Die Arkturianische Gruppe durch Marilyn Raffaele, 8. Mai 2022

„Es kommt ein Punkt, an dem jeder ernsthaft Wahrheit Suchende die Entscheidung treffen muss, sich einzig mit der Realität seines Seins zu identifizieren.“

Herzlichen Dank an die Arkturianische Gruppe, an Marilyn Raffaele und an den Blog Licht der Welten und Yvonne Mohr  für die Übersetzung und das Teilen! 💖💖💖 

„Vertraut darauf, dass euer Höheres Selbst einen Plan für euch hat und euch durch die Erfahrungen, die ihr braucht – und auf die ihr gut vorbereitet seid, auch wenn einige von ihnen unangenehm sind -, spirituelle Entwicklung und Wachstum bringt.“

Unsere Freunde von der FdL haben über Blossom heute eine sehr ähnliche Aussage durchgebracht! Das finde ich auch hier sehr interessant. Es sind mutmachende Worte, die dazu bestimmt sind, uns zu sagen, dass (noch immer) alles „richtig“ ist! Vertrauen wir in uns selbst und der eigenen inneren Stimme!

DANKE!

Ich BIN (das) Licht. Ich BIN (die) Liebe. Ich BIN (die) Wahrheit. Ich BIN.

In Liebe

Emmy

💖💖💖

****************************************

An dieser Stelle erfolgt – wie immer – der ausdrückliche Hinweis darauf, sich selbst zu informieren, bei Bedarf weiter zu recherchieren und nicht alles, was andere erzählen, als Wahrheit anzunehmen. Bitte auch immer selbst sorgfältig entscheiden, was man lesen, hören, sehen möchte, damit es einen selbst weiter bringt. Deshalb nimm bitte für dich nur das aus diesem Blogbeitrag, wenn es deinem persönlichen, positiven Wachstum dient ❤

Desweiteren bitten wir alle Leser dieses Blogs und der hier zur Verfügung gestellten Beiträge im Vorfeld folgende Hinweis zu beachten:

https://emmyxblog.wordpress.com/impressum/

 
 

12 Gedanken zu “Die Arkturianische Gruppe durch Marilyn Raffaele, 8. Mai 2022

  1. Danke EmmiX für den Text Arkturisnische Gruppe Marylin Raffael.
    Mit Dankbarkeit empfange ich diesen Beitrag. Er ist so klar und deutlich was Spiritualitat wirklich bedeutet auf 3 D.
    Das versuchen Aufgewachte oft zu umgehen weil es sehr ermüdend ab sein kann für eine alte Seele auf 3 D zu leben!!!! Danke es ist endlich realistisch e Einschätzung der Bodenhaftung in 3D.
    Gut gewählt EmmiX ❤️❤️☀️💖💖💓🌹

    Gefällt 1 Person

  2. Vielen Dank für’s Einstellen dieses Channelings, liebe Emmy! ✨✨✨

    „Erlaubt und erkennt Emotionen wie Enttäuschung, Wut, Verurteilung, Depression usw. an, …“ – „Sagt zu euch selbst: „Ja, ich fühle mich deprimiert, wütend, traurig, hoffnungslos usw., aber ich bin diese Dinge nicht.“

    Ich kann Celine nur zustimmen. Wieder geben uns die Arkturianer, (die berühmt sind für ihre Kenntnisse und heilerischen Fähigkeiten, was Bewusstseinsveränderungen/-Erweiterungen betrifft), sehr gute HInweise.

    Ich selbst werde seit einigen Wochen immer wieder darauf hingewiesen gerade jetzt, in dieser Phase hochkochender Emotionen bei Vielen, die oben angesprochene Unterscheidung ganz besonders im Blick zu behalten.

    Denn es ist eine Sache, zu sagen:

    „Ich b i n deprimiert, deshalb fühle ich mich auch so.“ Eine ganz andere aber, zu erkennen und zu sagen: „Ich nehme gerade Enttäuschung, Wut, Depression usw. in mir (oder auch jemand Anderem) wahr.“

    Im ersten Fall wird das Gefühl persönlich genommen, in letzterem nicht. Im einen identifiziert man sich damit, im anderen sieht und erkennt man es erstmal nur neutral an als das, was es eben gerade i s t.

    Für unser Erleben davon… macht dies einen mehr als nur kolossalen Unterschied! Identifizieren wir uns damit, trägt uns die Energie dieser emotionalen Welle mit sich fort. und bleibt und bleibt.

