Platz für Kommentare ab 10.11.2022

Bruno-2
 
(Foto von Dakma: Bruno)

💖💖💖 

Ich hatte absolut noch keine Inspiration für einen neuen „Platz für Kommentare“ und dümpelte so einen Tag nach dem anderen – ohne rechtes Interesse, eine diesbezügliche „Suche“ zu starten. Normalerweise kommen diesbezügliche Eingebungen genau dann, wenn es Zeit für sie ist…

…gerade habe ich meine Mail gecheckt… und war total erfreut darüber, eine Mail von Dakma darin zu finden, mit einem ihrer lieben Untermiet-Teilzeit-Hausgenossen: Bruno 💖😍

„…… hier schicke ich dir ein Foto von einer meiner Besuchskatzen : BRUNO …. ein großer Freigeist ,der der Nachbarin gehört…. jedoch in jedem Jetzt das beste Plätzchen und Häppchen auch WOANDERS ZU FINDEN WEISS…..lach…also…. ein großes Vorbild für das Neue Sein…“
 

DANKE, liebe Dakma, lieber Bruno! 💖💖💖 

Leider ist unsere Idee wieder eingeschlafen, Haustiergenossen einelner Mitglieder unserer Blog-Leser-Gemeinschaft (oder auch besondere Orte, Plätze, Naturbilder oder wichtige Ereignisse) hier mit uns zu teilen. Nun ja – ich nehme es, wie es kommt, denn alles erreicht uns stets zur „rechten Zeit“.💖💖💖 

In diesem Sinne lade ich wieder jeden ein, der mir gerne und in Liebe auf dem Blog folgen möchte, diesen Platz für offenen, respektvollen Austausch, für Hinweise oder Verlinkungen zu interessanten Themen zu nutzen.

Dieser hier freigegebene Platz soll ein Ort sein, an dem Verständnis füreinander wachsen kann, damit wir unsere Verbundenheit im Herzen wiederfinden und immer besser spüren können!  Dennoch wird die Akzeptanz jedes einzelnen so individuellen Weges in uns größer und größer. Darum bin ich mehr als froh, denn auch ich glaubte früher immer, anderen Gutes zu tun, indem ich ihnen meine Idee eines Weges für ihre eigenen wies. Aber Erfahrungen gibt es genau so viele, wie eben erfahren werden wollen und diese Anzahl ist so gut wie unendlich… 💖🥰💖 

Schick mir gerne deine Lieblingsbilder zu, wenn auch du so liebe Mitbewohner hast, oder besonders hoch schwingende Orte kennst, an denen du dich wohl fühlst und an oder bei denen du die Liebe in deinem Herzen so besonders fühlst. Vielleicht gestaltet sich dieser Platz auf dem Blog ja doch noch Multi-Kulti – so bunt wie das Leben. Bitte gib ein paar erklärende Worte zu deinem Foto und vielleicht gestaltet sich dann der einer der nächsten Blogbeiträge: „Platz für Kommentare“ mit deiner Idee und deinem Bild. DANKE!  😘😍💖 [emmy.x@tutanota.com]

Ich BIN (das) Licht. Ich BIN (die) Liebe. Ich BIN (die) Wahrheit. Ich BIN

in Liebe

Emmy

💖💖💖

****************************************

An dieser Stelle erfolgt – wie immer – der ausdrückliche Hinweis darauf, sich selbst zu informieren, bei Bedarf weiter zu recherchieren und nicht alles, was andere erzählen, als Wahrheit anzunehmen. Bitte auch immer selbst sorgfältig entscheiden, was man lesen, hören, sehen möchte, damit es einen selbst weiter bringt. Deshalb nimm bitte für dich nur das aus diesem Blogbeitrag, was deinem persönlichen, positiven Wachstum dient 💖

Desweiteren bitten wir alle Leser dieses Blogs und der hier zur Verfügung gestellten Beiträge im Vorfeld folgende Hinweis zu beachten:

https://emmyxblog.wordpress.com/impressum/

 
 
 

48 Gedanken zu “Platz für Kommentare ab 10.11.2022

    1. und wie ihr seht….. hat Bruno die Dualität auf der Nasenspitze überwunden, sein Kronenchakra ist ERLEUCHTET und sein Blick ist NACH INNEN GERICHTET…..IN DIE WIRKLICHKEIT…..

