Eine Botschaft an die Lichtarbeiter – 5. August 2022 | Caroline Oceana Ryan

 

Herzlichen Dank liebe Caroline (Quelle) 💖💖💖 und lieben und herzlichen Dank an das Kollektiv 💖💖💖 

Übersetzung aus dem Englischen (ohne Anspruch auf Perfektion und mit Übersetzungshilfen – siehe Impressum!) von Emmy.

💖💖💖

„Unter diesen EinflĂŒssen sind selbst diejenigen unter euch, die im LICHT stehen, oft auf die eine oder andere Botschaft oder den einen oder anderen Einfluss hereingefallen und haben fĂŒr einen Moment den Halt verloren – und dabei ihre eigene bemerkenswerte, auf dem LICHT basierende Energie vergessen und Momenten der Panik, der Sorge, des Stresses oder anderen Formen der Verwundbarkeit nachgegeben.“

Ich glaube, dass die meisten von uns genau davon ein Lied – von den Erfahrungen geschrieben – singen können. Das eine ist das, was man gerne glauben und hoffen möchte und das andere ist das, wie und was sich trotz anderem inneren Wissen noch immer im Außen zu prĂ€sentieren scheint. Oft sind es nichts weiter als berichtete VorgĂ€nge in den Medien, die einen in alte Muster zurĂŒck fallen lassen können.

Dieser Tage höre ich so oft von meinen Mitmenschen ihre Sorgen darĂŒber, wie es sein wird, wenn alles immer teurer wird und von Mangel und KĂ€lte oder anderen AusfĂ€llen begleitet sein wird. Was werden wir uns dann noch leisten können; wie werden wir leben…

Aber dies ist nichts weiter ale eine Projektion erzĂ€hlten Mangels in eine noch nicht fest geschriebene Zukunft. Aber sehr Ă€hnlich wie bei dem Thema, welches zuvor spaltete, wenn es ĂŒber die Wirksamkeit von Masken oder Spritzen ging oder eine Angstmache vor den Mitmenschen, von denen plötzlich jeder den Tod bringen könnte, so ist dies das nĂ€chste Thema, was Panik verbreiten, Wut schĂŒren und spalten soll und von dem ablenkt, was Menschen wieder zurĂŒck in ihre innere Kraft bringt. 

Glaubst du das ganze Theater noch? Oder erkennst du die Ablenkung, Spaltung und Wut, die es schĂŒrt. Es gibt kaum noch Munition, wenn dieses Pulver verschossen ist, und niemand darauf anspringen wĂŒrde. Aber auch, wenn es noch so scheint, als wĂŒrden Menschen diesen ErzĂ€hlungen noch immer uneingeschrĂ€nkt folgen, so Ă€ndern sich die Gedanken an die Richtigkeit dieser ErzĂ€hlungen bereits in den Köpfen. Der Prozess entwickelt sich und kurzzeitiges ZurĂŒckfallen in alte Muster Ă€ndern nicht lĂ€nger grundsĂ€tzlich den Lauf des Flusses.

„Wenn diese Erinnerungen an die OberflĂ€che kommen, fangt ihr an, das Leben vollkommen anders als das zu sehen, was euch ĂŒber tausende von Jahren durch manipulative EnergieeinflĂŒsse vorgegeben worden ist.“

Genau so ist es – und es geschieht JETZT! DANKE!

Ich BIN (das) Licht. Ich BIN (die) Liebe. Ich BIN (die) Wahrheit. Ich BIN

in Liebe

Emmy

💖💖💖

****************************************

An dieser Stelle erfolgt – wie immer – der ausdrĂŒckliche Hinweis darauf, sich selbst zu informieren, bei Bedarf weiter zu recherchieren und nicht alles, was andere erzĂ€hlen, als Wahrheit anzunehmen. Bitte auch immer selbst sorgfĂ€ltig entscheiden, was man lesen, hören, sehen möchte, damit es einen selbst weiter bringt. Deshalb nimm bitte fĂŒr dich nur das aus diesem Blogbeitrag, wenn es deinem persönlichen, positiven Wachstum dient ❀

Desweiteren bitten wir alle Leser dieses Blogs und der hier zur VerfĂŒgung gestellten BeitrĂ€ge im Vorfeld folgende Hinweis zu beachten:

https://emmyxblog.wordpress.com/impressum/

 

Eine Botschaft an die Lichtarbeiter – 5. August 2022

Die FĂŒhrung dieser Woche von den Aufgestiegenen Meistern, den Galaktikern, den Erdelementen, den FeenĂ€ltesten, den Engelslegionen, den Erzengeln und von anderen Göttlichen Wesenheiten, die als das Kollektiv bekannt sind:

 

 

Seid gegrĂŒĂŸt, Freunde, die zur Familie gehören! Wir sind sehr erfreut, heute wieder mit euch zu sprechen.

