Blossom Goodchild und die FdL 15.05.2022

„Liebste Seelen, macht euch bewusst, dass es auf eurem Planeten zu dieser Zeit bekanntlich viele Umwälzungen gibt. Es wird unter Einsatz der verwendeten Mittel viel geplaudert, und zwar über Themen, die ziemlich unharmonisch und in der Tat abstoßend für die „natürliche“ Schwingung der Seele sind.“

💖💖💖

Ich wusste, dass ich mich darauf verlassen könnte, dass IHR mich gesehen habt, liebste Freunde der FdL, während genau das in mir passiert ist. Wieder einmal hatte ich mich zu tief in die Ungerechtigkeiten hineinziehen lassen – durch die Anregung meiner lieben Blog-Freundin, die allerdings ihren Weg anders geht, auf diesen Beitrag über die Hintergründe – die wiederholten vorgeschobenen Hintergründe – für einen inszenierten Krieg und so viel Ungerechtigkeit und vor allem dem manipulativ arrangierten Vorwand für die Bevölkerungen, damit sie in die Richtung „geschoben werden“, lautstark nach Waffen zu rufen! 

Ich weiß die Hintergründe schon so lange und ich weiß, wie sehr sie mich tangieren, sobald ich mich damit beschäftige. Ich weiß doch, dass diese Art Menschen zu manipulieren, schon immer bei ihnen funktioniert hat und ich mich dann äußerst hilflos fühle. Ich hatte so sehr gehofft, dass es sich nun endlich ändern würde, aber auch dies lässt sich nicht auf Fingerschnippen in die Liebe zurück bringen.

Ich fühle Ungerechtigkeiten körperlich. Und somit trifft es mich direkt ins Herz. Ich musste lernen, die Augen zu verschließen und statt dessen – außer Mitgefühl und Liebe zu senden – meine eigene Mitte zu halten, und die eigenen Schwingungen trotz des Wissens um jede Korruption und Unmoral und „Macht über“, so hoch wie möglich zu halten.

„Erlaube den negativen Hologrammen nicht, dich davon zu überzeugen, dass du nicht so dienst, wie du es solltest.“

Ihr ward bei mir, liebe Freunde der FdL – ich fühle es ganz deutlich in dem heutigen Gespräch, dass ihr mit Blossom führt! Und mit Blossom fühle ich die innere Verbundenheit einer echten Seelenschwester!

Jetzt bin ich zurück – kremple die Ärmel hoch, um die Natur zu ehren, Liebe zu senden, die Energien zu empfangen und zu verankern und weiter meinen Weg des inneren Friedens zu gehen, egal, wie es um mich herum scheint – ich richte mich wieder auf, denn sie leben von der Angst und von negativer Energie anderer, damit sie sich besser fühlen. Es steckt keine Logik dahinter – nur ihre eigene Angst, der sie sich nicht stellen wollen. Aber ich war nicht ängstlich, spürte nur hilflosen Zorn. Aber jetzt sende ich Liebe und mein Mitgefühl. Sie wissen vielleicht immer noch nicht, was sie tun, bis auch sie sich eines Tages wieder erinnern und „fühlen“ werden!

So ist es.

Ich danke allen Menschen, die sich nicht unterkriegen lassen und immer und immer wieder aufstehen, selbst wenn sie manchmal schwanken, weil es zu viel und zu schwer zu sein scheint. Die Liebe ist und bleibt die stärkste Kraft im Universum.

„ES GEHT DARUM, IN JEDEM EINZELNEN GEDANKEN, DEN IHR HABT, ZU ERKENNEN, … DASS EURE LICHTKRAFT DIE WELT VERÄNDERT.“

DANKE! DANKE! DANKE!

Ich BIN (das) Licht. Ich BIN (die) Liebe. Ich BIN (die) Wahrheit. Ich BIN.

In Liebe

Emmy

💖💖💖

2022-05-17

💖💖💖

Aus Blossoms Newsletter-Mail:
 
1
 

G’day, G’day, G’day! wie man hier in OZ sagt.

Hier ist das Channeling dieser Woche von der Föderation des Lichts … 

 

So viele fühlen sich in die Dankbarkeit ein, wie es scheint. Wie prächtig wir voranschreiten!

Strahlt weiter mit einer extrem hellen und kraftvollen Wattzahl!

Ich sende mein Licht an jeden Einzelnen in Dankbarkeit dafür, dass er an Bord ist!

***

SPENDEN sind immer ein wundervoller Segen. Vielen Dank!

 
 
DIE CHANNELING-TOP-THEMEN VON INTERESSE findet ihr unter dem Menü der Föderation des Lichts.

Ein AKTUALISIERTES Dokument über alle VISUALISIERUNGSVORSCHLÄGE von der Föderation des Lichts wird euch von demselben Herrn angeboten, der die Themenliste erstellt hat. Er hat auch ein weiteres Dokument aus den Channelings über ‚TIPS TO RAISE YOUR VIBRATION‘ zusammengestellt. Vielen Dank, Xavier!

ICH BIN DAS LICHT. ICH BIN DIE LIEBE. ICH BIN DIE WAHRHEIT. ICH BIN.

In Dankbarkeit. In liebevollem Dienst. ICH BIN.
image002
 

 

 
 

Alle Channelings von Blossom sowie weitere werden auch auf „Galactic Channelings“ in deutscher Übersetzung und in vielen weiteren Sprachen zur Verfügung gestellt.

Jeder möge wieder selbst für sich bestimmen, ob und/oder was er dieser Botschaft für sein eigenen Wachstum entnehmen möchte.

Bitte beachte VOR DEM LESEN auch den „wichtigen Hinweis“ am Seitenende

BlossomGoodchild_ProfileImage_370px-compressor

15. Mai 2022

Blossom: Da sind wir also wieder. Es gibt tausend Themen, die man wählen könnte, und doch scheint keines davon angemessen. Vielleicht ist es also wieder einmal das Beste, es euch zu überlassen. Ihr scheint immer zu wissen, was die „Suppe des Tages“ ist.

FdL: Willkommen, Blossom, und alle, die sich an unseren Gesprächen erfreuen. Wir wissen die Wertschätzung zu schätzen, die dir bei unserem letzten Gespräch über Dankbarkeit entgegengebracht worden ist. Doch lasst uns jetzt unsere Gedanken auf etwas ganz anderes richten.

Blossom: Ich bin ganz gespannt!

FdL: Liebste Seelen, macht euch bewusst, dass es auf eurem Planeten zu dieser Zeit bekanntlich viele Umwälzungen gibt. Es wird unter Einsatz der verwendeten Mittel viel geplaudert, und zwar über Themen, die ziemlich unharmonisch und in der Tat abstoßend für die „natürliche“ Schwingung der Seele sind.

Blossom: Was würdet ihr eine „natürliche“ Schwingung nennen?

FdL: Eine, die aus Freude, Liebe, Zufriedenheit, Frieden besteht … In der Tat, alle Arten von Dingen, die AUFRICHTEN und die einen nicht herunterziehen.