    Erkennen! wir sie stattdessen aber erstmal nur ganz unpersönlich (an) als das, was sie ist… gelangen wir dazu auch augenblicklich in eine ganz andere, innere Position: die des reinen, stillen BEOBACHTENS. 😊

    Jetzt passiert ‚Magisches‘, denn:

    Zwei ‚Dinge‘ geschehen dabei ganz automatisch: Erstens sind wir nicht mehr damit identifiziert, und zweitens ergibt sich daraus sofort ein Still-Stand, was den ‚äusseren Ausdruck‘ dieser Emotion betrifft.

    Weil das einfache, stille Beobachten in sich schon… ein ‚Ort‘ PURER STILLE ist. Von wo aus wir weder energetisch in etwas eingreifen, noch überhaupt irgend etwas ‚verbessernd‘ ändern wollen.

    Was ja, wie wir alle wissen, d a s absolute ‚Steckenpferd‘ des menschlich-physischen 3D!-Verstandes ist. Ständig ist er am Kämpfen, aufgrund seines ‚Glaubens‘ an ‚Dualität, Trennung und zwei (widerstreitende) Mächte‘.

    Ohne je das GANZE im selben EINEN AUGENBLICK zu sehen. Weil er es nicht kann, denn das entspricht nicht seiner ‚Arbeitsweise‘, die nur Nullen und Einsen kennt, ja oder nein, richtig oder falsch etc.

    Auch das wiederum, ist nur aus der stillen, neutralen BEOBACHTER-POSITION überhaupt zu erkennen.

    Ist man einmal soweit ‚gekommen‘, den reinen Beobachter-Status innerlich ausreichend oft und lange aufrechtzuerhalten, steigert sich die ‚Magie‘ seiner natürlichen Auswirkung auf alles in unserem Erleben mit einer immer mehr anwachsenden Beschleunigung.

    In der Zen-Tradition findet sich eine über allem stehende ‚Kern-Aussage‘. Sie lautet: „Tue nichts, und alles ist getan.“ Bis noch vor noch nicht allzu langer Zeit verbrachten Schüler bisweilen ihr ganzes Leben damit, sich dem wahren Inhalt dieser tiefen Wahrheit zu öffnen und in ihrem Leben sich auswirken zu lassen.

    Denn m i t ihr, sind wir wahrhaftig nicht mehr ‚von dieser Welt‘. (*smile*) 😊

    Jetzt entdecken wir alle sie wieder.

    muniji 💜

    Gefällt 1 Person

    1. Oh Gott……. äh….. 🥰😂😘…

      …so schwierig… und doch …wahr, lieber muniji. 💖🥰

      Wer oder was BIN ICH wirklich? Wie erkenne ich „MICH“, wenn ich nicht BIN, was ich glaube zu sein, in dem ich mich so erkenne, wie ich wann und wodurch und worauf – und vor allem, in welcher Form… reagiere…

      Zunächst einmal fand ich dieses Channeling auch vollkommen stimmig und sehr gut erklärt (und es deckt sich für mich sehr vieles darin mit den Durchsagen im letzten Channeling meiner liebsten Freunde der FdL)… aber gerade den von dir erwähnten Part:

      „Erlaubt und erkennt Emotionen wie Enttäuschung, Wut, Verurteilung, Depression usw. an, …“

      fand ich erst einmal nicht so richtig und wichtig für mich, da ich mir eigentlich immer erlaube, „polternd“ zu erkennen, wenn und was mir quer im Magen liegt… 🥰😁

      Allerdings geht es ja nun genau darum, dieses Mensch-SEIN in der Form, dass dies alles ist, was ich bin, loszulassen. Trotzdem kommt es mir noch immer so vor, als würde ich mich selbst mit „verlieren“, wenn ich meine Art und Weise – auch im „Persönlich-Nehmen“ – weil dies eine emotionale Leidenschaft dahinter darstellt – selbst nicht mehr für voll nehme. Das machte mich in meiner Vorstellung irgendwie… austauschbar und 0-8-15-mäßig… wischi/waschi (Hanni und Nanni), in den Einheits-Brei … Alles-ist-Eins… und egal. Und ganz ehrlich – ich bemühe mich ja wirklich, jeden Menschen zu akzeptieren, weil ich verstandesmäßig schon glaube, dass alles zusammengehört und auch die Aufgaben verteilt sind, aber mit Frau Analena oder Herrn Scholz oder Klabauterxxy oder Joe oder Klaus usw, usf. möchte ich in keinerlei Einheit irgendwo zusammenkleben – Aber ich bemühe mich, keinerlei Urteile mehr darüber zu fällen, was „scheinbar“ böse Menschen mit ihrer Macht-Über noch immer Schlimmes und Bevormundendes auszurichten versuchen. (Dabei gab es bei den Elohim – meinen zweitliebsten Freunden – auch so tolle Hinweise!)