Wir sehen, dass sich viele von euch in dem befinden, was manche als „zwischen den RĂ€umen“ bezeichnen wĂŒrden, wo ihr euch zunehmend mit dem Fluss der höherdimensionalen Energien verbindet, die jetzt auf die Erde kommen, aber gleichzeitig immer noch die Verbundenheit mit der alten Ordnung spĂŒrt.

Das bedeutet, dass ihr euch an manchen Tagen immer noch empfindlich und verletzlich gegenĂŒber den Machenschaften und Manipulationen der alten Struktur auf der Erde fĂŒhlen werdet, trotz eures zunehmenden LICHT-Quotienten.

Im modernen Leben haben die Medien und verschiedene EnergieĂŒbertragungen die Tendenz, die eigenen Energien zu „informieren“.

Unter diesen EinflĂŒssen sind selbst diejenigen unter euch, die im LICHT stehen, oft auf die eine oder andere Botschaft oder den einen oder anderen Einfluss hereingefallen und haben fĂŒr einen Moment den Halt verloren – und dabei ihre eigene bemerkenswerte, auf dem LICHT basierende Energie vergessen und Momenten der Panik, der Sorge, des Stresses oder anderen Formen der Verwundbarkeit nachgegeben.

Wir haben keine andere Zeit auf der Erde erlebt, in der diese AnfĂ€lligkeit so hoch war, und zwar gleichmĂ€ĂŸig auf dem ganzen Planeten.

Wir (und ihr) waren Zeugen von Szenen der Zerstörung und des durchdringenden dunklen Einflusses, der in bestimmten Kulturen zu bestimmten Zeiten der Erdgeschichte seinen Lauf nahm.

Doch der gegenwĂ€rtige Schatten hat versucht, den grĂ¶ĂŸten Teil der Erde zu bedecken, wobei besonders die dicht besiedelten Orte betroffen sind.

Betroffen sind auch Landstriche, in denen die natĂŒrlichen Energiegitter der Erde von der alten Machtstruktur genutzt wurden, um ihre Absichten auf die eine oder andere Weise zu verstĂ€rken.

Doch wir blicken auf die Lichtarbeit, die ihr leistet, ihr Lieben, und auf die zunehmende PrÀsenz der Sternenvölker, und wir sehen wahre Wunder geschehen!

 
 
 

Obwohl sich viele von euch ein wenig niedergeschlagen, erschöpft und des Lebens, wie es sich im Moment darstellt, ĂŒberdrĂŒssig fĂŒhlen, sehen wir sogar jetzt eure erstaunliche Neuinstallation von Lichtcodes, wie sie die Erde einst besaß und fĂŒr eine sehr lange Zeit nicht mehr kannte, und wir danken jedem einzelnen von euch in dieser entscheidenden Zeit.

Die besonderen Formen des Lichts, die ihr tief in den planetaren Körper der Erde und in das menschliche Bewusstsein pflanzt, sind hoch empfindsam.

Sie fließen in den Planeten, um ihn zu ermutigen, zu heilen und zu erneuern. Und sie strömen in den Geist, das ZellgefĂŒge, den Geist und die Emotionen eines jeden Menschen und vollfĂŒhren mit euch einen freudigen Tanz, indem sie tief in eurer DNA die Erinnerung daran wachrufen, ein voll verwirklichtes göttliches Wesen zu sein.

Wenn diese Erinnerungen an die OberflĂ€che kommen, fangt ihr an, das Leben vollkommen anders als das zu sehen, was euch ĂŒber tausende von Jahren durch manipulative EnergieeinflĂŒsse vorgegeben worden ist.