Ihr müsst verstehen, dass viel Propaganda und Unwahrheiten darauf abzielen, euch fortwährend in den Abgrund zu ziehen, doch seht euch an, wie gut so viele von euch jetzt durch den Schleier des Spiels sehen und akzeptieren, dass es nicht für das Seelenselbst ist, sich mit einer solchen Frequenz zu verstricken.

Blossom: Ja, wir bewegen uns auf „Leidenschaften“ und „Kreativität“ zu, um der Dunkelheit entgegenzuwirken, so scheint es.

FdL: Und das ist sehr klug.

Blossom: Aber sollte man nicht bestimmte Dinge wissen müssen?  Auch wenn bestimmte Dinge nicht sicher sind, sollten wir nicht darüber informiert bleiben, was vor sich geht, während die Dinge voranschreiten?

FdL: Warum?

Blossom: Weil wir hier leben!

FdL: Und doch sagst du selbst, Blossom, dass so vieles, was „herausgegeben“ wird, Fehlinformationen sind.

Blossom: Doch wenn wir uns nicht damit befassen würden, würden wir den Kopf in den Sand stecken … und ein Strauß zu sein, bereitet mir Nackenschmerzen!

FdL: DIE WAHRHEIT IST, BLOSSOM … DASS ALLES WAS ES GIBT … DIE LIEBE IST. NICHTS ANDERES. DAS WISST IHR.

DIE WAHRHEIT IN DIESER LIEBE … IST, DASS IHR ALLES WISST, WAS IHR WISSEN MÜSST, SO LANGE IHR STÄNDIG IN IHR LEBT … INDEM DU IN DER LIEBE DIE LIEBE BIST.

Blossom: Sollen wir also einfach „unschuldig“ vor uns hin dümpeln und auf unser Schicksal warten?

FdL: Unschuldig vor sich hin dümpeln ist nicht das, was wir im Sinn haben.

Denn wenn ihr weitergeht … wenn du in deine nächste Phase deines Selbst gehst … wirst du so viel mehr von der Fassade verstehen, die auf eurem Planeten gespielt wird. Ist es nicht das, was ihr TUN wollt, um mehr davon zu verstehen?

Blossom: Ja, in der Tat. Dennoch bin ich mir nicht sicher, worauf ihr genau hinaus wollt. Oder, wie wir das machen?

FdL: Indem ihr mehr auf das innere Wirken eures Seelen-Selbst achtet, anstatt auf das äußere Wirken der politischen und falschen Geschehnisse, die euch präsentiert werden.

Blossom: Meint ihr damit, dass man meditieren sollte?

FdL: Das ist wirklich sehr weise. Selbst zehn Minuten am Tag machen, wie ihr wisst, einen großen Unterschied für euer Gemüt und auch für euer Verständnis des Selbst. Doch es geht nicht nur darum, zu meditieren, was in dieser Angelegenheit helfen wird.

ES GEHT DARUM, IN JEDEM EINZELNEN GEDANKEN, DEN IHR HABT, ZU ERKENNEN … DASS EURE LICHTKRAFT DIE WELT VERÄNDERT.

Also, lasst uns das wiederholen, wenn wir dürfen?

ES GEHT DARUM, IN JEDEM EINZELNEN GEDANKEN, DEN IHR HABT, ZU ERKENNEN, … DASS EURE LICHTKRAFT DIE WELT VERÄNDERT.

Diese Erkenntnis kommt aus dem Herzraum. Während ihr zuhört, etwas tut, Auto fahrt, lacht, weint, esst, liebt … muss das WISSEN, WER IHR SEID UND WARUM IHR GEKOMMEN SEID, so sehr ein Teil von euch werden wie euer Atem.

DIE KRAFT DAVON wird sich nicht nur auf euren Selbstwert auswirken, sondern auch auf den Wert des GÖTTLICHEN PLANS und darauf, wie er sich auswirken wird.

Wir verstehen die Anstrengungen, die erforderlich sind, um in dieser Zeit friedlich und in Harmonie mit dem LICHT der LIEBE zu bleiben. Überall gibt es Ablenkungen, die euch so weit wie möglich von eurer WAHRHEIT entfernt halten sollen.

Doch je mehr Konzentration ihr eurer KRAFT DES LICHTS schenkt, … desto schneller wird sich der Übergang vollziehen.

Blossom: Ist es also nur ein Gedanke … ein WISSENDES GEFÜHL … das wir ständig WISSEN und FÜHLEN müssen?

FdL: In der Tat. Doch dieses Gefühl kommt schließlich von selbst, ohne dass wir darüber nachdenken müssen.

DENN ES IST DAS LICHT … EUER LICHT … DEM IHR ERLAUBT ZU LEUCHTEN … DIE GANZE ZEIT … ÜBERALL.

Viele von euch sind zutiefst beunruhigt, was die Ergebnisse der Möglichkeiten betrifft, aufgrund der Darstellung von Düsternis und Untergang in so großem Ausmaß. Doch wir bitten euch, dies loszulassen.

IHR HABT KEINE KONTROLLE ÜBER IRGENDJEMAND ANDEREN … ODER IRGENDETWAS ANDERES … AUSSER ÜBER EUCH SELBST.

Konzentriert euch auf euch selbst und den Unterschied, den IHR machen könnt.

KONZENTRIERT EUCH DARAUF, NICHT AUF DEN GLAUBEN, SONDERN AUF DAS WISSEN, DASS DIESES LICHT, DEM IHR ERLAUBT ZU LEUCHTEN … DIESES LICHT, FÜR DAS IHR AUF DIESEN PLANETEN GEKOMMEN SEID, UM DEN GÖTTLICHEN PLAN ZU ERHELLEN … AUS EUREM INNEREN HERAUS STRAHLT UND GENAU DAS TUT, WOZU IHR GEKOMMEN SEID.

VERÄNDERE DEINE WELT.

LASS DIESES LICHT AUS DEM WISSEN HERAUS WEITER LEUCHTEN.

Erlaube den negativen Hologrammen nicht, dich davon zu überzeugen, dass du nicht so dienst, wie du es solltest.

Blossom: Äh … lasst uns noch mal darauf zurückkommen! Negative Hologramme, was bedeutet das genau?

FdL: Das bedeutet, dass vieles von dem, was euch präsentiert wird, in holografischer Form vorliegt, jedoch so hoch entwickelt ist, so dass man nicht mehr unterscheiden kann, was real ist und was nicht.

Blossom: Wie können wir also feststellen, was real ist und was nicht?

FdL: Manchmal könnt ihr das nicht.

Das ist es, was wir zu erklären versuchen, doch Worte sind so unzureichend.

Blossom, liebste Seelen … SO VIEL VON DEM, WAS IHR FÜR WIRKLICH haltet … IST ES NICHT. 

Blossom: Ich glaube, ich sollte jetzt eine Valium einwerfen. Ich weiß, dass dies gesagt wird, aber es zu verstehen und die Komplexität dieser Vorgänge zu begreifen, ist eine ganz andere Sache.

