SIMON PARKES BEANTWORTET FRAGEN ÜBER DEUTSCHLAND ~ TEIL 1

 

Herzlichen Dank an Simon Parkes für seinen unermüdlichen aufklärenden und in die Mitte zurück holenden Einsatz! Ich danke dir so sehr, liebe Antares für deine unermüdliche fleißige und aufklärende Arbeit bei diesen so wichtigen Berichten! Und ich danke euch von Transinformation für eure jahrelange wichtige Blogarbeit!

Ich BIN (das) Licht. Ich BIN (die) Liebe. Ich BIN (die) Wahrheit. Ich BIN

in Liebe

Emmy

💖💖💖

****************************************

An dieser Stelle erfolgt – wie immer – der ausdrückliche Hinweis darauf, sich selbst zu informieren, bei Bedarf weiter zu recherchieren und nicht alles, was andere erzählen, als Wahrheit anzunehmen. Bitte auch immer selbst sorgfältig entscheiden, was man lesen, hören, sehen möchte, damit es einen selbst weiter bringt. Deshalb nimm bitte für dich nur das aus diesem Blogbeitrag, was deinem persönlichen, positiven Wachstum dient ❤

Es geht darum: „…, sich selbst zu nähren, energetisch und körperlich mit nährstoffreicher Kost, nährender Bewegung, nährenden Gedanken und nährenden Gefühlen. Es geht darum, deine innere Welt als einen Ort der Fülle zu erschaffen…

Desweiteren bitten wir alle Leser dieses Blogs und der hier zur Verfügung gestellten Beiträge im Vorfeld folgende Hinweis zu beachten:

https://emmyxblog.wordpress.com/impressum/

 

SIMON PARKES BEANTWORTET FRAGEN ÜBER DEUTSCHLAND ~ TEIL 1

Am 30. November fand offenbar ein Zoom-Meeting statt, bei dem Simon Parkes Fragen der Koordinatoren von CC aus dem deutschen Raum beantwortet hat.
Dies ist der erste Teil, die etwa erste Stunde, aus dem Video.

Quelle: https://germany.connectingconsciousness.org/de/library/view/2021-11-29_qa_germany

Es gibt wie immer das Video mit den deutschen Untertiteln, das von CC übersetzt wurde.
https://germany.connectingconsciousness.org/de/library/view/2021-11-29_qa_germany

 

Simon beantwortet Fragen über Deutschland, die von den CC Koordinatoren gestellt werden.

Frage: Was hast du über das ,Vierte Reich’ zu sagen und die militärischen Aktivitäten in Deutschland und Österreich?

Simon: Über den 2. WK werden in den Geschichtsbüchern Dinge erzählt, wie, dass Deutschland den Krieg verloren hätte. Das trifft in Bezug auf die Bomben und ähnliches auch zu, Deutschland hat allerdings nicht den Krieg verloren, wenn man es auf die geheime Regierung bezieht, welche von Deutschland in die USA verlegt wurde, ebenfalls in andere Ländern. Er erwähnt in diesem Zusammenhang das Gerede um die Antarktis. Amerika (,die USA’) wollten all die Geheimnisse übernehmen, die im Dritten Reich entwickelt worden waren und erlaubte einer kleinen Gruppe von Deutschen (und anderen), die das Vierte Reich formten, in die USA zu gelangen. Das war nicht, um Adolf Hitler zurückzubringen, sondern sie wollten die Kultur, die Konzepte und Werte besitzen, die dort aufgebaut worden waren. Sie agierten nicht in Deutschland, was eine Phase der Veränderung durchlief, sie gingen nach Österreich, dem Zuhause von Hitler. Österreich wurde nicht in dem Masse von den Alliierten gesäubert, wie Deutschland. Österreich war z.T. unter russischer Aufsicht, doch recht westlich. Das Vierte Reich residierte somit dort, was die Geheimdienste und das Geld betrifft. Daher musste das ausgeschaltet werden, was wir heute als den Tiefen Staat bezeichnen. Das passiert eben gerade in Österreich. Es kommt kein Heer oder Panzer, es sind eine Handvoll Männer, die Geld besorgten, Propaganda, Informationen erschufen, um andere Regierungen zu beeinflussen. Daher gibt es in Österreich Orte, an denen sich solche Personen versteckt halten/hielten.

