Eine Botschaft an die Lichtarbeiter – 24. Juni 2022 | Caroline Oceana Ryan

„Dennoch seid ihr auf der Erde jetzt von Milliarden von Schiffen aus dieser und anderen Galaxien umgeben, denn das Blatt wendet sich jetzt auch in Bezug auf das Ende der herrschenden Fraktionen auf der Erde.

Herzlichen Dank liebe Caroline und an ihren Blog 💖💖💖 und lieben und herzlichen Dank an das Kollektiv 💖💖💖 

Übersetzung aus dem Englischen (ohne Anspruch auf Perfektion und mit Übersetzungshilfen – siehe Impressum!) von Emmy.

💖💖💖

Diese Worte lass dir auf der Zunge zergehen… fühle sie und entscheide selbst, ob dies (jetzt) deine Wahrheit (Sichtweise/Blickwinkel) ist, oder nicht. Du triffst ständig Entscheidungen! Selbst dann, wenn du dich vor einer zu treffenden Entscheidung drückst, ist dies eine Entscheidung!

Aber, wenn sich jemand dazu entscheidet, dass diese eingangs getätigte Aussage der eigenen Wahrheit entspricht, dann dürfte es wirklich nur noch ein sehr kleiner Schritt sein, diese Schiffe auch nach und nach… oder sogar alle auf ein Mal und sofort, sehen zu können!

Sehr weise finde ich auch die Aussagen über das vorausschauende Anlegen eines Notvorrates, ohne davon auszugehen, dass man diese Dinge irgendwann wirklich aus einer Not heraus brauchen würde, denn dies macht den Unterschied!

[Wenn es sich] …um eine weise Maßnahme handelt, die man für den Fall ergreifen sollte, dass diese Dinge jemals benötigt werden.

„Man legt sie [diese Dinge] an, um vorbereitet zu sein, nicht um in Panik über die Bedingungen der Gegenwart oder Zukunft zu geraten.“

Die Wahrheit in diesen Aussagen kann ich aus meinem eigenen Erleben bestätigen.

Eigentlich wollte ich nicht so viel extra auf besondere Bedeutungen in dieser Botschaft hinweisen. Aber hier stimmt einfach wieder so vieles, und ich erachte manches für besonders wichtig, um wirklich den Wandel in sich selbst und für die Erde und die Menschen zu vollziehen. Auch diese Sache, die Menschen irgendwie „süchtig“ nach Nachrichten werden lässt (selbst dann, wenn sie sich „alternativ“ nennen und nicht MSM-gesteuert sind! So dass es selbst in aufgeklärten und höher schwingenden Blogs und alternativen Medien immer zu ungewollten Energie-Einbrüchen kommen kann.

„Tut, was ihr könnt, um zu erkennen, dass dies [Fernseh- und Radiosendungen, Filme, Videos, Beiträge und Artikel] nicht eure wahren Autoritäten im größeren Sinne sind, und dass die einzige wahre Autorität in eurem Leben, wenn ihr eine braucht, euer eigenes höheres Selbst und die göttliche Liebe selbst ist.“

DU SELBST BIST ES! Und du warst es schon immer, aber jede Art der (fremdgesteuerten) Aufmerksamkeit, ist eine Ablenkung von deinem eigenen Weg. Und ich weiß selbst sehr gut, wovon ich hier rede!

Ich BIN (das) Licht. Ich BIN (die) Liebe. Ich BIN (die) Wahrheit. Ich BIN

in Liebe

Emmy

💖💖💖

****************************************

An dieser Stelle erfolgt – wie immer – der ausdrückliche Hinweis darauf, sich selbst zu informieren, bei Bedarf weiter zu recherchieren und nicht alles, was andere erzählen, als Wahrheit anzunehmen. Bitte auch immer selbst sorgfältig entscheiden, was man lesen, hören, sehen möchte, damit es einen selbst weiter bringt. Deshalb nimm bitte für dich nur das aus diesem Blogbeitrag, wenn es deinem persönlichen, positiven Wachstum dient ❤

Desweiteren bitten wir alle Leser dieses Blogs und der hier zur Verfügung gestellten Beiträge im Vorfeld folgende Hinweis zu beachten:

https://emmyxblog.wordpress.com/impressum/

 