FdL: Bitte seid nicht beleidigt oder alarmiert, wenn wir sagen, dass ihr das nicht zu verstehen braucht. In der Tat ist es zu komplex für eure Wesen … innerhalb eurer Körperlichkeit, um es zu verstehen. Es ist alles Teil DES SPIELS.

Aufgrund der verwickelten Verzweigungen von so vielem auf eurem Planeten … gibt es so viel, was getan werden muss, um das LICHT wieder ins LICHT zu bringen.

UND IHR … LIEBSTE SEELEN, TUT GENAU DAS!

Das, was viel zu kompliziert ist, um sich damit zu befassen, … das, was von jenen des geringeren Lichts geschieht, … das, was nicht in die Herzen von Mann und Frau gehört, … kommt zu einem Ende seines Zyklus.

Es gibt einfach zu viel zu verarbeiten, was das mit sich bringt, und doch …

MÜSST IHR VERSTEHEN, DASS DER GRUND, WARUM IHR HIER SEID, DARIN BESTEHT, EUER LICHT ZU VERBREITEN.

UM EUER LICHT ZU SEIN.

Sich in dem zu verheddern, was deinen Magen und dein Herz in Knoten fesselt, dient nicht dem Plan!

Blossom: Aber, bei allem Respekt, habt IHR nicht mit uns über bevorstehende Lockdowns usw. gesprochen? ! Ich meine, was ist zum Beispiel daraus geworden, dass Fergus, der Pilz, uns in Phase zwei führen wird?

FdL: Ja. Wir haben darüber gesprochen … und obwohl wir selten darüber sprechen, ist die Möglichkeit nicht verschwunden.

Blossom: Oh, jetzt also nur noch eine Möglichkeit?

FdL: Blossom … alles … absolut alles ist nur eine Möglichkeit!

DIE LIEBE IST DAS EINZIGE, WAS NICHT NUR EINE MÖGLICHKEIT IST!

Wenn wir uns entscheiden, über solche Dinge zu sprechen, die auf eurem Planeten geschehen könnten, tun wir das in Vorbereitung. Wir tun dies, damit man sich dessen bewusst wird, was kommen wird.

Blossom: Möglicherweise!

FdL: Wir verstehen dich, wir kennen dich gut, Blossom, und wir begrüßen deine „Indiskretionen“, das, was wir sagen, mit einer Prise Salz zu nehmen.

Blossom: Warum applaudieren? Sollte ich nicht diejenige sein, die MIT GANZEM HERZEN WEISS, dass das, was ihr sagt, eintreten wird?

FdL: Du hast die Stelle bekommen, Blossom, genau aus dem Grund, dass du hinterfragst und nicht blindlings mitläufst!

Was wir versuchen, heute anzubieten, … ist dieser Punkt.

Die Schwingungen eures Planeten steigen, wie ihr wisst, durch viele weitere Erwachende an.

MEHR UND MEHR VON EUCH TRETEN AUF UND GEHEN IN DEN TIEFEREN TEIL DES WISSENS, WER IHR SEID.

IHR KÖNNT DAS FÜHLEN … ODER NICHT?

Ihr fühlt euch anders/verändert als noch zu Beginn dieses Jahres.

Ihr akzeptiert jetzt … eure Rolle.

Indem du ehrst, WER DU BIST … und damit arbeitest.

Blossom: Ich spüre, dass es so schwierig ist, dies in Worte zu fassen.

FdL: In der Tat, Blossom. Dennoch versteht ihr selbst, was wir durch ein allgemeines Gefühl auszudrücken versuchen … ein „inneres Wissen“, nicht wahr?

Blossom: Ja, das stimmt.

FdL: Dann müssen wir davon ausgehen, dass diejenigen, die an unseren Gesprächen teilnehmen, auch in der Lage sind, dieses „innere Wissen“ zu spüren … Ein Ort, an dem Worte einfach nicht ausreichen.

DIES BRINGT EUER ERWACHEN ZU GRÖSSEREN HÖHEN DES WISSENS.

DAS BRINGT EUER SEIN IN GRÖSSERE HÖHEN DES VERSTEHENS WER IHR SEID.

FÜHLT DIES.

Blossom: Das tue ich.

FdL: Erlaube diesem Gefühl, DU zu SEIN.

ERLAUBE DIR SELBST, DIESES GEFÜHL ZU SEIN.

Das ist alles, was ihr tun müsst.

Und dadurch … wird euch mehr und mehr Licht offenbart werden.

Und … innerhalb dieser erhöhten Schwingung beginnt ihr zu verstehen, was euch offenbart wird.

Wenn ihr lernt, dieses erhöhte Bewusstsein, das aus eurem Inneren kommt, zu beherbergen und zu nutzen, … wird sich euch DAS SPIEL in einem anderen Format präsentieren.

Blossom: Ich bin mir nicht ganz sicher, worauf ihr hinauswollt. Ein anderes Format?

FdL: In der Tat. Eines, das weitaus angenehmer für das Herz ist.

Blossom: Wie schön. Aber nur um das klarzustellen … das wird zur gleichen Zeit stattfinden, in der die Welt zusammenbricht?

FdL: In der Tat. Doch ihr müsst euch daran erinnern, Blossom, und jeder Einzelne … dass wir erklärt haben, dass mit dem Fall und der Beseitigung der Dunkelheit und derer, die sich darin suhlten … eine ‚innere Stärke‘ entstehen würde, die eure Tage erhellen würde … eure Wege.

Das, was über euren Planeten ‚hereinbrechen‘ wird, mag von außen betrachtet katastrophal, abscheulich und in der Tat so unglaublich erscheinen, wie es nur sein kann. Doch das, was in euer Herz eindringen wird, soll euch erheben … euch Kraft geben und euch ermutigen, eure Mission auf eine Weise zu erfüllen, die so GLAUBHAFT ist … dass man sich auf das freuen kann, was vor einem liegt.

Das Leben und all seine Mysterien werden sich entfalten, wenn ihr euch erlaubt, euch für alle Möglichkeiten zu öffnen. Einige davon liegen jenseits eurer wildesten Vorstellungskraft.

Blossom: Das klingt hoffnungsvoll, meine Freunde. Ich habe das Gefühl, dass ihr Fergus den Pilz noch einmal erwähnen wollt, bevor wir gehen. Er taucht immer wieder in meinem Kopf auf!

FdL: Nur um euch daran zu erinnern, dass es einen Weg ‚hindurch‘ in Form einer Verkleidung geben muss … damit eure Welt die WAHRHEIT aufdecken kann … und wir fühlen, dass dies ein guter Ausgangspunkt ist, um unser Gespräch für diesmal zu beenden.