Ihr erwacht mehr und mehr zu den Stimmen, Herzen und PrĂ€senzen eines jeden Teils der Natur, wĂ€hrend die natĂŒrliche Welt ebenfalls beginnt, euch auf neue und höhere Weise zu sehen und mit euch zu interagieren.

Ihr fangt auch an, den kurzsichtigen, zirkulĂ€ren Wahnsinn des Urteilens ĂŒber euch selbst und andere zu erkennen, und zieht es stattdessen vor, euch in eine NeutralitĂ€t zu begeben, die allen ihren Weg, ihre Stimme und ihre Vorlieben erlaubt, wohin auch immer diese Reise sie fĂŒhren mag.

Auf diese Weise befreit ihr euch von den Auswirkungen der alten Gut/Böse-DualitÀt.

Du kommst aus der Selbstkritik und Selbstverurteilung heraus, die die meisten sensiblen, empathischen Menschen heimsucht.

Die Wesenheiten und Energiestörungen, die sich lange Zeit von deinen vergrabenen Unsicherheiten und zwanghaften Gedanken und Verhaltensweisen ernÀhrt haben (wie sie es bei allen Menschen tun), finden keine dichte Energie mehr, von der sie sich ernÀhren können.

Unzufrieden mit dieser neuen Wendung der Ereignisse, ziehen sie sich aus deinem Sein zurĂŒck. Dein höheres Selbst ist dadurch viel leichter in der Lage, dich von diesen Anhaftungen zu befreien und dein neues SelbstgefĂŒhl so zu stĂ€rken, dass es viel unwahrscheinlicher ist, dass neue Störungen in deine Energien eindringen.

Und was die Erde selbst betrifft – sie erfĂ€hrt jetzt viel mehr Freiheit, dank der fortlaufenden Arbeit der LichttrĂ€ger auf der ganzen Welt.

Ihr alle arbeitet Àtherisch mit euren Familien der Sternen-Nationen zusammen, um höhere Technologien einzusetzen, sowohl physische als auch Àtherische, um Lady Gaia von dem alten Konstrukt ihres Körpers und ihrer Lebensenergien zu befreien, die von der dunklen Matrix geerntet wurden.

Das ist eine Arbeit, fĂŒr die alle Generationen, die jetzt auf der Erde sind, zusĂ€tzlich zu ihren eigenen Aufstiegswegen, speziell angetreten sind.

 
 

Die Erde löst daher zunehmend ihre Energien von dem, was von der alten Matrix ĂŒbrig geblieben ist.

Sie lebt jetzt auf einer höheren Ebene im stÀndigen Dialog mit eurer sich schnell wandelnden Sonne, die sie immer wieder auffordert, ihre Schwingung auf neue Höhen anzuheben.

In den neuen höheren Frequenzen lassen sich die Lebensenergien der Erde nicht mehr so leicht von der alten Ordnung einfangen und kontrollieren.

Diese Ordnung findet es in der Tat immer schwieriger und manchmal sogar unmöglich, ihr altes Niveau der Vereinnahmung der Menschheit und der Ausbeutung der Erde zu erreichen.

Obwohl es den Anschein hat, dass die Förderung von Öl, Kohle und Gas neben anderen DiebstĂ€hlen natĂŒrlicher Elemente weitergeht, ist dies nur darauf zurĂŒckzufĂŒhren, dass sich die vollstĂ€ndige Umstellung auf freie Energie noch im Aufbau befindet.

Die Grundlagen der alten ausbeuterischen und gefÀhrlichen Praktiken werden konsequent abgebaut, wÀhrend die Erde neben einem zunehmend freieren menschlichen Bewusstsein zunehmend freier wird.

Obwohl all dies wundervoll klingt, werdet ihr euch bewusst sein, dass ihr euch an manchen Tagen eher weniger sicher fĂŒhlt, was eure LebensqualitĂ€t und das Funktionieren der Welt angeht, anstatt mehr.

Das ist das Unterbewusstsein und seine verschĂŒtteten Ängste und alten Programmierungen, die auf das reagieren, wozu das höhere Licht euch aufruft.

Es ist unsicher, da es sich so lange durch das menschliche Ego ausgedrĂŒckt hat, dass es sicher sei, dem zu vertrauen, was jetzt geschieht, einschließlich eures eigenen Aufstiegs.