      😉 😀 ❤

      Gefällt 2 Personen

    1. ich habs ihm gerad erzählt , liebe Elke ❤ …… das ist genau das Richtige für ihn…. ER IST HIER AUCH DER CHEF :D…. er hat mir sofort gezeigt….welche Tür nun zu öffnen ist…. 😉

      Gefällt 2 Personen

  1. Heute mal ein Zitat von Ralph Waldo Emerson.

    Stelle dich auf dich selbst; ahme niemals nach.
    In deine eigenen Gaben kannst du in jedem Augenblick die gesammelte Kraft deiner ganzen Lebensarbeit legen,
    aber von dem angenommenen Talent eines anderen, hast du immer nur einen improvisierten und halben Besitz.

    Gefällt 2 Personen

    1. Ralph Waldo Emerson… 😊

      Eine meiner ersten Lieblingslektüren, lang ist’s her. Prentice Mulford, mit seinem Werk „Unfug des Lebens und des Sterbens“ war ein weiteres dieser gewaltigen Lichter unter den amerikanischen sog. ‚Transzendentalisten“.

      Lebensnah, spirituell, wach. Heute wie damals empfehlenswert. 🌟

      LG mu 💜

      Gefällt 1 Person

      1. Hier einmal ein ganz kurzer Auszug aus Mulford’s ‚Unfug des Lebens und des Sterbens‘ aus dem Kapitel ‚Die Unsterblichkeit im Fleische‘. Begeisterte mich damals schon…

        Zit.: „Kein Mensch kann völlig, ganz und für immer von Übel befreit werden (das heißt: die Unsterblichkeit im Fleische erlangen), der nach einer anderen Stütze für seinen Glauben sucht als dem unendlichen Bewusstsein.

        In diesem Sinne muss jeder Geist völlig in sich ruhen!

        Niemand kann höchste Kraft in sich ziehen, der von anderen abhängig ist, er wird auf diese Art nur fremden Glauben entleihen oder absorbieren. Das mag ja zuzeiten Wunder wirken, ist aber doch auf Sand gebaut.

        Nur von der lebendigen Quelle in uns selbst ist keine Trennung möglich, sie wächst in uns, für uns, da ein Ewiges sie speist.“

        Happy Sun-Day!

        mu

        Gefällt 1 Person

    1. Freedom wird in Europa sicher anders verstanden als in den USA; da sie ja ein relativ junger Staat sind., gegründet von Europäern, die sich nicht mehr gängeln lassen wollten- auch in Glaubensfragen. Oder-welche einfach nur ihr Glück finden wollten, und nicht noch weiter verarmen-als wie es ihnen im alten Europa geblüht hätte..

      Wie sie-die Neuankömmlinge hingegen mit den Eingeborenen vor Ort umgingen(in Reservate getrieben), ist wohl die andere Seite..

      Like

  2. Heute wollte ich mal wieder mit einem Zitat kommentieren, aber scheinbar funktionierte es nicht. War nicht das erste mal, das die Meldung kam, das der Kommentar nicht gesendet werden konnte.

    Like

    1. Dieses mal vielleicht. Das Zitat von Carl Friedrich Gauß, der einst den 10er zierte.
      Man darf nicht das, was uns unwahrscheinlich und unnatürlich erscheint, mit dem verwechseln, was absolut unmöglich ist.

      Denn das, was absolut unmöglich ist ist das, was niemals existieren wird. Alles ist möglich, die Frage ist lediglich, was man persönlich als möglich und was als unmöglich betrachtet, aber sobald man etwas benennen kann ist es 1. existent und zweitens möglich.