Blossom: Okey dokey. Nun, ich würde nicht sagen, dass dies „unsere Gedanken auf etwas ganz anderes lenkt“, wie ihr angedeutet habt. Aber für mich ist jedes Stückchen eurer Weisheit, sei es auch noch so oft zu unserem Nutzen wiederholt, ein Stückchen mehr Trost für mich. Wir werden also weitermachen, immer weiter machen und unser Bestes geben … Fergus der Pilz oder nicht Fergus der Pilz! In Dankbarkeit. In liebevollem Dienst. ICH BIN.

 

***********

offizielle Übersetzung für Blossom & Calactic Channeling von:  Emmy.X 

Wichtiger Hinweis! Dieser Blog ist privat, Nicht-kommerziell, in Liebe geführt, dient der Aufklärung und dem respektvollen und liebevollen Austausch unter Menschen, die sich als Freunde zusammenfinden und hier untereinander und mit uns austauschen wollen.

Die auf unserem Blog veröffentlichten Beiträge mit den darin geäußerten Ansichten und Feststellungen stellen Meinungen der jeweiligen Autoren oder deren Quellen dar und stimmen nicht notwendigerweise mit unseren eigenen überein. Alle Auslegungen und Schlussfolgerungen, die sich aus Inhalten dieser Webseite ergeben, liegen allein in der Verantwortung des Lesers und der Leserin. Wir bitten daran zu denken, dass jede geäußerte Ansicht subjektiv ist und nie den Anspruch auf Absolutheit erheben kann, und dass so genannte Fakten immer einen Ausschnitt aus der Wirklichkeit darstellen und unterschiedlich interpretiert werden können.

Des weiteren weisen wir darauf hin, dass wir keine professionellen Übersetzer sind, so dass es zu Unstimmigkeiten bzw. Verschiebungen für eine ursprünglich gemeinte Bedeutung im Inhalt kommen kann. Jedoch versuchen wir unter Zur-Hilfenahme von online Übersetzungsprogrammen – wie z. B. dem deepl.Übersetzer und verschiedenen Wörterbüchern sehr sorgfältig den Inhalt wieder zu geben. Auch kann es sich bei gechannelten Botschaften bereits im Vorfeld um nicht ganz korrekt empfangene und somit ebenso nicht ganz stimmige Durchsagen – unabhängig von der Übersetzung handeln. Auf die jeder, der diese Botschaften lesen möchte, selbst zu achten hat.

Alles, was wir hier einstellen, soll positive Gedanken und Aspekte für die jeweils eigene Entwicklung bewirken bzw. der Aufklärung dienen. Fühlt sich etwas für jemanden schlecht oder nicht stimmig an, so sollte dieser Blogbeitrag bitte nicht weiter gelesen oder verfolgt werden.

Bei Kommentaren bitten wir auf Formulierungen mit Absolutheitsanspruch zu verzichten sowie auf abwertende und verletzende Äußerungen zu Inhalten, Autoren und zu anderen Kommentatoren. 

47 Gedanken zu “Blossom Goodchild und die FdL 15.05.2022

  1. Liebe Emmy,
    da bin ich aber froh, dass es Dir wieder besser geht!

    Mir hilft immer der Satz: „Alles dient nur noch der HEILUNG!“

    Wenn ich „im Schlamassel“ sitze und mich dann plötzlich an diese WAHRHEIT erinnere, schiebt er sich wie eine KRAFT-volle Trennwand zwischen mich und die Situation.

    Und irgendwann erkenne ich, dass da noch alte Überreste aus früheren Leben wirksam sind, die sich so abrupt und überwältigend in meinem Energiefeld gemeldet haben.

    Erst dann kann ich auf die Suche nach der „alten Geschichte“ gehen, deren Leid immer noch gespeichert war…

    In vielen Fällen braucht es dafür auch bei mir jemanden, der „von außen“ guckt und deshalb besser erkennen kann, was da noch wirkt,,.

    Weil, wenn man gerade in der „Pampe“ steckt, manchmal einfach der Über-Blick fehlt.
    Diese Zeiten sind nichts für Feiglinge!

    Gut, dass es Dir wieder besser geht! Du und Deine Arbeit, Ihr seid so wichtig!

    Es ist gewiss hilfreich für andere, dass Du Deine Erfahrungen hier so offen angesprochen hast!

    Alles Liebe,
    Christine

    Gefällt 4 Personen

  2. Es ist merkwürdig, gerade gestern nacht und auch noch von morgens bis mittags ging es mir schlecht, als ob mein ganzes System noch von alten Themen überlagert war, fühlte sich an wie sterben, aber es ging wohl um das Loslassen.
    Hier passt die Botschaft von Blossom und der FdL, dass wir mehr und mehr über unser Wissendes Gefühl die Wahrheit erkennen werden.
    Eure Elke S.

    Gefällt 2 Personen

  3. lach… danke blossom und der FdL….. und dear emmy ❤ ..

    ja… spannend…. Hologramme…. das verabschiedet sich der alte Verstand 😉 doch langsam freiwillig…und macht Platz….. fürs Herz….. etwas darf gehen….. und sterben :

    Gefällt mir

        1. …aber zu welchem Preis? Der unendlichen Zerstörung und der Gewissheit, dass die Liebe NICHT gewonnen hatte…

          So gruselig für mich… und doch wieder ohne eigenen freien Willen und mit weiterer Amnesie auf die Weide geführt… Dann wäre dieses Spiel um die Liebe, und die Quelle, zu der alles zurück führt, völlig lieblos geendet.

          Hattest du nicht neulich schon einmal ein sehr ähnliches Video geteilt, liebe Dakma. Da ging es nur um den Gedanken, dass „jemand“ bereits „gestorben“ wäre und es nicht mitbekommt. Diesen Gedanken konnte und kann ich nachvollziehen – über diese Idee hatte ich früher auch schon gelesen und nachgedacht, denn immerhin kann man danach wieder in ein Spiel gehen, um sich im Endeffekt wieder auf die Liebe zu besinnen.

          Aber der Gedanke, dass zum Schluss ALLES und JEDER (im Spiel) „zerstört“ gewesen ist und somit nie jemand wirklich zurück in die Liebe gekommen ist – zumindest nicht kollektiv – so wie bei jedem Weltenende zuvor, ist sehr traurig und ein Armutszeugnis für die Liebe und die Quelle. .. und auch für das Ende dieses Spiels.

          Gefällt mir

          1. NEIN…. im Gegenteil….. alles ist für einen Moment…. EINFACH ABGETAUCHT in die Quelle…. nur scheinbar gestorben ( „was es ja garnicht gibt“….. und TAUCHT GELIEBT GENÄHRT VOLLERFREUDE wieder auf…..)

            WIR SPIELEN EIN NEUES SPIEL….und lassen den Fokus auf das Alte langsam los…. voller Mitgefühl und offenen Herzen…..und mit ausgestreckter Hand…. ABER WIR GEHEN AUF DIE NEUE SPIELWISE…..und jeder ,der will, kommt mit….. (ändert die Frequenz)

            Gefällt mir

            1. du WEIST es längst…. liebe emmy…. gerade las ich dein Vorwort:

              „Als ich heute morgen aufwachte, hatte ich den Gedanken im Kopf, dass ich zurück im Ursprungs-Bewusstsein BIN, welches sich selbst erfährt. Die Ausdehnung in die unendlichen Weiten der Erfahrungen nahm sich wieder zurück und brachte auch mich zurück in das Wissen, wer ich bin bzw. wovon ich ein mir selbst bewusster Teil bin.