Teile eures Unterbewusstseins sind unsicher, ob es das Beste ist, dass ihr ein Lichtwesen werdet, solange ihr in menschlicher Form seid.

„Wer bin ich, wenn ich keinen physischen Körper habe, wie ich ihn in Hunderten von Inkarnationen gekannt habe?“, mag dein Unterbewusstsein fragen. „Ein Verlust der alten dichten Körperlichkeit – das bedeutet normalerweise, dass ich gestorben bin!“

Und so werden Teile eures tiefen inneren Selbst mit dieser ganzen Aufstiegs-Idee ringen und hadern und es vorziehen, die Dinge so zu belassen, wie ihr sie in eurem Körper ĂŒber die Jahrtausende seit dem Sturz in die dritte Dimension immer gekannt habt.

Diese Form der Unsicherheit wird versuchen, euch in eurem Ego-Verstand festzuhalten und eure Energien in einen kleineren Raum einzuschließen, als es euer bewusstes, expansiveres Selbst vorziehen wĂŒrde.

Vielleicht fragst du dich, wie du mit diesen Ängsten umgehen kannst – der Angst vor dem Verlust der IdentitĂ€t, der Angst vor dem Verlust des Physischen, dem Verlust deines menschlichen Aspekts, wie du ihn schon so lange kennst.

Zum einen ist die Angst vor dem physischen Tod der Menschheit ĂŒber Jahrtausende hinweg eingeimpft worden. Es gab eine lĂ€ngst vergangene Zeit, als die großen Zivilisationen (auch Superzivilisationen genannt) noch intakt waren, in der ein Mensch bereit war, einfach aus dem Physischen herauszutreten und ins Ätherische zurĂŒckzukehren.

 
 

Es gab Hilfen und Rituale, wenn die Person dies wĂŒnschte, aber ein Ă€ngstliches, verzweifeltes Festhalten am Physischen war nicht Teil der Reise zurĂŒck zum reinen Geist.

Wir lassen in dieser und anderen schriftlichen Botschaften und in unseren Videos Energien zu euch fließen, damit ihr euch an die Leben erinnern könnt, die ihr in den freien und ermĂ€chtigten großen Zivilisationen der Vergangenheit, auf anderen Planeten und auf den Schiffen hattet.

WĂ€hrend ihr das tut, erinnert ihr euch an den Übergang zurĂŒck ins Ätherische nicht nur mit ruhiger Friedlichkeit, sondern mit Freude.

In jenen Tagen habt ihr euch darauf vorbereitet, wieder in die ausgedehnte Schönheit und liebevolle UnterstĂŒtzung der höheren Reiche zurĂŒckzukehren. Ihr habt euch darauf gefreut, so wie eine kleine Minderheit, die erkennt, dass ihre PhysikalitĂ€t zu Ende geht, den Moment des Übergangs als einen Tag der vollstĂ€ndigen Erneuerung und RĂŒckkehr zum wahren Selbst betrachtet.

Obwohl es in der Tat ein wunderschöner Moment ist, der die meisten, die ihn fĂŒr kurze Zeit durch eine „Nahtoderfahrung“ erleben, freudig erleuchtet und erweckt, ist es nicht mehr notwendig, den Körper zu verlassen, um euer wahres Selbst, euer höher schwingendes Selbst auf dieser Erde zu erfahren.

Um deinem Unterbewusstsein mitzuteilen, dass es dir gut geht und dass du in Sicherheit bist, kann Meditation eine große Hilfe sein, ebenso wie Tapping (Emotional Freedom Technique). Beide können den Körper und das Unterbewusstsein dabei unterstĂŒtzen, sich aus jedem Zustand, in dem du nicht leben möchtest, auf eine höhere Ebene zu begeben, sei es Krankheit, Verletzung, Übergewicht oder anhaltende Angst und Stress.

 

In diesem Fall könnte dein Klopfskript etwa wie folgt aussehen, indem du mit den Fingerspitzen beider HÀnde leicht auf diese Meridianpunkte klopfst: Seite der HandflÀche (Karateschlagpunkt): Auch wenn mein Körper Angst vor dem Aufstiegsprozess hat, liebe und akzeptiere ich mich dennoch vollkommen.