      ~~~

      Ist vielleicht mein „Problem“ im Loslassen und im EINS-ERLEBEN-WOLLEN (was ich mir nicht vorstellen kann oder möchte), dass ich es eben noch nicht so aufregend, wunderschön und alles andere als jemals vorgestellt, erfahren habe?

      Was stelle ich mir denn vor? Und ich stelle es mir nur vor, weil ich es eben noch nicht so erlebt habe und den Erzählungen von dir, Chris oder Anke Evertz aufmerksam folge… und weil ich unbedingt glauben möchte, dass es die Wahrheit ist…

      Seit Jahren geht es hin und her… dass es JETZT aber… geschieht… oder nächsten Tag, nächste Woche, nächsten Monat, nächstes Jahr…im JETZT… doch wo bleibt das JETZT? Das hat sich in der Zwischenzeit gerade wieder verabschiedet…. wo es voller Erwartungen so hoch gekocht war, dass man es schon beinahe greifen konnte… aber es kam nicht… das JETZT kam und ging zum nächsten JETZT… Und die Energie, die Schwingung, gerade am Höhepunkt, hoch gehalten, mit allen Sinnen dabei geblieben… kackt doch wieder in den Keller, denn das JETZT ist immer noch nicht da – und hier auch nicht.

      Jetzt habe ich schon wieder einen dicken Kopf, Schwindel-Anfälle und bekomme kaum noch Luft. Ich kann nicht einmal Spazierengehen, weil sich in diesem jetztigen JETZT, an meinem Körper alles schwer anfühlt. Wie kann ich diese akuten Schmerzen nicht persönlich nehmen? Oder wie kann ich so tun, als ginge es mich nichts an, und ich schaue nur mal als Beobachter zu? (Und glaube mir bitte, ich ziehe ALLE Register, die ich bis jetzt kennengelernt habe, damit die Heilung in einem Augenblick geschieht!) Was mich aber am meisten verzweifeln lässt und was es mit am Schwierigsten macht, ist ja, dass das JETZT, was es bereits gegeben hat, sich schon so viel näher und hoffnungsvoller und lichter angefühlt hatte – als dieses JETZT, kurz darauf.

      Diese Unbeständigkeit macht mich mürbe. Beständig scheint dagegen das böse Chaos zu sein, das die Menschen in Roboter-Sklaven einzufangen versucht, und ohne Verschnaufpause oder ohne dass es sich auf Dauer aufzuhalten vermag, scheinbar langsam, aber unaufhaltsam und stetig geht es weiter. Trotz so vieler energetisch hoch schwingenden Umwandlungen und trotz scheinbarer Fortschritte im Aufwachprozess.

      Ich weiß immer noch nicht wie – obwohl ich mich raushalte – keine Nachrichten mehr schaue (selbst auf telegram nicht), und obwohl ich so gut es geht in der Natur aufhalte, nach Innen gehe, das Licht bin…

      Es ist frustrierend und immer, wenn ich glaube, jetzt hat es sich geändert, fällt der nächste Hammer.

      „Tue nichts, und alles ist getan.“ Das habe ich doch aber auch schon probiert.

      Es wackelt immer noch hoch und runter und vermutlich ist das genau so gewollt, weil eben jeder Weg vorher ausgesucht worden ist, damit es „irgendwann“ alles zusammen passt. Mir bleibt eh nichts anderes übrig, als es so hinzunehmen, denn wenn ich was tue, ändert sich nichts und wenn ich nichts tue, ändert sich auch nichts. Das Leben läuft einfach so weiter mit seinen Höhen und Tiefen und ich gucke immer noch, dass ich mal dauerhaft die eine Szenerie erwische, die dann auch oben bleibt… allerdings bleibt ja nichts – außer der ständigen Veränderung.