              In diesem Ursprung zurück, hatte ich keine Fragen, kein Beharren auf MEINE eigene Sicht oder die Ablehnung der Sicht von anderen, keine inneren und äußeren Barrieren. Es war, wie es ist und jede Sicht war eben genau dies – eine angenommene Sichtweise, um eine Erfahrung zu machen.

              Ich Bin (das) Licht. Ich Bin (die) Liebe. Ich BIN (DIE) Wahrheit. Ich BIN.“

              es sind Erwachens-und Erleuchtungsmomente…… der Job ist nun diese mit ins Alltagsbewußtsein zu integrieren….. verschmelzen lassen….. mit dem HIERUNDJETZT….. immer öfter……

              Gefällt mir

                1. Zitat:
                  „Mit dem Auslaufen der alten Dienstverträge geht alles Neue für Sternensaaten, Licht- und Liebesarbeiter online. Es geht darum, die Lasten loszulassen, die wir getragen haben, das Gewicht der Welt abzuwerfen und uns von den letzten zwei Jahrzehnten ++ kollektiver Energiearbeit (Klärung & Verankerung) in den Ruhestand zu begeben, um uns jetzt ausschließlich auf unsere eigene Transformation zu konzentrieren, damit wir mit einem Neuanfang auf der Neuen Erde beginnen können.“

                  Gefällt mir

              1. „In diesem Ursprung zurück“ bedeutet für mich nicht:

                „Ist es möglich, dass das DROHENDE!!!!! Szenario auf eurer Welt längst passiert ist […] alles wurde zerstört“.

                Ja, sind wir denn nicht hier, um eine liebevolle Auflösung – die Liebe hat gesiegt, weil die Liebe immer die größte Kraft im Universum ist – zu erleben und kein drohendes Szenario, das sich ausgelebt hat.

                Ich verstehe den Sinn hinter solch einem Ende nicht. Warum sind so viele Beobachter hier – warum sind so viele Sternensaaten hier, um die Liebe und die liebevollen Energien zu verankern, wenn nichts davon auch nur einen Fitzel zu Gunsten der Liebe gebracht hat? Ich meine ganz bestimmt nicht dieses Szenario, wenn ich die Erfahrung des Bewusst-Seins der Quelle meine, die reine und unendliche Liebe ist und KEINE Zerstörung von ALLEM-was-ist! Ja, ich versuche, nicht mit dem Finger auf die Menschen zu zeigen, die sich in der Macht-über suhlen und die Kriege als Maschinerie sehen, ihr Geld auf Kosten der Menschen zu mehren. Aber wenn ihre „Macht über“ letztendlich zu der Zerstörung geführt hat, worin bestünde dann der Sinn der Liebe? Oder der Sinn, sie wie wütende Kinder, die sich verrannt haben, einfach zu ignorieren, um ihnen in ihrem Unterfangen keine Energie mehr zu geben?

                Mag sein, dass mein Verständnis der bedingungslosen Liebe ein anderes ist! Mag auch sein, dass ich Unrecht habe – aber für mich liegen Zerstörung und Liebe sehr weit auseinander. Und wenn ich „alles wurde zerstört“ als bedingungslose Liebe sehen sollte, dann habe ich tatsächlich noch einen sehr weiten Weg vor mir.

                Gefällt mir

            2. Ich habe es mir noch einmal angehört, liebe Dakma,

              und ich heule schon wieder wie ein Schlosshund. So schlimm und gruselig!

              „Wir alle sind längst gestorben… alles wurde zerstört… plötzlich und unerwartet… eine riesige Druckwelle fegte alles weg… AUS. Wie fühlt sich das für dich an?!“

              Ich weine und bedaure so ein liebloses Ende dieses komplexen „Spiels“. Wenn ich mir dies vorstelle, dann fühle ich mich schlecht, habe versagt – auf ganzer Linie; fühle keinerlei Liebe – nur grenzenloses Entsetzen und das tiefe Gefühl nicht das Licht und die Liebe empfangen, verankern und verbreiten zu können, für die ich hierher gekommen bin.

              Nein, meine Vorstellung von Freude ist dies nicht und sollte dieses Ende der Wahrheit entsprechen, dann ist das für mich kein Grund zum Feiern, sondern ein Grund, anderswo nach der Liebe zu schauen… oder direkt den Weg in die Zentralsonne zu gehen, um noch einmal ganz von vorne die Liebe zu sein – ohne so ein schreckliches, furchtbares Erwachen. Spielt von mir aus, so wie ihr es wollt, dass es diese Druckwelle gegeben hat. Für mich ist dies kein Trost. Absolut nicht.

              Ich bedaure sehr, diesen Podcast gehört zu haben, weil ich selbst immer schreibe, dass ich nur das für mich „nehmen“ soll, was für mich und meine positive Entwicklung passt und nicht etwas, was mich wieder so runter zu ziehen droht. Wenn die Frau das für sich so erleben möchte und damit klar kommt, dann ist das ihre Sichtweise und ihr Erleben. Ich distanziere mich davon und hoffe, dass ich diese Idee wieder zugunsten der Liebe, die alles ist, in meinem Kopf wandeln kann.

              Noch habe ich Hoffnung, dass die Liebe gesiegt hat und nicht das scheinbare Verderben – Illusion oder nicht. (Ich kann mein Entsetzen kaum in Worte fassen).

              Gefällt mir

              1. der podcast muß ja auch nicht für dich geeignet sein……lösch ihn halt wieder….gern auch „symbolisch FÜRDICHSELBST von deinem blog“…… steh zu dir und DEINEM WEG….. DU BIST DOCH HIER DIE GRÖSSTE BOTSCHAFTERIN FÜR DIESE INDIVIDUALITÄT…. du mußt michh nicht verstehen ,du mußt muniji nicht verstehen…..noch nicht mal…. chris …

                NUR DICH!!!!!! NUR! DEIN! WEG!…..

                und dein Vorwort… SAGT MIR ALLES…..wir meinen das Gleiche…. nein… sogar DASSELBE….IN DER ESSENZ…

                namaste…. Des Emmy…

                Gefällt mir

                1. …vielleicht triggert es INDIR auch eine Erinnerung…..an solch einen Untergang…. wie zB Atlantis….. und die Erinnerung möchte INDIR HEILEN….

                  Gefällt mir

                  1. Aber geht es denn nicht genau darum, so etwas wie Atlantis nicht noch einmal zuzulassen? Weil dieser Untergang alles andere als liebevolles Bewusst-Sein und „Dienst am anderen“ statt „Macht-über“ gewesen ist? Ist dies nicht die Leiter des Lernens, zurück in die Liebe allen Sein – ohne vorher die Welt zu zerstören?