Eine Botschaft an die Lichtarbeiter – 24. Juni 2022

 

Die Führung dieser Woche von den Aufgestiegenen Meistern, den Galaktikern, den Erdelementen, den Feenältesten, den Engelslegionen, den Erzengeln und von anderen Göttlichen Wesenheiten, die als das Kollektiv bekannt sind:

 
 

This week, we speak to another issue that a Light Bearer asked about, one that is troubling many now:

COR: Liebe Freunde, mehrere Leute haben sich mit der Frage der Lagerung von Lebensmitteln und anderen Vorräten beschäftigt, für den Fall, dass es zu einer größeren Lebensmittelknappheit, einem weiteren Lockdown-Szenario oder zivilen Unruhen irgendwann in diesem oder im nächsten Jahr kommt.

Meiner Meinung nach sind dies zu oft angstbasierte Botschaften, die die Menschen in den Medien aufschnappen, doch ich würde nie zu jemandem sagen: „Bereite dich nicht auf eine Notsituation vor“, denn man weiß nie, welcher Ort von extremen Wetterbedingungen oder einer anderen Situation heimgesucht wird, die die Menschen dazu veranlasst, wie verrückt Waren zu kaufen. Oder eine Unterbrechung der Versorgungskette, wie wir sie bei einigen Produkten bereits erleben.

Wir leben in seltsamen Zeiten! Es kommt so viel Licht herein, und doch kann der Aufruhr manchmal ein bisschen viel sein.

Was ist eure Antwort auf diese Frage?

 

DAS KOLLEKTIV: Seid gegrüßt, Freunde! Wir freuen uns sehr, dass wir heute mit euch sprechen können.

Wie wir letzte Woche feststellten, ist dies in der Tat ein großer Moment der Erneuerung und der Wiedergeburt, der eine Ebene des Umbruchs auf eurem Planeten in Gang setzt. Ein beispielloser Moment, in jeder Hinsicht!

Das ist ein Grund zum Feiern, und doch ist dies auf einer anderen Ebene auch eine Zeit, in der ihr eine innere Stärke und Widerstandsfähigkeit anzapfen könnt, die die meisten nur selten zu praktizieren pflegen.

Doch für viele Menschen auf der ganzen Welt ist dies jetzt eine alltägliche Lebensform.

Wenn man hört, dass es zu einer Lebensmittelknappheit kommen könnte (obwohl man das nicht erleben muss) oder andere Probleme auftreten, hat man das Gefühl, dass man sich auf eine bevorstehende Zeit der Not „vorbereiten“ sollte,

Die Anhäufung von Lebensmitteln und anderen Vorräten ist eine sehr alte Überlebenspraxis, die die Menschheit schon seit Tausenden von Jahren anwendet, oft aus der Not heraus.

Getreide, Wasser und andere haltbare Nahrungsmittel zu lagern, war oft eine sehr weise Maßnahme, auf die die Führer eines Clans, einer Gemeinschaft oder einer Nation bestanden, denn sie wussten, dass selbst wenn das Wetter, die Ernte, die Jagd oder der Fischfang im Moment gut waren, dies nicht immer der Fall sein würde.

Eure Erde hat immer danach gestrebt, sich selbst zu erneuern, sich mit den Gezeiten der Sterne und Planeten zu bewegen, so wie eure Ozeane sich mit der Anziehungskraft des Mondes bewegen und sich mit den Jahreszeiten verändern.

Alles ist in ständiger zyklischer Bewegung auf der Erde, so wie es schon immer war.

Und so gibt es bei vielen immer noch den uralten Wunsch, Vorräte für schlechtere Zeiten anzulegen.

 

Das ist durchaus verständlich.

Durch die Notsituationen der letzten Jahre haben viele die Vergänglichkeit und Zerbrechlichkeit des Lebens viel stärker als sonst zu spüren bekommen.

Sie haben vielleicht geliebte Menschen durch Krankheit verloren, oder die erwartete Verfügbarkeit von kontinuierlichem Einkommen, Arbeit, Wohnung, Schule oder anderen alltäglichen Strukturen in ihrem Leben.

Sie sind sich nicht bewusst oder glauben nicht daran, dass es wirksam ist, höherdimensionale und außerdimensionale Ressourcen um Hilfe und Unterstützung zu bitten.

