Christine Stark..“Alles dient nur noch der Heilung..!“

Liebe Freunde,

Christine schreibt…

Ihr Vorwort ist lang, meines kurz, so ergänzen wir uns:😊)))

Meines lautet…Hilfe kommt von überall !!

Danke an dich, liebe Christine für deine Mitteilung.

Liebe Grüße BIRGIT

„ALLES dient nur noch der HEILUNG…!“

Liebe Leserin, lieber Leser,
einen WUNDER-schönen „Guten Morgen!“ und VERTRAUEN über alle Grenzen!“

Denn VERTRAUEN brauchen wir, um WUNDER in Gang zu setzen! Erst unser VERTRAUEN ist imstande, uns voran zu bringen!

VERTRAUEN gibt uns die KRAFT, an WUNDER zu glauben und daran, dass HEILUNG möglich ist. Oder Hilfe und RETTUNG aus einer verzweifelten Lage!

Mannomann, mit solch KRAFT-vollen Worten hatte ich heute Morgen auch nicht gerechnet! Ganz ehrlich! War wohl gut, dass ich Erzengel GABRIEL um Hilfe gebeten habe für den heutigen Text!

Eigentlich hätte er recht kurz ausfallen können: Der aktuelle Text aus dem (alten) Gelben Buch, den ich eben gelesen habe, an den ich Sie heute unbedingt erinnern soll, und vielleicht noch ein kleines einleitendes Vorwort…

Ja, denkste! War aber nicht!

Stattdessen lag ich auf meinem Sofa und merkte sehr deutlich, dass etwas nicht stimmte. Irgendetwas fühlte sich anders an. Ungut. Nicht so, wie sonst. Doppel-Manno!

Normaler Weise, – aber was ist in diesen Zeiten schon noch „normal“ -, finde ich sehr schnell heraus, was da gerade nicht stimmt. Bereits der Traum kurz vor Aufwachen hatte mich auf den Cyberhelm hingewiesen, den ich mir gewiss nicht selbst bestellt hatte.

(Das „Manno“ können Sie ab jetzt bei Bedarf selbst einfügen!)

Für das Entfernen von Cyber-Helmen ist Erzengel MICHAEL Spezialist. Die dazu gehörige Gehirn-Manipulation müssen Sie danach schon selber in Auftrag geben. Ok. Alles klar!

Aber das war es nicht. Eine Fremdenergie war anwesend. Also kümmerte ich mich auch darum. Es galt weder ein Versprechen aufzulösen, noch eine Verwünschung zu bereinigen. Und doch fühlte ich mich so anders. Wie, erspare ich Ihnen.

Ich wusste einfach, dass etwas nicht stimmte. Ich erinnerte mich an eine ähnliche Situation, in der alte Bande und Bindungen, die mich regelrecht „verschnürt“ hielten, abgeschüttelt werden wollten.

Auch damals hatte ich alle Himmlischen Helfer angerufen und so lange alle möglichen Hilfen ausprobiert, bis ich plötzlich frei war.

Mit „Durchblick“ und „ordentlichem“ Vorgehen nach Maß hatte das gewiss nichts zu tun. Eher damit, dass ich immer von neuem um Göttliche FÜHRUNG bat.

Diesmal war es ähnlich. Was war zu tun? Keine Ahnung! Wirklich nicht.

Ich fühlte nur deutlich, dass sich meine Aura gar nicht richtig ausdehnen konnte. Wirklich, wie festgeschnallt!

Noch einmal überprüfte ich die Energie des Raumes:

Ja, die Seele der jungen Frau von gestern Abend war immer noch anwesend. Nein, sie brauchte nichts. Verstanden hatte sie auch noch nicht.

Obwohl ich Maria und mein Team in der Geistigen Welt bereits gebeten hatte, ihr weiterzuhelfen. Noch einmal fragte ich sie. Ob sie vielleicht eine Botschaft habe?

Das war´s! Auch, wenn sie sich ihrer Situation nicht bewusst war, so gab es doch etwas, was sie mir unbedingt sagen wollte. VERGEBUNG war wichtig. Genau darum bat sie mich. Und natürlich war ich dazu bereit!

Jetzt wusste ich auch, was da damals nicht in Ordnung gewesen war. Aber es war ihre Ent-Scheidung gewesen und sie hatte teuer dafür bezahlt. All das gab ich noch einmal in ihre eigene VERANTWORTUNG.

Es war ihre Lernaufgabe gewesen, die sie für das damalige Leben gewählt hatte. „Mitleid“ war nicht angemessen. Vielmehr ging es darum, die WAHL ihrer SEELE zu akzeptieren und genau das tat ich auch.