                    Ich bin äußerst verstört… wenn dies „spirituell“ sein soll, dann möchte ich nicht wissen, wie tief die schrecklichen Kaninchenlöcher wirklich noch sind, so dass schon wieder ALLES zerstört und weggefegt werden musste. Ich hoffe und wünsche immer noch, dass die Liebe die stärkste Kraft im Universum bleibt und gesiegt hat! Und kein weiteres Horror-Szenario erfolgt ist. Die positive Idee hinter der allumfassenden Zerstörung leuchtet mir absolut nicht ein.

                    Gefällt mir

                    1. es gab nie „eine allumfassende Zerstörung“…..alles blieb auf feinstofflicher Ebene erhalten…….. lediglich der Aufstieg aus der Materie gelang nicht……und JETZT GELINGT ES

                      Gefällt mir

                    2. nimm all deine Verwirrung….. und FÜHL DICH UMARMT….. von dem ,was DU heut morgen WARST…..ich darf mich in die Armen von Maria oder Yeshua oder Maria Magdalena HINGEBEN…. ,wenn es mir so geht wie dir jetzt….DAS IST FÜR MICH…der Vorteil personifizierter Göttlichkeit…..ein Mangel der Vorstellungswelt in der esoterischen Welt…..

                      manchmal braucht man/frau STARKE ARME (STARKE UMREICHUNGEN 😉 )…… die Menschlichkeit in der Göttlichkeit…..

                      Gefällt 2 Personen

                    3. …. und damit….steig ich nun aus…. hier an dieser Stelle…..sonst komm ich zu weit weg von mir….ICH DANKE DIR, liebe emmy…. für die Herausf o/ö rderung 😉 😀 ❤ …..

                      Gefällt mir

              2. Liebe Emmy,
                ich würde dich jetzt so gerne in den Arm nehmen, so ganz in live, weil alles, alles was du in dem Komentar bzgl. des Endes schriebst, wieder mal genau das wiedergibt, wie ich das hier fühle.
                Ich habe schon so einiges erlebt. U.a. den Tod meines Liebsten, in meinem Arm und ich spürte den Moment, als seine Seele den Körper verließ.
                Seit dem habe ich keine Angst mehr vor dem Tod.
                Aber immer noch sehr vor dem Verlust meiner Liebsten.
                Das Szenario hätte ich fast erlebt, als ich mitten in einer Gasexplosion stand, am offenen Fenster. Diesen Moment genau gesehen habe und rings um mich, alles in kleine Teile zerfiel, optisch. Unser Haus hat zum Glück stand gehalten.
                Das war sehr gruselig und ich habe es in dem Ort nicht mehr lange ausgehalten. Laut einer Schamanin, gab es dort uralte miese Energieen, die nichts mit mir zu tun hatten, aber gefühlt war ich mitten in ein Schlachtfeld geraten. Für was war es gut? Ich weiß es nicht. Z.Zt. fühlt es sich ähnlich an.
                Was kann ich tun, außer meine eigene Schwingung hoch zu halten und meinen Liebsten Unterstützung geben, vergeben, heilen usw….?!.
                So und das werde ich jetzt weiter tun.
                Hartes Yoga und hartes saunieren;-)
                Ich wünsche dir heute alles, alles Liebe.
                Und allen Anderen auch.
                Amajay

                Gefällt 1 Person

              3. ich verstehe nicht ganz, wie jetzt noch solche Schlussfolgerungen für w a h r genommen werden können. Im Geistigne ist alles längst in sogenannten trockenen Tüchern. Und wir brignen das alles nun „nur“ noch in die Physis und auf die Erde. Es mag schon eingie Male nicht geklappt haben, und solche Zerstörungen hat es ja wohl gegeben – nicht nur ein Mal – dieses Mal jedoch haben wir so viel mehr erwirkt, als wir jemals für möglich hielten. Wir haben sogar die Zeitalter durchbrochen, bzw. die Zyklen, so dass wir in die ewige Ausdehung gehen.. for ever.. Das ist unfassbar wundervoll. Das ist, was mir zugetragen wrude udn wozu ich absolute Resonanz habe.

                Gefällt 2 Personen

      1. Nachdem ich zum Anhören Linda’s Erzählung geraten habe, werde ich jetzt doch noch etwas dazu sagen.

        Vorab, dieser Podcast ist nichts für schwache Nerven, denn sein Inhalt setzt eine bereits vorhandene, relativ große innere geistige Freiheit und Flexibilität im Umgang mit potentiellen Möglichkeiten voraus. Hm.

        Nun ein Zitat am Ende des Videos (Minute 8:49):

        „Es geht dabei auch nicht darum, dass diese Botschaft wahr sei.“ sagt ihr Geistführer. „Die Wahrheit ist aus unserer (menschlichen!, mu) Sicht sogar noch viel verrückter gelagert.“ Und dabei lachte er, und schien sich königlich zu amüsieren, wie wir staunen werden, wenn wir dieses Geheimnis eines Tages gelüftet haben.“

        Ich selbst habe schon beim ersten Anhören dieses Gedanken-Spiels nur geschmunzelt, erstens weil es auf eine Weise auf eine viel höhere, umfassendere Wahrheit und deren Wahrnehmung abzielt, die eigentlich im Hintergrund auf den Zuhörer darauf ‚wartet‘, von ihm entdeckt zu werden.

        Zweitens aber auch, weil ich die genau absolut gleiche(!) Vorgehensweise von meinen! eigenen, mich seit Jahren begleitenden ‚Mentoren‘ kenne… und auch den Humor, der dabei von ihnen immer ‚rüberschwingt‘.

        Abschließend möchte ich nur noch sagen:

        Die meisten auch der sog. ‚Spirituellen Sucher und Praktiker‘ haben auch bis zum heutigen Tage… noch so gut wie keine wirkliche Ahnung davon, in welche Art von Selbsterleben und -Erfahrung wir jetzt dabei sind ‚hinüberzuwechseln‘, während wir gleichzeitig in unseren ‚Körpern‘ bleiben.

        Mit der größeren, weil sehr viel tiefergehenderen Wahrheit, auf die dieser Podcast eigentlich abzielt, verhält es sich wie mit allen wahren Erkenntnissen in unserem Leben: Man muss sie selbst entdecken.

        Ich kann jedem nur versichern: Die wahren, tatsächlich alles verändernden ‚Augen-Öffner‘ kommen erst noch. Sie gehen weit weit über alles hinaus, was im Moment noch als *Disclosures/Enthüllungen“ gehandelt wird.

        Letztere sind nur das ‚Übungsfeld‘, das ‚Vor-Training‘ sozusagen für das, was wieder zum klaren Bewusstsein der gesamten Menschheit werden wird. Im welchem jeder von uns schmunzeln wird, über das was einst war und wir so lange Zeit immer für ‚bare Münze‘ genommen hatten, ohne es überhaupt zu merken.