      So – und jetzt atme ich tief durch (wenn das erst mal wieder geht, das mit der zugeschwollenen Nase war die heutige Überraschung) – und dann gehe ich zurück ins Vertrauen, dass es da wirklich noch so viel mehr und wirklich GUTES und einmalig Schönes gibt, und dass das Licht und die Liebe tatsächlich gewonnen hat! Egal, wie sich das ausdrückt, denn was weiß ich denn schon, wenn ich lediglich beobachten soll.

      Chris würde zu mir sagen: Wenn du gerne möchtest, dass es so ist, dann ist es so… “ Also war ich es sowieso wieder selbst und das frustriert mich noch mehr.

      Sorry, Sorry, Sorry

      Ich BIN dankbar für alles Schöne auf der Welt 💖🥰💖 …und vor allem bin ich jetzt dankbar, dass ich jetzt hier sein kann! Ich bin dankbar, dass ich BIN. Und ich bin dankbar dafür, dass ich aussprechen kann, was mich in diesem Augenblick bewegt. (Der Schmerz spricht aus mir, irgendwie muss ich den jetzt kompensieren, sonst drehe ich noch durch und ich kann mir 1000 Mal sagen: Das bin nicht ich!).

      Liebe Grüße und im anderen JETZT ist auch wieder anders

      Emmy

      Gefällt mir

      1. …. fühl dich herzlichst und liebevoll in den Arm genommen…..liebe emmy….spirituell korrekt sollte ich“ DICH WOHL BESSER UMREICHEN 😉 ….. “

        und das trifft schon ,was ich noch antworten wollte….. DIE ENERGIE DAHINTER zu nehmen oder nicht zu nehmen…..IST ETWAS HILFREICH ODER NICHT…..und ,wenn nicht….. auch ,wenn die Worte noch so weise erscheinen….. zur Seite legen…. durchatmen…. poltern….. emotional sein…..

        das FÜHRT ZU DEM WAS DU BIST….

        klären… ja….. abschneiden…. nein….

        DIE GÖTTLICHE QUELLE….. als REINES POTENTIAL (Einheitsbrei sagst du 😉 😀 ❤ ) DURSCHSTRÖMT ALLESWASIST….. auch dich und mich….

        aber/und

        ES WERDEN ZWEI GANZ UNTERSCHIEDLICHE GÖTTINNEN GEBOREN…..

        ✨💖💃💖✨ ✨💖🏄‍♀️💖✨

        ….. sie treffen sich vielleicht kurz im "Strandcafe"….. aber dann geht die eine "tanzen" und die andere "surfen"…..im Cafe haben sie ihre codes ausgetauscht….. in Liebe miteinander verbunden……was sie daraus machen….ist alles andere als Einheitsbrei……

        Gefällt 1 Person

          1. Übrigens… ich finde das Wort „umarmen“ „spirituell“ höchst korrekt, da es für mich impliziert, die Arme um mich zu legen und umgekehrt 💖🥰 Bei „umreichen“, weiß ich beispielsweise gar nicht, welche „Reiche“ gemeint sind… na klar, ich fühle mich reich beschenkt, wenn du mich in den Arm nimmst, aber dann fehlte ja das Wort „Arme“ (Gliedmaßen) dabei… Also für mich ist das somit in Ordnung.

            Was für mich immer schwerer zu ertragen ist, ist das Wort „wunder-bar“, statt wunder-VOLL oder wunder-SCHÖN… „bar aller Wunder???“

            Wie auch immer – nur nicht zu ernst nehmen, sondern locker-flockig und lieber leicht.

            Gefällt mir

            1. lach… ja….so simmer halt….. der Text bei Rosi wollte „Arme“ in „Reiche“ umbenennen….warum nicht ,wenn es jemand hilft….
              WUNDER….. BAAAAAAAAAAAAAAA….. FÜHLT SICH FÜR MICH vollmundig an 😉 ….. und geht in ein genüssliches
              AAAAAAAHHHHHH über…… 😀 ❤ ….

              🤣🤗🙌

              Gefällt 1 Person

  3. Liebe Munjii Bingo wir sind ein bisschen ausser der Zeitlinie 3D aber müssen das ganze Geschiebe und Gedränge aushalten!!! Haltet Eure Gute fest und manches ist unverdaulivh lt. Blossom!!!!
    Liebe Grüße von einer sturmerprobten.
    alten Seele an eben solche. 💓🌹🌹🎀🎀💖❤️❤️

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s