Dennoch seid ihr auf der Erde jetzt von Milliarden von Schiffen aus dieser und anderen Galaxien umgeben, denn das Blatt wendet sich jetzt auch in Bezug auf das Ende der herrschenden Fraktionen auf der Erde.

Diese Personen und ihre falschen Regierungsstrukturen werden jetzt entfernt, und zwar in einem Tempo, in dem die Stabilität der irdischen Systeme aufrechterhalten werden kann.

In einigen Fällen entscheiden sich einige Personen, von ihren Positionen falscher Macht zurückzutreten, um entweder zum LICHT zurückzukehren oder zu versuchen, der göttlichen Gerechtigkeit zu entkommen, der sie in Wahrheit nicht entkommen können.

Obwohl es zu vielen Umwälzungen und Unruhen gekommen ist, handelt es sich dabei um Reaktionen seitens der scheidenden Machtstruktur und nicht um Anzeichen für einen dauerhaften Abstieg des menschlichen Lebens.

Wir würden sagen, dass es zwei Perspektiven zu diesem Thema gibt, und dass nur eine von beiden auf einer friedlichen und göttlich geführten Schwingung basiert.

Was viele jetzt erleben, ist kein kluges Anlegen von Vorräten an Lebensmitteln, Wasser und anderen lebensnotwendigen Dingen, sondern eine panische oder angstbasierte Reaktion auf Fehlinformationen, die mit einer Angstschwingung angeboten werden.

Was die Menschen in diesen Fällen tun, wenn sie Vorräte für die Zukunft anlegen ist, dass sie unbewusst die Energetik ihres Lebens so gestalten, dass langfristige Knappheit und Ungewissheit auf einer tiefen Ebene in ihr Erleben eindringen.

Wir machen diesen Menschen keinen Vorwurf, dass sie auf angstbasierte Botschaften reagieren.

Die Versuchung ist groß, irreführenden Nachrichtenberichten und pseudoautoritären Formen wie Blogs, Videos, Social-Media-Botschaften sowie Interviews und Kommentaren von selbsternannten Zukunftsexperten zu glauben.

Doch diese Botschaften zielen allzu oft darauf ab, die Energien der Menschen in ein Gefühl der Panik und des Mangels zu lenken, und unterstützen damit die Ziele der abtrünnigen Machtstruktur, die Massen in Abhängigkeit von ihren Botschaften und nicht von einer höheren Realität zu halten.

Dennoch wartet diese höhere Realität auf alle, die sich bewusst dafür entscheiden, sie zu erleben.

In dieser Realität gibt es keine Engpässe von irgendeiner Dauer, die diejenigen, die sie erleben könnten, stören, ängstigen oder schädigen.

 
 

Für diejenigen, die sich bewusst dafür entscheiden, jederzeit in der Erwartung der Fülle zu leben, gibt es keine Engpässe, die sich wirklich auf ihr Leben auswirken; diese werden als Unannehmlichkeit betrachtet, wenn sie überhaupt auftreten.

Diese Menschen haben beschlossen, dass sie, wenn sie Konserven oder Tiefkühlkost und andere Grundnahrungsmittel einlagern, dies nicht aus Angst oder in Erwartung eines Mangels tun.

Sie tun es in einem Geist, der die Fülle feiert, mit dem Gedanken und dem Gefühl, dass „ich immer mehr habe, als ich im Moment brauche. Es gibt immer einen schönen Fluss der Fülle in meinem Leben!“

Dies ist vergleichbar mit der Betrachtung von Sparkonten als eine Bestätigung des Flusses der Fülle.

Nicht als Rettungsaktion in Notzeiten, sondern als Bestätigung dafür, dass es in Ihrem Leben immer einen Überfluss an Fülle gibt.

Wer seine Ersparnisse als „für Notfälle“ ansieht, erwartet unbewusst einen Notfall und plant ihn in gewisser Weise in diesem Moment, denn ein Teil von ihm wird verständlicherweise immer den Wunsch haben, dieses Geld aus dem einen oder anderen Grund zu verwenden.