        Über uns, und die Welt, und Alles-was-ist. Ich gebe euch mein Wort, so wird es sein. ✨✨✨

        Alles. Liebe. mu 💜

        Gefällt mir

        1. Ich möchte bitte auch „eigene“ Mentoren haben, die mit mir darüber lachen können, wenn die Liebe (scheinbar) auf ganzer Linie (wieder) versagt, weil sie nichts zusammengeführt hat, und jedes Licht (gedanklich) genommen worden ist.

          Ich finde an diesem Gedanken wirklich nichts lustig und kann darüber auch nicht schmunzeln… Selbst wenn dies alles nur Illusionen sind und wir darin und daran wachsen sollen und wollen, so sollten dies doch Lektionen der Liebe sein und nicht der absoluten Hoffnungslosigkeit. Ich hatte wirklich geglaubt, es ginge darum, bedingungslos(!) zu lieben und zwar jeden und alles, weil die Liebe die stärkste Kraft im Universum ist – nicht aber die Zerstörung. Oder geht es genau darum, dass ich die Zerstörung von ALLEM, was die Illusion gezeigt hat, auch bedingungslos liebe, selbst wenn das so lieblos erscheint…

          Gefällt 1 Person

          1. ja…. ich sehe es so…. nur so ist es „bedingungslos“….WIRKLICH BEDINGUNGSLOS…… WIRKLICH GRÖSSTE LIEBE….. „JA“….

            und dann neu wählen.. frei wählen….erst dann ist es WIRKLICH FREI….

            Gefällt 1 Person

            1. viel-leicht …hilft dies noch….

              diese UNIVERSELLE LIEBE ist eher „kühl“……

              du weißt ich stehe ein für Emotionen und emotional sich erweiterndes Bewusstsein…… für Leidenschaft und Herzblut und all diese wunderschönen menschlich kraftvollen und bewegenden Kräfte….. aber dies ist nur EIN AUSDRUCK DER UNIVERSELLEN LIEBE…

              mir hilft es „BEIDEM“ einen Raum INMIR zu geben…..und der EINE RAUM….. umreicht den anderen Raum….

              die universelle „kühle“ Liebe beinhaltet die menschlich-emotionale Liebe……. erweitert sie…..in die Bedingungslosigkeit….

              Gefällt 2 Personen

          2. LIebe Emmy…

            Ich will hier wirklich nicht ‚hochnäsig‘ erscheinen, denn das bin ich nicht. Ich wüsste gar nicht, wie.

            Ich habe nur irgendwann das Folgende gelernt bzw. für mich erkannt:

            Komme ich in diesem Moment mit irgend etwas nicht klar, und bin deshalb irgendwie beunruhigt oder ärgere mich vielleicht sogar darüber o.ä. … liegt es nicht an diesem ‚etwas‘, sondern daran, dass i c h es bis jetzt noch gar nicht vollkommen klar sehe als das, was es einfach i s t.

            In der Regel, weil ich dieses ‚etwas‘ (noch) durch eine von mir selber noch aufrecht erhaltene ‚Brille‘ von Meinungen, Ansichten, Vorlieben und Ablehnungen darüber wie ‚alles sein sollte!‘ betrachte.

            Schon mein ‚Unbehagen‘ gegenüber etwas, wenn ich denn eines empfinde, sagt mir daher, dass ich es im Moment noch nicht so wahrnehme, wie bzw. was es wirklich ist, denn täte ich es… empfände ich auch kein Unbehagen.

            Und jetzt noch einmal zu Dakma’s verlinkten Podcast oben: Als ich ihn mir zum ersten Mal anhörte, tat ich es nicht in der Erwartung, etwas darin zu ‚finden‘ das ich total beklatschen, oder aber ablehnen kann.

            Etwas, das mich und meine Ansichten total bestätigt, oder diesen total zuwiderläuft, und mir ‚deshalb zurecht‘ auch zuwider sein ‚darf‘. Schon lange begegne ich Allem ganz bewusst neutral, damit(!) ich auch erst einmal sehen und erkennen kann, was es wirklich i s t.

            Bei aller Offenheit für für mich noch ‚Unbekanntes, noch nicht Gehörtes etc.‘ bleibe ich so immer ganz bei mir. Weshalb mich auch nichts mehr wirklich aus der Ruhe bringen kann… ‚heraus‘ aus mir selbst, (bis ich nur noch emotional ‚ganz ausser mir‘ bin über ‚dies oder das‘. )

            Aus dieser Art 3D-Selbstgewahrsein bin ich längst ausgestiegen, weil ich weiß, was es ist und wohin es immer nur führt, weil ich es mir lange genug, ganz still in mir, einfach angeschaut habe… liebe Emmy.

            Und vergiß nicht, die bisherigen Möchtegern-‚Controller‘ lieben emotionalen Aufruhr in den Menschen.

            Weil diese dann einfach nicht mehr klar denken und sehen können, was wirklich ist… und so sich selbst zu scheinbar hilflosen kleinen Kindern machen, die von jedem, der ihnen ‚Heilung und Lösung aller Probleme‘ verspricht, beeinflusst werden können.

            All das und noch viele Augen-Öffner mehr, sind wichtige Ent-wicklungs-schritte auf dem Weg des ‚Aufstiegs‘. Innere ‚Aufwachereignisse‘, die allein uns befähigen, jenseits dieser ‚Eingebundenheit in die 3D-Matrix‘ zu gelangen bzw. diese Art der Selbst- und Weltwahrnehmung hinter sich zu lassen.

            Das ist es, was L i c h t – Arbeiter ‚tun‘.

            Sie bringen Licht in die bisherige (‚dunkle‘) Unbewusstheit, indem sie zunächst selber über ihr eigenes bisherige alles nur vernebelnde… duale 3D!-Selbstverständnis und -Gewahrsein hinauswachsen.

            Um daraufhin als lebendige Beispiele für ein befreites Sein i n dieser Bewusstseins-Matrix herum zu laufen, Anderen ‚zeigend‘, dass alles in ihrem Leben auch ganz anders sein kann, falls man es möchte. 😊

            Allen ‚Anderen‘ so… einfach als natürliche Wegweiser, ‚Wayshower‘ dienend. ‚Mehr‘ nicht. 😊

            Jetzt weißt Du auch, warum tatsächlich!… wir so viele interessierte, und auch unterstützende, ‚Zuschauer‘ von überall her haben. So eine ‚Befreiungsaktion‘ ist nämlich immer etwas ganz Aussergewöhnliches.

            Und keine gleicht der anderen… ✨✨✨

            Ganz liebe Grüsse, muniji 💜

            Gefällt 1 Person

            1. Ich danke dir, liebe Dakma und dir, lieber muniji,

              ja – ich bin raus. Ich wollte so gerne, dass sich alles in Liebe auflöst und nicht in Dunkelheit und Zerstörung… auch nicht in Gleichlültigkeit, ob es nun alles zerstört ist oder nicht – egal.