Frage: Weswegen gibt es so grosses Interesse, Deutschland und die deutsche Kultur zu zerstören?

Simon: Das Interesse, Deutschland und dessen Kultur zu zerstören, ist recht neu, etwa zehn Jahre alt. Zuvor ging es mehr darum, Deutschland zu verwenden, um die Weltkriege zu kreieren. In der Tat hat Deutschland weder den Ersten noch den Zweiten WK begonnen, die Deutschen sind kein Volk, die das wollen würden. Sie wurden eben benutzt, wie alle anderen Länder auch. Doch bei Deutschland trifft das im Besonderen zu. Es besitzt eben einen Zugang zum Meer und eine sehr zentrale Lage in Europa, ringsum sind andere Länder. (Im Falle einer Insel, als Land, um einen Krieg zu starten, wie GB, kann man nicht so viel agieren.)

Simon sagt, Grossbritannien ist kulturell näher an Deutschland als jedes andere Land. Das Britische ist keine lateinische Sprache, sondern nahe dem Deutschen entlehnt. Die Briten stammen von den Deutschen ab, sagt er, sie sind angekommen zwischen 400 und 700 n. Ch. Kriege zwischen Deutschland und Grossbritannien sind daher durch Manipulation entstanden. 
Während der vergangenen zehn Jahre wurde Deutschland unablässig angegriffen, weil es so kraftvoll/machtvoll ist.

Im Grunde haben einst die Deutschen das Römische Imperium zerstört. Die deutschen Stämme gingen über Rhein und die Donau und zerstörten über einen Zeitraum von Jahrzehnten das weströmische Imperium. Die Kelten hatten das nicht geschafft. Aus der Geschichte wissen wir, die deutschen Menschen sind sehr stark. Wenn jemand einen Krieg anfangen will, wird er nicht Italien oder Spanien, nehmen, die dann nach sechs Monaten des Kampfes aufgeben. Man nimmt ein Land, in dem die Leute kämpfen und kämpfen. Die armen Leute aus Deutschland wurde durch die Elite manipuliert.

Simon meint, er habe die Geschichte von Hitler sehr genau studiert, nicht das, was allgemein in den Geschichtsbüchern steht. Er hat mit Leuten gesprochen, die, selbst wenn sie damals nicht gelebt haben, Zugang zu den geheimen Unterlagen hatten.

Hitler wurde in der Tat manipuliert, durch entsprechende Machtmenschen, er wurde ausgewählt, um diesen Krieg zu beginnen. Er wäre nicht gewählt worden, wenn er einfacher, normaler Deutscher gewesen wäre. 
Daher ist Deutschland als zentrales flächengrosses Land gewählt worden, mit einer guten Schwerindustrie und einer wunderbaren Landschaft. Wer immer Deutschland kontrolliert, herrscht im Grunde über Europa. Die Franzosen sind zwar laut, aber die Deutschen kontrollieren die Wirtschaft Europas, die Franzosen die Politik Europas. Deswegen wurde Angela Merkel in die Position befördert.

Frage: Wer hat vor uns Angst?

Simon: Die Eliten fürchten die wirklich sehr kraftvolle Wirtschaft … mit Menschen, die sie nicht kontrollieren können. Eben jene Elite ist gemeint, die bis vor kurzem die Welt regiert hat. Wir wissen von jenen, wie der Payseur Familie. Zahlreiche weitere Banker, Leute, die Zugang zu den Reichtümern haben, weniger die Politiker. Schaut, die Bush Familie verkaufte 1941 das Öl und Amerika und an Deutschland. 
Jene mächtigen Familien entschieden daher, zu zerstören, was sie nicht kontrollieren können. Jeder, der böse ist und Geld hat wird Deutschland kontrollieren wollen, weil sie eben Europa beherrschen wollen.
Simon sagt, wenn wir an Macht denken, fallen uns nicht in erster Linie die Niederlande, Finnland oder Belgien ein. Sondern immer wieder Deutschland.

