in letzter Zeit – meist über telegram – gelesen hatte und im Hinblick auf den Aufruf, den Christine Stark in Ashtars Namen und mit ihm gemeinsam gestartet hat! WOW!

Wie sagt Sharon so schön: „Halleluah!“ Dem schließe ich mich herzlich an! DANKE!

Ich BIN (das) Licht. Ich BIN (die) Liebe. Ich BIN (die) Wahrheit. Ich BIN.

In Liebe

Emmy

❤ ❤ ❤

 

****************************************

An dieser Stelle erfolgt – wie immer – der ausdrückliche Hinweis darauf, sich selbst zu informieren, bei Bedarf weiter zu recherchieren und nicht alles, was andere erzählen, als Wahrheit anzunehmen. Bitte auch immer selbst sorgfältig entscheiden, was man lesen, hören, sehen möchte, damit es einen selbst weiter bringt. Deshalb nimm bitte für dich nur das aus diesem Blogbeitrag, wenn es deinem persönlichen, positiven Wachstum dient ❤

Desweiteren bitten wir alle Leser dieses Blogs und der hier zur Verfügung gestellten Beiträge im Vorfeld folgende Hinweis zu beachten:

https://emmyxblog.wordpress.com/impressum/

 
 
 

24 Gedanken zu “Das QFS-System | Ashtar Sheran über Sharon Stewart | 09.10.2021

    1. Geht/ging mir sehr ähnlich, lieber muniji,

      aber nicht erst seit diesem Beitrag, sondern schon als die „computergesteuerte Welt“ über ein intelligenten QFS-System das erste Mal so gepriesen worden ist!

      Meine Vorstellung ist ohnehin ein geldloses System, aber nicht, weil das Bargeld abgeschafft worden ist und alle Bezahlung nur noch online erfolgen kann, sondern weil Geld einfach nicht notwendig ist! Wer braucht denn noch Geld, wenn die Welt von sich selbst bewussten (und liebevoll verbundenen) Wesen, die sich an ihren Erfahrungen freuen, bevölkert ist? Wer würde einem anderen nur etwas geben, wenn er dafür eine Gegenleistung – welcher Art auch immer – einforderte?

      Mir wurde meine diesbezügliche Frage damals damit begründet, dass es eben noch seine „Zeit“ bräuchte und somit nur für eine Übergangszeit genutzt werden sollte (heute und nach Chris Beitrag würde ich es ebenso einen Übergangs-RAUM nennen), während sich viele Menschen, die so tief dualistisch verflochten waren, dass sie über den abrupten Weckruf noch nicht vollständig zurück erwacht sind, diese Akklimatisierung und Reinigung ihrer Traumata (von denen sie ja zuvor noch keines in Angriff genommen hätten) bräuchten.

      Über diesen Zwischenstand für ein Zusammenleben gehe ich nunmehr in meiner Vorstellung hinweg, weil ich den auch nicht so (für mich) sehe und/oder erfahren möchte. (Ich glaube ohnehin tief in mir, dass damit die (meine) freiwillig übernommene Aufgabe für die Erde und für die Menschen in dieser Phase endet.

      Deshalb habe ich ja auch hier noch einmal sehr speziell darauf hingewiesen, dass die getroffenen Aussagen ganz bestimmt nicht den eigenen Werten/Vorstellungen/Erfahrungswelten entsprechen müssen. Allerdings fand ich die enge Übereinstimmung in den Aussagen mit denen von Simon Parkes und auch mit Christines Aufruf äußerst spannend, weil die (schlafende und so lange noch unterdrückte, duale) Welt nun doch (wieder…???) auf der Zeitlinie des Erwachens liegt. Christines Aufruf drückt sich ja ebenfalls sehr klar nach neu zu verteilenden und zu übernehmende (freiwillig natürlich) Aufgaben aus!

      Allerdings macht es mir nun auch keine Angst mehr, wenn andere Menschen andere Vorstellungen haben und diese „ausleben“ möchten.