              Ja, dazu empfinde ich noch immer viel zu leidenschaftlich und bin noch lange nicht abgeklärt und abgebrüht genug. Für mich hört sich dieses Konzept von der totalen Vernichtung allen Lebens (egal ob existent oder eingebildet) extrem lieblos an und kein bisschen menschlich – nur wie eine gefühllose KI, die eben einfach funktioniert – ohne Urteil, ohne Liebe, ohne Hass, ohne… Wärme oder Mitgefühl… keine wie auch immer geartete (menschliche) Regung. Von daher macht es wohl Sinn, dass alles bereits gestorben ist und dies nur nicht weiß.

              So lieblos und gleichgültig möchte ich mich nicht fühlen. Darüber könnt ihr lachen oder nicht – von mir aus auch schmunzeln. Ich bin keine Maschine und wenn dies für mich bedeutet, am Aufstieg nicht teilzunehmen, weil ich nicht in den Kathegorien von „L“ und „0“ denken möchte, dann ist es eben so. Ich bin genau hier und wollte so viel Liebe geben und ich wollte die Ungerechtigkeiten heilen – nicht nur für mich, sondern für jedes Wesen.

              Du schreibst, lieber muniji: „So eine ‚Befreiungsaktion‘ ist nämlich immer etwas ganz Aussergewöhnliches.“ Aber welcher Art „Befreiung“ wäre dann die totale Vernichtung, zu der es Plätze zum Zuschauen gibt?

              Nein, das triggert alles an mir, was sich nicht richtig und falsch anfühlt. Das bin ich noch lange nicht und aus meiner jetzigen Sicht fühlt es sich (für mich) kalt und auch nicht erstrebenswert an.

              Und da Zeit bekanntlich nicht existiert, habe ich jegliche davon, bevor ich mich vielleicht auch einmal so unbeteiligt und kalt fühlen möchte, wie es sich für mich aus dieser Sicht anfühlt.

              Noch einmal herzliches Dankeschön! Ich bleibe noch ein wenig… menschlich, angetriggert und zurück – aber, ich stehe zu mir. Dieses Mal stehe ich zu mir – vielleicht war dies ja die Prüfung hinter der „Versteckten Kamera“. 😉

              Liebe Grüße und DANKE!

              Emmy

              Gefällt 1 Person

                1. So habe ich dich jedenfalls (bislang) nicht empfunden, lieber muniji – im Gegenteil, habe ich deine Ansichten oft als herausfordernd, aber inspirierend empfunden. Und ich habe es auch schon erläutert, dass ich genau dies oft bei Chris bemerkt habe… er „handelt“ nicht mit Emotionen.

                  Wie sonst auch, habe ich sehr genau hingehört – wie gesagt, probiere es für mich selbst am Liebsten (ohne den Weg über die erzählten Erfahrungen von anderen) aus. Aber dieser Gedanke gibt mir keinerlei Frieden, keinerlei Freiheit und macht für mich und in mir keinen (als Liebe erkennbaren) Sinn.

                  Ich möchte mich innerlich distanzieren, was mir auf Grund meiner Mentalität in diesem Leben, nicht gerade leicht fällt. Trotzdem versuche ich es. Denn die eine Frage die bleibt ist, wenn sowieso alles bereits Vernichtet und gestorben ist, warum fällt es dann nicht auch in sich zusammen und hängt an irgend welchen Zeitlinien? Worauf dann noch länger warten? Wofür noch irgend eine Karotte oder Hinhalte-Taktik? Denn dann könnte ich eh nichts mehr ändern. Die Unzufriedenheit über den Ausgang sollte dann lieber eher als später kommen, damit ich die Scherben irgendwann zusammensammeln kann.

                  Ob ich noch einmal spielen möchte? Jedenfalls nicht so schwer.

                  Liebe Grüße

                  Emmy

                  Gefällt 1 Person

              1. ich glaub ….DAS IST DAS WICHTIHSTE—- WAHRHAFTIG ZU SICH ZU STEHEN….. IMMER „JETZT“…..denn wie tief oder hoch wir hier auch „be(schreiben“…..

                es ist nicht unser „gelebtes Leben“…… wie Armin ja immer betont…

                und dieses findet mit jeweils vollkommen individuellen „Strickmustern“ statt…..deswegen ist das „tiefer verstehen und so verwörtern“ ein Teil…… das ,was ich jetzt gleich und wie….. umsetze….. etwas davon inspiriertes…. aber dennoch..

                REAL LIFE

                und das kann ich nur mit meinen individuellen Farben und Formen….

                UND GENAU SO“ BIN ICH auch gerad gewollt….. in diesem Zusammenspiel….

                Mir hilft so unendlich weiter….. das Beschäftigen mit „human design“…..so ist einfach auch nicht jeder hier…. „die kühle universelle Liebe“ als Beitrag zu leisten…..nicht als Hauptziel…..und es reicht „um sie zu wissen“….

                und die Form und Farbe seiner EIGENART als ICHBIN…..ZU VERWIRKLICHEN….

                wie z.B…. vertiefte emotionale Bewußtheit…. zum Ausdruck zu bringen…..und dies wird genauso gebraucht…und kann von den „coolen“ 😉 auch nicht geleistet werden….

                Dakma

                Gefällt 1 Person

    1. Hallo Dakma,

      Hast Du auch Linda’s Youtube-Podcast: „Jetzt gehts los! Unfassbare Einweihung in die Neue Zeit!“ gehört?

      Denn darin erklärt sie, worum es hier im obigen Podcast eigentlich geht, was für ein korrektes Verständnis seines Inhalts ja äusserst wichtig ist. Für sich allein betrachtet, kann er natürlich auch ‚Verwirrung‘ stiften.

      Wie wir sehen…

      LG 💜

      Gefällt mir

      1. es verwirrte mich ja nicht ….. im Gegenteil…..und ich muß es ja nicht verstehen wie Linda es versteht…. nicht wahr 😉 ?

        dennoch machst du mich neugierig…. 😀 …..

        mal schauen…. ob „es mir über den Weg läuft“

        Gefällt mir

  4. Blossom Goodchild 15.5.022

    Liebe Community,
    ich hatte bisher den neuen Text von
    Blossom nicht gelesen gehabt und Dakmar und ich haben gerade über die Liebeserlebnisse die uns zu Tränen gerührt hatten im Kommentar erwähnt. Dann schreibt Blossom und die geistigen Wesen genau das wo wir uns hinbewegen.
    Danke danke für die Unterstützung unseres derzeitigen Weg.
    Alles Liebe an Alle ❤️💓💖💖🎀🎀

    Gefällt 1 Person

  5. Liebe Emmy,
    vielen, vielen Dank für die schnelle Übersetzung!!!
    Sie wissen nicht was sie tun, sonst würden sie ja damit aufhören.
    Danke liebe Blossom, liebe FdL.
    Ich ziehe mich jetzt in „meine Höhle“ zurück und schicke ganz viel Licht, ganz viel Liebe, Heilung und Transformation ins menschliche Netz.
    Ich hab euch lieb.
    Amajay

    Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s