Frage: Wer will die Deutschen ausnutzen?

Simon: Okay, wir sprachen über die Payseur Familie, die zwischen 2018 und 2020 aus der Macht entfernt wurde. Es geht nicht nur um Macht und Kontrolle, sondern um die Wirtschaft. Die grossen Unternehmen kontrollieren die Regierungen und die deutsche Regierung, sie wollen eben all jene Verträge besitzen. Die Rothschilds, die uns da immer wieder in den Sinn kommen, sind eher die Geschäftsführer für diese Elite-Familien. Also, warum wollen sie alle in Deutschland involviert sein? Deutschland hat eine aktive Bevölkerung, eine starke Wirtschaft, Grenzen zu Russland, mit vielen ehemals mit der Sowjetunion verbändelten Länder (Ungarn, Rumänien, Bulgarien …) Eher jene Länder sind mit Deutschland verbunden, als die Welteuropäer. Deutschland ist wie ein Streichholz, was entzündet werden kann. Wenn man also Ärger verursacht, in Deutschland, hat man automatisch Ärger in einem dieser Länder. Obwohl sie alle unterschiedlich sind, arm, reich, nationalistisch, kommunistisch. Polen ist noch heute vorsichtig im Umgang mit Deutschland. Desto stärker Deutschland wird, umso besorgter sind einige andere Länder.
Hätte es nicht diesen Deal zwischen Gorbatschow und den USA gegeben, dann wäre die Mauer nicht gefallen. Allzu viele Länder wollten die Mauer um jeden Preis behalten.

Sie wollten Deutschland nicht vereint haben. 
Simon sagt, nach seiner Meinung hingen in den Klassenzimmern in Deutschland zwischen 1950 und 1990 stets Karten, auf denen das gesamte Land abgebildet war, nach dem Fall der Mauer gab es daher eine starke Bewegung, weil die Menschen Deutschland als geeint wahrnahmen.

Das spiegelte sich nicht in anderen Ländern wider. Als damals Hitler das Rheinland militarisierte, haben sich die anderen Länder nicht eingemischt, obwohl sie dies nicht wollten. Das war ebenso, als die Berliner Mauer fiel. Doch die Länder waren äusserst besorgt, dass Deutschland nun wieder sehr mächtig werden würde.

Wie also stoppt man das?? Man bringt eine Millionen Flüchtlinge nach Deutschland, die kein Deutsch sprechen, Unterkünfte, Essen, med. Versorgung brauchen, und hetzt die Gruppen aufeinander. 
So zerstört man ein Land von innen heraus. Die Elite hat somit in den letzten zehn Jahren betrieben, Deutschland von innern heraus zu zerstören.

Frage: Wer hat das Interesse, die Bevölkerung in Deutschland und die Wirtschaft zu reduzieren?

Simon: Dabei dürfen wir nicht nur aus Deutschland bezogen denken. Beim 1. und 2. WK ging es darum, Deutschland von aussen zu zerstören. Diese böse Elite mit ihren Agenden wollte auf dem gesamten Planeten die Bevölkerung um 65-75 % reduzieren. Wenn weniger Menschen da sind, muss man allgemein weniger produzieren. Die Elite hat nun alles, was sie braucht/will. Falls also Deutschland ab morgen nichts mehr produzieren würde, vielleicht würde ihnen dann erst in 25 Jahren ein Mercedes Auto-Teil fehlen, oder so. Nur, weil Deutschland ein sehr machtvolles Land ist, heisst das nicht, jemand würde es retten wollen. Wenn überhaupt, es ist eine Bedrohung (für die Eliten). Der Plan der Elite, Völker in Afrika zu reduzieren, war viel grösser. 
Die Elite will einfach die Erde nicht mit den Menschen teilen, sie will z.B. am Rhein/der Seine/der Themse stehen und sagen, alles, was man sehen kann, gehört nur ihnen.

Frage: Was ist der spirituelle Beitrag der Deutschen?