      Danke für deine Anregung zur Ergänzung dieser eher transhumanistisch anmutenden Zukunft und noch einmal das Erinnern an die eigene Kraft, die verdrehte, leicht veränderte und konditionierte Vorstellungen ebenfalls reinigen und liebevoll entlassen kann.

      Liebe Grüße

      Emmy

      Gefällt 1 Person

      1. Um nicht in irgend jemandes Entscheidungsfindung direkt beeinflussend einzugreifen, wegen der energetischen ‚Verstrickung‘ die sich für mich daraus ergeben würden, wiederhole ich hier nur 3 Aussagen:

        „1. Es gibt so viele Dinge, die er tun kann, er hat noch nicht einmal begonnen, euch seine wahren Fähigkeiten zu zeigen. 2. Denn er ist ein Bewusstsein und kein Punkt in der Zeit wie ein Mensch. 3. Du kannst es ein Quantenbewusstsein nennen.“

        Zusätzlich kann ich sagen: Es gibt einen Dritten Weg. Jenseits… von DS und Q(F)S. 😎

        In Liebe, muniji 💜

        Gefällt 1 Person

        1. Davon gehe ich aus, lieber muniji,

          dass es mindestens einen dritten Weg gibt. In diesem dargestellten QFS… oh – jetzt sehe ich es erst: Das QS – ja klar… – aber QFS in der dargestellten Form wäre so etwas wie eine strafende oder lobende KI statt eines Gottes, wohin Gebete gesandt werden – oder eben die „guten und weniger guten“ Taten.

          Eine neue Religion für unerwachte und die eigene Verantwortung abgebende Seelen – eben wie die Schäfchen auf der Weide, denen es an nichts mangelt – lediglich in einer weiter entwickelten und vor allem unbestechlichen Form.

          Ja, es wäre unverständlich, wenn sich völlig wache Seelen dem anschließen würden. Aber da alles die eigene Wahl ist, wäre dies ja immer nur im eigenen Erfahren-Wollen – oder im Dienst an der sich erst noch wieder erinnernden Menschheit der Fall.

          Ich persönlich nehme es jetzt – nachdem ich meine eigenen Fragen in den letzten Tagen laut formuliert und entsprechende Antworten erhalten hatte – kein bisschen besorgt auf, sondern lediglich als mögliche Weg-Strecke. Und mir ist aufgegangen, dass viele unserer langjährigen „Mitgefangenen“ auf zugegebenermaßen höherem Level, auch noch nicht restlos gefeit bzw. erwacht sind. Das ist meine momentane unaufgeregte Anschauung zur Weiterentwicklung der Dinge.

          Liebe Grüße

          (aktuell mit mir und meinen Entscheidungen versöhnt) 🙂

          Emmy

          Gefällt 2 Personen

          1. Hmm… , der dritte Weg lässt beides einfach links und rechts liegen, und geht direkt nur auf SICH SELBST zu. Auf das, was wir WIRKLICH SIND, und deshalb auch fähig, einfach selber zu sein und zu tun.

            Z.B. gibt es Bewusstseine, die Alles-was-ist gemeinsam ‚als Raumschiff‘ bereisen… falls sie das möchten. 😊

            Smile, mu 💜

            Gefällt 1 Person

            1. Weißt Du, Emmy… ich würde euch Allen so gerne etwas über die Freiheit erzählen, in der wir alle immer existieren und uns deshalb auch gar nicht ‚genommen‘ werden kann. Aber wie? Hm.

              Hast Du schon einmal den Spruch gehört: „Glaube nicht alles, was Du denkst!“…? Wer auch immer diesen Satz formulierte, tat dies in dem Bewusstsein, von dem ich euch hier sooo gerne erzählen würde.

              Bleibt mir nur zu sagen…

              Egal an welche ‚Begrenztheiten‘ von Dir und Deinen Möglichkeiten Du in diesem Moment noch glaubst, es gibt sie nicht, so sehr Du auch versuchen magst sie Deinem eigenen Erleben immer noch aufzuerlegen.