      Gefällt 1 Person

    1. Das kann ich auch bei mir beobachten., ich hatte eine Phase wo ich-als Single Selbstgespräche führte-vor allem im Lockdown(..) mitlerweile hat sich das etwas gelegt., Aber- ich lese kaum noch die Tageszeitung und „Bauer sucht Frau“ im Fernsehen berührt mich auch nicht mehr so sehr..als wie früher..ich gehe mittlerweile eher in der Arbeit auf. Auf dem Galeerenschiff- mit Ruder hart Backbord. so fühle ich mich eher. Gutes Stichwort.

      Gefällt 1 Person

    1. Ein idealisierer Typus.;..die Beine sind- im Verhältnis zum Rumpf(Proportionslehre) etwas zu lang; jedoch hat sich dies wohl eingebürgert bei animierten Schauspielern- oder Charakteren(heldenhaften) in der heutigen Medientechwelt. Ja-wenn sie alle so wären..so perfekt.ohne Animation.

      Like

      1. Ich weiß, was du meinst mit Proportionslehre, nur ist diese eben eine Vorgabe, wie auch der goldene Schnitt, oder Fluchtpunkt. Wenn man in jenem Stil arbeitet, kommt es durchaus zur Anwendung, nur entspricht dies nicht wirklich meinem Empfinden vom individuellem Ausdruck bzw. künstlerische Freiheit, sondern einem Rastermuster. In vielen Spielen haben die NSC’s (Nicht-Spielbare Charaktere) allesamt den gleichen Körpertypus, sprich Grundkörper ist immer identisch und variiert nicht in der Größe und selten (durch Morphs) in seiner Form. Hierbei wird oft unterschieden auch zwischen jüngeren Charakteren, die oft kleiner sind und erwachsenen Charakteren, die größer sind. Der Grund hierfür liegt in erster Linie daran, das es wohl zu aufwändig wäre für ein Spiel jeden NSC individuell und unterschiedlich zu gestalten. Betrachtet man die Menschen in der Realität, findet die Proportionslehre Beispielsweise keine Anwendung, kleinwüchsige Menschen haben oft einen normal ausgeprägten Torso, aber nicht proportional zueinander passende Gliedmaßen, große Menschen haben oft lange Beine, aber einen normal großen Torso. Auch die Armlänge variiert von Mensch zu Mensch, das einzige, was in der Natur selten zu sehen ist, ist eine Symmetrie, welche sich im 3D Bereich zwar erzielen lässt, aber nicht auf die Art, wie ich arbeite, da in meinem Arbeitsfluss Symmetrie verwende, brauche ich nicht beide Seiten getrennt voneinander zu bearbeiten.
        Aber auch absolute Symmetrie ist in der Natur unter bestimmten Menschen zu finden, es sind zwar wenige im Verhältnis zur Asymmetrie, aber dennoch gibt es sie.
        Die Körpergröße dieses Charakters liegt im übrigen bei 156cm, was im ersten Moment wahrscheinlich weniger zu erkennen ist, aufgrund des Körpertyps, aber auch dies ist in der Natur zu finden, so hab ich oft auch schon Menschen gesehen, die auf Fotos größer wirken, als sie sind, der Grund hierfür liegt in einer Art optischen Täuschung, der man unterliegt, schlanke bzw. sehr dünne Menschen, ohne Bezugspunkt zu einer Bekannten, welche man als Größenverhältnis nutzen kann wirken oft größer, als sie sind, während fülligere Menschen oft kleiner wirken, als sie sind.

        Like

      2. Es ist keine Vorgabe – beruht auf Beobachtungen.; wobei die weiblichen Beine im Verhältnis zum Rumpf eher noch ein wenig kürzer sind als die – beim Mann., Eeendlos lange Beine gibt es nämlich gar nicht., höchstens in den Köpfen einiger Virituosen., oder Scouts(„Designer“) aus der Mode und Werbeindustrie.oder der Animee- Charktere. Hochhackige Beine hingegen gibt es schon öfter..

        Man könnte sich ja auch vor den Spiegel stellen..“als Beweis“. aber – wer will das schon wissen..ist ja auch relativ laaangweilig.