Simon: Das ist eine äussert schwierige Frage. Die Deutschen wurden seit 1945 dazu gebracht, sich schuldig zu fühlen. Somit ist es für die Menschen schwer, das Bild abzuschütteln, was die eigenen Regierungen ihnen auferlegt haben und die Welt auf Deutschland projiziert hat. Die Deutschen fürchten sich davor, stark zu sein, weil sie dann als Rassisten oder Nazis oder so etwas beschuldigt werden. Junge Menschen sind sehr individuell und engagieren sich nicht in der Gesellschaft, wie z. B. in Frankreich oder in GB. Solange nun die Deutschen nicht ihre falsche Historie verwerfen, die Lügen abweisen, und verstehen, dass sie zu recht stolz sein können, … stolz heisst bislang in Deutschland, als Rassist oder Faschist zu gelten … Doch, wir mögen stolz sein und uns keine Sorgen machen, uns würde jemand solcher Dinge beschuldigen. Daher muss erst jeder deutsche Mann und jede deutsche Frau zu sich sagen, dass alles bislang ist eine Lüge … somit ist keiner dahingehend schuldig, was ggf. einer seiner Ahnen getan hat. Simon führt an, GB war der grösste Sklavenhändler der Welt, doch er selbst trägt heutzutage keine Schuld daran.

Die jungen Menschen in Deutschland fürchten das Gespräch, fürchten es, ihre Meinung zu sagen, zu debattieren. Solange die Deutschen sich schuldig fühlen, sind sie nicht stark.

Frage: Was ist Aufgabe der Deutschen in der Zukunft?

Simon … meint, das ist sehr wichtig, denn, falls die Deutsche Bank zusammenbricht, hätte das immense Auswirkungen auf die Wirtschaft insgesamt. Wird dieser Zusammenbruch kontrolliert vollbracht, was ,wir’ (sagt Simon) erwarten, wird, wenn die DB schliesst, sie durch die Deutsche Bullion-Bank ersetzt. Die EZB hat enge Verbindungen mit der DB, die nicht mehr wirklich echtes viel Geld hat. Sie ist somit abhängig von Vertrauen und Hoffnung. Die DB schliesst, wenn es weder Hoffnung noch Vertrauen gibt. Simon sagt, er sei zuversichtlich, dass schnell durch ein neues System ersetzt wird. Denn die Resultate der Verwüstung der DB wären immens.

In Zukunft kann Deutschland wirklich andere Länder einholen und überholen, spirituell.

Wenn man dem Deutschen Volk zeigen wird, in welcher Weise sie in die Kriege gezwungen wurden, sie ausgetrickst wurden, und sie sich deswegen schuldig fühlen sollten. Simon sagt, er kenne kein einziges Video, dass das Volk 1939 einen Krieg gewollt hatte. In der Tat wollte das Volk lediglich Gerechtigkeit, das dem unfairen Versailler Vertrag zu entkommen. Sie wollten nicht länger Reparationen zahlen … für einen 1. Weltkrieg, den sie ja auch nicht angezettelt hatten. Die Deutschen werden sich erst dann entspannen können, wenn diese Manipulationen aufgeklärt sind und in den Schulen und Universitäten die Wahrheiten gelehrt werden. Das wird schwer sein, doch eine sehr notwendige Heilung, das bezieht sich ebenfalls darauf, wie sehr die aufeinanderfolgenden Regierungen das Deutsche Volk belogen haben.

Die nächste Frage geht um das Programm ,Glocke über Deutschland’, von dem russische Weisen sprechen. Simon sagt, er wüsse das nicht und wird Erkundigungen einholen.

Frage: Was sind deine Informationen zu der Gruppe, die von Admiral Dönitz am Ende des 2. Weltkrieges in die Antarktis geschickt wurde und noch immer auf höchster Eben aktiv sein soll?


