Heike Kühnemund ~ Viel geschafft :-) ~ 26.10.2020

Du hast wahrlich viel geschafft, liebe Heike!
Wie schön ist es, an deinem Ergebnis teilhaben zu dürfen!
DANKE dafür! 🙏

Herzliche Grüße in deinen Sonnengarten, liebe Heike…

Alles LIEBE,
Elke

Sonnengarten

Heute ist mir mal danach zu schauen, was sich in meinem Sonnengarten alles seit Beginn verändert hat bzw. was ich erschaffen habe 🙂 . Es ist eine ganze Menge wie ich feststelle 😉
Und es ist wichtig, dass ich mir das jetzt einfach mal bewusst anschaue, denn es zeigt mir, was alles möglich ist, wenn man sich der inneren Führung hin gibt und sich von der Freude und Leichtigkeit beim Kreieren leiten lässt. Doch schaut selbst:

So habe ich den Garten übernommen – ziemlich leer 😉 :

Und so sah es im Sommer aus:

Es gab einen Teich, den ich zugeschüttet habe. Darauf entstand ein Blumenbeet und ein erweiterter Sitzplatz – selbst gepflastert 🙂

Der rechte Teil unten war im Sommer mannshoch mit Gras zu. Diesen Teil gestalte ich gerade um, mit Blumenbeet, Obst- und Nadelbäumen, Feuerstelle und Sitzplatz, von dem man fast bis nach Thüringen schauen kann 🙂

Noch…

Ursprünglichen Post anzeigen 185 weitere Wörter

Heike Kühnemund ~ „Alles, was berührt – die Magie von Natur und den Tieren“

Herzlichen Dank, liebe Heike, deine so naturnahen und lebendigen Berichte berühren mich immer wieder von Neuem… die liebevoll ausgewählten Fotos, sie sprechen ihre eigene Sprache. Mehr Worte bedarf es nicht… 😊

.

DANKE für dein SEIN und TUN. 🙏

.

Dir und allen Lesern wünsche ich ein angenehmes Sommer-Wochenende.

.

Liebe Grüße
Elke

Leben im Sein

Und wieder hat sich die Schwingung verändert, sind die Felder einander näher gekommen. Es ist, als ob es von gestern zu heute einen deutlichen „Hieb“ gegeben hat und sich die Dinge und Begegnungen da draußen intensivieren.

Ich erfuhr gleich mehrere dieser Wunder, die mich immer wieder so berühren. Heute morgen, als ich in meinen Garten kam, war da regelrecht ein Gewimmel 😉 … zwei flitzende Kaninchen, die Vögel so präsent und laut. https://sonnengarten2.wordpress.com/2020/07/23/flitzende-hasen/

Am Abend, ich war auf Feldern und Feldwegen unterwegs, traf ich zwei Rehe, fand eine wunderschöne große Rabenfeder (Magie pur 😉 ) und wollte mitten durchs Getreidefeld, als dort wieder ein kleines Füchslein saß. Wir schauten uns eine Weile an, sehr intensiv. Als ich mich bewegte, lief er voran und verschwand.

Mein Weg führte mich weiter, an einer Plantage von sehr alten Apfelbäumen vorbei. Dort verzauberte mich das Sonnenlicht und die tollen Disteln. Plötzlich durchfuhr es mich…

Ursprünglichen Post anzeigen 87 weitere Wörter