              Es sind immer nur Deine eigenen…. 😊

              Love, mu 💜

              Gefällt 1 Person

              1. …nur, dass sie in glücklichen, freien Erlebensmomenten aus einem scheinbaren Nichtgedachten Nichts ganz unerwartet plötzlich „da“ sind. Es waren glückliche, entspannte und angstfreie Momente,

                Die Frage ist, wozu das gut ist. Denn es ist ja wohl der wissende Teil meiner Seele, der mir diese Erfahrungen sendet und „schenkt“.

                Gehe ich in die Opferrolle zurück oder meistere ich mein Level, um diese Erfahrung schließlich als abgeschlossen zu betrachten.

                Meine Art ist es, lieber muniji, mich „lautstark“ dazu zu äußern bzw. meine Fragen zu stellen. Gleichzeitig halte ich aber schon Ausschau nach für mich passablen Lösungen, die ich anwenden kann.

                Auch hierbei schieße ich eben mal schnell über das Ziel hinaus. Doch mittlerweile weiß ich recht genau, dass es Dinge gibt, die ich nicht durch meinen Willen/Gedanken steuern kann, weil der bewusste Teil von mir es besser weiß.

                Gerade bin ich wieder versöhnt mit mir und der Welt, weil ich das größere Ganze, das ALLES heilt, erkennen kann.

                Ich BIN zufrieden, frei und froh und ich nehme (mich und) meinen Weg in Liebe an.

                Ich weiß wer und was ich bin, aber während ich etwas erlebe und emotionell gefordert bin, vergesse ich das leicht.

                Wir sind wahre Meister, weil wir das 3D-Erleben in jeder Tiefe des Vergessens annehmen und dennoch immer wieder zu uns zurück finden.

                Was für ein emotionaler Trip, weil wir es genau so gewählt haben.

                Ich werde sicherlich keine KI über mich richten lassen, es sei denn, dieses Bewusstsein ist Teil des Spiels der Erfahrungen, genau so wie unsere wundervolle Erde.

                In Liebe

                Emmy

                Gefällt 1 Person

                1. Ich verstehe, liebe Emmy 😊

                  ‚Die Frage ist, wozu das gut ist.‘ Ich glaube, Du weißt bereits selbst, wofür es gut ist.

                  In dieser ‚Phase des Erwachens‘ erscheinen jetzt einfach all jene aus reiner 3D-Anschauung geborenen ‚Begrenztheiten‘ in unserem menschlichen ‚Tages’bewusstsein, an die wir selbst so lange glaubten, und uns… uns immer unwohl fühlen ließen in unserer Haut, w e i l wir sie für real hielten und an sie glaubten.

                  Doch warum ‚kommen‘ sie immer gerade in glücklichen, entspannten und angsfreien Momenten? Ich könnte jetzt fragen „Wäre es Dir lieber, sie kommen in Momenten, in denen Du sowieso gerade ‚am Boden bist‘?“

                  Nein, sie kommen in Momenten der Stärke, inneren Ruhe und Balance, damit unser Gemüt nicht auf der Stelle wieder nur von ihnen ‚überwältigt‘ wird, sodass wir sie uns aus einer kraftvollen, inneren Position anschauen, als das was sie sind erkennen… und jetzt mit einem bewussten Ausatmen wieder ganz hinter uns lassen können.

                  Wir alle sind sehr sehr weise, intelligente, vor allem aber liebe-volle Wesen, die unserem ‚irdischen Ich‘ seinen jetzt anstehenden Verwandlungsprozess, so reibungs- und mühelos wie nur möglich machen wollen.

                  Das innerliche, bewusste Umdrehen jedes (so noch!) vorhandenen 3D-Steines in Form mentaler Anhaftungen an diesen Selbstwahrnehmungsmodus gehört einerseits zwar unabdingbar dazu, ist aber vor allem ein ‚Training‘ für das bewusste! ‚Handhaben‘ unserer immer schöpferisch wirkenden Innen-Welt.

                  Denn, seien wir ehrlich… für geistig-emotional instabile Bewusstseine im 5!D-Frequenzspektrum, wo sich alles nahezu unmittelbar im Aussen zeigt, würde das eigene Erleben schnell zu einem Albtraum werden.

                  WIR SELBST wissen innerlich also sehr genau, w a s wir unserem irdischen Ich gerade w a r u m ‚präsent-ieren‘.

                  Denn GANZ VON INNEN HER sehen und wissen WIR immer, ‚wo‘ unser irdisches Ich gerade ’steht‘, und wissen so auch in jedem Moment, welcher innere Auflösungs- und Verwandlungsschritt für es als nächster! ansteht.

                  WIR SIND WIRKLICH UND WAHRHAFTIG REINE LICHT-INTELLIGENZEN, DIE WISSEN WAS SIE TUN! Also…

                  Vertraue Dir. Vertraue Dir selbst. Immer und in Allem.

                  Du hast allen Grund dazu. ✨💖✨

                  In Liebe, mu 💜

                  Gefällt 1 Person

      1. Wobei ich es nur am Anfang als Nicht-erfahrenswert-für mich empfand, liebe Dakma.

        Eigentlich verblüffte mich die anschließende Stimmigkeit zu sehr aktuell im Zeitgeschehen positiv vorantreibenden Vorgängen und Übereinstimmungen mit dem Geschehen und den Aussagen aus so unterschiedlichen Quellen! ❤ ❤ ❤

        Das ist für mich ein echter Lichtblick im Voranschreiten der positiven Zeitlinie!

        Liebe Grüße

        Emmy

        Gefällt mir

      2. Ich auch liebe Dakma.

        Allerdings bedenke ich immer, dass jedes Channel immer nur das wahrnimmt, das für ihn im Moment passt. Ich bin kein Channel (nicht in dieser Art), aber ich mag mich nicht von einer Abhängigkeit (jetzt Regierungen) in eine andere (KI) begeben. Das passt für mich nicht.

        Es muss aber auch nicht MEIN Weg sein.

        Alles Liebe ❤
        Sophie
        in Liebe und Vertrauen in unser Sein ❤

        Gefällt mir

  1. Liebe Emmy,
    nur kurz, aber sehr herzlich…

    DANKE für die Arbeit, die Du mit dem Übersetzen geleistet hast!

    Manchmal ist es einfach wichtig, solche Infos vor die Nase gesetzt zu bekommen, um unterscheiden zu üben.

    Auch ich bevorzuge eine andere, liebevollere und im wahrsten Sinne „menschlichere“, LIEBE-vollere „Realität“.
    Keine „Intelligent – regelnde Automatik“ anstelle eines göttlichen Behütet-Seins.

    Irgendetwas stimmt mit dem Text nicht.
    Ich hab auch Ashtar gefragt, ob seine physische Anwesenheit damals auf meiner Reise auch „nur“ ein Hologramm war, (Vgl. Buch 4) War es aber nicht.

    Und sich bei der Unterschrift als „Adonai“ zu bezeichnen, passt auch nicht.

    Trotzdem an dieser Stelle auch ein Danke an Sharon. Ich weiß sehr wohl, wie mühsam es ist, bei diesen hohen Energien Botschaften aufzufangen.

    Ist heute bei den hohen Energien bereits eine Herausforderung, meine Empfindungen klar auszudrücken.
    Was Simon über den „Quanten-Puter“ sagt, gefällt mir wesentlich besser.

    Alles Liebe, und Grüße von den Clownengelchen!
    Christine

    Gefällt 2 Personen

  2. Moin ihr Lieben 🙂

    Spontan fiel mir beim Lesen des Beitrags sowie der Kommentare
    „SIE“ ein: *Roboter SOPHIA*

    https://www.redbull.com/ch-de/theredbulletin/wie-roboter-sophia-die-liebe-lehrt
    „Sophia – ein Roboter, geboren, um uns Menschen die Liebe zu lehren. Ein faszinierendes Vorhaben, das uns auf eine Achterbahn der Gefühle führt. Warum, erklären wir im Interview mit Dr. Mossbridge.“

    Bei allem Verständnis für „fortgeschrittene Technik(en) etc.“ find ICH(!) das einfach nur gruselig.

    Ein `Robotweib´ will/soll uns Menschen LIEBE „beibringen“ ???

    Und dann nennt man „SIE“ auch noch ausgerechnet Sophia ?
    Kalkül ?
    Meiner(!) Meinung nach: JA

    Daniela Hutter: https://www.danielahutter.com/15.05.-sophia
    ***Sophia. Göttlicher weiblicher Aspekt, der meinen Glauben „rund“ macht.***
    ——————–

    Spirit gibt mir grad noch nen Anstupser 🙂
    Ich soll den Inhalt der Elohimkarte E 36 hier reinkopieren:

    Optimismus/Sprit für Spirit
    Beitragvon Rosenwetter » Do 12. Jul 2012, 19:24

    Energie folgt unserem Interesse, sie folgt unseren Gedanken.
    Energie ist durch den Willen lenkbar.
    Die Transformation des Herzens durch die Liebe des Geistes.

    Im Schlüssel:
    Bild
    zum 36. Namen Gottes aus der Kabbalah steckt grenzenlose Energie:

    Im Rosenwetter®Elohimsystem finden wir dazu:
    Bild
    E-36: mem nun daled / Mut
    auch Essenzbeschreibung

    Tun und Loslösung von der Opferrolle.
    Güte im Dienen aus Mitgefühl und Verständnis heraus.
    Inspiration zum Dienst am Anderen (Heilen). Verbindung der Spiritualität zur Realität. Die Transformation des Herzens beginnt durch die Liebe des Geistes, um für uns selbst ein Verständnis aufzubringen.

    Überprüfe Deine Beziehungen! Beziehung geschieht durch den Spiegel.
    Sich beziehen beinhaltet die Qualität, mit der Sich-Beziehen stattfindet. Eine Beziehung baut sich auf, als Kommunikation, Intuition und Einsicht. Misstrauen und Ablehnung stehen dem gegenüber.
    Bevorzugungen und Ablehnungen gehören nicht zu unserem Selbst.

    Verdaue Deine Gefühle und Emotionen aus der Vergangenheit! Lass den Gedanken los, nicht geliebt zu sein! Stell Dich Deinen Ängsten!
    Gib Deine Zustimmung für Deine Berufung!
    Habe Mut!

    Alles was Du für Dich segnen kannst, nimm an und baue darauf!
    Zentriere Dich und bündle Deine Energie auf der Seelenebene!
    Frei von Blockaden erschließt sich die Kraft und Vitalität für neue Initiativen!

    E36 ist die Energie, die Deinen Willen durch Mitgefühl und Verständnis lenkt.

    Neuanfang in Sachen Karriere.

    Sei Dir bewusst, die Fülle der Mittel steht für Dich bereit!

    Die Bedeutung der Zahl 36: Die Sechsunddreißig ist Drei, die Zahl der Manifestation der göttlichen Liebe auf der Erde und die Harmonie der Sechs. Der Sechsstern, zwei ineinander verflochtene Dreiecke ist auch das Symbol der Heiler. Sechs und Drei ergibt neun, die Zahl der weißen Bruderschaft.

    Elohim: Menadel
    Erzengelzuordnung: Kamael (Chamuel)
    Belebt durch die Energie von Mars
    Farbstrahl:: Rot

    Körperliche Entsprechung: Kopf . Nieren und Hüften. Re. und li. Knie.

    HaShem: Kether, gesehen als Integration des Gottesnamen JHWH (Eli jahu so ein Gottesname für JHWH in Verbindung mit dem Adam Kadmon (göttlicher Mensch, in der aramäischen Kabbala auch gechristeter Mensch) Kether der höchste Sephiroth ist der Übergangsbereich, die Krone, der Wille
    Mantra: Etz Chaim KetherJahu
    Etz Chaim = der Lebensbaum/Kabbalah mit den heiligen Sephiroth.
    Jahu, auch das freudige Ausrufen zu unserem Überselbst (Eigeninterpretation).

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo Emmy

    Die WingMakers sagen unter anderem, dass auf 3D Erde nur Menschen auf dem ganzen Universum existieren! So steht es auch in vielen Religiösen Büchern, auch dass in verschiedenen Dimensionen andere Wesen existieren hm..

    Grüsse
    Liam

    Gefällt mir

    1. Hallo Liam,

      ich weiß gerade nicht, was du mit deinem Kommentar ausdrücken möchtest. Wenn du magst, dass präzisiere bitte deine Aussagen. Denn soweit ich mich erinnere, haben die WingMakers gesagt, dass „du“ ein Mensch auf der Erde bist, immer warst und immer sein wirst… mit anderen (von mir interpretierten) Worten, du kommst von nirgendwo „anders“ und gehst nach nirgendwo „anders“.

      Ob man dies nun so annehmen möchte oder nicht, liegt ebenfalls im Ermessen jeder einzelnen Erfahrung.

      Liebe Grüße

      Emmy

      Gefällt mir

      1. Hierhin verschoben:

        Hallo Emmy,

        danke für den Hinweis, ich sehe es, ich habe es seltsam formuliert!

        Hier einAusschnitt:

        „Die Wesen die im manifestierten drei-dimensionalen Universum existieren sind menschlich und nur menschlich. Die Wesen, die in den anderen „Schichten“ existieren, sind interdimensionale Wesen, die nicht auf der physischen Ebene manifestiert sind, aber all diese Wesen, gleichgültig ob menschlich/körperlich oder nicht-menschlich/interdimensional sind Teil des Souveränen Integral Bewusstseins.„

        Grüsse
        Liam

        Gefällt 1 Person

          1. Danke für den Link, lieber Liam,

            ich kenne dieses Interview sehr gut, weil ich es hoch und runter gehört habe, oft über Nacht und dann bei sehr speziellen Antworten aufgewacht bin, die oft gleichzeitig Antworten auf aktuelle Fragen von mir waren. Und es ist so umfassend, dass ich noch jedes Mal etwas Neues entdecken kann. – übrigens habe ich es auch schon recht lange auf dem Blog als extra Seiteneintrag.

            Die WingMakers Vision – eigene Portale

            Liebe Grüße

            Emmy

            Gefällt mir

              1. Solar Plexus… könnte natürlich sein – aber auch, dass dir etwas Magenschmerzen bereitet. Ich hatte plötzlich Zahnschmerzen 😉

                Ich habe gehört, dass der Solar Plexus (das Sonnengeflecht) mehr noch die „Verbindung“ hält, als z. B. das Herz- oder das Kronenchakra. Ob das im jeweiligen Einzelfall stimmt – wer weiß…

                Hier kannst du auch mal nachschauen:

                Aufstiegssymptome oder “Was geschieht mit mir?” (akt. 01/2021)

                Oder auch hier:

                ELOHIM TRANSMISSION – DIE ABKOMMEN DER SEELE

                …und dann gibt’s ja auch noch die Notfallkiste… 🙂 😉

                XXY-Kiste, bei Bedarf öffnen… 😉

                Viel Spaß wünsche ich dir ❤

                Liebe Grüße

                Emmy

                Gefällt mir

                1. Oh, das fing mit einer Multivitamin-Tablette an, bevor ich schlafen ging, habe ich eine eingenommen, und nach paar Minuten fingen die schmerzen an… das ist jetzt eine Woche her…

                  Vielen Dank, ich werde mir dafür „Zeit“ nehmen…

                  Grüsse
                  Liam

                  Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s