Simon ist beeindruckt von der Frage, die meisten Menschen würden dem keine Bedeutung beimessen, weil sie meinen, Admiral Dönitz hätte nichts zu sagen gehabt. In der Tat machte Hitler (testamentarisch) Dönitz zum letzten Führer, seinem Nachfolger. Grossadmiral Dönitz war voller Sachkenntnis. Nicht Himmler und die SS waren eben in Tibet und der Antarktis zugange. Um dorthin zu gelangen braucht man Schiffe, Flugzeuge. Dönitz war Chef der Marine. Dönitz war in gewisser Weise ein Rätsel, denn Hitler vertraute ihm und die anderen Top-Leute im Dritten Reich betrachteten ihn nicht als Bedrohung, weil er sich raushielt. Er hatte Interesse am Okkulten, doch nicht so tiefgehend wie einige der anderen. Dönitz war einst von Hitler beauftragt worden, nach Artefakten zu suchen.

Hitler suchte nach Menschen aus Tibet, die … gemäss den Gerüchten, besondere psychische Fähigkeiten hatten. Hitler wollte, dass ein Teil der Soldaten diese Fähigkeiten besitzen würden. 
Simon erklärt weiter, dass 1933 ein Raumschiff im Schwarzwald abstürzte. Die SS wollte aus dem Schiff den Reaktor – kalte Fusion – bergen. Allerdings war damals die Anreicherung von Uran, derartige technische Herstellungsverfahren, nur in GB, Frankreich oder den USA möglich. Deutschland lag zurück und konnte deswegen keine Bombe daraus herstellen (was die Amis taten). Was machten nun die Deutschen, sie betrachteten das Gerät als Antriebstechnologie. Daher, als die Briten einen Reaktor für Schweres Wasser zerstörten, den die Deutschland entwickelt hatten, war dies kein Rückschlag. Also, die Amis wollen eine Bombe daraus herstellen, die Deutschen ein Antriebssystem. Hitler besass den Speer des Schicksals, der über dämonische Kräfte verfügte, was er wusste, Hitler hat nichtmenschliche Wesen gesehen, er hatte militärischen Beweise, dass Raumschiffe abgestürzt waren, daher war er besessen davon, so viel Technologie wie nur möglich zu besitzen, um sie zu bekämpfen. Ganz so, wie es die USA fünfzehn Jahre später versuchten. Die Deutschen und Amerika befanden sich in einem verrückten Wettlauf, so viel Technologie wie möglich zu entwickeln. In der Tat um sich gegen etwas von ausserhalb dieser Welt zu verteidigen. Dazu wurde Dönitz mit diesem Auftrag losgesandt. Weil Dönitz nicht mitten unter der Nazi-Elite war, rette ihm das das Leben (zu der Zeit). Er war ein interessanter Mann.

Frage: Welche Rolle spielen Neuschwabenland und die Antarktis heutzutage?

Simon beginnt mit der Anmerkung, dass vor drei, vier Jahren in den Mainstreamzeitungen Bilder von der Antarktis gebracht wurden, mit einer ungewöhnlichen Form, die auftauchte, weil das Eis schmolz. Eine kreisrunde Form. Simon weiss nicht, warum denn die MSM die Wahrheit erzählen wollten. Kurz bevor Trump gewählt wurde, schickte Obama einen früheren Apollo-Astronauten dorthin. Sogar der Papst war in der Antarktis zu jenem Zeitpunkt. Nie wurde erklärt, wozu. Wir wissen, sie wollten mit den Strukturen des Vierten Reiches ihre Positionen sichern. Damals, wie wir wissen, (1946) versuchte Admiral Byrd diese Orte dort anzugreifen und wurde schwer zurückgeschlagen. Sie hatten Waffen, gegen die er nichts aufbringen konnte. Dadurch wurde diese Gruppe, die es seit Zeiten dort unten gab, eben in Ruhe gelassen. Diese Gruppe besitzt allerdings Millionen Jahre alte Technologien. Als Trump sein Amt antrat, wollte er diese Technologien erlangen. Was 2017 passierte … als dort rausgebracht wurde, was nur ging. Simon sagt, er wüsste nicht, was mit dieser Gruppe geschehen ist. Er vermutet, dass ein Vertrag/Abkommen mit ihnen gemacht wurde. Daher haben die USA Waffen, die wirkungsvoll gegen ausserplanetare Wesen sind. Simon erwähnt jetzt allerdings, dass seitdem Reagan Präsident war, die USA über diese Waffen verfügten. Reagan bezeichnete dies als ,Star Wars’.