        Like

        1. hat nichts mit Anime zu tun. Manche Menschen entsprechen eben nicht der europäischen Vorschrift. Manche Menschen sind eben in dem Sinne „Unproportional“, das heißt aber nicht, das es unnatürlich sei oder irgendeiner Modeerscheinung, oder Zeichenstil entspringt. Braucht man sich nur mal in diese Richtung etwas umschauen auf google, da wird man für sich auch relativ schnell erkennen, das es gar nicht so unüblich oder unnatürlich ist. Man kann ja auch die eigenen Proportionen nicht wirklich als Beweis dafür betrachten, was in der Natur absolut ist, denn in der Natur selbst ist nichts absolut, sondern variabel, wäre es nicht so, gäbe es gar keine Unterscheidungen, noch nicht mal im Aussehen und jedes Wesen würde exakt identisch aussehen.

          Like

          1. Hochhackige Beine sind sicher öfter anzutreffen-wie man hier(deutlich?) sehen kann.; wenn man die Absätze abzieht-oder umknickt., verbleibt der Rest des dürren Restgesteckes.;..sicher zu Allerheiligen eine gute Alternative zu den herkömmlichen Gestecken. Hungerhaken sind en Vogue bei den Designern. und dies macht eine Minderheit aus.

            Es gibt(auch) mathematische Gleichungen in der Natur.; Leonardos Pentagram -mithilfe des >goldenen Schnitts< gezeichnet(göttliche Mathematik)so wie Le Cobusiers "Modular".

            Like

  3. Selbstgespräche-Teil 2:

    Wir basteln uns einen Schlitten aus Streichhölzern und rutschen den Abhang hinab-bis er brennt.; Advent Advent – ein Schlitten brennt.. erst eins – dann zwei, dann drei, dann vier….

    Was so ein Waldspaziergang bewirken kann..

    Like

    1. Ja; ein Kongress – den braucht’s sicher; aber – manche haben gar keine Zeit dafür, oder die Anfahrt ist zu lang, der Sprit zu teuer oder oder oder.;.oder – die Erfahrungen des Lebens haben ihn so geprägt, dass (oder sie) keine zusätzlichen(Heilungs-)“Gespräche“ braucht. Die realen Erfahrungen-etwa in Firmen zeigen eine andere Sprache., welche wenig mit esoterischen Gesichtspunkten einhergehen – eher aus der Frustration geboren sind.

      Like

      1. 😉 😀 ❤

        ich wußte ,daß die wenigen Worte…. DICH ERREICHEN …. lieber yama ❤ ….. ich wußte jedoch nicht ,daß du dein Auto brauchst ,um zu deinem PC zu fahren und daß das für dich zu viel Zeit und Geld bedeutet 😉 …

        des Rätsels Lösung…. ohne Komplott 🤣:

        es ist ein online-kongress 🤗

        dies wird deine Frustration nicht unbedingt in Zufriedenheit verwandeln….. oder viel-leicht doch…… ???

        DU BIST FREI….

        Frustration und/oder Zufriedenheit….. deuten im human design übrigens auf die STRATEGIE DES GENERATORS HIN…..:

        es bockt ihn….. oder auch nicht…..

        jetzt geh ich meinen Zweitgeborenen / Zweitzugezogenen Kater im Hof füttern…..🐈🍛…..und beschmusen…..

        Like

  4. Ich möchte nochmal gerne anregen…… emmy ein Foto aus eurem Leben zu schicken…..es war und ist mir eine RIESENFREUDE….. mein Foto hier immer mal wieder zu sehen….ES LOHNT SICH……

    ansonsten kann ich gerne noch mal ein Brückenfoto schicken…. zB von meinem Zweitzugang Boon…. lieber emmy…..wenn noch kein anderer sich berufen fühlt….