Wenn nun jemand in aller Ruhe dafür sorgt, dass er einen Erste-Hilfe-Kasten, Taschenlampen mit aktiven Batterien und einige nicht verderbliche Lebensmittel, Decken und Wasser vorrätig hat, so ist dies keine Einladung für einen Notfall, da dies ganz sachlich und nicht aus Angst geschieht. Diese Art des Handelns beruht auf der allgemeinen Überzeugung, dass es sich wie bei den alten Königen und Clanchefs einfach um eine weise Maßnahme handelt, die man für den Fall ergreifen sollte, dass diese Dinge jemals benötigt werden.

Man legt sie an, um vorbereitet zu sein, nicht um in Panik über die Bedingungen der Gegenwart oder Zukunft zu geraten.

Zusätzliche Lebensmittelvorräte können auf die gleiche Weise betrachtet werden, doch würden wir sie eher als Bestätigung des Überflusses betrachten – und nicht als einen auf Angst basierenden Plan für eine mutmaßliche Zukunft voller Panik und Mangel.

Auf die gleiche Weise ernährt sich ein weiser Mensch so gesund wie möglich, treibt häufig Sport und nimmt bei Bedarf Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel ein, um seine Gesundheit zu unterstützen.

Die bessere Wahl ist, diese Dinge nicht aus Angst vor Krankheit zu tun, sondern aus Liebe zu guter Gesundheit und all ihren Vorteilen.

Wir würden sagen, dass es in dieser Zeit ständiger Fehlinformationen, die darauf abzielen, den Verstand der Menschheit zu verwirren, sie falsch zu informieren, zu verängstigen und zu kontrollieren, von entscheidender Bedeutung ist, dass ihr euch vor der Dichte der dunklen Absichten und ihren vielen Ausgängen schützt.

Vertieft euch in positive Botschaften, in lebensbejahende Unterstützung und in häufige Unterbrechungen des Ansturms von Bildschirmbildern und Projektionen über „das, was kommen wird“, sei es im Internet, im Fernsehen oder in irgendeiner anderen Quelle.

 

Wir verstehen, dass die Verlockung dieser Nachrichten mächtig ist.

Diejenigen, die die „alternativen Nachrichten“ erstellen, sind sich bewusst, welche Worte und Phrasen sie verwenden, welches Maß an Dringlichkeit sie einbeziehen und welchen Ton sie schwingungstechnisch treffen müssen, um ihr Publikum in niedrige Frequenzen zu versetzen, die sehr alte unterbewusste Ängste auslösen, die sich oft auf Katastrophenszenarien beziehen, die in diesem und anderen Leben erlebt wurden.

Wir ermutigen euch, euch sehr bewusst zu machen, was in diesen Fernseh- und Radiosendungen, Filmen, Videos, Beiträgen und Artikeln geschieht.

Tut, was ihr könnt, um zu erkennen, dass dies nicht eure wahren Autoritäten im größeren Sinne sind, und dass die einzige wahre Autorität in eurem Leben, wenn ihr eine braucht, euer eigenes höheres Selbst und die göttliche Liebe selbst ist.

Keine Präsenz einer höheren Schwingung möchte, dass ihr in Angst lebt, dass ihr Unheil erwartet oder euch wegen einer möglichen Zukunft nervös fühlt.

Und so würden wir sagen, dass ihr ganz sicher zusätzliche Dinge zur Hand haben solltet, wenn ihr das wollt – doch tut dies, um zu bestätigen, dass ihr ständig bewacht, gesegnet, geführt und unterstützt werdet.

Ihr seid niemals allein, ihr Lieben! Das könnte niemals sein.

Mehr Unterstützung erscheint jetzt, und zwar in einem größeren Ausmaß, als ihr es jetzt noch erfassen könnt, obwohl ihr es bald genug mit euren eigenen Augen sehen werdet.

Namaste, Freunde! Wir sind bei euch, immer.

 
 

Copyright 2022, Caroline Oceana Ryan

 

Wenn du diese Informationen weitergibst, bewahre bitte die Integrität dieser Informationen, indem du sie vollständig und genau so wiedergibst, wie du sie hier findest, und den Link zum Originalbeitrag angibst, und zwar unter https://www.ascensiontimes.com/post/a-message-to-light-bringers-june-24-2022.

Übersetzung ins Deutsche: Emmy.X

Thank you.

Ein Gedanke zu “Eine Botschaft an die Lichtarbeiter – 24. Juni 2022 | Caroline Oceana Ryan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s