Frage: Da wir noch immer ein von den Alliierten besetztes Land sind, wer ist wirklich an der Macht und leitet dieses Land?

Simon: In der Tat, wie ihr alle wisst, hat Deutschland keine Verfassung. Das war voller Absicht. Wir sollten eine Verfassung bekommen, es war geplant. Um 1950 wurde dann klar, dass man das umgehend würde. (Anm: die DDR hatte eine Verfassung, die nach der ,Wiedervereinigung’ illegalerweise einfach unter den Tisch fallen gelassen wurde, gestrichen wurde). Die Westalliierten regierten weiterhin Berlin, und damit das gesamte Deutschland. Den östlichen Teil lassen wir grad beiseite, der gehörte zur russischen Seite. Der Glaube der Westalliierten war, wenn Deutschland eine Verfassung hätte, könne jemand wie Bismarck kommen oder man würde zum Kaiserreich zurückkehren. Das war eigentlich erst der Grund. Dann stellte der Tiefe Statt fest, also jene, die die Welt kontrollieren, Deutschland ohne Verfassung kann als Marionette geführt werden. Deutschland wurde daher nicht von der ,Bundesregierung’ geleitet, sondern von einigen wenigen Leute, die z. B. in Italien, vielleicht in Südamerika, vielleicht in Amerika residieren. Es war absichtsvoll in dieser Weise.

Wenn nun also die Veränderung eintritt, muss Deutschland eine Verfassung bekommen. Man wird nicht zu 1871 zurückgehen, oder so, denn das ist die Vergangenheit. Deutschland braucht eine Verfassung ähnlich der der USA. Deutschland ist jetzt eine Kopie Amerikas, eine Bundesrepublik. Allerdings ohne den Schutz der Bill of Rights (Zusätze der Verfassung) und der Verfassung an sich. Erst dann werden Polizisten, Lehrer, Ärzte an jene Verfassung gebunden sein in ihrem Tun. Da es keine Verfassung gibt, halten sich jene, die das Land ,führen’ auch an nichts derartiges. Deswegen wurde Deutschland weiterhin unterdrückt gehalten und in Schuld, damit niemand eine Verfassung fordert. Das nutzt so einigen, die Posten bekleiden. Jene in ,offiziellen’ Positionen, müssen sich dann ändern oder gehen.

Frage: Ist SHAEF das gültige Reglerwerk?

Simon sagt, nein, es war das gültige Regelwerk von etwa 1948 bis in die 80er, als dann die Globalisten das übernahmen. (Etwa 1947 war es der Deutschen Bank kurzfristig erlaubt, selbst Banknoten zu drucken … in Westdeutschland). Danach wurde Deutschland als Unternehmen geführt. Der militärische Teil der Alliierten zog sich zurück, in den späten 80ern. Dadurch kamen sie auf den Gedanken, die Mauer abzubrechen, weil Deutschland sonst nie in der Lage gewesen wäre, so viel Geld zu erarbeiten, sowie sie das gerne aus Deutschland herausholen wollten. Sie mussten Berlin wiedervereinigen. Um zu erreichen, Deutschland wieder dort zu haben, wohin sie es haben wollten, mussten sie die Sowjetunion zerstören. In Wahrheit wurde an Gorbatschow und seine Gauner eine immense Menge an Geld gezahlt. Simon sagt, er selbst hätte mit jener Person gesprochen, die den elektronischen Scheck sah, als er abgesandt wurde. Innerhalb von 30 Sekunden durch sechs Bankkonten, dann in 15 Minuten durch 20 Länder, dass niemand ihn rückverfolgen konnte. Das Geld ging an die russische Elite. Um sie zu kaufen samt einiger hochrangiger Generäle im Ostblock. Für die Zerstörung der Berliner Mauer und das Ende des Sowjetischen Einflusses zu akzeptieren, also in Ländern wie Ungarn, Rumänien, Tschechoslowakei, Polen … All das war Teil des Planes, Deutschland wieder gross und stark zu machen und dann zu schauen, was sie damit anfangen wollen. Simon sagt, er ist sich sicher, sie wollten einen dritten Weltkrieg, in den unbedingt Deutschland verwickelt worden sein sollte. Das ist nun einer der Gründe, weswegen die White Hats, das Positive Militär zu diesem Zeitpunkt einschritt, denn jeder Plan, die Menschheit zu zerstören, bedingt, dass diese bösen Menschen in Deutschland involviert sind. Daher wurden Angela Merkel und andere in ihre Positionen gebracht. Der einzige Grund, weswegen Angela Merkel nun schon diese ganzen sechzehn Jahre an der Macht ist, ist, weil die Medien sie so sehr unterstützt haben. Genau dazu hatten die Medien ihre Anweisungen bekommen. Weil, Angela Merkel würde genau das tun, was jene Elite-Gruppen von ihr wollte. Es ist eine wichtige, interessante Phase der Deutschen Geschichte. Alle schauen auf die beiden Weltkriege, doch die Hintergründe bezüglich des Mauerfalls, des Rückzugs der Alliierten, als die Globalisten die Macht in Deutschland übernahmen, sind äusserst wichtig.