Seite der HandflĂ€che (Karateschlagpunkt): Auch wenn mein Unterbewusstsein befĂŒrchtet, dass all dieses Licht einfach zu viel VerĂ€nderung auf einmal ist, ehre und respektiere ich meinen Weg immer noch vollkommen.

Seite der HandflĂ€che (Karateschlagpunkt): Auch wenn es sich so anfĂŒhlt, als ob ein Teil von mir diese VerĂ€nderung nicht will, so ehre und liebe ich mich doch vollkommen.

Inneres Auge: Diese ganze VerÀnderung!

Äußeres Auge: Mein Unterbewusstsein hat Angst

Unter dem Auge: All diese Verschiebungen auf einmal

Unter der Nase: Die alten Erdsysteme verblassen

Unter dem Mund: Die alte Machtstruktur verblasst

SchlĂŒsselbein: Alles, woran wir uns so lange gewöhnt haben, verschwindet

6 Zoll unter der Achselhöhle: Eine aufregende Zeit, um auf dem Planeten zu sein!

Oben auf dem Kopf: Aber Teile meines Bewusstseins fĂŒhlen sich dabei sehr unsicher

Inneres Auge: So viel VerÀnderung auf einmal

Äußeres Auge: So viel Unsicherheit, jetzt wo das Alte vergeht

Unter dem Auge: So viel Wachstum, in das man sich hineinbewegen muss

Unter der Nase: An manchen Tagen fĂŒhlt es sich wie zu viel an

Unter dem Mund: Manchmal war der Wandel zu verschiedenen Zeiten schlecht, in verschiedenen Leben, die ich gelebt habe

SchlĂŒsselbein: Ich möchte darauf vertrauen, dass alles gut ist, aber die Dinge fĂŒhlen sich so unsicher an

Unter dem Arm: Wo ist mein höheres Selbst in all dem?

Oben im Kopf: Wie kann ich mich zuversichtlich und ruhig fĂŒhlen, wenn die Welt im Umbruch ist?

Inneres Auge: Manchmal denke ich: Wer bin ich, wenn ich nicht ein verletzlicher Mensch in einem 3D-Körper bin?

Äußeres Auge: Aber dann erinnere ich mich daran, dass der grĂ¶ĂŸte Teil von mir nicht in diesem Körper steckt.

Unter dem Auge: Das meiste von mir ist in den höheren Bereichen – meine Seele und mein höheres Selbst

Unter der Nase: Fast alles von mir ist bereits Ă€therisch – mein Herz-Verstand, mein Geist, mein ganzes Wesen!

Unter dem Mund: Ich bin bereits aus höherem Bewusstsein gemacht, und nun werde ich auch physisch aus feinerer Materie sein

SchlĂŒsselbein: Ich habe in der Vergangenheit viele, viele Male Heilung und Erneuerung angenommen

Unter dem Arm: Ich kann es auch jetzt tun; ich war schon in dem einen oder anderen Leben ein fĂŒnftdimensionales Wesen

Oben im Kopf: Das ist so, als wĂŒrde ich endlich in ein Zuhause zurĂŒckkehren, das ich liebe, und damit bin ich einverstanden!

 
 

WĂ€hrend ihr mit eurer Erdenreise fortfahrt, ihr Lieben, werdet ihr diesen laufenden Aufstieg als eine allmĂ€hliche Anhebung eures irdischen Selbst akzeptieren, um zu eurem wahren Selbst zurĂŒckzukehren.

Mit der Zeit werdet ihr jeden Schritt nach vorne feiern, anstatt euch unsicher zu fĂŒhlen.

Und ihr werdet erkennen, dass der Tumult, den ihr in euren Medien widergespiegelt seht, ein letzter verzweifelter Versuch ist, euch dazu zu bringen, die Milliarden von Schiffen der Sternenfamilie zu ignorieren, die jetzt direkt ĂŒber euch am Himmel stehen.

Lasst euch nicht tĂ€uschen – eure Familien sind hier! Und in all dem seid ihr niemals allein.

Namaste, ihr Lieben! Wir sind mit euch, immer.