Dann war auf einmal ein kleiner Junge anwesend. Auch hier war sehr schnell klar, zu wem diese Inkarnation gehörte….  Ja, jetzt passte es. Denn:

„Alles dient nur noch der HEILUNG!“

Wenn wir die alte Geschichte erkennen und in Ordnung bringen, kann HEILUNG geschehen.

Ganz so einfach ist es natürlich nicht. Aber dies ist der Anfang. Und kraft Göttlicher GNADE zeigen sich dann jeweils die weiteren Schritte.

IMMER stehen uns Himmlische Helfer zur Verfügung und tragen das Ihre dazu bei, die HEILUNG gelingen zu lassen. – Wenn derjenige bereit ist, sie anzunehmen!


Das alles wollte wohl jetzt unbedingt an Sie weitergegeben werden.

Damit Sie wissen, dass all die „Katastrophen“, die uns derzeit über den Weg gekegelt werden, als WEG Weiser gedacht sind, um uns auf alte „Baustellen“ hinzuweisen.

Was mich und meine energetischen Verschnürungen angeht, so weiß ich gar nicht mehr genau, wann sie plötzlich von mir abfielen. Wohl zwischen der Begegnung mit der Seele der Frau und dem kleinen Jungen.

Immer wieder hatte ich drauf beharrt, Göttliche ORDNUNG anzurufen und meine Situation damit zu segnen. Ich hatte Jesus an meine Seite gebeten und mich mehrfach darauf berufen, dass alles nur noch der HEILUNG dient.

Ich hatte Erzengel MICHAEL gebeten, meine „Antennen“ und Verbindungen zu meinem Großen Goldenen ENGEL, meinem ICH BIN, zu überprüfen und notfalls durchzuputzen und auch zu Ashtar und Co.

Ich hatte das Gebet gesprochen, mit dem ich mich morgens immer mit Vater-Mutter GOTT verbinde. Mehrfach. Und ich hatte die Elohim des Silbernen Strahls der GNADE, GRACE, angerufen.

Auf keinen Fall hätte ich aufgegeben. Niemals! Aufgeben ist keine Option! Nicht für uns! Denn:

„ALLES dient nur noch der HEILUNG!“

Genau in dem Augenblick, als ich es nicht erwartete, schüttelte ich mich plötzlich und wusste:

ICH BIN FREI!

Keine Ahnung, was es war. Ist auch nicht mehr wichtig. Vorbei!

Wichtig ist nur, dass Sie selbst am Ball bleiben, wenn etwas nicht stimmt. So wie ich. Genau dafür sollte ich wohl noch einmal in diese Situation rutschen. Um Ihnen all dies weitersagen zu können!

Genau das meint auch das Gelbe Buch mit seinem heutigen Text, auch, wenn mein Vorwort dazu jetzt etwas anders und vor allem länger geworden ist.

Eure Rote See                                                                                                            22 Juni

Schreitet unerschrocken vorwärts.
Denkt nicht an die Rote See, die vor Euch liegt.

Seid absolut überzeugt, dass – wenn Ihr an ihren Gestaden ankommt – die Wasser sich teilen werden und Ihr hinüber gelangt in Euer versprochenes Land der Freiheit!


Soweit die Worte von Jesus damals an die beiden englischen Frauen.

Wie gut es auch für uns passt! Auch MOSES hatte damals scheinbar keine Chance! Vor ihm das Meer und hinter ihm sein Volk, dem er die FREIHEIT versprochen hatte. Und dahinter die Reiter des Pharao!

Was muss dieser mutige Mann gebetet haben! Und doch teilten sich die Fluten erst in genau dem Moment, als er bereits fast mit den Füßen im Wasser stand!

Auch wir können nicht mehr zurück! Auch für uns werden sich die Wasser teilen und es wird weitergehen. DURCHHALTEN ist angesagt! Gerade auf den letzten paar Metern!

Aufgeben ist keine Option!


Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark

22. Juni 2022


PS: Das Gebet an GRACE, die Elohim der GNADE, finden Sie hier: „Danke, GRACE…!“

Alle weiteren Hilfen, die ich angewendet habe, finden Sie in meinen „Erste Hilfe“ – Büchern,
besonders in „Buch 2: „Erste Hilfe“ für Lichtarbeiter

Und „Buch 4“: Abenteuer mit den Sternen – Infos für Sternenbotschafter und Friedens-Troubadoure

PPS: Danke an alle, die diesen Text freundlicher Weise vollständig und unverändert auf ihren Blog übernehmen wollen: Bitte immer mit Hinweis auf meine Webseite  Blog (christine-stark.de) und dem folgenden Hinweis:

Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s