Frage: Sind nun jetzt die Gerichte unter der Kontrolle des Tiefen Staat oder der White Hats?

Simon: Also alle Gerichte, nämlich auf der ganzen Welt sind momentan unter der Kontrolle des Tiefen Staates. … unter Seerecht. Erst, wenn die Veränderungen kommen, wird dann das Naturrecht gelten.

Frage: Viele Leute meinen, in der Historie zurückzugehen und Deutschland in den Gesetzesrahmen von 1871, dem Kaiserreich zu bringen. Müssen wir, um ein souveränes Land zu werden, einen früheren Status wieder einzurichten?

Simon: Das Hauptproblem, was es damit gibt, Deutschland war damals ein Kaiserreich, Empire. Das verbinden die Menschen überall damit. Deswegen braucht Deutschland einfach im nächsten Jahr eine neue Verfassung. Wir müssen nicht zurück, sondern vorwärts gehen. Und diese neue Verfassung werden einige Menschen mit erschaffen.

Frage: Wie können wir die korrupte Regierung loswerden, was ist der Schlüssel zur Freiheit?


Simon: Eine gute Frage. Wir sehen also den Abzug der Gunst und der Macht von Angela Merkel. Man kann keinen offensichtlichen Nachfolger erkennen. Das ist bedeutsam, denn in ganz Europa will niemand mehr die Machtpositionen bekleiden. Keiner will Präsident in Frankreich oder Kanada sein. Keiner will Premier in GB oder Kanzler in Deutschland mehr sein, da die White Hats die Kontrolle über Deutschland haben. Seit kurzem, Simon meint seit sechs oder acht Monaten, gibt es eine militärische Kontrolle über Deutschland. Das ist recht neu. Andere Länder waren seit zwei, drei Jahren unter der Kontrolle der White Hats. Der Kopf der CIA hatte sich in Frankfurt versteckt. Sie waren voller Zuversicht, ihre Aktionen in der Weise durchzukriegen, über Deutschland. Eben, weil Deutschland keine Verfassung, keinerlei Gesetzesrahmen hat. Während die Guten Jungs in einem Kampf mit Waffen die Kontrolle über diesen Ort übernahmen, und die Frau namens Gina (Haspel) verhafteten, wurden ebenfalls vier Soldaten erschossen. Nun wusste jeder der bösen, schlechten Leute, was da geschehen war. Angela Merkel wusste was passiert war. Sie machten allerdings einfach Tag für Tag weiter, was sie bislang getan hatten. Doch sie hatten nun niemanden mehr hinter sich, der Unterstützung gab. Als Angela Merkel einst in die Politik kam, wurde sie von einer Multi-Billionen-Euro-Organisation unterstützt. 
Simon meint, das Militär in Deutschland hätte den Lügen der Regierung den Rücken zugekehrt. Er schätzt, das deutsche Militär sei zu drei Vierteln von den White Hats unterstützt. Trotzdem werden sie ihn ihren Kasernen bleiben, sich nicht einmischen. Deutschland betreffend ist das eine sehr schwierige Situation insgesamt. Die White Hats wissen um ihre Verantwortung. Hier haben weisse Menschen systematisch Deutschland und die weissen Menschen dort zerstört. 