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, es fühlt(e) sich (noch) niemand sonst „berufen“… und ich hatte gerade gestern darüber nachgedacht, diesen „Platz“ zu erneuern, da es schon wieder fast 14 Tage her ist… 😉 ❤

      Like

        1. „der Weg“ ins Erwachen ist beeinflußt von Umgebung und dem für vernünftig Erachteten (bis dahin“…..

          Das ERWACHEN ist weder mainstream ….. noch irgendetwas alternatives Relatives….

          JENSEITS…. BIN ICH

          Like

    1. Zitat:

      „Wer von uns möchte in der Haut von Eltern stecken, denen auf einmal bewusst wird, dass sie sich und ihre Kinder einem riskanten gentechnischen Experiment ausgesetzt haben? Wer möchte sich bei Kolleginnen und Kollegen dafür entschuldigen müssen, dass er sie zu Unrecht beschimpft, geschnitten oder denunziert hat? Wie mag Ärzten zumute sein, die sich eingestehen müssen, ihre Patienten geschädigt zu haben? Was mag in angesehenen Wissenschaftlern und erfolgreichen Journalisten vorgehen, wenn sich nicht länger verbergen lässt, welch einer menschenverachtenden Agenda sie teils wissentlich, teils unwissentlich gedient haben? Wie tief werden die Moralapostel fallen, die unter frenetischem Applaus ihres Publikums Frieden durch Waffenlieferungen und „Klimaschutz“ (was für ein vermessener Begriff!) durch lebensfeindliche globale Maßnahmen gepredigt haben?“

      ICHBIN soooooo stolz auf uns….. daß wir uns hier auf dem blog VONSELBST im Miteinander dorthin gecoacht haben ❤ ❤ ❤

      Gefällt 1 Person

        1. zitiert:

          „Dein Kampf
          Zeichen der Zeit
          Geliebte Menschen,

          achtet auf die Zeichen der Zeit – DIE Zeichen, dass sich jetzt zunächst alles dramatisch ändert, sich alsbald aber alles durch die kreative Schöpferkraft von lichtvollen Menschen positiv umwandelt. Ihr habt keinen Grund, Furcht zu haben oder Ängste zu entwickeln. Eure Zukunft wird strahlend sein. Auch wenn der Weg dahin turbulent ist.

          Bei jenen, die mit Gott im Herzen verbunden sind, bleibt das Unglück fern und übernimmt die göttliche Führung die Geschicke eurer Leben – und es wird viele wundervolle Begegnungen und Entwicklungen geben, denn die Tage der Wunder sind angebrochen. Die Finsternis wird ein letztes Mal auferstehen und sich bedrohlich über die ganze Erde ausbreiten.

          Das letzte Gefecht jener, die auf dieser Erde ihr Bleiberecht längst verwirkt haben, hat begonnen und es endet erst, wenn diese Kreaturen und deren Basisstationen unschädlich gemacht und zerstört worden sind.

          Kämpfe auf feinstofflicher wie auf feststofflicher Ebene werden ausgefochten, jedoch dies ist nicht dein Kampf:

          • Dein Kampf besteht darin, dass du dich innerlich immer tiefer mit dem Leben, mit dir selbst und mit Gott verbindest.

          • Dein Kampf besteht darin, dass du dich von den Ängsten, die jetzt geschürt und verbreitet werden, nicht anstecken oder lähmen lässt.

          • Dein Kampf ist es, dein Leben im Vertrauen in alles, was ist, zu leben.

          • Dein Kampf besteht in der Meisterschaft über deine inneren Feinde.

          • Dein Kampf ist es, dich mit der Welt zu versöhnen, auch wenn es unmöglich erscheint.

          • Dein Kampf besteht darin, als Lichtkrieger Frieden zu bewahren und äußeren Feinden mit Weisheit zu begegnen.

          • Dein Kampf ist ein Kampf für das Leben, für den Frieden und für die Freiheit – innerlich wie außen, für dich und für alle Menschen.

          • Dein Kampf ist heilig und du wirst obsiegen, da du der Diener des Lichts und Gott treu ergeben bist.

          In unendlicher Liebe
          DIE HÜTER DER DIMENSIONEN“

          Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s