 
 
 
 
 

Copyright 2022, Caroline Oceana Ryan

 

Wenn du diese Informationen weitergibst, bewahre bitte die IntegritÀt dieser Informationen, indem du sie vollstÀndig und genau so wiedergibst, wie du sie hier findest, und den Link zum Originalbeitrag angibst, und zwar unter https://www.ascensiontimes.com/post/a-message-to-light-bearers-august-5-2022.

 
Übersetzung ins Deutsche: Emmy.X

Thank you.

5 Gedanken zu “Eine Botschaft an die Lichtarbeiter – 5. August 2022 | Caroline Oceana Ryan

  1. oh…. sooooooo froh fĂŒr diesen Text….. der Ängste ernst nimmt….. Hilfmittel erlaubt….. Wege beschreibt….UND! …. die WUNDERSAME VERÄNDERUNG DER VERFEINSTOFFLICHUNG IM KÖRPER…. MIT DEM KÖRPER….. VERBINDET….

    zum aufatmen….

    💃💎🐬

    DANKE!

    GefÀllt 1 Person

    1. Zitat:

      „In den neuen höheren Frequenzen lassen sich die Lebensenergien der Erde nicht mehr so leicht von der alten Ordnung einfangen und kontrollieren.“

      und auch dieser Satz macht das Bild aus Celestine….. VERSTEHBARER…. und zeigt einen Weg …WIE ES SICH REALISIERT….. und eine zeitlang „nebeneinander existieren kann“…….

      und MENSCH…. darf mal da mal dort SCHWINGEN….. und ÜBEN…..

      bis er/sie DIE HÖHERE SCHWINGUNG HALTEN KANN….

      und sich die alten Programme….. nicht mehr halten können…..

      es wird „praktikabel“…. verstehbar…. machbar….

      GefÀllt 1 Person

      1. ich las erst jetzt den letzten Abschnitt :

        „Und ihr werdet erkennen, dass der Tumult, den ihr in euren Medien widergespiegelt seht, ein letzter verzweifelter Versuch ist, euch dazu zu bringen, die Milliarden von Schiffen der Sternenfamilie zu ignorieren, die jetzt direkt ĂŒber euch am Himmel stehen.

        Lasst euch nicht tĂ€uschen – eure Familien sind hier! Und in all dem seid ihr niemals allein.

        Namaste, ihr Lieben! Wir sind mit euch, immer.“

        ….. ich hatte bisher (fast) keinerlei Kontakte…zumindest nicht bewußt….. uND JETZT DURCHRIESELT MICH EIN GÄNSEHAUTSCHAUER UND TRÄNEN DER BERÜHRTHEIT STEIGEN AUF…..

        „EURE FAMILIEN SIND HIER“

        ohhh…. noch nie hab ich es soooo wahrhaftg fĂŒhlen können….. ERLEICHTERUNG…. hineinprojeziert in eine (noch) unsichtbare Welt….

        GefÀllt 1 Person

    1. Danke, liebe Rosi!

      (Ich habe die verkorksten Umlaute aus deinem Kommentar „gerichtet“) 😍 Irgendwie scheinen die Programme nicht kompatibel zu sein – aber, egal – es kommt im 💖en an.

      Und lieben Dank der Nachfrage ĂŒber Spenden. Und fĂŒr mich ist es in Ordnung, wenn Menschen fĂŒr ihre liebevolle und jahrelange Arbeit eine Zuwendung erhalten, weil das ihren Lesern einfach am Herzen liegt und es auch wert ist und auch, weil es die Blog-Arbeit am Leben erhĂ€lt. … aber nein, den gibt es bei mir nicht und ich hoffe, dass es auch so bleiben kann. Ich freue mich ĂŒber jedes anerkennende Feedback und eine positive ausgesendete Energie, die dem beigefĂŒgt ist (natĂŒrlich sind auch kritische Stimmen in Ordnung, solange sie respektvoll bleiben, weil wir uns dadurch selbst spiegeln, was wir vielleicht nicht mögen.

      Du weißt, liebe Rosi, wie sehr ich deine Arbeit wertschĂ€tze und wie gerne ich auch morgens (oder schon spĂ€t abends) die wechselnden Bildchen und Texte betrachte – so oft bringen sie mich zum Lachen und versĂŒĂŸen den Start in den Tag.

      Liebe GrĂŒĂŸe

      Emmy

      GefÀllt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s