Bislang sprechen die Geschichtsbücher nicht über die wahren Hintergründe der Kriege, das muss sich ändern. Wie sollen die Leute etwas glauben, wenn jedes Geschichtsbuch sagt, Adolf Hitler sei 1945 in seinem Bunker gestorben. Simons Mutter und Grossvater machten Witze darüber, dass Hitler in Südamerika war, Das war eine abgemachte Sache. Daher muss zuerst die Wahrheit erzählt werden. Jemand muss nunmehr mutig genug sein, die Geschichtsbücher zu ändern und zu publizieren, warum jeder belogen wurde. Immer geht es ums Geld. Denke an den Goldbarren Zug von Göring, der in einem Tunnel in Deutschland einfuhr und nicht wieder rauskam. Einer der amerikanischen Generäle nahm sich das Gold einfach! Es gab einfach so zahlreiche Nebenabsprachen. Simon sagt, er ist immer wieder verärgert über die angeblichen Historiker, die einfach sagen, ,Martin Borman, der war nicht wichtig, er war nur der Sekretär.’ Dann ignorieren sie ihn. Doch wer einen Verein oder so hat, der weiss, die grösste Einsicht hat der Sekretär, er öffnet doch die Briefe, liest die Mails, sagt, was los ist. Es war also Bormann, der die Flucht organisierte. Er war auch derjenige, der die Verbindung zwischen den deutschen Wissenschaftlern und den USA herstellte. 
Ja, was war es, was Hitler zum Tausch anbieten konnte. Das waren die Wissenschaftler und die Technologien, die denen der Amerikaner 25 Jahre voraus waren. Das war der Deal. Die Generäle wollten das Gold. Die Hinterleute in Amerika jedoch wollten die Informationen, die Technologien. Bormann war eben der, der das organisiert hat. Die Historie von Deutschland ist wirklich vollends eine Lüge. 
Das wird allemal interessant sein, zu entwirren. Simon kann sich noch nicht vorstellen, wie z. B. die Universität in Leipzig damit umgehen wird, die Geschichte neu zu schreiben.

Frage: An welchen sichtbare Zeichen könnten wir erkennen, dass die Massnahmen/Taten, die wir erleben, von den White Hats stammen?

Simon: Momentan werden jene Zeichen in den USA gegeben, wo sich das Hauptschlachtfeld befindet. Dort ist es für die White Hats auch wichtig, zu zeigen, dass etwa passiert. Denn dort ist der Krieg insbesondere.

In Deutschland, in Österreich, auch in der Schweiz, finden verdeckte Operationen statt. Das allerletzte, was sie (das Militär) wollen ist, uns zu sagen, was sie tun. Sie wollen den Weg frei haben. Sie wollen keine Fragen gestellt bekommen. In jedem Land, ausser in den USA finden verdeckte Operationen statt. Simon sagt, um Weihnachten, im Januar, werden die Menschen in Deutschland Dinge sehen, die zu sehen gedacht sind. Es wird offensichtlich sein. Hier in GB sagt er, warten die Leute seit einer Weile, dass die Königin für tot erklärt wird, was sie schon lange ist. Wir warten, dass Biden offiziell zurücktritt. Das sind Schlüsselanteile. Das Notfallsübertragungssystem. Das Fernsehen wird abgeschaltet Auf den Telefonen werden aufgezeichnete Nachrichten gebracht. Das wird in jedem Land ein wenig anders sein. Also, wir müssen nicht mehr lange warten. Es wird recht offensichtlich sein, sehr bald.

(Der kleine neue Hund knurrte eben sehr und Simon erklärt zwischendurch, dass Katzen sozusagen 4D und Hunde 5D (bedingungslose Liebe ) seien. Die Tiere können psychische Angriffe wahrnehmen, was wir Menschen nicht können. Wenn jemand durch Remote Viewing in einen Raum kommen will, merken das die Tiere.)

Fortsetzung mit Teil 2

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: